szmtag "Capitan Terror"-Edition
Seite 1 von 14 1234567891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 331

Thema: "Capitan Terror"-Edition

  1. #1
    Moderator COMIX ⋅ Internationaler Comic-Salon Erlangen Avatar von Martin Jurgeit
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Lehrte, Niedersachsen
    Beiträge
    3.094
    Nachrichten
    0

    "Capitan Terror"-Edition

    Bei JNK Media erscheint eine Gesamtausgabe aller "Capitan Terror"-Comics in sechs bibliophil ausgestatteten Bänden. Der packende Piraten-Comic wurde von Szenarist Peter Wiechmann zusammen mit den Zeichnern Esteban Maroto, Ramón Sola und Josep Gual in den 1970er Jahren für die legendären Magazine "Primo" und "Zack" umgesetzt.

    Die "Capitan Terror"-Sammlerausgabe bei JNK orientiert sich in Format und Gestaltung an den Wiechmann-Bänden (z.B. "Hombre") bei Cross Cult und präsentiert sämtliche Geschichten in neu gescannter Fassung auf Basis der Originale oder von hochwertigen Andrucken.

    Die Eckdaten:
    • limitiert auf 777 nummerierte Exemplare
    • davon die Bände 1 bis 99 als Sonderausgabe (siehe unten)
    • Hardcover im Format 21 x 28 cm
    • Fadenheftung
    • 96 bis 112 Seiten Umfang pro Band
    • einfarbiger Druck
    • informativer Redaktionsteil von Peter Wiechmann
    • Preis der Normalausgabe: Euro 29,00 pro Band

    Die auf je 99 Exemplare limitierte und nummerierte Sonderausgabe der einzelnen Bände zeichnet sich aus durch ...
    • Variant-Cover
    • fünf Bände zzgl. signierter Drucke (farbige Handabzüge auf Aquarellkarton)
    • ein Band zzgl. 48 Seiten mit der Colorit-Version* der Geschichte "Der Teufel lauert vor Tortuga"
    • Euro 49,00 pro Band (nur erhältlich bei Abnahme aller Bände)

    Eine Bestellung der Bände ist unter redaktion@jnk-media.de möglich. Band 1 erscheint Anfang 2013, die Folgebände dann ca. alle vier Monate.


    * Die Handkolorierungen wurden in sorgfältiger Ausführung von jeder Seite erstellt und dienten als Vorgabe für die Erstellung der farbigen Druckfilme in der Lithoabteilung der Druckerei in Mailand.
    Geändert von Martin Jurgeit (28.05.2013 um 07:03 Uhr) Grund: Aktualisierung der Angaben

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Beiträge
    14.104
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    8
    klasse

  3. #3
    Mitglied Avatar von Zyklotrop
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Bretzelburg
    Beiträge
    3.518
    Nachrichten
    0
    Einfach phantastisch - die limitierte Ausgabe muß ich ganz einfach haben!

  4. #4
    Moderator COMIX ⋅ Internationaler Comic-Salon Erlangen Avatar von Martin Jurgeit
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Lehrte, Niedersachsen
    Beiträge
    3.094
    Nachrichten
    0
    Ich freue mich sehr, dass unsere Pläne zu "Capitan Terror" so viel Zustimmung und Unterstützung finden. Es sind auch schon eine ganze Reihe von Bestellungen eingetrudelt.

    Gerade bei den Sonderausgaben, von denen es ja nur 99 Exemplare geben wird, kann ich nur raten, schnell zu bestellen, da wir hier konsequent nach Eingang der Bestellungen verfahren werden. Die ersten Antwortmails mit den genauen Informationen zum Bestellprozedere werde ich gleich losschicken.

  5. #5
    Mitglied Avatar von Sillage
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    383
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Martin Jurgeit Beitrag anzeigen

    Die "Capitan Terror"-Sammlerausgabe bei JNK wird sich in Format und Gestaltung an den Wiechmann-Bänden (z.B. "Hombre") bei Cross Cult orientieren und sämtliche Geschichten in neu gescannter Fassung auf Basis der Originale oder von hochwertigen Andrucken präsentieren
    Werden die Bände also weder in Farbe noch in Schwarz/Weiß sondern in Weiß/Braun gedruckt ?

  6. #6
    Moderator COMIX ⋅ Internationaler Comic-Salon Erlangen Avatar von Martin Jurgeit
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Lehrte, Niedersachsen
    Beiträge
    3.094
    Nachrichten
    0
    @ Sillage:
    Die Druckfarbe haben wir noch nicht endgültig festgelegt, auch bei den Wiechmann-Bänden bei Cross Cult kamen hier ja unterschiedliche zum Einsatz. Allerdings spricht bei "Capitan Terror" - nicht zuletzt wegen des Piraten-Genres - doch einiges für Schwarz. Wie sehen das denn andere Leser?

  7. #7
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Klapsmühle
    Beiträge
    2.652
    Nachrichten
    0
    Koloriert wäre schön , aber das würde wohl zu kostspielig werden,oder?
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst

  8. #8
    Moderator COMIX ⋅ Internationaler Comic-Salon Erlangen Avatar von Martin Jurgeit
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Lehrte, Niedersachsen
    Beiträge
    3.094
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von frank1960 Beitrag anzeigen
    Koloriert wäre schön , aber das würde wohl zu kostspielig werden,oder?
    Da geht es gar nicht einmal nur ums Geld. Gerade "Capitan Terror" ist für mich einfach ein klassischer Schwarzweiß-Comic. Wer unsere Veröffentlichungen der Serie in COMIX gesehen hat, dem dürfte klar sein, dass dieser Comic eigentlich nicht koloriert werden darf. Das sehe ich hier übrigens ganz genauso wie bei der "Jerry Spring"-Gesamtausgabe, wo im Nachhinein die meisten Leser Gott sei dank auch eingesehen haben, dass Farbe hier nichts zu suchen hat.

    Aber zumindest eine Geschichte (immerhin sogar in albenlänge!) bringen wir als Sonderausgabe auch zusätzlich in der sehr schönen Colorit-Fassung. Ein wenig Farbe bekommt Capitan Terror also sogar bei uns

  9. #9
    Mitglied Avatar von Sillage
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    383
    Nachrichten
    0
    Wieso ist Captain Terror ein typisches SW-Comic ? Wurde damals bei Kauka die Serie auch nur in SW gedruckt ? Nein sicher nicht. Es mag ja viele Comicsammler geben die sich über einen Comic ohne Farbe freuen, aber besonders erfolgreich sind selten welche.

    Ich hätte auch lieber eine farbige Ausgabe. Schon die Wiechmannserien bei Cross Cult haben mir nicht gefallen.

    Warum werden nur 444 Comic gedruckt ? Glaubt Ihr es gibt nicht mehr Freunde dieser Serie ? Bei einer farbigen Ausgabe wären es wohl mehr.

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.502
    Nachrichten
    0
    Werden ja nicht. Die Gesamtlimitierung betrifft 543 Exemplare. (Wobei es mich auch etwas wundert, dass man die "Volksausgabe" limitiert und sich nicht die Türe offen hält, falls die schneller als erwartet weg ist noch eine Zweitauflage hinterher zu schieben.)

    Persönlich werde ich passen, nicht weil mir das sw nicht gefällt, sondern weil mir die Geschichten aus Comix doch zu altbacken waren.

  11. #11
    Moderator COMIX ⋅ Internationaler Comic-Salon Erlangen Avatar von Martin Jurgeit
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Lehrte, Niedersachsen
    Beiträge
    3.094
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Sillage Beitrag anzeigen
    Wieso ist Captain Terror ein typisches SW-Comic ? Wurde damals bei Kauka die Serie auch nur in SW gedruckt? (...)
    Die Frage ist für mich, in welchem Stil der Künstler den Comic angelegt hat. Und da lässt schon ein Blick auf die Arbeiten gerade von Gual für mich keinerlei Fragen mehr offen. Gerade die spanischen Comic-Künstler arbeiteten damals fast ausschließlich in einem Stil, der eher einem Schwarzweiß-Abdruck entgegenkam. Viele waren damals zum Beispiel auch für die Warren-Magazine oder dem britischen Markt aktiv. Wenn es mal "bunt" wurde, dann gleich in einem "gemalten" Stil wie bei Palacios.

  12. #12
    Moderator COMIX ⋅ Internationaler Comic-Salon Erlangen Avatar von Martin Jurgeit
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Lehrte, Niedersachsen
    Beiträge
    3.094
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Susumu Beitrag anzeigen
    (Wobei es mich auch etwas wundert, dass man die "Volksausgabe" limitiert und sich nicht die Türe offen hält, falls die schneller als erwartet weg ist noch eine Zweitauflage hinterher zu schieben.)
    Auch bei der "Volksausgabe" handelt es sich nur um eine Sammlerauflage, die so nur in einer strengen Limitierung Sinn ergibt. Wir dürfen die Nachfrage nach solchen Comic-Stoffen wirklich nicht überschätzen. Es hat ja auch seine Gründe, warum "Capitan Terror" jetzt bei uns in dieser Form erscheint und nicht mehr als "ganz normale" Alben-Reihe bei Cross Cult.

  13. #13
    Mitglied Avatar von underduck
    Registriert seit
    07.2002
    Ort
    Köln/Bonn
    Beiträge
    4.663
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Martin Jurgeit Beitrag anzeigen
    Bei JNK Media erscheint eine Gesamtausgabe aller "Capitan Terror"-Comics in drei bibliophil ausgestatteten Bänden.
    Hier berichtet Peter Wiechmann im eigenen Thema von vier Bänden.

  14. #14
    Moderator COMIX ⋅ Internationaler Comic-Salon Erlangen Avatar von Martin Jurgeit
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Lehrte, Niedersachsen
    Beiträge
    3.094
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von underduck Beitrag anzeigen
    Hier berichtet Peter Wiechmann im eigenen Thema von vier Bänden.
    Diesbezüglich gibt es aber noch keine abschließende Meinungsbildung. Ich selbst habe dort im Comicguide drei Beiträge zuvor geschrieben ...

    Die Vorgehensweise sieht so aus, dass Michael Möller - der Grafiker des Projekts - derzeit große Pakete mit Originalen und Andrucken zur Sichtung und Erfassung vorliegen hat. Seine Ergebnisse wird er uns dann in den nächsten Wochen mitteilen und diese werden dann die Basis für die Zusammenstellung der Bände durch Peter Wiechmann sein. Bitte habt also noch etwas Geduld wegen etwaiger unveröffentlichter Seiten (oder gar Geschichten).
    Daran hat sich in den letzten 24 Stunden noch nichts gravierend geändert. Wir sollten etwas Geduld aufbringen (inkl. Peter ).

  15. #15
    Mitglied Avatar von Sillage
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    383
    Nachrichten
    0
    Dann wünsche ich Euch mit dem Projekt viel Erfolg. Aber ohne Farbe will ich das nicht. Sorry künsterlisch hin oder her. Ich kaufe zum Lesen nicht für den Glasschrank.
    Ein Komplettband in Farbe auch wenn der Band vielleicht 400 Seiten dick wäre hätte ich bei kleiner Limitierung und höherem Preis sicher gekauft.
    Der SW-Wahn und die grundlosen Limitierungen die sich in der Comicszene zur Zeit breit machen finde ich nicht gut.

    P.S. Für die Turi und Tolk Gesamtausgabe sehe ich keine Hoffnung mehr. Leider

  16. #16
    Moderator COMIX ⋅ Internationaler Comic-Salon Erlangen Avatar von Martin Jurgeit
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Lehrte, Niedersachsen
    Beiträge
    3.094
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Akkonak08 Beitrag anzeigen
    Hat "JNK" Media schon jemals eine Buchausgabe in mehreren Bänden vollständig herausgebracht ?!? Die Comixene Reprintbände, die John Kendall Gesamtausgabe wurden nie realisiert.
    Für die "Comixene Reprintbände" gab es leider überhaupt keine Nachfrage, so dass diese nicht erscheinen konnten und von einer (bei uns geplanten) "John Kendall"-Ausgabe höre ich hier zum ersten Mal

    Zitat Zitat von Akkonak08 Beitrag anzeigen
    Turi und Tolk vorzeitig abgebrochen.
    Nein, hier hatten wir mit dem Lizenzgeber Verhandlungen über das weitere Vorgehen, da dieser eine schnellere Veröffentlichung wünschte. Wir sahen leider keine wirtschaftliche Basis für eine raschere Veröffentlichung als ca. einem Band pro Jahr wie von uns praktiziert. Dass die Weiterführung bei "Comics etc." jetzt auch wieder stockt, bedauert niemand mehr als ich.

    Ich möchte ausdrücklich darauf hinweisen, dass wir hier keine mutwillig mittendrin abgebrochenen Baustellen bei JNK Media hinterlassen. Selbst da, wo eine Weiterführung wirtschaftlich wirklich nicht mehr möglich war wie bei "Hit Comics", haben wir zumindest die laufenden Storylines noch in einem Abschlussband sauber zuende gebracht.

  17. #17
    Moderator COMIX ⋅ Internationaler Comic-Salon Erlangen Avatar von Martin Jurgeit
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Lehrte, Niedersachsen
    Beiträge
    3.094
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Sillage Beitrag anzeigen
    (...) die grundlosen Limitierungen die sich in der Comicszene zur Zeit breit machen finde ich nicht gut.
    (...) P.S. Für die Turi und Tolk Gesamtausgabe sehe ich keine Hoffnung mehr. Leider
    In deinem "P.S." gibst du leider bereits die Antwort auf die Gründe für die strengen Limitierungen. Mit den heutigen Erfahrungen hätten wir "Turi und Tolk" sicher als stärker limitierte Edition in dickeren und deutlich teureren Bänden veröffentlicht und das wahrscheinlich sogar mit größerem Erfolg. Hört sich seltsam an, ist aber leider so. Nur noch ganz heiß begehrte Sachen sowie die streng limitierten können heutzutage sehr schnell komplett abverkauft werden.

    Bei vielen anderen "mittel interessanten" Sachen zögern viele Käufer heutzutage leider und schieben diesen Kauf auf die lange Bank. Ein sporadischer Abverkauf größerer Auflagenteile über mittlere Frist (wie früher ganz normal), lässt sich heute aber kaum noch wirtschaftlich darstellen. Und genau in diese Falle sind wir damals mit "Turi und Tolk" gelaufen.
    Geändert von Martin Jurgeit (31.08.2012 um 12:09 Uhr)

  18. #18
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2005
    Beiträge
    624
    Nachrichten
    0
    Ich habe mir jetzt den Jerry Spring in Farbe gekauft. Er gefällt mir wesentlich besser als die schwarz-weiß Fassung. Ich hoffe das irgendwann ein Verlag die fehlenden Bände noch in Farbe nachdruckt.

  19. #19
    Mitglied Avatar von Derma R. Shell
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    65201 Wbn.
    Beiträge
    4.491
    Nachrichten
    0
    Also ich freue mich sehr auf die schwarzweiße Gesamtausgabe von CT.
    Allein die Zeichnungen von ESTEBAN MAROTO sind in ihrer unkolorierten Fassung bereits eine Augenweide, wie man in dem Beispielbild in Peter Wiechmanns Tagebuch im Comicguide-Forum sehr schön sehen kann.
    Natürlich sind wir durch die PRIMO- und ZACK-Versionen die Farbe gewohnt, aber wenn man sich die Hefte und Alben heute nochmals ansieht wurde da schon einiges in „Studiomanier“ fertiggestellt, was damals aber durchaus üblich war und die beteiligten Künstler nicht abwerten soll.
    Die längeren Episoden fand ich allerdings auch prickelnder als die späteren Kurzgeschichten, vor allem nach dem großen Verlust aus ZACK BOX 23
    Aber denkt nur an die tolle Wiedergabe der Bernet’schen ANDRAX-Seiten ( von der Größe mal abgesehen ) und bei Dietrich von Bern und Hombre von Mendez.
    Ich erwarte da was ganz großartiges von der GA, die meinem Avatar die gebührende Ehre erweisen wird
    Gruß Derma

  20. #20
    Mitglied Avatar von Donovan
    Registriert seit
    07.2002
    Beiträge
    1.640
    Nachrichten
    0
    Ich bin für eine s/w - Ausgabe.

  21. #21
    Mitglied Avatar von Zyklotrop
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Bretzelburg
    Beiträge
    3.518
    Nachrichten
    0
    Ich ziehe -wie schon bei der edlen Jerry Spring GA- die geplante s/w-Version eindeutig vor. Besonders wenn man die alten Farbversionen von Hombre, Thomas der Trommler und Dietrich von Bern mit den prächtigen CC-Buchausgaben vergleicht, merkt man erst wie viele Details der Originalzeichnungen seinerzeit mit Farbe zugekleistert wurden.

  22. #22
    システムオペレーターの鬼 | SysOp no oni Avatar von Clint Barton
    Registriert seit
    12.2000
    Ort
    地獄
    Beiträge
    16.226
    Nachrichten
    6
    Ja, "Hombre" in Farbe sah zum Davonlaufen aus, währen die beiden CC-Bände eine Augenweise sind.
    Leider fand ich die "Capitan Terror"-Stories in "Comix" doch recht gruselig von den Geschichten her, da werden die tollen Zeichnungen (Esteban Maroto ) auch nicht helfen.

    Warum manche Leuten einen Comic nur mit Farbe als vollwertig ansehen, wird sich mir nie erschliessen. Nichts gegen eine GUTE Farbgebung, aber vieles wurde doch einfach nur lieblos runtergerotzt.
    Und Neukolorierugnen waren auch gelegentlich eher suboptimal. Habe meine "Turi & Tolk"s wieder abgestossen, weil das nur eine undefinierbare Farbmasse war und kaum noch die Tuschestriche zu erkennen waren. Da kauf ich mir lieber irgendwann die alten Koralle-Alben zusammen.

  23. #23
    Mitglied Avatar von Sillage
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    383
    Nachrichten
    0
    Im neuen Geister-Schocker 4 sind 2 Kurzgeschichten von Esteban Maroto in SW abgedruckt. So gute finde ich die farblosen Geschichten optisch gesehen nun auch sind.
    Da es sich kein Verlag leistet ein Comic in farbiger und in schwarzweißer Version gleichzeitig zu veröffendlichen um die Wünsche aller Sammler zufrieden zu stellen, werden wir nie erfahen welche Version sich besser verkaufen würde.

  24. #24
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.502
    Nachrichten
    0
    Wirft man die Google Bildersuche an kommen vielleicht auf vier oder s/w-Bilder ein farbiger Treffer. Rechnet man die Covermotive weg, ist die Dominanz von s/w noch weit größer. Das kann man schon auch als Popularitätsgradmesser ansehen. Aber um Popularität allein geht es ja nicht. Du wirst Martin Jurgeit nicht gegen sein (nachvollziehbares) Geschmacksempfinden zu einer Farbausgabe drängen können, wenn er sie nicht machen will.

  25. #25
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    13.146
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Sillage Beitrag anzeigen
    Ein Komplettband in Farbe auch wenn der Band vielleicht 400 Seiten dick wäre hätte ich bei kleiner Limitierung und höherem Preis sicher gekauft.
    Der SW-Wahn und die grundlosen Limitierungen die sich in der Comicszene zur Zeit breit machen finde ich nicht gut.
    Ein Farbband verzehntfacht die Herstellungskosten (etwa das Doppelte bis Dreifache Druckkosten, hoher Aufwand bei der Druckvorlagenherstellung, denn simple Scans der alten Billigdrucke braucht kein Mensch). Und reden wir noch mal über dein "sicher".
    Geändert von Mick Baxter (01.09.2012 um 00:42 Uhr)
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

Seite 1 von 14 1234567891011 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •