szmtag Disney Zeichner Don Rosa zu Gast in der Sammlerecke
Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1
    Moderator Sammlerecke Forum
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    D - 56323 Waldesch
    Beiträge
    130
    Nachrichten
    0

    Disney Zeichner Don Rosa zu Gast in der Sammlerecke

    In diesem Jahr haben wir es erneut geschafft, den beliebtesten Zeichner aus
    dem Disney-Imperium für zwei Signierstunden in der Sammlerecke zu gewinnen.



    Am kommenden Montag, dem 01. Oktober wird er, direkt aus den USA nach Koblenz reisen
    uns in unserer Filiale seine erste Signierstunde abhalten.

    Gut eine Woche darauf wird er am Freitag, dem 12. Oktober in unserer Hauptstelle in Esslingen seinen Fans Rede und
    Antwort stehen und wieder signieren, bis man ihn mit leichtem Nachdruck von seinem Signiertisch
    in den Feierabend nötigen muss.

    Don Rosa wird jeweils von 14.00 bis 19.00 Uhr bei uns zu Gast sein und jedem Donald
    und Dagobert-Fan ein Album mit einer Zeichnung oder Signatur bereichern und alle Fragen
    rund um die Ducks und Entenhausen beantworten.


    Don Rosa ist nach Carl Barks der wohl beliebteste Disney Zeichner, der Donald, Dagobert und Co.
    stets neues Leben einhaucht.


    Biografie Don Rosa:

    Am 29. Juni 1951 erblickte Keno Don Hugo Rosa als Sohn einer aus Italien stam-
    menden Familie in Louisville, Kentucky, das Licht der Welt. Bereits als kleiner Junge
    war Don Rosa von den Disney Comics fasziniert, die er zusammen mit seiner älteren
    Schwester Deanna verschlang. Mit 6 Jahren fing er schließlich selbst an seine
    ersten Comic-Abenteuer zu Papier zu bringen. Während seiner Schul- und Studien-
    zeit schuf das Jungtalent regelmäßig Comic-Strips für die Studentenzeitung.
    Nach dem Examen stieg Don Rosa zunächst als Tiefbauingenieur in das Familien-
    unternehmen ein, zeichnete aber weiterhin fleißig für führende amerikanische
    Comic-Journale.

    Als 1986 der Gladstone Verlag in den USA Disney-Comics zu verlegen begann,
    erhielt Don Rosa die Chance, seinen Traum Wirklichkeit werden zu lassen:
    Seine Lieblingsbeschäftigung, das Zeichnen von Figuren aus Entenhausen, wurde
    sein Broterwerb. Es entstanden fortan etliche Abenteuer mit den Ducks.
    Don Rosa wird heute schon als der einzig wahre Nachfolger bzw. als "Enkel" von
    Carl Barks bezeichnet. Sein Erfolg liegt darin begründet, dass es ihm einerseits
    gelingt, den Geist der Geschichten von Carl Barks einzufangen und gleichzeitig
    etwas entschieden Neues zu schaffen. Mit seinem eigenständigen Stil sorgt er für
    zusätzliche originelle Akzente im Entenhausener Universum.

    1991 bot ihm der Egmont-Ehapa Verlag an, das Leben der reichsten Ente der Welt
    nachzuerzählen. Don Rosa sagte begeistert zu und widmete die folgenden zwei
    Jahre allein diesem Projekt. Entstanden ist die einzig anerkannte
    "Biografie" von Dagobert Duck „Sein Leben, seine Milliarden“ und
    der Folgeband "Aus dem Leben eines Fantastilliadärs"

    In Anerkennung seiner Leistungen hat der Ehapa Verlag in diesem Jahr eine hochwertige
    Don Rosa Collection in drei Schmuckschubern aufgelegt. Band zwei ist eben erschienen
    und bis Weihnachten soll auch der abschließende dritte Band vorliegen.

    Wer keine Zeit hat persönlich vorbeizukommen, kann auch gerne ein von Don Rosa signiertes Exemplar
    zugesandt bekommen. Wir bemühen uns immer, für unsere treuen Versandkunden noch
    ein paar Exemplare vor Beginn der Veranstaltungen signieren zu lassen...

    Auf Euer zahlreiches Erscheinen freut sich Frieder Maier und das Team der Sammlerecke


    Uwe Lochmann
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.