szmtag Hitparade 2/13 (#164)
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 38
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.466
    Nachrichten
    0

    Hitparade 2/13 (#164)

    Michel Vaillant - Im Namen des Vaters
    Mic Mac Adam - Der Barbarenkönig
    Bärenmond - Fort Sutter
    Die Laborbullen - Der armlose Bandit
    DVdS - S.O.S.
    Dantès - Zeit der Abrechnung
    DVdS - Bilder einer Ausstellung
    DVdS - Gummitwist
    Jack the Ripper - Blutsbande
    Epictetus

    Interview Philippe Graton
    Interview Brian Wood
    Intro: Jack the Ripper

    Cover: Michel Vaillant
    News
    Spotlights
    Zuletzt gefragt: Patrick Hénaff

    Oho, diesmal geben ja DVdS fast soviel Gas wie MV!Einerseits ist damit die Serie wohl schneller durch, andererseits find ich's etwas schade, dass man da nicht eine Seite für eine der Epictetus-"Langgeschichten" erübrigen konnte.

    Edit: , ist eingepflegt.
    Geändert von Susumu (27.01.2013 um 10:53 Uhr)

  2. #2
    Moderator Zack-Forum Avatar von efwe
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    in bad dürkheim.
    Beiträge
    8.129
    Nachrichten
    0
    das ist alles richtig so. und es gibt ein einseitiges intro zu "jack the ripper".

    efwe

  3. #3
    Mitglied Avatar von JeffBär
    Registriert seit
    10.2009
    Ort
    Irgendwo im Nirgendwo
    Beiträge
    279
    Nachrichten
    0
    Michel Vaillant - Im Namen des Vaters 3 Ich wurde bis jetzt und ich denke auch weiterhin mit dem großen MV nie warm. Die Serie wirkt immer wie eine Daily Soap. Marcs Figuren fand ich bei Lincoln und dem Roten Korsaren auch lebendiger und weniger steif.
    Mic Mac Adam - Der Barbarenkönig 3 ??? ich komme nicht wirklich mit bei der Story mit
    Bärenmond - Fort Sutter 3 die Zeichnungen sind wirklich nicht ausgereift, aber der Comic hat Atmo
    Die Laborbullen - Der armlose Bandit 5 eine neue Tradition sind unlustige Funnies
    DVdS - S.O.S. 4
    Dantès - Zeit der Abrechnung 2- alles so schön an den Haaren herbeigezogen, aber ich möchte trotzdem wissen, wie es weiter geht
    DVdS - Bilder einer Ausstellung 4
    DVdS - Gummitwist 4
    Jack the Ripper - Blutsbande 3 schau wir mal
    Epictetus 2

    Interview Philippe Graton 2- hab ich so schon, wie wahrscheinlich genügend Leser auch im Alfonz gelesen
    Interview Brian Wood 4 bisschen viel Bild und wenig Inhalt
    Intro: Jack the Ripper 3

    Cover: Michel Vaillant 3
    News 4 was ist indianderstarke Musik?
    Spotlights 3 von mir aus wär der Kommissar noch im Heft
    Zuletzt gefragt: Patrick Hénaff 4-

  4. #4
    Mitglied Avatar von Angelika_S
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Münster
    Beiträge
    41
    Nachrichten
    0
    3+ Michel Vaillant - Im Namen des Vaters
    2- Mic Mac Adam - Der Barbarenkönig
    2 Bärenmond - Fort Sutter
    3+ Die Laborbullen - Der armlose Bandit
    3 DVdS - S.O.S.
    2- Dantès - Zeit der Abrechnung
    3 DVdS - Bilder einer Ausstellung
    3 DVdS - Gummitwist
    2+ Jack the Ripper - Blutsbande
    4 Epictetus

    2 Interview Philippe Graton
    3 Interview Brian Wood
    2- Intro: Jack the Ripper

    4 Cover: Michel Vaillant
    1 News
    1 Spotlights
    4 Zuletzt gefragt: Patrick Hénaff

  5. #5
    Mitglied Avatar von die weiße Hand
    Registriert seit
    04.2009
    Beiträge
    154
    Nachrichten
    0
    los gehts, it´s Tea Party Time

    Michel Vaillant - Im Namen des Vaters : 2 mein letzter MV ist doch schon länger her, wußte gar nicht, dass der jetzt verheiratet ist und einen Sohn hat. An die neuen Gesichter muß ich mich erst noch gewöhnen, inhaltlich kann ich die Spannung gerade noch aushalten . Hat aber Spaß gemacht zu lesen, freue mich auf die weiteren Folgen !

    Mic Mac Adam - Der Barbarenkönig : 2+
    Bärenmond - Fort Sutter : 5 da muß man wohl demnächst noch einen Teil über sich ergehen lassen
    Die Laborbullen - Der armlose Bandit : 3
    DVdS - S.O.S. : 6
    Dantès - Zeit der Abrechnung : 2
    DVdS - Bilder einer Ausstellung : 6
    DVdS - Gummitwist : 6 drei Folgen in einem Heft, hier werden Leser wahrlich gefoltert
    Jack the Ripper - Blutsbande : 3 sollte aus der 1800-Rumpelkiste mal was lesbar sein ? na erst mal abwarten.
    Epictetus : 3

    Interview Philippe Graton : 2
    Interview Brian Wood : 5- falsches Thema im falschen Heft !
    Intro: Jack the Ripper : 3-

    Cover: Michel Vaillant : 2
    News : 3
    Spotlights : 5 Rubrik kommt bei der Moral Majority eigentlich immer viel zu gut weg, evtl. findet ja die schweigende Mehrheit Gefallen an der kruden Auswahl.
    Zuletzt gefragt: Patrick Hénaff : 3

    noch ein Lob für die Rückkehr zur Klammerbindung bei den Sonderheften !
    Geändert von die weiße Hand (28.01.2013 um 18:27 Uhr)

  6. #6
    Mitglied Avatar von Derma R. Shell
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    65201 Wbn.
    Beiträge
    4.459
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von JeffBär Beitrag anzeigen
    [B]Interview Philippe Graton 2- hab ich so schon, wie wahrscheinlich genügend Leser auch im Alfonz gelesen
    Habe beide Berichte mal miteinander verglichen. Leider gibt es tatsächlich weite Strecken der Übereinstimmung, aber einzelne Sequenzen mit Informationen unterscheiden sich eben auch.

    Ebenso habe ich die MV-Seiten aus dem Work in Progress-Band verglichen mit den endgültigen Seiten im Magazin und war überrascht über manche nachträgliche Änderung bei scheinbar bereits fertigen Comicseiten. Bestes Beispiel sind die 4 Valvoline-Girls auf Seite 19
    Geändert von Derma R. Shell (29.01.2013 um 11:07 Uhr)
    Gruß Derma

  7. #7
    Moderator Comic Report Avatar von Comic Report Süd
    Registriert seit
    12.2010
    Beiträge
    1.098
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Derma R. Shell Beitrag anzeigen
    Habe beide Berichte mal miteinander verglichen. Leider gibt es tatsächlich weite Strecken der Übereinstimmung, aber einzelne Sequenzen mit Informationen unterscheiden sich eben auch.
    Es sind einige wichtige Passagen und Fragen gleich, weil man diese Themen weder aus dem einen, noch dem anderen Beitrag ausklammern konnte. Die hinteren Teile sind komplett anders, sowie auch die komplette erste Seite. Die Leserschaft beider Magazine ist sicherlich nicht identisch, wenngleich einige der Forenuser garantiert beide regelmäßig lesen.
    COMIC REPORT
    Der deutschsprachige Comicmarkt: Berichte + Analysen
    www.comic-report.de

  8. #8
    Mitglied Avatar von Folker
    Registriert seit
    10.2003
    Beiträge
    137
    Nachrichten
    0
    Michel Vaillant - Im Namen des Vaters: 3- für mich ähnlich unspannend wie die meisten Formel 1 Rennen
    Mic Mac Adam - Der Barbarenkönig: 3- verstand in dieser Folge nur noch Bahnhof (müsste vielleicht mal alle Folgen am Stück lesen).
    Bärenmond - Fort Sutter 2: wird besser
    Die Laborbullen - Der armlose Bandit 1: böse und gut
    DVdS - S.O.S. 2 doch ab und zu mal für eine positive Überraschung gut
    Dantès - Zeit der Abrechnung 2-: konstant
    DVdS - Bilder einer Ausstellung 2
    DVdS - Gummitwist 5
    Jack the Ripper - Blutsbande 1-
    : intessanter Beginn
    Epictetus 6: wie immer nix neues mit dem immer gleichen Gag

    Interview Philippe Graton 3
    Interview Brian Wood 3
    Intro: Jack the Ripper 2:
    hätte ruhig ausfühlicher werden dürfen

    Cover: Michel Vaillant 3
    News 1
    Spotlights 2: Lieber Frank, schau mer mal ob die Hitparadenuser mit Kommisar Fröhlich in der Jahresabstimmung wirklich so daneben liegen. Fand die Übereinstimmung bisher eigentlich ziemlich gut, und mir persönlich hat's eigentlich gut gefallen.
    Vielleicht machen noch ein paar stille Leser hier auch mit und geben so der Redaktion zeitnah Rückmeldung!
    Zuletzt gefragt: Patrick Hénaff -

    Schöne umfangreiche Ausgabe das den Wunsch nach mehr Seiten pro Serie und weniger Teilen (und damit einer Serie weniger im Heft) deutlich verstärkt.

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Freiberg
    Beiträge
    272
    Nachrichten
    0
    Michel Vaillant - Im Namen des Vaters...............1
    Mic Mac Adam - Der Barbarenkönig...............1
    Bärenmond - Fort Sutter...............2
    Die Laborbullen - Der armlose Bandit...............6
    DVdS - S.O.S................6
    Dantès - Zeit der Abrechnung...............6
    DVdS - Bilder einer Ausstellung...............6
    DVdS - Gummitwist...............6
    Jack the Ripper - Blutsbande...............3
    Epictetus...............6

    Interview Philippe Graton...............2
    Interview Brian Wood...............3
    Intro: Jack the Ripper...............2

    Cover: Michel Vaillant...............2
    News...............2
    Spotlights...............5
    Zuletzt gefragt: Patrick Hénaff...............3

  10. #10
    Mitglied Avatar von drahtlos
    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    Oberursel
    Beiträge
    44
    Nachrichten
    0
    Hitparade 2/13 (#164)

    Zunächst mal: Klasse, solch ein pralles Heft mit längeren Serienteilen!

    Michel Vaillant - Im Namen des Vaters
    Note 2. Schön, dass ein Alter Bekannter zurück ist, für den die Zeit nicht stehengeblieben ist. Das Vaillant-Universum im aktuellen Kontext. Man diskutiert über Elektromotoren, und die Dame des Hauses ist – dem Image der Branche zum Trotz – grün angehaucht. Während alle Gegenstände technisch nahezu perfekt gezeichnet sind, zeigt sich bei den Figuren doch recht deutlich der Puppenstubeneffekt: Sie sind wie künstlich hineingesetzt, ungelenk, steif, manchmal nicht perfekt gelungen, nicht so perfekt wie die Szenerie. Aber die Erzählweise gefällt mir, erinnert mich von der Machart an einen Spielfilm.

    Mic Mac Adam - Der Barbarenkönig:
    Note 3. Nur schwer kann ich den verschiedenen Teilen folgen. Es liegt zu viel Zeit dazwischen und die Story erscheint mir etwas verworren.

    Bärenmond - Fort Sutter
    Note 2. sehr atmosphärisch, sehr spannend.

    Die Laborbullen - Der armlose Bandit
    Irgendwie wenig lustig. Note 4

    DVdS - S.O.S.
    Note 3

    Dantès - Zeit der Abrechnung
    Note 2-. Spannend.

    DVdS - Bilder einer Ausstellung
    Note 3

    DVdS - Gummitwist
    Note 3

    Jack the Ripper - Blutsbande
    Note 2-3. Gute Atmo. Bin gespannt auf mehr.

    Epictetus
    Note 4

    Interview Philippe Graton
    Note 2
    Interview Brian Wood
    Note 2-3
    Intro: Jack the Ripper
    Note 2

    Cover: Michel Vaillant
    Note 4. Sieht mir zu bemüht aus.
    News
    2
    Spotlights
    2
    Zuletzt gefragt: Patrick Hénaff
    3

  11. #11
    Mitglied Avatar von Johnny_Hazard
    Registriert seit
    03.2004
    Beiträge
    1.736
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    1
    3 Michel Vaillant - Im Namen des Vaters Interessiert mich nicht sonderlich
    4 Mic Mac Adam - Der Barbarenkönig Interessiert mich auch nicht da ich die Zeichnungen immer schlimmer finde und es deshalb nicht lese
    1 Bärenmond - Fort Sutter langsam angefangen und dann stark aufgehört
    2 Die Laborbullen - Der armlose Bandit
    2 DVdS - S.O.S.
    4 Dantès - Zeit der Abrechnung blablabla passiert da was?
    2 DVdS - Bilder einer Ausstellung
    2 DVdS - Gummitwist
    2 Jack the Ripper - Blutsbande
    5 Epictetus

  12. #12
    Mitglied Avatar von Sillage
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    380
    Nachrichten
    0
    1 Michel Vaillant - Im Namen des Vaters
    4 Mic Mac Adam - Der Barbarenkönig

    2 Bärenmond - Fort Sutter
    2 Die Laborbullen - Der armlose Bandit
    3 DVdS - S.O.S.
    5 Dantès - Zeit der Abrechnung
    3 DVdS - Bilder einer Ausstellung
    3 DVdS - Gummitwist
    2 Jack the Ripper - Blutsbande
    6 Epictetus

    2 Interview Philippe Graton
    6 Interview Brian Wood
    3 Intro: Jack the Ripper

    3 Cover: Michel Vaillant
    3 News
    3 Spotlights
    5 Zuletzt gefragt: Patrick Hénaff

  13. #13
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.162
    Nachrichten
    0
    Michel Vaillant - Im Namen des Vaters 3-4
    Wieder alle Stärken und Schwächen bei MV. Aber besser als zuletzt.
    Mic Mac Adam - Der Barbarenkönig 6
    inzwischen nahezu Unlesbar und abartig von der Story für mich geworden, dazu jetzt auch noch mit zunehmend grottigen Zeichnungen
    Bärenmond - Fort Sutter 2
    Zum Schluss kam wirklich mal Spannung auf. Hoffentlich bleiben wir im 2. Teil von Monstern, Mumien und Mutanten verschont und es bleibt subtil spannend.
    Die Laborbullen - Der armlose Bandit 2
    richtig gut und böse diese etwas längere Story
    DVdS - S.O.S. 5
    Dantès - Zeit der Abrechnung 5
    langweilt mich total, vor allem unterstützt der öde Zeichenstil mit den ewig gleichbleibenden Bildern, Szenen oder Gesichtern diese auch noch permanent
    Garantiert kein großes Kino, eher kleine B TV-Produktion.
    DVdS - Bilder einer Ausstellung 3
    etwas besser...
    DVdS - Gummitwist 5
    Jack the Ripper - Blutsbande 2+
    hey, die Überraschung, Jack the Ripper ist als Thema für mich inzwischen ja wirklich total ausgelutscht und tot geritten, aber die Zeichnungen sind im Gegensatz zu anderen 1800er Serien hier wirklich mal etwas besser und die Story fängt zumindest mal interessant,atmosphärisch dicht und spannend an.
    Allgemein interessieren mich die 1800er Serien aber nicht die Bohne und ich mag sie auch nicht besonders in ZACK lesen.
    Epictetus 2
    Gut wie immer, hoffentlich kommen zum Schluss auch die längeren Sachen

    Interview Philippe Graton 1
    So lang und gut muss ein Bericht über eine ZACK-Comic Serie in jeden Heft aussehen
    Interview Brian Wood 2-3
    Aber nur weil er mich interessiert, hat ansonsten in ZACK inhaltlich nix verloren
    Intro: Jack the Ripper 4-5

    Cover: Michel Vaillant 4
    News 4
    Spotlights 3
    Schon mal gespannt ob ein gewisser Kommissar jetzt von der schweigenden Mehrheit wirklich ruckartig zum Albumbestseller, Liebling der Comicmassen und Preisträger wird
    Zuletzt gefragt: Patrick Héna 4
    Geändert von Huckybear (01.02.2013 um 18:16 Uhr)

  14. #14
    Mitglied Avatar von yoorro
    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Trostlos, NRW
    Beiträge
    212
    Nachrichten
    0
    3 Michel Vaillant - Im Namen des Vaters. lese ich zum ersten mal. Bis jetzt na,ja.
    5 Mic Mac Adam - Der Barbarenkönig Immer schlechter. Außerdem sah ich Valentine Pitie auf einem Panel...
    4 Bärenmond - Fort Sutter Hat weiter abgebaut
    3 Die Laborbullen - Der armlose Bandit
    4 DVdS - S.O.S.
    2 Dantès - Zeit der Abrechnung Ich mag die Story
    6 DVdS - Bilder einer Ausstellung
    3 DVdS - Gummitwist
    2 Jack the Ripper - Blutsbande Ich wünschte mir einen anderen Zeichenstil, mehr so wie Zombies von Splitter
    4 Epictetus

    3 Interview Philippe Graton
    3 Interview Brian Wood
    2 Intro: Jack the Ripper

    2 Cover: Michel Vaillant
    4 News
    4 Spotlights
    4 Zuletzt gefragt: Patrick Hénaff

  15. #15
    Mitglied Avatar von olc
    Registriert seit
    02.2002
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    136
    Nachrichten
    0
    Michel Vaillant - Im Namen des Vaters 3 gefällt mir besser als befürchtet, trotzdem noch Luft nach oben

    Mic Mac Adam - Der Barbarenkönig 5 wird immer abstruser, dazu die grottige Mimik der Personen, grausam ...

    Bärenmond - Fort Sutter 3 war ok, aber ich befürchte für den zweiten Teil noch mehr Mystery-Quark

    Die Laborbullen - Der armlose Bandit 3 nach dem ersten Lesen dachte ich "wie schlecht", aber beim Zurückblättern musste ich doch mehrfach schmunzeln

    DVdS - S.O.S. 4 verstaubt

    Dantès - Zeit der Abrechnung 2 Bleibt gut, erschließt sich mrir aber nur, wenn ich regelmäßig in ältere Folgen zurückblättere

    DVdS - Bilder einer Ausstellung 2 Einer der wenigen DVdS Folgen, über die ich lachen konnte

    DVdS - Gummitwist 5 Verstaubt und mies

    Jack the Ripper - Blutsbande 2- Stimmungsvoller Beginn, macht Lust auf mehr

    Epictetus 5 Wie eine Endlosschleife, langweilig

    Interview Philippe Graton 2 interessant
    Interview Brian Wood 3 kam mir etwas zu verkürzt vor
    Intro: Jack the Ripper 3 ok

    Cover: Michel Vaillant 4 hässliches Gesicht, passt nicht
    News 2
    Spotlights 2
    Zuletzt gefragt: Patrick Hénaff 2
    olc

  16. #16
    Mitglied Avatar von Zauberland
    Registriert seit
    10.2002
    Beiträge
    901
    Nachrichten
    1
    Michel Vaillant: Schöner Neubeginn. Interessante Story, passende und glaubwürdige Dialoge, Optisch wirkt so manches Panel etwas überladen und die Autos manchmal wie auf die Straße "platziert". Bourgne kann auch bei MV nicht verleugnen, dass ihm Frauen in der Darstellung deutlich mehr liegen als Männer. Inhaltlich ist das überzeugend, Optisch noch mit etwas Verbesserungspotential. Ist aber auch ein Neustart und muss sich erst einspielen ..... 2

    Mic Mac Adam: Praktisch unlesbar, da der Story (und mir) inzwischen jeglicher Faden verloren ging. Die unübersichtliche und völlig überladene Darstellung verschlimmert das Fiasko noch. 6-

    Bärenmond: Leere, oftmals ungelenke und anatomisch falsche, Bilder treiben eine öde Story im Zeitlupentempo voran. Die lächerliche Astro-TV-Indianer Esoterik wikt aufgesetzt und unglaubwürdig. Schlimm .....! Der einzige Vorteil an dem Zeitlupen-Esoterik-Geschrammel ist: Hier verliert man sicher nicht den Faden. Es sei denn man schläft ein .... 6

    Die Laborbullen: Schöne ironische Story die die Coolness von CSI als das zeigt was sie ist: Vollig Lächerlich! 2

    DVdS: Die Unlustigen der Straße. Bewertung für alle drei One-Pager eine verdiente 6-

    Dantès: Um die Story zu verstehen musste ich jetzt doch die früheren Bände erneut lesen. Dann jedoch ein komplexe, gut gemachte, spannende Story in einem glaubwürdigen Setting. Wer auf Action und simple Geschichten steht ist hier jedoch falsch. 1

    Jack the Ripper: Schöner stimmungsvoller Beginn. Optisch überzeugend, inhaltlich macht es Lust auf mehr. Ich freue mich auf die Fortsetzung. 2

    Epictetus:
    Wie immer der passende Rausschmeisser. Leider bald vorbei .... 1

    Interview Philippe Graton: Vorbildlich, da zum Thema des Heftes passend und inhaltlich interssant. 1
    Interview Brian Wood: Habe ich nicht gelesen, da mich Schwarzenegger (Pardon: Conan) nicht interessiert ....
    Intro Jack the Ripper: 08/15 3-

    Cover Michel Vaillant: Wirkt seltsam ungelenk, als sei es aus einem kleineren Format vergrössert worden. 4
    News: Wie üblich eine seltsame und wenig aktuelle Themenauswahl. 4
    Spotlights: Immerhin kritisch und nicht nur Lobgehudel. Insofern: Weiter so! 2
    Zuletzt gefragt: Patrick Hénaff: Leider sind die Antworten von Hénaff wenig spannend oder originell. Vielleicht findet sich im nächsten Monat ja ein motivierterer und interessanterer Fragebogenausfüller 5

    Die Tea-Party hat gesprochen ....

  17. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2007
    Beiträge
    99
    Nachrichten
    0
    Michel Vaillant - Im Namen des Vaters: 3
    Haut mich nicht vom Hocker. Hat mich aber MV noch nie so wirklich. Und die seitenlangen Darstellungen von Autos fand ich schon immer langweilig. Machen in dieser Folge allerdings nicht soviel aus und die Vaillant-Soap-Elemente sind ganz unterhaltend.

    Mic Mac Adam - Der Barbarenkönig: 4-
    Es war ja zu befürchten. Um so mehr sich die Handlung zu den Sumpfbewohner hin verlagert um so schwerer fällt es mir das noch zu mögen. Für meine Verhältnisse zu viel Kauderwelsch und alles etwas zu überfrachtet und wirr.

    Bärenmond - Fort Sutter: 3
    Die Laborbullen - Der armlose Bandit: 1
    DVdS - S.O.S.: 3
    Dantès - Zeit der Abrechnung: 2-
    DVdS - Bilder einer Ausstellung: 5
    DVdS - Gummitwist: 3
    Jack the Ripper - Blutsbande: 2
    Der Anfang ist schon mal ganz vielversprechend.


    Epictetus: 4

    Interview Philippe Graton: 3
    Zumindest mal ein Interview das zum Anlass passt und dazu auch noch ganz gut rüber kommt

    Interview Brian Wood: 5
    Und hier der genaue Gegensatz. Aber zumindest viele Bilder und wenig Gequatsche. Trotzdem wieder drei Seiten weg, die ich lieber für Comics gehabt hätte

    Intro: Jack the Ripper: 2


    Cover: Michel Vaillant: 3
    Zum Glück nicht das Vorschaubild aus dem letzten Heft als Cover

    News: 3

    Spotlights: 1

    Zuletzt gefragt: Patrick Hénaff: 5
    The same procedure as every month.

  18. #18
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.466
    Nachrichten
    0

    Zwischenstand nach 13 Bewertungen

    2,19 Jack the Ripper - Blutsbande
    2,50 Michel Vaillant - Im Namen des Sohnes
    2,83 Die Laborbullen - Der armlose Bandit
    2,85 Bärenmond - Fort Sutter
    3,02 Dantès - Zeit der Abrechnung
    3,73 Mic Mac Adam - Der Barbarenkönig
    3,94 DVdS - S.O.S.
    3,94 DVdS - Bilder einer Ausstellung
    4,00 Epictetus
    4,17 DVdS - Gummitwist


    2,10 Interview Philippe Graton
    2,69 Intro: Jack the Ripper
    3,66 Interview Brian Wood

    2,75 News
    2,75 Spotlights
    3,17 Titelbild: Michel Vaillant
    3,84 Zuletzt gefragt: Patrick Hénaff

    Gesamtnote: 2,81


    Teilnehmer: Jeff Bär, Angelika_S, die weiße Hand, Folker, Berengar Bläulich, drahtlos, Johnny_Hazard, Sillage, Huckybear, yoorro, olc, Zauberland, Tommeltom

    Mic Mac Adam stürzt jetzt wirklich von Folge zu Folge immer mehr ab. Hatte das erste Album noch über alle vier Teile gerechnet eine Gesamtnote von 2,07 (mit Einzelnoten von 1,97 bis 2,14) und die erste Folge des neuen Albums eine 2,12 steht die zweite derzeit bei 2,52, die dritte gar bei 3,73. Besorgniserregend für die Reihe, die efwe eigentlich als Dauerserie geplant hat. Aber immerhin monieren die meisten auch, dass sie den Faden verloren haben. Und ehrlich gestanden hätte ich da ohne gelegentlichen zurückblättern in alte Hefte die Nebengeschichte mit dem Reporter auch nicht mehr so verstanden. Mein Tipp vor dem Lesen des Abschlußteil nächsten Monat wäre also wirklich sich nochmal die Zeit zu nehmen, alle Episoden davor nochmal am Stück zu lesen.

  19. #19
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2001
    Ort
    Beckingen
    Beiträge
    53
    Nachrichten
    0
    Michel Vaillant eine solide , interessante Geschichte, die Zeichnungen gewöhnungsbedürftig, aber okay 2

    Mic Mac Adam so was fand ich mal gut????was für ein Trash , wird immer schlechter, auch zeichnerisch
    von der Story ganz zu schweigen, Monster, immer wieder Monster..... 5

    Bärenmond tolle Stimmung weiterhin, schöne Farben, ja , die Figuren sind nicht so dolle gezeichnet.. 2-

    Laborbullen etwas konstruiert und mühsam, aber bei Funnies bin ich nicht verwöhnt 3

    DVDS vergessen wir es 5, 5, 5

    Dantes etwas viel Text wieder, aber ich find es gut 3+

    Jack the Ripper das Highlight diesmal, stimmt bis jetzt alles 1

  20. #20
    Mitglied Avatar von franque
    Registriert seit
    07.2011
    Beiträge
    84
    Nachrichten
    0
    Michel Vaillant - Im Namen des Vaters 2
    Ist storymässig noch recht schwer zu beurteilen; die Klotzköpfe sind mehr oder weniger geblieben. Eine gute Idee war es, eine relativ lange erste Episode zu präsentieren.


    Mic Mac Adam - Der Barbarenkönig 2

    Finde ich nach wie vor eine gute Serie, allerdings musste ich mir hier auch noch einmal die letzten beiden Teilepisoden zu Gemüte führen, um noch durchzublicken. Diesem Album scheint der Abdruck in Fortsetzungen nicht gut zu bekommen.


    Bärenmond - Fort Sutter 2

    Durchaus intriguing und malerisch gestaltet und jedenfalls Meilen besser als "Alamo".


    Die Laborbullen - Der armlose Bandit 4

    Die gespielte Witz bei Nonstop Nonsens war meistens besser.

    DVdS - S.O.S. 3

    Dantès - Zeit der Abrechnung 2

    Klar, graphisch ist die Serie nicht gerade spektakulär, dafür ist die Story aber gut.

    DVdS - Bilder einer Ausstellung 3
    DVdS - Gummitwist 4
    3 mal DVdS und einmal Laborbullen (immerhin 7 Seiten)? Seiten einsparen zugunsten längerer Teilepisoden der wirklich relevanten Serien (sprich der in Fortsetzungen erscheinenden Alben) ist nicht so euer Ding, wie's scheint.


    Jack the Ripper - Blutsbande 2

    Ich finde diese revisionistischen Adaptionen von vermeintlich abgegrasten Themenfeldern grundsätzlich interessant. Es bleibt eben abzuwarten, wie der Plot sich entwickelt. Nach dem Beginn der Rahmenhandlung zu urteilen würde es mich nicht wundern, wenn noch ein massiver Twist käme.

    Epictetus 3

    Interview Philippe Graton 3
    Interview Brian Wood 3
    Intro: Jack the Ripper (ich bewerte keine Intros mehr)

    Cover: Michel Vaillant 4 MV c'est bon, das Motiv bäh
    News 2
    Spotlights 2
    Zuletzt gefragt: Patrick Hénaff 4 (nach Fragebogen-Tiefschlaf)

  21. #21
    Moderator Digedags Forum Avatar von Tangentus
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wolfen
    Beiträge
    1.247
    Nachrichten
    0
    zurück zur Hitparade!

    Michel Vaillant - Im Namen des Vaters 2+
    Mic Mac Adam - Der Barbarenkönig 4
    Bärenmond - Fort Sutter 4
    Die Laborbullen - Der armlose Bandit 4
    DVdS - S.O.S. 2
    Dantès - Zeit der Abrechnung 3-
    DVdS - Bilder einer Ausstellung 4
    DVdS - Gummitwist 4-
    Jack the Ripper - Blutsbande 2+
    Epictetus ​5-

    Interview Philippe Graton 3
    Interview Brian Wood 3-
    Intro: Jack the Ripper 3+

    Cover: Michel Vaillant ​3
    News 3
    Spotlights 2+
    Zuletzt gefragt: Patrick Hénaff 4
    www.Tangentus.de
    MOSAIK Online Fanzine

  22. #22
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2002
    Beiträge
    43
    Nachrichten
    0
    Michel Vaillant - Im Namen des Vaters 3-
    Mic Mac Adam - Der Barbarenkönig 3+
    Bärenmond - Fort Sutter 3-
    Die Laborbullen - Der armlose Bandit 4
    DVdS - S.O.S. 5
    Dantès - Zeit der Abrechnung 3
    DVdS - Bilder einer Ausstellung 5
    DVdS - Gummitwist 5
    Jack the Ripper - Blutsbande 2
    Epictetus ​3-

    Interview Philippe Graton 3
    Interview Brian Wood 3-
    Intro: Jack the Ripper 3

    Cover: Michel Vaillant ​6
    News 2
    Spotlights 2+
    Zuletzt gefragt: Patrick Hénaff 6

  23. #23
    Mitglied Avatar von Wassermann
    Registriert seit
    05.2004
    Beiträge
    257
    Nachrichten
    0
    Michel Vaillant: 3 Na warten wir mal ab was noch passiert

    Mic Mac Adam: 3+ Immer noch sehr verwirrend. Das Ende sollte doch nah sein, oder gibt es einen Dritten Teil?

    Bärenmond: noch 3 - Vielleicht wird es in der Fortsetzung durchsichtiger

    Laborbullen: 4

    alle DVdS: 4 - Die Luft ist einfach raus. Setzt die Serie ab

    Dantes: 2 -

    Jack the Ripper: 2 + Sehr starker Beginn, weiter so

    Epictetus: 6 - Einfach eine Zumutung

  24. #24
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.466
    Nachrichten
    0

    Zwischenstand nach 18 Bewertungen

    Erstmal danke schön für's "sauber machen"!

    2,03 Jack the Ripper - Blutsbande
    2,47 Michel Vaillant - Im Namen des Sohnes
    2,88 Bärenmond - Fort Sutter
    2,92 Dantès - Zeit der Abrechnung
    3,10 Die Laborbullen - Der armlose Bandit
    3,60 Mic Mac Adam - Der Barbarenkönig
    3,92 DVdS - S.O.S.
    4,03 DVdS - Bilder einer Ausstellung
    4,10 Epictetus
    4,26 DVdS - Gummitwist


    2,28 Interview Philippe Graton
    2,71 Intro: Jack the Ripper
    3,55 Interview Brian Wood

    2,60 Spotlights
    2,67 News
    3,40 Titelbild: Michel Vaillant
    4,02 Zuletzt gefragt: Patrick Hénaff

    Gesamtnote: 2,80


    Teilnehmer: Jeff Bär, Angelika_S, die weiße Hand, Folker, Berengar Bläulich, drahtlos, Johnny_Hazard, Sillage, Huckybear, yoorro, olc, Zauberland, Tommeltom, Frank F, franque, Tangentus, Hans BJ 60, Wassermann

  25. #25
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.466
    Nachrichten
    0
    Michel Vaillant - Im Namen des Vaters 4-5
    Die Dialoge find ich hölzern, die Figuren wirken mitunter, als wären es Außerirdische, die sich zur Tarnung falsche Nasen aufgeklebt haben, das Rennen hat null Dynamik, fast, als würden die Autos im Stau stecken und Spannung entstand auf den ersten 24 Seiten schon gar nicht. Dass es keine 6 wurde liegt an meiner Nachsicht mit diesem "Zack-Klassiker" und daran, dass ich eingestehen muss, seit mindestens 20 Jahren kein Interesse mehr am Motorsport zu haben, was mich ein wenig befangen gegen solche Serien macht. Außerdem hoffe ich, dass die Geschichte durch die Sache mit dem Sohn (was auch immer da ist) noch ein bisschen an Spannung gewinnen wird.

    Mic Mac Adam - Der Barbarenkönig 1-2
    Dass der Zeichenstil im Sumpf "ruppiger" ist, sehe ich auch. Würde ich aber als Stilmittel ansehen, nicht als Zeichen dafür, dass Benn das Zeichnen verlernt hat. Und die Geschichte finde ich nach wie vor spannend, macht auch Sinn, auch wenn es stimmt, dass man da ohne Rückblättern mitunter etwas den Überblick verlieren kann. Da war das erste Album sicher besser geeignet als Fortsetzungsgeschichte. Mics Mutter erinnert übrigens in reiferen Jahren an Valentine Pitié.

    Bärenmond - Fort Sutter 3
    So richtig gepackt hat mich's noch nicht. Für's zweite Album ist alles drinnen: von Totalabsturz Richtung Mr. Hyde vs. Frankenstein bis zu einem wirklich positiven Gesamteindruck.

    Die Laborbullen - Der armlose Bandit 4
    Das wiederholte "auf den Arm nehmen" des "Verdächtigen" fand ich in der Form jetzt auch nicht wirklich wichtig, der Arzt mit dem Eispickel war aber nur noch doof. "Der keinarmige Bandit" hätte ich übrigens als Titel besser gefunden.

    DVdS - S.O.S. 4+
    Einer der besseren Gags dieser Serie.

    Dantès - Zeit der Abrechnung 2-
    Habe jetzt nochmal vom Beginn des dritten Albums weg am Stück gelesen. Die Geschichte profitiert davon, die Zeichnungen bleiben halt steril.

    DVdS - Bilder einer Ausstellung 5
    DVdS - Gummitwist 5
    Ich stimme da auch mit franque überein: 7 Seiten DVdS und Laborbullen sind schon etwas viel. Dann doch lieber eine "richtige" Kurzgeschichte außerhalb einer Reihe oder (wenn ohnehin schon drei Serien mit je 10 Seiten im Heft drinnen sind) eine etweal längere Episode bei denen. Vor allem Jack the Ripper hätte es brauchen können: 50 Seiten kann man schon auch in vier Teilen unterbringen, so werden es, vermute ich mal, wieder fünf.

    Jack the Ripper - Blutsbande 2-3
    Bin skeptisch, weil das Thema halt wirklich schon ausgelutscht ist und ich mich frage, was man da auf inhaltlicher Ebene nach From Hell noch bringen kann. Sowohl von der Recherche als auch der überraschenden ahistorischen Schlußpointe war das so ziemlich "the Jack-the-Ripper-story to end all the Jack-the-Ripper-stories" für mich. Aber zeichnerisch ist das schon recht stimmungsvoll. Könnte auf jeden Fall die beste 1800er-Serie im Heft werden.

    Epictetus 1+
    Ungewohnt spannend. Und die letzten Strips vermitteln den Eindruck, auf ein richtig rundes Ende hinauszulaufen, was bei Strips jetzt nicht so üblich ist.


    Interview Philippe Graton 2-3
    Habe das dritte Alfonz noch nicht. Finde es dennoch nicht so prickelnd, wenn da über weite Strecken das selbe drinnen stehen sollte, da ich sehr wohl zur Leserschaft beider Magazine gehöre. Ansonsten ein überwiegend interessant geführtes Interview. Nur die Frage nach dem eigenen Auto zum Schluss fand ich irgendwie blöd, da ein PKW für mich halt ein reines Zweckobjekt ist, und ich jeden Kult darum eher lächerlich finde.

    Interview Brian Wood 3
    Das Interview ansich war ja recht solide, habe ich auch gerne gelesen, aber dann einzugestehen, dass das nur ein Auszug aus dem Bonusmaterial des TPB ist, fand ich doch eher mager. Riecht dann doch zu stark nach Gefälligkeitsabdruck für die nicht gerade wenigen Inserate, die Panini schaltet. Das nächste Mal bitte wieder was selbst recherchieren.

    Intro: Jack the Ripper 3
    Die erste Hälfte über den Ripper fand ich recht unnötig, da das wohl schon so ziemlich jeder alles gewusst haben dürfte. Der Part über Zeichner und Autor war OK und erfüllte seinen Zweck.

    Cover: Michel Vaillant 2
    Etwas stark aufgezoomt, aber da gab es schon schlimmeres. Ich fand das Motiv sehr passend, auch im übertragenen Sinn: die alten Fans dieser "Zack-Serie Nr. 1" feiern die Rückkehr nach über 60 Heften. Das Preview-Cover aus der Vorschau des letzten Heftes war zudem viel langweiliger.

    News 3
    Ein bisschen sehr abgehangen dieses Monats. Eher die Sorte Nachrichten, in die man Fische einwickelt.

    Spotlights 2-3
    Ich teile die Meinung weder bei Kommissar Fröhlich noch bei Marsch der Krabben. Den Hellboy-Vergleich fand ich schon sehr lächerlich, auch wenn der rote wohl wirklich auch nicht in Zack sonderlich reinpassen würde. Bei Schritte ins Licht stimme ich soweit überein, dass mich den Esoterik-Ansatz etwas gestört hat, mit der Textmenge hatte ich aber kein Problem und insgesamt fand ich das Album auch nicht so schlecht. Auch wenn meine Meinung also sehr abweicht, finde ich's aber gut, dass jemand die seine vertritt, statt alles über den grünen Klee zu loben oder gar primär Inhaltsangaben abzuliefern.

    Zuletzt gefragt: Patrick Hénaff 3
    Ich fand es zumindest origineller als Zauberland. Die letzte Antwort hat mir doch ein Schmunzeln entlockt.
    Geändert von Susumu (11.02.2013 um 23:33 Uhr) Grund: Ergänzung des redaktionellen Teils

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •