szmtag YPS Nr. 1258 - Rezensionen, Meinungen, Eindrücke - Seite 3
Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 75 von 128
  1. #51
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    Schweiz, Appenzellerland
    Beiträge
    284
    Nachrichten
    0
    @Arcon
    schön das du auch ne Rezension zum Yps 1258 geschrieben hast. Vielleicht finden sich noch ein paar mehr die auch eine schreiben.
    Du ahst geschrieben "Vorschau aufs neue Heft und Gimmick" - Klar habe ich bei meiner Rezension vergessen zu erwähnen, die ist ein MUß und fehlt leider..
    Ich habe noch was geschrieben das mir ein Bastelbogen fehlt und zwar was hochwertiges was gut auf Schreibtisch oder Regal aussieht und der anspruchsvoll zum basteln ist (bei Bastelbogen muß ich immer an den Mississippi-Raddampfer "New Orleans" denken, war ein rattenscharfes Ding und damals schon sehr anspruchsvoll. Kennst du den Bastelbogen mit dem Dampfer auch noch?). Was würdest du von solchen Bastelbögen im neuen Yps halten, würde mich interessieren was du dazu meinst.

    Und welche Gimmicks du dir fürs Yps wünschen würdest, ich hatte geschrieben wichtig sind hochwertige Gimmicks wie sie damals vor allem im Yps Extra zu finden waren oder im Yps Grün die ich auch immer toll fand. Welche Gimmicks würden dich fürs neue Yps interesieren?
    Geändert von quink (14.10.2012 um 00:04 Uhr)

  2. #52
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    Schweiz, Appenzellerland
    Beiträge
    284
    Nachrichten
    0
    Mit diesem dümmlich-primitiven Beitrag
    Laß es jetzt sein, du hast hoffentlich hier etwas gelernt, das man keine Folien von Comics öffnet und dann das Heft da wieder reinstopft und zurückstellt. Ich hoffe du hast es gelernt, keiner will dir hier was böses. Es ist ja alles ein Lernprozess und diesmal ja zum guten, zum gesellschaftlichen miteinander
    Geändert von quink (14.10.2012 um 00:05 Uhr)

  3. #53
    Mitglied Avatar von Arcon
    Registriert seit
    01.2005
    Beiträge
    1.056
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Bad Company Beitrag anzeigen
    Was für ein primitiver Kommentar,ganz ganz schwach. Übrigens, ECHTE 1 A-Sammler bestellen ihr Heft beim Händler ihres Vertrauens und lassen es sich zurücklegen.
    Zitat Zitat von Bad Company
    ...Mit diesem dümmlich-primitiven Beitrag gesellst du dich jetzt perfekt zu den seit Jahren in verklärender YPS-Herrlichkeit lebenden YPS-Nerds.
    DU gehörst auf die Ignor-Liste. Was postest du überhaupt mit, wenn dir alles zu niederträchtig ist? Ist ja nur noch peinlich dein Auftritt.

    "ECHTE 1 A-Sammler bestellen ihr Heft...". Blödsinn. "ECHTE 1 A-Sammler". Meine Hefte die ich im Zeitschriftenhandel gekauft habe waren alle ok. Sind sie normalerweise auch, solange sie nicht von so einem Heini wie dir zerfleddert wurden.

  4. #54
    Mitglied Avatar von Arcon
    Registriert seit
    01.2005
    Beiträge
    1.056
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von quink Beitrag anzeigen
    @Arcon
    schön das du auch ne Rezension zum Yps 1258 geschrieben hast. Vielleicht finden sich noch ein paar mehr die auch eine schreiben.
    Du ahst geschrieben "Vorschau aufs neue Heft und Gimmick" - Klar habe ich bei meiner Rezension vergessen zu erwähnen, die ist ein MUß und fehlt leider..
    Ich habe noch was geschrieben das mir ein Bastelbogen fehlt und zwar was hochwertiges was gut auf Schreibtisch oder Regal aussieht und der anspruchsvoll zum basteln ist (bei Bastelbogen muß ich immer an den Mississippi-Raddampfer "New Orleans" denken, war ein rattenscharfes Ding und damals schon sehr anspruchsvoll. Kennst du den Bastelbogen mit dem Dampfer auch noch?). Was würdest du von solchen Bastelbögen im neuen Yps halten, würde mich interessieren was du dazu meinst.

    Und welche Gimmicks du dir fürs Yps wünschen würdest, ich hatte geschrieben wichtig sind hochwertige Gimmicks wie sie damals vor allem im Yps Extra zu finden waren oder im Yps Grün die ich auch immer toll fand. Welche Gimmicks würden dich fürs neue Yps interesieren?

    Klar, Bastelbögen würden mich natürlich auch freuen. Allerdings räume ich ihnen im YPS keine Chancen ein, wir Bastelbögenfreunde sind glaube ich klar in der Minderheit. Und bei der Zielgruppe von 35-45jährigen nunmehr erst recht.

    Und genau wie du geschrieben hast finde ich auch die Gimmicks aus den YPS-Extra/Grün/Special Heften am Besten. Das Tropen-Gewächshaus aus YPS-Extra Nr. 7 gefiel mir besonders gut - es wäre heutzutage für zuhause, am Arbeitsplatz, bei Muttern, einfach überall geeignet und vorzeigbar.

  5. #55
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    17.127
    Nachrichten
    7
    Blog-Einträge
    9
    Zitat Zitat von Arcon Beitrag anzeigen
    (...) Es hatte schon den Anschein, dass Ehapa den ewig lästigen Konkurrenten absichtlich heruntergewirtschaftet und nach ein paar Ausgaben dann eingestellt hat. (...)
    Völiiger Humbug. Erstens: WENN Ehapa den lästigen Konkurennten loswerden wollte, dann hätten sie eine Fortführung und einen Relaunch gar nicht erst versuchen müssen. Dann hätten sies eingestellt und fertig. Aus die Maus. - Du meinst, das hätten sie sich nicht getraut, wegen dem Aufschrei der Fans? Du schreibst doch selbst, dass denen die Fans am Dings vorbei gehen. Warum also sollten sie im einen Fall 'Angst' vor den Fans haben, wenn sie's im anderen Fall auch nicht haben?

    Zweitens: Ein Konkurrent aus dem eigenen Hause IST kein Konkurrent. Mach die Micky Maus und Du verkaufst die Micky Maus. Mach ein YPS dazu und Du machst MEHR Umsatz: Wer der Micky Maus trotzdem treu bleibt, kauft weiter die Micky Maus. Wer von Mivky zu Yps wechhselt gibt dasselbe Geld fürn anderes Produkt desselben Verlages aus. Soweit umsatzmässig ein 'Nullsummenspiel'. Aber: Wenn Ehapa Micky Maus UND YPS erfolgreich am Markt hätte, kämen zu den bisherigen Käufern noch die dazu, die genug Geld haben, Micky Maus UND YPS zu kaufen. Und diejenigen, die die Micky Maus auch ohne YPS nicht kaufen, das YPS aber sehr wohl. Ein Verlag, der diese Rechnung nicht aufmacht, der wäre ein schlechter Wirtschafter, Taktiker, Stratege, Manager oder wie immer ihr das nennen wollt. Und Ehapa mag zu blöd sein, ein erfolgreiches YPS (neu) zu etablieren. Aber dass die nicht die Grundlagen der Wirtschaft beherrschen würden, so blöd sind die nun doch wieder nicht...
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2014 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  6. #56
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    Schweiz, Appenzellerland
    Beiträge
    284
    Nachrichten
    0
    WENN Ehapa den lästigen Konkurennten loswerden wollte, dann hätten sie eine Fortführung und einen Relaunch gar nicht erst versuchen müssen. Dann hätten sies eingestellt und fertig. Aus die Maus.
    Markenname und Namensrechte und deren Gültigkeitsverlust heißt hier das Zauberwort

    Aber: Wenn Ehapa Micky Maus UND YPS erfolgreich am Markt hätte,
    Yps war beim Verkauf an Ehapa nicht erfolgreich, überhaupt nicht mehr.
    Und Yps neu aufzubauen hätte Zeit, Mitarbeiter und Kosten verursacht. Warum also das Riskio eingehen und in ein lahmes Pferd investieren? Dann doch lieber das Pferd aus dem Rennen nehmen, abwerten, unininteressant für die Fans machen und weg vom Fenster damit.

    Und Ehapa mag zu blöd sein, ein erfolgreiches YPS (neu) zu etablieren.
    Ich halte das Managetment für ganz und gar nicht blöde. Ehapa hat sich über viele Jahre gehalten, dürfte sogar Marktführer in dieser Branche sein. Ich denke schon das die genau wissen was die tun.
    Schau dir das Layout und Design der Titelseite vom neuen Yps an. Das ist absolute Profiarbeit. Dann noch 100 Seiten und in diesem Heftformat, top.
    Mir ist kein Comic bekannt der 100 Seiten hat und so ein Format, auch erinnere ich mich nicht das hier ein Vorschlag in dieser Richtung in diesem Forum gefallen ist. Die wissen also schon wie man designt und gestaltet.
    Es ist nur der Inhalt der stört, das sind Seitenweise Leerräume ungenutzt, Comicfiguren übergroß. Es kommt mir vor als wußte man nicht was da hin soll, wie man den Platz von 100 Seiten nutzen sollte oder halt Absicht. Such dir was aus..

  7. #57
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    17.127
    Nachrichten
    7
    Blog-Einträge
    9
    Zitat Zitat von quink Beitrag anzeigen
    (...) Tja, aber dreh die Zeit mal zurück als Yps verkauft wurde, der Markt war übersättigt (wie ich oben schrieb von neuen Medien und vielen anderen Comics die es zu kaufen gab). So war Yps (und die Mickey Maus) nicht wirklich erfolgreich (zumindest nicht so erfolgreich wie Ende der 70er bis Mitte der 80er in der Hochzeit).
    Ehapa hatte nun Yps gekauft, also nix mit erfolgreichem Produkt. Dann hätte es Grunar+Jahr auch nicht verkauft wenn es noch so erfolgreich gewesen wäre wie es mal war und da G+J nach dem Verkauf endgültig aus dem Comicgeschäft ausstieg belegt es ja wohl. G+J sah vermutlich keinen notwenigen Absatz mehr für Comics. (Ein Fehler wie die Neuauflage vom Comic Zack es zeigen, ein voller Erfolg für Fans und Verlag).
    Ehapa hatte nun Mickey Maus und den Klotz am Bein: Yps. Es dann zu "verschlechtern" und abzusetzen, das liegt nahe. (...)
    Ja, dreh die Zeit zurück und vergleiche mit heute. Die Zeit ist nicht stehen geblieben, der Markt hat sich verändert. ZACK hat in guten Zeiten (den 70ern) sechstellige Auflagen gehabt. Ja, ZACK gibt es wieder. In vier-, vielleicht grade mal fünfstelliger Auflage. Und nicht mehr am Kiosk, sondern 'nur noch' im Comicfach- und Bahnhofsbuchhandel.

    Die Auflagen von Micky Maus gehen/gingen auch ohne YPS kontinuierlich zurück. Der Auflage von YPS wird dasselbe passiert sein, wie ZACK, Micky Maus, Fix und Foxi uvm. Gruner & Jahr und Koralle haben die Zeichen der Zeit erkannt und ihren Comic-Bereich dicht gemacht. Andere, wie Ehapa haben es weiter versucht. Die wenigsten Versuche waren erfolgreich. Selbst Magazine mit TV-Unterstützung (Toggo, Marsupilami,..) konnten sich nicht halten. Auch 'Traditionsserien wie Fix und Foxi konnten sich nicht halten. Auch da konnten mehrere Relaunch-Versuche letztlich nicht in die Gewinnzone kommen. Und wurden folgerichtig eingestellt. Alles andere wäre wirtschaftlich unvernünftig. Vermutlich wurde mit diesen Versuchen schon genug Geld in den Sand gesetzt, da muss man dann irgendwann die Reissleine ziehen.

    Mit YPS ist das letztlich genauso: Der Markt gibt es einfach nicht mehr her. Nicht in der alten Form für Kids. Und ob der neue Versuch für 'die Kids von damals' dauerhaften Erfolg haben wird, bleibt abzuwarten. Bei ZACK hat das funktioniert, über die 'Kids von damals' den Relaunch zu etablieren. Aber wie gesagt: Nur noch n Bruchteil der Auflage von damals. Ob Ehapa eine solche Auflagenhöhe (wie ZACK) reicht, kann bezweifelt werden. Ob YPS ein grösseres Potenzial an 'Alt-Fans' hat als ZACK, bleibt abzuwarten.

    Aber die Ehapa-YPS-Verschwörungstheorie ist wirklich einfach nur blühender Unsinn.

    Was die Taschenbücher ZACK-Parade betrifft: Siehe Dein Thread im ZACK-Forum.
    Geändert von zaktuell (14.10.2012 um 01:35 Uhr)
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2014 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  8. #58
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    17.127
    Nachrichten
    7
    Blog-Einträge
    9
    Zitat Zitat von Bad Company Beitrag anzeigen
    Ich habe in vielen Jahren wirklich recht hohen Respekt vor deinen Kommentaren, Meinungen und Informationen gehabt! Mit diesem dümmlich-primitiven Beitrag gesellst du dich jetzt perfekt zu den seit Jahren in verklärender YPS-Herrlichkeit lebenden YPS-Nerds.
    Dein Niedergang ist erschreckend, du stehst ja bei zig Leuten auf der Ignor-Liste, dieses wird jetzt immer verständlicher. Schade, Schade.
    Och, naja. Man könnte sich und meine Kommentare auch einfach mal etwas weniger wichtig und dafür mit etwas mehr Humor nehmen. Dann relativiert sich was vermeintlich 'dümmlich-primitives' recht schnell. Aber wer zum Lachen in den Keller geht, sich selbst zu ernst nimmt - oder YPSe aus der Hülle nimmt - der setzt mich dann vielleicht wirklich besser auf Ignore. Und das ist beileibe nicht das erste Mal, dass ich bestimmten Leuten empfehle, mich auf die entsprechende Liste zu nehmen. Wenn das dann tatsächlich immer mehr tun: Is doch schön, dass sie wenigstens in der Beziehung meinem Rat folgen
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2014 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  9. #59
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    17.127
    Nachrichten
    7
    Blog-Einträge
    9
    Zitat Zitat von quink Beitrag anzeigen
    Markenname und Namensrechte und deren Gültigkeitsverlust heißt hier das Zauberwort (...)
    Quatsch. Um dem zu genügen, das kann man viel billiger haben.
    Zitat Zitat von quink Beitrag anzeigen
    (...) Yps war beim Verkauf an Ehapa nicht erfolgreich, überhaupt nicht mehr. (...)
    Eben. Und Ehapa hat es nicht geschafft, das zu ändern. Und das ist alles. Daraus zu konstruieren, dass Ehapa YPS erst 'unerfolgreich' gemacht hätte, es absichtlich 'noch unerfolgreicher' hat werden lassen, um n Micky Maus-Konkurrent los zu werden, ist einfach hahnebüchen. Und völlig realitätsfremd. Und von keinerlei wirtschaftlichem Grundwissen getrübt. Verschwörungstheorie eben.
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2014 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  10. #60
    Mitglied Avatar von Yps 1
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Niedersachsen, Landkreis
    Beiträge
    4.085
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Arcon Beitrag anzeigen
    DU gehörst auf die Ignor-Liste. Was postest du überhaupt mit, wenn dir alles zu niederträchtig ist? Ist ja nur noch peinlich dein Auftritt.

    "ECHTE 1 A-Sammler bestellen ihr Heft...". Blödsinn. "ECHTE 1 A-Sammler". Meine Hefte die ich im Zeitschriftenhandel gekauft habe waren alle ok. Sind sie normalerweise auch, solange sie nicht von so einem Heini wie dir zerfleddert wurden.

    100 % Zustimmung! Bad Company wird wohl seinen Egotrip beibehalten, kann er ja auch, aber dann sollte er sich nicht wundern das er damit auf Kritik stößt.

  11. #61
    Mitglied Avatar von Han Solo
    Registriert seit
    11.2004
    Ort
    South-West
    Beiträge
    255
    Nachrichten
    0
    (Wenn hier einer auf die Ignorliste gehört ist es wohl B.C.)

    Zum Thema:
    Wie ich weiter vorne schon geschrieben habe http://www.comicforum.de/showthread....=1#post4561993
    finde ich der aktuelle Relaunch von YPS deutlich zielführender als damals um 2006.

    Wie ZACK auf die Altleser bauen und trotzdem nicht nur Retro und Stories von gestern. Gut YINNI & YAN ist ein muss - gut so! Neue Comics die passen dürfen weiter sein, da kann man noch optimieren. Auch der Umfang an Comics sollte größer sein, auch richtig.

    Produktplacement statt nur Ganzseitenwerbung ist mir auch origineller und lieber, ... also wenn schon nötig dann halt so.

    Die Kritik, dass eine Vorschau auf das nächste Heft fehlt, kann man zwar äußern, ... doch bitte sehr - bei EHAPA will man doch erstmal ne Umfrage machen (siehe Heft) um auf mögliche Kritiken reagieren zu können. Ausserdem ist ein halbes Jahr Zeit. Also jetzt schon verkünden wie die nächste Ausgabe aussieht, wäre unklug weil nicht mehr anpassbar. Ich denke man hat heute noch nicht den tatsächlichen Inhalt des nächsten Heftes schon fertig, also was sollte da verkündet werden? Zudem macht eine Vorschau auf ein Heft im wöchentlichen, von mir aus auch im monatlichen Rhytmus Sinn, aber nicht im halbjährlichen.

    Der Vertrieb und die Verteilung der Printausgabe scheint ja eher "suboptimal" gelaufen zu sein. Somit macht es Sinn hier Restbestände neu zu verteilen (z.B. von Ost nach West). Traurig nur, dass hier via "ebay" Manche Kasse machen wollen. Am besten ignorien und sie auf ihren Ausgaben sitzen lassen (so die Preise über den 5,90 liegen), auch wenn es für manchen Überwindung kostet.

    Nochmal: Wenn es die Nachfrage hergibt, die Zeit bis zur nächsten Ausgabe tut es allemal(!), sollte man bei EHAPA wirklich über eine neue Nachauflage evtl. in gleicher Größenordnung nachdenken. Onlinevorbestellungen wären die sichere Option für den Verkauf.
    Geändert von Han Solo (14.10.2012 um 11:15 Uhr)
    "Glaubst Du noch, oder denkst Du schon?" Giordano Bruno / "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." Albert Einstein. /"Ich kann zwar die Bewegungen von Himmelskörpern berechnen, aber nicht die menschlichen Verrücktheiten." Sir Isaac Newton.

  12. #62
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    10.2012
    Beiträge
    8
    Nachrichten
    0
    Frage mich wirklich ob wirklich alte Fans hier sind, die das Heft so hochloben. Das ist ein Mix aus FHM und YPS und leider wenig der klassischen Elemente. Ich finde das Heft zu teuer. Glaube auch fest, dass auch dieser Relaunch scheitern wird. Eigentlich kann mans nur hoffen. Man sollte aufhören wenn es am schönsten ist und war und nicht versuchen alles von damals wieder zu beleben

    Mein Test:

    http://www.modulopfer.de/2012/10/das...-euch-gelesen/
    Geändert von Modulopfer (14.10.2012 um 12:06 Uhr)

  13. #63
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    Schweiz, Appenzellerland
    Beiträge
    284
    Nachrichten
    0
    Sorry, aber deinen Bericht halte ich zu oberflächlich. WAS gefällt dir nicht am neuen Yps, was fehlt dir, was sollte man verbessern das es wieder diesen "alten Flair" wie du schreibst zurückgewinnt?

  14. #64
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    München
    Beiträge
    313
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von quink Beitrag anzeigen
    Etwas aber störte Ehapa noch, die blöden Gesetze der Namengebung. Markenrechtliche Patente um genau zu sein. Die sagen, das man wenn man eine Marke bzw. Markennamen nicht nutzt (ich glaube 5 oder waren es 6 Jahre) dann verfällt dieser patentschutz auf den Markennamen. Bedeutet jeder kann daherkommen, ein Yps rausbringen und sagen das ist jetzt mein.
    Das ist falsch. Die Schutzdauer beträgt 10 Jahre und kann gegen eine Gebühr von 750 Euro beliebig oft um weitere 10 Jahre verlängert werden. Für Yps wurde sie am 1.6.2005 für weitere 10 Jahre bis zum 31.5.2015 verlängert.

    Siehe hier: http://register.dpma.de/DPMAregister/marke/einsteiger
    (Im Suchfeld bei "Wiedergabe der Marke" Yps eintippen, sonst nichts und die Suche abschicken)
    Geändert von Micha (14.10.2012 um 12:54 Uhr)

  15. #65
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2009
    Beiträge
    96
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Modulopfer Beitrag anzeigen
    Frage mich wirklich ob wirklich alte Fans hier sind, die das Heft so hochloben. Das ist ein Mix aus FHM und YPS und leider wenig der klassischen Elemente. Ich finde das Heft zu teuer. Glaube auch fest, dass auch dieser Relaunch scheitern wird. Eigentlich kann mans nur hoffen. Man sollte aufhören wenn es am schönsten ist und war und nicht versuchen alles von damals wieder zu beleben

    Mein Test:

    http://www.modulopfer.de/2012/10/das...-euch-gelesen/
    Das Fazit kann mich auch nicht überzeugen. Hier im bekannten Fanforum ( Ehapa kennt das auch ) steht genug wie Yps Fans sich ein Heft wünschen und auch kaufen würden.
    Es interessiert den Verlag aber nicht und sie machen immer ein Heft mit dem die Yps Fans unzufrieden sind.
    Selbst wenn sie sich die Arbeit nicht machen wollen nochmal alle Posts zu durchsuchen kann man doch offiziell einen neuen Fred starten in Kombination mit einer Umfrage und das dann so umsetzen.
    Die FHM habe ich persönlich nie gelesen, das Yps Heft ist für mich auch kein Lifestyle mag sondern eher ein Jubiläumsheft oder so ein typisches, so war Yps früher Magazin.

    Im Endeffekt macht Ehapa nur die Marke Yps kaputt und ignoriert gekonnt Kundenwünsche.

  16. #66
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    10.2012
    Beiträge
    8
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von quink Beitrag anzeigen
    Sorry, aber deinen Bericht halte ich zu oberflächlich. WAS gefällt dir nicht am neuen Yps, was fehlt dir, was sollte man verbessern das es wieder diesen "alten Flair" wie du schreibst zurückgewinnt?
    Steht da. Ist für mich nur ein getarntes FHM im YPS Mantel. Dabei ist es nicht mal ein richtiges YPS. Die Comics sollen den Flair vermitteln. Tuen sie aber nicht. Im Gegenteil: Als alter YPS Leser finde ich es Schade, dass man nur versucht den Namen auszunutzen.

  17. #67
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    Schweiz, Appenzellerland
    Beiträge
    284
    Nachrichten
    0
    Das ist falsch. Die Schutzdauer beträgt 10 Jahre und kann gegen eine Gebühr von 750 Euro beliebig oft um weitere 10 Jahre verlängert werden. Für Yps wurde sie am 1.6.2005 für weitere 10 Jahre bis zum 31.5.2015 verlängert.
    Du mußt den Markennamen aber auch nutzen und das ist der Knackpunkt. Da gibt es massenhaft Urteile zu das die schlicht und ergreifend verfallen wenn sie nicht genutzt werden. Auch über das wie oft nutzen gibt es auch Grundsatzurteile. Ein Yps neu rausbringen alle Jahre reicht z.B. nicht aus, es müssen mehrere in Folge sein.

    G+J sich übrigens mehrfach bemüht hat, die Rechte an Yps zurückzukaufen. Man war auch bereit, genauso viel zu bezahlen, wie man seinerzeit von Ehapa erhalten hat. Leider ließ sich Ehapa nicht darauf ein und blockte und sitzt nun wie nen Huhn auf dem Ei auf den Rechten.

    Aber lassen wir das, hinterher sagen hier nochmehr das ist alles Verschwörungstheorien. Warten wir ab bis März bis zur nächsten Ausgaben und sehen ob Yps (wieder) eingestellt wird oder weiter geführt wird..

  18. #68
    Mitglied Avatar von Zyklotrop
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Bretzelburg
    Beiträge
    3.497
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Das ist falsch. Die Schutzdauer beträgt 10 Jahre und kann gegen eine Gebühr von 750 Euro beliebig oft um weitere 10 Jahre verlängert werden. Für Yps wurde sie am 1.6.2005 für weitere 10 Jahre bis zum 31.5.2015 verlängert.

    Siehe hier: http://register.dpma.de/DPMAregister/marke/einsteiger
    (Im Suchfeld bei "Wiedergabe der Marke" Yps eintippen, sonst nichts und die Suche abschicken)
    Richtig und falsch zugleich. Quink hat auch recht. Man kann die Marke auch alle zehn Jahre praktisch in alle Ewigkeit eintragen lassen. ABER: wurde sie fünf Jahre lang vom Inhaber nicht oder nicht ernsthaft (siehe die lächerlichen Yps-"Apps" pünktlich vor Ablauf der Fünfjahresfrist) benutzt kann ein anderer Interessent die Löschung aus dem Markenregister beantragen.

    EDIT: quink ist mir mit seiner Antwort zuvorgekommen.
    Geändert von Zyklotrop (14.10.2012 um 13:04 Uhr)

  19. #69
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    10.2012
    Beiträge
    8
    Nachrichten
    0
    Ich habe eure Wünsche nochmal beherzigt und den Artikel überarbeitet:

    http://www.modulopfer.de/2012/10/das...-euch-gelesen/

  20. #70
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    6
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Bad Company Beitrag anzeigen
    Ich habe in vielen Jahren wirklich recht hohen Respekt vor deinen Kommentaren, Meinungen und Informationen gehabt! Mit diesem dümmlich-primitiven Beitrag gesellst du dich jetzt perfekt zu den seit Jahren in verklärender YPS-Herrlichkeit lebenden YPS-Nerds.
    Dein Niedergang ist erschreckend, du stehst ja bei zig Leuten auf der Ignor-Liste, dieses wird jetzt immer verständlicher. Schade, Schade.
    Peace! Jeder sollte hier seine eigene Meinung zu Yps (ob positiv oder negativ) vertreten können, ohne persönlich angegriffen zu werden.

    G+J sich übrigens mehrfach bemüht hat, die Rechte an Yps zurückzukaufen. Man war auch bereit, genauso viel zu bezahlen, wie man seinerzeit von Ehapa erhalten hat. Leider ließ sich Ehapa nicht darauf ein und blockte und sitzt nun wie nen Huhn auf dem Ei auf den Rechten.
    Echt, wußte ich gar nicht. Am besten dann wieder mit Norbert Hintze als Chefredakteur ;-)
    Geändert von lavendel (14.10.2012 um 13:25 Uhr)

  21. #71
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    17.127
    Nachrichten
    7
    Blog-Einträge
    9
    Ich bin jetzt nicht der Markenrechtsfachmann, aber: ZACK wurde von Koralle (Springer) weit über 10 Jahre nicht genutzt (nicht mal als App ) ohne dass sie des Titels verlustig wurden: Mosaik musste sich 1999 (fast 20 Jahre nach dem Ende von ZACK) mit Springer noch über die Nutzung des Titels einigen... Und Feests Comic Spiegel wurde vorher nur deshalb nicht in ZACK umbenannt, weil Feest der Name ZACK zu teuer wurde.

    Aber wie gesagt, ich kenn mich da auch nicht so genau aus, wo Urheberrecht, Markenschutz und Titelschutz ineinandergreifen wie in den Fällen von Magazintiteln (wo zB das Urheberrecht am Titellogo der jeweilige Graphiker hat, dessen Nutzungsrecht aber in den meisten Fällen eher der Verlag, in dessen Dienst er das gestaltet hat. Und wenn dann ZACK oder YPS auch noch ® oder ™ sind, betrifft das noch wieder andere Rechtsvorschriften etc.). Jedenfalls ist die Materie zu komplex als dass jeder Dahergelaufene nur mal eben so einen Namen/Titel nutzen dürfte, nur weil sie nicht be- oder genutzt wurde.
    Geändert von zaktuell (14.10.2012 um 13:34 Uhr)
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2014 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  22. #72
    Mitglied Avatar von Arcon
    Registriert seit
    01.2005
    Beiträge
    1.056
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von quink Beitrag anzeigen
    ...
    G+J sich übrigens mehrfach bemüht hat, die Rechte an Yps zurückzukaufen. Man war auch bereit, genauso viel zu bezahlen, wie man seinerzeit von Ehapa erhalten hat. Leider ließ sich Ehapa nicht darauf ein und blockte und sitzt nun wie nen Huhn auf dem Ei auf den Rechten...
    Das ist mir neu! Ich habe nach dem letzten Mißglückten Relaunch eine E-Mail an G+J geschrieben mit der flehentlichen Bitte, sie mögen doch bitte die Rechte an Yps zurückkaufen. Ich hatte damals nur eine lapidare Antwort bekommen a la "passt nicht mehr ins Konzept". So oder ähnlich. Ich hab den alten E-Mail Verkehr von damals leider nicht mehr aber das muss so Anfang 2007 gewesen sein. Haben sie es sich zwischenzeitlich tatsächlich wieder anders überlegt. Aber ist klar dass Ehapa da nicht darauf eingeht, die wissen was ihnen für eine Konkurrenz droht, wenn ein Verlag das richtig anpackt.

  23. #73
    Mitglied Avatar von Arcon
    Registriert seit
    01.2005
    Beiträge
    1.056
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von zaktuell Beitrag anzeigen
    ..., aber: ZACK wurde von Koralle (Springer) weit über 10 Jahre nicht genutzt (nicht mal als App ) ohne dass sie des Titels verlustig wurden: ...
    Hat sich halt keiner dafür interessiert. Kein Hahn danach gekräht. Aber ich meine wir reden hier auch über YPS, das ist ein ganz anderes Kaliber

  24. #74
    Mitglied Avatar von Kramer
    Registriert seit
    09.2005
    Ort
    im Comic-Niemandsland
    Beiträge
    388
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von YpsFanpage.de Beitrag anzeigen
    Reine Platzverschwendung dagegen sind ganze acht Seiten auf denen die Comic-Tiere Yps, Kaspar, Patsch und Willy für das Vorstellen verschiedener Klamotten missbraucht werden. Das ist weder witzig noch informativ.
    Das finde ich auch. Auch die vielen anderen Produktplatzierungen fallen negativ auf.

    Bei "Ein echter Knochenjob" hätte unbedingt ein Bild von einem der Funde rein gemusst.
    "Zombillennium" ist für mich bis jetzt uninteressant und überhaupt finde auch ich die infos zu den neuen Comics recht platzverschwendend designt. Da ist sehr viel freie gelbe Fläche darum.

    Und die Umfrage mit Gewinnspiel will es ganz genau wissen. Job, Verdienst und für was ich den ausgebe. Mein lieber Scholli.

    Doch das Positive überwiegt.

    Die Aufmachung, geleimt im großen Magazinformat, ist erfreulich erwachsen und der Preis verschmerzbar. Bedenke ich das Gimmick ist das sogar billig.
    Die ersten negative Überraschung bietet mir die Begrüßung: YPS kommt erst wieder im März.

    Die Geschichte von YPS ist gleich mal megainteressant und herrlich nostalgisch, wie eigentlich sehr viele Artikel. Das bekommt man gleich Lust ein paar alte Hefte nachzukaufen.
    Auch Fans und Fakten ist toll und das Extrablatt lässt mich sofort bereuen, dass ich erst vor wenigen Monaten meine letzten Agentengimmicks entsorgt habe. Noch mehr bereue ich das beim Artikel "Akte Y".

    Bei der Gebrauchsanweisung der Krebse werde ich die empfohlene Site zu rate ziehen. Vor allem im Archiv des extra zur YPS-Erscheinung erneuerten Forums müssten super Tipps zu finden sein.
    Archiv: http://www.triops-farm.com/forum/vie...c395c59fbcb855

    Artemia: http://www.urzeitkrebse.de/index.php...-salinenkrebse

    Beim Artikel von Nehberg wird es sehr deutlich, dass YPS kein Kinderheft ist, da Genitalvertümmelung angesprochen wird.

    Total überrascht bin ich vom Albatross. Passt aber super zu meinen persönlichen Kindheitserinnerungen. Dazu gehört er genauso wie YPS.
    Mit den Zaubertricks sind alle Themen im Heft, weswegen ich YPS schon damals gekauft habe:
    Agentenausrüstung, Abenteuerausrüstung, Dinos und eben Zaubertricks.

    Das nächste Heft wird auf jeden fall wieder geholt, sollte es nicht ausverkauft sein.
    Zukünftige Käufe hängen bei mir davon ab, wie sich die Produktplatzierungen entwickeln, was die Gimmicks sein werden und von den Artikeln. Auf ewig kann man das Magazin nicht mit Nostalgierückblicken füllen.
    Geändert von Kramer (14.10.2012 um 15:03 Uhr)

  25. #75
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    17.127
    Nachrichten
    7
    Blog-Einträge
    9
    Zitat Zitat von Arcon Beitrag anzeigen
    Hat sich halt keiner dafür interessiert. Kein Hahn danach gekräht. Aber ich meine wir reden hier auch über YPS, das ist ein ganz anderes Kaliber
    Doch, natürlich hat sich da jemand für interessiert. Feest zB. Und später dann eben Mosaik. Aber ob Interesse oder nicht, der Punkt war der 'Verlust des Namens', der hier immer wieder als Argument für die 'Ehapa-YPS-Verschwörungstheorie' herangezogen wird: ZACK zeigt(e), dass auch bei Nicht-Nutzung über beinahe 20 Jahre immer noch das Titel/Marken/Namensrecht beim Ursprungsverlag lag. Insofern ein Beleg dafür, dass Ehapa NICHT YPS regelmässig alle 5, 6 Jahre wiederbeleben muss, um die Rechte an YPS nicht zu verlieren. Denn sonst hätte sich Mosaik seinerzeit auch nicht mit Springer über ZACK einigen müssen.
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2014 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •