Seite 5 von 26 ErsteErste 123456789101112131415 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 125 von 627
  1. #101
    Moderator Splitter Forum
    Registriert seit
    04.2000
    Beiträge
    10.736
    Zitat Zitat von jellyman71 Beitrag anzeigen

    Ist so eine richtige saure Gurken Zeit. Bei Franko Belgischen Comics geht ja fast gar nichts mehr.
    Saure Gurken Zeit war früher - so vor
    ca. 8 Jahren vielleicht am sauersten.

    Jetzt geht's doch einigermaßen aufwärts ...
    nur noch ein paar Tage, dann ist es soweit.
    Und wenn usner Verlag auch weiterhin ca. 11
    Titel im Monat bringt, dann bedeutet das nichts
    anderes, als dass auch jetzt schon der ganze
    Folgekatalog komplett mit eingekauftem Material
    gefüllt ist.

    Es ist nur die Herausforderung, dass wir bei
    ca. 130 neuen Titeln im Jahr auch die so
    passend verteilen, dass dies am Schluss jedem
    gefällt und dass wir diese auch termingerecht,
    also wie angekündigt, bringen können.

    Eine solche Herausforderung ist für den Verlag,
    der am meisten und am schnellsten produziert
    auch die höchste.

  2. #102
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    3.547
    Klar auf euch (Splitter) ist zum Glück total Verlass, die Frage ist ob Ihr den reduzierten monatlichen FB Output von Ehapa und Carlsen mit 1-2 oder wenigstens auf monatlich insgesamt 10 Alben-Splitter steigern könnt? Oder werden vermehrt von Euch GAs angeboten?
    Ein bisserl mehr Splitter wär halt schön...

  3. #103
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D 51503 Rösrath
    Beiträge
    4.285
    Zitat Zitat von B´dikkat Beitrag anzeigen
    Was hat den der MSV mit Comics zu schaffen ...
    Der hätte von mir sein können. Beim MSV gibt es im Moment nicht viel zu lachen.

  4. #104
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Beiträge
    14.542
    Blog-Einträge
    8
    Zitat Zitat von jellyman71 Beitrag anzeigen
    Klar auf euch (Splitter) ist zum Glück total Verlass, die Frage ist ob Ihr den reduzierten monatlichen FB Output von Ehapa und Carlsen mit 1-2 oder wenigstens auf monatlich insgesamt 10 Alben-Splitter steigern könnt? Oder werden vermehrt von Euch GAs angeboten?
    Ein bisserl mehr Splitter wär halt schön...
    nimm Toonfish dazu, dann kommmst Du auf 10 - 11 Alben pro Monat.

  5. #105
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.495
    @ MSV: bezieht ihr euch da auf die Musik-Sound-Vertriebs Gesellschaft m.b.H.?

  6. #106
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Beiträge
    14.542
    Blog-Einträge
    8
    die beziehen sich auf Fussball ein Verein aus dem Ruhrpott!!

  7. #107
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.495
    Ah, OK, danke. Irgendsowas hatte ich auch unter Verdacht. Allerdings was Google da mal keine Hilfe dafür.

  8. #108
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    3.547
    Deshalb meinte ich 10 bei Splitter und nicht mit Toonfish zusammen. Toonfish kann auch noch gerne gesteigert werden
    Ihr wollt doch auch alle noch 1 Album mehr im Monat von Splitter, gebts doch zu
    Dann können umso mehr Lieblinge in Splitter Qualität erscheinen! Keine Frage viele anderen sind auch richtig gut, aber da glaub ich einfach nicht daran das da noch eine Steigerung des outputs möglich ist...

  9. #109
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Beiträge
    14.542
    Blog-Einträge
    8
    du meinst der markt würde es vertragen, wenn neben Splitter noch 3 - 4 weitere Verlage jeden Monat 10 Alben herausbringen?

  10. #110
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    3.547
    Nö, macht ja aber auch keiner. 1 Band mehr von Splitter im Monat ist jetzt aber hoffentlich nicht der Todesstoss für den supersensiblen deutschen Markt. Man muss ja nicht immer gleich ins andere Extrem abdriften.
    im Moment ist es auf jeden Fall zu wenig. Ohne jetzt unverschämt zu wirken würde ich mir als Kunde schon wünschen das uns vom Comicweltmarkt ein bisschen mehr angeboten wird.

    Ausserdem werden Verlage wie Splitter nicht gleich in den Ruin getrieben, da fürchten sich ja zurecht die "Grossen" ganz dolle vor.
    Die haben ja einen Kostenapparat der fürs Frankobelgier Comicverlegen überhaupt nicht geeignet ist. Da geht nur Manga
    Wurde uns ja schon oft genug erklärt...is ok und akzeptiert.
    Geändert von jellyman71 (02.02.2013 um 22:24 Uhr)

  11. #111
    Mitglied Avatar von TheDuck
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    1.548
    ... 9 :-)

  12. #112
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    452
    Zitat Zitat von jellyman71 Beitrag anzeigen
    Nö, macht ja aber auch keiner. 1 Band mehr von Splitter im Monat ist jetzt aber hoffentlich nicht der Todesstoss für den supersensiblen deutschen Markt. Man muss ja nicht immer gleich ins andere Extrem abdriften.
    im Moment ist es auf jeden Fall zu wenig. Ohne jetzt unverschämt zu wirken würde ich mir als Kunde schon wünschen das uns vom Comicweltmarkt ein bisschen mehr angeboten wird.
    Kaufst du wirklich 10 Splitter Alben im Monat? Also mir reicht es was die im Monat ausstoßen! (o.k. vielleicht ein bisschen mehr von den älteren Sachen)
    Hast einen Lotto Gewinn gemacht oder bist du auf eine Goldader gestoßen?

  13. #113
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    3.547
    Ich geb es jetzt mal zu, ja ich bin Komplettsammler von Splitter, wer hätts gedacht (in den 90er von Carlsen) aber auch von Finix, Pirreda, fast alles von Salleck und sehr viel Reprodukt und Avant.

    Ich hab zum Budget Ausgleich den Filmkauf extrem zurückgefahren und möchte einfach auch die Comicverlage unterstützen die sehr gute und zuverlässige Arbeit abliefern, auch wenn mal ein Titel dabei ist der mir nicht so zusagt (zb.Torinth)

    Aber selbst wenn ich nicht alle "10" Titel von Splitter kaufen würde hätt ich einfach mehr Auswahl und mehr Chancen das meine Lieblingstitel dabei sind. Es ist ja kein muss als Sammler das man alles haben muss. Ich finde einfach die Auswahl sollte bei uns etwas grösser sein und selbst dann wäre Sie im Vergleich zu anderen Ländern immer noch lächerlich klein.

    Die Goldader ist mein Geschäft bei mir gibt es schöne Masken zu kaufen die einen schöner machen

  14. #114
    Mitglied Avatar von Schreibfaul
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Schlaraffenland
    Beiträge
    3.781
    Zitat Zitat von jellyman71 Beitrag anzeigen
    Ich geb es jetzt mal zu, ja ich bin Komplettsammler von Splitter, wer hätts gedacht (in den 90er von Carlsen) aber auch von Finix, Pirreda, fast alles von Salleck und sehr viel Reprodukt und Avant.
    Mann kann ja über Jellyman sagen was mann will, aber Geschmack hat er... (meistens)


    Zitat Zitat von jellyman71 Beitrag anzeigen
    Ich finde einfach die Auswahl sollte bei uns etwas grösser sein und selbst dann wäre Sie im Vergleich zu anderen Ländern immer noch lächerlich klein.
    Da habe ich meine Zweifel... wie hoch sind denn die durchschnittlichen Auflagen (Asterix nicht mitgerechnet) ...?!
    Es gibt in Deutschland einfach nicht genügend Leser... woher auch?
    Bei den Vorurteilen die noch gegenüber Comic herrschen.. Außerdem, wenn man die ganzen Vorurteile von einigen (vielen!) Usern hier im Forum liest, warum sollte der "Normalbürger" sich besser verhalten?

  15. #115
    Mitglied Avatar von Comic_Republic
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Nordhessiches Palumbien
    Beiträge
    7.657
    Zitat Zitat von jellyman71 Beitrag anzeigen
    Die Goldader ist mein Geschäft bei mir gibt es schöne Masken zu kaufen die einen schöner machen
    Du bist plastischer Chirurg?

    Ich hätte auch kein Problem Splitter-Komplett-Sammler zu sein. Nur sind Käufe von Serien, die ich eh nicht mag sinnlos. Außerdem bieten andere Verlage auch tolle Comics an, die ich gerne haben möchte... Wenn dann mal etwas ansteht, w.z.B. Johann&Pfiffikus, verkaufe ich einfach meine Superhelden-Kacke....

    C_R
    Geändert von Comic_Republic (03.02.2013 um 15:52 Uhr)
    VERKAUFE COMICS
    (US, Superhelden, Frankobelgisch, Graphic Novel, ganze Serien)


  16. #116
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Klapsmühle
    Beiträge
    6.769
    Zitat Zitat von Comic_Republic Beitrag anzeigen
    (...) verkaufe ich einfach meine Superhelden-Kacke....
    Das wirst Du irgendwann bereuen. Nicht jetzt, vielleicht auch nicht in naher Zukunft, aber eines
    Tages ganz bestimmt.
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst

  17. #117
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2012
    Beiträge
    626
    Ich denke in Vielem ähnlich wie Jellyman. Das Gerede vom übersättigten Markt kann ich auch nicht so ganz verstehen. Nach meiner Beobachtung hat gerade Splitter mit seinem großen Angebot an frankobelgischen Comics den Markt insgesamt angeheizt, sodass auch Verlage, die in den Neunzigern kaum wahrgenommen wurden (Salleck zum Beispiel) oder sich stark zurückzogen (Kult) heute wieder kräftiger mitmischen. Einfach, weil inzwischen ein Interesse und ein -- wenn auch nicht großer -- Markt geschaffen wurde. Ganz zu schweigen von den neueren Verlagen wie BD und Piredda. Und es ist auffällig, dass auch nicht alle Verlage über die scheinbar so furchtbare Lage des Markts heulen. Ich glaube, dass der Markt nur für diejenigen ein Problem ist, die gewisse Anforderungen, die der Markt eben stellt, nicht erfüllen, oder deren Programm nicht überzeugend ist.

    Ich bin auch sehr dafür, dass das Angebot noch weiter wächst. Mir wären französische Verhältnisse nicht unlieb. Lieber aus 50 Titeln im Monat die besten zwei Dutzend auswählen als nicht einmal auf zwei Dutzend zu kommen. Bedauerlich finde ich auch, dass sich hierzulande - bis auf wenige Ausnahmen - Gesamtausgaben und Einzelalben ausschließen. Ich würde mir wünschen, dass der Markt groß genug wäre, dass sich zum Beispiel Thorgal oder Comanche sowohl als Einzelalben als auch in einer Gesamtausgabe verkaufen würde.

    Aber letztlich bin ich natürlich über das, was wir Dank Splitter und einiger anderer Verlage derzeit haben, sehr dankbar.

  18. #118
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2010
    Beiträge
    276
    Zitat Zitat von Comic_Republic Beitrag anzeigen
    (...) verkaufe ich einfach meine Superhelden-Kacke....
    Finde solchen Aussagen immer etwas seltsam. Ich kann selber mit dem Superhelden-Genre nicht allzu viel anfangen, trotzdem gibt es da immer wieder die ein oder andere Perle (Watchmen, Sleeper, Long Halloween, Irredeemable Ant-Man, Punisher Max (Aaron), usw.). Ich lese ziemlich kreuz und quer, von Frankos über amerikanische Comics bis hin zu Mangas und überall gibt es Gutes und Schlechtes, man muss nur etwas Recherche betreiben und sich die schmackhaften Happen angeln. Auch bei den Frankos ist viel banales mit festgefahrenen Storystrukturen und Klischeecharakteren dabei. Mir kommt es jedoch manchmal so vor, dass hier einige User sämtliche Frankos abfeiern und sich anderen Comics vollkommen verschließen. Dies ist schade, denn auch in den anderen Bereichen gibt es viel zu entdecken.

  19. #119
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2010
    Beiträge
    276
    Die Aussage machte auf mich den Eindruck, als ob er damit das ganze Genre meint. Ansonsten gebe ich dir natürlich vollkommen Recht, sich von Sachen zu Trennen die einem nicht mehr gefallen ist meist eine gute Entscheidung. Bin bei meiner sehr kleinen Sammlung auch ständig dabei "auszumisten", wobei ich mich dabei wie du an der Fragestellung orientiere, ob ich den Comic irgendwann nochmal lesen werde. Früher habe ich auch einfach die Comics behalten, die ich sehr gut fand, was meist eine zweite Lektüre miteinschliesst, aber eben nicht immer. Auch wenn "Watchmen" durchaus ein sehr guter Comic ist, glaube ich nicht, dass ich da irgendwann nochmal reinschauen werde.

    Zum Thema: Freue mich auch auf den neuen Katalog, hoffentlich ist da etwas für mich dabei. Bisher haben mir "Alim der Gerber" sowie "Orbital" gut gefallen.

  20. #120
    Mitglied Avatar von Comic_Republic
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Nordhessiches Palumbien
    Beiträge
    7.657
    Oh, hätte nicht gedacht, dass meine Aussage ne solche Welle veursacht. Um mal klarzustellen: Ich habe mit Marvel (Ultimativen) angefangen und habe mich dann auf das komplette Marvel-Panini ausgedehnt. An einigen Sachen habe ich viel Spaß gehabt und die bleiben auch bei mir in meiner Sammlung. Die restlichen Sachen verkaufe ich, da ich mit ihnen nix mehr verbinde... Für mich ist einfach das Thema Superhelden gestorben, da sehr sehr vieles nur noch schwach ist. "Watchmen" befindet sich als Absolute Edition in meiner Sammlung, außerdem die Garth Ennis-Collection als lim. HC. Alles kostet viel Geld und da muss ich schon Prioritäten setzten. Und da ich die Abwechslung liebe, mag ich die ewige gesülze von sterben und durch Zeitreisen wieder zum leben erweckt (ich habe die Cap. America-Reborn-Story bis heute nicht verstanden) einfach nicht.
    Mit "Superhelden-Kacke" meine ich nur die schlechten Sachen, die sich in meiner Sammlung befinden.
    Ich habe für mein Hobby ein ca. 12,5m² kleines Zimmer zur verfügung. Da muss ich mich zwangsläufig von Sachen trennen. Oder meint ihr mir wäre es nicht schwer gefallen meine 120 X-Men zur Post zu bringen. Schließlich wog das Paket 25kg... Aber dafür erfreue ich mich an vielen neuen Alben... Und ein bisschen habe ich mir noch für die Zukunft aufgehoben, dass ich länger etwas davon habe. Wie ich es einsetzte muss gut überlegt sein...

    C_R
    VERKAUFE COMICS
    (US, Superhelden, Frankobelgisch, Graphic Novel, ganze Serien)


  21. #121
    Mitglied Avatar von Schreibfaul
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Schlaraffenland
    Beiträge
    3.781
    Zitat Zitat von slurm Beitrag anzeigen
    Finde solchen Aussagen immer etwas seltsam. Ich kann selber mit dem Superhelden-Genre nicht allzu viel anfangen, trotzdem gibt es da immer wieder die ein oder andere Perle (Watchmen, Sleeper, Long Halloween, Irredeemable Ant-Man, Punisher Max (Aaron), usw.). Ich lese ziemlich kreuz und quer, von Frankos über amerikanische Comics bis hin zu Mangas und überall gibt es Gutes und Schlechtes, man muss nur etwas Recherche betreiben und sich die schmackhaften Happen angeln. Auch bei den Frankos ist viel banales mit festgefahrenen Storystrukturen und Klischeecharakteren dabei. Mir kommt es jedoch manchmal so vor, dass hier einige User sämtliche Frankos abfeiern und sich anderen Comics vollkommen verschließen. Dies ist schade, denn auch in den anderen Bereichen gibt es viel zu entdecken.
    Ich kann jedes einzelne Wort 100% unterstreichen. Hätte ich nicht besser sagen können!

  22. #122
    Mitglied Avatar von Comic_Republic
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Nordhessiches Palumbien
    Beiträge
    7.657
    Zitat Zitat von Raro Beitrag anzeigen
    Mein Tip, nicht bei Marvel Now Captain America einsteigen, das ist Zeitreise kombiniert mit Einpflanzung einer Villain-Persönlichkeit...
    Danke für den Tipp. Habe gehofft, dass sie nach dem verkorksten Aufräumversuch "Secret Invasion" etwas richtig machen. Dann halt nicht. Schade eigentlich, da ich die Daredevil- und Captain America-Storys von Brubaker sehr mochte. Die befinden sich im übrigen noch bei mir und bleiben auch dort...

    Und ich lese auch quer Beet, nur halt nicht das, was mir nicht gefällt. Ich mag Mangas einfach gar nicht. Das Artwork finde ich einfach nur furchtbar. Wenn die wenigstens in Farbe wären, könnte ich mich damit noch anfreunden, aber so... nää!

    C_R
    VERKAUFE COMICS
    (US, Superhelden, Frankobelgisch, Graphic Novel, ganze Serien)


  23. #123
    Gena-le SysOpin Avatar von Gena
    Registriert seit
    05.2002
    Beiträge
    3.283
    Zitat Zitat von Comic_Republic Beitrag anzeigen
    Und ich lese auch quer Beet, nur halt nicht das, was mir nicht gefällt. Ich mag Mangas einfach gar nicht. Das Artwork finde ich einfach nur furchtbar. Wenn die wenigstens in Farbe wären, könnte ich mich damit noch anfreunden, aber so... nää!
    Welche Mangas hast du dir bisher angesehen, dass du da so eine Antipathie entwickeln konntest?
    Liest du auch keine s/w-Comics?

    @slurm
    Wenn dir "Orbital" gefallen hat, und du bisher keine anderen SF-Titel von Splitter gelesen hast, empfehle ich dir "Universal War One".
    Die Kreativ-Foren des CFs. ||| Jeden Donnerstag und Freitag: AWIOL - After Work Illustrator Online-Lounge!

  24. #124
    Gena-le SysOpin Avatar von Gena
    Registriert seit
    05.2002
    Beiträge
    3.283
    Da empfiehlst du aber gleich eine Serie mit 28 Bänden! Dabei wollte CR doch sein Zimmerchen ausmisten und nicht weiter zustopfen! SCNR

    @Comic_Republic
    Meine Mangaempfehlungen: Titel von Jiro Taniguchi (u. a. "Vertraute Fremde") und Naoki Urasawa ("Pluto" ist in 9 Bänden abgeschlossen, "Billy Bat" ist gerade bei Carlsen gestartet, "Monster" leider nur noch gebraucht erhältlich, "20th Century Boys" ist wieder eine längere Serie mit 20+ Bänden).
    Wenn dir Samurai gefallen, werfe ich neben "Lone Wolf & Cub" noch "Vagabond" und "Blade of the Immortal" in den Ring. Sind allerdings beides wieder längere Serien, wobei bei BotI das Ende langsam absehbar ist (müssten 30 Bände werden).
    Die Kreativ-Foren des CFs. ||| Jeden Donnerstag und Freitag: AWIOL - After Work Illustrator Online-Lounge!

  25. #125
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2010
    Beiträge
    276
    @CR: War nicht böse gemeint, habe deine Aussage lediglich falsch aufgefasst .

    @Schreibfaul: Merci .

    Zitat Zitat von Gena Beitrag anzeigen
    Wenn dir Samurai gefallen, werfe ich neben "Lone Wolf & Cub" noch "Vagabond" und "Blade of the Immortal" in den Ring.
    Von "Vagabond" habe ich hier auch noch den ersten Band liegen, eventuell schaue ich da heute abend mal rein. Die Zeichnungen sehen schonmal gut aus.

    Von "Universal War One" habe ich die ersten 3 Bände gelesen. Gute Sci-Fi Story, mal ohne Aliens.
    Geändert von slurm (03.02.2013 um 21:32 Uhr)

Seite 5 von 26 ErsteErste 123456789101112131415 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •