Seite 7 von 26 ErsteErste 1234567891011121314151617 ... LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 175 von 627
  1. #151
    Moderator Splitter Forum
    Registriert seit
    04.2000
    Beiträge
    10.661
    Zitat Zitat von ELDORADO Beitrag anzeigen
    Wobei in dieser Allegorie Eure Francobelgier natürlich eher dem "genießerischen Weintrinker"
    entsprechen, als dem doch recht prolligen Bier - und Schnaps-Vertilger, gell? Schon klar.
    Nun, das Wort prollig wirst du von mir nie vernehmen,
    und von mir aus nimmt ein anderes schnelles Getränk
    als Erstaz für Bier und Schnaps. Der Wein jedoch ist
    das Getränk, wo die lange Reifung und die persönliche
    Note die eigentliche Güte ausmacht ... und das entspricht
    doch am ehesten dem frankobelgsichen Album!

    Übrigens mit Abstand das Haupt-Gegenargument der
    "nicht-frankobelgisch-orientierten-Leser" gegen diese
    Buchform! Solche Mails gehen bei uns regelmäßig
    ein!

  2. #152
    Moderator Splitter Forum
    Registriert seit
    04.2000
    Beiträge
    10.661
    Zitat Zitat von idur14 Beitrag anzeigen
    Was den FB Alben Markt getrennt betrifft (ich kann durchaus verstehen, dass sich einige darauf konzentrieren und mit anderen Comicarten nicht so viel am Hut haben wollen), so scheint es mir so, dass nach einer anfänglichen Expansionsphase der Markt beruhigung findet.
    Dir letzte mir bekannte Zahl aus
    dem November bei PPM wies immer
    noch ein Wachstum aus...


    ... da, wo nichts wächst, da gibt
    es eigentlich immer auch (gemeint ist
    immer da, wo ich Einblick habe)
    andere Gründe für eine Stagnation
    oder gar einen Rückgang.

    Zitat Zitat von idur14 Beitrag anzeigen
    ... und ob das gesund ist, steht auf einem anderen Blatt ...
    Natürlich kann man auch eines
    sicher voraussagen, da wo (wie aktuell
    in Deutschlands) immer mehr Verlage
    antreten, werden irgendwann auch
    immer mehr Verlage irgendwann aus-
    steigen.

    Das ist ein schlichter Mechanismus - ob
    es dem Gesamtmarkt aber jemals besser
    gehen wird, nur weil viele Bücher/Verlage
    erst gar nicht antreten? Den Gedanken
    kann ich nicht nachvollziehen.

  3. #153
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2010
    Beiträge
    396
    Das wird noch eine laange Woche Aber wie ist es bei gutem Wein? Der braucht nun mal seine Zeit

  4. #154
    Mitglied Avatar von TheDuck
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    1.449
    ... noch max. 7 Tage bis zum Sommer/Herbstkatalog 2013 :-)

  5. #155
    Mitglied Avatar von Hinnerk
    Registriert seit
    01.2006
    Beiträge
    2.271
    Zitat Zitat von horst Beitrag anzeigen
    Der Wein jedoch ist
    das Getränk, wo die lange Reifung und die persönliche
    Note die eigentliche Güte ausmacht ...
    Hat zwar nix mit Comix zu tun, aber ein anständiger Schnaps ist frühstens ausgereift, wenn ein Wein schon seit Jahren vergammelt ist.

  6. #156
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Klapsmühle
    Beiträge
    6.675
    Und versuch mal, Wein für den Hausgebrauch zu keltern (wurks!), aber dagegen
    ein selbstgebrannter Zwetschgenschnaps: Hmmm!
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst

  7. #157
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    3.288
    Es wird jetzt endlich Zeit für den neuen Katalog. Sonst fangen einige noch an zu saufen.

    Bin gespannt, welche frankobelgischen Neuerscheinungen oder Klassiker den deutschen Markt in diesem Jahr erblicken werden.

    Ich beginne wieder mit dem Ratespiel. Neben "Atalante" wird sich auch "Le Dernier Templier" im neuen Programm finden.

    Im Herbst geht sich die Fortsetzung von "Die Gläsernen Schwerter" mit Band 3 "Tigran" aus.
    Geändert von Huxley (05.02.2013 um 10:12 Uhr)

  8. #158
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Klapsmühle
    Beiträge
    6.675
    Zitat Zitat von Huxley Beitrag anzeigen
    Es wird jetzt endlich Zeit für den neuen Katalog. Sonst fangen einige noch an zu saufen.
    Lallschwall! *Hicks, Burps, Rülps*
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst

  9. #159
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    3.288
    Zitat Zitat von horst Beitrag anzeigen
    Stand der Dinge =

    18 Neustarts
    29 Fortsetzungen
    und
    7 Serienabschlüsse!

    Heiz heiz, weil's draußen so kalt ist!
    Bei 4 der 29 Fortsetzungen wird es sich um
    "Die Gläsernen Schwerter" 3, um "Zwerg" 3, "Die Dynastie der Drachen" 3, "Der Mann, der keine Feuerwaffen mochte" 2 handeln.

    Dann wird logischerweise "Thorgal" und "El Mercenario" fortgesetzt. "Durandal" 3 und 4 und "Univerne" 2 und "Sukkubus" 3 werden auch neue Bände sein. "Prometheus" 7. "Shanghai" 2. "Pelikan Protokoll" 2. "Die Kinder des Kapitän Grant" 2. "Der Krieg der Orks" 2.

    "Marlysa" 11 und 12 gibt es auch schon in Frankreich.

    "Cartland" ist bei den 7 Abschlüssen dabei. "Tatort Tahiti". "Frostfeuer" 3?

    Als Neustart neben "Le Dernier Templier" eventuell "Clues" von Mara? "Asgard"?

    Heiße Kandidaten bei Splitter sind natürlich auch "Mercenaires" und "Wollodrin". Eventuell "Mjöllnir". Da ist aber erst ein Band raus, also dann eher 2014, wenn es einen Band 2 gibt.
    Traut sich ein deutscher Verlag über "L'Apogée des dragons" drüber?
    Geändert von Huxley (05.02.2013 um 10:03 Uhr)

  10. #160
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2012
    Beiträge
    623
    Ist Gläserne Schwerter 3 nicht auch ein Serienabschluss?

    Irgendwie spüre ich auch eine Neuausgabe von Das verlorene Land 1-4 in der Luft.

    Auf Atalante tippe ich auch ganz heftig.

    Noch sieben Tage warten zu müssen, empfinde ich als eine Zumutung! Die haben doch keine Ahnung, was sie unsereinem mit all der Spannung antun!

  11. #161
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2012
    Beiträge
    623
    Zitat Zitat von horst Beitrag anzeigen
    Dir letzte mir bekannte Zahl aus
    dem November bei PPM wies immer
    noch ein Wachstum aus...


    ... da, wo nichts wächst, da gibt
    es eigentlich immer auch (gemeint ist
    immer da, wo ich Einblick habe)
    andere Gründe für eine Stagnation
    oder gar einen Rückgang.



    Natürlich kann man auch eines
    sicher voraussagen, da wo (wie aktuell
    in Deutschlands) immer mehr Verlage
    antreten, werden irgendwann auch
    immer mehr Verlage irgendwann aus-
    steigen.

    Das ist ein schlichter Mechanismus - ob
    es dem Gesamtmarkt aber jemals besser
    gehen wird, nur weil viele Bücher/Verlage
    erst gar nicht antreten? Den Gedanken
    kann ich nicht nachvollziehen.
    Ich muss sagen, dass ich Deine Kommentare hier zu derlei Themen immer so erfrischend finde! Vielen Dank!

    Ich finde echt krass, wie die Probleme zweiter Kleinverlage, die in beiden Fällen mehr oder weniger hausgemacht sind, ein etwas seltsamer Artikel in Alfonz über einen dritten, in meinen Augen überhaupt nicht problembehafteten Kleinverlag und das Gebahren der beiden "Großen", die als Teil großer Verlagskonzerne bekanntlich ganz eigenen und anderen Zwängen zu folgen haben (und übrigens auch schon seit Jahren im Bezug auf frankobelgische Comics äußerst unstet agieren), gleich eine Markt-Endzeitstimmung verbreiten. Oder vielleicht entsteht diese negative Stimmung nur, weil es dem einzelnen Comicinteressierten derzeit immer schwerer fällt, den Überblick über die vielen Veröffentlichungen zu behalten und vor allem, sie sich leisten zu können. Zu Zeiten, als man neben der xten Tim und Struppi-Ausgabe nicht viel anderes an frankobelgischem Material bekam, war die Sache übersichtlich und gut finanzierbar. Jetzt muss man sich ständig überlegen, was man sich leisten will und kann, und umso mehr ärgert es einen, wenn man mal einen Titel erwischt, der einem nicht ganz so gut gefällt. Es ist nicht mehr so einfach, und deshalb kann der Markt gar nicht gesund sein, gelt?

    Ich reagiere übrigens auch etwas panisch auf die vielen Neuerscheinungen (obwohl ich mir noch mehr wünsche). Denn -- abgesehen von Splitter-Titeln -- habe ich zu oft die Erfahrung gemacht, dass Titel nur für kurze Zeit lieferbar sind. Corto Maltese bei Kult, etliche Bilals und andere Titel (auch von Serien, die immer noch fortgeführt werden) bei Ehapa, Es war einmal in Frankreich bei Zack Editionen, usw. Zu oft habe ich das Zeitfenster verpasst, in dem die Titel lieferbar waren. Es ist bei manchen Verlagen gefährlich, mit der Anschaffung einer Setrie zu warten, bis man sich über ihre Fortführung oder Beendigung sicher sein kann. Das ist eigentlich das Einzige, was ich ungemütlich und ungesund finde, und von daher hoffe ich inständig, dass der Markt weiterwächst, sodass es dereinst keine Frage mehr sein wird, ob man Klassiker wie Corto oder Einzelbände noch immer fortlaufender Serien nachdruckt oder nicht. Auch hier geht Splitter ja mit gutem Beispiel voran.

  12. #162
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    3.288
    Zitat Zitat von kormoran Beitrag anzeigen
    Ist Gläserne Schwerter 3 nicht auch ein Serienabschluss?
    Wird in Frankreich als laufende Serie bezeichnet.

    Irgendwie spüre ich auch eine Neuausgabe von Das verlorene Land 1-4 in der Luft.
    Ja, das rieche ich auch bis hierher.

  13. #163
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    3.288
    Zitat Zitat von kormoran Beitrag anzeigen
    Es ist bei manchen Verlagen gefährlich, mit der Anschaffung einer Serie zu warten, bis man sich über ihre Fortführung oder Beendigung sicher sein kann. Das ist eigentlich das Einzige, was ich ungemütlich und ungesund finde, und von daher hoffe ich inständig, dass der Markt weiterwächst, sodass es dereinst keine Frage mehr sein wird, ob man Klassiker wie Corto oder Einzelbände noch immer fortlaufender Serien nachdruckt oder nicht. Auch hier geht Splitter ja mit gutem Beispiel voran.
    Sehe ich auch so. Wenigstens bei einem Verlag kann man auch in der Backlist goutieren und bekommt alle Bände. Man muss höchstens ein paar Monate auf einen Nachdruck warten. Wobei auch das oftmals kein Problem darstellt, weil die Händler es bei Splitter wagen und sich mehrere Exemplare von diesem Verlag in den Laden stellen. Da funktioniert noch das Vertrauensprinzip, dass Serien über Jahre hinweg komplett erhältlich sind.
    Warum dieses Prinzip die anderen "Großen" in den letzten Jahrzehnten nie richtig geschafft haben, das verschließt sich mir.

  14. #164
    Mitglied Avatar von TigerRider
    Registriert seit
    06.2001
    Ort
    nördlich von Trier
    Beiträge
    2.752
    Blog-Einträge
    4
    Zitat Zitat von idur14 Beitrag anzeigen
    ..., scheint es derzeit bei den meisten Kunden eher das Problem zu sein, dass sie gar nicht alles kaufen können, was sie möchten und nur wenige noch mehr ausgeben würden...
    So isses.

    Ferner ist der Platz im ehelichen Eigenheim endlich,

    die Toleranz der Einen jedoch nicht unendlich.

    Gruß
    Jens

    [SIZE="1"]zuletzt gelesen:[B]

    "Fünf Tage Sith" in: STAR WARS 120 (Panini) [COLOR="green"]Story 10/10[/COLOR] [COLOR="orange"]Zeichnung 9/10[/COLOR] = 9.5/10
    Buck Danny 35 - 39 [COLOR="green"](Story) 7-9/10[/COLOR] [COLOR="orange"]Zeichnung 7-9/10[/COLOR] = 8/10
    Nilson Groundthumper (and Hermy) (engl.) [COLOR="green"]Story 9/10[/COLOR] [COLOR="orange"]Zeichnung 9/10[/COLOR] = 9/10
    Rick Master 62 "Comicmorde" [COLOR="green"]Story 8/10[/COLOR] [COLOR="orange"]Zeichnung 7/10[/COLOR] = 7.5/10

    [/B][/SIZE]

  15. #165
    Mitglied Avatar von idur14
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Linz, Österreich
    Beiträge
    2.930
    Zitat Zitat von horst Beitrag anzeigen
    Dir letzte mir bekannte Zahl aus
    dem November bei PPM wies immer
    noch ein Wachstum aus...


    ... da, wo nichts wächst, da gibt
    es eigentlich immer auch (gemeint ist
    immer da, wo ich Einblick habe)
    andere Gründe für eine Stagnation
    oder gar einen Rückgang.



    Natürlich kann man auch eines
    sicher voraussagen, da wo (wie aktuell
    in Deutschlands) immer mehr Verlage
    antreten, werden irgendwann auch
    immer mehr Verlage irgendwann aus-
    steigen.

    Das ist ein schlichter Mechanismus - ob
    es dem Gesamtmarkt aber jemals besser
    gehen wird, nur weil viele Bücher/Verlage
    erst gar nicht antreten? Den Gedanken
    kann ich nicht nachvollziehen.
    Die Diskussionen zur Mikro- und Makrosicht hatte wir schon zur Genüge, die müssen wir hier nicht auch noch weiterführen. Da gibts halt unterschiedliche Ansichten Dazu finde ich etwas irritierend, dass du immer nur Satzbruchteile zitierst und diese als meine Meinung darstellst, wenn sich bei Durchlesen meines ganzen Postings teilweise eine ganz andere Aussage ergibt.
    Daher nochmals: Meine Postings sind immer als ganzes zu sehen!

  16. #166
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    451
    Zitat Zitat von kormoran Beitrag anzeigen
    Oder vielleicht entsteht diese negative Stimmung nur, weil es dem einzelnen Comicinteressierten derzeit immer schwerer fällt, den Überblick über die vielen Veröffentlichungen zu behalten und vor allem, sie sich leisten zu können. Zu Zeiten, als man neben der xten Tim und Struppi-Ausgabe nicht viel anderes an frankobelgischem Material bekam, war die Sache übersichtlich und gut finanzierbar. Jetzt muss man sich ständig überlegen, was man sich leisten will und kann, und umso mehr ärgert es einen, wenn man mal einen Titel erwischt, der einem nicht ganz so gut gefällt. Es ist nicht mehr so einfach, und deshalb kann der Markt gar nicht gesund sein, gelt?

    Ich reagiere übrigens auch etwas panisch auf die vielen Neuerscheinungen (obwohl ich mir noch mehr wünsche). Denn -- abgesehen von Splitter-Titeln -- habe ich zu oft die Erfahrung gemacht, dass Titel nur für kurze Zeit lieferbar sind. Corto Maltese bei Kult, etliche Bilals und andere Titel (auch von Serien, die immer noch fortgeführt werden) bei Ehapa, Es war einmal in Frankreich bei Zack Editionen, usw. Zu oft habe ich das Zeitfenster verpasst, in dem die Titel lieferbar waren. Es ist bei manchen Verlagen gefährlich, mit der Anschaffung einer Setrie zu warten, bis man sich über ihre Fortführung oder Beendigung sicher sein kann. Das ist eigentlich das Einzige, was ich ungemütlich und ungesund finde, und von daher hoffe ich inständig, dass der Markt weiterwächst, sodass es dereinst keine Frage mehr sein wird, ob man Klassiker wie Corto oder Einzelbände noch immer fortlaufender Serien nachdruckt oder nicht. Auch hier geht Splitter ja mit gutem Beispiel voran.
    Du sprichst mir aus der Seele, das war früher einfacher als man nur 3-5 feine aber übersichtliche Serien gesammelt und gelesen hat. Im neuen Comicpreiskatalog steht übrigens ein sehr Interessanter Beitrag über Alben und deren Zukunft, wenn ihr die Gelegenheit habt solltet ihr den Artikel unbedingt lesen!

    Im Übrigen finde ich es immer wieder faszinierend, dass gewisse Leute horsts aussagen ständig Bezweifeln oder verdrehen. Wenn es einer weiß, dann sicher horst und das Splitter Team, der Erfolg gibt ihnen einfach recht! Das Beste daran ist, die die es am wenigsten wissen oder geschafft haben wollen dich ständig über das Leben belehren, das ist wie wenn du den Bock zum Gärtner machst.

  17. #167
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2012
    Beiträge
    623
    Zitat Zitat von idur14 Beitrag anzeigen
    Dazu finde ich etwas irritierend, dass du immer nur Satzbruchteile zitierst und diese als meine Meinung darstellst, wenn sich bei Durchlesen meines ganzen Postings teilweise eine ganz andere Aussage ergibt.
    Daher nochmals: Meine Postings sind immer als ganzes zu sehen!
    Ich finde nicht, dass Horst das als Deine Meinung zitiert hat, sondern er hat diese Teile deiner Äußerung lediglich als Anlass genommen, ebenfalls seine Gedanken hier reinzuposten. Das ist doch ein ganz normaler Vorgang in Gesprächen. So nach dem Motto: "Ach, dazu fällt mir ein ..."

    Noch mal was zur Marktexpansion und zu den individuellen Grenzen von Sammlern und Händlern: Bei mir war es so, dass ich Ende der 90er, als der alte Splitter-Verlag dicht gemacht hat und Carlsen und Ehapa auf Mangas umgeschwenkt sind und viele Serien abgebrochen haben, dass ich mein Interesse an FB-Comics weitgehend verloren habe. Zumindest, was das Kaufen anging. Ich habe noch ein bisschen Canardo und Jim Cutlass weitergesammelt, aber das Meiste habe ich frustriert aufgegeben. In den letzten Jahren vermochte mich der Markt als Sammler wieder zu rekrutieren, weil das Angebot nur noch wenig Anlass zu Frust gibt. Und ich glaube, dass ein größeres und vielseitigeres Angebot eben durchaus neue oder altneue Käufer rekrutiert. Je mehr Comics es gibt, je mehr tauchen sie auch in den Medien und in den Läden auf, ob nun prominent oder nicht. Dennoch dringen sie hier und da doch wieder ein wenig ins Bewusstsein. Und damit ist die Chance gegeben, dass Leute wie ich wieder als Käufer mobil gemacht werden können. Und wo es mehr Käufer gibt, da zieht es irgendwann auch weitere neue Käufer an. Das heißt jetzt nicht, dass Comicalben nicht weiterhin ein Nischendasein führen werden, aber dennoch ist die Chance da, neue Käufer zu gewinnen, auch wenn die alten sich gar nicht mehr alles leisten können, was sie wollen, oder wenn sich die Händler nicht mehr alles ins Regal stellen können, was es gibt. Das muss dann nicht unbedingt zu einer "Überhitzung" führen, sondern es belebt einfach die Szene. Und wo Leben ist, da werden dann auch Außenstehende eher neugierig.

  18. #168
    Moderator Epsilon Forum Avatar von Mark O. Fischer
    Registriert seit
    06.2001
    Ort
    D-25785 Nordhastedt
    Beiträge
    3.170
    Zitat Zitat von jellyman71 Beitrag anzeigen
    erstens auf einem toten Pferd sollte man nicht mehr reiten und zweitens meinst du damit Epsilon.
    Ein trabendes Pferd ist nicht tot, nur weil der Beobachter nur das galoppierende im Blick hat, das schneller ans Ziel kommt, aber dort dann vielleicht vor Erschöpfung zusammen bricht, während das trabende bei Zieleinlauf immer noch fit ist, um weiter zu laufen.

    Zitat Zitat von horst Beitrag anzeigen
    Dir letzte mir bekannte Zahl aus
    dem November bei PPM wies immer
    noch ein Wachstum aus...
    Auf Flut folgt Ebbe, auf Remissionsangebot Remission. Ein erfolgreicher Monat ist noch kein Zeichen für nachhaltiges Wachstum. Genauso gut könnte jemand im Januar Wachstum verkünden und dabei verschweigen, dass vieles davon Nachbestellungen von Titeln sind, die im Dezember remittiert wurden, um die Jahresbilanz von Händlern zu schönen. Eure Jahresbilanz dürft ihr aber gerne veröffentlichen.

    Zitat Zitat von horst Beitrag anzeigen
    Natürlich kann man auch eines
    sicher voraussagen, da wo (wie aktuell
    in Deutschlands) immer mehr Verlage
    antreten, werden irgendwann auch
    immer mehr Verlage irgendwann aus-
    steigen.
    Wunschdenken. Praktisch kommen trotz oder vielleicht auch gerade wegen sinkender Auflagen immer mehr Hobby-Verlage auf den Markt, die sich nicht rechnen müssen.

    So eine Aussage von Verlagsseite in einem Verlagsforum, wo es geduldet wird, dass Fans andere Verlage totreden, bestärkt eher den Eindruck, dass Verdrängungswettbewerb zur Verlagsstrategie gehört. Das widerspricht dann aber der These eines Wachstums des Marktes.

    Zitat Zitat von horst Beitrag anzeigen
    Das ist ein schlichter Mechanismus - ob
    es dem Gesamtmarkt aber jemals besser
    gehen wird, nur weil viele Bücher/Verlage
    erst gar nicht antreten?
    Die entscheidende Frage ist, wo diese Bücher/Verlage antreten sollen. Eine Expansion der Verlage ohne eine Expansion des Handels führt entweder in eine Sackgasse oder ins Internet. Wächst der Markt ins Internet? Kann der Markt im Internet ohne wachsendes Angebot im Einzelhandel überhaupt wachsen?

    Zitat Zitat von Jack the King Kirby Beitrag anzeigen
    Im Übrigen finde ich es immer wieder faszinierend, dass gewisse Leute horsts aussagen ständig Bezweifeln oder verdrehen.
    Ich bezweifle gar nichts. Ich relativiere.

    Zitat Zitat von Jack the King Kirby Beitrag anzeigen
    Wenn es einer weiß, dann sicher horst und das Splitter Team, der Erfolg gibt ihnen einfach recht!
    Auch Erfolg ist relativ. Würden jetzt alle dem Vorbild folgen und zehn neue Alben pro Monat produzieren, wer hätte dann Recht und wem würde das bekommen?

    Zitat Zitat von Jack the King Kirby Beitrag anzeigen
    Das Beste daran ist, die die es am wenigsten wissen oder geschafft haben wollen dich ständig über das Leben belehren, das ist wie wenn du den Bock zum Gärtner machst.
    oder wie wenn du den Leser zum Verleger machst.

    Zitat Zitat von kormoran Beitrag anzeigen
    Bei mir war es so, dass ich Ende der 90er, als der alte Splitter-Verlag dicht gemacht hat und Carlsen und Ehapa auf Mangas umgeschwenkt sind und viele Serien abgebrochen haben, dass ich mein Interesse an FB-Comics weitgehend verloren habe.
    Damit gehörst du zu der treuen Kundschaft, die erst nach den Einstellungen abgewandert ist und durch neue Angebote zurückgeholt werden konnte. Ursächlich für die Einstellungen ist aber die Kundschaft, die schon vorher das Interesse verloren hat an einem Angebot, das schneller gewachsen ist als die Nachfrage.
    Alle Angaben ohne Gewähr

    www.epsilongrafix.de

    Comics für Stoiker

  19. #169
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    451
    [QUOTE=Mark O. Fischer;4632637]Auch Erfolg ist relativ. Würden jetzt alle dem Vorbild folgen und zehn neue Alben pro Monat produzieren, wer hätte dann Recht und wem würde das bekommen?

    oder wie wenn du den Leser zum Verleger machst.

    Es kommt immer darauf an was man daraus macht und ob es die Leute annehmen. Manche Verlage könnten 100 Alben im Monat herausbringen und ich würde nicht mal 1Stück kaufen (siehe Carlsen mit dem Mangaprogramm). Auch wenn sie sehr viel davon verkaufen, aber Masse ist noch lange nicht gleich Qualität!
    Ist aber interessant das du dich angesprochen fühlst, dich habe ich überhaupt nicht mit meinen Bock -Gärtnervergleich gemeint.

  20. #170
    Mitglied Avatar von satyricon
    Registriert seit
    02.2012
    Ort
    Schwarze Wälder
    Beiträge
    730
    Ah, es wird wieder spannend

  21. #171
    Mitglied Avatar von idur14
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Linz, Österreich
    Beiträge
    2.930
    Zitat Zitat von Jack the King Kirby Beitrag anzeigen
    [FONT=Calibri][SIZE=3]
    Wenn es einer weiß, dann sicher horst und das Splitter Team, der Erfolg gibt ihnen einfach recht! Das Beste daran ist, die die es am wenigsten wissen oder geschafft haben wollen dich ständig über das Leben belehren, das ist wie wenn du den Bock zum Gärtner machst.
    Genau das ist die Mikrosicht und hat mit dem Gesamtmarkt nur zum Teil was zu tun.
    Splitter ist es aber hoch anzurechnen, dass sie viele Ex-Käufer wieder in den Markt gebracht haben. Das hat für mich aber jetzt nichts mehr mit den 9,12 oder 15 Titel pro Monat zu tun. Das war eher als man von 2 auf 4,5 und dann auf 7 aufstockte.

    Ich will aber gar nicht über dieses Thema reden, sondern über jellymans Aussage (und auch kormorans glaube ich), dass es aus ihrer Sicht zu wenig Angebot gibt. Grundsätzlich glaube ich dass sich sowas immer in Wellen bewegt. Man muss sich nur fragen ob wir aktuell in der Welle noch aufwärts schwimmen oder ob wir schon oben sind.

    PS: Mir kommt es schon fast so vor als ob es Fanboys des Verlages gibt. Find ich auch gar nicht schlecht, weil das ja auch was positives über den Verlag aussagen kann.

  22. #172
    Moderator Carlsen Manga
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    7.717
    ?
    Unterstützt den lokalen, stationären Einzelhandel - Buchhandlungen, Comic- & Plattenläden!

  23. #173
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2010
    Beiträge
    396
    Zitat Zitat von Kai Schwarz Beitrag anzeigen
    ?

  24. #174
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2012
    Beiträge
    623
    @idur14:
    Ich bin tatsächlich Fanboy von Splitter, denn der Verlag hat entscheidend dazu beigetragen, dass ich mich wieder für frankobelgische Comics auf Deutsch begeistern kann. Ich habe das ja vom ersten Splitter-Programm an verfolgt, und zu sehen, dass ein Verlag, der verspricht, keine Serien abzubrechen, angefangene Serien so zügig wie möglich fortzusetzen, durch Neuauflagen alle Titel lieferbar zu halten und dabei den Kunden und der Öffentlichkeit maximal ehrlich gegenüber ist (was zum Beispiel Infos angeht, wenn Serien doch abgebrochen oder Titel verschoben werden müssen), so einen Erfolg aufbauen kann, das hat mir den Glauben wiedergegeben, dass es einfach auch bei uns gehen kann. Wenn auch nicht mit den wahnsinnigen Auflagenzahlen, mit denen man in den 90ern gerne hantiert hätte.

    Und ich habe tatsächlich gesagt, dass ich mir noch größere Vielfalt wünsche. Ich würde aber nicht so weit gehen zu sagen, dass der Markt das im Moment braucht. Klar, der Markt schwankt in Wellen, derzeit freue ich mich, dass die Welle sich noch immer aufbaut, und von mir aus könnte sie noch viel höher werden. Ob sich das nun ganz konkret gut oder schlecht auswirkt, das möchte ich nicht entscheiden. Irgendwie finde ich es aber halt komisch, dass ich bei einigen Leuten hier den Eindruck habe, sie freuen sich gar nicht über 10 Splitteralben und fünfzehn weitere von anderen Verlagen im Monat, sondern malen nur den Zusammenbruch des Marktes an die Wand bei jedem Titel, der das Angebot reicher macht.

    Ich finde, das ist kein Grund zu bedenken, sondern zum Jubel. Und selbet, wenn ich mir jetzt nicht alles leisten kann, immerhin erscheint das Zeug, und sollten die mageren Jahre kommen, dann kann man die Sachen second hand vielleicht dereinst erwerben.

  25. #175
    Mitglied Avatar von Frank1360
    Registriert seit
    05.2011
    Ort
    In meiner eigenen Welt
    Beiträge
    926
    Zitat Zitat von eschbachfan Beitrag anzeigen
    Dann bist Doch eher ein Fanboy der von Splitter verlegten Comics und nicht des Verlages an sich, oder? Du hast kein Poster von Horst an die Schlafzimmer-Decke gehängt und würdest auch nichts mehr von ihnen kaufen, wenn Sie z.B. auf Bildbände mit Tierfotografien umsteigen würden (auch nicht wenn's dazu einen halbjährlichen Katalog gäbe)?

    Das wär doch mal was als Extra, zu jedem gekauften Band von Splitter gibt es ein Poster von einem Teammitglied im Starschnitt. Nach zwölf Bänden hat man dann den Horst komplett.
    Oder ein T-Shirt mit der Aufschrift "Ich bin Splittersüchtig".

Seite 7 von 26 ErsteErste 1234567891011121314151617 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •