Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 45
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2012
    Beiträge
    117
    Nachrichten
    0

    Die letzten Glühwürmchen [DVD] [Blu-Ray]

    Japan, 1945. Das Land steht kurz vor der Kapitulation, Hungersnöte und Bombenangriffe fordern viele Opfer unter der Zivilbevölkerung. Zwei Waisenkinder, der 14-jährige Seita und seine kleine Schwester Setsuko, versuchen verzweifelt in dieser Welt zu überleben - ein Ding der UnmöglichkeIt Dieser Film aus demselben Studio wie der oscarprämierte Anime Chihiros Reise ins Zauberland und der Klassiker Prinzessin Mononoke, beeindruckt durch die schonungslose Darstellung von Leid und Hoffnungslosigkeit des Krieges. Das Drama gilt als einer der erschütterndsten Zeichentrickfilme überhaupt und wurde vom Kinder- und Jugendfilmzentrum als "Pädagogisch wertvoll" gekennzeichnet.

    Titel in Originalsprache: Hotaru No Haka
    Regie: Isao Takahata
    Land: Japan
    Jahr: 1988

    Die letzten Glühwürmchen – DVD
    FSK FSK 6
    Bildformat 16:9
    Tonformat De DD 2.0, Jap DD 2.0, Fr DD 2.0
    Untertitel Deutsch, Französisch
    Anzahl der Discs 1
    Laufzeit 85 Min.

    Die letzten Glühwürmchen – DVD Collectors Box
    Extras:
    Booklet, Sammelkarten

    FSK FSK 6
    Bildformat 16:9
    Tonformat De DD 2.0, Jap DD 2.0, Fr DD 2.0
    Untertitel Deutsch, Französisch
    Anzahl der Discs 1
    Laufzeit 85 Min.

    Die letzten Glühwürmchen – DVD Deluxe Box
    Extras:
    Galerie, Interview Takahata, Making Of, Booklet


    FSK FSK 6
    Bildformat 16:9
    Tonformat De DD 2.0, Jap DD 2.0, Fr DD 2.0
    Untertitel Deutsch, Französisch
    Anzahl der Discs 2
    Laufzeit 120 Min.


    Die letzten Glühwürmche - Blu-Ray

    "Am 21. September 1945 bin ich gestorben …"
    Das Schicksal des 14-jährige Seita und seiner kleinen Schwester Setsuko in Die letzten Glühwürmchen hat schon unzählige große und kleine Zuschauer berührt. Wenn etwas so schön gleichzeitig so traurig ist, halten wir das für etwas ganz Besonderes. *schnief* Daher freuen wir uns, euch mitzuteilen, dass wir den Ghibli-Klassiker nun auch auf Blu-ray veröffentlichen werden.

    Im Jahr 1945 steht Japan kurz vor der Kapitulation. In einer vom Krieg gezeichneten Welt versuchen die beiden Waisenkinder Seita und Setsuku zu überleben. Doch Hungersnöte und Bombenangriffe fordern ihren Tribut … Der Film basiert auf der Erzählung von Nosaka Akiyuki, die in Deutschland unter dem Titel Hotaru no naka – Das Grab der Leuchtkäfer 1992 beim Verlag Rowohlt erschien. 2002 haben wir (damals unter dem Namen Anime Video) den Film, der bereits 1988 in Japan herauskam, auf VHS und DVD veröffentlicht. 2004 kam dann die Collector's Edition und 2007 die Deluxe Edition dazu. Von Anfang an zählt Die letzten Glühwürmchen von Isao Takahata zu unseren Bestsellern.

    Der Erscheinungstermin der Blu-ray – mit der ARTE-Sprachfassung – ist für Herbst 2013 vorgesehen. Weitere Informationen (Sprachfassung, Ton, Bildformat, etc.) werden wir euch sobald wie möglich bekanntgeben

  2. #2
    Mitglied Avatar von Mace24de
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    135
    Nachrichten
    0
    Schön zu sehen, dass wir den auch in HD bekommen. Allerdings hab ich schon die US-BD gekauft, da kann mir die Deutsche glaube ich sparen.

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2011
    Beiträge
    2.524
    Nachrichten
    0
    BITTE im Studio Ghibli Gewand veröffentlichen! Sonst passt es nicht zu den übrigen Ghiblis von Universum Anime. :/

  4. #4
    Mitglied Avatar von Homer
    Registriert seit
    01.2013
    Ort
    Silent Hill
    Beiträge
    152
    Nachrichten
    0
    Sehe ich auch so.

  5. #5
    Mitglied Avatar von Accelerator
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    273
    Nachrichten
    0
    http://s1.directupload.net/images/130803/6f5cp95y.jpg

    Cover gefällt und es freut mich riesig, dass man es im Studio Ghibli Gewand veröffentlicht.

  6. #6
    Mitglied Avatar von shopi
    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    378
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Accelerator Beitrag anzeigen
    http://s1.directupload.net/images/130803/6f5cp95y.jpg

    Cover gefällt und es freut mich riesig, dass man es im Studio Ghibli Gewand veröffentlicht.

    ui, das freut mich, dass Design übernommen wurde =D
    (wird sich neben meinen anderen Universum-Ghibli-Blurays im Regal gut machen =D *schon drauf freu*)

  7. #7
    Zitat Zitat von Accelerator Beitrag anzeigen
    http://s1.directupload.net/images/130803/6f5cp95y.jpg

    Cover gefällt und es freut mich riesig, dass man es im Studio Ghibli Gewand veröffentlicht.
    Freut mich, dass Kazé "sein bestmöglichstes" versucht hat um optisch an die Veröffentlichung von Universum Anime ranzukommen, wenn der Publisher schon nicht die Rechte an dem Film bekommen hat ^^

    Mich wundert nur, dass man anscheinend nicht das Ghibli-Logo verwenden durfte/wollte. Oben rechts neben "Studio Ghibli Blu-ray Collection" sollte eigentlich statt dem Blu-ray-Logo das Logo des Studio Ghibli sein. Dasselbe gilt für den BD-Rücken mit blauem Studio Ghibli Blu-ray Disc Symbol. Neben dem ist es noch schade, dass man anscheinend den blauen Balken oben bis zum BD-Rücken durchzieht, was bei den restlichen Ghibli-BDs nicht der Fall ist, sodass die Kazé Blu-ray neben dem Kazé-Logo immer durch das blau oben herausstechen wird bzw. durch das unten fehlende blau des Ghibli-Symbols immer etwas fehlen wird.

    Ich bin gespannt wie das Endprodukt aussehen wird, auch wenn mich die Ghibli-Filme nicht interessieren, schließlich kooperiert Kazé mit einem anderen Presswerk als Universum Anime. Vielleicht ist der Schuber also aus härterer oder weicherer Pappe bzw. das Digi-Pack etwas anders und ohne Glanz auf dem Cover ;P
    Fans dürften außerdem noch diese Postkarten interessieren.

    PS. Besonders schade finde ich, dass sich Kazé nicht um eine passende Neuauflagen-Gestaltung der DVD Deluxe Edition gekümmert hat. Letztens im Saturn fand ich nämlich eine frische Nachpressung inkl. Kazé Anime Logo. Da hätte man aus der DVD Deluxe Edition eine passende Studio Ghibli DVD Collection machen können, nun dürfte die Chance einer Anpassung verpasst sein ^^'
    Dennoch sollte man im Internet vllt. mal die Produktabbildung dieses Produkts wechseln!

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2010
    Beiträge
    76
    Nachrichten
    0
    Das Cover dürfte wohl nicht so aussehen, weil Kazé den Wünschen der Fans entgegen kam, sondern eher eine Vorgabe von Ghibli sein

  9. #9
    Mitglied Avatar von Smart86
    Registriert seit
    08.2011
    Beiträge
    82
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Once Beitrag anzeigen
    Das Cover dürfte wohl nicht so aussehen, weil Kazé den Wünschen der Fans entgegen kam, sondern eher eine Vorgabe von Ghibli sein
    Das denke ich eher weniger. Denn dann hätte "Das Schloss des Cagliostro" ebenfalls in diesem Design erscheinen müssen.
    Davon abgesehen orientiert sich das Coverdesign in den meisten Ländern nicht am japanischen Original, was ja deiner Aussage zu Folge dann auch nicht sein dürfte.

    ~ MfG Smart86 ~
    Geändert von Smart86 (05.08.2013 um 08:39 Uhr)

  10. #10
    Mitglied Avatar von PowerRanger
    Registriert seit
    07.2012
    Beiträge
    155
    Nachrichten
    0
    Und seit wann richtet sich Kaze an den Wünschen der Fans? Davon abgesehen wieso würde Kaze sich am Design einer Konkurrenzfirma fast 1:1 anpassen? Genauso unwahrscheinlich. Von daher wird die Aussage von Once nicht ganz unrichtig sein.

  11. #11
    Mitglied Avatar von Smart86
    Registriert seit
    08.2011
    Beiträge
    82
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Animario Beitrag anzeigen
    Und seit wann richtet sich Kaze an den Wünschen der Fans? Davon abgesehen wieso würde Kaze sich am Design einer Konkurrenzfirma fast 1:1 anpassen? Genauso unwahrscheinlich. Von daher wird die Aussage von Once nicht ganz unrichtig sein.
    Sorry to say, aber selten so einen voreingenommenen Schwachsinn gelesen.
    Natürlich richtet sich Kazé nach den Wünschen der Fans (sofern möglich (und damit meine ich, wenn der finanzielle Mehraufwand und der dadurch zu erwartende höhere Absatz in einem angemessenen Verhältnis zueinander stehen. Das würde es bei den RTLII-Titeln nämlich in keinster Weise)).

    Warum es dem Design der Konkurrenzfirma anpassen? Ganz einfach, damit der Käufer auf Anhieb erkennt, dass der Film Teil der Collection ist und man sich davon höhere Verkaufszahlen verspricht.

    Auf meine Aussage bist du jedoch nicht eingegangen. Wenn der Lizenzgeber dieses Design vorgibt, warum tut er es dann nicht im Ausland? Oder bei der Veröffentlichung von "Das Schloss des Cagliostro" (ebenfalls von Kazé). Es macht absolut keinen Sinn, was du da schreibst.

    Aber das du in deinem Hass auf Kazé vollkommen verblendet bist und auf stur schaltest, dass kann man ja auch im Cinefacts Forum oder auf Amazon mehr als gut erkennen. Überall nur am hetzen, der PowerRanger.

    ~ MfG Smart86 ~

  12. #12
    Mitglied Avatar von PowerRanger
    Registriert seit
    07.2012
    Beiträge
    155
    Nachrichten
    0
    Halte dich bitte mit deinen Aussagen etwas zurück. Nur weil du die aktuelle Wetterhitze nicht verträgst, musst du nicht pambig werden.

    Mir fällt auf Anhieb kein Fall ein wo sich Kaze an die Wünsche der Fans gerichtet hat. Vielleicht beim Dragonball Film 4 - aber bei der grausigen YouTube Qualität haben sie uns keinen gefallen getan. Weder bei Cover Designs, noch bei den zahlmäßigen schreis nach Booklets in Blu-rays, nocht sonstirgendwas. Ganz zu schweigen von den katastrophalen RTL2 Serien Releases.

    Cagliostro erschien zwei Monate nachdem Ufa mit der Studio Ghibli Collection überhaupt angefangen hat. Ich glaube kaum das sich hier jemand darüber Gedanken gemacht hat, dass sich zwei Konkurrenzlabels dem Design anpassen müssen, wenn noch nicht einmal klar war, ob die Filme überhaupt Gewinn versprechen. Das scheint dir entgangen zu sein. Lizenzverträge können sich in drei Jahren ändern. Davon abgesehen variieren Lizenzverträge von Land zu Land. Das solltest du eigentlich wissen.

    Vielleicht ist es auch ein gegenseitiges Abkommen mit UFA - wo auch Geld dahintersteckt - wir wissen es nicht. Aber es als reine Fanliebe hinzustellen ist Schwachsinn.
    Geändert von PowerRanger (05.08.2013 um 10:47 Uhr)

  13. #13
    Mitglied Avatar von Smart86
    Registriert seit
    08.2011
    Beiträge
    82
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Animario Beitrag anzeigen
    Halte dich bitte mit deinen Aussagen etwas zurück. Nur weil du die aktuelle Wetterhitze nicht verträgst, musst du nicht pambig werden.

    Mir fällt auf Anhieb kein Fall ein wo sich Kaze an die Wünsche der Fans gerichtet hat. Vielleicht beim Dragonball Film 4 - aber bei der grausigen YouTube Qualität haben sie uns keinen gefallen getan. Weder bei Cover Designs, noch bei den zahlmäßigen schreis nach Booklets in Blu-rays, nocht sonstirgendwas. Ganz zu schweigen von den katastrophalen RTL2 Serien Releases.

    Cagliostro erschien zwei Monate nachdem Ufa mit der Studio Ghibli Collection überhaupt angefangen hat. Ich glaube kaum das sich hier jemand darüber Gedanken gemacht hat, dass sich zwei Konkurrenzlabels dem Design anpassen müssen, wenn noch nicht einmal klar war, ob die Filme überhaupt Gewinn versprechen. Das scheint dir entgangen zu sein. Lizenzverträge können sich in drei Jahren ändern. Davon abgesehen variieren Lizenzverträge von Land zu Land. Das solltest du eigentlich wissen.

    Vielleicht ist es auch ein gegenseitiges Abkommen mit UFA - wo auch Geld dahintersteckt - wir wissen es nicht. Aber es als reine Fanliebe hinzustellen ist Schwachsinn.
    Ich vertrage die Wetterhitze sehr gut, aber danke der Nachfrage^^

    Nach den Wünschen der Fans hat sich Kazé desöfteren gerichtet. Zum einen haben sie einige der am meistesten gewünschten Titel veröffentlicht (Movies von One Piece und Detektiv Conan oder K-On!(!)). Man hat auf den Wunsch nach Blu-rays reagiert.
    Nachdem die ersten Aussagen von Kazé noch deutlich gemacht hatten, dass es in absehbarer Zeit keine BDs geben wird, wurde nach den vielen Wnschen im Forum und auf Facebook nachgegeben und BD Veröffentlichungen sind inzwischen auch bei Kazé Standard geworden. Auch die One Piece Movies, die Anfangs nur als DVD-Release vorgesehen waren wurden ab Film 5 auch auf BD veröffentlicht.

    Bei Haruhi hat man den Fans die Möglichkeit gegeben Einfluss auf die Sprecherwahl zu nehmen. Staffel 2 wurde trotz Endless 8, den Fans zuliebe zumindest als OmU veröffentlicht.

    Booklets gibts es inzwischen auch inwischen auch in den meisten BD Veröffentlichungen (z.B. Conan Movies). Dafür muss aber ersteinmal eine ausreichende Basis an potenziellen Käufern geschaffen werden, was in der Anfangsphase der BD-Ära einfach nicht der Fall war.

    Bei den Lizenzen bleibe ich dabei. Wenn der Lizenzgeber das vorschreiben würde, dann auf jedenfall einheitlich und nciht von Fall zu Fall individuell. Das würde keinen Sinn machen. Du kannst ja gerne bei Kazé nachfragen, die werden dir sicherlich bestätigen, dass man auf die Fanwünsche eingegangen ist und nichts anderes. Oder, da du Kazé ja ohnehin nicht vertraust, frag bei Universum nach, ob das Design vorgeschrieben war oder nicht. Aber es ist ja immer einfacher gleich wieder loszuhetzen und dem Publisher immer zu unterstellen, er würde nichts für die Fans tun.

    ~ MfG Smart86 ~
    Geändert von Smart86 (05.08.2013 um 11:01 Uhr)

  14. #14
    Mitglied Avatar von PowerRanger
    Registriert seit
    07.2012
    Beiträge
    155
    Nachrichten
    0
    Deine Argumente sind leider ziemlich schwach. One Piece verkauft sich sehr gut, weitere Movies hätten sie sowieso veröffentlicht. Genauso bei Conan. Auch wenn sich die Fans diese Sachen nicht öffentlich gewünscht hätten, wären diese aufgrund der hohen Verkaufszahlen gekommen.

    Der Wunsch nach Blu-rays ist ebenfalls nonsens, hätten sich die bisher Veröffentlichten nicht verkauft, hätte Kaze keine weiteren gebracht, völlig egal was Fans wollen. Und soviel ich mitbekommen habe, war Haruhi Staffel 2 als OmU keinesfalls von Fans geliebt.

    Bei Kaze nachzufragen ist sinnlos, solltest du mittlerweile auch wissen. Vor allem weil sie solche internen Dinge niemals öffentlich preisgeben werden. Kein Publisher wird finanzielle und lizenztechnische Sachen nach aussen tragen.

    Davon abgesehen: Das Kaze so antworten würde ist vermutlich nicht unwahrscheinlich. Kazes Ruf ist nicht gerade der Beste, sogar im Keller. So eine Aussage würde ihnen sicherlich zu gute kommen. Blöd nur das Kaze sich ja selbst gerne widersprechen, was wir ja schon oft genug mitlesen durfen und deren Glaubhaftigkeit ja nicht gerade berühmt ist.
    Geändert von PowerRanger (05.08.2013 um 11:10 Uhr)

  15. #15
    Mitglied Avatar von CqG
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    299
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Animario Beitrag anzeigen
    Mir fällt auf Anhieb kein Fall ein wo sich Kaze an die Wünsche der Fans gerichtet hat.
    Neben dem bereits genannten Beispiel mit der Wahl der Synchronsprecher bei Haruhi, noch ein paar weitere:

    - CODE GEASS: Fans wurden nach der Übersetzung etc. gefragt, soll es C.C. oder C2 heißen usw.

    - VAMPIRE KNIGHT: Fans wurden ebenfalls zum Thema Übersetzung befragt; Luca oder Ruka Souen, Cross od. Kurosu

    - MICHIKO & HATCHIN: Trotz desaströser VZ wurde Serie zu Ende veröffentlicht.

    - TSUBASA OVA: Fans durften dt. Dialogbuch kontrollieren und ggf. Fehler korrigieren.

    - BLACK LAGOON: Diskussion über FSK-Lage, dt. Synchro und Übersetzung

    - CONAN: Sprecherwünsche entgegengenommen, über Sprecherwechsel frühzeitig informiert etc.

    - OH! MY GODDESS, XXXHOLIC: Rechtzeitige Aufklärung der VZ; S#2 kommt nicht etc.

    und vieles, vieles mehr ...


    Ansonsten kann ich dem, was Smart86 geschrieben hat, nur rückhaltlos zustimmen.
    Deine Antworten sind mMn total von deiner Einstellung gegenüber Kazé geprägt. Würdet ihr hier über KSM oder UA diskutieren, sähe das ganz anders aus.

  16. #16
    Mitglied Avatar von PowerRanger
    Registriert seit
    07.2012
    Beiträge
    155
    Nachrichten
    0
    Nett, aber auch nicht wirklich etwas wo ich sagen würde: WOW Kaze hat sich da echt selbst übertroffen. Deine kleineren Aufzählungen sind für mich nichts besonderes und sind bei anderen Anime Publishern oftmals auch nicht anders. Und Fans die Dialogbücher kontrollieren zu lassen klingt für mich eher wie ein finanzielles Sparprogramm bezüglich dem Lektoriat.

    Das hat nichts mit Kaze selbst zu tun. Ich freu mich das die Glühwürmchen dasselbe Design bekommen. Aber gerade bei Kaze so zu tun, als würden sie ständig auf Fanwünsche reagieren und ihr bestmöglichstes tun um alles so hinzubekommen ist einfach nicht wahr - das hat die Vergangenheit mehr als genug bewiesen. Man kann bei Kaze vieles schönreden, wenn man will. Aber Fanliebe und Fantreue... dass gibt es bei keinem Publisher.

  17. #17
    Mitglied Avatar von Mace24de
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    135
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Animario Beitrag anzeigen
    ... Und Fans die Dialogbücher kontrollieren zu lassen klingt für mich eher wie ein finanzielles Sparprogramm bezüglich dem Lektoriat. ...
    Stimmt, erinnert mich ein bisschen an das hier ^^:
    http://www.clipfish.de/musikvideos/v...r-the-asylum/#

  18. #18
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2009
    Beiträge
    559
    Nachrichten
    0
    Um mal mit einigen Missverständnissen aufzuräumen:

    "The Castle of Cagliostro" ist kein Ghibli sondern ein Studio Toho Film. Auch in Japan ist er logischerweise nicht in der Studio Ghibli Reihe mit dem entsprechendem Design auf Blu-ray veröffentlicht worden. Universum hat damals mal was zu der Entscheidung gesagt, wieso man sich so eng an die japanische Veröffentlichung gehalten hat, kann mich aber nicht mehr daran erinnern. Ich weiß aber, dass viele, mich eingeschlossen, sich damals gewünscht haben, dass doch bitte das japanische Design übernommen wird.
    Early Adopter

  19. #19
    Mitglied Avatar von PowerRanger
    Registriert seit
    07.2012
    Beiträge
    155
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Emu Beitrag anzeigen
    Um mal mit einigen Missverständnissen aufzuräumen:

    "The Castle of Cagliostro" ist kein Ghibli sondern ein Studio Toho Film. Auch in Japan ist er logischerweise nicht in der Studio Ghibli Reihe mit dem entsprechendem Design auf Blu-ray veröffentlicht worden.
    Aja, stimmt, LOL. Danke für den Hinweis. Eigentlich müsste man jetzt Smart86 symbolisch für diesen fo'pa mit einem feuchten kalten Waschlappen...

    Universum hat damals mal was zu der Entscheidung gesagt, wieso man sich so eng an die japanische Veröffentlichung gehalten hat, kann mich aber nicht mehr daran erinnern. Ich weiß aber, dass viele, mich eingeschlossen, sich damals gewünscht haben, dass doch bitte das japanische Design übernommen wird.
    Es stimmt das es ein Grund genannt wurde, warum Universum Anime das jap. Design genommen hat - leider kann auch ich mich daran nicht mehr erinnern. Entweder war es UA eigene Entscheidung, oder eine Voraussetzung seitens Ghibli. Dadurch Glühwürmchen ein Ghibli Film ist und Cagliostro nicht, ist zumindest die Theorie von Smart86 erstmal hinfällig, was ich von vornherein angezweifelt habe

    Generell an alle: Mein Standpunkt war und ist nur: Kein Publisher macht etwas NUR aus reiner Fanliebe und reinen Fanwünschen: Keiner! Wenn manche von euch auf diesen Esel reiten möchten und daran glauben möchten, bitte gerne. Aber dann die auf dem Boden gebliebenen oder andere Argumente nicht als Schwachsinn bezeichnen. Danke.
    Geändert von PowerRanger (05.08.2013 um 16:29 Uhr)

  20. #20
    Mitglied Avatar von Smart86
    Registriert seit
    08.2011
    Beiträge
    82
    Nachrichten
    0
    Konnte leider nicht früher antworten, da ich Spätschicht hatte^^

    Zitat Zitat von Animario Beitrag anzeigen
    Deine Argumente sind leider ziemlich schwach. One Piece verkauft sich sehr gut, weitere Movies hätten sie sowieso veröffentlicht. Genauso bei Conan. Auch wenn sich die Fans diese Sachen nicht öffentlich gewünscht hätten, wären diese aufgrund der hohen Verkaufszahlen gekommen.
    Ich rede aber nicht von weiteren Movies, sondern generell von der Lizenzierung dieser Filmreihe. Zu Zeiten von OVA Films / Panini & Co. waren die beiden Filmreihen bereits mehrfach gewünscht. Erfüllt wurde der Wunsch letztendlich aber von AV bzw. jetzt Kazé.

    Zitat Zitat von Animario Beitrag anzeigen
    Und soviel ich mitbekommen habe, war Haruhi Staffel 2 als OmU keinesfalls von Fans geliebt.
    Dennoch zahlreich im Forum gewünscht. Der Vorschlag es zumindest als OmU zu veröffentlichen kam sogar von den Fans.

    Zitat Zitat von Animario Beitrag anzeigen
    Bei Kaze nachzufragen ist sinnlos, solltest du mittlerweile auch wissen. Vor allem weil sie solche internen Dinge niemals öffentlich preisgeben werden. Kein Publisher wird finanzielle und lizenztechnische Sachen nach aussen tragen.
    Hier geht es nciht um irgendwelche Geheimnisse, wie Preiskalkulationen, Lizenzkosten, etc, sondern nur darum, ob das Cover eine Vorgabe aus Japan war. Auch KSM redet im Naruto Thread ganz offen darüber, welche Cover genehmigt wurden und was nicht (siehe aktuell Naruto Box 2, wo einige Fans gerne ein anderes Artwork gehabt hätten, aus Japan aber keine Freigabe kam).

    Zitat Zitat von Animario Beitrag anzeigen
    Nett, aber auch nicht wirklich etwas wo ich sagen würde: WOW Kaze hat sich da echt selbst übertroffen. Deine kleineren Aufzählungen sind für mich nichts besonderes und sind bei anderen Anime Publishern oftmals auch nicht anders. Und Fans die Dialogbücher kontrollieren zu lassen klingt für mich eher wie ein finanzielles Sparprogramm bezüglich dem Lektoriat.
    Mal ganz davon abgesehen, dass Kazé sowohl bei den OP als auch den Conan Movies für Kontinuität bei (dem Großteil) der Sprecher gesorgt hat. Das es auch anders geht zeigt Animaze mit dem FMA Film ja sehr gut. Würde man also, so wie du sagst generell keinen Wert auf die Fans bzw. deren Wünsche legen, dann hätte man doch wie Animaze einfach ne 08/15 Synchro von Aaron oder der Soundcompany produziert und gut ist.

    Aber ich vergaß, ist ja alles selbstverständlich...

    Zitat Zitat von Animario Beitrag anzeigen
    Das hat nichts mit Kaze selbst zu tun. Ich freu mich das die Glühwürmchen dasselbe Design bekommen. Aber gerade bei Kaze so zu tun, als würden sie ständig auf Fanwünsche reagieren und ihr bestmöglichstes tun um alles so hinzubekommen ist einfach nicht wahr - das hat die Vergangenheit mehr als genug bewiesen. Man kann bei Kaze vieles schönreden, wenn man will. Aber Fanliebe und Fantreue... dass gibt es bei keinem Publisher.
    Natürlich sind das was unterm Strich für jeden Publisher zählt, die Verkaufszahlen. Ein Entgegenkommen ggü den Fans und eingehen auf Fanwünsche (sofern realistisch und umsetzbar) ist aber sowohl bei Kazé, als auch bei anderen (Anime-)Publishern vorhanden.

    Zitat Zitat von Animario Beitrag anzeigen
    Es stimmt das es ein Grund genannt wurde, warum Universum Anime das jap. Design genommen hat - leider kann auch ich mich daran nicht mehr erinnern. Entweder war es UA eigene Entscheidung, oder eine Voraussetzung seitens Ghibli. Dadurch Glühwürmchen ein Ghibli Film ist und Cagliostro nicht, ist zumindest die Theorie von Smart86 erstmal hinfällig, was ich von vornherein angezweifelt habe
    Ich meine mich erinnern zu können, dass es UA eigene Entscheidung war die japanischen Motive zu verwenden.
    Das "Das Schloss des Cagliostro" nicht dazugehört ist mir neu. Selbst Kazés Deluxe DVD und auch die Collectors Box waren im Stil der Ghibli Collection von Universum gehalten und auch auf den Covern wurde stets darauf hingewiesen, dass es sich um einen Film von Hayao Miyazaki handelt. Anzunehmen, dass er Teil der Reihe ist lag also auf der Hand.

    Aber gut, wenn dem nicht so ist, dann hatte ich eben in dem einen Punkt unrecht. Dennoch denke ich nicht, dass das Motiv eine Vorgabe aus Japan war, sondern viel eher eine markentingtechnische Entscheidung von Kazé wie schon bei den DVD Fassungen von das "Schloss des Cagliostro".

    Zitat Zitat von Animario Beitrag anzeigen
    Aber dann die auf dem Boden gebliebenen oder andere Argumente nicht als Schwachsinn bezeichnen. Danke.
    PS: deine Aussage weiter oben bezeichne ich gerne weiterhin als Schwachsinn, denn das bezieht sich auf:

    Zitat Zitat von Animario Beitrag anzeigen
    Und seit wann richtet sich Kaze an den Wünschen der Fans?
    Wie man an den vielen Beispielen erkennen konnte tun sie das sehr wohl.

    und auf:

    Zitat Zitat von Animario Beitrag anzeigen
    Davon abgesehen wieso würde Kaze sich am Design einer Konkurrenzfirma fast 1:1 anpassen?
    habe einen plausiblen Grund dafür genannt. Zum Anderen haben sie dieses Vorgehen bereits bei "Das Schloss des Cagliostro" angewandt.

    ~ MfG Smart86 ~

  21. #21
    Mitglied Avatar von PowerRanger
    Registriert seit
    07.2012
    Beiträge
    155
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Smart86 Beitrag anzeigen
    Ich rede aber nicht von weiteren Movies, sondern generell von der Lizenzierung dieser Filmreihe. Zu Zeiten von OVA Films / Panini & Co. waren die beiden Filmreihen bereits mehrfach gewünscht. Erfüllt wurde der Wunsch letztendlich aber von AV bzw. jetzt Kazé.
    Aber sicher nicht weil ein paar Fans sich die Filme gewünscht haben. Sondern eher weil im Gegensatz zu OVA Films & Co hier Kaze potential gesehen und das nötige Kleingeld dafür hatte.

    Hier geht es nciht um irgendwelche Geheimnisse, wie Preiskalkulationen, Lizenzkosten, etc, sondern nur darum, ob das Cover eine Vorgabe aus Japan war. Auch KSM redet im Naruto Thread ganz offen darüber, welche Cover genehmigt wurden und was nicht (siehe aktuell Naruto Box 2, wo einige Fans gerne ein anderes Artwork gehabt hätten, aus Japan aber keine Freigabe kam).
    Das ist ein Unterschied. KSM zeigt nur die Cover her und meint, dass die Japaner dies genehmigt haben. Eine Freigabe aus Japan gab es zu Naruto Box 2 nicht, weil KSM kein anderes Artwork hatte. Von daher. Mit ganz offen hat das aber auch nichts zu tun.

    Mal ganz davon abgesehen, dass Kazé sowohl bei den OP als auch den Conan Movies für Kontinuität bei (dem Großteil) der Sprecher gesorgt hat. Das es auch anders geht zeigt Animaze mit dem FMA Film ja sehr gut. Würde man also, so wie du sagst generell keinen Wert auf die Fans bzw. deren Wünsche legen, dann hätte man doch wie Animaze einfach ne 08/15 Synchro von Aaron oder der Soundcompany produziert und gut ist.
    Du greifst wohl wirklich nach jedem Strohhalm. Sprecherwechsel ist Pech, wenn der Spracher tot ist, nicht mehr mag, mehr Geld verlangt oder sontwas kannst du dir die Fanwünsche sonst wo hin stecken. Der Sprecher ist dann weg. Aber schön das du Kaze soviel Fanliebe iniziierst.

    Aber ich vergaß, ist ja alles selbstverständlich...
    Hat nie jemand behauptet, nur mit Fantreue hat das auch nichts zu tun.

    Das "Das Schloss des Cagliostro" nicht dazugehört ist mir neu. Selbst Kazés Deluxe DVD und auch die Collectors Box waren im Stil der Ghibli Collection von Universum gehalten und auch auf den Covern wurde stets darauf hingewiesen, dass es sich um einen Film von Hayao Miyazaki handelt. Anzunehmen, dass er Teil der Reihe ist lag also auf der Hand.
    Nur weil Miyazaki mitgearbeitet hat, heißt es noch lange nicht das es auch ein Ghibli ist. Es steht nirgends das Ghibli Logo, nirgends.

    Aber gut, wenn dem nicht so ist, dann hatte ich eben in dem einen Punkt unrecht. Dennoch denke ich nicht, dass das Motiv eine Vorgabe aus Japan war, sondern viel eher eine markentingtechnische Entscheidung von Kazé wie schon bei den DVD Fassungen von das "Schloss des Cagliostro".
    Ach... jetzt hast du unrecht und plötzlich ist es nicht mehr die Blu-ray welche du aufgrund der "unzähligen" Fanwünsche im selben Design haben wolltest, sondern jetzt ist es die DVD. Muss das schön sein sich im Wind zu drehen wie es einem passt

    habe einen plausiblen Grund dafür genannt. Zum Anderen haben sie dieses Vorgehen bereits bei "Das Schloss des Cagliostro" angewandt.
    Ja ne, ist klar Und wenn es bei der DVD nicht war, hast du ja vielleicht bei der VHS Glück
    Geändert von PowerRanger (06.08.2013 um 12:49 Uhr)

  22. #22
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    10.822
    Nachrichten
    8
    könntet ihr bitte wieder zum Thema zurück kommen und das wenn per PN ausdiskutieren?
    das klingt nämlich grade fast nach einem 1 vs 1 Kampf (Anti-Kazé vs Kazé-hat-auch-positives-zu-verzeichnen) und hat mit dem Film kaum noch was zu tun

  23. #23
    Mitglied Avatar von Smart86
    Registriert seit
    08.2011
    Beiträge
    82
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Animario Beitrag anzeigen
    Aber sicher nicht weil ein paar Fans sich die Filme gewünscht haben. Sondern eher weil im Gegensatz zu OVA Films & Co hier Kaze potential gesehen und das nötige Kleingeld dafür hatte.
    Fakt ist, man ist auf die Lizenzierungswünsche eingegangen. Während vor allem OVA Films zum Schluss munter Titel lizenziert hat, die kaum gewünscht wurden (und daher auch Verkaufszahlentechnisch nicht so gut ankamen, von der Downloadproblematik mal abgesehen, die alle Labels gleichermaßen getroffen hat).

    Zitat Zitat von Animario Beitrag anzeigen
    Das ist ein Unterschied. KSM zeigt nur die Cover her und meint, dass die Japaner dies genehmigt haben. Eine Freigabe aus Japan gab es zu Naruto Box 2 nicht, weil KSM kein anderes Artwork hatte. Von daher. Mit ganz offen hat das aber auch nichts zu tun.
    Ich sehe da ehrlich gesagt keinen Unterschied. Warum sollte Kazé oder UA nicht sagen dürfen, ob das Cover eine Vorgabe war? So was ist nie und nimmer Verschlusssache.

    Zitat Zitat von Animario Beitrag anzeigen
    Du greifst wohl wirklich nach jedem Strohhalm. Sprecherwechsel ist Pech, wenn der Spracher tot ist, nicht mehr mag, mehr Geld verlangt oder sontwas kannst du dir die Fanwünsche sonst wo hin stecken. Der Sprecher ist dann weg. Aber schön das du Kaze soviel Fanliebe iniziierst.
    Und du benimmst dich ganz schön überheblich. Deine Meinung zu Kazé ist überall bekannt, du kaufst deren Produkte ohnehin nicht. Ohne Kenntnisse der Sachverhalte solltest du also nicht vorschnell irgendeinen Stuss schreiben.

    Es geht hier nicht um Sprecherwechsel wegen tot, krank, nicht mehr verfügbar, etc. , sondern darum, dass Kazé sich die Mühe macht den bekannten Sprechercast so weit wie möglich beizubehalten (neben Conan und One Piece übrigens auch bei den Ranma Movies und den Movies zu Bleach und Trigun).

    Wie gesagt, wäre Kazé wirklich ein Unternehmen, dem die Fans egal sind, dann hätte man wie Animaze einfach alle Sprecher ausgetauscht, weil günstiger und die Synchro auf Sparflamme produziert.


    Zitat Zitat von Animario Beitrag anzeigen
    Hat nie jemand behauptet, nur mit Fantreue hat das auch nichts zu tun.
    ist es sehr wohl, denn den Fans ist es durchaus wichtig, dass nicht der gesammte Cast ausgetauscht wird. Siehe dazu die Kritiken von FMA von Animaze.

    Zitat Zitat von Animario Beitrag anzeigen
    Nur weil Miyazaki mitgearbeitet hat, heißt es noch lange nicht das es auch ein Ghibli ist. Es steht nirgends das Ghibli Logo, nirgends.

    Ach... jetzt hast du unrecht und plötzlich ist es nicht mehr die Blu-ray welche du aufgrund der "unzähligen" Fanwünsche im selben Design haben wolltest, sondern jetzt ist es die DVD. Muss das schön sein sich im Wind zu drehen wie es einem passt
    wie gesagt ist die DVD VÖ im Design der Studio Ghibli Collection erschienen, es lag also auf der Hand. Und damit hättest du auch dein Beispiel, dass Kazé das durchaus aus eigenen Stücken tut. Denn wenn es im Original kein Teil der Ghibli Collection ist, dann ist es nur logisch, dass der Lizenzgeber bei der DVD Version dieses Design nicht vorschreiben konnte, gelle?

    Muss das schön sein dummzuschwätzen, wenn man keine Ahnung hat. *den kalten Lappen zurückklatscht*

    Zitat Zitat von Animario Beitrag anzeigen
    Ja ne, ist klar Und wenn es bei der DVD nicht war, hast du ja vielleicht bei der VHS Glück
    Stimmt, Hardyman räumt auf. Der war auf VHS bestimmt Teil der Ghibli Collection.
    Langsam regst du mich mit deinen Posts echt auf.

    ~ MfG Smart86 ~

  24. #24
    Mitglied Avatar von PowerRanger
    Registriert seit
    07.2012
    Beiträge
    155
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Smart86 Beitrag anzeigen

    Es geht hier nicht um Sprecherwechsel wegen tot, krank, nicht mehr verfügbar, etc. , sondern darum, dass Kazé sich die Mühe macht den bekannten Sprechercast so weit wie möglich beizubehalten (neben Conan und One Piece übrigens auch bei den Ranma Movies und den Movies zu Bleach und Trigun).
    Liegt wohl eher daran das Toei über die Sprecher bzw. einen möglichen Sprecherwechsel entscheidet und mitfinanziert. Aber ich bin sicher das weißt du auch. Davon abgesehen gibt es ja jetzt einen Sprecherwechsel bei Zorro. Aber ich bin sicher die Fanwünsche können das wieder korriegieren

    Wie gesagt, wäre Kazé wirklich ein Unternehmen, dem die Fans egal sind, dann hätte man wie Animaze einfach alle Sprecher ausgetauscht, weil günstiger und die Synchro auf Sparflamme produziert.
    Animaze hat es notwenig auf Sparflamme zu fahren, weil sie sonst pleite gegangen wären. Kaze nicht. Warum du sowas auf Fanwünsche projezierst....

    wie gesagt ist die DVD VÖ im Design der Studio Ghibli Collection erschienen, es lag also auf der Hand.
    Offensichtlich nicht, wie du an der Blu-ray Version siehst.

    Und damit hättest du auch dein Beispiel, dass Kazé das durchaus aus eigenen Stücken tut. Denn wenn es im Original kein Teil der Ghibli Collection ist, dann ist es nur logisch, dass der Lizenzgeber bei der DVD Version dieses Design nicht vorschreiben konnte, gelle?
    Ja wenn du schon bei der Blu-ray Version falsch lagst, versuchst du es jetzt bei der DVD Version. Hmm...was stimmt denn nun? Hop oder Top?

    Stimmt, Hardyman räumt auf. Der war auf VHS bestimmt Teil der Ghibli Collection.
    Langsam regst du mich mit deinen Posts echt auf.
    Du erkennst nicht einmal Sarkasmus wenn es direkt vor dir steht.

    An andere User: Hier gehts mir nicht darum wer recht hat und wer nicht. Wir wissen es nicht ob nun Kaze das Design hat anpassen müssen, oder ob es aufgrund deren freien Entscheidung geschah. Mir geht es nur um eines: Ein Publisher macht generell NICHTS nur aus reinem Fanwunsch und Liebe. Es steckt immer was dahinter. Aber das scheint smart86 nicht ganz zu verstehen, aber es wird schon

  25. #25
    Mitglied Avatar von Smart86
    Registriert seit
    08.2011
    Beiträge
    82
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Animario Beitrag anzeigen
    Liegt wohl eher daran das Toei über die Sprecher bzw. einen möglichen Sprecherwechsel entscheidet und mitfinanziert. Aber ich bin sicher das weißt du auch. Davon abgesehen gibt es ja jetzt einen Sprecherwechsel bei Zorro. Aber ich bin sicher die Fanwünsche können das wieder korriegieren
    Ja, das mag bei One Piece stimmen.
    Bei allen anderen genannten Titeln ist Toei aber nicht involviert und es lag an Kazé die Sprecher zu übernehmen.

    Wenn der Sprecher (wie bei One Piece eben Zorro) nicht mehr zur Verfügung steht, dann können auch Fanwünsche nichts bewirken.

    Wenn ein Label jedoch aus Kostengründen von vornherein keinen der Sprecher anfragt, weil man eben auf Sparflamme produzieren möchte, dann ist das ein ganz anderes Thema.

    Zitat Zitat von Animario Beitrag anzeigen
    Animaze hat es notwenig auf Sparflamme zu fahren, weil sie sonst pleite gegangen wären. Kaze nicht. Warum du sowas auf Fanwünsche projezierst....
    Achso, sie wären sonst pleite gegangen, na dann ist das ja verständlich...
    Das weißt du von wem? Dem Labelchef persönlich? Unter I-On New Media veröffentlicht der Hersteller auch Realfilme, sogar Death Note (bei dem man zum Teil wenigstens den Seriencast übernommen hat)

    Zitat Zitat von Animario Beitrag anzeigen
    Offensichtlich nicht, wie du an der Blu-ray Version siehst.
    Sag mal liest du überhaupt was ich schreibe?
    Ich sagte doch, ich wusste nicht, dass der Film kein Teil der Reihe ist und hab es angenommen, weil eben die DVD Version im Ghibli Design releast wurde. Himmel noch mal.


    Zitat Zitat von Animario Beitrag anzeigen
    Ja wenn du schon bei der Blu-ray Version falsch lagst, versuchst du es jetzt bei der DVD Version. Hmm...was stimmt denn nun? Hop oder Top?
    Was heißt hier versuche? Es ist doch fakt, dass die DVD Version des Films im Ghibli Design erschienen ist. Wenn sie kein Teil der Collection ist, dann macht das nur umso mehr deutlich, dass die Entscheidung von Kazé selbst kam, um an den guten Verkaufszahlen der Ghiblis mitzuverdienen. Denn Schlussendlich kann dieses Ghibli-Collection Design der DVD Version wohl kaum vom japanische Lizengeber vorgeschrieben worden sein, wenn er nciht dazugehört. Folglich hast du doch deine Begündung dafür, warum ein Label seinen Titel an dem Design der Konkurrenz anpasst.

    Was genau gibts da jetzt nicht zu verstehen?


    Zitat Zitat von Animario Beitrag anzeigen
    Du erkennst nicht einmal Sarkasmus wenn es direkt vor dir steht.
    Kannst ja ein Sarkasmus Schild hochhalten. Das klappt zumindest bei Sheldon ganz gut.

    Zitat Zitat von Animario Beitrag anzeigen
    Es steckt immer was dahinter. Aber das scheint smart86 nicht ganz zu verstehen, aber es wird schon
    Natürlich steckt was dahinter: Gewinnmaximierung. Das habe ich nie bestritten und das liegt für mich auch klar auf der Hand.

    ~ MfG Smart86 ~
    Geändert von Smart86 (06.08.2013 um 14:13 Uhr)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •