Die aktuelle Ausgabe von ALFONZ


Aktuell:
Die neue Ausgabe von
ALFONZ - Der Comicreporter

Jetzt lieferbar!

Seite 5 von 10 ErsteErste 12345678910 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 125 von 248
  1. #101
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    14.801
    Ist vermutlich nur in Zustand 0 wirklich selten. Ist aber bei MICKY MAUS 1/51 auch nicht anders. Nur daß wohl die Zustand-4-Hefte nicht auf jede Messe geschleppt werden.
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  2. #102
    Tja,

    aber ein Heft, was vor fast 54 bzw. 62 Jahren gedruckt wurde, kann nicht mehr 0 sein. Mutmassungen führen uns nicht weiter.

    Sag es doch einfach, wie es ist:

    Da u.a. der Akim Hethkes Liebling war, bestimmte er auch den Preis. Und es wurde Anfang der neunziger versucht, den

    deutschen Katalog den amerikanischen Preisen anzugleichen. Hatte auch wohl teilweise geklappt. Bei den Serien, die für

    Hethke wichtig waren, bestimmte er den Preis. Der Rest dieses "Gremiums" hatte alles abgenickt.

    Ohnehin absurd, das dieses Monopol in einer Hand lag.

    Heute wird der Käufer des Kataloges durch Beiträge, Infos, Checklisten usw. besser informiert, als zu Hethkes Zeiten.

    Was aber die Preise durch die Übernahme Polland's anbelangt - kommen wir vom Regen in die Traufe.

  3. #103
    Zitat Zitat von DER LETZTE APACHE Beitrag anzeigen

    Was aber die Preise durch die Übernahme Polland's anbelangt - kommen wir vom Regen in die Traufe.
    Da ich als Comic Sammlerin durch die "neuen" Internetpreise sozialisiert wurde, kann ich die Tagungen eines einmal jährlich tagenden Händlerkonglomerats sowieso nicht nachvollziehen. Aber besonders absurd wirken die Verkaufsanzeigen des Herausgebers direkt nach den entsprechenden Katalogeinträgen.

  4. #104
    Zitat Zitat von Melbystrand Beitrag anzeigen
    ...kann ich die Tagungen eines einmal jährlich tagenden Händlerkonglomerats sowieso nicht nachvollziehen.
    Das hat wohl nur noch Alibifunktion.

    Da muss ich auch mal den Deutschen Comic Guide erwähnen - was die Preisfindung betrifft, geht es in die richtige Richtung.

    Der Krägermann-Katalog war diesbezüglich Vorreiter, aber Silberrücken Hethke konnte die Revierkämpfe für sich entscheiden.

  5. #105
    Klar, was bei ebay für 70,- Euro verkauft wird und im Katalog auf 50,- gesetzt wird und der Händler dann für 50,- euro in seine Liste setzt ist absolut unralistisch.
    Man sollte, was bei ebay für 70,- Euro verkauft wird , im Katalog auf 10,- euro setzten damit der Händler es für 5,- euro in seine Liste setzt damit der Forumnörgler sein Band endlich zu dem Preis bekommt was er nur ausgeben will weil er die unrealistisch hohen Preise die alle Welt zahlt nicht zahlen will weil Comics keinen matteriellen Wert haben und für Comics Geld zu nehmentotal unrealistisch ist und mit Comics Geld zu verdiene ist die Todsünde schlechthin. Hier wird erzählt das alles überteuert ist damit man teuer verkaufen kann und im gleichen atemzug erzählt das alles unterbewertet ist damit man billig aufkaufen kann. und dass von leuten die sich keinen Katalogkaufen ihn aber nach dem geschreibe auswendig kennen. Holla, bei zehntausenden von Preisen wird immer etwas nicht zu 100% stimmen, ist aber praktisch dass dann auf die goldwaage zu legen in den man seine erfahrungen einbringt in Form von "ich habe gesehen das was merhfach angeboten wurde" erinnert mich an die Leute die mir sagen das ich mein Superheldenheft XYZ ja seit 3 monaten nicht verkauft habe, obwohl 9 von den 10 exemplaren schon durch Emailbestellungen weg sind. Ich kenne viele Leute die zur Zeit nicht genügend Geld haben um sich eine seltene Nummer zu kaufen, und wenn ich einen Band der mehrere hundert Euro Wert ist nur 1x habe und 10 Leute Ihn haben wollen brauche ich nicht billiger sein wenn ich weis das Ihn jemand kauft wenn er das Geld flüssig hat. Das ist bei Akim, Superhelden, Mangas und Alben gleich.
    Übrigens biete ich für Gord Nr.3 z.Z. stolze 50,- Euro weil es mir egal ist mit was er im Kat steht oder er auf Ebay bringt, ich will das Teil endlich haben. Wäre auch zufrieden wenn mir einer den Band mal zum lesen leiht.

  6. #106
    Zitat Zitat von DER LETZTE APACHE Beitrag anzeigen
    Da muss ich auch mal den Deutschen Comic Guide erwähnen - was die Preisfindung betrifft, geht es in die richtige Richtung.
    Klar nach einem Schnellschuß hat man Lester Cockney 5 auf 40,- euro gesetzt weil eine einzelne Person meinte der wäre nicht mehr zu bekommen, was erst durch mein Veto beim nächsten mal revidiert wird.
    http://www.comicguide.de/php/detail....h&display=long

    Im comicguide sind mangels Personal im moment mehr Preise an der realität vorbei als im Print-Kat.
    Der realistischste Preis ist eine Mischung aus Katalog, Comicguide und aktuellen Preisen von Ebay.
    Und dann ersteigere ich bei ebay ein Comic für 10,- euro und setze ihn ein paar Tage später für 24,99 rein und verkaufe Ihn sofort.
    Der Preis liegt also zwischen 10,- und 25,- Euro, ich sehe den Preis dann bei 17,- Euro (wird so im Printkat stehen) , Der guide sieht ihn bei 10,- und bei amzon steht er dann für eine Million. und hier wird sich aufgeregt das der Preis nicht stimmt.

  7. #107
    Das ist mir klar, das du als Händler so reden musst. Ich rege mich überhaupt nicht auf, ich stelle nur fest.

    Das ich von Anfang ( 1975 ) an dabei bin, nehme ich an, mir ein Urteil erlauben zu können. Es geht hier nicht um mich, ob ich was

    kaufen oder verkaufen möchte. Wer die Zeichen der Zeit, was die altbackenen Comics anbelangt, nicht erkennt, wird wohl

    zwangsläufig bestraft werden. Wir brauchen uns darüber nicht zu unterhalten, ob sich Sigurd Grossbände in 20 Jahren noch

    verkaufen lassen. Meine Sammlung werde ich nie verkaufen, die bekommt ein Museum.

    Übrigens habe ich Gord 3, aber die 50 Ocken interessieren mich nicht.

    Zumindest - damit der Anfang gemacht wird - plädiere ich bei den Sigurd Piccolos der ersten Serie für eine Abstufung um 10%.

  8. #108
    Wovon spricht Rainer

    ? Hat doch keine was von 'billiger' gesagt .

  9. #109
    Zitat Zitat von Racing.Rainer Beitrag anzeigen
    Der realistischste Preis ist eine Mischung aus Katalog, Comicguide und aktuellen Preisen von Ebay.
    Und?

    Werden die Herren das bei der Preisbesprechung berücksichtigen?

  10. #110
    Mitglied Avatar von portwein
    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    Schalke04
    Beiträge
    66
    @Racing.Rainer: Schreib mir mal eine PN, zum Lesen kann ich Dir den Gord 3 gerne überlassen.

    Zu den "Marktpreisen" über ebay im Verhältnis zum Katalog"preis" kann ich aus den letzten 5 Jahren ganz mathematisch ermittelte Angaben liefern: 700 Comics angeboten, davon 693 verkauft. 46% vom jeweils gültigen (Print-)Katalogpreis erzielt. Also nichts, um den Lebensunterhalt zu bestreiten.
    Ich tue mir das mit dem Verkauf angesichts des Aufwandes genaugenommen nur an, weil ich Platz brauche und möchte, dass andere noch ihren Spass daran haben. Ich hatte alternativ auch schon die Abgabe imörtlichen Waisenhaus ins Auge gefaßt (dort würde ich evtl. noch eine Spendenquittung - über den Katalogwert? - bekommen; bei meinem Spitzensteuersatz wäre das auch nicht weniger Ertrag als der Verkauf über ebay, aber weniger aufwendig).

    Prost

    portwein
    Anerkannter Bereich von Sicherheit, Sauberkeit und Ordnung

  11. #111
    Zitat Zitat von DER LETZTE APACHE Beitrag anzeigen
    Und?

    Werden die Herren das bei der Preisbesprechung berücksichtigen?
    Das wird doch berücksichtigt !!!
    Wenn wir nicht versuchen realistische Preise zu machen würden wir nicht für voll genommen und die Preise hätten keinen "Wert".

  12. #112
    Zitat Zitat von Borusse Beitrag anzeigen
    Nee, eigentlich gelesen. Allerdings "dank" Hexenschuss unter Medikamenteneinfluss. Werde mir das noch einmal anschauen.
    Melbystrand hat natürlich recht. Die Splitter-Ausgabe wird in der Folge über die Carlsen-Serie erwähnt. Dass ihr nicht größeren Raum eingeräumt wird, liegt daran, dass der Splitter-Neuausgabe von Reisende im Wind samt Fortsetzung eine eigene Nummer des Enzyklopädie gewidmet wird.
    COMIC REPORT
    Der deutschsprachige Comicmarkt: Berichte + Analysen
    www.comic-report.de

  13. #113
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D 51503 Rösrath
    Beiträge
    4.970
    Zitat Zitat von Comic Report Süd Beitrag anzeigen
    Melbystrand hat natürlich recht. Die Splitter-Ausgabe wird in der Folge über die Carlsen-Serie erwähnt. Dass ihr nicht größeren Raum eingeräumt wird, liegt daran, dass der Splitter-Neuausgabe von Reisende im Wind samt Fortsetzung eine eigene Nummer des Enzyklopädie gewidmet wird.
    Aber genau das kann ich nicht wirklich verstehen und ist meiner Meinung nach zuviel des Guten. Wie läuft es dann mit El Mercenario, der bei zig Verlagen war. Oder Durango?

  14. #114
    Mitglied Avatar von TheDuck
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    1.893
    Was mich etwas verwundert hat:
    Warum habt ihr den Jeronimus vorgestellt und nicht den roten Korsaren, was sich ja eigentlich vom Titelthema her super ergeben hätte?

    lg
    TheDuck

  15. #115
    Vielleicht gerade deswegen? Es war ja im Heft schon genug vom roten Korsaren zu lesen. Da bietet es sich doch an in der Enzyklopädie eine artverwandte und denoch andere Serie zu behandeln.

  16. #116
    Mitglied Avatar von TheDuck
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    1.893
    Zitat Zitat von Zauberland Beitrag anzeigen
    Vielleicht gerade deswegen? Es war ja im Heft schon genug vom roten Korsaren zu lesen. Da bietet es sich doch an in der Enzyklopädie eine artverwandte und denoch andere Serie zu behandeln.
    Das bestreit ich gar ned und ich glaube auch das dieser Gedanke Pate für Jeronimus war - aber ich persönlich fände es halt einfach schöner wenn halt ein direkter Bezug (soweit halt möglich) zwischen der Enzyklopädie und dem beiligendem Heft gibt (oder anders herum - je nach Wichtigkeit ^^).

    lg
    TheDuck

  17. #117
    Irgendwie werde ich den Eindruck nicht los, dass es besser wäre, die kostenlose Alfonz Enzyklopädie sofort wieder einzustampfen. Jeder hat irgendwas dran zu meckern, nicht umfassend genug, Klammerlöcher nicht mittig genug, Themen nicht wunschgemäß...

  18. #118
    Mitglied Avatar von guenni63
    Registriert seit
    09.2004
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    889
    Zitat Zitat von Melbystrand Beitrag anzeigen
    Irgendwie werde ich den Eindruck nicht los, dass es besser wäre, die kostenlose Alfonz Enzyklopädie sofort wieder einzustampfen. Jeder hat irgendwas dran zu meckern, nicht umfassend genug, Klammerlöcher nicht mittig genug, Themen nicht wunschgemäß...

  19. #119
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2012
    Beiträge
    687
    Zitat Zitat von Melbystrand Beitrag anzeigen
    Irgendwie werde ich den Eindruck nicht los, dass es besser wäre, die kostenlose Alfonz Enzyklopädie sofort wieder einzustampfen. Jeder hat irgendwas dran zu meckern, nicht umfassend genug, Klammerlöcher nicht mittig genug, Themen nicht wunschgemäß...
    Ja, man merkt gleich, in welchem Forum man gerade liest.

  20. #120
    Zitat Zitat von Borusse Beitrag anzeigen
    Aber genau das kann ich nicht wirklich verstehen und ist meiner Meinung nach zuviel des Guten. Wie läuft es dann mit El Mercenario, der bei zig Verlagen war. Oder Durango?
    Das wirst Du dann sehen. In der Tat, wenn eine Serie quasi 1:1 nachgedruckt wurde, dann wäre das wenig Mehrwert, die zweite Serie noch groß und breit vorzustellen. Da wird es sicher genaue Hinweise in der Nummer zu entsprechenden Serie geben. Wir entscheiden das von Fall zu Fall.

    Ich möchte noch einmal betonen, dass es um Serien und Comics im Sinne von "Publikationen" geht. Es geht also nicht um die Semi-Funny-Serie "Les Tuniques Bleues", sondern "Bud & Chester", "Fix & Foxi Super", "Die blauen Boys" etc. Das ist eine etwas andere Denkweise, an die man sich vielleicht noch gewöhnen muss. Es erlaubt uns eine Serie wie "Agent X 9" (kennt die noch jemand? ) vorzustellen und damit Zeitungsstrips, die man vielleicht nicht so auf dem Radar hatte.
    COMIC REPORT
    Der deutschsprachige Comicmarkt: Berichte + Analysen
    www.comic-report.de

  21. #121
    Zitat Zitat von TheDuck Beitrag anzeigen
    Was mich etwas verwundert hat:
    Warum habt ihr den Jeronimus vorgestellt und nicht den roten Korsaren, was sich ja eigentlich vom Titelthema her super ergeben hätte?

    lg
    TheDuck
    Ein berechtigter Einwand. Wir hatten das sogar vor, aber uns lief die Zeit davon, da auch von jeder Serie nach Möglichkeit jedes Titelbild abgebildet werden soll. Das war vom Arbeitsaufwand beim Korsar nicht mehr drin, weil der Drucktermin von ALFONZ Nr. 2/13 immer näher kam. Wir hatten uns dann für BARRACUDA entschieden. Ich habe sofort alle drei Bände "auf die Schnelle" durchgelesen, mir Notizen gemacht, etc. nur um am Ende von Band 3 festzustellen, dass es gar keine Trilogie ist und dass noch ein vierter Band kommen soll.
    Es waren dann nur noch zwei Tage Zeit, um das alles auf die Reihe zu bekommen und so habe ich mich noch einmal auf JERONIMUS gestürzt. Diese Serie passte auch zum Seefahrer-Thema und ist wirklich sehr gut.

    Wir wollen uns nicht festlegen und garantieren, dass die Nummern, die mit ALFONZ ausgeliefert werden, auch thematisch damit zusammenhängen. Eher könnte ich mir vorstellen, dass wir was "Altes" und was "Neues" nehmen. Ich kann aber schon mal kryptisch ankündigen, dass es dieses Jahr mehr als acht Nummern geben wird. Man sollte auf jeden Fall an unserem Stand in München vorbeischauen ...
    COMIC REPORT
    Der deutschsprachige Comicmarkt: Berichte + Analysen
    www.comic-report.de

  22. #122
    Zitat Zitat von Melbystrand Beitrag anzeigen
    Irgendwie werde ich den Eindruck nicht los, dass es besser wäre, die kostenlose Alfonz Enzyklopädie sofort wieder einzustampfen. Jeder hat irgendwas dran zu meckern, nicht umfassend genug, Klammerlöcher nicht mittig genug, Themen nicht wunschgemäß...
    Wir haben uns darauf eingestellt, dass Detailfragen kommen. Generell ist das Projekt sehr gut angenommen worden. Die Abobestellungen mit explizitem Hinweis zur Alfonzyklopädie rauschen jeden Tag rein. Das Projekt ist erst am Anfang. Später wird das Bild dann klarer und klar.
    COMIC REPORT
    Der deutschsprachige Comicmarkt: Berichte + Analysen
    www.comic-report.de

  23. #123
    Mitglied Avatar von TheDuck
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    1.893
    Zitat Zitat von Comic Report Süd Beitrag anzeigen
    Ein berechtigter Einwand. Wir hatten das sogar vor, aber uns lief die Zeit davon, da auch von jeder Serie nach Möglichkeit jedes Titelbild abgebildet werden soll. Das war vom Arbeitsaufwand beim Korsar nicht mehr drin, weil der Drucktermin von ALFONZ Nr. 2/13 immer näher kam. Wir hatten uns dann für BARRACUDA entschieden. Ich habe sofort alle drei Bände "auf die Schnelle" durchgelesen, mir Notizen gemacht, etc. nur um am Ende von Band 3 festzustellen, dass es gar keine Trilogie ist und dass noch ein vierter Band kommen soll.
    Es waren dann nur noch zwei Tage Zeit, um das alles auf die Reihe zu bekommen und so habe ich mich noch einmal auf JERONIMUS gestürzt. Diese Serie passte auch zum Seefahrer-Thema und ist wirklich sehr gut.

    Wir wollen uns nicht festlegen und garantieren, dass die Nummern, die mit ALFONZ ausgeliefert werden, auch thematisch damit zusammenhängen. Eher könnte ich mir vorstellen, dass wir was "Altes" und was "Neues" nehmen. Ich kann aber schon mal kryptisch ankündigen, dass es dieses Jahr mehr als acht Nummern geben wird. Man sollte auf jeden Fall an unserem Stand in München vorbeischauen ...
    Ah ok - super vielen Dank für die Erklärung!
    Wie gesagt ich fand die Wahl mit Jeronimus ausgezeichnet - ich hab mich nur gewundert weil auch im Artikel über "Der Rote Korsar" auf Jeronimus nicht eingangen wird. Somit hat mir irgendwie die Verknüpfung zwischen den beiden Seefahrer Geschichten gefehlt!

    München? Ui da bin ich aber mal gespannt ^^

    lg
    TheDuck

  24. #124
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D 51503 Rösrath
    Beiträge
    4.970
    Zitat Zitat von Comic Report Süd Beitrag anzeigen
    Das wirst Du dann sehen. In der Tat, wenn eine Serie quasi 1:1 nachgedruckt wurde, dann wäre das wenig Mehrwert, die zweite Serie noch groß und breit vorzustellen. Da wird es sicher genaue Hinweise in der Nummer zu entsprechenden Serie geben. Wir entscheiden das von Fall zu Fall.

    Ich möchte noch einmal betonen, dass es um Serien und Comics im Sinne von "Publikationen" geht. Es geht also nicht um die Semi-Funny-Serie "Les Tuniques Bleues", sondern "Bud & Chester", "Fix & Foxi Super", "Die blauen Boys" etc. Das ist eine etwas andere Denkweise, an die man sich vielleicht noch gewöhnen muss. Es erlaubt uns eine Serie wie "Agent X 9" (kennt die noch jemand? ) vorzustellen und damit Zeitungsstrips, die man vielleicht nicht so auf dem Radar hatte.
    Das macht es dann verständlicher.

  25. #125
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.495
    Jeronimus ist in der Tat eine Super-Kurzserie. Ich habe die Alfonz-Ausgabe noch nicht und so war mir nicht gleich klar, dass es um diesen eher neueren Titel, der bei S&L erschienen ist, geht. Aber er verdient wirklich jede zusätzliche Aufmerksamkeit, die er kriegen kann.

Seite 5 von 10 ErsteErste 12345678910 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Nach oben

Copyright © Comic Report Online - Das unabhängige Comic-Magazin: Aktuelle Meldungen, Analysen, Interviews 2011-2012

Template by Joomla Themes & Projektowanie stron internetowych.