szmtag Der Rote Korsar
Die Sprechblase 230

Mai 2014
€ 9,90
39. Jahrgang
Nr. 230


INHALT
3 Vorwort, Abos, Impressum
5 ILLUSTRIERTE KLASSIKER
16 Hintergründe der Euro-IK
21 HARRY-Magazin: Comic aktuell, News, Generation Lehning, Pedrazza-Buch
34 Unbekannter PRINZ EISENHERZ
40 Volkers finstere Fakten
42 Wallace Wood
50 Buch über SHERIFF KLASSIKER
52 Buch über die „Klonsaga“
54 ALIX-Episodenführer Teil 2
60 Nickel als AKIM-Letterer
62 Nickels ethnologische Quellen
64 SIGURD-Comic Teil 2
76 Leserbriefe


Leserbriefe:
Gerhard Förster
info@die-neue-sprechblase.at

Bestellungen und Abonnements:
Stefan Schlüter
die.sprechblase@t-online.de

Abo-Preise für Deutschland und Österreich:
€ 35,60 (4 Ausgaben)
€ 68,- (8 Ausgaben)
Im 4er Abo ist die SPRECHBLASE weiterhin zum alten Preis von EUR 8,90 erhältlich, im 8er Abo wird´s noch günstiger!

Web-Site:
die-neue-sprechblase.at
Die Sprechblase - Das offizielle Diskussionsforum

Seite 1 von 11 12345678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 256
  1. #1
    Mitglied Avatar von Zyklotrop
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Bretzelburg
    Beiträge
    3.497
    Nachrichten
    0

    Red face Der Rote Korsar

    Aus Platzgründen wurde im Artikel nicht genauer erklärt, warum die Carlsen-Alben 1-24 den französischen Alben 1-25 entsprechen, ohne daß etwas fehlt. Für diejenigen die's nicht ohnehin schon wissen in aller Kürze erklärt: die erste Story, die Carlsen (ab der 2.Auflage) in den ersten umfangreicheren beiden Alben komplett bringt, wurde in Frankreich auf die Alben 1-3 aufgeteilt. Der französische Band 3 enthält darüber hinaus noch zwei Kurzgeschichten, die Carlsen wiederum als Anhang in Band 17 nachreicht. Es fehlt somit wie gesagt in der deutschen Ausgabe nichts. Das ist das Titelbild des französischen Band 3, dem "Phantom-Album":



    D.h. der deutsche Band 3 entspricht dann der französischen Nr. 4, der deutsche Band 4 der frz. Nr. 5 usw. usf. Um der Verwirrung eins draufzusetzen hat Ehapa seinerzeit, als Carlsen die Reihe mit Band 24 (also der frz. Nr. 25) eingestellt hat, mit der französischen Numerierung weitergemacht, also mit Band 26, der die direkte Fortsetzung zu Carlsen Band 24 darstellt. Deshalb glaubt heute noch so mancher irrtümlich, der Band 25 würde auf Deutsch fehlen. Kult hat seine Hardcover-Nachdrucke und Erstveröffentlichungen erst gar nicht numeriert, um die Verwirrung nicht noch zu steigern - inhaltlich entsprechen die Kult-Reprints den Carlsen Alben. Wie dem auch sei, jetzt mit der neuen Gesamtausgabe hat sich das Rätselraten um den Verbleib des mysteriösen Phantom-Bandes 25 ja ohnehin erledigt. Bei Amazon kann man schon die mutmaßlichen Titelbilder der ersten beiden Bände sehen, auf der Ehapa-Homepage hab ich sie noch nicht gesichtet. Obwohl ich natürlich alle alten Ausgaben habe, freue ich mich riesig auf die Gesamtausgabe. Zur Einstimmung können wir ja beim Titellied der Roter Korsar-Fernsehserie (hier in der engl. Fassung) beim Refrain "Hooray, Hooray" mitsingen. Eine deutsche DVD-Box davon wäre auch ganz nett - mir ist nur eine französische Box bekannt.

  2. #2
    Mitglied Avatar von Kohlenwolle
    Registriert seit
    04.2010
    Ort
    Kohlenpott
    Beiträge
    711
    Nachrichten
    0
    @ Zyklotrop

    Laut BD-Theque handelt es sich aber um den französischen Band 20:

    http://www.bedetheque.com/album-1032...capitaine.html

    Band 3 wäre dieser hier:

    http://www.bedetheque.com/album-4001...rbe-Rouge.html

    Meiner Meinung nach hat Carlsen bis Band 19 in der Originalreihenfolge veröffentlicht.
    Erst ab Band 20 ging es durcheinander:

    Original 20 = das es nicht als Album in Deutschland gab (25)
    Original 21 = Carlsen 20
    Original 22 = Carlsen 23
    Original 23 = Carlsen 21
    Original 24 = Carlsen 22
    Original 25 = Carlsen 24

    Ab Band 26 ging es dann in der richtigeb Reihenfolge weiter.
    Schöne Grüsse aus dem Kohlenpott

    http://COKOHWO.de

    Schon Mitglied bei COKOHWO.de?
    Registrier dich jetzt kostenlos!
    Mit COKOHWO kannst du deine Commicsammlung bequem online verwalten.

  3. #3
    Mitglied Avatar von Zyklotrop
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Bretzelburg
    Beiträge
    3.497
    Nachrichten
    0
    Das ist interessant, offenbar gab es im Laufe der Zeit verschiedene Auflagen mit unterschiedlicher Numerierung und unterschiedlichen Inhalts (auch Hubinons Titelbilder wurden ja im Laufe der Zeit durch moderner wirkende Motive diverser Fremdzeichner ersetzt), denn in Band 20 kann schlecht das Ende der Story aus Band 1 & 2 sein. Ich werde das alsbald recherchieren! Jedenfalls vielen Dank für den Hinweis!!! So machen solche Foren Sinn & Spaß, wenn es einen regen Wissensaustausch gibt.

    http://www.senscritique.com/bd/Le_Je..._tome_3/373174

    Auch die französische Wikipedia listet Le Jeune Capitaine als Band 3:

    http://fr.wikipedia.org/wiki/Barbe-Rouge

    Das "Phantom-Album" wird mir immer unheimlicher.

    Sowas ist ja nicht so selten. Bei Carlsen gab's ja z.B. unterschiedliche (gekürzte) Erstauflagen der Bände 1 und 2.
    Geändert von Zyklotrop (04.01.2013 um 20:20 Uhr) Grund: Ergänzung

  4. #4
    Mitglied Avatar von Kohlenwolle
    Registriert seit
    04.2010
    Ort
    Kohlenpott
    Beiträge
    711
    Nachrichten
    0
    O.K. Bisher kannte ich nur die Reihenfolge der BD-Theque und der deutschen Wikipedia.

    Wenn ich nun die französische Wiki sehe, verstehe ich das so, dass der Band 1962 nur in Pilote erschiehnen ist, die Albumveröffentlichung allerdings erst 1981 als Band 20 erfolgte.

    Somit haben wir also zwei verschiedene, aber jede für sich logische Reihenfolgen.
    Schöne Grüsse aus dem Kohlenpott

    http://COKOHWO.de

    Schon Mitglied bei COKOHWO.de?
    Registrier dich jetzt kostenlos!
    Mit COKOHWO kannst du deine Commicsammlung bequem online verwalten.

  5. #5
    Mitglied Avatar von Zyklotrop
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Bretzelburg
    Beiträge
    3.497
    Nachrichten
    0
    Nicht wirklich logisch, denn:
    Zitat Zitat von Zyklotrop Beitrag anzeigen
    in Band 20 kann schlecht das Ende der Story aus Band 1 & 2 sein.
    Um der Verwirrung noch eins draufzusetzen listen manche französischen Quellen Le Jeune Capitaine als Band 18... aber wie dem auch sei, wir werden den genauen Sachverhalt schon herausfinden.

  6. #6
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    17.127
    Nachrichten
    7
    Blog-Einträge
    9
    Zitat Zitat von Zyklotrop Beitrag anzeigen
    Das ist interessant, offenbar gab es im Laufe der Zeit verschiedene Auflagen mit unterschiedlicher Numerierung (...)
    Soweit mir bekannt, gibt es die Nummerierungsproblematik in den allermeisten Fällen in Frankreich gar nicht, weil dort die Bände überhaupt nicht nummeriert sind. Etwaige Reihenfolgen können da oft nur aufgrund der jeweiligen Backlist auf den Rückseiten der Bände nachvollzogen werden. Und die Nummerierungen ergeben sich (bei Wikipedia, bedetheque u.a.) meist nur daraus, dass jemand die Backlist-Titellistung für sich durchnummeriert
    Zitat Zitat von Zyklotrop Beitrag anzeigen
    (...) denn in Band 20 kann schlecht das Ende der Story aus Band 1 & 2 sein. (...)
    Dochdoch, das kann... - Es war schlicht so: Die ersten beiden Geschichtren haben knapp über 60 Seiten - in der Originalveröffentlichung in Pilote. Die ersten Alben der 'Collection Pilote' hatten aber nur den Standardumfang von -ich weiss nicht genau- 44, 46 oder 48 Seiten. Als der Korsar dort erschien brachte man im ersten Album die ersten paarundvierzig Seiten der ersten Geschichte. Im zweiten Album den Rest der ersten Geschichte und den Anfang der zweiten...

    Einschub: Carlsen hat das in der Erstauflage auch so gemacht und der fehlende Rest der zweiten Geschichte lief dann im Magazin Comic Forum. Erst in der 'neuen' Erstauflage hat Carlsen dann die kompletten Geschichten in Alben mit 'Überlänge' gepackt, wodurch das 'Phantom-Album' dann überflüssig wurde (und der CF-Abdruck auch). Einschub Ende.

    Dann erschienen die folgenden Geschichten in jeweils eigenen Alben, der Rest der zweiten Geschichte fehlte weiter. Dann beendete Hubinon den Korsaren, Nachschub blieb aus und der Verlag forschte nach Material, die Album-Reihe dochnoch fortzusetzen. So entstand das 'Phantom-Album', in dem dann der Rest der zweiten Geschichte abgedruckt wurde, ergänzt um die Kurzgeschichten aus 'Pocket Pilote' (die hierzulande auch in den frühen ZACK-Paraden in ihrer Urform erschienen sind). Editionshistorisch gehört das Album also ans Ende der 'Hubinon-Ära'. Die Wiederaufnahme der Serie durch Charlier - diesmal dann mit Jijé als Zeichner - erfolgte dann im Zuge der 'Europaisierung' des ZACK-Magazins (von dessen frz. Ableger Charlier ja dann so ne Art Chefredakteur wurde...) Ende der 70er.´
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2014 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  7. #7
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    17.127
    Nachrichten
    7
    Blog-Einträge
    9
    PS: Das 'Phantom-Album' erschien übrigens nicht unmittelbar zum Ende der Hubinon-Ärä. Sondern erst, als die Serie durch das Erscheinen der ersten beiden Jijé-Bände wieder 'ins Gespräch' kam. Dadurch erklärt sich auch, warum der Band mal als 18 und mal als 20 geführt wird: Er gehört hinter den 17. Dargaud-Band, erschien aber nach den ersten beiden Fleurus/Koralle-Alben...
    Geändert von zaktuell (05.01.2013 um 10:27 Uhr)
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2014 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  8. #8
    Mitglied Avatar von Manfred G
    Registriert seit
    02.2005
    Beiträge
    707
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von zaktuell Beitrag anzeigen
    Einschub: Carlsen hat das in der Erstauflage auch so gemacht und der fehlende Rest der zweiten Geschichte lief dann im Magazin Comic Forum. Erst in der 'neuen' Erstauflage hat Carlsen dann die kompletten Geschichten in Alben mit 'Überlänge' gepackt, wodurch das 'Phantom-Album' dann überflüssig wurde (und der CF-Abdruck auch). Einschub Ende.
    Hallo!
    Eben noch mal nachgeschaut:Meine Bände 1+2 von Carlsen sind als 2.Auflage 1987 im Impressum und auf der Rückseite sind bereits 10 Alben aufgeführt,das Portrait von Hubinon und Charlier in Band 1 wurde aber abgedruckt.Ich kann mich auch Erinnern das im Carlsen Katalog darauf hingewiesen wurde das von den ersten 2 Alben eine 2.Auflage mit erweitertem Umfang erscheint und warum es überhaupt zunächst 48 Seiten Bände gab.Ich habe mich seinerzeit geärgert das ich diese 2 Alben austauschen mußte.

  9. #9
    Mitglied Avatar von Kohlenwolle
    Registriert seit
    04.2010
    Ort
    Kohlenpott
    Beiträge
    711
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von zaktuell Beitrag anzeigen

    Dochdoch, das kann... - Es war schlicht so: Die ersten beiden Geschichtren haben knapp über 60 Seiten - in der Originalveröffentlichung in Pilote. Die ersten Alben der 'Collection Pilote' hatten aber nur den Standardumfang von -ich weiss nicht genau- 44, 46 oder 48 Seiten. Als der Korsar dort erschien brachte man im ersten Album die ersten paarundvierzig Seiten der ersten Geschichte. Im zweiten Album den Rest der ersten Geschichte und den Anfang der zweiten...

    Einschub: Carlsen hat das in der Erstauflage auch so gemacht und der fehlende Rest der zweiten Geschichte lief dann im Magazin Comic Forum. Erst in der 'neuen' Erstauflage hat Carlsen dann die kompletten Geschichten in Alben mit 'Überlänge' gepackt, wodurch das 'Phantom-Album' dann überflüssig wurde (und der CF-Abdruck auch). Einschub Ende.

    Dann erschienen die folgenden Geschichten in jeweils eigenen Alben, der Rest der zweiten Geschichte fehlte weiter. Dann beendete Hubinon den Korsaren, Nachschub blieb aus und der Verlag forschte nach Material, die Album-Reihe dochnoch fortzusetzen. So entstand das 'Phantom-Album', in dem dann der Rest der zweiten Geschichte abgedruckt wurde, ergänzt um die Kurzgeschichten aus 'Pocket Pilote' (die hierzulande auch in den frühen ZACK-Paraden in ihrer Urform erschienen sind). Editionshistorisch gehört das Album also ans Ende der 'Hubinon-Ära'. Die Wiederaufnahme der Serie durch Charlier - diesmal dann mit Jijé als Zeichner - erfolgte dann im Zuge der 'Europaisierung' des ZACK-Magazins (von dessen frz. Ableger Charlier ja dann so ne Art Chefredakteur wurde...) Ende der 70er.´
    Danke für die ausführlichen Erläuterungen Zaktuell.
    Genau so habe ich das auch gemeint, hatte aber leider nicht deine Background-Informationen.
    Schöne Grüsse aus dem Kohlenpott

    http://COKOHWO.de

    Schon Mitglied bei COKOHWO.de?
    Registrier dich jetzt kostenlos!
    Mit COKOHWO kannst du deine Commicsammlung bequem online verwalten.

  10. #10
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    17.127
    Nachrichten
    7
    Blog-Einträge
    9
    Dafür nicht. Ich wollte auch insbesondere nur darauf hinweisen, dass bei den 'kurzen' Alben nicht etwa das jeweilige Ende fehlt, sondern das Ende des einen der Anfang des anderen ist und somit nur von der zweiten Geschichte ein -dann längeres- Stück fehlt.
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2014 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  11. #11
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    17.127
    Nachrichten
    7
    Blog-Einträge
    9
    Zitat Zitat von Manfred G Beitrag anzeigen
    Hallo!
    Eben noch mal nachgeschaut:Meine Bände 1+2 von Carlsen sind als 2.Auflage 1987 im Impressum (...)
    Ja, das kann sein, hab nicht nachgeguckt gehabt. Mit den Auflagen-Angaben ist das ja auch immer so ne Sache: Mal wird die 'veränderte Ausgabe' -wie hier- als '2. Auflage' geführt, mal -wie bei Blueberry, Ballade mit/ohne Vor- als Nachwort,- ist beides als '1.Auflage' gekennzeichnet.
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2014 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  12. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Beiträge
    14.080
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    8
    wenn die SB verpackungsmäßig nicht in meinen Briefkasten paßt, könnte sie jetzt auf dem Postamt liegen - oder die Post zickt wieder mit einer Sendung rum die ich verschickt habe und will sie nicht weitersenden

  13. #13
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2004
    Ort
    Östl.Nieders.
    Beiträge
    2.634
    Nachrichten
    0
    ??????????? Was will KaiFalke uns sagen???

    Die SB 226 dürfte jetzt verpackt sein und ab Montag unterwegs zu den Abonnenten und Händlern (über PPM) sein. Lt. GF (Mail 02.01.) dürfte das Heft um den 09.01. herum eintreffen...

  14. #14
    Mitglied Avatar von Zyklotrop
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Bretzelburg
    Beiträge
    3.497
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von zaktuell Beitrag anzeigen
    Dafür nicht. Ich wollte auch insbesondere nur darauf hinweisen, dass bei den 'kurzen' Alben nicht etwa das jeweilige Ende fehlt, sondern das Ende des einen der Anfang des anderen ist und somit nur von der zweiten Geschichte ein -dann längeres- Stück fehlt.
    Schon klar, aber ich ging bislang davon aus, daß die Carlsen-Erstauflagen der Bände 1 & 2 inhaltsgleich mit den französischen Bänden waren. Der mir vorliegende Band Le Jeune Capitaine (Auflage 1994) enthält aber nicht nur die im Comic Forum abgedruckte Sklaven- bzw. Schiffsjungenbefreiungssequenz sondern auch die Schlußszene, in der Rotbart Rick das Geheimnis seiner Herkunft enthüllt. Diese Schlußszene war aber auch schon in Carlsen Band 2 (1. Auflage) enthalten, oder täuscht mich da meine Erinnerung?

    Eigentlich ist diese Diskussion in Anbetracht der ohnehin anders zusammengestellten aktuellen Gesamtausgaben in beiden Ländern sowieso obsolet, aber editionshistorisch finde ich die Sache doch sehr interessant.
    Geändert von Zyklotrop (05.01.2013 um 20:23 Uhr) Grund: Angabe der Auflage ergänzt.

  15. #15
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    17.127
    Nachrichten
    7
    Blog-Einträge
    9
    Zitat Zitat von Zyklotrop Beitrag anzeigen
    (...) Diese Schlußszene war aber auch schon in Carlsen Band 2 (1. Auflage) enthalten, oder täuscht mich da meine Erinnerung? (...)
    Weiss ich nicht. Ich kenn die Sachlage vor allem aus der Sek.Lit. Die 'kurzen' Carlsen-Alben hab ich mir, glaub ich, nie gekauft, sondern 'meinen' Korsaren erst angefangen zu sammeln, als die ungekürzte Version von Carlsen gebracht wurde...
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2014 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  16. #16
    Mitglied Avatar von Zyklotrop
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Bretzelburg
    Beiträge
    3.497
    Nachrichten
    0
    Ich auch - die Gnade der späten Geburt. Als ich als Schüler auf die Serie aufmerksam wurde, war eh nur mehr die Zweitauflage (wenn man es genau nimmt, ist es eigentlich die Erstauflage der Komplettversion) im Handel erhältlich. Die Käufer der Erstauflage wie Manfred waren die Angeschmierten, denn meine Erinnerung hat mich getäuscht - Carlsen Bd. 1 & 2 in der 1. Auflage entsprechen inhaltlich tatsächlich den französischen Ausgaben, Band 2 endet mitten in der Handlung. (Ich habe das in der Zwischenzeit eruiert, denn mein Archiv ist so übel nicht.) Dafür wird nach dem Cliffhanger am Ende auf Band 3 "Der Sohn des Piraten" verwiesen, wo ja eine völlig neue Geschichte beginnt. Am Ende von Band 2 segelt Rick mit einer Ladung sterbenskranker Seeleute auf die afrikanische Küste zu, am Anfang von Band 3 befindet er sich mit Baba und Dreifuß in Frankreich, dazwischen klafft eine riesige Lücke.

    Weiteres in Kürze.

  17. #17
    Mitglied Avatar von Manfred G
    Registriert seit
    02.2005
    Beiträge
    707
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Zyklotrop Beitrag anzeigen
    Die Käufer der Erstauflage wie Manfred waren die Angeschmierten, denn meine Erinnerung hat mich getäuscht - Carlsen Bd. 1 & 2 in der 1. Auflage entsprechen inhaltlich tatsächlich den französischen Ausgaben, Band 2 endet mitten in der Handlung.
    Hallo!
    Nochmal zu dieser 2.Auflage :Seinerzeit war ja Andreas Knigge im Lektorat,er hat sich bei allen Alben schon viel Mühe gegeben und ich kann mich Erinnern das dies mit den 48 Seiten Bänden aus Unkenntnis geschah weil man der französischen Ausgabe folgte.Im Carlsen Prospekt entschuldigte man sich und schrieb das diese 2.Auflage aber jetzt die erste ungekürzte Albenfassung der Geschichten in Europa überhaupt ist.(Ich habe meine Prospekte noch,allerdings diese habe ich nicht so einfach "zur Hand").

  18. #18
    Mitglied Avatar von Zyklotrop
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Bretzelburg
    Beiträge
    3.497
    Nachrichten
    0
    Schon, aber geschlampt hat man dennoch - der Serie erschien bei Carlsen ab 1985, "Le Jeune Capitaine" mit dem Rest der Geschichte aus Bd. 1 & 2 aber schon 1981, lag also längst vor. Spätestens beim deutschen Lektorat hätte man merken müssen, daß die Geschichte in Band 2 nicht abgeschlossen ist.

    "erste ungekürzte Albenfassung in Europa" stimmte wohl auch nicht ganz (von den von zaktuell recherchierten Fehlstellen rede ich jetzt erst gar nicht), denn mittlerweile lag die komplette Story auch in Frankreich längst als Album vor, nur eben in drei Bänden, während Carlsen alles in zwei Bände gepackt hat. Durchaus dankenswert, dadurch ersparte man sich bei uns ein Album.

    Rätselhaft finde ich auch, daß sich die Franzosen offenbar 20 Jahre lang mit der unvollständigen Story aus Band 1 und 2 einfach so abgefunden haben, insbesondere da das Ende eine Schlüsselstelle ist (der Rote Korsar enthüllt Rick das Geheimnis um seine Herkunft), ohne die man das Nachfolgende gar nicht versteht. Auch wenn vermutlich die Druckvorlagen verlorengegangen waren hätte man doch sicherlich auch mit den damaligen technischen Möglichkeiten die Magazinveröffentlichungen der fehlenden Seiten als Vorlage nehmen können?
    Geändert von Zyklotrop (06.01.2013 um 20:12 Uhr) Grund: Ergänzungen

  19. #19
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    17.127
    Nachrichten
    7
    Blog-Einträge
    9
    Zitat Zitat von Zyklotrop Beitrag anzeigen
    (...) Auch wenn vermutlich die Druckvorlagen verlorengegangen waren (...)
    Wie kommst Du denn zu DER Vermutung?
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2014 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  20. #20
    Mitglied Avatar von Zyklotrop
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Bretzelburg
    Beiträge
    3.497
    Nachrichten
    0
    Ich erinnere mich dumpf, mal etwas in der Richtung gelesen zu haben, kann mich aber auch irren. Gibt es denn eine andere Erklärung für die jahrzehntelange Auslassung? Ich zumindest kenne keine.

  21. #21
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    17.127
    Nachrichten
    7
    Blog-Einträge
    9
    Na, ich würde schlicht denken, dass die Franzosen es da einfach wieder mal nicht so genau genommen haben... Es heisst ja nicht umsonst 'deutsche Gründlichkeit'.
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2014 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  22. #22
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2005
    Beiträge
    609
    Nachrichten
    0
    Ich habe die gleiche Erinnerung, könnte im alten Comicforum gewesen sein, wo die ausgelassenen Teile zuerst erschienen

  23. #23
    Mitglied Avatar von Zyklotrop
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Bretzelburg
    Beiträge
    3.497
    Nachrichten
    0
    Die sind in der Tat im Comic Forum erschienen, aber erst nach der französischen Albenausgabe.

  24. #24
    Mit Leib und Seele Admin Avatar von Bernd Glasstetter
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    Waldshut-Tiengen
    Beiträge
    21.414
    Nachrichten
    86
    Blog-Einträge
    43
    Auf Wunsch von Gerhard habe ich diese Beiträge in einen eigenen Thread verschoben

  25. #25
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    13.125
    Nachrichten
    0
    Ich hab die beiden Erstauflagen der Bände 1 und 2.

    Band 1 enthielt die Seiten 1-14 und 17-47. Die Seiten 15 und 16 wurden auf eine gekürzt (es fehlt 15 a, 15 b und 15 c sind vorhanden, ebenso ein nicht bezeichneter Streifen von Seite 16.
    Die Zweitauflage habe ich nicht, weil sie ja in erster Linie zusätzlich die im zweiten Band der Erstauflage enthaltenen Seiten 48-62 enthält. Ist dort die fehlende Seite 15/16 ergänzt?
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

Seite 1 von 11 12345678910 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •