szmtag Wie geht es mit der Zack-Edition weiter?
Seite 1 von 17 1234567891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 428

Hybrid-Darstellung

  1. #1
    Mit Leib und Seele Admin Avatar von Bernd Glasstetter
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    Waldshut-Tiengen
    Beiträge
    20.629
    Nachrichten
    85
    Blog-Einträge
    43

    Wie geht es mit der Zack-Edition weiter?

    Wie geht es weiter mit der Zack Edition? Wir haben Klaus Schleiter gefragt.

    Hier sind seine Antworten:

    http://www.splashcomics.de/php/speci...r_zack_edition

    So, damit wisst Ihr etwas mehr Bescheid. Und jetzt könnt Ihr darüber gerne diskutieren, aber bitte gesittet

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Beiträge
    14.021
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    8
    danke Bernd

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D 51503 Rösrath
    Beiträge
    3.022
    Nachrichten
    0
    Cap Horn ist meines Wissens nicht abgeschlossen. Und als Album begonnene Serien im Magazin beenden - sorry, für mich kein Deal. Also werde ich wohl keinen Band 1 mehr kaufen, sollte noch mal einer kommen. Und die Qualität des Magazins kritisch beäugen und ggf. das Abo kündigen.

    Vielen Dank für die überfällige Mitteilung und die Klarheit, die geschaffen wurde.

    @Bernd: Forenbetreiber kann anscheinend schon ein anstrengender Job sein.

  4. #4
    Mitglied Avatar von affentanz
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    327
    Nachrichten
    0
    Fortsetzung von den Alben im Magazin? Auch für mich keine Option. Mein Abo habe ich bereits vor 2 Monaten gekündigt. Jetzt hau ich noch Black Crow und Cap Horn über Ebay raus, das wars dann für mich mit Zack.

    Der Borusse hat recht, Cap Horn ist nicht abgeschlossen.

  5. #5
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    17.010
    Nachrichten
    7
    Blog-Einträge
    8
    @ Bernd:

    Wie woanders schon vermerkt: Dass das Interview mit Klaus Schleiter geführt wurde, erfahre ich HIER in Deinem Posting. Das sollte mMn auch schon am Anfang des Interviews stehen. Ebenso wie, dass Du das mit ihm geführt hast. Und auch, wer jeweils was gesagt hat, könnte deutlicher gemacht werden als nur durch den Wechsel der Fett-Formatierung.
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2014 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  6. #6
    Mit Leib und Seele Admin Avatar von Bernd Glasstetter
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    Waldshut-Tiengen
    Beiträge
    20.629
    Nachrichten
    85
    Blog-Einträge
    43
    @zaktuell: Sorry, war der Eile heute Nachmittag geschuldet. Im System haben wir den Teasertext direkt drüber stehen und ich dachte ich hätte es auch herunter kopiert. Ist jetzt drin. Danke für den Hinweis:

    @Boruss: Manchmal ist es anstrengend, stimmt.

  7. #7
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    17.010
    Nachrichten
    7
    Blog-Einträge
    8
    Okay, jetzt. Danke, bitte, gern geschehen.
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2014 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Beiträge
    14.021
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    8
    Für den Fall, dass Ihr eine Serie nicht fortführen solltet: Gäbe es die Option, diese Serie an den Finix Comic Club zu geben, der ja nicht vollständige Serien weiter führt?

    Das können wir nicht alleine entscheiden. Jedoch würden wir, die ZACK-Redaktion, dieser Idee zustimmen.
    wäre es nicht besser, wenn man auf alle Verlage hinweist, die gerne veröffentlichten möchten anstatt nur Finix zu nehmen?

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2008
    Ort
    ... unbekannt verzogen
    Beiträge
    1.944
    Nachrichten
    0
    1. Schade das ein ambitioniertes Projekt wie die Zack-Edition nicht den nötigen Absatz findet.

