Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    02.2004
    Beiträge
    10
    Nachrichten
    0

    Kellergeruch loswerden

    Hi,

    obwohl mit Hilfe der beliebten Suchmaschinen zu dem Thema schon Einträge existieren, wie man Kellergeruch aus Comics bekommt, möchte ich kurz meine Erfahrung schildern.

    Gegenstand des Interesses waren zuerst mehrere Hardcover Alben aus der Lucky-Luke Reihe, die erbärmlich nach Keller rochen. Nachdem ich einige der Hefte in eine Kiste mit lose zusammengeknülltem Zeitungspapier gelegt hatte, und dieses Zeitungspapier auch immer mal wieder getauscht hatte, musste ich nach einem Jahr aufgegeben, weil von dem Geruch nicht viel verschwunden war.

    Dann hatte ich überlegt, die Hefte bei schönem Wetter auf eine Wäscheleine an die frische Luft zu hängen, was auch gut klappte, aber in Mangel an schönem Wetter und ständigem Auf- und Abhängen auf Dauer anfing zu nerven, zumindest bis zu dem Tag, an dem ich eine Regenwolke "übersehen" hatte. Damit waren schon mal zwei Hefte hinüber. :P

    Also habe ich das Ganze nach innen verlegt und die Hefte auf eine Leine in der Wohnung aufgehangen, in einem Zimmer mit konstanter Luftfeutigkeit im Bereich von 50%. Und siehe da mit ein wenig Geduld von über sechs Monaten waren tatsächlich sämtliche Gerüche aus den Heften verschwunden. Ein wenig Luftzirkulation und -Durchzug hatte dem ganzen noch zuätzlich geholfen. Getestet habe ich das an drei Carlsen-Comics, die auch ziemlich übel rochen. Nach dem Erfolg hängt nun mein Asterix-Hardcover Nr. 1 von 1967 auf der Leine. Und ich freue mich schon, wenn im Frühjahr nichts mehr nach alt riechen wird. :-)

    Die Methode mit dem Kaffee habe ich erst gar nicht versucht, weil mir der anhaltene Erfolg zu unsicher ist. Und mit Katzenstreu als Geruchskiller zu arbeiten, werde ich bald mal ausprobieren.

    Mein Fazit: Eile mit Weile und alles wird gut. Schließlich hat der Mief ja auch Jahre gebraucht, um in die Hefte reinzukriechen. Was sind da schon ein paar Monate Geduld ...:P Ich mag halt die natürliche Art der Geruchsentsorgung ...

  2. #2
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Klapsmühle
    Beiträge
    2.705
    Nachrichten
    0
    Gute Idee, aber was macht man mit Tausenden von Romanheften? Ich habe sie z.B.
    aus einem muffigen Schrank in offene Regale gebracht (immer noch im Keller)
    und verwende seit Jahren Entfeuchterpacks; langsam wirds besser.
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst

  3. #3
    Mitglied Avatar von DER LETZTE APACHE
    Registriert seit
    01.2011
    Beiträge
    1.005
    Nachrichten
    0
    Habe ich anderenorts schon mal geschrieben.

    Ich habe zwar keine Comics, die nach Keller müffeln, aber es gibt nichts besseres, als:

    Legt sie in eine Kiste und bedeckt alles mit Katzenstreu. Bis dann

  4. #4
    Cubist Avatar von Dave Deschain
    Registriert seit
    03.2003
    Ort
    Sunnydale
    Beiträge
    3.812
    Nachrichten
    420
    Also ich habe mir gemerkt, dass es zwar viele Tipps und Ideen gibt, aber so ein Geruch letztlich nicht mehr rausgeht. Man kann die entsprechenden Hefte und Bücher im Grunde wegschmeißen, oder eben im Keller lassen und zum Lesen mit raus nehmen an die möglichst frische Luft. Schlimm ist dazu noch, dass der Geruch ansteckend ist und im Regal die nebenstehenden Bücher/Alben mitbefällt. Gegen Kellergeruch ist kein Kraut gewachsen, aber viele bilden sich nach einer Weile ein, ihn besiegt zu haben (bis Besuch kommt. ).
    Eine Ära geht zu Ende! Noch 22 Wochen im Exil!

    Möge der hellste Stern nur für dich leuchten und der Wind die schönste Melodie summen. Wir sehen uns, wenn er Sand über die Spuren vergangener Tragödien geweht hat und das Lachen zukünftiger Feiern in nächster Nähe erklingt. (Oder schon früher)

  5. #5
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    02.2004
    Beiträge
    10
    Nachrichten
    0
    Tja, Exilphilosoph. Dieselbe Meinung, also Deine, hatte ich (bisher) auch.
    Wenn ich von der schonenden Art und Weise, die ich beschrieben habe, nicht überzeugt wäre, hätte ich Sie nicht erst veröffentlicht.
    Vielleicht mag es wirklich daran liegen, um welche Art von Mief es sich handelt, aber der gemeine Kellergeruch sollte allgemein hin von jedem mehr oder weniger gleich wahr genommen werden. Und eben dieser ist bei mir nachhaltig verschwunden. Und meine Nase funktioniert noch recht gut.

    Ich habe schon ähnliche Erfahrungen mit Kleidung gemacht, die "geheilt" werden konnte. Von daher bin ich froh, dass das auch mit Comics klappt. Aber sechs oder mehr Monate aiuf den Erfolg zu warten, wird vielleicht nicht jedermanns Sache sein.

  6. #6
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    02.2004
    Beiträge
    10
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Exilphilosoph Beitrag anzeigen
    Gegen Kellergeruch ist kein Kraut gewachsen, aber viele bilden sich nach einer Weile ein, ihn besiegt zu haben (bis Besuch kommt. ).
    Aber in dem Punkt würde ich zumindest teilweise zustimmen, man hat genau EINEN Versuch den Geruch zu erkennen. Danach muss man das Zimmer wieder für eine Weile verlassen, um einen zweiten Schüffelversuch zu wagen. Alles, was mehr als einen Versuch braucht, ist als Ergebnis unbrauchbar, da die Nase einfach zu schnell anfängt, den Mief zu filtern.

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    408
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von moordoor Beitrag anzeigen
    Ich habe schon ähnliche Erfahrungen mit Kleidung gemacht, die "geheilt" werden konnte. Von daher bin ich froh, dass das auch mit Comics klappt. Aber sechs oder mehr Monate aiuf den Erfolg zu warten, wird vielleicht nicht jedermanns Sache sein.
    Dieselben Erfahrungen habe ich ebenso gemacht, stimmt vollkommen was du hier schreibst! Der Geruch verschwindet nach ca. einen halben Jahr. Habe voriges Jahr alte Bücher aus dem Keller wieder in meine Regale geschlichtet und nach diesen Artikel Interesse halber wieder daran geschnuppert und……..siehe da, der Kellergeruch ist weg!

  8. #8
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    11.2012
    Beiträge
    7
    Nachrichten
    0
    ich trua mich garnicht meine comics in den keller zu bringen wegen der luftfeuchtigkeit. aber irgendwo muss ich die bald richtih verstauen, in der wohung ist kein platz mehr dafür.

  9. #9
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Klapsmühle
    Beiträge
    2.705
    Nachrichten
    0
    Fang damit erst gar nicht an! Lass sie unbedingt in der Wohnung, Du ersparst Dir später
    unnötigen Ärger. Platz kannst Du Dir immer irgendwie schaffen, z.B. in Kartons
    hochstapeln, unters Bett , mitten im Raum aufschichten u.s.w.
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst

  10. #10
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    11.2012
    Beiträge
    7
    Nachrichten
    0
    du hast ja recht. deswegen habe ich mich bisher dagegen auch gestreubt. glaubt ihr es wäre fatal, wenn man die comics in einem riesen plastikkarton (diese riesen dinger von ikea) aufbewahrt?

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    408
    Nachrichten
    0
    Ich würde die Tipps von frank1960 ernst nehmen und nichts im Keller lagern auch nicht in Plastikboxen (so luftdicht können die gar nicht abdichten)! Außer der Keller ist staub trocken, was nur bei dauerbelüfteten oder beheizten der Fall ist und das sind nicht wirklich viele!
    Vielleicht hast du irgendwo einen Dachboden als Alternative zur Verfügung?

  12. #12
    Zitat Zitat von DER LETZTE APACHE Beitrag anzeigen
    Legt sie in eine Kiste und bedeckt alles mit Katzenstreu. Bis dann
    macht man das zum einlagern oder funktionert das auch bei bereits bestehender geruchsentwicklung?
    und wie lange kann man die dann rumstehen haben, bevor man das streu wechseln muss, bzw. bis der geruch flöten geht?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.