szmtag Mangakonsum?
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 41

Thema: Mangakonsum?

  1. #1
    Mitglied Avatar von MiranoNarimoto
    Registriert seit
    12.2012
    Beiträge
    124
    Nachrichten
    2

    Question Mangakonsum?

    Wenn ich diese "Eure Mangasammlung", "ungelesene Manga zuhause?" und "eure neuen Manga"-Threads lese, kommt es mir vor als würden manche Manga nicht mehr lesen weil es ihnen Spaß macht, sondern dass sie fast süchtig nach Manga sind.

    Glaubt ihr dass das stimmt?

  2. #2
    Mitglied Avatar von RoArdnas
    Registriert seit
    01.2005
    Beiträge
    2.526
    Nachrichten
    0
    Ich glaub ein wenig Sucht ist bei jedem Hobby vorhanden, oder nicht?

    Viele ungelesene Manga sind grade neu gekauft und etwas hinderte am sofortigen lesen, oder es sind diese mit eisernen Willen die alle Bände sammeln um dann in einem Rutsch zu lesen.
    Das Glück, das man nicht kaufen kann, ist ziemlich teuer
    König auf dem Weg zur Göttlichkeit!

  3. #3
    Mitglied Avatar von MiranoNarimoto
    Registriert seit
    12.2012
    Beiträge
    124
    Nachrichten
    2
    Naja, aber 10 Bände die Woche finde ich schon heftig.

  4. #4
    Mitglied Avatar von Niva Nimue
    Registriert seit
    06.2012
    Beiträge
    498
    Nachrichten
    13
    Zitat Zitat von MiranoNarimoto Beitrag anzeigen
    Naja, aber 10 Bände die Woche finde ich schon heftig.
    Naja, die einen gehen eben regelmäßig shoppen und verprassen dabei unmengen an Geld und die anderen kaufen sich eben Mangas. Wenn es eben das Hobby ist und man kann es sich leisten, warum nicht?

  5. #5
    Mitglied Avatar von Murasaki
    Registriert seit
    04.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.090
    Nachrichten
    0
    Ich finde 10 Bände pro Woche gar nicht so heftig. Immerhin hat man einen Manga im Gegensatz zu einem Buch viel schneller durch.

    Ein wenig Sucht finde ich aber auch gar nicht schlimm, es gibt da ungesündere Süchte.

  6. #6
    Mitglied Avatar von Mikku-chan
    Registriert seit
    09.2005
    Beiträge
    10.187
    Nachrichten
    39
    Blog-Einträge
    39
    Naja, süchtig ist man schon, wie alles, was man als intensives Hobby betreibt und wo man viel Geld ausgibt.

    Lediglich ist es so, dass man es tlw. gar nicht schafft alles hintereinander wegzulesen, weil einen der normale Alltag einspannt.
    Ich z.B. bin Studentin, habe folglich 5 Tage die Woche Uni, gehe an den WE arbeiten, Arbeit sind immer 6 Std., nicht selten sogar 7; zwar habe ich nicht immer den ganzen Tag voll gepackt, aber da man Aufgaben zu erledigen hat, man sich aber z.B. noch um seinen Haushalt kümmern muss, wenn man, so wie ich eine Wohnung besitzt, dann bleiben so viele Std. am Tag auch nicht mehr übrig.
    Daneben habe ich noch diverse Freunde, meine Familie und genrell soziale kontake, denen ich Zeit meines Tages widme. Oder ich gehe mit Freunden raus, ins Kino etc.

    Neben dem Manga lesen, lese ich normale Bücher, tlw. bedingt durch mein Studium, höre gerne mal Musik, ohne dabei was zu machen, und habe uach sonst so andere Hobbys oder Beschöftigungen, die über den Mangakonsum hinausgehen.

    Und wie es RoArdnas sagt: man wartet tlw bis mehrere Bände raus sind oder gar die Serie abgeschlossen ist, damit man sich auf die Story einlassen kann und man nicht so lange warten muss bzw alles komplett zu haben. Der eine macht es so und kauft erst neue Bände, wenn mehr raus sind und er vllt auch Geld dafür gespart hat, andere machen es eben so, dass sie alles direkt nach Erscheinen kaufen und dennoch warten.

