Seite 72 von 74 ErsteErste ... 2262636465666768697071727374 LetzteLetzte
Ergebnis 1.776 bis 1.800 von 1831
  1. #1776
    1. 6% sind wenige Prozentpunkte.
    2. Selbst bei 11% Einnahmeverlust bei den Kinotickets würden die Kinos bei solch einem Blockbuster durch die gegebene Saalausnutzung immer noch einen größeren Gewinn pro verkaufter Kinokarte erzielen als bei vielen anderen Filmen.
    3. 11% Einnahmeverlust je Ticket rechtfertigen keine Preisaufschläge von (je nach vorigem Preisniveau) 50 - 100%. Genau die sollen aber angeblich notwendig sein, um die höhere Beteiligung des Verleihs zu amortisieren. Darauf bezog ich mich auch in meiner obigen Aussage, die du so schön aus dem Kontext gerissen hast.

  2. #1777
    Mein Freund und ich sind für je 10€ reingekommen (2D). Aber der Preis ist ja fast normal...

  3. #1778
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2011
    Beiträge
    593
    Blog-Einträge
    1
    Im Corona, Kaufbeuren kostet der Eintritt 11 Euro bei der 3D Version.

  4. #1779
    Also, ich finde diese ganze Debatte mehr als lächerlich. Es wird immer in den Medien so dargestellt: "Viele Kinos können sich den Film nun nicht mehr leisten."

    Dem ist aber nicht so. Die Kinos sind nur mit der Erhöhung nicht einverstanden. Aber eher aus einer moralischen Ansichtsweise heraus. Die Kinobetreiber haben Angst davor, dass das lediglich der erste Dominostein war und andere Filmverleihe nachziehen. Vorher mussten die Kinos vom Ticket 47% an Disney abdrücken. Bei "Age of Ultron" jetzt erstmals 53%. Was heißt das letztlich?

    Die Kinobetreiber könnten entweder mehr Geld für die Tickets nehmen, um auf den bisherigen "Gewinn" von eigenen 53% zu kommen (wovon sprechen wir da überhaupt? Bei bisherigen Preisen von beispielsweise 10 Euro gehen pro Ticket ca. 30 Cent mehr an Disney; das würde für den Endverbraucher eine minimale Preiserhöhung bedeuten) oder man nimmt es hin und sahnt bei dem "sicheren Kino-Hit" Age of Ultron trotzdem ordentlich ab. Letztlich ist der Schaden bei den Kinos jetzt größer, wenn sie den Film nicht ins Programm aufnehmen. Im Grunde ist diese ganze Debatte mehr als lächerlich. Die Kinos müssen ja nichts vorstrecken. Und Preiserhöhungen gab es immer mal! Ich erinnere mich an Geschichten meiner Eltern, in denen sie stolz erzählen, dass sie früher für 50 Pfennig ins Kino gegangen sind.

    Die Preiserhöhung von Seiten Disney ist für mich mehr als nachvollziehbar. Man ist mit Kritik gegen Disney heutzutage schnell bei der Hand, deswegen war das natürlich wieder ein Blickfang für alle "Hater". Die Erhöhung resultiert jedoch aus völlig nachvollziehbaren Gründen. Filme werden in der Produktion immer teurer. Das liegt nicht nur an den immer steigenden Gagen für bekannte Schauspieler (hier lässt sich sicher debattieren, ob die Gagen berechtigt sind), sondern auch an wachsenden Möglichkeiten, steigenden Logistik- und generellen Produktions-Kosten. Während man beispielsweise einen "Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs" mit 94 Millionen Budget verfilmen konnte, ist es heute schon oft die Regel, über die 200 Millionen Grenze zu kommen (ob das erforderlich ist, um gute Filme zu machen...sei mal dahingestellt). Auf die 200 Millionen Produktionskosten kommen dann oft noch Marketingkosten in Millionenhöhe.

    Sollte solch ein Film dann floppen, reißt das schnell ein Loch in die Kasse. Gerade riskante Filmprojekte wie "Guardians of the Galaxy" wären somit kaum mehr möglich. Ich finde es schön, dass Disney auch solchen Projekten ein ordentliches Budget verpasst.

    Und seien wir doch ehrlich...natürlich ist Disney ein Gewinn-orientierer Konzern. Kein Produzent aus Hollywood macht einfach Filme um die Leute glücklich zu machen.

    Lange Rede, kurzer Sinn. Wir sprechen um einen lächerlichen Gewinnverlust pro Ticket von 0,30cent (die Mathematiker werden jetzt aufschreien und es mit den Besucherzahlen gegenrechnen; aber wenn man die Preise dementsprechend anpasst, hat das weder Einfluss auf den Verbraucher (eventuell eine wirklich winzige Preiserhöhung) noch auf den Betreiber). Wenn 50 Cent schon ein Problem für das Portmonee ist, dann macht man wirklich was falsch.

    Da sollte man sich eher an den bisherigen "Zusatzkosten" hochziehen. In manchen Kinos sind folgende Zusatzkosten der Regelfall:
    - 3,00 Euro -> 3D Zuschlag
    - 1,00 Euro -> Überlängenzuschlag
    - 1,50 Euro pro Ticket -> Vorbestellungsgebühr
    - Popcorn und Cola-Menü -> 10,90€ ????
    - 1L Cola -> 6,20€

    Ich finde, das steht in keine Relation :-D Und diese Kosten werden zum Teil von den großen Kinos selbst bestimmt. Da redet aber niemand drüber (obgleich mich die Kosten nie gestört haben, denn man hat wirklich meist einen tollen Abend).
    Ich wohne aber zum Glück in der Nähe eines wirklich preiswerten Kinos. Dort kann man auch heute noch Dienstags für 5 Euro einen tollen Kinoabend verbringen (mit 3D 6,20€). Und welch Wunder...sie zeigen sogar "Avengers: Age of Ultron" :-) Und es scheint sich zu rentieren.

    Viele fühlen sich auch einfach bestätigt darin, weiter mit ihren illegalen Streams die Kinos zu schädigen. Endlich hat man wohl eine offensichtliche Berechtigung dazu. Ich könnte manchmal wirklich kotzen, dass einige wirklich so dreist sind und unter einem offiziellen Facebook-Eintrag von Disney, Kommentare wie diesen schreiben: "Ja stimmt.Disney sind voll die Abzocker.Isch guck das eh im Internet." Unfassbar diese Gesellschaft :-D AMEN! :-D

  5. #1780
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    15.351
    Die Differenz zwischen 47% und 53% von 10 € beträgt 60 Cent. Und um die durch einen erhöhten Ticketpreis wieder reinzuholen, muß der von 10 € auf 11,30 € steigen.
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  6. #1781
    n/a
    Gast
    Wie vielleicht schon einige von euch wissen, startet am 14. Juli die D23 Expo in Anaheim (bis zum 16. Juli), das ultimative Disney Fan Event. Es erwarten uns sensationelle Neuigkeiten, die den Erscheinungskalender zukünftiger Filme betrifft, unter anderem von Disney Animation, Pixar sowie Disney Live Action Filme.


    Hier ein kurzer Überblick:

    Arielle, die Meerjungfrau | Live Action
    Mit hoher Spannung erwarte ich die Ankündigung der Live Action Verfilmung von "Die kleine Meerjungfrau" ("The Little Mermaid") mit Musik von Lin-Manuel Miranda (Vaiana) und Alan Menken!

    60. Disney Animation Meisterwerk:
    Einen vorläufigen Starttermin hat das 60. Meisterwerk bereits, 24. November 2021 (US). Was uns genau erwarten wird? Bisher ist nichts bekannt. Weihnachten steht vor der Tür, und wer weiß, vielleicht erwartet uns mal wieder ein weihnachtlicher Film. Ich würde es begrüßen.

    Aladdin, Mulan, Dumbo & "The Nutcracker" | Live Action:
    Neue Informationen bezüglich der vier Filme werden höchst wahrscheinlich präsentiert. Erste Details zu Darsteller und Story. Mehr wohl eher nicht. Mulan startet bereits am 1. November 2018 in den deutschen Kinos, 2. November 2018 (US). Daher werden mit hoher Wahrscheinlichkeit die Starttermine für Dumbo, Aladdin & "The Nutcracker and the Four Realms" preisgegeben. Der erste Starttermin voraussichtlich März 2019. (Zuletzt genannter Film vielleicht sogar eher)

    Die Unglaublichen 2:
    Das erste offizielle Poster sowie ein Teaser Trailer sind sehr wahrscheinlich. Starttermin für deutsche Kinos ist der 27. September 2018, 15. Juni 2018 in den USA.

    Toy Story 4:
    Erstes Teaser Poster und Informationen zur Story. Startermin in Deutschland ist der 3. Oktober 2019 , 21. Juni 2019 (US).

    Wreck-it Ralph 2:
    "Ralph breaks the internet - Wreck-it Ralph 2", der original Titel. Bisher ist nur die Basisstory bekannt. Der Film dürfte etwas detailreicher vorgestellt werden und vielleicht ein erster Teaser Trailer, da der Film schon in längerer Entwicklung ist. Im Frühling 2018 könnte es dann einen ersten Trailer geben. Starttermin: 24. Januar 2019 hierzulande, 21. November 2018 (US)!

    Frozen 2:
    Wie bereits bekannt, startet "Die Eiskönigin 2" (Frozen 2) am 27. November 2019 (US), hierzulande 12. Dezember 2019 in den Kinos. Die Synchronsprecher (original) sind jedoch erst dabei ihre Stimmen einzusprechen, daher dürften uns nur ungefähre Informationen zur Story bekannt gegeben werden, also kein Teaser oder dergleichen.

    Disney/Pixar Filme in Bearbeitung:
    Vielleicht werden noch nicht bekannte Filme, die sich in der Entwicklung / Bearbeitung befinden, kurz präsentiert bzw. deren Regisseure vorgestellt. Spannend hier vor allem, was Pixar plant.

    Updates:
    Weitere Infos sowie Bilder und eine 5-minütige Preview zu "Coco" (30. November 2017), Trailer zu "A Wrinkle in Time" (5. April 2018) , Bilder (Teaser Poster & Teaser Trailer) und Infos zu "Mary Poppins Returns" (20. Dezember 2018), kurze Infos zu "Der König der Löwen" (18. Juli 2019)



    Die Infos können natürlich abweichen von dem, was ich oben aufliste. Daher kann ich nicht für deren "Echtheit" garantieren bzw., ob jeder Punkt in diesem Jahr berücksichtig wird. Zudem, um Missverständnisse vorzubeugen, bedeutet "erwarten" in diesem Kontext nicht, was ich fordere, sondern, was durchaus spekulativ schon länger im Raum steht.

    Die Reihenfolge der präsentierten Infos / Filme soll euch meine Präferenzen bzw. welche Infos ich mit hoher Spannung erwarte wiedergeben (von hoch zu niedrig).

    Bei diesem Überblick vernachlässige ich das Marvel und Star Wars Universum, die in der Präsentation vor Ort übrigens berücksichtig werden. Also auch hierzu wird es neue Infos geben.

    Disney wird nachträglich Filmmaterial zur Verfügung stellen, denn das eigenständige Filmen vor Ort ist untersagt / verboten.


    Termine:
    Freitag, 14. Juli, 23:30 bis 01:30 Uhr (deutsche Zeit): John Lasseter präsentiert Disney Animation und Pixar Projekte
    Samstag, 15. Juli, 19:30 bis 21:30 Uhr (deutsche Zeit): Disney Live Action Filme (inkl. Star Wars & Marvel)


    Welche Infos könnt ihr kaum abwarten?
    Geändert von n/a (12.07.2017 um 17:58 Uhr)

  7. #1782
    Moderator Duckfilm Avatar von *melody*
    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    4.457
    Was die Filme betrifft bin ich am meisten auf genauere Infos zu 'Die Unglaublichen 2' gespannt, nähere Infos zum Lion King 'Live Action' wären sicher auch interessant. Und auf Infos zu Filmen, von denen wir noch nichts wissen natürlich.
    Es wird ja auch exklusives Merch dort geben und die diesjähren Designer und Limited Puppen werden vorgestellt, darauf bin ich auch gespannt.^^

    -Steps to enlightenment brighten the way; but the steps are steep. Take them one at a time.-
    -Cheshire Cat, American McGee's Alice




  8. #1783
    Moderator Duckfilm Avatar von Bobcat
    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    L.E.
    Beiträge
    3.622
    Zitat Zitat von *melody* Beitrag anzeigen
    Es wird ja auch exklusives Merch dort geben und die diesjähren Designer und Limited Puppen werden vorgestellt, darauf bin ich auch gespannt.^^
    Definitv

    Was das andere angeht..ich erwarte nichts und rechne mit allem ^^
    Eins nur, ich würde mir wünschen, dass sie die Tinkerbell Reihe fortsetzen.

  9. #1784
    Zitat Zitat von Bobcat Beitrag anzeigen
    Eins nur, ich würde mir wünschen, dass sie die Tinkerbell Reihe fortsetzen.
    Darauf hoffe ich gerade nicht.

    Andere Frage, gibt es da einen Livestream oder sowas?
    just say goodnight & go
    http://fairytale-castle.de

  10. #1785
    n/a
    Gast
    Zitat Zitat von Tiana Beitrag anzeigen
    Andere Frage, gibt es da einen Livestream oder sowas?
    Wohl eher nicht. Disney wird anschließend Videos auf YouTube hochladen wie 2015. Das Kingdom Hearts 3 Panel wird jedoch live im Internet übertragen (15. Juli, 22 Uhr deutsche Zeit).

  11. #1786
    n/a
    Gast
    Kurzes Recap zum ersten D23 Tag:

    Vorweg, über das 60. Disney Meisterwerk wurde natürlich nicht gesprochen. Bis 2021 ist es dann doch noch etwas hin, und zwischenzeitlich wird es 2019 die nächste D23 geben, wo eine Ankündigung wahrscheinlicher ist.
    Zur unserer Freude wurde jedoch das 22. Pixar Meisterwerk angekündigt, welches noch keinen Titel hat. Der Arbeitstitel lautet "Suburban Fantasy World" und Dan Scanlon (Monster Universität) führt Regie. In dieser Welt wird es Elfen, Trolle und überall Einhörner geben, keine Menschen!

    Bzgl. Frozen 2 wurde so gut wie nichts gesagt, außer, dass das Original Cast zurückkehren wird. Viel mehr stand der Kurzfilm mit Olaf im Mittelpunkt. Viel wurde hingegen von "Ralph reichts 2" und "Die Unglaublichen 2" gezeigt, was zu erwarten war. Genauso wie "Coco".
    Bei Toy Story 4 gibt es eine "große" Änderung. Denn John Lassater wird doch nicht die Regie übernehmen, sondern Josh Cooley (Rileys erstes Date).

    Ich freue mich vielmehr auf die Live Action Filme, da hier noch viel mehr im verborgenen liegt. Eine Ankündigung von "Arielle, die Meerjungfrau" halte ich zwar auch für zu verfrüht aber spannend daran zu glauben, ist es allemal.

    Hier findet ihr eine primäre Quelle über alle wichtigen Ereignisse vom ersten Tag: *klick*

    Geändert von n/a (17.07.2017 um 12:02 Uhr)

  12. #1787
    n/a
    Gast
    Kurzer Recap zum zweiten D23 Tag:



    Wie schon beim 60. Disney Animation Meisterwerk war auch die vermutete Ankündigung der Live Action Verfilmung von "Arielle, der Meerjungfrau" etwas verfrüht. Vielleicht erwartet uns genaueres bei der nächsten D23 oder auch nicht. Die Vorfreude bleibt dennoch unberührt.

    Meine Vorfreude ist jetzt sogar viel größer als vorher, was bei dem obigen Release Kalender nicht verwunderlich ist. Ich werde mich hier nur auf Disney Live Action Filme beziehen.

    2018 erwarten uns "A Wrinkle in Time", "The Nutcracker and the four realms" und "Mary Poppins Returns". Die beiden letzten Filme haben bereits ein bekanntes US Release Datum. Der deutsche Release sollte in etwa identisch sein.
    Im entsprechenden Thread findet ihr alle Daten wie zum Beispiel der erste Teaser Trailer zu "A Wrinkle in Time", welcher sehr vielversprechend ist. Es sei angemerkt, dass es sich nur um einen TEASER Trailer handelt.
    Zu den beiden letzten Filmen wurde auch ein Teaser bzw. eine Filmsquenz mit original Musik aus dem Film gezeigt. Wann wir in dem Genuss dieser Bilder kommen, bleibt abzuwarten. Vielleicht Ende diesen bzw. Anfang nächsten Jahres.

    2019 wird es dann noch turbulenter. Gleich ganze 3 Live Action Remakes! Zuerst erwartet uns die Tim Burton Version von "Dumbo" im ersten Quartal. Ich persönlich fiebere diesem Film am meisten entgegen. Auf der D23 wurde bereits der fertige Dumbo als Mobell präsentiert. Das Publikum war begeistert. Er soll sehr liebenswürdig animiert sein, genauso wie das Original halt.
    Als nächstes folgt im Sommer "Der König der Löwen". Bei der Vorstellung auf der D23 hat der Saal getobt vor Aufregung und zwar überaus positiv! Denn es wurde bereits das komplette Opening des Films präsentiert, angelehnt an das Original. Jeder kennt den ikonischen "Circle of Life" Opener mit der aufgehenden Sonne. Anschließend reagierte das Publikum mit Standingovations. Die Tiere sollen noch besser aussehen als bei "The Jungle Book", sprich noch realistischer. Genau das wird uns auch erwarten. Nur leider kommen wir nicht so schnell in den Genuss. Das bleibt zunächst D23 exklusiv.
    Am Ende des Jahres erwartet uns dann "Mulan". Der Film befindet sich momentan in der Vorproduktion. Ich vermute ein Release im Jahre 2018 war nie geplant. Zeitlich wäre dies viel zu knapp gewesen. Ich denke man wollte nur Sony abschrecken, denn Sony wird selber eine Mulan Verfilmung veröffentlichen. Einmal hat diese Strategie schon funktioniert und zwar mit "The Jungle Book". Warner Bros. hat anschließend auf eine eigene Verfilmung mit Andy Serkis verzichtet.

    Zuguter letzt wurde der Teilcast von Aladdin bekannt gegeben, mehr nicht. Release wird voraussichtlich 2020 sein, denn Drehbegin ist weiterhin August 2017.

    Es erwartet uns viel!

    Hier findet ihr eine primäre Quelle über alle wichtigen Ereignisse vom zweiten Tag: *klick*

    Geändert von n/a (17.07.2017 um 12:04 Uhr)

  13. #1788
    Moderator Duckfilm Avatar von *melody*
    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    4.457
    Habe dort, wo es nötig war die Jahreszahlen in Threads und Übersicht angepasst. Wow, 3 Live Action Remakes in einem Jahr, sportlich!

    -Steps to enlightenment brighten the way; but the steps are steep. Take them one at a time.-
    -Cheshire Cat, American McGee's Alice




  14. #1789
    n/a
    Gast
    Zitat Zitat von *melody* Beitrag anzeigen
    Habe dort, wo es nötig war die Jahreszahlen in Threads und Übersicht angepasst. Wow, 3 Live Action Remakes in einem Jahr, sportlich!
    Ja das habe ich gesehen Richtig gut wie schnell du bist! Spitze!
    OHJA! 2018-2019 wird richtig was los sein... Ich bin sowas von gespannt!
    Ich habe gesehen, dass du auch die Filmübersicht angepasst hast... Mary Poppins Returns gilt ja nicht als Remake, sondern als Fortsetzung... oder?

  15. #1790
    Moderator Duckfilm Avatar von *melody*
    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    4.457
    Ja, das ist richtig, genauso würde es sich theoretisch auch bei Alice Hinter Den Spiegeln verhalten - Aber irgendwie gehören beide schon in diese momentane 'Remake'-Ära hinein, auch wenn sie keine direkten Remakes sind. Deswegen habe ich sie mit in den Block gepackt. Ich habe die Überschrift von dem Block auch nur in Klammern geschrieben, weil ich nicht vorhabe den Zusatz 'Remake' auch noch mit in den Threadtitel zu packen. Es sind ja trotzdem auch alles Live Action Filme. (Über Lion King sprechen wir nochmal, wenn es soweit ist, denn ich denke hier könnte man Live Action weglassen und dafür Remake dahinterpacken. )

    -Steps to enlightenment brighten the way; but the steps are steep. Take them one at a time.-
    -Cheshire Cat, American McGee's Alice




  16. #1791
    n/a
    Gast
    Hier mein Recap zum zweiten Tag (siehe oben): *klick*

  17. #1792
    Fehlt auf dem Disney Plan nicht Spider-Man 2 am Ende?
    Sony hat den doch bereits eingeplant.
    Ich warte auf diesen Helden bis zum Ende der Nacht
    Ich weiß er ist stark
    und ich weiß er ist schnell
    und er wird zu mir eilen am Ende der Schlacht

  18. #1793
    Mitglied Avatar von chris-85
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.502
    Am 02.12.1976 gab es im ZDF die Sendung "Peter Alexander präsentiert Walt Disneys Welt" aus der "Wir gratulieren"-Reihe.

    Diese Sendung ist nun auf der DVD-Box, die am 03.11.2017 erscheint, enthalten.


    Liebe Grüße Chris

    Wenn die Hoffnung stärker ist als die Angst, wenn der Mut die Verzweiflung besiegt… …gibt es immer ein Morgen.

  19. #1794
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2011
    Beiträge
    593
    Blog-Einträge
    1
    Das ist mal ne tolle Nachricht mit der ich nicht mehr gerechnet hätte. War mir immer sicher dass diese Show nie in voller Länge auftauchen wird, wei Disney irgendwelche Rechte oder Lizenzen nicht freigibt.

  20. #1795
    Mitglied Avatar von chris-85
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.502
    Zitat Zitat von freddyq41 Beitrag anzeigen
    Das ist mal ne tolle Nachricht mit der ich nicht mehr gerechnet hätte. War mir immer sicher dass diese Show nie in voller Länge auftauchen wird, wei Disney irgendwelche Rechte oder Lizenzen nicht freigibt.
    Peter Alexander wurde auch nicht in der ZDF Hitparade gezeigt. Irgendwie gabs da Probleme, mit seinen Nachfahren....

    Alle Shows erscheinen wohl in Zusammenarbeit mit dem ZDF und Filmjuwelen (Alive - Vertrieb und Marketing) ungekürzt auf DVD.
    Liebe Grüße Chris

    Wenn die Hoffnung stärker ist als die Angst, wenn der Mut die Verzweiflung besiegt… …gibt es immer ein Morgen.

  21. #1796
    Moderator Duckfilm Avatar von *melody*
    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    4.457
    Da es irgendwie beide Filme betrifft, krame ich den Thread mal wieder raus.^^

    In den USA wird der Frozen Short ab nächster Woche nicht mehr vor Coco gezeigt, nachdem u.a. die Länge von diesen vielen bitter aufgestoßen ist.

    -Steps to enlightenment brighten the way; but the steps are steep. Take them one at a time.-
    -Cheshire Cat, American McGee's Alice




  22. #1797
    n/a
    Gast
    Ja das habe ich auch schon gehört, vor allem, dass sich sehr viele beschwert haben. Es ist sogar soweit gegangen, dass viele während der Vorstellung des Kurzfilms das Kino verlassen haben oder viele erst zu Beginn von Coco im Kinosaal eingetroffen sind.
    Tatsächlich finde ich die Länge doch recht anmaßend... Man hätte den Film stattdessen im TV zeigen können (Thanksgiving Special).
    Zudem soll der Kurzfilm auch recht mittelmäßig sein...
    Geändert von n/a (02.12.2017 um 22:54 Uhr)

  23. #1798
    Moderator Duckfilm Avatar von Bobcat
    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    L.E.
    Beiträge
    3.622
    Ich finde es viel schlimmer, dass viele sich darüber beschwerten, dass es einen Kurzfilm gibt vor Coco. Ich weiß gar nicht, wie man bei der Werbetrommel, nicht mitbekommen kann, dass es einen Kurzfilm gibt -_-

  24. #1799
    Moderator Duckfilm Avatar von *melody*
    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    4.457
    Ich kann mir vorstellen, dass Pixar vielleicht auf Nummer sicher gehen wollte, nachdem Arlo und Spot ja eher ein Flop war. In deutschen Facebook Gruppen habe ich gelesen, dass viele sogar eher an dem Frozen Short interessiert sind als an Coco, leider. Jedenfalls ist Coco in den Augen der breiten Masse sicher etwas spezieller und mit dem Frozen Short wären die Einnahmen quasi trotzdem gesichert. Dass der Schuss so nach hinten los geht kann ja niemand ahnen

    Ich finde es ungewöhnlich, dass kein unabhängiger Pixar Short vorher gezeigt wird. Die Länge vom Frozen Short finde ich als Vorfilm für's Kino auch sehr mutig, wenn man bedenkt, dass vorher auch noch eine Trailer Show und Werbung läuft. Viele gehen ja doch mit ihren Kindern ins Kino und die haben teilweise schon Probleme, 90 Minuten am Stück still zu sitzen. Meine Priorität liegt auch bei Coco, den Frozen Short würde ich mir aber trotzdem ansehen und nicht wegen dem das Kino verlassen. Am Mittwoch ist es soweit

    -Steps to enlightenment brighten the way; but the steps are steep. Take them one at a time.-
    -Cheshire Cat, American McGee's Alice




  25. #1800
    Moderator Duckfilm Avatar von Bobcat
    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    L.E.
    Beiträge
    3.622
    Vielleicht lassen sie die Werbung weg oder kürzen diese ein.

Seite 72 von 74 ErsteErste ... 2262636465666768697071727374 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Ergänzungen und Korrekturen an [email protected]. This page is in no way sponsored by, created by, or endorsed by
the Disney Company. All opinions, views, and thoughts expressed herein are expressly the authors, and in no way reflect the opinions, views,
or thoughts of the Disney Company. All character images on these pages are Copyright of Disney ©.