Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    10.831
    Nachrichten
    8

    Nekota Yonezou

    Nekota Yonezou (ねこ田米蔵) - offizielle Manga Veröffentlichungen
    Yamada D Yonezou (山田D米蔵) / Circle Komeya (米屋) - Doujinshi Veröffentlichungen

    geboren: 19. August (Löwe)

    off. Seite: http://komeya.sub.jp/top.html
    Twitter: https://twitter.com/yonekozoh

    Beschreibung:
    Nekota Yonezou begann ihre Karriere wie viele andere Mangaka zuerst als Doujinshi-Zeichnerin. Sie zeichnete überwiegend Doujinshis zu Prince of Tennis und dort vorzugsweise das Pairing Inui x Kaidou.
    2003 erschien ihr erster offizieller Manga Tsuyogari bei Biblos, welcher auf Grund der Biblos Insolvenz von Libre 2008 neu veröffentlicht wurde.
    2004 folgte Kami-sama no Ude no naka, welcher vorerst mit Band 3 endete und einige Jahre später um einen 4. Band ergänzt wurde.
    Später begann Nekota auch für den Verlag Coremagazine zu zeichnen, wo bisher 2 miteinander verbundene Titel erschienen sind.
    2007 veröffentlichte Nekota ihr erstes und bisher einziges Artbook, welches jedoch ohne ISBN ausgestattet wurde und so nur schwer zu bekommen war/ist.

    Leider gibt es bei Nekota wie bei anderen Boys Love Mangaka (z.b. Kazuma Kodaka) ebenfalls das Problem, dass sie auch weiterhin Doujinshi zeichnet (darunter auch viele Doujinshis zu ihren eigenen Serien und Doujinshi-only Serien) und dies nicht zu knapp. Daher dauert es auch recht lange bis ein offiziell veröffentlichter Manga von ihr erscheint.


    Überblick ihrer offiziellen Werke:
    2003 Tsuyogari (Biblos) / 2008 Neuauflage (Libre) - Einzeband
    2004 Kami-sama no Ude no naka / ???? Neuauflage (Libre) - 4 Bände
    2007 Hidoku Shinaide (Libre) - mit 4 Bänden abgeschlossen
    2008 Megane Café GLASS (Libre) - Einzelband
    2008 Otona Keikenchi (Coremagazine) - Einzelband
    2008 Toricon!!! Triple Complex (MediaWorks) - Einzelband (Fanbuch zum gleichn. Film mit Manga von N.Y.)
    2009 Mousou Elektel (Coremagazine) -in 4 Bänden abgeschlossen (Sequel zu Otona Keikenchi)
    2013 Miwaku Shikake - Amai Wana (Coremagazine) - in 3 Kapiteln abgeschlossen

    Überblick ihrer Doujinshis:
    -Prince of Tennis (diverse)
    -Michiru Heya (Spin-off Serie zu Kami-sama no Ude no naka) - bisher 12 DJs / liegt auf Eis
    -Yasashiku Shinaide (DJs zu Hidoku Shinaide) - bisher 6 DJs
    -Sensei wa Dummy (DJ Original) - 3 DJs / abgebrochen
    usw.


    Cover:








    Quellen: Baka-Updates Manga (Informationen), Amazon.jp (Cover)

    Meine Meinung:
    Nekota Yonezou gehört zu meinen Lieblingsautoren unter den BL-Zeichnern. Ich liebe ihren Zeichenstil und ihre farbigen Artworks, die sie richtig schön mit dem PC colorieren kann.
    Ich finde es daher sehr schade, dass sich ein dt Verlag noch nicht an sie herangewagt hat.
    TOKYOPOP habe ich mal auf sie aufmerksam gemacht und wollte ihre Titel prüfen. EMA sagte, dass sie sich noch ncihts von ihr angeschaut haben, weil sie überwiegend Doujinshis zeichnet.
    Für Carlsen wären wohl allein schon Tsuyogari (potentielle Shota-Gefahr bei einem Paar) und Kami-sama (Sex und Gewalt in einem katholischen Jungen-Internat) zu viel des guten.
    Daher wird es wohl so sein, dass wir leider nie ein Werk von ihr auf deutsch zu lesen bekommen wobei wenn doch wir eher mit TP rechnen können, da sie ja auch In these Words lizenziert haben.
    Geändert von Ayumi-sama (20.03.2014 um 12:10 Uhr)

  2. #2
    Mitglied Avatar von Yllana
    Registriert seit
    04.2012
    Beiträge
    4.141
    Nachrichten
    0
    hm. Kamisama ist ja auch nicht wirklich abgeschlossen, oder? Es sind zwar nicht wirklich miteinander verbundene Geschichten, aber irgendwie hatte ich immer das Gefühl, dass da noch irgedwie ein runder Abschluss fehlt...
    Dürfte auch deswegen schwer sein, was von ihr zu finden, was man hier veröffentlichen könnte.
    Im Grunde würde ich sagen, dass Musou elektel der einzige einigermaßen realistische Kandidat wäre, aber das scheint sich ja auch nur im Schnecknetempo vorwärtszubewegen...

  3. #3
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    10.831
    Nachrichten
    8
    ja...Kami-sama wirkt irgendwie als fehle da noch irgendwas :/

    Mousou ist leider tatsächlich das einzige Werk, welches interessant sein könnte
    aber auch Otona
    es müssten sogar beide Titel zusammen veröffentlicht werden, da im 1. Mousou Band noch Kapitel zu Otona drin sind

    ansonsten finde ich, dass Megane Café Glass noch ein guter Titel ist
    der wäre sogar für Carlsens "Soft-Schiene" geeignet, da es eher ein Humor Manga ist und der BL-Anteil mehr oder weniger als "Service" für die Kunden des Cafés gedacht ist
    zudem ist es ein Manga, der für Leser ist, die auf Bishounen mit Brille stehn *Hand heb*

  4. #4
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    10.831
    Nachrichten
    8
    der französische Verlag Taifun Comics hat Electric Delusion (Mousou Elektel) veröffentlicht:
    http://www.amazon.fr/Electric-Delusi...2070751&sr=8-2

    auch Experience value (Otona Keikenchi) wurde bereits veröffentlicht:
    http://www.amazon.fr/Experience-valu...2072486&sr=1-2

    damit gibt es neben In God's Arms 3 Titel von Nekota, die in Frankreich erschienen sind


    jetzt ärger ich mich, dass ich kein französisch kann D:

  5. #5
    Mitglied Avatar von ahin
    Registriert seit
    11.2011
    Beiträge
    580
    Nachrichten
    0
    Persönlich finde ich, dass ihre Werke eigentlich sehr gut für den deutschen Markt "geeignet" wären, sprich ich denke sie würden sich gut verkaufen. Sehr schöner Zeichenstil, Smut aber auch Fluff und auch gute Charaktere, alles in allem ein Paket wie es auch Hinako Takanaga oder Rie Honjo bieten


    Zitat Zitat von Yllana Beitrag anzeigen
    hm. Kamisama ist ja auch nicht wirklich abgeschlossen, oder? Es sind zwar nicht wirklich miteinander verbundene Geschichten, aber irgendwie hatte ich immer das Gefühl, dass da noch irgedwie ein runder Abschluss fehlt...
    Dürfte auch deswegen schwer sein, was von ihr zu finden, was man hier veröffentlichen könnte.
    Im Grunde würde ich sagen, dass Musou elektel der einzige einigermaßen realistische Kandidat wäre, aber das scheint sich ja auch nur im Schnecknetempo vorwärtszubewegen...
    Neben Musou gäb's ja auch noch Hidoku Shinaide oder eben die zwei Einzelbände, da würd ich jetzt nicht nur an Musou denken Oder ist da ein bestimmter Grund, warum Hidoku nicht in Frage käme? Am Anfang haben wir ja wirklich Non-Con aber im Vergleich zu anderen Titeln, die es inzwischen auch schon bei uns gibt, ist das nicht sehr viel.
    Kamisama ist wirklich so eine Sache, die einzelnen Stories innerhalb sind zwar in sich abgeschlossen aber ob's das wirklich war...

    Frankreich lizensiert wirklich all das gute Zeug, ich werd jedes mal neidisch
    Mangawünsche: Kuroko no Basket, Saezuru Tori ha Habatakanai, Honto Yajuu, Ilegenes ~Kokuyo no Kiseki~, Doukyuusei/Sotsugyousei/O.B., Rutta to Kodama, Hidoku Shinaide, Elektel Delusion, Otona Keikenchi, Calling

    in Tokyo September 2014 — August 2015

  6. #6
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    10.831
    Nachrichten
    8
    mittlerweile sind Hidoku Shinaide und Mousou Elektel mit jeweils 4 Bänden abgeschlossen und ich werde demnächst endlich jeweils Band 3 und 4 bestellen...das ist lange überfällig (auch weil ich für ihre Werke hier keine Chance mehr sehe)
    Nekotas neuste Serie Miwaku Shikake - Amai Wana (erschienen in drap) ist bereits mit 3 Kapiteln abgeschlossen.
    Des Weiteren hat sie zu Hidoku Shinaide ein Spin-off mit einem anderen "Paar" gezeichnet. Leider weiß ich nicht um welche Chara es sich genau handelt.

    und hier noch das Cover vom 4. Band zu Hidoku Shinaide...weil ich Maya mit seiner neuen Frisur und Haarfarbe einfach rawr finde <3




    und von Nekotas Twitter Account:


  7. #7
    Mitglied Avatar von mojo-chan
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    3.173
    Nachrichten
    0
    Wow! Also die Zeichnungen sehen sehr schön aus! Gibt es eine bestimmte Reihe von ihr, die ihr empfehlen könnt? Ihre Manga könnten definitiv was für mich sein und ich bin grade auf der Suche nach guten Boy's Love Autoren.

  8. #8
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    10.831
    Nachrichten
    8
    es gibt ja leider nichts von ihr auf deutsch und auf englisch ebenfalls nix
    wenn kann man nur auf italienische und französische Ausgaben zurückgreifen oder halt "das Übliche"

    empfehlen könnte ich Otona Keikenchi + Sequel Mousou Elektel
    wovon ich allerdings auch nur bis ca Band 2 von Mousou kenne

    wie im Eingangspost von mir zu sehn, hat sie ja nicht viele Mangabände hervorgebracht und zeichnet viel Doujinshis daher hat man mit Otona und Mousou zusammen wenigstens was längeres

  9. #9
    Mitglied Avatar von mojo-chan
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    3.173
    Nachrichten
    0
    mhhh...das ist sehr schade! Englisch ist ja eh kein Problem...kann ich ja ziemlich fließend. Aber mein Französisch ist einfach zu schlecht xD Mein Spanisch würde ausreichen, aber italienisch habe ich leider nie gelernt. Dann heißt es für mich wohl: abwarten und Tee trinken.

    Trotzdem danke für die Tipps! Falls ihre Manga uf Englisch oder Deutsch erscheinen, werde ich auf diese zurückgreifen

  10. #10
    Mitglied Avatar von yaoighost
    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Jena
    Beiträge
    6.093
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    3
    Ich bin zwar selbst kein Fan der Mangaka, aber ich habe mich wirklich schon oft gefragt, warum von der Frau noch nichts auf Deutsch erschienen ist. ö.ö Vor allem für TP erscheinen mir die Werke geradezu prädestiniert, und auch bei EMA könnte ich sie mir eigentlich gut vorstellen. Außerdem ist es ja nicht so, dass nie etwas von Yonezou gewünscht würde und man annehmen könnte, dass die Verlage einfach noch nicht über sie gestolpert sind.

    Ist mir echt ein Rätsel, ähnlich wie bei Mei Sakuraga. Da kann ich genauso wenig nachvollziehen, wie der deutsche Markt diese Zeichnerin bisher übersehen konnte. :/
    Manga-Wünsche: Uchuu Kyoudai, Chihayafuru, Saezuru Tori wa Habatakanai, Kuroko no Basket, One-Punch Man, Warui Koto Shitai Series, Koujitsusei no Tobira, Parasyte, Mushishi, Gin no Saji, Barakamon, Kuragehime, Haikyuu, Dogs: Bullets & Carnage, Flat, Rainbow, Bokurano, Nabari no Ou, Usagi Drop, MPD Psycho, Gakuen Babysitters, Tokyo Crazy Paradise, Needless, Sakamichi no Apollon, 7 Seeds, Dorohedoro, Rules, Nanatsu no Taizai, Historie, Kimi to Boku


  11. #11
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    10.831
    Nachrichten
    8
    @yaoighost
    beim letzten EMA Chat hatte ich nach Yonezou gefragt und EMA meinte, sie hätten sich von ihr nichts angeschaut, weil sie überwiegend Doujinshis zeichnet
    die Mangaka war ihnen also zumindest bekannt
    TOKYOPOP sagte zur mir auch sie wollen sich ihre Werke mal anschauen bzw prüfen aber bis jetzt kam ja bekanntlich nix von ihr

    man kann oft nicht nachvollziehn wieso Titel A oder B nicht lizenziert werden aber es kann eben einfach nicht alles lizenziert werden und all die Wünsche, die man hat, können einem noch weniger erfüllt werden *flüster*Kaze to Ki no Uta
    ich habe mir deswegen auch aus "Verzweiflung" jeweils Band 3 und 4 von Hidoku Shinaide und Mousou Elektel auf japanisch bestellt damit ich sie zumindest besitze
    wie viel ich davon letztendlich versteh, ist wieder ne andere Sache
    aber wie sagt man so schön....Bilder sagen mehr als 1000 Worte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •