Die Sprechblase 241

Oktober 2019
€ 9,90
44. Jahrgang
Nr. 241


INHALT
3 Vorwort, Abos, Impressum
5 Das war Helmut Nickel
16 Die drei mit dem Stift
18 Interview mit Steff Murschetz
zu "50 Jahre U-COMIX"
21 HARRY-Magazin: Rezis, News,
Generation Lehning
38 100 Jahre ZORRO
48 Zorro in Wien (Heinz Wolf)
50 Stephan Hagenows neuer Stil
52 "Überleben" (Comic v. Alex Toth)
58 Steve Ditko Teil 2
66 20 Jahre Wick Comics (Interview)
74 Bücher zu Lonati & FLEDERMAUS
78 Leserbriefe
82 Heiner Jahnke


Leserbriefe:
Gerhard Förster
[email protected]

Bestellungen und Abonnements:
Stefan Schlüter
[email protected]

Abo-Preise für Deutschland und Österreich:
€ 35,60 (4 Ausgaben)
€ 68,- (8 Ausgaben)
Im 4er Abo ist die SPRECHBLASE weiterhin zum alten Preis von EUR 8,90 erhältlich, im 8er Abo wird´s noch günstiger!

Web-Site:
die-neue-sprechblase.at
Die Sprechblase - Das offizielle Diskussionsforum

Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 125 von 139
  1. #101

    Harry Ehrt - Titelbilder Lehning - oder doch nicht von Ihm?

    Da macht sich unser werter Oberförster die Mühe, von seiner ohnehin knapp bemessenen Zeit und liefert im Löschhausen-Forum vier Scans im betreffenden Thread Das Rätsel Harry Ehrt ab - und alles wird gleich

    in Frage gestellt.

    Bisher hatte ich angenommen, es gibt dort noch ein paar kompetente Leute mit Fachkenntnis. Ich melde Zweifel an.

    Verleger Eckart Sackmann:

    Ehrts Cover sind nicht signiert - woher weiß man, dass sie von ihm sind?

    Tja - Wäschers Cover sind auch nicht signiert - woher weiß man....

    Detlef Lorenz, den ich als Tarzan + Robinson Experten sehr schätze und der seine Arbeit sonst sehr gut macht, schrieb:

    Zumindest bei Marco Polo würde ich zweifeln, der sieht mir eher nach Chiomenti aus.

    Von allen bei Lehning aufgelegten Kleinbänden wurde keines der Titelbilder verwendet. Mit Ausnahme der Robin Hood Serie. Mit dieser hatte Ehrt ohnehin nichts zu tun.

    Harry Ehrt gestaltete viele Titelbilder aus den Innenteile der Serien, oder liess seinen künstlerischen Fähigkeiten entsprechend freien Lauf.

    Bis auf einige wenige Ausnahmen mal abgesehen, wo Ehrt die Titelbilder umgestaltete ( das krasseste Beispiel bilde ich hier ab ) war er für alle Cover verantwortlich.



  2. #102
    Hans Rudi Wäscher kann jederzeit noch dazu befragt werden. Eckart Sackmann ist in meinen Augen ein ernsthafter Forscher der sehr gründlich und wissenschaftlich arbeitet. Seine Frage ist durchaus legitim und nachvollziehbar. Ebenso die Zweifel die Chiomento betreffen und die Detlef Lorenz äußert. In anderen wissenschaftlichen Bereichen (z.B. Karl May Gesellschaft) gibt es ganze wissenschaftliche Artikeln die sich mit solchen Fragen beschäftigen und Vermutungen abwägen. Derzeit sehe ich allerdings außer Vermutungen keinerlei Quellen mit denen sich Eckart Sackmann beschäftigen könnte. Somit hat er nur die Möglichkeit aus den Vermutungen Indizzien abzuleiten. Und dazu gehört es auch Dinge in Frage zu stellen. Das macht jeder ernsthafte Forscher der sich z.B. mit antiken Quellen auseinandersetzt. Alleine über eine Tacitusstelle die den Sohn des Arminius "Thumelicus" betrifft (1 Satz) gibt es mehr Literaur wie über das Werk von Hans Rudi Wäscher. Und eine Lösung zu dieser Frage wie diese Stelle bewertet werden kann ist immer noch nicht in Sicht. Abschließend möchte ich darum bitten doch von zu berücksichtigen das es viele Menschen gibt die in beiden Foren zuhause sind und sich in beiden Foren wohllfühlen.

  3. #103
    Hans Rudi Wäscher kann jederzeit noch dazu befragt werden. Eckart Sackmann ist in meinen Augen ein ernsthafter Forscher der sehr gründlich und wissenschaftlich arbeitet. Seine Frage ist durchaus legitim und nachvollziehbar. Ebenso die Zweifel die Chiomento betreffen und die Detlef Lorenz äußert. In anderen wissenschaftlichen Bereichen (z.B. Karl May Gesellschaft) gibt es ganze wissenschaftliche Artikeln die sich mit solchen Fragen beschäftigen und Vermutungen abwägen. Derzeit sehe ich allerdings außer Vermutungen keinerlei Quellen mit denen sich Eckart Sackmann beschäftigen könnte. Somit hat er nur die Möglichkeit aus den Vermutungen Indizzien abzuleiten. Und dazu gehört es auch Dinge in Frage zu stellen. Das macht jeder ernsthafte Forscher der sich z.B. mit antiken Quellen auseinandersetzt. Alleine über eine Tacitusstelle die den Sohn des Arminius "Thumelicus" betrifft (1 Satz) gibt es mehr Literaur wie über das Werk von Hans Rudi Wäscher. Und eine Lösung zu dieser Frage wie diese Stelle bewertet werden kann ist immer noch nicht in Sicht. Abschließend möchte ich darum bitten doch von zu berücksichtigen das es viele Menschen gibt die in beiden Foren zuhause sind und sich in beiden Foren wohllfühlen.Ich habe das Gefühl das im Comicguide derzeit sich einige Menschen ernsthaft mit diesen Bildern auseinandersetzen, Vermutungen äußern und versuchen diese Sache zu klären. Viel Erfolg in das betreffende Forum.

  4. #104
    beatleswerner,

    vielen Dank erst einmal für deinen sachlich bezogenen Beitrag und danke dafür, das du hier nicht losgepoltert hast, wie ich es oftmals von einigen Zeitgenossen mittlerweile gewohnt bin.

    Vielleicht habe ich mich nicht immer verständlich ausgedrückt. Ich stelle nicht die Arbeiten von Herrn Sackmann in Frage, auch nicht die von Herrn Lorenz. Nur was eben halt den Sachverhalt bezüglich Lehning

    und Harry Ehrt betreffend anbelangt, muss ich ab und zu mal einschreiten.

    Wenn man einfach mal so in den Raum stellt und anzweifelt, ob die Titelbilder von Ehrt sind oder nicht, dann kann man nicht mich angreifen, sondern was sehr viel schlimmer ist:

    Man stellt die jahrelangen Recherchearbeiten von Siegmar Wansel und Dietmar Stricker in Frage. Besonders Dietmar möchte ich hier hervorheben, der Ausarbeitungen unternommen hat, die sind päpstlicher als

    der Papst.

    Da frage ich alle Beteiligten, soll denn die Illustrierte Deutsche Comic Geschichte neu geschrieben werden?

    Das wars erst einmal, was ich loswerden wollte.

  5. #105
    OK, dann verstehe ich das so richtig das eine Quelle für deine Angaben die "Illustrierte Deutsche Comic Geschichte" ist?

  6. #106
    Nenne mir bitte eine andere Quelle, an der wir uns orientieren können?

  7. #107
    Mitglied Avatar von Zyklotrop
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Bretzelburg
    Beiträge
    4.099
    @beatleswerner
    So ist es, und ich sehe eigentlich keine Indizien dafür die dort enthaltenen Angaben anzuzweifeln. Ehrts Stil ist eigentlich recht deutlich erkennbar. Ähnlichkeiten mit Chiomenti sind naturgemäß vorhanden, wenn Ehrt eine Zeichnung von Chiomenti als Vorlage benutzt.

    Quellen zu hinterfragen ist ja immer richtig und wichtig, aber wie gesagt sehe ich hier keinen Grund für Zweifel.
    Geändert von Zyklotrop (12.03.2013 um 15:54 Uhr)

  8. #108
    Nun ist es im Moment schwierig die Kommunikation über zwei Foren zu führen. Folgende Information steht jetzt im anderen Forum:"Siegmar Wansel sagt jetzt, dass er "keine Hand ins Feuer legen will".Somit dürften Zweifel bestehen bleiben. Das ist sicherlich eine vorsichtige Formulierung dafür ruhig einmal etwas genauer hinzusehen. Auch Eckarts und Eymen Beiträge möchte ich an dieser Stelle sehr gerne unterstreichen. Und ich erinnere gerne an dieser Stelle daran das Eckart Sackmann Gerhard Förster einmal ein sehr gutes Interview über den Anspruch an Comicforschung gegeben hat. Wenn ich mich so recht erinnere kritisierte er dort das in der Deutschen Comidforschung oftmals zu viel an alten Daten ohne Überprüfung übernommen wird. Falls ich mich geirrt haben sollte bitte ich um eine kleine Nachricht damit ich den möglichen Irrtum ausräumen kann.

  9. #109
    Mitglied Avatar von Zyklotrop
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Bretzelburg
    Beiträge
    4.099
    Nun ja, aber worauf begründen sich die Zweifel? "Der Apache schlägt in der Illustrierten Deutschen Comicgeschichte nach, also taugt die nichts" wäre mir ein wenig zu dünn in der Argumentation.
    Eckart Sackmann hat natürlich völlig recht mit seinen Worten, auch und gerade im universitären Bereich wird alter Blödsinn unhinterfragt immer und immer wieder abgeschrieben. Aber Wansel & Stricker haben diese Motive ja nicht grundlos Ehrt zugeschrieben, auch Gerhard Förster denkt so und nicht zuletzt ich* bin mir sicher, Ehrts Stil zu erkennen.

    Hinterfragen von Quellen ist immer gut, aber auf welchen Indizien beruhen die Zweifel?



    *Was jetzt nicht bedeuten soll, ich würde mich zu diesen erlauchten Expertenkreisen zählen.

  10. #110
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Ohne Worte
    Beiträge
    11.916
    Zitat Zitat von Zyklotrop Beitrag anzeigen
    (...) auch Gerhard Förster denkt so
    Das hat er eben nochmal ganz klar im Comicguide-Forum gesagt.

  11. #111
    Nun hat ja Siegmar Wansel zumindest betont das er nicht die Hand dafür ins Feuer legen möchte. Ich kann mich auch nicht erinnern das im anderen Forum jemand geschrieben hat ""Der Apache schlägt in der Illustrierten Deutschen Comicgeschichte nach, also taugt die nichts".Ich habe eher das Gefühl das dort Zweifel vorhanden sind und Irrtümer sind bei uns allen möglich. Es ist die eine Seite davon überzeugt zu sein das es so ist, letztendlich bleibt das jedoch ohne Belege wissenschaftlich gesehen nur eine Vermutung. Daher gibt es auch heute im historischen Bereich die Vermutung das Thumelicus in der Arena von Ravenna starb. Geschrieben hat Tacitus nur das Thumelicus in Ravenna auchwuchst und ein schwieriges Schicksal hatte. Hieraus und der Tatsache das in Ravenna eine Gladiatorenschule stand ergab sich die Vermutung das der Sohn des Arminius in der Arena starb. Ein beliebter Stoff der deutschen Romantik und Gründezeit. Belegt ist das jedoch überhaupt nicht. Allerdings gibt es wissenschaftliche Auseinandersetzungen darüber. Und soetwas kann der Wahrheitsfindung nur dienen.

  12. #112
    Mitglied Avatar von Zyklotrop
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Bretzelburg
    Beiträge
    4.099
    Die spinnen, die Römer. Das ist allgemein bekannt.

  13. #113
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    20.240
    Blog-Einträge
    11
    Ich wollte mich ja raushalten, aber ich schaffs nicht:
    Leute! Für eine Handvoll 'Erlauchter', die 'auf beiden Hochzeiten tanzen', mag es ja kein Problem sein. Aber es ist eben nur ne Handvoll. Für die ganz grosse Masse, die nur in einem der beiden Foren aktiv sind, macht es bestenfalls n schlechten Eindruck, wenn zwei Leute einen 'Dialog' führen, von denen der eine 'Leut' hier schreibt und der andere da.
    Habt ihr mal jemandem zugehört, der telefoniert ohne das mit zu kriegen, was am anderen Ende gesagt wird? - Genau so geht das der überwiegenden Mehrheit der Forumler, mit dem Unterschied, dass die ggf. nicht mal schnallen, dass es 'woanders' einen zweiten Gesprächspartner gibt, weswegen ihnen das 'halbe Telefonat' als solches nochmal doppelt komplett unverständlich bleibt. Denen MUSS das vorkommen, als ob da jemand nicht alle Tassen im Schrank hat.

    Mal ganz abgesehen davon, dass diese 'Foren-Kleinkrieg-Kinderkacke' damit nun eine neue Stufe auf der Absurditäten-Leiter erklommen hat.

    Echt jetzt: Ihr wollt erwachsene Menschen sein, die 'wissenschaftliche' Arbeit machen und seid nicht mal in der Lage, ne GEMEINSAME Plattform/Basis zu finden, auf der ihr Euch begegnen und MITEINANDER austauschen könnt?

    Versucht mal einen kurzen Augenblick, aus Euch raus und neben Euch zu treten und das mal 'von aussen' zu betrachten. Vielleicht merkt dann doch noch der ein- oder andere, wie lächerlich er sich mit diesem Zirkus macht.

    Und wer das nicht schafft, der kann mir, wenn auch sonst nichts, aber zumindest das eine glauben: Ich seh das 'von aussen'. Und es IST lächerlich!

    So, sorry, das musste raus. Jetzt halt ich mich auch wieder raus.
    Geändert von zaktuell (12.03.2013 um 19:43 Uhr)
    Gruss!,liver - Du bist von mir genervt? Kotz Dich hier aus!
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2019 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  14. #114
    Mitglied Avatar von Zyklotrop
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Bretzelburg
    Beiträge
    4.099
    Zitat Zitat von zaktuell Beitrag anzeigen
    Echt jetzt: Ihr wollt erwachsene Menschen sein, die 'wissenschaftliche' Arbeit machen
    Du liest offenbar zu wenige Comics. Professor Bienlein, Daniel Düsentrieb, Doctor Octopus... gerade die Wissenschaftler haben immer einen gehörigen Knall.

  15. #115
    Moderator Sprechblase Forum
    Registriert seit
    05.2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    911
    He, Leute, seid bitte lieb und beendet jetzt hier das Harry Ehrt-Thema! Es ist wirklich anstrengend (und unnötig), die Diskussion über zwei Foren hinweg zu führen (von den damit verbundenen Konflikten möchte ich gar nicht reden). Außerdem ist das ja der SB 226-Thread, nicht wahr?

    Übrigens habt Ihr schon in den Neugebauer-Thread reingeschaut? Der ist mindestens genauso spannend wie das Ehrt-Thema! Zyklotrop hat da tolle Sachen reingestellt!
    Tipp: Auf www.die-neue-sprechblase.at findet ihr sehr detaillierte Inhaltsangaben zu allen unseren SPRECHBLASE-Ausgaben!

  16. #116
    Zitat Zitat von zaktuell Beitrag anzeigen
    Ich wollte mich ja raushalten, aber ich schaffs nicht

    So, sorry, das musste raus.

    Was?

    Du hast dich doch getraut, auch drüben? Is ja nen' Ding, zak.

    Öha, da fühl ich mich aber nicht gut bei. Ich hoffe, das underduck dich nicht wieder...... Damit is er ziemlich schnell. Sag Bescheid, wenn was ist, vielleicht lässt sich das wieder hinbiegen.

    Zurück zum Thema.

    Eine hundertprozentige Garantie gibt es nie. Es bleibt immer eine gewisse Grauzone.

    Aber ich sehe gerade....

    Der Oberförster braucht mich nicht zurückpfeifen, um des Friedens willen schalte ich mal zurück. Underduck will mir den Mund verbieten lassen. Ich möchte nicht, das Gerhards Projekt gefährdet wird.

    Aber was underduck da macht, dafür gibt es nur ein Wort: Erpressung!

  17. #117
    Moderator Sprechblase Forum
    Registriert seit
    05.2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    911
    Ich lasse mich nicht erpressen! Mach das was Du willst, Apache! Es war von Anfang an mein Wunsch, dass das Ehrt-Thema nicht auch hier diskutiert wird, aus Rücksicht vor dem Comicforum, nicht vor dem Comicguide!!! Aber auch deswegen, weil das Thema sonst zerrissen wird.

    Ich möchte noch anfügen, dass ich die Konflikte in die ich da offenbar geraten bin, nicht beurteilen kann. Ich bin deshalb absolut neutral und möchte die Beteiligten nur bitte, mich aus der Sache herauszuhalten!! Danke!
    Geändert von Gerhard Förster (12.03.2013 um 21:17 Uhr)
    Tipp: Auf www.die-neue-sprechblase.at findet ihr sehr detaillierte Inhaltsangaben zu allen unseren SPRECHBLASE-Ausgaben!

  18. #118
    Ist Okay, Gerhard.

    Ich halte mich zurück.

    Aber wenn im CGN wieder über den Lehning Verlag falsch berichtet wird, um jetzt mal zaktuell zu zitieren: "aber ich schaffs nicht", will und werde ich meinen Senf dazugeben - müssen.

  19. #119

    Karl May-Comics auf dem Prüfstand

    Zyk,

    Nachdem ihr bezüglich Winnetou-Neugebauer eure "Magical Myster Tour" in Kroatien beendet habt und sich neue Erkenntnisse aufgetan haben:

    Bringst du quasi noch einen SB Artikel - Nachschlag, oder wird alles in den vier geplanten Büchern "verbraten"?

  20. #120
    Moderator Sprechblase Forum
    Registriert seit
    05.2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    911
    Das Neugebauer-Thema gibt soviel her, dass wir das nicht nur in den vier Büchern verbraten werden. Aber genaueres kann ich noch nicht sagen.
    Tipp: Auf www.die-neue-sprechblase.at findet ihr sehr detaillierte Inhaltsangaben zu allen unseren SPRECHBLASE-Ausgaben!

  21. #121
    Mitglied Avatar von Zyklotrop
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Bretzelburg
    Beiträge
    4.099

    Spoiler Protest

    "Dieser mysterious Mr. Newgebauer will doch nicht etwa mich, euren Generalissimo, vom Titelbild der Sprechblase #227 verdrängen, oder? But sein Artwork ist indeed incredible, amazing und spectacular!"


  22. #122
    My dear Mister Singing-Club! ( für nicht so perfekt auswärts sprechende Leser: Mein lieber Herr Gesangs-Verein, oder so ähnlich )

    Bei dem Foto bekomme ich Angst. Kommt er nun als Titelbildträger - oder nicht?

  23. #123
    Mitglied Avatar von Zyklotrop
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Bretzelburg
    Beiträge
    4.099
    Der Herr auf dem Foto wird das Titelthema der #227 sein, das steht fest. Ob er höchstpersönlich oder eine oder mehrere seiner Kreationen auf dem Titelbild zu sehen sein wird, das hingegen steht noch nicht fest.

  24. #124
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Beiträge
    14.705
    Blog-Einträge
    8
    winnetou aufs cover

  25. #125
    Mitglied Avatar von Zyklotrop
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Bretzelburg
    Beiträge
    4.099
    Hätte der Herr auf dem Foto Winnetou-Comics gemacht, wäre das eine Option.

Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •