szmtag Comic Code
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Comic Code

  1. #1
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    07.2012
    Beiträge
    3
    Nachrichten
    0

    Comic Code

    Hallo,

    ich würde gerne mal wissen, was es mit dem Comic Code auf sich hat. Dann habe ich noch eine Frage zu der Ausgabe 98 von the amazing Spider-Man. Dieses Heft hat soweit es mir bekannt ist kein Comic Code! Aber warum nicht?

    Oder gibt es vielleicht Ausgaben mit so einem Code und ich habe nur noch kein gesehen? Meine letzte Frage ist, ob so ein Heft jetzt besser oder schlechte ist mit oder ohne Code?

    Danke

  2. #2
    Junior Mitglied Avatar von redy66
    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    Wien
    Beiträge
    9
    Nachrichten
    0
    was ist ein comic code?

  3. #3
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    13.071
    Nachrichten
    0
    Der Comics Code ist die freiwillige Selbstkontrolle der amerikanischen Comicverlage, die 1954 eingeführt wurde, weil ein amerikanischer Psychiater und seine österreichische Assistentin "erforscht" hatten, daß kriminelle Jugendliche Comics lasen (nebbich, alle Jugendlich lasen Comics). Der Comics Code verbot alles, was Comics interessant macht, dafür durften die Comics ohne Betriebsbeschränkung erscheinen.


    • Crimes shall never be presented in such a way as to create sympathy for the criminal, to promote distrust of the forces of law and justice, or to inspire others with a desire to imitate criminals.
    • If crime is depicted it shall be as a sordid and unpleasant activity.
    • Policemen, judges, government officials, and respected institutions shall never be presented in such a way as to create disrespect for established authority.
    • Criminals shall not be presented so as to be rendered glamorous or to occupy a position which creates a desire for emulation.
    • In every instance good shall triumph over evil and the criminal punished for his misdeeds.
    • Scenes of excessive violence shall be prohibited. Scenes of brutal torture, excessive and unnecessary knife and gunplay, physical agony, gory and gruesome crime shall be eliminated.
    • No comic magazine shall use the words "horror" or "terror" in its title.
    • All scenes of horror, excessive bloodshed, gory or gruesome crimes, depravity, lust, sadism, masochism shall not be permitted.
    • All lurid, unsavory, gruesome illustrations shall be eliminated.
    • Inclusion of stories dealing with evil shall be used or shall be published only where the intent is to illustrate a moral issue and in no case shall evil be presented alluringly, nor so as to injure the sensibilities of the reader.
    • Scenes dealing with, or instruments associated with walking dead, torture, vampires and vampirism, ghouls, cannibalism, and werewolfism are prohibited.
    • Profanity, obscenity, smut, vulgarity, or words or symbols which have acquired undesirable meanings are forbidden.
    • Nudity in any form is prohibited, as is indecent or undue exposure.
    • Suggestive and salacious illustration or suggestive posture is unacceptable.
    • Females shall be drawn realistically without exaggeration of any physical qualities.
    • Illicit sex relations are neither to be hinted at nor portrayed. Rape scenes as well as sexual abnormalities are unacceptable.
    • Seduction and rape shall never be shown or suggested.
    • Sex perversion or any inference to same is strictly forbidden.
    • Nudity with meretricious purpose and salacious postures shall not be permitted in the advertising of any product; clothed figures shall never be presented in such a way as to be offensive or contrary to good taste or morals.
    Gelegentlich trauten sich Verlage, einzelne Hefte auch ohne das Siegel der Comics Code Authority zu veröffentlichen (eine berühmtgewordene Green-Lantern-Ausgabe, in der es um Rauschgiftsucht ging, umging ein Verbot noch durch geschickte Trickserei, später wurde den Verlagen der Code zunehmend egal, da er wirtschaftlich keine Rolle mehr spielte).

    Im übrigen hilft Wikipedia bei solchen Fragen, insbesondere die amerikanische.
    Geändert von Mick Baxter (29.07.2012 um 05:52 Uhr)
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2005
    Beiträge
    1.429
    Nachrichten
    0
    Die Ausgaben Amazing Spider-Man # 96 bis 98 hatten kein Code-Siegel auf dem Cover. Das Codesiegel garantierte, daß keiner der von Mick Baxter oben aufgelisteten Verstöße gegen den Schutz der Jugend im Heft vorkam. Das ist ähnlich wie die Altersfreigabe im Kino: für Kinder und Jugendliche geeignet - oder eben nicht. Ohne Codesiegel verkauften sich Comichefte damals in USA erheblich schlechter; also hielten sich die Autoren und Zeichner notgedrungen an die Vorgaben.

    Wie der Code zustandekam, führt hier wahrscheinlich zu weit. Es hat mit den Horrorcomics von EC Mitte der 50er Jahre zu tun und comickritischen Untersuchungen, allen voran "The Seduction of the Innocent" von Frederic Wertham.

    Interessant ist aber: Der Code ist typisch amerikanisch ausgestaltet. Es wird genau festgelegt, was nicht explizit thematisiert und nicht gezeigt werden darf. Geschickte Künstler konnten den Code immer durch Andeutungen und Symbole umgehen. Marvel sagte damals: Es ist doch Quatsch, daß Drogen in Comics nicht vorkommen dürfen - wir wollen ja vor Drogen warnen. Also erschien diese dreiteilige Geschichte, in der gezeigt wird, wie Harry Osborne von den Drogen kaputtgemacht wird (er schluckt irgendwelche bewußtseinsverändernden Pillen) und in der Peter Parker einen Drogendealer verprügelt, obwohl er nicht durch Kostüm und Maske geschützt ist, weil er einfach das Gefühl hat, dieser gewissenlose Verbrecher habe einen Denkzettel verdient. Soviel ich weiß, hat der Comics Code nach den drei ASM-Ausgaben erheblich an Bedeutung verloren.

    Udo Lindenberg hat übrigens Mitte der 70er Jahre gesungen: "Und durch die Halle geht ein Mann, seriös und akkurat. / Er ist das Super-Schwein vom Kinder-Killer-Syndikat. / Und im Koffer: Drei Kilo Winterlandschaft für die tödlichen Weihnachtsfeiern. / Seine Weste: So weiß wie Schnee! / Und er steigt in den Inter-Shit-y nach Brown Sugar Town, erste Klasse, TEE." ("Schneewittchen"). Das war etwa die gleiche Botschaft wie in ASM # 96 bis 98.

  5. #5
    Mitglied Avatar von Hyperion Star
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Österreich,Wien
    Beiträge
    3.023
    Nachrichten
    3
    gibts eigentlich auch einen brot-code? die meisten verbrecher essen brot. und das die alle luft atmen ist mir auch schon aufgefallen...
    Ja, ich bin pädagogisch wertvoll.

  6. #6
    Mitglied Avatar von TomBerry
    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    651
    Nachrichten
    202
    Zitat Zitat von Hyperion Star Beitrag anzeigen
    gibts eigentlich auch einen brot-code? die meisten verbrecher essen brot. und das die alle luft atmen ist mir auch schon aufgefallen...
    TOP! hahaha
    Die Vorstellung, dass Brot darauf geprüft wird, ob es irgendwie gefährdend ist, ist schon genial

  7. #7
    Moderator Edition Panel Avatar von Jähling
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.997
    Nachrichten
    0
    Die Verlage haben sich aber in den letzten Jahren zunehmend vom Code verabschiedet, auch und gerade die großen. Zuletzt (?) anfang 2011 Archie und DC.

    Die Lzienz für das CCA-Siegel ist 2011 an den Comic Book Legal Defense Fund (!) übergegangen, der damals angekündigt hat, es für Merchandising zu nutzen, um damit den Kampf gegen die Zensur von Comics zu unterstützen.

  8. #8
    Mitglied Avatar von NerdyAnimations
    Registriert seit
    06.2012
    Beiträge
    59
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Peter L. Opmann Beitrag anzeigen
    Soviel ich weiß, hat der Comics Code nach den drei ASM-Ausgaben erheblich an Bedeutung verloren.
    Ja. Und heute ist er gänzlich in der Bedeutungslosigkeit verschwunden, wo er meinetwegen auch bleiben kann!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.