szmtag The Amazing Spider-Man
Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Mitglied Avatar von Glückszehner
    Registriert seit
    11.2012
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    72
    Nachrichten
    3

    The Amazing Spider-Man

    Sommer diesen jahres kam THE AMAZING SPIDERMAN der Reebot von Sam Raimis SPIDERMAN raus .Meines Erachtens war der neue Film deutlich besser als der alte zumal ich Tobey Maguiere für ziemlich ungeignet hilt und Andrew Garfield manchen Zeichnungen im Comic wie aus dem Leib geschitten scheint.Allerdings hat mir die Atmosphäre in den alten Filmen wiederum besser gefallen, sie erinnerte mich mehr an die Comics zum Beispiel Peters Haus ,sein Zimmer ,die Schule,u.s.w. Aber wie ergeht es euch mit Spideys Film-Abenteuern.

  2. #2
    Cubist Avatar von Dave Deschain
    Registriert seit
    03.2003
    Ort
    Sunnydale
    Beiträge
    3.812
    Nachrichten
    420
    Die Spidey-Filme (alle 4) sind inhaltlich die am einfachsten gestrickten der Marvel-Film-Ära. Deshalb gucken sie sich auch am schnellsten leid. Da ich traditionell ein Häufig-Gucker bin, sind die Spidey-Filme leider für mich zu schlicht. Ansonsten finde ich, tun sich 1 bis 3 und Amazing herzlich wenig. Sie sind inhaltlich und qualitativ exakt gleich gut. Ich bevorzuge da keinen vor dem anderen. Tobey Maguire ist sicherlich der bessere Schauspieler. Aber das kommt in den Spidey-Filmen eh nicht zum Tragen, von daher auch egal. Und Sam Raimi ist auch sicherlich der bessere Regisseur, was wiederum ebenfalls nicht in seinen Spidey-Filmen zum Ausdruck kam. Was letztlich mich gegen Amazing entscheiden lassen würde, wenn ich müsste, wäre, dass man hier erneut die Origin erzählt und ich über weite Strecken dachte: ich verlasse jetzt einfach das Kino. Wenn es eins gibt, was ich im Kino nicht mehr sehen möchte und was ich schon in Comic-Form viel zu oft zu lesen hatte, dann sind das Origins. Die werden mit dem Alter nicht besser, im Gegenteil. Fast alle sind in ihrer 60er-, bzw. 40er-Jahre-Form erzählt sehr gut, aber ich habe den Eindruck, heutzutage prügelt man sich darum, wer die platteste Version einer einstmals guten Geschichte erzählen kann.
    Eine Ära geht zu Ende! Noch 22 Wochen im Exil!

    Möge der hellste Stern nur für dich leuchten und der Wind die schönste Melodie summen. Wir sehen uns, wenn er Sand über die Spuren vergangener Tragödien geweht hat und das Lachen zukünftiger Feiern in nächster Nähe erklingt. (Oder schon früher)

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Österreich, 4020, Linz
    Beiträge
    1.660
    Nachrichten
    0
    Naja wobei ich kurz widersprechen muss, weil ja zB der Iron Man Origin im Film doch sehr gut und modern rüberkam... IMO

    Aber sonst stimme ich zu, der erste Raimi SM hat mich noch begeistert, weils eben damals noch was Neues war. Der zweite war einfach sehr unterhaltsam und gut gemacht. Beim dritten war mir zeitweise schon sehr langweilig bzw musste ich mich gewaltig am Kopf kratzen (Tanzeinlage???). Und Amazing.. Naja ganz ok, nicht viel falsch gemacht aber eigentlich überflüssig... Wobei ich immer gern Rhys Ifans sehe...
    Act, and you shall have dinner!
    Think, and you shall BE dinner!

  4. #4
    Mitglied Avatar von peter schaaff
    Registriert seit
    06.2002
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    2.632
    Nachrichten
    0

    Amazing Spiderman (2012)

    Ich habe das Erscheinen von Amazing Spiderman im Sommer 2012 total verpennt/ nichts davon mitbekommen (obwohl ich doch zu der Zeit auch auf dem Comicsalon Erlangen war - wurde da für den Streifen geworben?) und mir den Film jetzt erst, Anfang 2013, auf Scheibe geholt.

    Raimis ersten Spiderman 2002 fand ich fantastisch. Das war genau der Spidey aus meiner Jugend, geprägt von den 'Die Spinne'- Comics des WilliamsVerlag, den letzten Veröffentlichungen des bsvVerlag und den ersten originalen Heften aus den USA. Alles in allem eine sehrst überzeugende Umsetzung eines Superhelden- Comics in meinen Augen.

    Beim Reboot der Orign- Geschichte Amazing Spiderman gefallen mir die ausgiebige und (mich) teils berührende Inszenierung des Privatleben von Peter Parker, die vielen Action- Szenen mit richtigen Stuntmen (und nur wenigen CGI- Effekten; siehe Making of)) und das sehr schlanke, dem aktuellen Spiderman nachempfundene Erscheinungsbild des Helden im Kostüm. Dr. Connors kommt auch überzeugend.

    Grundsätzlich wäre mir aber eine Weiterführung der Saga lieber gewesen - die eigentliche Entstehungsgeschichte des ASM im aktuellen Streifen ist m.E. ja nicht wirklich besser als die aus dem ersten Film. Die beiden Hauptdarsteller können mich nicht so überzeugen wie damals Frau Dunst und Herr Maguire. Die Echse sieht nicht aus wie die Echse (das Heft mit ihrem ersten Auftritt aus dem WilliamsVerlag war mein erstes selbst erworbenes und gehörte lange Zeit zu meinen liebsten 'Die Spinne'- Comics).

    Unterm Strich freue ich mich auf den zweiten Amazing Spiderman- Film in 2014.
    peter schaaff - comics & cartoons
    Komm zu Dämonika - Blog des Bösen!
    PS auf deviantArt

  5. #5
    Mitglied Avatar von NikiMaus
    Registriert seit
    08.2002
    Ort
    Nahe Wien
    Beiträge
    4.422
    Nachrichten
    0
    Es ist noch gar nicht so lange her, dass ich "Amazing Spider-Man" (man beachte den Bindestrich ) auf Blu-ray gesehen ... und wohl schon wieder vergessen habe. Obwohl ich denke, dass ich Andrew Garfield besser gefunden habe. Allerdings ist das kein Kriterium, da ich mit Maguire als Spidey nie wirklich etwas anfangen konnte. Achja, Kirsten Dunst steht leider auch ganz oben auf meiner mag-nicht-Liste und damit war die Besetzung der Hauptfiguren für mich zutiefst misslungen. Auch James Franco ... naja, lassen wir das. Heute kann er einfach mehr.

    Nichtsdestotrotz habe ich als Comic-Fan natürlich alle Filme gesehen (ist vielleicht sogar hier noch nachzulesen) und den ersten fand ich damals gelungen, den zweiten recht lahm und den dritten - von der Tanzeinlage abgesehen, Major Tom erinnert sich recht - eigentlich am besten, weil spannendsten, aber mit dem Babyface in der Hauptrolle habe ich mich von vorneherein sehr schwer getan.

    Ich fand Amazing Spider-Man jetzt aber sicher nicht schlechter, denn das wäre dann doch irgendwie in meinem Gedächtnis haften geblieben. Ich stimme allerdings zu, dass auch mir eine Fortführung der Filme lieber gewesen wäre als ein erneuter Startschuss. Ich hätte auch kein Problem damit gehabt einfach Garfield (oder jemand anderen) für Maguire nachzubesetzen und eben den Faden fortzuspinnen.

  6. #6
    Mitglied Avatar von Moeykaner
    Registriert seit
    11.2003
    Ort
    NRW
    Beiträge
    198
    Nachrichten
    0

    AW: The Amazing Spider-Man

    ich fand den neuen interessanter, als die alten. ich hoffe auf einen besseren venom. carnage würde mir auch gefallen. ich freue mich auf die neuen teile.
    Dumm ist der, der Dummes tut!!!

  7. #7
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    02.2013
    Beiträge
    26
    Nachrichten
    0
    Ich finde die alten Filme sehr sehr gut. Die Atmosphäre ist sehr gut getroffen. Der neue ist etwa anders aber auch sehr gut. Allerdings finde ich Tobey als Schauspieler besser für die Rolle geeignet!

  8. #8
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    08.2012
    Beiträge
    14
    Nachrichten
    0
    Ich fand den neuen Spiderman sehr gut, auch das 3D war überraschend gelungen. Die alten fand ich aucht gut, aber vinde Garfiled als Spiderman passender als Tobey Maguire

  9. #9
    Mistress Marktplatz und Höllenfürstin Avatar von Luziferin
    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    Höllengrotte
    Beiträge
    2.924
    Nachrichten
    3
    The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro



    Originaltitel: The Amazing Spider-Man 2
    Trailer: [1] + [2] + [3]
    Start:
    17. April 2014 [DL]
    Regie: Marc Webb
    Darsteller: Andrew Garfield, Jamie Foxx, Emma Stone, Sally Field, Paul Giamatti, Denis Leary, Dane DeHaan, Martin Sheen
    Laufzeit:
    142 Minuten
    Format:
    2D & 3D
    Land:
    USA
    Genre:
    Abenteuer, Action, Fantasy
    Budget: 200 000 000 $


    "Das Leben als Spider-Man ist für Peter Parker alles andere als einfach. Denn neben seiner großen Liebe Gwen und den vielen kleinen und großen Aufgaben, die ein High School-Schüler zu tun hat, muss der Superheld auch noch das Böse bekämpfen und die Welt jeden Tag ein kleines bisschen besser machen. Aber - als wäre das nicht alles schon schwierig genug - erscheint plötzlich der fiese Schurke Electro auf der Bildfläche und macht Peter das Leben zusätzlich schwer."


    Quelle: filmstarts.de & uci-kondiwelt.de
    "Wie oft kann ein Herz brechen, bevor die Seele daran zerbricht?"



Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.