szmtag [MANGA] Honey Darling (Akira Norikazu)
Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Mitglied Avatar von Sujen
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    7.151
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    98

    Honey Darling (Akira Norikazu)

    Honey Darling von Akira Norikazu

    Manga Oneshot US Ausgabe von SuBlime



    Inhalt:

    Chihiro lässt sich ziellos durchs Leben treiben. Er wechselt die Jobs ebenso rasch wie seine Freundinnen, getrieben von innerer Unruhe, Unzufriedenheit und der Abneigung dagegen Verantwortung zu übernehmen. Letzteres lässt ihn im ersten Moment auch fast an dem Karton vorrübereilen, in dem ein junges Kätzchen jämmerlich miaut. Doch eben nur fast. Am Ende siegt sein mitleidiges Herz. Er nimmt die junge Katze bei sich auf, gibt ihr den Namen Shiro, und ehe er sich versieht ist sie der Mittelpunkt seines Lebens.

    Dementsprechend gross sind seine Angst und sein Entsetzen als Shiro ernsthaft erkrankt und mit dem Tode ringt. Verzweifelt macht Chihiro sich mitten in einer verregneten Nacht mit Shiro im Arm auf die Suche nach einem Tierarzt - und begegnet dem brummigen Dr. Kumazawa.

    Da Chihiro kein Geld hat, um die Rechnung zu bezahlen - und es nicht minder schlecht um seine Miete steht, bietet Kumazawa ihm an zu ihm ins Haus zu ziehen und gegen freie Kost und Logis für seine Katze und sich seinen chaotischen Junggesellen-Haushalt zu schmeißen.

    Meine Meinung:

    Ich finde diesen Manga unglaublich sweet.

    Meine vollständige Rezi

    Wie denkt ihr darüber?

  2. #2
    Mitglied Avatar von GeZ
    Registriert seit
    08.2009
    Beiträge
    1.021
    Nachrichten
    0
    Honey Darling finde ich toll! Kein Wunder, da gleiche Manga-ka wie bei B&F, finde ich den Zeichenstil hier auch schön. Und die Geschichte hat mir gleich gefallen. Wie du schon sagst: sweet. ,)
    Grüßlis an: Rosenrot

    Sehr gute Reviews zu Mangas und Comics (sowie zu [Sach-/ Hör-]Büchern) gibt's hier:
    Leser-Welt



  3. #3
    Dreamhafter SysOp Avatar von Minerva X
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    Ein Alpenland
    Beiträge
    8.034
    Nachrichten
    629
    Akira Norikazu zeichnet halt wirklich schön. Anders, mit eher etwas männlicheren Männern.
    die Zeichnungen sind geschwungen, die Augen tendieren gerade bei Semes zu etwas geschlossenerer Optik und man findet auch hin und wieder Blumen vor.

    Der Manga hier ist eine Liebesgeschichte, die sich entwickelt. Mit Hilfe der süssen Katze, würde ich mal sagen. Die anfänglich schlechte Meinung Kumazawas von Chihiro ändert sich schnell...

    Ist einfach eine Art "Feel-Good"-Werk. Ein Kätzchen, zwei Hauptcharas, die ein bisschen was von Tieren haben und eine allgemeine Stimmung, die einfach nur in Richtung: "ooooohhh" geht. Also sweet trifft es wohl wirklich. Wer nicht drauf steht und wer Drama sucht, der ist hier falsch. Wer's aber sweet mag, wird seine Freude daran haben.
    Like a Dream - Forum für BL, Yaoi, Shonen-Ai, Homoerotik - und Girls Love

    PKT=Persönliche Knallertitel (=was man subjektiv grandios fände, aber nicht unbedingt die Riesenmasse)

    Titelwünsche: Ai no Kusabi (ein BL-Klassiker), Aijin Incubus, Deadlock (Novel), Ilegenes, Kiseiju (Parasyte), Lucky Dog, S, Togainu no Chi; etwas von Akira Norikazu

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •