szmtag Funnies, aber welche? - Seite 2
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 26 bis 46 von 46
  1. #26
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    798
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Hinnerk Beitrag anzeigen
    Nimm Band 9 Rotschlümpfchen und Schlumpfkäppchen. Sollte dich mit dem Geschlumpfe versöhnen.
    WORD! Auch für mich der hintergründigste und wohl beste Schlümpfe-Band (jedenfalls von denen, die ich als Erwachsener gelesen habe). Wenn dir Johann & Pfiffikus gefallen, müsstest du eigentlich auch die frühen Schlümpfe mögen.

    Ansonsten: Jonas Valentin, die frühen Frankas, ca. bis Band 8 (danach wechseln Zeichen- und Erzählstil zu stark, um noch als Semi-Funny durchzugehen). Und demnächst Jackie Kottwitz und Isabella als Finix-GAs.

  2. #27
    Mitglied Avatar von New-York23
    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Geldspeicher, Entenhausen
    Beiträge
    928
    Nachrichten
    0
    Da ich Funnys liebe, gebe ich mal meine Empfehlungen, obwohl sie fast alle schon genannt wurden.

    Unbedingt muss man aus dem FB-Bereich haben:

    Asterix (immer noch einer der besten Funnys, wenn nicht sogar der Beste)

    Lucky Luke (Ist in dem Bereich auch ein Pflichttitel, auch wenn es schon viele Bände gibt, sollte man nach und nach vervollständigen, obwohl die ersten nicht so toll sind, ist Lucky Luke ein echtes Highlight)

    Tim und Struppi(Hat von den vier Serien die wenigstens Bände und ist ein Serie in der sich Krimi und Abenteuer abwechseln, mit viel Humor)

    Die Blauen Boys(Ein toller Westernfunny, den ich zwar erst ab der Carlsenausgabe genau kenne, aber ich musste so oft lachen, aber er hat auch ernste Momente, hier einfach mit der Salleck GA starten)

    Jetzt mal noch Pflichttitel nicht aus dem FB Bereich:

    Disney (Hier gibt es viele Autoren, aber wenn es die Finanzen zulassen sollte man sich die Carl Bark Collection(für mich Platz 1 meiner Comics) und die Don Rosa Collection holen, zum antesten von Don Rosa: Onkel Dagobert - Sein Leben, Seine Milliarden lesen, danach muss man einfach Fan sein)

    Bone (Erst sehr Funny, geht dann etwas in High Fantasy über, aber richtig gut)

    Im Bereich der Comicstrips sollte man ein Auge auf:
    Garfield, Calvin und Hobbes, Hägar und Peanuts werfen.

    Aus deutschen Landen:

    Mosaik
    Mosaik von Hannes Hegen
    (Hier sollte man die Sammelbände kaufen)

    Das Leben ist kein Ponyhof (Hier gibt es erst einen Band, aber der 2. kommt dieses Jahr, superwitzige Serie mit verrückten Charakteren, muss auf keinen Fall gegen die internationale Konkurenz verstecken)

    Aus dem Bereich der Mangas:

    Dragon Ball(Gerade die Jugendabenteuer sind sehr witzig)
    Rosario und Vampire (Obwohl ich Vampirstorys nicht mag, finde ich diese toll, witzig und spannend)
    Ranma 1/2 (ein Klassiker)

    Meiner Meinung nach sollte man die obengenannten Serien auf jeden Fall in der Sammlung haben.

    Aber auch sehr gut aber nicht Pflicht sind für mich:

    Die Schlümpfe
    Spirou und Fantasio
    Rubine
    Geändert von New-York23 (10.02.2013 um 22:25 Uhr)

  3. #28
    Mitglied Avatar von Comic_Republic
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    im kunterbunten Comicland
    Beiträge
    4.465
    Nachrichten
    26
    Hi New-York23,
    Danke für die Tipps! Ich wühle mich dann mal durch die ganzen Vorschläge. Bei Bone warte ich, bis die neue Complete-Edition erscheint!

    C_R
    Aktuelle Rezensionen aus der Comic-Republic:

    SIN TITULO
    [klick] NEU
    Adventure TIME 1 | Bella Star trifft KALA! - HC | MIRACLEMAN & SILVER SURFER

  4. #29
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Ohne Worte
    Beiträge
    10.778
    Nachrichten
    0
    "Rubine" ist nur äußerlich ein Funny, zu lachen gibt es wenig. Das sind harte Krimis.

    Wenn Du sowas magst, dann kann ich auch noch "Blacksad" empfehlen.

  5. #30
    Moderator Epsilon Forum Avatar von Mark O. Fischer
    Registriert seit
    06.2001
    Ort
    D-25785 Nordhastedt
    Beiträge
    2.885
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Comic_Republic Beitrag anzeigen
    welche Funny´s es noch gibt, die umbedingt gelesen werden sollten.
    Luzian Engelhardt

    Zitat Zitat von Comic_Republic Beitrag anzeigen
    Wollte ich mal im Comicladen reinschauen,
    http://www.mycomics.de/digital/abent...tje-pit-1.html
    Alle Angaben ohne Gewähr

    www.epsilongrafix.de

    Wenn man etwas wagt und durchhält, wird schließlich alles gut! (Marc Sorensen)

  6. #31
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Weserbergland
    Beiträge
    1.241
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Mark O. Fischer Beitrag anzeigen
    Luzian Engelhardt ist für mich kein klassischer Funny mehr, eher ein "Nasty"...

    Was ich im Funny-Bereich früher wirklich gerne gelesen habe, sind die ursprünglich bei Comicplus+ erschienenen klassischen frankobelgischen Serien Die Rasselbande, Mandarine und King und Kong. Ersteres läuft ja aktuell im Zack-Magazin weiter, die anderen beiden haben noch keine neue Heimat gefunden. Die jeweils sechs bei Comicplus+ erschienenen Bände sollten jedoch leicht und günstig zu bekommen sein.
    Geändert von Jonah (10.02.2013 um 14:00 Uhr)

  7. #32
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Klapsmühle
    Beiträge
    2.563
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Jonah Beitrag anzeigen
    Luzian Engelhardt ist für mich kein klassischer Funny mehr, eher ein "Nasty"...
    Natürlich ist das ein Lustig und sehr zu empfehlen. Bin über meinen Schatten gesprungen und hab mir Band 1 besorgt
    und siehe da: saukomisch! Wer auf etwas derben Puhl-Witz steht (so wie Ich, He,He), wird hier aufs Vortrefflichste unterhalten.
    Geändert von frank1960 (10.02.2013 um 13:20 Uhr)
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst

  8. #33
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2008
    Ort
    ... unbekannt verzogen
    Beiträge
    1.993
    Nachrichten
    0
    was ist ein puhl-witz ?
    ... ich bin dann mal weg.

  9. #34
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Klapsmühle
    Beiträge
    2.563
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Schninkel Beitrag anzeigen
    was ist ein puhl-witz ?
    Das hab Ich mal an anderer Stelle in Zusammenhang mit Puhlautos erklärt. Puhl= Exkremente, Kacke.
    Das hat aber jetzt nichts mit der Qualität von Luzian Engelhardt zu tun; da wird eben eine Menge
    rumgepuhlt
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst

  10. #35
    Mitglied Avatar von dimo1
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Siedlung Twenge
    Beiträge
    836
    Nachrichten
    0
    Ganz vergessen, Rudi, von Peter Puck. Einfach großartig, leider. oder für dich zum Glück, nur eine überschaubare Anzahl an Bänden.

  11. #36
    Mitglied Avatar von New-York23
    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Geldspeicher, Entenhausen
    Beiträge
    928
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Hate Beitrag anzeigen
    "Rubine" ist nur äußerlich ein Funny, zu lachen gibt es wenig. Das sind harte Krimis.

    Wenn Du sowas magst, dann kann ich auch noch "Blacksad" empfehlen.
    Rubine und Blacksad haben für mich kaum was miteinander zu tun, auch wenn hier Crime und Action durchaus mehr im Vordergrund steht, wird dies durch den Humor sehr aufgelockert, sowie dem Zeichenstil und der sexy Rubine, mir persönlich gefällt es sogar mehr als Natascha.
    Hier wäre ein Vergleich eher zu Soda angebracht, obwohl mir auch da Rubine um Welten besser gefiel.

    Blacksad ist dagegen ein sehr dunkler Noir Thriller ohne Humor, auch wenn die Verwendung von Tierfiguren anderes erwarten lässt, mir war die Serie zu dunkel und trostlos, und habe sie nach Band 3 aus meiner Sammlung gekickt.

    Rubine:

    http://www.splashcomics.de/php/artikel/artikel/84

    http://www.mycomics.de/verlagscomics.../rubine-1.html

    @Comic Republic

    Ich hoffe ich zwinge dich mit meinen Empfehlungen nicht eine Bank auszurauben.

    Auch wenn einen lange Serien eher abschrecken, sollte man sich überlegen, lieber eine gute lange Serie kaufen anstatt 2-3 mittelmäßige kurze Serien.

    Und Ich habe noch eine meiner Lieblingsfunnys vergessen: ...

    Percy Pickwick!
    Geändert von New-York23 (10.02.2013 um 22:20 Uhr)

  12. #37
    Moderator Epsilon Forum Avatar von Mark O. Fischer
    Registriert seit
    06.2001
    Ort
    D-25785 Nordhastedt
    Beiträge
    2.885
    Nachrichten
    0
    Alle Angaben ohne Gewähr

    www.epsilongrafix.de

    Wenn man etwas wagt und durchhält, wird schließlich alles gut! (Marc Sorensen)

  13. #38
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2010
    Beiträge
    243
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Hate Beitrag anzeigen
    "Rubine" ist nur äußerlich ein Funny, zu lachen gibt es wenig. Das sind harte Krimis.

    Wenn Du sowas magst, dann kann ich auch noch "Blacksad" empfehlen.
    Könnte "Rubine" auch etwas für mich sein? Lese sehr gerne Crime/Noir (Criminal, Parker, Sleeper, Tardi usw.). "Blacksad" lohnt sich vor allem wegen den Zeichnungen, die sind superb, storytechnisch ist das aber eher mau.

  14. #39
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Weserbergland
    Beiträge
    1.241
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von slurm Beitrag anzeigen
    Könnte "Rubine" auch etwas für mich sein? Lese sehr gerne Crime/Noir (Criminal, Parker, Sleeper, Tardi usw.). "Blacksad" lohnt sich vor allem wegen den Zeichnungen, die sind superb, storytechnisch ist das aber eher mau.
    Dann kennst du sicherlich die Grandville-Reihe von Bryan Talbot? Storytechnisch meiner Empfindung nach besser als Blacksad, zeichnerisch gefällt mir letzteres besser.

  15. #40
    Mitglied Avatar von Comic_Republic
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    im kunterbunten Comicland
    Beiträge
    4.465
    Nachrichten
    26
    Zitat Zitat von Jonah Beitrag anzeigen
    Dann kennst du sicherlich die Grandville-Reihe von Bryan Talbot? Storytechnisch meiner Empfindung nach besser als Blacksad, zeichnerisch gefällt mir letzteres besser.
    Beide sind großartig! Habe gerade den ersten nochmals gelesen und morgen werde ich mir den zweiten vornehmen!

    Die Tipps gehe ich dann die Tage mal durch. Was ich aber schonmal sagen kann, ist, dass die letzten Tipps von MOF nichts sind, wie auch Luzien Engehardt! Pittje Pit werde ich aber mal den ersten Band mitbestellen und reinlesen. Optisch sieht der eigentlich ganz gut aus...

    C_R
    Aktuelle Rezensionen aus der Comic-Republic:

    SIN TITULO
    [klick] NEU
    Adventure TIME 1 | Bella Star trifft KALA! - HC | MIRACLEMAN & SILVER SURFER

  16. #41
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Weserbergland
    Beiträge
    1.241
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Comic_Republic Beitrag anzeigen
    Beide sind großartig! Habe gerade den ersten nochmals gelesen und morgen werde ich mir den zweiten vornehmen!

    Die Tipps gehe ich dann die Tage mal durch. Was ich aber schonmal sagen kann, ist, dass die letzten Tipps von MOF nichts sind, wie auch Luzien Engehardt! Pittje Pit werde ich aber mal den ersten Band mitbestellen und reinlesen. Optisch sieht der eigentlich ganz gut aus...

    C_R
    Kann ich voll zustimmen - zwei großartige Serien - für mich wie gesagt mit gewissen Nuancen, was Zeichenstil bzw. Szenario angeht, aber beides absolute "must-haves" - wenn auch off-topic, da sicher keine Funnies.

    Was die Tipps von MOF aus seinem Verlagsprogramm angeht, so würde ich Pittje Pit tatsächlich als "klassischen Funny" durchgehen lassen. Der holländische Stil ist zwar vom französischen durchaus unterscheidbar - das ist aber schon eine sehr respektable Reihe, von der ich die bisher erschienenen Bände auch im Regal stehen habe.
    Claire stammt auch aus der holländisch/belgischen Richtung und ist sicherlich ganz okay - wobei da nach dem ersten Band 2006 (!) nichts mehr auf Deutsch erschienen ist.
    Lieblingssünden
    stammt von einem sehr respektierten Zeichner, gehört mit seinen Onepagern aber eher in die Cartoon-Ecke als zu den Funnies.
    Die anderen genannten Titel sind zu Recht absolute Ladenhüter und genügen nicht internationalen Ansprüchen. Die sind keineswegs etwas für eine "Essential Collection", was Funnies angeht.

  17. #42
    Mitglied Avatar von the_rooster
    Registriert seit
    03.2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.793
    Nachrichten
    2
    Zitat Zitat von New-York23 Beitrag anzeigen
    Dragon Ball(Gerade die Jugendabenteuer sind sehr witzig)
    Jepp, der Teil der im Fernsehen als "Dragon Ball" lief (die späteren Bände liefen ja dann als "Dragon Ball Z") ist wirklich witzig.

    Aber auf keinen Fall fehlen darf hier Toriyamas Vorgängerserie Dr. Slump. Absolut abgedrehter, kindischer Humor, sehr empfehlenswert.

    Um wieder zu den Frankobelgiern zurückzukommen, auch höchst empfehlenswert ist Merlin von Sfar (bzw. später Morvan) und Munuera. Gerade beim ersten Teil komm ich auch beim 20. Durchlesen nicht aus dem Lachen raus.

  18. #43
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Weserbergland
    Beiträge
    1.241
    Nachrichten
    0
    Die weiße Tigerin wurde hier ja schon erwähnt. Aber ist schon auf die Hauptserie Helden ohne Skrupel hingewiesen worden? Und mit Spoon & White hat Finix ja noch einen weiteren tollen Semi-Funny im Programm - sowie mit Violetta und den Müllers (zugegebenermaßen eher einer B-Serie von Seron) zwei vollwertige Funnies.

  19. #44
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Ohne Worte
    Beiträge
    10.778
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von slurm Beitrag anzeigen
    Könnte "Rubine" auch etwas für mich sein? Lese sehr gerne Crime/Noir (Criminal, Parker, Sleeper, Tardi usw.).
    Ja.

    -

    Wirklich witzig ist "Scott Pilgrim". Selten einen verpeilteren Comichelden erlebt. Sein Umfeld schüttelt über ihn den Kopf, aber die haben alle ihre eigenen ausgeprägten Macken.
    Die zahlreichen Anspielungen auf Games kann man komplett ignorieren.

  20. #45
    Moderator dani books Avatar von Jano
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nähe Frankfurt/M.
    Beiträge
    4.490
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Hate Beitrag anzeigen
    Die zahlreichen Anspielungen auf Games kann man komplett ignorieren.
    Naa jaaa, geht so. Wer mit Videospielen (und sei es nur Super Mario) rein gar nichts am Hut hat, wird öfters mal Probleme haben, dem Geschehen zu folgen. Wenn Ramona auf ihrem Weg als Amazon-Zustellerin einfach mal eine Traum-Gedanken-Cyberspace-Abkürzung nimmt oder sich besiegte Gegner in Münzen verwandeln und Ähnliches, dürfte das für Nichtspieler eher ein Häää?-Erlebnis sein.

    So gern ich die Comics mag, aber für Leser, die nicht zumindest ein gewisses Grundwissen von Videospielen haben, würde ich die Scott-Pilgrim-Bücher noch weniger empfehlen als die ebenfalls überdrehte Verfilmung ... zumal schon der Grundpfeiler des gesamten Comics, die "seven evil exes"-Endgegner-Oberboss-Storyline, auf Leser abzielt, die wissen, worauf das anspielt. O'Malley hat den Comic sicher nicht für Leser konzipiert, die das komplett ignorieren wollen oder müssen.

  21. #46
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Ohne Worte
    Beiträge
    10.778
    Nachrichten
    0
    Ich habe den Kram nie gespielt. Und mich trotzdem amüsiert.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.