    Und manchmal ist es ja auch so, dass ich z.B. einen Manga kaufe, vllt Bd. 1 lese, dann aber keine Zeit/Lust habe, weiter zu lesen, sodass ich dennoch die weiteren Bände kaufe, um nicht hinterher zu hinken, aber ich mich vllt doch nicht "aufraffen" konnte, diese Serie zu lesen; oder eben eine andere kommt dazwischen, sodass man sie nach hinten verlagert.

    Von daher ist es ja immer im Ermessen des Einzelnen, wie er es handhabt mit dem Sammeln, Kaufen und Konsumieren von Manga. Ob das dann für andere "verständlich" oder "logisch" erscheinen mag, steht auf einem anderen Papier.


    Zitat Zitat von MiranoNarimoto Beitrag anzeigen
    Naja, aber 10 Bände die Woche finde ich schon heftig.
    Kommt drauf an; wenn jemand sich sein Budget so gesetzt hat bzw. es sich leisten kann, wieso sollte er sich dann einschränken? Verdient man sein eigenes Geld haushaltet man damit; man legt sich z.B. ein Budget fest.
    Bei Jugendlichen mag das noch anders aussehen; die können ggf. nicht so viel ausgeben...
    Und sonst ist es auch eben eine Ansichtssache.
    Wenn es mir Wert ist, dass ich so "viele" Manga kaufe, dafür aber nichts anderes, ist es doch relativ.
    Ich persönlich gebe mein Geld lieber für Manga/Bücher aus als für Alkohol, Drogen/Zigaretten, fetten Parties/Discobesuchen oder extremen Shoppingtouren. Ab und an geh ich feiern, trinke da auch dann was oder ich shoppe viel mit einer Freundin, aber nicht ständig. Daher "spar" ich dort das Geld dort ein.
    Geändert von Mikku-chan (04.02.2013 um 19:46 Uhr)



    Manga-Liste bei MyAnimeList.net-> Mikku-chan07; Meine Suche
    J-Drama-Liste bei MyDramaList.info-> mikkuchan07

    Join the Club:
    Marketplace Germany
    Der alternative Marketplace zum Forum; jetzt über 500 Mitglieder

    Frische Rezensentin (seit 17.12.13) im Bereich Manga bei Leser-Welt.

  7. #7
    Mitglied Avatar von Justice
    Registriert seit
    07.2012
    Beiträge
    1.704
    Nachrichten
    21
    Aussehr nach besonderen Events (Geburtstag & Weihnachten) lese ich momentan nur u.g. 1-2 Manga die Woche Früher wahren es deutlich mehr, habe meinen Konsum aber etwas runtergestuft. Da ich aber erst 13 bin, habe ich nicht so viel Geld zu Verfügung, und ich kaufe ja auch noch anderes Zeugs (und spare auch gern mal) Ich lese meine Manga meist sofort nach Kauf

  8. #8
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    28.505
    Nachrichten
    25
    Zitat Zitat von MiranoNarimoto Beitrag anzeigen
    Wenn ich diese "Eure Mangasammlung", "ungelesene Manga zuhause?" und "eure neuen Manga"-Threads lese, kommt es mir vor als würden manche Manga nicht mehr lesen weil es ihnen Spaß macht, sondern dass sie fast süchtig nach Manga sind.

    Glaubt ihr dass das stimmt?
    Und ob

    Die Sucht ist doch das wichtigste an der Sache, unabhängig von der Kohle oder dem Leseverhalten Solange man Manga kauft, kann man sie auch lesen. Auch wenn ich zugeben muß, das im Moment wenig darin gelesen wird. Aber die Leidenschaft bleibt gleich, die Sucht ist ungebrochen.... also alles im positiven Bereich

  9. #9
    Mitglied Avatar von Sujen
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    7.643
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    98
    Der Sammeltrieb ist in gewisser Weise eine Sucht, und gerade der ist bei Manga Fans halt besonders gut ausgeprägt

    Hinzu kommt, dass manche eine Serie erst lesen, wenn sie diese komplett haben. Ich selbst schlage im Rahmen von Nachkäufen auch immer rasch zu, da bei älteren Serien die Gefahr hoch ist, dass plötzlich zwischendurch Bände vergriffen sind. Wenn frau dann auf diese Weise 3-4 Serien à la 10-12 Bände auf einen Schlag kauft, um das zu verhindern, hat sie zwangsläufig einen Stapel an ungelesenen Manga daheim.

    10 Manga pro Woche finde ich übrigens nicht zu viel. Das sind weniger als zwei Manga pro Tag. Viele Menschen verbringen 2-3 Stunden täglich vor dem Fernseher, und andere lesen statt dessen halt lieber Manga. Es hängt einfach davon ab, ob jemand Manga nur hin und wieder liest, so wie er Zeitungen und/oder Bücher liest, oder ob er Manga als Hobby betrachtet. Jemand, der nur dann und wann wenn er zufällig im Buchladen mal einen Manga sieht, der ihn anspricht, diesen kauft hat einen anderen Bezug zum Thema als jemand, der es kaum erwarten kann, dass die Verlage die neuen Programme veröffentlichen und genau plant was er wann (nach)kauft und/oder gezielt nach bestimmten Manga sucht.
    Geändert von Sujen (05.02.2013 um 16:23 Uhr)

  10. #10
    Mitglied Avatar von walk
    Registriert seit
    01.2012
    Ort
    OS, Niedersachsen
    Beiträge
    99
    Nachrichten
    0
    Sujen, du meinst weniger als 2 Manga pro Tag. Ganz grob 1,5 (halt 1 3/7).
    So einen Schnitt zu haben, kommt mir schon recht viel vor, wenn man davon ausgeht, dass das meiste neu gekaufter Nachschub ist..
    Ist aber nicht wertend gemeint. Wer so viele Mangas hat, die ihm gefallen, der soll sie lesen dürfen.

  11. #11
    Mitglied Avatar von Spaceman
    Registriert seit
    08.2012
    Ort
    Aalen
    Beiträge
    272
    Nachrichten
    0
    Bezüglich der sucht sehe ich es wie @Sujen , für mich Persönlich wären aber 10 Bände in der Woche sehr viel ... so viele kaufe ich mir vielleicht im Monat. Aber ich würde jetzt nicht soweit gehen und sagen das es im Allgemeinen viel ist , es ist ja vom einzelnen abhängig (viel/wenig Geld, andere Hobbys, wenig/viel Zeit usw.).
    Manga Wünsche: Mushishi, Mushishi, Mushishi
    Mehr Käufer brauchen: Gin Tama , Ikigami


  12. #12
    Mitglied Avatar von Sujen
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    7.643
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    98
    @D:

    Stimmt, ich meinte weniger als 2 - Danke, hab es korrigiert

    @Spaceman:

    Die 10 Pro Woche bezog sich auf das Lesen, nicht auf das Kaufen. Denn 40 Manga im Monat neu zu kaufen finde ich persönlich auch sehr viel.

    10 Manga lesen kann man ja auch ohne 10 Manga zu kaufen, wenn man schon einige hat, die man halt ein weiteres Mal liest. Denn zumindest ich suche mir Manga aus, bei denen ich davon ausgehe, dass ich sie mehr als einmal lesen werde, anderenfalls wäre für mich die Grenze zwischen Hobby und Sucht überschritten.
    Geändert von Sujen (05.02.2013 um 17:10 Uhr)

  13. #13
    Mitglied Avatar von Spaceman
    Registriert seit
    08.2012
    Ort
    Aalen
    Beiträge
    272
    Nachrichten
    0
    @Sujen Haha ok , habe es falsch verstanden. Im dem Fall kann ich mich dir anschließen , wer die Zeit hat ist es doch Ok wenn man 10 Manga oder mehr liest.
    Manga Wünsche: Mushishi, Mushishi, Mushishi
    Mehr Käufer brauchen: Gin Tama , Ikigami


  14. #14
    Mitglied Avatar von MiranoNarimoto
    Registriert seit
    12.2012
    Beiträge
    124
    Nachrichten
    2
    Also 10 pro Woche zu lesen finde ich nicht schlimm, die Zahl bezog sich aufs Neukaufen. Seit diesen Preiserhöhungen bei Verlagen, kaufe ich weniger. Ich erinnere mich noch an die guten alten Zeiten (vor drei Jahren) als Manga noch 5 Euro gekostet haben..
    Wenn Manga hier soviel kosten würden wie in Japan... Das wäre toll

  15. #15
    Mitglied Avatar von NamikaCerise
    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    1.456
    Nachrichten
    0
    Ich erinnere mich noch an die guten alten Zeiten (vor drei Jahren) als Manga noch 5 Euro gekostet haben..
    Also da muss ich aber wiedersprechen. Die reinen 5 Euro-Zeiten sind schon seit einigen Jahren vorbei. Ganz sicher nicht erst seit 3 Jahren. Ich würde eher sagen, dass vor 3 Jahren die letzten Manga, die noch so viel gekostet haben, beendet wurden bzw. letztendlich ihre Preiserhöhung hatten.
    Meine Manga-Wünsche: Akage no Anne, Arakawa Under The Bridge, Butsu Zone, Kyoukai no Kanata (Novel), Pika Ichi, Shaman King Kanzenban, Shaman King Flowers, Shaman King Zero, Suzumiya Haruhi no Yuutsu (Manga + Novel), Tasogare Otome x Amnesia, xxxHolic Rei

  16. #16
    Mitglied Avatar von Aya-tan
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Losau/Kulmbach
    Beiträge
    23.573
    Nachrichten
    4
    Ich bin der Ansicht, jeder sollte sich soviele Mangas kaufen, wie er will. Für manche sind bereits 10 Mangas im Monat viel, für andere fängt viel erst bei 50+ an, auf die man übrigens locker kommen kann, wenn man Bände nachkaufen muss oder sich nicht nur auf dem deutschen Markt bewegt und generell Titel kauft, die nicht gerade einen Band umfassen. Natürlich muss man das Geld dafür haben, aber wer es hat und es ausgeben will, soll das doch tun. Vielkäufer kurbeln letztendlich den Markt auch an.
    Mangawünsche:
    7 Seeds/ Amatsuki/ Dolls/ Dragon Voice/ Gold/ Hadashi de Bara wo Fume/ Ichi/ Ilegenes/ Jojo's Bizarre Adventures/ Juuza Engi/ Kami no Shizuku/ Kitchen Palette/ Kurosagi Shitai Takuhaibin/ Lucky Dog 1 Blast/ Mother Keeper/ MPD Psycho/ Musashi #9/ Ningen Club/ Ookami Shoujo to Kuro Ouji/ Ouroboros/ Sengoku Blood/ Shikeisyu 042/ Shounen Mahoushi/ Silver/ Taimashin: The Red Spider Exorcist/ The Embalmer/ Toxic/ Uwasaya

  17. #17
    Mitglied Avatar von RoArdnas
    Registriert seit
    01.2005
    Beiträge
    2.526
    Nachrichten
    0
    Ich sortier schon sehr genau aus was ich haben will und was nicht. Immer mit dem Blick auf die Kosten, die 50 Euro Grenze versuch ich ziemlich zu vermeiden, zumindest wenn keine Convention ist, da kann es passieren das beim Second Hand schon mal einiges zusammen gesucht wird.
    Das Glück, das man nicht kaufen kann, ist ziemlich teuer
    König auf dem Weg zur Göttlichkeit!

  18. #18
    Mitglied Avatar von MiranoNarimoto
    Registriert seit
    12.2012
    Beiträge
    124
    Nachrichten
    2
    Auf jeden Fall haben die Dragonball-Bände 5 € gekostet als ich angefangen habe.. (die Narutos und die One Pieces [One Pieces lol] auch).

    Bei mir liegt die Grenze auch bei so 50€ im Monat. Ich hab aber nicht so gute Erfahrungen mit Second-Hand-Händlern. Welche könnt ihr mir empfehlen?

  19. #19
    Mitglied Avatar von Justice
    Registriert seit
    07.2012
    Beiträge
    1.704
    Nachrichten
    21
    amazon nicht, die verlangen meist 3 Euro Porto für Second Hand

  20. #20
    Mitglied Avatar von Sujen
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    7.643
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    98
    Zitat Zitat von MiranoNarimoto Beitrag anzeigen
    Ich hab aber nicht so gute Erfahrungen mit Second-Hand-Händlern. Welche könnt ihr mir empfehlen?
    Ich habe öfter schon bei rebuy und Medimops gekauft und war immer zufrieden.

    Beim amazon marketplace muss man halt schauen. Da werden zwar pro Artikel von amazon EUR 3,00 Versand abgerechnet, aber wenn ein Manga nur EUR 0,50 kostet, kommt man trotzdem gut hin, und es werden durchaus viele Manga für unter EUR 1 angeboten, und das oftmals auch mit sehr gutem Zustand. Ich habe selbst schon einige solche Manga gekauft und fand daran nie was auszusetzen. Erst gerade wieder einen Band von EMA für EUR 1,50 + EUR 3,00 Versand - sah aus wie neu und war vergriffen, da kann frau sich über einen Gesamtpreis von EUR 4,50 nicht beklagen

  21. #21
    Mitglied Avatar von Mikku-chan
    Registriert seit
    09.2005
    Beiträge
    10.187
    Nachrichten
    39
    Blog-Einträge
    39
    Man kann auch immer sehr gut auf Conventions die Bring & Buy-Stände nutzen. Auf der Connichi hab ich da viel Geld gelassen. Und der Zustand ist auch tlw. sehr gut, wie neu.

    Sonst bei ebay, da gibt es vertrauenswürdige Großhänder: medimops, tucu9, mangasandmore..., aber auch div. Privathändler... ich bin bisher immer zufrieden gewesen...
    booklooker kann man auch versuchen; da kauf ich aber eher normale Bücher...

    Oder man guckt halt hier im Marktplatz.
    Alternativ dazu haben wir eine Gruppe bei MAL, siehe dazu meine Signatur: Marketplace Germany. XD



    Manga-Liste bei MyAnimeList.net-> Mikku-chan07; Meine Suche
    J-Drama-Liste bei MyDramaList.info-> mikkuchan07

    Join the Club:
    Marketplace Germany
    Der alternative Marketplace zum Forum; jetzt über 500 Mitglieder

    Frische Rezensentin (seit 17.12.13) im Bereich Manga bei Leser-Welt.

  22. #22
    Mitglied Avatar von MiranoNarimoto
    Registriert seit
    12.2012
    Beiträge
    124
    Nachrichten
    2
    Naja, ich fahre leider eher selten zu Cons. Gibts in Düsseldorf nicht so einen Japan-Tag? Gibt es dirt gebrauchte Manga?

  23. #23
    Mitglied Avatar von RoArdnas
    Registriert seit
    01.2005
    Beiträge
    2.526
    Nachrichten
    0
    Den gibt es, aber da wirst du mit Mangas kein Glück haben.
    Der Japantag richtet sich nicht an Manga/Animefans, auch wenn er gerne von Fans zum Cosplay tragen genutzt wird.


    In Düsseldorf gibts aber die Dokomi als Convention.
    Das Glück, das man nicht kaufen kann, ist ziemlich teuer
    König auf dem Weg zur Göttlichkeit!

  24. #24
    Mitglied Avatar von MiranoNarimoto
    Registriert seit
    12.2012
    Beiträge
    124
    Nachrichten
    2
    Gibt es in Nürnberg/Franken Cons?

  25. #25
    Mitglied Avatar von Aya-tan
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Losau/Kulmbach
    Beiträge
    23.573
    Nachrichten
    4
    Zitat Zitat von MiranoNarimoto Beitrag anzeigen
    Gibt es in Nürnberg/Franken Cons?
    Der Comicsalon in Erlangen sollte eigentlich schon ein Begriff sein, da gibt es auch Händler, die gebrauchte Mangas anbieten (und vielerlei anderes Zeug). Aber das ist jetzt schon etwas offtopic.
    Mangawünsche:
    7 Seeds/ Amatsuki/ Dolls/ Dragon Voice/ Gold/ Hadashi de Bara wo Fume/ Ichi/ Ilegenes/ Jojo's Bizarre Adventures/ Juuza Engi/ Kami no Shizuku/ Kitchen Palette/ Kurosagi Shitai Takuhaibin/ Lucky Dog 1 Blast/ Mother Keeper/ MPD Psycho/ Musashi #9/ Ningen Club/ Ookami Shoujo to Kuro Ouji/ Ouroboros/ Sengoku Blood/ Shikeisyu 042/ Shounen Mahoushi/ Silver/ Taimashin: The Red Spider Exorcist/ The Embalmer/ Toxic/ Uwasaya

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •