Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Mitglied Avatar von Sujen
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    7.871
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    98

    Silberner Schmetterling (Rie Honjoh)

    Silberner Schmetterling

    Manga Storysammlung von Rie Honjoh

    deutsche Ausgabe von Tokyopop



    Inhalt:

    Tokyo im Jahr 2067. Nach dem Ende des dritten Weltkriegs erfreuen sich Männerbordelle großer Beliebtheit. Im berühmtesten davon, dem Suitenkaku ist der ebenso elegante wie gebildete Gincho, der den Beinamen Silberner Schmetterling führt, die absolute Nummer eins. Unter seinen Stammkunden befinden sich nicht nur Politiker und Geschäftsleute, sondern auch viele Gangster. Einer von ihnen ist der charismatische Kuroki, der junge Führer eines Yakuza Clans.

    Soichis Familie hat durch den Krieg alles verloren und viele Schulden. Daher übernimmt er eine gut bezahlte Stelle im Suitenkaku als Ginhos persönlicher Diener.

    Obwohl Soichi sich eigentlich nichts aus Männer macht, fühlt er sich von Tag zu Tag mehr zu dem verführerischen Gincho hinzgeogen, der ihn zwar gelegentlich neckt, dabei jedoch stets sehr freundlich zu ihm ist.

    Neben dieser Hauptstory enthält der Band noch eine Nebengeschichte, die den Titel "Finsternis und Unzucht" trägt. Diese dreht sich um Yagarasu, der als männliche SM Prostituierte im Suitenkaku arbeitet.

    Weiterhin gibt es noch die zweiteilige Story "Auf dem Schulweg zum Liebsten", die mit der Hauptgeschichte in keinem Zusammenhang steht. Diese handelt von dem Schüler Asamine, der heimliche Gefühle für seinen Freund und Klassenkameraden Fujishima hegt.

    Meine Meinung:

    Ich finde diesen Manga toll, wenn auch der Yaoi Gehalt ein wenig höher sein könnte.

    Meine vollständige Rezi

    Wie findet ihr dieses Werk?

  2. #2
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    10.825
    Nachrichten
    8
    ich hab zwar den Manga, aber noch nicht durchgelesen sondern nur durchgeblättert
    mein erster Eindruck war, dass der Manga für eine Bordell Story ziemlich harmlos wirkt
    dafür gibts dann aber die "härteren Extrabildchen" vor jedem neuen Kapitel


    und sry, dass ich vom Manga kurz abweiche....aber ich hab neue Titel von Honjou gefunden

    Koi to Kaerou (Einzelband, Verlag: Houbunsha)




    Warui Otona Mihon (Einzelband, Verlag: Houbunsha)




    Hisureba Shitsuji (Einzelband, Verlag: Junet)





    bis auf dem erst genannten Titel, wo es evtl um Kindheitsfreunde/Schulfreunde geht, hab ich leider keine Ahnung worum es in den Manga geht
    beim 3. kann ich jedoch vermuten, dass es sich um ein "Hardcore" Werk handeln könnte, da es bei Junet erschienen ist und dort überwiegend "Hardcore Titel" erscheinen

    und genau deshalb werden wohl auch 2 Honjou Titel hier niemals erscheinen, da schon die Cover "zu viel" sind und deutlich auf SM bzw Master-Slave hindeuten



    Kibishiku Aishite / Kedamono nanbiki? (Prequel / Sequel)



    Mit etwas Glück sind vll die ersten 2 Titel oder zumindest einer im neuen TP Programm dabei
    die Junet Titel werden hier aber wohl nie erscheinen (1. "zu hart" und 2. evtl Indizierungsgefahr)

  3. #3
    Mitglied Avatar von Sujen
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    7.871
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    98
    Befürchte ich auch, seufz ...

    wobei die Cover jetzt nicht wirklich nach Hardcore ausschauen, eher nach etwas softerem SM.

    Vielleicht überrascht uns Tokyopop ja doch, oder 801 Media erbarmt sich, die hatten schon einiges, wo auch softes SM drin vorkam.

  4. #4
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    10.825
    Nachrichten
    8
    also wirklich Hardcore sind die Honjou Titel auch nicht...daher auch in " " gesetzt
    nur der Verlag selbst veröffentlicht viele Hardcore/Spezielle Titel (wie z.b. Love Prism von der verstorbenen Asami Toujou)

    die 2 Honjou Titel sind halt einfach nur in der SM/Master-Slave Kategorie einzuordnen (der 3. mit den Butlern sieht harmlos aus aber da kann sich alles hinter verstecken => Harem? 3er? 4er?) aber dadurch und allein schon wegen den Covern sind sie zu 99,9% für den deutschen Markt ausgeschlossen....sofern TOKYOPOP nicht doch das "Risiko" eingeht
    aber im November wissen wir mehr ob und welche neuen Honjou Titel kommen
    Geändert von Ayumi-sama (04.10.2012 um 13:46 Uhr)

  5. #5
    Mitglied Avatar von Sujen
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    7.871
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    98
    Hm, also ich finde die Cover ziemlich harmlos, ich kann mir nicht vorstellen, dass TP allein aufgrund der Cover kalte Füße bekommt.

    Painini bringt ja auch Nana & Karoru raus und das ist SM und läuft total erfolgreich. Solange es nur soft SM ist und in beiderseitigem Einverständnis erfolgt und keine Minderjährigen beteiligt sind, wüsste ich nicht, wieso Tokyopop da zurückschrecken sollte. Sie haben ja auch Finder im Programm, und da geht es wesentlich härter zu, Black Sun und UGH sind auch hart - und Rie Honjoh ist eine Stamm-Mangaka von Tokyopop, da sehe ich durchaus Chancen und hoffe natürlich sehr auf diese Titel.

  6. #6
    Dreamhafter SysOp Avatar von Minerva X
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    Ein Alpenland
    Beiträge
    8.268
    Nachrichten
    629
    Also...äh...will keiner einen Thread zu Rie Honojou erstellen, wenn schon Diskussionsbedarf besteht (nein, ich bin da leider keine gute Adresse, ich vergesse ihre Mangas ziemlich schnell)?
    Ihre Werke sind nun wirklich nicht hart und das einzige Problem der SM-lastigen Teile ist eher die Frage wer denn da der Master ist.
    Like a Dream - Forum für BL, Yaoi, Shonen-Ai, Homoerotik - und Girls Love

    PKT=Persönliche Knallertitel (=was man subjektiv grandios fände, aber nicht unbedingt die Riesenmasse)

    Titelwünsche: Ai no Kusabi (ein BL-Klassiker), Aijin Incubus, Deadlock (Novel), Ilegenes, Kiseiju (Parasyte), Lucky Dog, S, Togainu no Chi, Zone-00; etwas von Akira Norikazu

  7. #7
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    10.825
    Nachrichten
    8
    natürlich hoffe ich auch xD
    ich bin trotzdem -von Natur und Erfahrung her- pessimistisch

    hier von Kibishiku Aishite noch der gesamte Umschlag:



    naja..und "Minderjährige" sind beteiligt denn die jeweiligen Protagonisten sind Teenager/Highschool Schüler
    und wie man vll erkennen kann....hat der Protagonist ne Beziehung mit einem älteren Mann (der im Hundekostüm) wo er die Hosen an hat

    im anderen ist es ne "normale" Beziehung zwischen Teenagern gekoppelt mit einer kurzen Affaire mit ebenfalls einem älteren Mann


    zu Panini kann ich nicht mehr sagen als...sie sind mir ein Rätsel

  8. #8
    Mitglied Avatar von Sujen
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    7.871
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    98
    @Minerva X:

    Gute Frage. Ich bin ja auch immer sehr erstaunt, dass Manga Threads sich plötzlich in Diskussionsthreads über die Mangaka und ihre Werke allgemein entwickeln, aber ich habe schon so viele Threads eröffnet, da kann gerne mal jemand anderes ran

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •