szmtag Wie geht es mit der Zack-Edition weiter? - Seite 11
Seite 11 von 18 ErsteErste ... 23456789101112131415161718 LetzteLetzte
Ergebnis 251 bis 275 von 428
  1. #251
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.420
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Zauberland Beitrag anzeigen
    Tja, so unterschiedlich sind die Geschmäcker in der Forums-Tea-Party. Gerade das Ende der "Rasselbande" und von "Bärenmond" löste bei mir höchste Freude aus. Wenn jetzt noch MicMac Adam (bei dem ich nicht mehr den leisesten Schimmer habe um was es eigentlich geht) und "Die unlustigen der Straße" beendet wären, wäre die Freude komplett.
    Ich freue mich hingegen schon sehr auf Nico im nächsten Heft. Die Unlustigen der Straße sind zum Glück bald mal Geschichte. Falls ich mich nicht verzählt habe sind 38 Seiten abgedruckt. Ich hoffe, das Album hat 44 Comicseiten, nicht 46. Mic Mac Adam mag ich hingegen auch.

  2. #252
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2008
    Beiträge
    1.440
    Nachrichten
    0
    @HerrHase , Dir ist aber schon klar, dass die Rasselbande und Baerenmond neu hinzugekommen sind. Diese Logik verstehe ich jetz nicht ganz....

  3. #253
    Mitglied Avatar von MacGyver
    Registriert seit
    01.2003
    Ort
    Schleswig Holstein
    Beiträge
    697
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von HerrHase Beitrag anzeigen
    Dazu würde ich mich zählen, wobei ich mein Abo eigentlich auch zum Jahresende gekündigt hatte, die Kündigung aber angeblich nicht beim Abo-Service eingegangen ist, weswegen ich mich jetzt noch ein Jahr länger mit dem zunehmend uninteressanter werdenden Heft beschäftigen darf.
    Das hat bei mir reibungslos funktioniert. Frühzeitig gekündigt und die Kündigungsbestätigung rechteitig erhalten. Bei so etwas nicht zu lange warten.

  4. #254
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    779
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Zauberland Beitrag anzeigen
    Tja, so unterschiedlich sind die Geschmäcker in der Forums-Tea-Party. Gerade das Ende der "Rasselbande" und von "Bärenmond" löste bei mir höchste Freude aus. Wenn jetzt noch MicMac Adam (bei dem ich nicht mehr den leisesten Schimmer habe um was es eigentlich geht) und "Die unlustigen der Straße" beendet wären, wäre die Freude komplett.
    MicMac Adam find ich auch zunehmend schlimm: Die Story macht hinten und vorne keinerlei Sinn und die Zeichnungen wirken irgendwie hingeschludert. Außerdem ist das ein Semi-Funny, bei dem nicht mal Ansätze von Humor zu erkennen sind.

    Zitat Zitat von fulbecomics Beitrag anzeigen
    @HerrHase , Dir ist aber schon klar, dass die Rasselbande und Baerenmond neu hinzugekommen sind. Diese Logik verstehe ich jetz nicht ganz....
    Ganz einfach: Diese beiden Serien waren für mich in den letzten paar Heften die einzigen Lichtblicke, die ich überhaupt noch (ganz) gut fand, während mir früher meist die überwiegende Zahl der Serien im Heft gefallen hat.

  5. #255
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.420
    Nachrichten
    0
    Die Story macht schon Sinn, wenn man den Faden nicht verloren hat. Vielleicht mal einfach alles nochmal am Stück lesen? Der Zeichenstil ist im Sumpf um einiges "ruppiger", das passt aber find ich auch ganz gut zur Atmosphäre der Geschichte. Dass nichtmal Ansätze von Humor zu erkennen sind gebe ich dir recht. Ist aber bei einem mystischen Fantasy-Semifunny, der zumindest eine spannende Geschichte hat, finde ich eher verkraftbar, als bei einem Einseitergag-Funny wie DVdS. Hier bezieht sich der Ausdruck "Semifunny" halt wirklich ausschließlich auf den Zeichenstil.

  6. #256
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.098
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von HerrHase Beitrag anzeigen
    ...MicMac Adam find ich auch zunehmend schlimm: Die Story macht hinten und vorne keinerlei Sinn und die Zeichnungen wirken irgendwie hingeschludert. Außerdem ist das ein Semi-Funny, bei dem nicht mal Ansätze von Humor zu erkennen sind....
    Dabei gibt es derzeit wirklich sehr viele gute neue Semi-Funnyserien in FB.
    Mic Mac Adam ist für mich wirklich auch nur noch zum und
    Aber egal, die derzeitige Comicauswahl im Heft spiegelte ja auch gleichzeitig nur mehr oder weniger bis auf wenige Ausnahmen die selben Auswahltristesse und Situation in der Edition wieder.
    Meine Comics im ansprechenden und geeigneten Semifunny Bereich bsw. finde ich nun einfach bei Piredda wieder, der für mich eigentlichen ZACK-Edition.
    Was aber aufgrund der Vergangenheit aber natürlich auch nicht weiter groß verwunderlich ist. Dazu noch ein wenig Splitter und Salleck usw. und aus die Maus.

  7. #257
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.420
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Huckybear Beitrag anzeigen
    Meine Comics im ansprechenden und geeigneten Semifunny Bereich bsw. finde ich nun einfach bei Piredda wieder, der für mich eigentlichen ZACK-Edition.
    Welche denn? Von Baker Street habe ich zwar die ersten Alben, wirklich toll fand ich die Serie aber nicht -t rotzdem hätte ich zugegeben mal gerne endlich die eine oder zwei (?) neue Geschichte(n) von Green Manor, die es gibt in Zack. Allein gefiel mir zwar um einiges besser, aber da reicht es mir eigentlich, regelmäßig mal die Alben von "the rooster" auszuborgen. So genial, dass ich das auch meiner Sammlung einverleiben muss, find ich's auch nicht. Zarla hat mich das GCT-Heft jetzt nicht wirklich begeistert. Changeling finde ich gut, auch wenn ich's noch nicht komplett habe. Und halt Titel wie W.E.S.T und Ethan Ringler, die zwar Zack-Tradition haben, aber nun wirklich nicht als Semi-funny einzuordnen sind.

    Der allerbeste Semi-funny des letzten Jahres war find ich einer, den man am ersten Blick gar nicht als solchen erkennt: den Horologiom-Oneshot Das Ministerium der Angst!

  8. #258
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2008
    Beiträge
    1.440
    Nachrichten
    0
    Waere Lucky Luke noch im Heft, wuerde die Kritik so ziemlich verstummen, vermute ich mal

  9. #259
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.420
    Nachrichten
    0
    Achja, Texas Cowboys fand ich noch ziemlich genial. Das wäre im Zack wohl eine echte Auflage gewesen. Allerdings problematisch vom Format her. Das hätte man in jedem Fall ummontieren müssen, was sehr fraglich wäre, ob es dafür überhaupt ein OK von Trondheim und Bonhomme gegeben hätte. Ich hätte mir ja eine Zeitungsaufmachung mit aufklappbarer A2-Seite in der Heftmitte dafür vorstellen können. Aber das ist ohnehin mittlerweile obsolet.

  10. #260
    Mitglied Avatar von Theodor Pussel
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    735
    Nachrichten
    0
    Laßt bitte nicht "Es war einmal in Frankreich" sterben, es wäre schade, wenn man diese anspruchsvolle Serie nicht beenden würde. Sollte es bei Zack nicht klappen, so sollte es doch schnellstmöglich ein anderer Verlag tun, sonst vergeht einfach zuviel Zeit.Ich hoffe, das man sich von Seiten des Zackverlages bald einmal konkret dazu äußert, welche Serien defenitiv fort geführt werden.

  11. #261
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Weserbergland
    Beiträge
    1.137
    Nachrichten
    0
    @ Theodor Pussel: Die Liste der Veröffentlichungen steht dafür zur Verfügung (siehe oben, Post # 92) - fehlen nur noch die Angaben des Verlages dazu. :-)

  12. #262
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.098
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Susumu Beitrag anzeigen
    Welche denn? Von Baker Street habe ich zwar die ersten Alben, wirklich toll fand ich die Serie aber nicht -t rotzdem hätte ich zugegeben mal gerne endlich die eine oder zwei (?) neue Geschichte(n) von Green Manor, die es gibt in Zack. Allein gefiel mir zwar um einiges besser, aber da reicht es mir eigentlich, regelmäßig mal die Alben von "the rooster" auszuborgen. So genial, dass ich das auch meiner Sammlung einverleiben muss, find ich's auch nicht. Zarla hat mich das GCT-Heft jetzt nicht wirklich begeistert. Changeling finde ich gut, auch wenn ich's noch nicht komplett habe. Und halt Titel wie W.E.S.T und Ethan Ringler, die zwar Zack-Tradition haben, aber nun wirklich nicht als Semi-funny einzuordnen sind.

    Der allerbeste Semi-funny des letzten Jahres war find ich einer, den man am ersten Blick gar nicht als solchen erkennt: den Horologiom-Oneshot Das Ministerium der Angst!

    Allein ist für mich ein absolutes Meisterwerk das auf mehreren Ebenen einfach perfekt harmoniert und funktioniert, genau wie einst Green Manor oder Welt ohne Zukunft.
    Die Fourquemin Serien sind auch wirklich extrem gut und haben einfach großen Stil und Charme.
    Nimm dazu noch bsw. die Vier von der Baker Street, Alim der Gerber, Belladonna, Sinbad von Splitter oder Soda, Cottan Kid,Boule und Bill oder die Paquet Collection Calande Serien von Salleck.
    Von deutschen Künstlern fallen mir in der Richtung noch Dede, Mingamanga mit ähnlich viel Charme und/oder Potential ein.
    Vielleicht ahnst du dann, was mir in der Art von Comics so fehlt.
    Ja und warum man Baker Street, Napoleon Tran und Mingamanga in Zack für Trash aufgegeben hat....ach, auch egal...es ist jetzt wie es ist...groß wundern tue ich mich schon lange nicht mehr , man nimmt vieles einfach kopfschüttelnd oder achselzuckend nur noch zur Kenntnis und wendet sich dem großen und persönlich adäquateren und stimmigeren Angebot anderer Verlage zu.
    Ein Typische beliebte Zack-Serie waren auch Chinaman ....und irgendwie , trotz nur einem Albums auch Jackie Kottwitz.
    ich meine dabei nicht konkret die Serien, sondern eher den Vergleich der Art bsw. von Chinaman mit 1800er Serien Aber das Thema hatten wir ja schon mal, brauchen wir hier auch nicht weiter noch aufwärmen.
    Geändert von Huckybear (04.02.2013 um 20:37 Uhr)

  13. #263
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.420
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Huckybear Beitrag anzeigen
    Die Fourquemin Serien sind auch wirklich extrem gut und haben einfach großen Stil und Charme.
    Changeling muss ich jetzt erstmal endlich komplettieren und dann nochmal am Stück lesen. Hat mir der Beginn sehr gut gefallen, habe dann aber auch immer den Faden verloren. Miss Endicott habe ich auch, die hat mich jetzt aber von der Geschichte her nicht recht begeistern können.

    Aber ja, du hast schon auch von anderen Verlagen einige schöne Titel aufgezählt, die ich gern in Zack gesehen hätte. Alim der Gerber fand ich auch top. Soda ist aber glaube ich auf Deutsch komplett? Etwa ähnliches wäre natürlich fein. Nur sehe ich im direkten Verlagsvergleich Pirreda-Zack Edition auch nicht alles als Gold an, was erstgenannter Verlag bringt. Gifticks? Cubitus? Wie auch immer, mit der 1800 gebe ich dir völlig recht, ist aber auch nichts neues. Hätte ich auch andere Serien weit lieber im Heft.

  14. #264
    Mitglied Avatar von Derma R. Shell
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    65201 Wbn.
    Beiträge
    4.433
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Susumu Beitrag anzeigen
    Nur sehe ich im direkten Verlagsvergleich Pirreda-Zack Edition auch nicht alles als Gold an, was erstgenannter Verlag bringt. Gifticks? Cubitus?
    Schurcke, wacke nicht, die Gifticks zu veruncklimpfen
    Gruß Derma

  15. #265
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Weserbergland
    Beiträge
    1.137
    Nachrichten
    0
    Zehn weitere Tage sind seit dem letzten Beitrag ins Land gestrichen...
    Gibt es irgendetwas Neues aus der Gerüchteküche oder gar offiziell von Verlagsseite bezüglich des "Schicksals" der einzelnen Titel der Edition?

  16. #266
    Moderator Zack-Forum Avatar von efwe
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    in bad dürkheim.
    Beiträge
    8.077
    Nachrichten
    0
    @fulbecomics
    "Waere Lucky Luke noch im Heft, wuerde die Kritik so ziemlich verstummen, vermute ich mal"

    das wage ich zu bezweifeln!!! mit großem gedöns und abstimmung und allem wurde "michel vaillant" ins heft genommen, weil das von den lesern so gewünscht und vehement erstritten wurde. und wie sehen die bewertungen aus? ...

    efwe

  17. #267
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Ohne Worte
    Beiträge
    10.678
    Nachrichten
    0
    Ich würde trotzdem versuchen, große Namen ins Heft zu kriegen, auch wenn das Ergebnis nachher enttäuschend ist.

    z.B. die "Valerian"-Parodie von Manu Larcenet. Oder die Comics über einen 50jährigen "Lucien" von Frank Margerin.

  18. #268
    Moderator Zack-Forum Avatar von efwe
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    in bad dürkheim.
    Beiträge
    8.077
    Nachrichten
    0
    was sind schon große namen? "lucien" von margerin? anfang der 1990er bei ehapa veröffentlicht. keine 2.000 exemplare verkauft. "w.e.s.t."? bei ehapa gerade mal 1.700 ex. verkauft.
    der wunsch nach "lucky luke" ist verständlich, aber nicht durchführbar. die dt. albenveröffentlichung kommt so kurz nach der französischen, dass da keine zeit mehr für eine magazinveröffentlichung ist. und da an "ll" auch der kioskbereich hängt, wird die die dt. veröffentlichung ganz sicher nicht für "zack" verschoben.
    theoretisch hört sich das alles ganz prima an, aber prlatisch sieht das dann doch ganz anders aus.

    efwe

  19. #269
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Beiträge
    14.021
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    8
    Zitat Zitat von efwe Beitrag anzeigen
    @fulbecomics
    das wage ich zu bezweifeln!!! mit großem gedöns und abstimmung und allem wurde "michel vaillant" ins heft genommen, weil das von den lesern so gewünscht und vehement erstritten wurde. und wie sehen die bewertungen aus? ...

    efwe
    sind die hier abstimmenden jetzt das Maaß aller Dinge?

    wann verschwindet dann endlich dieses epictetus? die Mehrheit will das gar nicht

  20. #270
    Moderator Zack-Forum Avatar von efwe
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    in bad dürkheim.
    Beiträge
    8.077
    Nachrichten
    0
    epictetus verschwindet im sommer.

    efwe

  21. #271
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2008
    Beiträge
    1.440
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von efwe Beitrag anzeigen
    epictetus verschwindet im sommer.

    efwe
    Schade!

  22. #272
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2008
    Beiträge
    1.440
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von efwe Beitrag anzeigen
    @fulbecomics
    "Waere Lucky Luke noch im Heft, wuerde die Kritik so ziemlich verstummen, vermute ich mal"

    das wage ich zu bezweifeln!!! mit großem gedöns und abstimmung und allem wurde "michel vaillant" ins heft genommen, weil das von den lesern so gewünscht und vehement erstritten wurde. und wie sehen die bewertungen aus? ...

    efwe
    MV liegt momentan bzgl. der durchschnittlichen Bewertung (2,5) genau da , wo ich ihn momentan auch sehe (bin jetzt nicht so der große Fan ...)

  23. #273
    Moderator Zack-Forum Avatar von efwe
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    in bad dürkheim.
    Beiträge
    8.077
    Nachrichten
    0
    tja, dann ist das ende der "epictetus"-geschichte erreicht. leider.

    efwe

  24. #274
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2011
    Beiträge
    129
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von efwe Beitrag anzeigen
    "w.e.s.t."? bei ehapa gerade mal 1.700 ex. verkauft.
    Mmmmh...
    W.E.S.T. Bd.1 kam Januar 2005, Bd. 2 im August 2005 auf den Markt.
    2005 kamen im August aber auch die BILD Comic-Bibliothek mit zwölf Bänden und im September die FAZ mit der 20-bändigen Klassikerausgabe.
    Ab Oktober 2005 hat BunteDimensionen die ersten Alben auf den Markt gebracht.
    2005 habe ich als DAS Jahr des Aufbruchs in Erinnerung und Ehapa soll davon so gar nicht profitiert haben?

    2005 war dieser Artikel von Eckart Sackmann auch schon zehn Jahre alt:
    http://www.zeit.de/1995/23/Comic_Kas...lasse?page=all

    Zwei Zitate daraus:
    "Beim Kampf ums Überleben bleibt die Qualität auf der Strecke."

    "Der Mix von Kinder- und Erwachsenencomics auf der einen und von Schund und Qualität auf der anderen Seite hält den Liebhaber guter Bücher von der Graphischen Literatur fern."

    Und damit wäre ich wieder beim Thema dieses Threads: Die Zack Edition hat nie die ganz großen Offenbarungen verlegt, aber die Comics waren inhaltlich immer weit überdurchschnittlich und ein Garant für intelligente Unterhaltung. Auch ohne das Zack-Magazin jemals gelesen zu haben, habe ich bei kaum einem anderen Verlag ein höheres Ratio zwischen "verlegt" und "gekauft" erreicht. Die Zack Edition hat es in sehr kurzer Zeit geschafft, ein durchgängiges Profil zu entwickeln und die gerundeten Rücken haben mich immer glauben lassen, ein "richtiges" Buch in den Händen zu halten.

    Kurz: ich vermisse die Bände der Edition schmerzlichst und bedaure es zutiefst, dass gerade der Zack Edition eine weitere Veröffentlichung auch laufender Serien nicht möglich zu sein scheint.

  25. #275
    Moderator Zack-Forum Avatar von efwe
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    in bad dürkheim.
    Beiträge
    8.077
    Nachrichten
    0
    ja, da gebe ich dir recht. aber wie schon öfter angemerkt, kann und möchte ich mich über die zukunft der "zack edition" nicht äußern. da muss es zu einem statement des verlags aus berlin kommen.

    efwe

Seite 11 von 18 ErsteErste ... 23456789101112131415161718 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •