szmtag Comics aus der Ego-Perspektive
Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Mitglied Avatar von Exterminator18
    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Weil am Rhein
    Beiträge
    562
    Nachrichten
    0

    Question Comics aus der Ego-Perspektive

    .

    Gerade habe ich obiges Comic von M. Schultheiss gelesen und war begeistert von der darin enthaltenen Story "Henry Becket". Harter Tobak gezeichnet aus der Ego-Perspektive, was das Ganze noch intensiviert und einen tiefer reinzieht in die Story.

    Mich würde nun interessieren, ob jemand noch andere Comics mit solch einem Kunstgriff kennt.

  2. #2
    Mitglied Avatar von the_rooster
    Registriert seit
    03.2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.661
    Nachrichten
    0
    Ev. könnte man hier noch "3 Sekunden" von Marc-Antoine Mathieu hinzuzählen, wobei der "Protagonist", aus dessen Ego-Perpektive man das Ganze sieht, ein Lichtstrahl ist.

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2004
    Beiträge
    4.188
    Nachrichten
    0
    In den EC Comics war dieses Stilmittel häufiger zu finden, nicht immer mit Menschen als Ich-Erzähler, z.B. in I, Rocket, einer Bradbury-Adaption http://marswillsendnomore.wordpress....bury-i-rocket/
    oder den von Eano Binder adaptierten I, Robot-Folgen (die über ein Jahrzehnt später noch einmal in den Warren-Heften adaptiert wurden).

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.