    2. Das Konzept Zweitverwertung scheint nicht vollständig aufgegangen zu sein.

    3. Ich habe den Eindruck, dass hierunter auch das Zack-Magazin gelitten hat.

    4. Im Übrigen sind Herrn Schleiters Aussagen absolut bezüglich der Wirtschaftlichkeit nachvollziehbar.

    5. Unglücklich, dass das Verlagsforum aus der Kommunikation ausgenommen wird. Wenn ein Verlag ein Forum nicht zum kommunizieren nutzt, dann sollte man daraus ein leserseitiges Forum machen. In dem sollte man dann wiederum sagen dürfen was man will (natürlich ohne Beleidigungen) ohne das der Verlag dessen Schließung "beschließen" darf.

    6. Alle denen Schwarzmalerei vorgeworfen wurde, weil sie ihre Befürchtungen geäußert hatten, haben - sicherlich nicht zu deren Vergnügen - Recht behalten.
    Geändert von Schninkel (16.01.2013 um 18:25 Uhr) Grund: Konjunktive ;-)
    ... ich bin dann mal weg.

  10. #10
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    17.010
    Nachrichten
    7
    Blog-Einträge
    8
    Zitat Zitat von Schninkel Beitrag anzeigen
    (...)
    6. Alle denen Schwarzmalerei vorgeworfen wurde, weil sie ihre Befürchtungen geäußert hatten, haben - sicherlich nicht zu deren Vergnügen - Recht behalten.
    Relativ. Die 'Schwarzmaler' hatten ja das komplette Programm -ausser Vaillant- den Bach runter gehen sehen. Soweit ich das rauslese, gibt es zZt grade mal zwei Serien, die DEFINITIV nicht fortgesetzt werden: Empire USA und Havank. Und die Tränen, die diesen beiden Serien BISHER nachgeweint werden, dürften noch kein Pinnchen füllen, geschweige denn, n Eimer.
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2014 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  11. #11
    Mitglied Avatar von affentanz
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    327
    Nachrichten
    0
    Man sollte sich das mal durchrechnen, mit den Fortsetzungen im Magazin: Wenn ich also Black Crow 3 & 4 noch lesen will, muß ich mir zehn Zack Hefte für 80 Euro kaufen um den Inhalt von 2 Alben zu kriegen. Da leg ich doch noch nen Zehner drauf und bekomme dafür 3 Integral Ausgaben mit 9 Alben des Roten Korsaren, auch ne schöne Piraten Serie.

    Je mehr ich drüber nachdenke, desto saurer werde ich, erst Null Information und jetzt das...
    Geändert von affentanz (16.01.2013 um 19:51 Uhr)

  12. #12
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    17.010
    Nachrichten
    7
    Blog-Einträge
    8
    Wenn Du 10 ZACK-Hefte kaufst, bekommst Du nicht 2 Alben für 80 Euro, sondern 10 Magazine für 79,- Euro. Und damit rein seitenzahlmässig MEHR als 10 Alben...
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2014 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  13. #13
    Mitglied Avatar von affentanz
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    327
    Nachrichten
    0
    Das hilft mir nichts, wenn mich der Rest nicht interessiert...

  14. #14
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    17.010
    Nachrichten
    7
    Blog-Einträge
    8
    Wohl wahr. Aber da Du noch nicht weisst, was 'der Rest' sein wird, kannst Du auch noch nicht wissen, ob Dich 'der Rest' interessieren werden wird

    Vielleicht macht er Dich ja mit jetzt noch Dir völlig unbekannten, tollen anderen Comics bekannt.

    "Der Pessimist sieht in jeder Chance ein Problem. Der Optimist in jedem Problem eine Chance." - Versuch doch in Bezug auf die fraglichen 10 ZACK-Ausgaben einfach mal Optimist zu sein.
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2014 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  15. #15
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Weserbergland
    Beiträge
    1.144
    Nachrichten
    0
    Im Interview ist in der ersten Aufstellung eine Fehlinformation: Cassio ist definitiv nicht abgeschlossen. Da sind in Frankreich bereits die Folgebände 5 und 6 erschienen.

    Ansonsten gute Fragen - aber die Antworten sind dann doch nicht so informativ wie erhofft. Dass eine Neuorientierung und ein Überdenken der Edition im Gange ist, war ja auch vorher schon klar - bei vielen Titeln wird man weiter abwarten müssen, was damit passiert.
    Geändert von Jonah (16.01.2013 um 20:21 Uhr)

  16. #16
    Mit Leib und Seele Admin Avatar von Bernd Glasstetter
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    Waldshut-Tiengen
    Beiträge
    20.629
    Nachrichten
    85
    Blog-Einträge
    43
    Danke für den Hinweis. Bei Cassio habe ich ich bei der Recherche offensichtlich falsch gerechnet. 192 / 48 = 4, also fehlen da in der Tat noch die Bände 5 und 6. Ich habs korrigiert.

  17. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2011
    Beiträge
    129
    Nachrichten
    0
    "Die ZACK-Redaktion hat unterzeichnete Lizenzverträge, die Alben-Veröffentlichungen für die nächsten zwei Jahre reicht. [...]"

    Was will Herr Schleiter mir damit sagen? Tut mir leid, aber ich verstehe es wirklich nicht.
    Ist das irgendwie mit einem durchschnittlichen monatlichen Output verknüpft?

  18. #18
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.424
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Bernd Glasstetter Beitrag anzeigen
    Danke für den Hinweis. Bei Cassio habe ich ich bei der Recherche offensichtlich falsch gerechnet. 192 / 48 = 4, also fehlen da in der Tat noch die Bände 5 und 6. Ich habs korrigiert.
    Nicht ganz: du hast die Serie bei den noch nicht abgeschlossenen angefügt, nicht aber bei der Liste der kompletten gelöscht. Von Nico gibt es in Frankreich bereits ein drittes Album.

  19. #19
    Mit Leib und Seele Admin Avatar von Bernd Glasstetter
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    Waldshut-Tiengen
    Beiträge
    20.629
    Nachrichten
    85
    Blog-Einträge
    43
    Es soll heißen, dass man für 2013 und 2014 voraus geplant hat. Mehr nicht, weniger auch nicht.

  20. #20
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Deutschland, Hamburg
    Beiträge
    1.472
    Nachrichten
    0
    Ich kann leider nicht ganz so freundlich bleiben, denn zumindest dieser eine Satz ist mir doch ziemlich sauer aufgestoßen:

    Als Folgerung aus der wirtschaftlichen Lage bei den Comichändlern werden verschiedene angefangene Serien nur im ZACK fortgesetzt.
    Auch ich habe schon früher hier geschrieben, dass erstens viele Serien die in Zack veröffentlicht werden (und dann eben auch in der Zack-Edition) nicht unbedingt die erste Güteklasse francobelgischer Comickunst repräsentieren.
    Der Chefredakteur bestreitet das zwar naturgemäß, doch andere User hier sehen es ebenfalls so, dass außer "Lady S." und "Es war einmal in Frankreich" (was dann auch die "Bestseller" der Edition sind) vieles in diesem Programm nur durchschnittliche B-Ware darstellt.
    Zudem fällt halt durch den Vorabruck im Magazin auch immer ein gewisser Teil an potentiellen Käufern weg, welche die gleichen Geschichten nicht zweimal kaufen wollen.

    Diese beiden Punkte, also die Qualität an sich und die Zweitverwertung, sorgen dafür, dass das Programm der Zack-Edition ein ganzes Stück weniger attraktiv ist als das der meisten anderen Albenverlage.

    Den daraus resultierenden mangelnden Erfolg dieser selbst so entschiedenen und gewollten Programmpolitik dann aber auf die vermeintlich schlechte wirtschaftliche Situation der Comichändler zu schieben empfinde ich persönlich als eine ziemliche Unverschämtheit. Eine ziemlich dreiste sogar.
    Denn die Händler bestellen solche Alben deshalb nicht oder nur in sehr geringer Stückzahl weil sie die dann schlicht nicht wollen, gebrauchen und verkaufen können. In alles was nachgefragt und gut abgesetzt werden kann, wird dagegen investiert (dafür braucht es auch noch nicht mal das 1. Semester im BWL-Grundstudium).

    Es scheint aber Mode zu werden, den Mißerfolg des eigenen Verlagsprogramms auf diejenigen zu schieben, die von den schwergängigen Titeln dann eben einfach zu wenig bestellen. Es erinnert zumindest an einen gewissen anderen Verleger, der hier ja aber nicht so gern genannt werden soll.

    Die wirtschaftliche Entwicklung meines Geschäfts ist jedenfalls recht positiv und erfreulich. Und soweit ich das mitbekommen haben, läuft es auch bei den anderen hier vertretenen Kollegen mindestens solide bis ordentlich.

    Wenn die Titel der "Zack-.Edition" dazu allerdings keinen erwähnenswerten Anteil leisten oder sogar durch eine gegenläufige Entwicklung gekennzeichnet sind , sollten sich die dafür Verantwortlichen vielleicht doch mal bitte lieber an die eigene Nase fassen.
    Das wäre genauso rücksichtsvoll wie zielführend.

  21. #21
    Mit Leib und Seele Admin Avatar von Bernd Glasstetter
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    Waldshut-Tiengen
    Beiträge
    20.629
    Nachrichten
    85
    Blog-Einträge
    43
    Zitat Zitat von Susumu Beitrag anzeigen
    Nicht ganz: du hast die Serie bei den noch nicht abgeschlossenen angefügt, nicht aber bei der Liste der kompletten gelöscht. Von Nico gibt es in Frankreich bereits ein drittes Album.
    Das dritte Album war scheinbar Ende November - da habe ich das Interview zusammengestellt - wohl noch nicht bei der Bedetheque eingetragen. Ich habs ergänzt. Cassio ist oben nun auch weg.
    Zitat Zitat von ELDORADO Beitrag anzeigen
    Den daraus resultierenden mangelnden Erfolg dieser selbst so entschiedenen und gewollten Programmpolitik dann aber auf die vermeintlich schlechte wirtschaftliche Situation der Comichändler zu schieben empfinde ich persönlich als eine ziemliche Unverschämtheit. Eine ziemlich dreiste sogar.
    Ich stelle mir nun die Frage, ob Du nur für Dich sprichst, oder ob das auch auf alle anderen Comichändler zutrifft. Ich selbst hege schon länger den Eindruck, dass der Albenmarkt zumindest gesättigt ist und dass dies sehr wohl dann auch die Ursache sein kann, dass die Händler weniger bestellen, weil sie eben nicht unendlich viele Comics ins Geschäft aufnehmen können, weil das auch wirtschaftlich ein Risiko ist. Dass dann wiederum die vermeintlich schlechteren Titel nicht aufgenommen werden, könnte eine logische Folge sein.

    Es ist irgendwie die Frage nach der Henne und dem Ei. Verkaufen sich die vermeintlich schlechteren Titel schlechter, weil sie eben schlechter sind und vorab veröffentlicht wurden? Oder verkaufen sich die Titel schlechter, weil sie zu selten im Laden stehen, weil die Händler auf Sparkurs gehen und sich nicht mehr alles holen? Ich würde es mir nicht zutrauen dies zu entscheiden.

  22. #22
    システムオペレーターの鬼 | SysOp no oni Avatar von Clint Barton
    Registriert seit
    12.2000
    Ort
    地獄
    Beiträge
    16.161
    Nachrichten
    6
    Zitat Zitat von Bernd Glasstetter Beitrag anzeigen
    Ich stelle mir nun die Frage, ob Du nur für Dich sprichst, oder ob das auch auf alle anderen Comichändler zutrifft.
    Zumindest bei uns sieht das ähnlich aus: "Lady S." lief wie doof und "EweiF" sehr gut.
    Aber vermutlich ist die Tatsache, daß von erster Serie die ersten drei und bei zweiter Serie immerhin der erste Band nicht mehr lieferbar ist, natürlich kein Indikator dafür, daß sich eine Serie verkauft hat.

    Ich selbst hege schon länger den Eindruck, dass der Albenmarkt zumindest gesättigt ist und dass dies sehr wohl dann auch die Ursache sein kann, dass die Händler weniger bestellen, weil sie eben nicht unendlich viele Comics ins Geschäft aufnehmen können, weil das auch wirtschaftlich ein Risiko ist.
    Bei uns ist es vorallem auch ein Platzproblem. Wenn Splitter halt monatlich 12 Alben raushaut und die Konkurrenz auch ihre 1-5 Novis/Monat im Angebot hat und dann noch so Sachen wie die Moebius-Edition mit 7 Alben auf einmal dazukommen, sieht es sehr schlecht in der Novitätenwand aus, weil die Sachen da nicht mehr knapp 4 Wochen verweilen, sondern nur noch 2.
    Und wir sind ein grosser Laden und mich treibt das manchmal zur Verzweiflung. Ich möchte echt nicht wissen, was Läden mit kleinerer Ladenfläche da machen.

    Aber ich hab halt schon von ein paar Läden mitbekommen, daß die ihr Wochenbudget nach dem Motto "Erst mal schauen, was von Splitter fehlt und danach gucken, was noch für die anderen Verlage übrig ist" verplanen.

    Zitat Zitat von Mick Baxter Beitrag anzeigen
    Was sowohl an der wirtschaftlihen Lage der Händler als auch an ihrer kaufmännischen Vernunft scheitert.
    Und natürlich an der nach wie vor existenten Weigerung der Verlage, Ware auf Kommission anzubieten oder wenigstens ein Remissionsrecht einzuräumen.

    Zitat Zitat von kormoran Beitrag anzeigen
    (man denke zum Beispiel an Hauteville House von Finix
    HH läuft, weil Steampunk gerade mal wieder "in" ist. Merken wir z.B. auch an der Serie "Lady Mechanika".
    Wäre HH nur eine weitere "Heroic Fantasy"-Serie, würde das mMn im besten Falle durchschnittlich laufen.

    Und nicht die Händler mit ihren Bestellungen, denn diese reagieren vor allem nur auf eben genannte Kriterien.
    Ja und nein. Ganz so einfach ist es natürlich auch nicht. Ein Händler muss auch ein Gespür entwickeln, was sich verkaufen kann und könnte. Er sollte natürlich auch seine (Stamm)Kunden kennen und dann mal Risiken wagen.
    Mal abgesehen davon, daß durch eine 2-Seiten-Preview in einem Vorschaukatalog ja im besten Falle die optische Qualität (Zeichnungen) festgestellt werden kann. Was nützt einem aber eine brillant gezeichnete Serie, die totlangweilig ist?

    Zitat Zitat von Bernd Glasstetter Beitrag anzeigen
    Kaufst Du aber sofort, wird die Serie weiter geführt. Ich würde also dazu raten den Sicherheitsmodus nicht einzuschalten, denn der wird mit hoher Wahrscheinlichkeit dazu führen, dass weitere Serien nicht fortgeführt werden.
    Nur sind die Kunde auf der anderen Seite auch keine Märtyrer, die ihr hart verdientes Geld zum Wohl des Verlages ausgeben sollen und dafür dann mit abgebrochenen Serien belohnt werden.

    Die Misere der "Zack Edition" ist doch durch die Nicht-Kommunikation auch mitverschuldet. Der Verlag hat es ja in mindestens 4 Wochen nicht für nötig gehalten, sich wenigsten mal zu einem "Leider müssen wir unser Programm aus wirtschaftlichen Gründen zurückfahren. Genaue Planungen stehen noch nicht fest und folgen in den nächsten Wochen. Habt bitte noch etwas Geduld" durchzuringen (und DAS ist es ja, was den Ton hier immer schärfer gemacht hat, nicht unbedingt die drohende Einstellung - da hätten die meisten wohl sogar noch Verständnis für aufgebracht).
    Stattdessen wurde dem Chefredakteuer offenbar ein Maulkorb verpasst (zumindest wirkt es so) und wie der hocherfolgreiche NonaArte Verlag hat man sich entschieden, den Kopf in den Sand zu stecken und die Sache auszusitzen. Ich dachte eigentlich, diese "Kauf' oder stirb!"-Mentalität, die man von ehemaligen Comicverlegern wie Condor oder Bastei gewohnt war, hätten wir hinter uns gelassen.

    Hier hat der Verlag in ein paar Wochen VIEL Vertrauen verbrannt. Und ohne Vertrauen schrecken die Kunden zurück (gerade bei Fortsetzungsserien). Ehapa hat viele, viele Jahre gebraucht, um sich das Vertrauen der Kunden zurückzuholen und bei Splitter, Cross Cult etc. weiß man auch, daß man dieses auf keinen Fall verspielen darf und daher auch sehr zeitnah auf Kundenfragen reagiert.
    Wie ein Sonnenkönig zu sitzen, mit der Einstellungen "Die Kunden werden's schon kaufen", ist mMn da die falsche Heransgehensweise.

    Als Händler bin ich durch diese Nicht-Kommunikation auch mittlerweile dazu übergegangen, die ersten Kunden darauf vorzubereiten, daß sie bei Zack nicht mehr mit Fortsetzungen der Serien rechnen zu brauchen (hier gehe ich allerdings behutsamer vor als bei Serien, die beim Luftschloss Verlag erscheinen würden/könnten/sollten).
    Eigentlich, um unseren Schaden möglichst gering zu halten, müssten wir die Zack Edition jetzt rausverkaufen und im Bestfall nur noch auf Kundenbestellung Sachen ordern. Werden wir natürlich nicht machen, gerade auch, weil bis auf Sachen wie "Havank" oder das grottenschlechte "Blue Space" eigentlich alle Serien gut oder wenigstens ordentlich bei uns liefen. Aber da sind wir wohl die Ausnahme.

    Zitat Zitat von HerrHase Beitrag anzeigen
    Ich denke auch, dass es an der (mangelnden) Qualität der meisten Serien liegt. Von anderen Verlagen wie Salleck oder Reprodukt habe ich jedenfalls vergleichbare Klagen über zurückhaltende Bestellungen der Comichändler noch nicht gelesen.
    Eckart hat ja auch eine ungebrochen optimistische Einstellung zu allem, was Comics betrifft (hat in der Regel auch eine sehr glückliche Hand bei der Auswahl seiner Projekte und erntet jetzt zudem, was er jahrelang gesät hat) und für Reprodukt ist der Fachhandel kaum relevant.

  23. #23
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    12.891
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Clint Barton Beitrag anzeigen
    Und natürlich an der nach wie vor existenten Weigerung der Verlage, Ware auf Kommission anzubieten oder wenigstens ein Remissionsrecht einzuräumen.
    Die Existenz dieser Weigerung bestreite ich nicht, die hat aber mit dem beschriebenen Szenario (zu wenig Comicläden, die dann zuwenig Exemplare kaufen, um das Fehlen zu kompensieren) nichts zu tun.
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  24. #24
    システムオペレーターの鬼 | SysOp no oni Avatar von Clint Barton
    Registriert seit
    12.2000
    Ort
    地獄
    Beiträge
    16.161
    Nachrichten
    6
    Danke.

    Zitat Zitat von Mick Baxter Beitrag anzeigen
    Die Existenz dieser Weigerung bestreite ich nicht, die hat aber mit dem beschriebenen Szenario (zu wenig Comicläden, die dann zuwenig Exemplare kaufen, um das Fehlen zu kompensieren) nichts zu tun.
    Doch, eigentlich schon. Auch im Hinblick auf efwes Einwand, daß Angebot Nachfrage erschafft.
    Da der Händler (gerade bei Neuserien oder Sachen, die nicht massenkompatibel erscheinen) sehr vorsichtig bestellt, würde ein Rückgaberecht natürlich helfen, da er statt 2-3 Exemplare vielleicht 10-20 ordert. Im Bestfall verkauft er diese, ansonsten schickt er sie halt ganz oder teilweise zurück (im angemessenen Zeitraum natürlich und nicht bereits nach 2 Wochen). Bei der derzeitigen Auswahl ist es schliesslich leicht, auch einen gutlaufenden Titel zu übersehen (ich kann z.B. nicht mehr sämtliche Splitter- oder Reprodukt-Serien/-Titel runterbeten). Sind aber genug Exemplare da, erhöht das die Chance, daß ein Band auch längerfristig beim Händler erhältlich ist und nicht nach 2 Tagen "aus" ist und dann vergessen wird, weil schon wieder 5 neue Alben reingekommen sind.
    Und ja, natürlich ist hier eine Voraussetzung, daß der Händler nicht durch die Bank sagt "Schick mir 50 Stück" und remittiert dann 2 Monate später 45 Exemplare.

    Aber stattdessen wird man als Händler ja in der Regel nicht mal (mehr) mit einem Partieexemplar belohnt.

  25. #25
    Mitglied Avatar von areyoureadysteve
    Registriert seit
    06.2004
    Beiträge
    867
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Clint Barton Beitrag anzeigen
    Nur sind die Kunde auf der anderen Seite auch keine Märtyrer, die ihr hart verdientes Geld zum Wohl des Verlages ausgeben sollen und dafür dann mit abgebrochenen Serien belohnt werden.

    Die Misere der "Zack Edition" ist doch durch die Nicht-Kommunikation auch mitverschuldet. Der Verlag hat es ja in mindestens 4 Wochen nicht für nötig gehalten, sich wenigsten mal zu einem "Leider müssen wir unser Programm aus wirtschaftlichen Gründen zurückfahren. Genaue Planungen stehen noch nicht fest und folgen in den nächsten Wochen. Habt bitte noch etwas Geduld" durchzuringen (und DAS ist es ja, was den Ton hier immer schärfer gemacht hat, nicht unbedingt die drohende Einstellung - da hätten die meisten wohl sogar noch Verständnis für aufgebracht).
    Stattdessen wurde dem Chefredakteuer offenbar ein Maulkorb verpasst (zumindest wirkt es so) und wie der hocherfolgreiche NonaArte Verlag hat man sich entschieden, den Kopf in den Sand zu stecken und die Sache auszusitzen. Ich dachte eigentlich, diese "Kauf' oder stirb!"-Mentalität, die man von ehemaligen Comicverlegern wie Condor oder Bastei gewohnt war, hätten wir hinter uns gelassen.

    Hier hat der Verlag in ein paar Wochen VIEL Vertrauen verbrannt. Und ohne Vertrauen schrecken die Kunden zurück (gerade bei Fortsetzungsserien). Ehapa hat viele, viele Jahre gebraucht, um sich das Vertrauen der Kunden zurückzuholen und bei Splitter, Cross Cult etc. weiß man auch, daß man dieses auf keinen Fall verspielen darf und daher auch sehr zeitnah auf Kundenfragen reagiert.
    Wie ein Sonnenkönig zu sitzen, mit der Einstellungen "Die Kunden werden's schon kaufen", ist mMn da die falsche Heransgehensweise.

    Als Händler bin ich durch diese Nicht-Kommunikation auch mittlerweile dazu übergegangen, die ersten Kunden darauf vorzubereiten, daß sie bei Zack nicht mehr mit Fortsetzungen der Serien rechnen zu brauchen (hier gehe ich allerdings behutsamer vor als bei Serien, die beim Luftschloss Verlag erscheinen würden/könnten/sollten).
    Eigentlich, um unseren Schaden möglichst gering zu halten, müssten wir die Zack Edition jetzt rausverkaufen und im Bestfall nur noch auf Kundenbestellung Sachen ordern. Werden wir natürlich nicht machen, gerade auch, weil bis auf Sachen wie "Havank" oder das grottenschlechte "Blue Space" eigentlich alle Serien gut oder wenigstens ordentlich bei uns liefen. Aber da sind wir wohl die Ausnahme.



    Eckart hat ja auch eine ungebrochen optimistische Einstellung zu allem, was Comics betrifft (hat in der Regel auch eine sehr glückliche Hand bei der Auswahl seiner Projekte und erntet jetzt zudem, was er jahrelang gesät hat) und für Reprodukt ist der Fachhandel kaum relevant.
    Noch nie so einen treffenden Beitrag gelesen. Finde ich zu 100% richtig anlysiert.

Seite 1 von 17 1234567891011 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •