Seite 39 von 40 ErsteErste ... 293031323334353637383940 LetzteLetzte
Ergebnis 951 bis 975 von 988

Thema: Programmvorschläge

  1. #951
    Moderator dani books Avatar von Jano
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nähe Frankfurt/M.
    Beiträge
    6.285
    Zitat Zitat von L.N. Muhr Beitrag anzeigen
    Wieso? Wär der Autor zu teuer?
    Das sowieso. Und hinterher noch diese Tantiemen.

    Zitat Zitat von Mick Baxter Beitrag anzeigen
    Ich dachte, Marvel hat ein gutes Archiv.
    Na ja, zumindest kein ohne riesigen Aufwand verwendbares Material im Sinne von "hat schon mal jemand digitalisiert oder zumindest leicht zugänglich zur Hand". Wobei schon S/W-Kopien der Originalseiten reichen würden. Müsste man mal nachforschen, was dort noch in irgendeiner Form vorhanden ist. Aufgrund des geringen Umfangs der US-Hefte war aber die deutsche Bastei-Heftreihe damals schon zur Hälfte mit Material der britischen Comics gefüllt, von denen leider so ziemlich gar nichts aufzutreiben ist ... oder es zumindest keinerlei Ansatzpunkte gibt, wo man da suchen könnte, da es die drei Originalverlage schon lange nicht mehr gibt. Einer war London Editions ... und wenn das bei denen wie bei anderen Egmont-Verlagen gelaufen ist, haben sie die Originale einfach weggeworfen.

  2. #952
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    15.234
    Frag doch mal Paul Gravett. Der weiß aus unserem Bekanntenkreis noch am ehesten, wo was gelandet sein könnte.
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  3. #953
    Moderator dani books Avatar von Jano
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nähe Frankfurt/M.
    Beiträge
    6.285
    Ah, danke, guter Tipp! Das mache ich!

  4. #954
    Dauerhaft gesperrt
    Registriert seit
    01.2018
    Beiträge
    30

    Programmvorschläge

    Ich träume oft von einem „Crossover“ Duckula Ducks von Rosa gezeichnet.

    Die Zukunft, Dagobert ist mit seinem mittlerweile erwachsenen Neffen auf Schatzsuche und verschwindet bei einem Abenteuer. Ein Jahr später, Entenhausen, es findet eine Verabschiedung statt. Der Bürgermeister enthüllt ein Denkmal für Dagobert, alle sind erschienen. Auch seine Feinde, alle aus dem Mausiniversum & Co.

    Am nächsten Tag finden sich alle auf Oma Ducks Gut wieder. Anwesend sind die Ducks, Gustav, Daisy, Düsentrieb, Oma, TTT, Klever, Panzerknacker ohne Opa, Duckula mit Gundel, Dagoberts Schwester, Gitta ...

    Es wird das Testament verkündet, Donald erhält das ganze Geld, er hat aber in dem Jahr wider erwarten gezeigt, dass er gut auf Dagoberts Geld aufpassen kann. TTT erhalten verschiedene Unternehmensbereiche. Fräulein Rührig bekommt eine schöne Abfindung. Oma Duck den Hof überschrieben, Gundel den Glückszehner, die Panzerknacker jeweils 761.167 Taler, Klever so viel Geld, damit er der reichste Erpel auf dem Planeten wird. ...

    Und dann wird in 12 Kapiteln Aschiedsgeschichten am Lagerfeuer erzählt.

  5. #955
    Dauerhaft gesperrt
    Registriert seit
    01.2018
    Beiträge
    30

    Programmvorschläge

    Kapitel 1:

    Donald und seine Neffen erinnern sich an ein besonderes Abenteuer in der Vergangenheit. Abenteuer!

    Kapitel 2:
    Klever erinnert sich wie Moneysac einsam und verbittert verstorben ist und sich Duck und Klever um seine Unternehmen matchen. Beide gewinnen und Klever lernt in diesem Kapitel Gitta kennen und lieben. Am Ende veranstaltet Dagobert eine Art Begräbnis und Gedenkfeier für Moneysac, niemand kommt aber er ist rührseelig und erinnert sich sentimental an die Abenteuer mit Moneysac. Klever wird später bei Dagoberts Gedenkfeier mit einigen Unternehmensteilen bedacht und wird so reichste Ente der Welt.

    Kapitel 3:
    Gundel erinnert sich wie sie versucht hat den Glückszehner von Dagobert abzuluchsen. Er war damals in Siebenbürgen, einer Provinz in Österreich Ungarn um von Graf Duckula das Geheimnis ewigen Lebens zu finden, um das als Verjüngungskur zu verwenden. Dabei lernt sie Duckula kennen und lieben und ihr Ehrgeiz nach der Nummer 1 schwindet. Igor und Emma und von Gänseklein sind natürlich mit von der Partie. Dagobert vererbt ihr die Nummer 1 bei der Gedenkfeier, der natürlich seine Kraft durch das Ableben verloren hat.


    Kapitel 4:

    Düsentrieb erinnert sich wieder mal einen der vielen besonderen Aufträge von Dagobert und wie dieser ihn heimlich vor dem Ruin gerettet hat, da der Dipl. Ing. mit den Finanzen überfordert ist. Düsentrieb wird als Inhaber und Leiter der duckschen Forschungswerke ernannt.

    Kapitel 5:

    Dagoberts lebende Schwester taucht aus der Versenkung auf und erzählt von einem Jugendabenteuer Dagoberts und einem Abenteuer aus der Zeit nach der Trennung, als Dagobert versuchte wieder Kontakt aufzubauen.

    Kapitel 6:

    Fräulein Rührig erzählt von ihren Einstellungsgespräch und den frühen Jahren mit Dagobert. Sie erhält einen enormen finanziellen Nachlass.

    Kapitel 7:

    Die Panzerknacker erinnern sich an ein Abenteuer wo Dagobert ihnen wohl etwas Geld geschenkt hat, indem er einen Einbruch zugelassen hat, als er merkte, dass die Panzerknacker hungerten und litten als Opa Knack starb. Sie werden ebenfalls mit enormen finanziellen Mitteln bedacht.

    Kapitel 8:

    Gustav der Glückspilz gesteht, dass er gar nicht so glücklich ist. Klar er hat Glück und Geld aber er beneidet Donald um Daisy, die ihn aufrichtig liebt und geheiratet hat, um seine Neffen und um die Beziehung zu Dagobert. Auch wenn es scheint als würde dieser Donald ausbeuten, so hat er doch eine größere geheime Zuneigung zu Donald und Gustav ist etwas eifersüchtig. Er erntet für sein Geständnis viel Zuneigung der Verwandten und wird im Testament mit Aufgaben neben Donald betraut, die mittlerweile eher Freunde sind.

    Kapitel 9:

    Auch Dussel gibt seine Anekdote wieder. Hier darf es ruhig ein klassischer Rosa 10 Seiter sein, mit viel Humor. Am Ende wird Dussel mit besonderen Aufgaben betraut.

    Kapitel 10:

    Primus von Quack erzählt, dass Dagobert mal sein Geld verlagert hat. Die Steuern wurden erhöht und die Panzerknacker haben wieder mal einen erfolgreichen Bruch auf den Geldspeicher gelandet. Dagobert bittet Primus um Rat und der erzählt vom Schloßberg in Graz, der als uneinnehmbare Festung gilt. Der ausgehöhlte Berg könnte das Geld aufnehmen und die Stadt ist verschuldet. Also ergreift er die Chance und verlegt sein Geld. Aber wegen der Distanz zu seinen geliebten Verwandten entscheidet er sich wieder in die USA zurückzukehren, auch wenn er mehr Steuern zahlt. In dem Abenteuer lernt er auch Otto von Habsburg kennen.

    Kapitel 11:

    Oma Duck erzählt, dass Dagobert wie ein Bruder für sie war, auch wenn sie nicht blutsverwandt sind. Und wie er sie davor gerettet hat, als Moneysac ihren Hof gekauft hat. Durch einen Trick kam Dagobert wieder in den Besitz.

    Kapitel 12:

    Dolly Duck und Daisy fragen zuletzt noch Nelly, ob sie nicht noch etwas erzählen möchte. Und sie schwelgt in Erinnerungen und sieht das Abenteuer mit Dagobert aus ihrer Sicht. Und sie erhält einen Brief und seine Kiste mit Andenken.

    Am Ende schwelgen alle Anwesenden in Gedanken und haben ein Lächeln in den Augen und auf den Lippen. Am Ende sieht man einen alten Erpel mitten im Dschungel, der auf eine Stadt aus Gold blickt. Es ist aber nicht erkennbar, dass es Dagobert ist.



    Natürlich ist mir klar, dass das nie passieren wird. Rosa zeichnet nicht mehr, Geschichten in der Zukunft werden nicht erlaubt, Tod von Dagobert schon gar nicht, auch Lizenzrechtlich mit Duckula gibt es Probleme usw. Ich hoffe halt, dass ich im Lotto gewinne und dann privat und nur für mich das in Auftrag geben kann.
    Geändert von ziegelsteine (27.01.2018 um 15:53 Uhr)

  6. #956
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    01.2018
    Beiträge
    3
    Wie wärs mit Akte X? Ich glaube es gibt wieder neue Comics - die Comics der zehnte Staffel waren sehr interessant

  7. #957
    Moderator dani books Avatar von Jano
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nähe Frankfurt/M.
    Beiträge
    6.285
    Erst mal kommt ja noch der Abschlussband von Staffel zehn. Die Übersetzung hab ich hier ... aber die Motivation hält sich halt seeehr in Grenzen, nachdem die Bände drei und vier so viel Minus gemacht haben.

    Und die letzte Event-Miniserie vor zwei Jahren hatte leider absolut gar keine Auswirkungen auf die Verkäufe der Comics.

  8. #958
    Mitglied Avatar von Atlan
    Registriert seit
    06.2000
    Ort
    Südhessen
    Beiträge
    865
    Früher hab ich Akte X geliebt. Heute kann ich mir das nicht mehr ansehen. Ich muss ständig an reale Verschwörungstheoretiker denken, die sich nicht impfen lassen wollen und Angst vor Kondensstreifen haben.

  9. #959
    Akte X passt mMn nicht wirklich in ein Paperback Format. Das ist so eine Serie die von den Cliffhangern lebt.

  10. #960
    Moderator dani books Avatar von Jano
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nähe Frankfurt/M.
    Beiträge
    6.285
    ???

    Die Storylines waren immer darauf ausgelegt, einen Band zu füllen, entweder mit einer langen oder mit mehreren Kurzgeschichten. Daher waren die "offenen Enden" auch jeweils auf das Ende des entsprechenden Storyarchefts gelegt.

  11. #961
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Höhle Plomb du Chantal
    Beiträge
    5.282
    Normalerweise läuft das ja nicht so gut wenn viele Autoren immer nur 1-3 Seiten für ein Album abliefern, aber vielleicht ja doch was für Dich ?
    Um Kindern im Kampf gegen den Krebs zu helfen bringt Glenat dieses Album für Kinder heraus um Mitgefühl und Liebe zu zeigen
    Einige Beiträge sehen ganz gut aus
    http://www.glenatbd.com/bd/la-bd-qui...2344026656.htm


    Diese neue Serie sieht auch ganz gut aus, könnte aber etwas zu düster und gewalttätig gegenüber deinen anderen Serien im ähnlichen Stil sein ?
    https://www.bedetheque.com/serie-560...ines-Djet.html

    Genau wie Harmony das ja demnächst auch in ZACK erscheint
    https://www.dupuis.com/harmony/
    Geändert von Huckybear (21.02.2018 um 12:57 Uhr)

  12. #962
    Moderator dani books Avatar von Jano
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nähe Frankfurt/M.
    Beiträge
    6.285
    Ich schau mir das mal an, aber ja, sieht potenziell etwas zu gruselig aus für die Optik. Das war schon bei Daffodil etwas problematisch.

    Über das Benefizalbum weiß ich Bescheid, aber die lassen sich immer nicht so wirklich adaptieren. Der Sinn davon ist ja, dass die Einnahmen einem guten Zweck gespendet werden, aber das ist wirtschaftlich bei einer Lizenzausgabe schlicht nicht drin. Da mache ich lieber ein paar reguläre Titel, von denen ich das Geld behalten kann, und spende dann am Jahresende wieder was im Rahmen meiner Möglichkeiten.

  13. #963
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Höhle Plomb du Chantal
    Beiträge
    5.282
    Ist ein wenig kindlich und von den Farben recht blass, ansonsten evtl. die etwas frechere Zielgruppe von My Little Pony wo der Zeichner ja auch mit aktiv war ?
    https://www.cbr.com/bodie-troll/

    Für Marvel hat der Autor schon ganz ansprechende Coverzeichnungen gemacht
    http://jayfosgitt.blogspot.de/

    PS :
    Gibt es sogar eine Stofffigur
    http://jayfosgitt.blogspot.de/2014/1...ll-in-fur.html
    Geändert von Huckybear (26.02.2018 um 15:40 Uhr)

  14. #964
    Moderator dani books Avatar von Jano
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nähe Frankfurt/M.
    Beiträge
    6.285
    Ja, wurde hier im Thread schon mal vor der neuen BOOM-Ausgabe vorgeschlagen. Weiß nicht, die Optik ist so knapp zwischen "nett" und "nicht so meins", die Nebenfiguren haben alle eine etwas doofe Mimik. Und die Hauptfigur finde ich persönlich furchtbar. (Ich mag auch Stitch aus Lilo & Stitch und Funko Pops nicht, diese großen schwarzen Alienaugen sind schrecklich. ) Von daher eher ... unwahrscheinlicher.

  15. #965
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Höhle Plomb du Chantal
    Beiträge
    5.282
    Weiß nicht wie das Inhaltlich ist, sieht aber wirklich toll anzuschauen aus
    Das gefällt mir wirklich von der Machart
    Mischung zwischen Disney und Kalimbo
    http://kramiek.com/catalogue/t1-la-proie

    Das hier ist auch ganz interessant, ist vermutlich aber wenn wohl besser bei Reprodukt aufgehoben
    http://kramiek.com/catalogue/t1-chaque-chose-sa-place

    Hat als Semi Funny ganz gute Kritiken bekommen, aber wohl eher zu sozialkritisch oder problembeladen vom Thema
    https://www.bamboo.fr/bd-seule-a-la-...18942871.html#
    Geändert von Huckybear (03.03.2018 um 17:18 Uhr)

  16. #966
    Moderator dani books Avatar von Jano
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nähe Frankfurt/M.
    Beiträge
    6.285
    Zitat Zitat von Huckybear Beitrag anzeigen
    Weiß nicht wie das Inhaltlich ist, sieht aber wirklich toll anzuschauen aus
    Das gefällt mir wirklich von der Machart
    Mischung zwischen Disney und Kalimbo
    http://kramiek.com/catalogue/t1-la-proie
    Hm, joooa, geht so. Würde ich als nett, aber nicht sonderlich spektakulär einstufen. Marder sind jetzt nicht unbedingt DIE riesigen Sympathieträger, vor allem, wenn die wie eine hässlichere Version von Timon ausm König der Löwen aussehen. Und dass alle Tiere auf zwei Beinen laufen ist auch etwas seltsam. Könnte man mal reinschauen, aber halte ich für eher unwahrscheinlich, dass das jemals bei mir kommen würde.

    Das hier ist auch ganz interessant, ist vermutlich aber wenn wohl besser bei Reprodukt aufgehoben
    http://kramiek.com/catalogue/t1-chaque-chose-sa-place
    Ja, sieht nicht schlecht aus, aber mir persönlich zu abstrakt überzeichnet von der Optik her.

    Hat als Semi Funny ganz gute Kritiken bekommen, aber wohl eher zu sozialkritisch oder problembeladen vom Thema
    https://www.bamboo.fr/bd-seule-a-la-...18942871.html#
    Kenne ich. Von der Mobbingthematik her zwar immer aktuell, aber ob man da ohne Medienunterstützung von Jugendmagazinen etc. eine nennenswerte Anzahl von Lesern erreicht, ist eher zu bezweifeln. Und mit Onepagern gibt das halt auch weniger her, als die Thematik eigentlich zu bieten hätte.

  17. #967
    Mitglied Avatar von Comic_Republic
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Nordhessiches Palumbien
    Beiträge
    10.912
    Zitat Zitat von Jano Beitrag anzeigen
    Marder sind jetzt nicht unbedingt DIE riesigen Sympathieträger, vor allem, ...
    Waschbären sind auch keine Sympathieträger und trotzdem will man mehr von Rocket sehen!

    C_R
    VERKAUFE COMICS
    (US, Superhelden, Frankobelgisch, Graphic Novel, ganze Serien)


  18. #968
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Höhle Plomb du Chantal
    Beiträge
    5.282
    Zitat Zitat von Jano Beitrag anzeigen
    Hm, joooa, geht so. Würde ich als nett, aber nicht sonderlich spektakulär einstufen. Marder sind jetzt nicht unbedingt DIE riesigen Sympathieträger, vor allem, wenn die wie eine hässlichere Version von Timon ausm König der Löwen aussehen. Und dass alle Tiere auf zwei Beinen laufen ist auch etwas seltsam. Könnte man mal reinschauen, aber halte ich für eher unwahrscheinlich, dass das jemals bei mir kommen würde..
    Hässlichere Version ?

    Wenn Du jetzt geschrieben hättest , eine nicht so eine niedliche, fröhliche oder bunt- poppige Version hätte ich das verstehen können. Also auch wenn es ein Semi-Funny Stil ist es doch in eine etwas realistischere Weise gezeichnet.
    Denke dieser Comic ist nicht ganz so kindgerecht und es fließt auch mal etwas Blut im Gegensatz zu Disney und seiner PC

    Da alle Tiere aufrecht auf zwei Beinen gehen , soll wahrscheinlich auch wenn es jetzt keine Tiere als Menschen sind in eine Erwachsenere Ausrichtung gehen.
    Also so wie bei Blacksad , auch wenn es jetzt kein reiner Anthropomorphismus ist. Soll es wohl mehr so ein Mittelding oder Annäherung dazu sein um die "harmlose" Kindebene zu verlassen und auch für Erwachsenere interessanter zu sein.

    Sehr schade das es dich deswegen nicht interessiert
    Geändert von Huckybear (06.03.2018 um 14:00 Uhr)

  19. #969

  20. #970
    Moderator dani books Avatar von Jano
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nähe Frankfurt/M.
    Beiträge
    6.285
    Eher nicht, ist stilistisch nicht so meins. Aber von Vents d'Ouest kommt demnächst trotzdem der eine oder andere Titel. Sorceline ist ja z. B. schon in Arbeit.

  21. #971
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Höhle Plomb du Chantal
    Beiträge
    5.282
    Diese beiden Autoren dieser bald erscheinenden neuen Serie müsste Dir eigentlich gefallen ?

    http://www.glenatbd.com/bd/brindille...2749308432.htm

  22. #972
    Moderator dani books Avatar von Jano
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nähe Frankfurt/M.
    Beiträge
    6.285
    Das kann ich aktuell noch nicht öffentlich kommentieren.

  23. #973
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    6.437
    Wäre bei beiden dabei und hoffe, dass auch die weiteren Bände kommen werden, wenn es mal soweit sein sollte

  24. #974
    Moderator dani books Avatar von Jano
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nähe Frankfurt/M.
    Beiträge
    6.285
    Brindille wird in zwei Bänden abgeschlossen sein. Das war allerdings eigentlich auf zwei dünnere Alben zu günstigerem Preis ausgelegt, ich weiß nicht, warum Glénat das jetzt bei Band eins noch auf fast 100 Seiten quasi verdoppelt hat. Das macht das Adaptieren im Albenformat dummerweise wieder schwierig, weil der Band bei dem Umfang dann um die 20-22 Euro kosten müsste ... was man bei dem Genre wieder nur schwer loskriegt. Doof. Vielleicht ergibt für eine deutsche Ausgabe dann eher ein 200-Seiten-Komplettband im Monster-Allergy-Buchformat Sinn. Aber im Moment steht da noch nichts fest. Jetzt muss ich erst mal schauen, dass die nicht immer gaaanz superschnellen Kollegen mir das Sorceline-Material so zeitnah schicken, dass der Band zu Erlangen da ist ... Ich hab nämlich immer noch nur die Seiten aus der Leseprobe vorliegen.

  25. #975
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Höhle Plomb du Chantal
    Beiträge
    5.282
    Musst Du Dich an die Vorgaben von Glenat strikt laut Vertrag halten oder kannst Du für Deutschland das in der Form veröffentlichen wie Du es für Deinen Verlag und die hiesige Leserschaft am besten und ideal findest ?

    Es gab ja schon mal eine gleichnamige Brindille Serie, beruht das auf einer gemeinsamen gleichnamigen Originalvorlage z.B Roman in Frankreich ?
    https://www.bedetheque.com/BD-Brindi...-1-308564.html

Seite 39 von 40 ErsteErste ... 293031323334353637383940 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •