szmtag Salleck - Programm
Seite 1 von 8 12345678 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 199

Thema: Salleck - Programm

  1. #1
    Moderator Weildarum Forum Avatar von Fr4nk
    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.611
    Nachrichten
    0

    Salleck - Programm

    Hallo Eckart,

    ich finde super was Du machst, Du hast viele großartige Titel im Programm. Ohne Dir den Spaß verderben zu wollen, möchte ich mal in den Raum stellen, ob Du Dich nicht ein wenig in der Vielfalt Deiner Titel verzettelst. Hast Du mal alle offenen Alben, Serien, GAs addiert, die Du begonnen hast? Und dann mal überschlagen was da so pro Monat erscheinen müßte, damit das in ein paar Jahren abgeschlossen ist? Und dann noch die ganzen Serienneustarts? Wir haben das mal durchgezählt und einen Schreck bekommen.

    Ich möchte das hier nicht als Nörgelei verstanden wissen, und ich hoffe, dass Dur mir die offenen Worte nicht übel nimmst. Ehrlich gesagt mache ich mir Sorgen.

    Ich bekomme von unseren Kunden zB. das Feedback, dass sie keine neuen Serien mehr von Salleck kaufen, weil andere Serien ewig nicht fortgesetzt werden (zB. Tassilo). Wir haben hier inzwsichen Epsilon-Stimmung. Andere Serien wie Estaben sind Jugendbücher, die jugendlichen Leser sind inzwischen Erwachsen. Bei weiteren Titeln wie Wald der Jungfrauen gabs lange Nachfrage zu der Fortsetzung, erschreckender Weise fragt inzwischen keiner mehr nach. Sehr traurig! Wir haben die Serie immer unterstützt und empfohlen.

    Ohne den Schlauen spielen zu wollen: Serienpflege und regelmäßiges Erscheinen würden sich postiv auswirken. Auch größere Abstände werden bei kleinen Verlagen durchaus akzeptiert, nur eine Regelmäßigkeit wäre von Vorteil, und es sollte nicht 2+ Jahre dauern.

    Weniger ist ev. manchmal mehr.

    Schöne Feiertage!
    Frank
    Formerly known as bluetoons.


    Comics & Graphics - Blog



  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2008
    Beiträge
    454
    Nachrichten
    0
    Hatten wir dies Thema nicht schon in diversen anderen Threads "totdiskutiert" ?



    Und jetzt gar noch ein EIGENER Thread dazu - tss tsss tssss

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D 51503 Rösrath
    Beiträge
    3.229
    Nachrichten
    0
    Esteban = Jugendbuch? So einfach ist das? Sehe ich anders.

  4. #4
    Moderator Weildarum Forum Avatar von Fr4nk
    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.611
    Nachrichten
    0
    Ja, sorry wenn ich hier nicht alle tausend Threads lese, jedenfalls gibt es ja scheinbar kein Ergebnis.

    Und Esteban lese ich auch. Das war jetzt auch nur mal ein Beispiel, wo auch mal Leserschichten wegbrechen. Was das jetzt mit 'einfach' zu tun hat...es ist eher kompliziert.
    Formerly known as bluetoons.


    Comics & Graphics - Blog



  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2008
    Beiträge
    1.476
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Fr4nk Beitrag anzeigen
    Ja, sorry wenn ich hier nicht alle tausend Threads lese, jedenfalls gibt es ja scheinbar kein Ergebnis.

    Und Esteban lese ich auch. Das war jetzt auch nur mal ein Beispiel, wo auch mal Leserschichten wegbrechen. Was das jetzt mit 'einfach' zu tun hat...es ist eher kompliziert.
    Bei Cosey ist Sallek jedenfalls vorbildlich.....

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2011
    Beiträge
    651
    Nachrichten
    0
    Ich fasse mal zusammen

    Buck Danny (1-9) - auf dem Stand wie Frankreich

    Natascha (1-4) - auf dem Stand

    Kaline und Kalebasse (1) - auf dem Stand

    Harry und Platte (1-2) - wird so viel ich weiss auf die Neuauflage gewartet

    Tassilo (1) ?

    Die Blauen Boys (1) ?

    Soweit ich das beurteilen kann, ist der Eckart auf dem Stand. Was soll er denn machen? Ausgaben herzaubern, die es noch gar nicht gibt.

  7. #7
    Moderator Weildarum Forum Avatar von Fr4nk
    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.611
    Nachrichten
    0
    Hey - Ich sag nicht das alles schlecht läuft!

    Das meiste ist jedoch Neuverwertung, oder liegt anderweitig vor. Esteban hätte längst kommen können, ebenso "Der Wald der Jungfrauen". Tassilo, Die blauen Boys etc. pp. das ist alles Zweitverwertung, kann ja wohl keine Rede davon sein, dass es das nicht gibt. Die blauen Boys, Tassilo und zB. H&P - das sind umpfzig Alben, in welchem Zeitraum soll das denn laufen? Ich kann auch nicht immer den Entschuldigungszettel "Kooperationspartner druckt nicht" rausholen, das ist doch nicht das Problem des Lesers! Für alles gibt es sicher immer irgendeinen Grund. Das hilft nur nichts. Wie soll denn das Problem jetzt mal gelöst werden. Der Verlag schadet sich selber mit der jetzigen Situation. Es werden aber immer mehr Fragmente in den Markt gepumpt.
    Formerly known as bluetoons.


    Comics & Graphics - Blog



  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2004
    Ort
    Östl.Nieders.
    Beiträge
    2.706
    Nachrichten
    0
    Die EPSILON-Stimmung ist doch schon bezeichnend für die grotesken Aussagen.EPSILON hatte 2013 11 Novitäten, SALLECK um die 40! Die Franzosen haben jährlich brav auf einen Band der Serie Valerian gewartet,ohne großen Lärm. Sobald in Deutschland ein Verleger nicht mind. 2 oder gar 3 Bände pro Jahr bringt (bei Natascha und Kaline geht das garnicht) wird dumm rum gelabert.
    Wer genau hinsieht stellt fest, dass Eckart mit vielen seiner Serien aktuell ist oder kurz davor.Natürlich gibt es Ausnahmen (Boule & Bill).Na und?

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    220
    Nachrichten
    0
    @Fr4nk: Eckart erwehrt sich im Thread "Salleck Publications: Vorschläge" ständig den Vorschlägen der Leser mit der Begründung, dass er erst einmal die alten Baustellen abarbeiten muss.
    Wenn Du den Thread liest, dann schreibt dies Eckart immer wieder. Und es gibt auch Leser, die ihn an die Serien erinnern, die sie gerne fortgesetzt sehen möchten.
    Ich denke Eckart ist sich der Problematik bewusst und tut was er kann, um alle (auch die, die immer wieder Novitäten fordern) zufrieden zu stellen.

    Zitate von Eckart aus dem genannten Thread:
    Zitat Zitat von Eckart Schott Beitrag anzeigen
    [...] Mehr, als ich jetzt schon produziere, wäre Wahnsinn.
    Bis bald, Eckart
    Zitat Zitat von Eckart Schott Beitrag anzeigen
    [...] aber wie oben erwähnt: Ich habe Baustellen zu schließen. [...] Bis bald, Eckart

  10. #10
    Moderator Weildarum Forum Avatar von Fr4nk
    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.611
    Nachrichten
    0
    Groteske Aussagen, alles klar.

    Sorry, wenn ich deine heile Welt mal kurz gestört habe. Du, ich höre von Leuten, die massig Salleck Serien haben, dass sie keine neuen Serien mehr kaufen. Das kannst Du nicht wegdiskutieren, das ist roter Alarm. Ich kann mir das im Laden jede Woche zweimal anhören. Tassillo erschien 2011, wir bekommen frühestens 2014 den zweiten Band. Ein Beispiel.

    Na klar glaube ich, dass Eckart fleissig an allen Sachen arbeitet. Ich sagte nicht, das er nichts macht, ich schrieb dass er sich m.E. mit zu vielen Serien verzettelt hat. Dafür spricht auch, dass Eckert immer schreibt, dass er keine Zeit hat da er mit anderen Comics beschäftigt ist. Genau das ist doch das Problem!!! Der Mann im Zirkus, der die Teller auf Stöcken dreht und von einem zum anderen hastet, kann nur einen bestimmte Anzahl drehen. Irgenwann wirds zuviel und die ersten Teller fallen runter. Warum ständig neue Serien, wenn es bei den laufenden Serien klemmt. Eckart hat sich selbst zu viel vorgenommen.
    Geändert von Fr4nk (10.12.2013 um 07:47 Uhr)
    Formerly known as bluetoons.


    Comics & Graphics - Blog



  11. #11
    Mitglied Avatar von JeffBär
    Registriert seit
    10.2009
    Ort
    Irgendwo im Nirgendwo
    Beiträge
    294
    Nachrichten
    0
    Neue Totquatschbaustelle

  12. #12
    Mitglied Avatar von Derma R. Shell
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    65201 Wbn.
    Beiträge
    4.491
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Fr4nk Beitrag anzeigen
    Du, ich höre von Leuten, die massig Salleck Serien haben, dass sie keine neuen Serien mehr kaufen. Das kannst Du nicht wegdiskutieren, das ist roter Alarm.
    Schwachmaten gibt es halt immer wieder unter der geneigten Kundschaft. Gerade bei neuen Serien ist Eckart doch viel schneller aktuell, da hier Vorlagen, Mitdruckmöglichkeiten usw. viel eher gegeben sind.
    Solange die kritischen Käufer dann aber die Folgebände der bereits laufenden Serien kaufen, ist doch auch alles gut.
    Gruß Derma

  13. #13
    Mitglied Avatar von idur14
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Linz, Österreich
    Beiträge
    2.644
    Nachrichten
    0
    Grundsätzlich kann ich Frank schon verstehen und seine Aussagen sind nicht die einzigen die es in diese Richtung gibt bzw. gab.
    Selbst bin ich eher ruhiger, weil ich halt kaufe was es gibt (wobei ich zugeben muss, dass das im FB Bereich immer weniger wird, weil viele der neuen Serien für mich Massenware sind und auch einige größere ehemalige Anbieter ihren Ausstoß vermindern).
    Aber es ist halt nicht jeder Kunde dauernd hier bzw. mit Comics beschäftigt, die kaufen weniger Serien und wenn die dann nicht erscheinen, äußern sie Kritik.

    Ich bin aber auch fest der Überzeugung, dass jeder Verlag zumindestens eine wenn nicht zwei neue Serien oder Einzelbände pro Jahr haben sollte.
    Was mir bei Salleck auffällt, ist dass in den letzten 1-2 Jahren extrem viele GA's im Sammelband gestartet wurden (ob das jetzt Zweitverwertung ist oder nicht, scheint mir egal, weil es sowohl die Kundengruppe als auch die Vertriebswege dafür gibt).

  14. #14
    Mitglied Avatar von PhoneBone
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Bergstraße
    Beiträge
    459
    Nachrichten
    0
    Also ich kann nur für mich sprechen: gerne hätte ich die Harry + Platte sowie die Blauen Boys GAs gekauft, leider habe ich bei H + P den Anfang verpennt und als GA 2 kam war 1 schon nicht mehr lieferbar. Also habe ich beide nicht. mittlerweile bin ich auch nicht mehr bös drum angesichts des doch eher schleppenden veröffentlichungsrhythmus. Für mich ist es ein "No Go" bei einer laufenden GA nicht alle Bände verfügbar zu halten. Wie an anderer Stelle bereits angemerkt gibt es von den Blauen Boys mittlerweile über 50 Bände!!! Legt man den doch eher optimistischen Veröffentlichungsrhythmus von 1-2 GA Bänden pro Jahr zu Grunde müsste ich über 10 Jahre warten, bis das Ding endlich komplett wäre. Sorry, aber bei der Aussicht steige ich gar nicht erst ein. Meine Meinung später revidieren kann ich dann auch nicht, weil bis dahin die ersten Bände sicher nicht mehr lieferbar sind.

  15. #15
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2011
    Beiträge
    651
    Nachrichten
    0
    Immer diese Nervösen, die alles von einer Serie brauchen und am besten alles gleich.

    Scheint ein deutsches Phänomen zu sein. Die Complete Peanuts in den USA laufen über 12 Jahre und keiner
    hat sich beschwert. Die Barks und Gottfredson Library dürfte über einen noch längeren Zeitraum gehen.

    Man kann sich auch nur die Highlights rauspicken oder nur einzelne Nummern kaufen, wo liegt da das Problem. Bei Harry und Platte zum Beispiel kann man Band 2 lesen, ohne Band 1 zu kennen. Und dies ist bei allen anderen Serien
    die keine zusammenhängende Handlung haben auch der Fall.
    Oder ist es so unerträglich Band 2 im Regal stehen zu haben (ohne Band 1 davor).
    Ich erinnere mich noch an die Herge Werksausgabe, die ziemlich billig von Band 2- Band 19 verhökert wurde. Und viele haben dann Band 1 für 100€ und mehr bei Ebay ersteigert (natürlich weil die Sammlung mit Knallern wie Totors Abenteuer und Tim im Lande der Sowjets nicht komplett war).

  16. #16
    Mitglied Avatar von PhoneBone
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Bergstraße
    Beiträge
    459
    Nachrichten
    0
    Bei Einzelbänden solcher Serien habe ich auch kein Problem damit, aber eine GA hätte ich doch ganz gerne komplett, sonst brauche ich sie nicht zu kaufen. Das ist nunmal Psychologie, so bescheuert sie auch sein mag. Highlights kann ich mir nicht picken, weil ich gar nicht weiß was die Highlights sind ;-).
    Bei so Mammutprojekten wie HP und BBs habe ich dann so meine Zweifel, ob die bis zum Ende durchgezogen werden (können), wenn die Veröffentlichung jetzt schon am Anfang so schleppend verläuft. Man wird ja nicht jünger.

  17. #17
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Klapsmühle
    Beiträge
    2.655
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Harry Haller Beitrag anzeigen
    Scheint ein deutsches Phänomen zu sein. Die Complete Peanuts in den USA laufen über 12 Jahre und keiner
    hat sich beschwert..
    Hier in Deutschland läuft die Serie auch schon 7 Jahre und es dürften weitere 5 ins Land ziehen bis zur Komplettierung. Aber einen Aufstand hier im Forum hab Ich deswegen noch nicht ausmachen können.
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst

  18. #18
    Mitglied Avatar von J.Archer
    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Märkisch Kongo
    Beiträge
    695
    Nachrichten
    0
    Grundsätzlich kann ich den Kritikpunkt verstehen. Einerseits dauert eine solche Veröffentlichung wirklich ziemlich lange. Und da hat man dann die Befürchtung, dass es nicht bis zum Ende durchgehalten wird. Eine vorsichtige Frage eines Laien hätte ich da: Wenn die Blauen Boys doch eigentlich grundsätzlich als Einzelband vorliegen oder Harry und Platte oder Natascha, wieso dauert das dann mit der Übersetzung? Muss da neu übersetzt werden oder neu gelettert? Kann man da nicht die alten nehmen und es somit schneller veröffentlichen? Ist jetzt nur eine reine Verständnisfrage, keine Kritik.

    Ich verstehe aber auch die Gegenseite. Stellt Euch mal vor, Salleck P. würde sämtliche GAs von "Die Blauen Boys" in kurzen Abständen rauswerfen und die der anderen Serien auch. Was wäre die Folge:
    - Kein Schwein kanns mehr kaufen, weil es einfach zu teuer wird. Geld wird ja auch nicht nur für Comics ausgegeben.
    - Übersättigung des Marktes und was noch wichtiger ist für den Endkunden:
    - Qualität geht vor Quantität. Die Gesamtausgaben sind in der Regel alle recht hochwertig und mit viel Liebe zum Detail gemacht. Für den Preis möchte ich nix hingeschmiert haben, weil der Zeitdruck so hoch war, die xte GA innerhalb eines Monats nachzuschieben.

    Es müsste aber eine Art Mittelweg gefunden werden. Bei Natascha z. B. ist der 4. Band bislang unbestimmt verschoben. "Die blauen Boys" finde ich für 1 bis 2 GAs ebenfalls zu wenig bei der Masse an Material. Vielleicht könnte man das irgendwann mal auf 3 bis 4 hochstufen? Im Übrigen sind bei Reihen wie bei Natascha auch Enden absehbar. Da fällt dann irgendwann ein Programmplatz weg. Hoffe, dass Harry und Platte neu aufgelegt wird. Hier hab ichs versäumt, Band 1 zu kaufen. Nu isser weg. :-) Wie schnell waren die Minimenschen veröffentlicht. Das ging glaube ich auch in schneller Abfolge. Valerian und Veronique wird nächstes Jahr auch beendet.
    Geändert von J.Archer (10.12.2013 um 14:28 Uhr)

  19. #19
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2011
    Beiträge
    651
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von frank1960 Beitrag anzeigen
    Hier in Deutschland läuft die Serie auch schon 7 Jahre und es dürften weitere 5 ins Land ziehen bis zur Komplettierung. Aber einen Aufstand hier im Forum hab Ich deswegen noch nicht ausmachen können.

    Dann sind die Comic Strip Fans halt gelassener als die Comic Fans.


    Und zu Harry und Platte: Die Tillieux Sachen sind klar das Highlight der Serie.

  20. #20
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2003
    Beiträge
    2.194
    Nachrichten
    0
    Sammlerehrgeiz ist auch mir nicht fremd. Aber es geht für mich längst nicht so weit, nur noch Comicserien oder -editionen zu kaufen, wenn sie komplett vorliegen. Wenn man das konsequent durchzöge, hieße das, sich nahezu aus der Comic-Welt zu verabschieden. Welche Gesamtausgabe enthält denn wirklich ALLES einer Serie? Zumal, wenn sie jahrelang gelaufen ist?

    Ich habe bei drei Serien Komplettsammler-Ehrgeiz entwickelt, einschließlich der Spin-Offs: Asterix, Lucky Luke, Spirou. Letzterer schon mit Einschränkungen. In allen drei Fällen kann ich mich aber längst nicht auf Gesamtausgaben beschränken. Bei den Peanuts schwanke ich noch, ob ich sie mir weiterhin komplett zulegen soll oder nicht.

    Ansonsten freue ich mich über jede Ausgabe, die mich interessiert, ob GA oder nicht. Wenn eine Edition auf halbem Wege stecken bleibt, sehe ich zu, woher ich den Rest kriege - und sei es im Ursprungsland - oder lasse es bleiben. Es gibt aber auch etliche Serien, von denen mir zwei, drei Alben reichen.

    Bleibt locker, Leute! Es geht um Comics.

  21. #21
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2008
    Beiträge
    454
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von PhoneBone Beitrag anzeigen
    ... gibt es von den Blauen Boys mittlerweile über 50 Bände!!! Legt man den doch eher optimistischen Veröffentlichungsrhythmus von 1-2 GA Bänden pro Jahr zu Grunde müsste ich über 10 Jahre warten, bis das Ding endlich komplett wäre.
    Zitat Zitat von J.Archer Beitrag anzeigen
    "Die blauen Boys" finde ich für 1 bis 2 GAs ebenfalls zu wenig bei der Masse an Material. Vielleicht könnte man das irgendwann mal auf 3 bis 4 hochstufen?
    Ich glaube, von euch wurde übersehen, daß der Verleger nur bis Band 6 der GA ein Erscheinen "fest" zugesagt hat. Also solange bis die 17 gelben Bastei-Hefte = die ersten 17 frz. Blaue Boys Alben in schöner Form auf Deutsch veröffentlicht sind. Alles danach gibt es ja bereits als 'ordentliches' Album (von Carlsen & Salleck). Drei Jahren Warten, auf 6 GA Bände, das sollte aber jedem zumutbar sein.

    Ob es also nach Band 6 der Blauen Boys GA überhaupt weitergeht, ist zur Zeit noch sehr fraglich.
    Siehe im Thread zur Gesamtausgabe der Blauen Boys ab Post #263 ff.

    Wie gesagt, die ganze Diskussion - über die Veröffentlichungs-Praxis von Salleck, angebliches Verzetteln des Verlegers, und Beschwerden von Leuten, daß "ihre" Serien nicht schneller veröffentlich würden - hatten wir schon mehrfach in anderen Salleck Threads.

  22. #22
    Moderator Weildarum Forum Avatar von Fr4nk
    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.611
    Nachrichten
    0
    Ee betrifft nicht nur GAs, sondern -schön dass ihr das immer auslasst, und immer nur das lest was Euch in den kram passt- Ongoing Serien wie Esteban oder Der Wald der Jungfrauen.

    Warum werden die zurückgestellt, gleichzeitig aber 5 andere Serien neue gestartet? Das ist nicht vermittelbar.

    Es geht auch nicht darum, dass jeden Monat eine GA kommt. Aber 3 Jahre zwischen GA und GA2 ist zuviel, turt mir Leid wer das runterspielt oder nicht versteht.

    Tut mir auch Leid wenn treue Stammkunden des Verlages als Schwachmaten bezeichnet werden, wenn sie 3 Jahre Wartezeit zuviel finden. Das ist wohl eher Teil des Problems als die Lösung.

    Ganz besondern tut mir Leid, wie hier Kritik von Verlagsbuddies aufgenommen wird. Hier gehts nicht gegen, sondern für Salleck.
    Formerly known as bluetoons.


    Comics & Graphics - Blog



  23. #23
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Klapsmühle
    Beiträge
    2.655
    Nachrichten
    0
    Was sind denn Verlagsbuddies
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst

  24. #24
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Deutschland, Hamburg
    Beiträge
    1.503
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von frank1960 Beitrag anzeigen
    Hier in Deutschland läuft die Serie auch schon 7 Jahre und es dürften weitere 5 ins Land ziehen bis zur Komplettierung. Aber einen Aufstand hier im Forum hab Ich deswegen noch nicht ausmachen können.
    Erstens erscheinen die "Peanuts" ja trotzdem regelmäßig und außerdem verkauft sich die Reihe ziemlich schlecht und wird wohl nur unter Schmerzen durchgezogen.
    Mit anderen Worten: Sooo viele, die da ungeduldig warten, gibt es gar nicht.

    Und in gewissem Sinne gilt da auch für die von Fr4nk erwähnten Titel.
    Weder der "Wald der Jungfrauen", noch "Esteban" oder gar "Tassilo" gehören allgemein zu den Rennern des Programms.

    Bei den stärker nachgefragten Titeln wie "Buck Danny", "Natascha", oder den diversen Alben mit Autothemen bemüht sich Salleck dagegen um eine zügige Veröffentlichung, wie die Liste in Beitrag#6 gut zeigt.
    Eckart macht also im Prinzip genau das, was z.B. ja von Epsilon immer wieder gefordert wird, nämlich die Konzentration auf die am stärksten gewünschten Titel, daher halte ich den Vergleich auch für unpassend.

    Dass es bei Fr4nk gerade zu den vernachlässigten Reihen wohl verhältnismäßig viele Interessenten gibt, fällt daher eher unter die Rubrik "Sonderfall"
    und scheint mir nicht repräsentativ. Die hier zu lesenden Reaktionen sprechen jedenfalls diese Sprache.
    Das Image von Salleck Productions nehme ich grundsätzlich als sehr positiv war.

  25. #25
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2004
    Beiträge
    179
    Nachrichten
    0
    Wolln wer doch mal den Ball flach halten. Ich bin Eckart (und auch seinem Programm) sehr verbunden und denke, wenn man das ganze Getöse und so manche grobe Unsachlichkeit (gell, lieber Sheriff ) mal zur Seite schiebt, ist es doch ok und redlich hier Kritik zu üben, bzw. zu erhalten. Zumal Fr4nk ja auch eine Einschätzung seiner Kunden weiterträgt. Kritik ist doch per se nicht negativ zu werten, im Gegenteil, aus Kritik könnte man durchaus Lehren ziehen. Ob sie nun berechtigt ist oder nicht muss jeder für sich beantworten.

Seite 1 von 8 12345678 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •