szmtag Liste: Comicverfilmungen 1930-2012
Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Ohne Worte
    Beiträge
    10.760
    Nachrichten
    0

    Liste: Comicverfilmungen 1930-2012

    Live-Action Comicverfilmungen 1930 - 1965

    "Skippy" (Regie: Norman Taurog, 25. April 1931, USA)
    "Sooky" (Skippy 2) (Regie: Norman Taurog, 27. Dezember 1931, USA)

    "Little Orphan Annie" (Regie: John S. Robertson, 4. November 1932, USA)

    "Palooka" (Regie: Benjamin Stoloff, 26. Januar 1934, USA)
    "Harold Teen" (Regie: Murray Roth, 7. April 1934, USA)
    "Tailspin Tommy" (Regie: Lew Landers, 29. Oktober 1934, Serial, USA)

    "Tailspin Tommy - The Great Air Mystery" (Regie: Ray Taylor, 21. Oktober 1935, Serial, USA)

    "Flash Gordon" (Regie: Frederick Stephani, 6. April 1936, Serial, USA)
    "King of the Royal Mounted" (Regie: Howard Bretherton, 11. September 1936, USA)
    "Ace Drummond" (Regie: Ford Beebe, Clifford Smith, 19. Oktober 1936, Serial, USA)

    "Jungle Jim" (Regie: Ford Beebe, Clifford Smith, 18. Januar 1937, Serial, USA)
    "Dick Tracy" (Regie: Alan James, Ray Taylor, 20. Februar 1937, Serial, USA)
    "Secret Agent X-9" (Regie: Ford Beebe, Clifford Smith, 12. April 1937, Serial, USA)
    "Radio Patrol" (Regie: Ford Beebe, Clifford Smith, 4. Oktober 1937, Serial, USA)
    "Tim Tyler's Luck" (Regie: Ford Beebe, Wyndham Gittens, 27. Dezember 1937, Serial, USA)

    "Flash Gordon's Trip to Mars" (Regie: Ford Beebe, Robert F. Hill, 21. März 1938, Serial, USA)
    "Dick Tracy Returns" (Regie: John English, William Witney, 20. August 1938, Serial, USA)
    "Red Barry" (Regie: Ford Beebe, Alan James, 18. Oktober 1938, Serial, USA)
    "Blondie" (Regie: Frank R. Strayer, 30. November 1938, USA)
    (Gefolgt von 27 weiteren "Blondie"-Filmen bis 1950)
    "Little Orphan Annie" (Regie: Ben Holmes, 2. Dezember 1938, USA)

    "Kaksi Vihtoria" (Regie: Nyrki Tapiovaara, 5. Februar 1939, Finnland)
    "Tailspin Tommy - Mystery Plane" (Regie: George Waggner, 8. März 1939, USA)
    "The Adventures of Jane Arden" (Regie: Terry O. Morse, 18. März 1939, USA)
    "Buck Rogers" (Regie: Ford Beebe, Saul A. Goodkind, 11. April 1939, Serial, USA)
    "Mandrake the Magician" (Regie: Norman Deming, Sam Nelson, 6. Mai 1939, Serial, USA)
    "Tailspin Tommy - Stunt Pilot" (Regie: George Waggner, 2. Juli 1939, USA)
    "Vihtori ja Klaara" (Regie: Teuvo Tulio, 20. August 1939, Finnland)
    "Dick Tracy's G-Men" (Regie: John English, William Witney, 2. September 1939, Serial, USA)
    "Tailspin Tommy - Sky Patrol" (Regie: Howard Bretherton, 12. September 1939, USA)
    "Tailspin Tommy - Danger Flight" (Regie: Howard Bretherton, 1. November 1939, USA)
    "Sjors van de rebellenclub met vacantie" (Regie: J.Th.A. van der Wal, 20. Dezember 1939, Niederlande)

    "Flash Gordon Conquers the Universe" (Regie: Ford Beebe, Ray Taylor, 9. April 1940, Serial, USA)
    "Terry and the Pirates" (Regie: James W. Horne, 12. April 1940, Serial, USA)
    "Adventures of Red Ryder" (Regie: John English, William Witney, 28. Juni 1940, Serial, USA)
    "Bécassine" (Regie: Pierre Caron, 3. September 1940, Frankreich)
    "King of the Royal Mounted" (Regie: John English, William Witney, 20. September 1940, Serial, USA)
    "Li'l Abner" (Regie: Albert S. Rogell, 1. November 1940, USA)

    "Adventures of Captain Marvel" (Regie: John English, William Witney, 28. März 1941, Serial, USA)
    "Tillie the Toiler" (Regie: Sidney Salkow, 7. August 1941, USA)
    "Reg'lar Fellers" (Regie: Arthur Dreifuss, 5. September 1941, USA)
    "Cenerentola e il Signor Bonaventura" (Regie: Sergio Tofano, 4. Dezember 1941, Italien)
    "Dick Tracy vs. Crime Inc." (Regie: John English, William Witney, 27. Dezember 1941, Serial, USA)

    "Don Winslow of the Navy" (Regie: Ford Beebe, Ray Taylor, 6. Januar 1942, Serial, USA)
    "Private Snuffy Smith" (Regie: Edward F. Cline, 16. Januar 1942, USA)
    "Spy Smasher" (Regie: William Witney, 4. April 1942, Serial, USA)
    "Hillbilly Blitzkrieg" (Snuffy Smith) (Regie: Roy Mack, 14. August 1942, USA)
    "King of the Mounties" (Regie: William Witney, 17. Oktober 1942, Serial, USA)

    "The Adventures of Smilin' Jack" (Regie: Lewis D. Collins, Ray Taylor, 5. Januar 1943, Serial, USA)
    "Dixie Dugan" (Regie: Otto Brower, 12. März 1943, USA)
    "Don Winslow of the Coast Guard" (Regie: Lewis D. Collins, Ray Taylor, 6. April 1943, Serial, USA)
    "Batman" (Regie: Lambert Hillyer, 16. Juli 1943, Serial, USA)
    "The Life and Death of Colonel Blimp" (Regie: Michael Powell, Emeric Pressburger, 26. Juli 1943, Großbritannien)
    "The Phantom" (Regie: B. Reeves Eason, 24. Dezember 1943, Serial, USA)

    "Captain America" (Regie: Elmer Clifton, John English, 5. Februar 1944, Serial, USA)
    "Red Ryder - Tucson Raiders" (Regie: Spencer Gordon Bennet, 14. Mai 1944, USA)
    (Gefolgt von 26 weiteren "Red Ryder"-Filmen bis 1950)

    "Brenda Starr, Reporter" (Regie: Wallace Fox, 26. Januar 1945, Serial, USA)
    "Secret Agent X-9" (Regie: Lewis D. Collins, Ray Taylor, 24. Juli 1945, Serial, USA)
    "Dick Tracy" (Regie: William Berke, 1. Dezember 1945, USA)

    "Moord in het Modehuis" (Dick Bos) (Regie: Alfred Mazure, Februar 1946, Niederlande)
    "Hop Harrigan" (Regie: Derwin Abrahams, 28. März 1946, Serial, USA)
    "Joe Palooka, Champ" (Regie: Reginald Le Borg, 28. Mai 1946, USA)
    (Gefolgt von 10 weiteren "Joe Palooka"-Filmen bis 1951, und einer TV-Serie 1954/55)
    "91:an Karlsson" (Regie: Hugo Bolander, 2. September 1946, Schweden)
    "Little Iodine" (Regie: Reginald Le Borg, 20. Oktober 1946, USA)
    "Bringing Up Father" (Regie: Edward F. Cline, 23. November 1946, USA)
    "Dick Tracy vs. Cueball" (Regie: Gordon Douglas, 18. Dezember 1946, USA)
    "Harald Handfaste" (Regie: Hampe Faustman, 26. Dezember 1946, Schweden)

    "Dick Tracy's Dilemma" (Regie: John Rawlins, 20. Mai 1947, USA)
    "The Vigilante - Fighting Hero of the West" (Regie: Wallace Fox, 22. Mai 1947, Serial, USA)
    "Kronblom" (Regie: Hugo Bolander, 18. August 1947, Schweden)
    "Dick Tracy Meets Gruesome" (Regie: John Rawlins, 26. September 1947, USA)
    "Jiggs and Maggie in Society" (Regie: Edward F. Cline, 12. Dezember 1947, USA)
    "Brick Bradford" (Regie: Spencer Gordon Bennet, Thomas Carr, 18. Dezember 1947, Serial, USA)
    "91:an Karlssons permis" (Regie: Gösta Bernhard, Hugo Bolander, 22. Dezember 1947, Schweden)

    "Tex Granger - Midnight Rider of the Plains" (Regie: Derwin Abrahams, 1. April 1948, Serial, USA)
    "Les aventures des Pieds Nickelés" (Regie: Marcel Aboulker, 23. Juni 1948, Frankreich)
    "Superman" (Regie: Spencer Gordon Bennet, Thomas Carr, 15. Juli 1948, Serial, USA)
    "Congo Bill" (Regie: Spencer Gordon Bennet, Thomas Carr, 28. Oktober 1948, Serial, USA)
    "Jiggs and Maggie in Court" (Regie: William Beaudine, 12. Dezember 1948, USA)
    "Jungle Jim" (Regie: William Berke, 15. Dezember 1948, USA)
    (Gefolgt von 12 weiteren "Jungle Jim"-Filmen bis 1954, und einer TV-Serie 1955/56)

    "Bruce Gentry" (Regie: Spencer Gordon Bennet, Thomas Carr, 10. Februar 1949, Serial, USA)
    "Batman and Robin" (Regie: Spencer Gordon Bennet, 26. Mai 1949, Serial, USA)
    "Jiggs and Maggie in Jackpot Jitters" (Regie: William Beaudine, 28. August 1949, USA)
    "Kronblom kommer till stan" (Regie: Hugo Bolander, 29. August 1949, Schweden)
    "The Adventures of Jane" (Regie: Edward G. Whiting, 1949, Großbritannien)

    "Le trésor des Pieds-Nickelés" (Regie: Marcel Aboulker, 8. März 1950, Frankreich)
    "Jiggs and Maggie Out West" (Regie: William Beaudine, 23. April 1950, USA)
    "Atom Man vs. Superman" (Regie: Spencer Gordon Bennet, 20. Juli 1950, Serial, USA)
    "La rue sans loi" (Regie: Marcel Gibaud, 1. Dezember 1950, Frankreich)

    "Gasoline Alley" (Regie: Edward Bernds, 2. Januar 1951, USA)
    "Biffen och Bananen" (Regie: Rolf Husberg, 12. Februar 1951, Schweden)
    "Up Front" (Regie: Alexander Hall, 5. März 1951, USA)
    "Bibi Fricotin" (Regie: Marcel Blistène, 12. April 1951, Frankreich)
    "Påhittiga Johansson" (Regie: Hugo Bolander, 20. August 1951, Schweden)
    "Corky of Gasoline Alley" (Regie: Edward Bernds, 17. September 1951, USA)
    "Superman and the Mole-Men" (Regie: Lee Sholem, 23. November 1951, USA)
    "91:an Karlssons bravader" (Regie: Gösta Bernhard, 26. Dezember 1951, Schweden)

    "King of the Congo" (Thun'da) (Regie: Spencer Gordon Bennet, Wallace Grissell, 10. April 1952, Serial, USA)
    "Blackhawk - Fearless Champion of Freedom" (Regie: Spencer Gordon Bennet, Fred F. Sears, 24. Juli 1952, Serial, USA)
    "Biffen och Bananen 2 - Blondie, Biffen och Bananen" (Regie: Lars-Eric Kjellgren, 30. August 1952, Schweden)
    "Back at the Front" (Regie: George Sherman, Oktober 1952, USA)

    "Pekka Puupää" (Regie: Ville Salminen, 30. April 1953, Finnland)
    (Gefolgt von 12 weiteren "Pekka"-Filmen bis 1960)
    "Zig et Puce sauvent Nénette" (Regie: Georges Rollin, 18. August 1953, Frankreich)
    "Alla tiders 91 Karlsson" (Regie: Gösta Bernhard, 7. September 1953, Schweden)
    "Far til fire" (Regie: Alice O'Fredericks, 2. November 1953, Dänemark)

    "Prince Valiant" (Regie: Henry Hathaway, 5. April 1954, USA)
    "Anatole chéri" (Regie: Claude Heymann, 28. April 1954, Frankreich)
    "The Belles of St. Trinian's" (Regie: Frank Launder, 1. Oktober 1954, Großbritannien)
    "Far til fire i sneen" (Regie: Alice O'Fredericks, 1. November 1954, Dänemark)

    "Sjors van de Rebellenclub" (Regie: Henk van der Linden, 25. Juli 1955, Niederlande)
    "91 Karlsson rycker in" (Regie: Arne Ragneborn, 3. Oktober 1955, Schweden)
    "Far til fire på landet" (Regie: Alice O'Fredericks, 7. November 1955, Dänemark)

    "Max und Moritz" (Regie: Norbert Schultze & Francesco Stefani, 30. September 1956, Deutschland)
    "Far til fire i byen" (Regie: Alice O'Fredericks, 12. November 1956, Dänemark)

    "91 Karlsson slår knockout" (Regie: Gösta Lewin, 12. August 1957, Schweden)
    "Biffen och Bananen 3 - Klarar Bananen Biffen?" (Regie: Ragnar Frisk, 2. September 1957, Schweden)
    "Far til fire og Onkel Sofus" (Regie: Alice O'Fredericks & Robert Saaskin, 25. November 1957, Dänemark)
    "Blue Murder at St. Trinian's" (Regie: Frank Launder, Dezember 1957, Großbritannien)

    "Lilli - ein Mädchen aus der Großstadt" (Regie: Hermann Leitner, 6. März 1958, Deutschland)
    "Far til fire og ulveungerne" (Regie: Alice O'Fredericks & Robert Saaskin, 10. November 1958, Dänemark)
    "Bustenskjold" (Regie: Helge Lunde, 26. Dezember 1958, Norwegen)

    "Nick Knattertons Abenteuer" (Regie: Hans Quest, 15. Januar 1959, Deutschland)
    "Poeten og Lillemor" (Regie: Erik Balling, 6. März 1959, Dänemark)
    "91:an Karlsson muckar (tror han)" (Regie: Åke Grönberg, 31. August 1959, Schweden)
    "Li'l Abner" (Regie: Melvin Frank, 11. Dezember 1959, USA)
    "Far til fire på Bornholm" (Regie: Alice O'Fredericks & Robert Saaskin, 26. Dezember 1959, Dänemark)

    "Poeten og Lillemor og Lotte" (Regie: Erik Balling, 2. Mai 1960, Dänemark)
    "The Pure Hell of St. Trinian's" (Regie: Frank Launder, Dezember 1960, Großbritannien)

    "La famille Fenouillard" (Regie: Yves Robert, 4. Januar 1961, Frankreich)
    "Dondi" (Regie: Albert Zugsmith, 26. März 1961, USA)
    "Poeten og Lillemor i forårshumør" (Regie: Erik Balling, 11. September 1961, Dänemark)
    "Amours célèbres" (Regie: Michel Boisrond, 3. November 1961, Frankreich)
    "Tintin et le mystère de la toison d'or" (Regie: Jean-Jacques Vierne, 6. Dezember 1961, Frankreich)
    "Far til fire med fuld musik" (Regie: Alice O'Fredericks & Robert Saaskin, 15. Dezember 1961, Dänemark)

    "Le crime ne paie pas" (Regie: Gérard Oury, 6. Juli 1962, Frankreich)
    "Sjors en Sjimmie op het Pirateneiland" (Regie: Henk van der Linden, 21. Dezember 1962, Niederlande)

    "Si tous les amoureux du monde" (Regie: Grégoire Brainin, 1963, Frankreich)

    "Les pieds nickelés" (Regie: Jean-Claude Chambon, 30. September 1964, Frankreich)
    "Tintin et les oranges bleues" (Regie: Philippe Condroyer, 18. Dezember 1964, Frankreich)

    "Die fromme Helene" (Regie: Axel von Ambesser, 21. Dezember 1965, Deutschland)
    Geändert von Hate (29.12.2013 um 23:21 Uhr)

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Ohne Worte
    Beiträge
    10.760
    Nachrichten
    0
    Live-Action Comicverfilmungen 1966 - 1997


    "The Great St. Trinian's Train Robbery" (Regie: Sidney Gilliat & Frank Launder, 4. April 1966, Großbritannien)
    "Sjors en Sjimmie en de Gorilla" (Regie: Henk van der Linden, 26. Mai 1966, Niederlande)
    "Modesty Blaise" (Regie: Joseph Losey, 4. Juli 1966, Großbritannien)
    "Batman" (Regie: Leslie H. Martinson, 30. Juli 1966, USA)
    "Kriminal" (Regie: Umberto Lenzi, 23. Dezember 1966, Italien)

    "Il marchio di Kriminal" (Regie: Fernando Cerchio, Nando Cicero, 1967, Italien)

    "Diabolik" (Regie: Mario Bava, 24. Januar 1968, Italien)
    "Satanik" (Regie: Piero Vivarelli, 18. April 1968, Italien)
    "Sjors en Sjimmie in het Land der Reuzen" (Regie: Henk van der Linden, 27. Juni 1968, Niederlande)
    "Jommeke: De schat van de zeerover" (Regie: Jef Nys, 1968, Belgien)
    "Barbarella" (Regie: Roger Vadim, 10. Oktober 1968, Frankreich)

    "Isabella, duchessa dei diavoli" (Regie: Bruno Corbucci, 30. August 1969, Italien)

    "Le juge" (Regie: Federico Chentrens, Jean Girault, 3. März 1971, Frankreich)
    "Li'l Abner" (Regie: Gordon Wiles, 26. April 1971, TV, USA)
    "Sjors en Sjimmie en de Toverring" (Regie: Henk van der Linden, 26. Mai 1971, Niederlande)
    "Far til fire i højt humør" (Regie: Ib Mossin, 13. August 1971, Dänemark)
    "47:an Löken" (Regie: Ragnar Frisk, 30. August 1971, Schweden)

    "Tales from the Crypt" (Regie: Freddie Francis, 8. März 1972, Großbritannien)
    "Sjors en Sjimmie en de Rebellen" (Regie: Henk van der Linden, 29. Juni 1972, Niederlande)
    "47:an Löken blåser på!" (Regie: Ragnar Frisk, 11. September 1972, Schweden)
    "The Adventures of Barry McKenzie" (Regie: Bruce Beresford, 12. Oktober 1972, Australien)

    "L'an 01" (Regie: Jacques Doillon, 22. Februar 1973, Frankreich)
    "The Vault of Horror" (Regie: Roy Ward Baker, 16. März 1973, Großbritannien)
    "Tiffany Jones" (Regie: Pete Walker, 12. April 1973, Großbritannien)
    "Baba Yaga" (Regie: Corrado Farina, 20. September 1973, Italien)
    "Mirko i Slavko" (Regie: Branimir Tori Jankovic, 21. November 1973, Jugoslawien)

    "Wonder Woman" (Regie: Vincent McEveety, 12. März 1974, TV, USA)
    "Barry McKenzie Holds His Own" (Regie: Bruce Beresford, 12. Dezember 1974, Australien)

    "It's a Bird, It's a Plane, It's Superman" (Regie: Jack Regas, 21. Februar 1975, TV, USA)
    "Wonder Woman" (Regie: Leonard Horn, 7. November 1975, TV, USA)
    "Docteur Justice" (Regie: Christian-Jaque, 17. Dezember 1975, Frankreich)
    "Friday Foster" (Regie: Arthur Marks, 25. Dezember 1975, USA)

    "Brenda Starr" (Regie: Mel Stuart, 8. Mai 1976, TV, USA)
    "Sturmtruppen" (Regie: Salvatore Samperi, 20. Dezember 1976, Italien)

    "Sjors en Sjimmie en het zwaard van Krijn" (Regie: Henk van der Linden, 1977, Niederlande)
    "The Amazing Spider-Man" (Regie: E.W. Swackhamer, 14. September 1977, TV, USA)
    "The Incredible Hulk" (Regie: Kenneth Johnson, 4. November 1977, TV, USA)
    "91:an och generalernas fnatt" (Regie: Ove Kant, 25. November 1977, Schweden)
    "The Incredible Hulk: Death in the Family" (Regie: Alan J. Levi, 28. November 1977, TV, USA)

    "Spider-Man Strikes Back" (Regie: Ron Satlof, 12. April 1978, TV, USA)
    "Dr. Strange" (Regie: Philip DeGuere, 6. September 1978, TV, USA)
    "The Incredible Hulk: Married" (Regie: Kenneth Johnson, 22. September 1978, TV, USA)
    "Superman" (Regie: Richard Donner, 15. Dezember 1978, USA)

    "Legends of the Superheroes" (Regie: Bill Carruthers & Chris Darley, 18. Januar 1979, TV, USA)
    "Captain America" (Regie: Rod Holcomb, 19. Januar 1979, TV, USA)
    "Mandrake" (Regie: Harry Falk, 24. Januar 1979, TV, USA)
    "Buck Rogers in the 25th Century" (Regie: Daniel Haller, 2. März 1979, USA)
    "Spider-Man: The Dragon's Challenge" (Regie: Don McDougall, 6. Juli 1979, TV, USA)
    "Captain America 2 - Death Too Soon" (Regie: Ivan Nagy, 23. November 1979, TV, USA)

    "Aventuras de Pinín y sus amigos" (Regie: José Antonio Arévalo, 29. Februar 1980, Spanien)
    "Je vais craquer!!!" (Regie: François Leterrier, 23. April 1980, Frankreich)
    "Lady Oscar" (Regie: Jacques Demy, 26. April 1980, Frankreich)
    "Flash Gordon" (Regie: Mike Hodges, 5. Dezember 1980, USA)
    "Superman 2" (Regie: Richard Lester, 9. Dezember 1980, USA)
    "Popeye" (Regie: Robert Altman, 12. Dezember 1980, USA)
    "The Wildcats of St. Trinian's" (Regie: Frank Launder, 1980, Großbritannien)
    "Fatty Finn" (Regie: Maurice Murphy, 18. Dezember 1980, Australien)

    "Le roi des cons" (Regie: Claude Confortès, 18. Februar 1981, Frankreich)
    "Fais gaffe à la gaffe" (Regie: Paul Boujenah, 1. April 1981, Frankreich)

    "Swamp Thing" (Regie: Wes Craven, März 1982, USA)
    "Annie" (Regie: John Huston, 17. Mai 1982, USA)
    "Las aventuras de Zipi y Zape" (Regie: Enrique Guevara, 5. Juli 1982, Spanien)
    "Sturmtruppen 2" (Regie: Salvatore Samperi, 1. Dezember 1982, Italien)
    "Ginger Meggs" (Regie: Jonathan Dawson, 9. Dezember 1982, Australien)
    "Creepshow" (Regie: George A. Romero, 10. November 1982, USA)

    "Yor - Einer gegen das Imperium" (Regie: Antonio Margheriti, 1983, Italien)
    "Superman 3" (Regie: Richard Lester, 17. Juni 1983, USA)

    "P'tit con" (Regie: Gérard Lauzier, 18. Januar 1984, Frankreich)
    "Gwendoline" (Regie: Just Jaeckin, 8. Februar 1984, Frankreich)
    "Vive les femmes!" (Regie: Claude Confortès, 7. März 1984, Frankreich)
    "Aldo et Junior" (Regie: Patrick Schulmann, 11. April 1984, Frankreich)
    "Supergirl" (Regie: Jeannot Szwarc, 19. Juli 1984, USA)
    "Sheena: Queen of the Jungle" (Regie: John Guillermin, 17. August 1984, USA)
    "La tête dans les sac" (Regie: Gérard Lauzier, 31. Oktober 1984, Frankreich)

    "Tranches de vie" (Regie: François Leterrier, 6. Februar 1985, Frankreich)
    "Pekka & Pätkä ja tuplajättipotti" (Regie: Visa Mäkinen, 5. April 1985, Finnland)
    "Le déclic" (Regie: Jean-Louis Richard, Steve Barnett, 17. April 1985, Frankreich)
    "Gros dégueulasse" (Regie: Bruno Zincone, 26. Juni 1985, Frankreich)
    "Red Sonja" (Regie: Richard Fleischer, 3. Juli 1985, USA)
    "L'amour propre ne le reste jamais très longtemps" (Regie: Martin Veyron, 28. Juli 1985, Frankreich)
    "Tex Willer e il signore degli abissi" (Regie: Duccio Tessari, 6. September 1985, Italien)

    "Paulette, la pauvre petite milliardaire" (Regie: Claude Confortès, 26. Februar 1986, Frankreich)
    "Brenda Starr" (Regie: Robert Ellis Miller, 20. Juli 1986, USA)
    "Howard the Duck" (Regie: Willard Huyck, 1. August 1986, USA)
    "Pekka Puupää poliisina" (Regie: Visa Mäkinen, 3. Oktober 1986, Finnland)

    "Creepshow 2" (Regie: Michael Gornick, 1. Mai 1987, USA)
    "Jane and the Lost City" (Regie: Terry Marcel, 1987, Großbritannien)
    "Superman 4 - The Quest for Peace" (Regie: Sidney J. Furie, 24. Juli 1987, USA)
    "The Spirit" (Regie: Michael Schultz, 31. Juli 1987, TV, USA)
    "Dennis the Menace" (Regie: Doug Rogers, 11. September 1987, TV, USA)

    "The Incredible Hulk Returns" (Regie: Nicholas Corea, 22. Mai 1988, TV, USA)
    "Ada dans la jungle" (Regie: Gérard Zingg, 28. September 1988, Frankreich)

    "The Trial of the Incredible Hulk" (Regie: Bill Bixby, 7. Mai 1989, TV, USA)
    "The Return of Swamp Thing" (Regie: Jim Wynorski, 12. Mai 1989, USA)
    "Batman" (Regie: Tim Burton, 23. Juni 1989, USA)
    "The Punisher" (Regie: Mark Goldblatt, 5. Oktober 1989, USA)

    "The Death of the Incredible Hulk" (Regie: Bill Bixby, 18. Februar 1990, TV, USA)
    "Teenage Mutant Ninja Turtles" (Regie: Steve Barron, 30. März 1990, USA)
    "Archie - To Riverdale and Back Again" (Regie: Dick Lowry, 6. Mai 1990, TV, USA)
    "Dick Tracy" (Regie: Warren Beatty, 15. Juni 1990, USA)
    "Hardware"/"M.A.R.K. 13" (Regie: Richard Stanley, 14. September 1990, Großbritannien)
    "The Flash" (Regie: Robert Iscove, 20. September 1990, TV, USA)
    "Captain America" (Regie: Albert Pyun, 14. Dezember 1990, USA)

    "Guyver" (Regie: Steve Wang, Screaming Mad George, 18. März 1991, USA)
    "Teenage Mutant Ninja Turtles 2" (Regie: Michael Pressman, 22. März 1991, USA)
    "Power Pack" (Regie: Rick Bennett, 1991, TV, USA)
    "The Rocketeer" (Regie: Joe Johnston, 21. Juni 1991, USA)
    "Lucky Luke" (Regie: Terence Hill, 4. Juli 1991, Italien)
    "Jesuit Joe" (Regie: Olivier Austen, 6. November 1991, Frankreich)
    "The Addams Family" (Regie: Barry Sonnenfeld, 22. November 1991, USA)

    "Makinavaja, el último choriso" (Regie: Carlos Suárez, 8. Mai 1992, Spanien)
    "Batman Returns" (Regie: Tim Burton, 19. Juni 1992, USA)
    "Kiekeboe: Het witte bloed" (Regie: Herman Fabri, Johan Thiels, 1992, Belgien)
    "Dr. Giggles" (Regie: Manny Coto, 23. Oktober 1992, USA)

    "Heiß - Kalt" (Regie: Markus Fischer, 12. Januar 1993, Schweiz)
    "Teenage Mutant Ninja Turtles 3" (Regie: Stuart Gillard, 19. März 1993, USA)
    "Coup de jeune" (Regie: Xavier Gélin, 7. April 1993, Frankreich)
    "Semos peligrosos - Uséase Makinavaja 2" (Regie: Carlos Suárez, 14. Mai 1993, Spanien)
    "Dennis the Menace" (Regie: Nick Castle, 25. Juni 1993, USA)
    "Addams Family Values" (Regie: Barry Sonnenfeld, 19. November 1993, USA)

    "Historias de la puta mili" (Regie: Manuel Esteban, 14. Januar 1994, Spanien)
    "Elles ne pensent qu'à ça..." (Regie: Charlotte Dubreuil, 16. März 1994, Frankreich)
    "Model by Day" (Regie: Christian Duguay, 21. März 1994, TV, USA)
    "Guyver 2 - Dark Hero" (Regie: Steve Wang, 20. April 1994, USA)
    "The Crow" (Regie: Alex Proyas, 13. Mai 1994, USA)
    "The Mask" (Regie: Chuck Russell, 29. Juli 1994, USA)
    "Timecop" (Regie: Peter Hyams, 16. September 1994, USA)
    "Der bewegte Mann" (Regie: Sönke Wortmann, 6. Oktober 1994, Deutschland)
    "Richie Rich" (Regie: Donald Petrie, 21. Dezember 1994, USA)
    "The Fantastic Four" (Regie: Oley Sassone, 1994, nicht veröffentlicht, USA)

    "Tales from the Crypt: Demon Knight" (Regie: Ernest R. Dickerson & Gilbert Adler, 13. Januar 1995, USA)
    "Tank Girl" (Regie: Rachel Talalay, 31. März 1995, USA)
    "Fist of the North Star" (Regie: Tony Randel, 22. April 1995, USA)
    "Batman Forever" (Regie: Joel Schumacher, 16. Juni 1995, USA)
    "Judge Dredd" (Regie: Danny Cannon, 30. Juni 1995, USA)
    "Annie - A Royal Adventure!" (Regie: Ian Toynton, 18. November 1995, TV, USA)

    "Generation X" (Regie: Jack Sholder, 20. Februar 1996, TV, USA)
    "Sabrina the Teenage Witch" (Regie: Tibor Takács & Andrew Tsao, 7. April 1996, TV, USA)
    "Crying Freeman" (Regie: Christophe Gans, 24. April 1996, Frankreich)
    "Barb Wire" (Regie: David Hogan, 3. Mai 1996, USA)
    "The Phantom" (Regie: Simon Wincer, 7. Juni 1996, USA)
    "Tales from the Crypt: Bordello of Blood" (Regie: Gilbert Adler, 16. August 1996, USA)
    "Kondom des Grauens" (Regie: Martin Walz, 29. August 1996, Deutschland)
    "The Crow 2 - City of Angels" (Regie: Tim Pope, 30. August 1996, USA)
    "Vampirella" (Regie: Jim Wynorski, 28. September 1996, USA)
    "Les Bidochon" (Regie: Serge Korber, 20. November 1996, Frankreich)

    "Batman and Robin" (Regie: Joel Schumacher, 20. Juni 1997, USA)
    "Men in Black" (Regie: Barry Sonnenfeld, 2. Juli 1997, USA)
    "Prince Valiant" (Regie: Anthony Hickox, 24. Juli 1997, USA)
    "Spawn" (Regie: Mark A. Z. Dippé, 1. August 1997, USA)
    "Steel" (Regie: Kenneth Johnson, 15. August 1997, USA)
    "Justice League Of America" (Regie: Félix Enríquez Alcalá, 1997, USA)
    Geändert von Hate (22.05.2013 um 12:10 Uhr)

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Ohne Worte
    Beiträge
    10.760
    Nachrichten
    0
    Live-Action Comicverfilmungen 1998 - 2012

    "Nick Fury - Agent of S.H.I.E.L.D." (Regie: Rod Hardy, 26. Mai 1998, USA)
    "Dennis the Menace Strikes Again!" (Regie: Charles T. Kanganis, 14. Juli 1998, USA)
    "Blade" (Regie: Stephen Norrington, 21. August 1998, USA)
    "Addams Family Reunion" (Regie: Dave Payne, 22. September 1998, USA)
    "Sabrina Goes to Rome" (Regie: Tibor Takács, 4. Oktober 1998, TV, USA)
    "Richie Rich's Christmas Wish" (Regie: John Murlowski, 3. November 1998, USA)

    "Virus" (Regie: John Bruno, 15. Januar 1999, USA)
    "Astérix et Obélix contre César" (Regie: Claude Zidi, 3. Februar 1999, Frankreich)
    "Mystery Men" (Regie: Kinka Usher, 6. August 1999, USA)
    "Sabrina, Down Under" (Regie: Kenneth R. Koch, 26. September 1999, TV, USA)
    "Annie" (Regie: Rob Marshall, 7. November 1999, TV, USA)

    "Misstoestanden" (Regie: Renaat Coppens, 1. März 2000, Belgien)
    "The Crow 3 - Salvation" (Regie: Bharat Nalluri, 14. Juni 2000, USA)
    "X-Men" (Regie: Bryan Singer, 14. Juli 2000, USA)
    "Witchblade" (Regie: Ralph Hemecker, 27. August 2000, TV, USA)
    "G-Men from Hell" (Regie: Christopher Coppola, 7. Dezember 2000, USA)

    "Eva & Adam - Fyra födelsedagar och ett fiasko" (Regie: Catti Edfeldt, 19. Januar 2001, Schweden)
    "Faust: Love of the Damned" (Regie: Brian Yuzna, 2. Februar 2001, Spanien/USA)
    "Monkeybone" (Regie: Henry Selick, 23. Februar 2001, USA)
    "Josie and the Pussycats" (Regie: Harry Elfont & Deborah Kaplan, 11. April 2001, USA)
    "Ghost World" (Regie: Terry Zwigoff, 20. Juli 2001, USA)
    "From Hell" (Regie: Albert Hughes & Allen Hughes, 19. Oktober 2001, USA)
    "Nick Knatterton" (Regie: Niki List, 2001, nie gezeigt, Deutschland)

    "Astérix & Obélix: Mission Cléopâtre" (Regie: Alain Chabat, 30. Januar 2002, Frankreich)
    "Paz!" (Regie: Renato De Maria, 22. Februar 2002, Italien)
    "Blade 2" (Regie: Guillermo del Toro, 22. März 2002, USA)
    "Spider-Man" (Regie: Sam Raimi, 3. Mai 2002, USA)
    "Le nouveau Jean-Claude" (Regie: Didier Tronchet, 26. Juni 2002, Frankreich)
    "Men in Black 2" (Regie: Barry Sonnenfeld, 3. Juli 2002, USA)
    "Road to Perdition" (Regie: Sam Mendes, 12. Juli 2002, USA)
    "Slim Slam Slum" (Regie: Jorge & Marcelino Ballarin, 30. August 2002, Dänemark)
    "Wie die Karnickel" (Regie: Sven Unterwaldt jr., 12. September 2002, Deutschland)
    "Lisístrata" (Regie: Francesc Bellmunt, 13. September 2002, Spanien)
    "Tales from the Crypt: Ritual" (Regie: Avi Nesher, 18. September 2002, USA)

    "La gran aventura de Mortadelo y Filemón" (Regie: Javier Fesser, 7. Februar 2003, Spanien)
    "Daredevil" (Regie: Mark Steven Johnson, 14. Februar 2003, USA)
    "Bulletproof Monk" (Regie: Paul Hunter, 16. April 2003, USA)
    "X-Men 2" (Regie: Bryan Singer, 2. Mai 2003, USA)
    "Hulk" (Regie: Ang Lee, 20. Juni 2003, USA)
    "The League of Extraordinary Gentlemen" (Regie: Stephen Norrington, 11. Juli 2003, USA)
    "L'outremangeur" (Regie: Thierry Binisti, 16. Juli 2003, Frankreich)
    "American Splendor" (Regie: Shari Springer Berman & Robert Pulcini, 15. August 2003, USA)
    "Timecop 2 - The Berlin Decision" (Regie: Steve Boyum, 30. September 2003, USA)
    "Michel Vaillant" (Regie: Louis-Pascal Couvelaire, 19. November 2003, Frankreich)

    "Blueberry" (Regie: Jan Kounen, 11. Februar 2004, Frankreich)
    "Suske en Wiske: De duistere diamant" (Regie: Rudi Van Den Bossche, 18. Februar 2004, Belgien)
    "My Name Is Modesty - A Modesty Blaise Adventure" (Regie: Scott Spiegel, 1. März 2004, USA)
    "Immortel - ad vitam" (Regie: Enki Bilal, 24. März 2004, Frankreich)
    "Hellboy" (Regie: Guillermo del Toro, 2. April 2004, USA)
    "The Punisher" (Regie: Jonathan Hensleigh, 16. April 2004, USA)
    "Garfield" (Regie: Peter Hewitt, 11. Juni 2004, USA)
    "Spider-Man 2" (Regie: Sam Raimi, 30. Juni 2004, USA)
    "Catwoman" (Regie: Pitof, 19. Juli 2004, USA)
    "L'enquête corse" (Regie: Alain Berbérian, 6. Oktober 2004, Frankreich)
    "Fat Slags" (Regie: Ed Bye, 15. Oktober 2004, Großbritannien)
    "Les Dalton" (Regie: Philippe Haïm, 8. Dezember 2004, Frankreich)
    "Blade 3 - Trinity" (Regie: David S. Goyer, 8. Dezember 2004, USA)

    "Elektra" (Regie: Rob Bowman, 14. Januar 2005, USA)
    "Iznogoud" (Regie: Patrick Braoudé, 9. Februar 2005, Frankreich)
    "Constantine" (Regie: Francis Lawrence, 16. Februar 2005, USA)
    "Mask 2 - Son of the Mask" (Regie: Lawrence Guterman, 18. Februar 2005, USA)
    "Sin City" (Regie: Robert Rodriguez & Frank Miller, 28. März 2005, USA)
    "Die Bluthochzeit" (Regie: Dominique Deruddere, 21. April 2005, Belgien/Deutschland)
    "Man-Thing" (Regie: Brett Leonard, 30. April 2005, TV, USA)
    "The Crow 4 - Wicked Prayer" (Regie: Lance Mungia, 3. Juni 2005, USA)
    "Batman Begins" (Regie: Christopher Nolan, 15. Juni 2005, USA)
    "Le démon de midi" (Regie: Marie-Pascale Osterrieth, 22. Juni 2005, Frankreich)
    "Fantastic Four" (Regie: Tim Story, 8. Juli 2005, USA)
    "L'avion" (Regie: Cédric Kahn, 20. Juli 2005, Frankreich)
    "A History of Violence" (Regie: David Cronenberg, 30. September 2005, USA)
    "Far til fire gi'r aldrig op" (Regie: Claus Bjerre, 14. Oktober 2005, Dänemark)
    "Les chevaliers du ciel" (Regie: Gérard Pirès, 9. November 2005, Frankreich)
    "Painkiller Jane" (Regie: Sanford Bookstaver, 10. Dezember 2005, TV, USA)

    "V for Vendetta" (Regie: James McTeigue, 17. März 2006, USA)
    "Art School Confidential" (Regie: Terry Zwigoff, 5. Mai 2006, USA)
    "X-Men 3 - The Last Stand" (Regie: Brett Ratner, 26. Mai 2006, USA)
    "The Mostly Unfabulous Social Life of Ethan Green" (Regie: George Bamber, 16. Juni 2006, USA)
    "Garfield 2 - A Tail of Two Kitties" (Regie: Tim Hill, 16. Juni 2006, USA)
    "Comme tout le monde" (Regie: Pierre-Paul Renders, 21. Juni 2006, Frankreich)
    "Superman Returns" (Regie: Bryan Singer, 28. Juni 2006, USA)
    "Zoom" (Regie: Peter Hewitt, 11. August 2006, USA)
    "The Fountain" (Regie: Darren Aronofsky, 22. November 2006, USA)
    "Far til fire - i stor stil" (Regie: Claus Bjerre, 25. Dezember 2006, Dänemark)

    "Rosa - The Movie" (Regie: Manne Lindwall, 19. Januar 2007, Schweden)
    "Ghost Rider" (Regie: Mark Steven Johnson, 16. Februar 2007, USA)
    "El Muerto" (Regie: Brian Cox, 1. März 2007, USA)
    "300" (Regie: Zack Snyder, 9. März 2007, USA)
    "Spider-Man 3" (Regie: Sam Raimi, 16. April 2007, USA)
    "Creepshow 3" (Regie: Ana Clavell, James Glenn Dudelson, 15. Mai 2007, USA)
    "Fantastic Four 2 - Rise of the Silver Surfer" (Regie: Tim Story, 13. Juni 2007, USA)
    "Chuecatown" (Regie: Juan Flahn, 6. Juli 2007, Spanien)
    "30 Days of Night" (Regie: David Slade, 19. Oktober 2007, USA)
    "A Dennis the Menace Christmas" (Regie: Ron Oliver, 13. November 2007, USA)
    "Ce soir, je dors chez toi" (Regie: Olivier Baroux, 21. November 2007, Frankreich)
    "St. Trinian's" (Regie: Oliver Parker, Barnaby Thompson, 21. Dezember 2007, Großbritannien)

    "Mortadelo y Filemón 2 - Misión: Salvar la Tierra" (Regie: Miguel Bardem, 25. Januar 2008, Spanien)
    "Astérix aux Jeux Olympiques" (Regie: Frédéric Forestier & Thomas Langmann, 30. Januar 2008, Frankreich)
    "Phoo Action" (Regie: Euros Lyn, 11. Februar 2008, Großbritannien)
    "Iron Man" (Regie: Jon Favreau, 30. April 2008, USA)
    "Speed Racer" (Regie: Andy Wachowski & Larry Wachowski, 8. Mai 2008, USA)
    "The Incredible Hulk" (Regie: Louis Leterrier, 12. Juni 2008, USA)
    "Wanted" (Regie: Timur Bekmambetov, 25. Juni 2008, USA)
    "Hellboy 2 - The Golden Army" (Regie: Guillermo del Toro, 10. Juli 2008, USA)
    "The Dark Knight" (Regie: Christopher Nolan, 16. Juli 2008, USA)
    "Tokio!" (Regie: Michel Gondry, Leos Carax, Joon-ho Bong, 16. August 2008, Frankreich)
    "Far til fire - på hjemmebane" (Regie: Claus Bjerre, 10. Oktober 2008, Dänemark)
    "Trailer Park of Terror" (Regie: Steven Goldmann, 21. Oktober 2008, USA)
    "Punisher: War Zone" (Regie: Lexi Alexander, 5. Dezember 2008, USA)
    "Largo Winch" (Regie: Jérôme Salle, 17. Dezember 2008, Frankreich)
    "The Spirit" (Regie: Frank Miller, 25. Dezember 2008, USA)

    "The Gene Generation" (Regie: Pearry Reginald Teo, 9. Januar 2009, USA)
    "King Guillaume" (Regie: Pierre-François Martin-Laval, 28. Januar 2009, Frankreich)
    "Watchmen" (Regie: Zack Snyder, 4. März 2009, USA)
    "Dragonball Evolution" (Regie: James Wong, 12. März 2009, USA)
    "X-Men Origins: Wolverine" (Regie: Gavin Hood, 28. April 2009, USA)
    "Les beaux gosses" (Regie: Riad Sattouf, 10. Juni 2009, Frankreich)
    "Whiteout" (Regie: Dominic Sena, 11. September 2009, USA)
    "Surrogates" (Regie: Jonathan Mostow, 24. September 2009, USA)
    "Der kleine Nick" (Regie: Laurent Tirard, 30. September 2009, Frankreich)
    "Lucky Luke" (Regie: James Huth, 21. Oktober 2009, Frankreich)
    "St. Trinian's 2 - The Legend of Fritton's Gold" (Regie: Oliver Parker & Barnaby Thompson, 18. Dezember 2009, Großbritannien)

    "Far til fire - på japansk" (Regie: Claus Bjerre, 4. Februar 2010, Dänemark)
    "Belleville Story" (Regie: Arnaud Malherbe, 26. März 2010, Frankreich)
    "Kick-Ass" (Regie: Matthew Vaughn, 26. März 2010, USA)
    "Adèle Blanc-Sec" (Regie: Luc Besson, 14. April 2010, Frankreich)
    "The Losers" (Regie: Sylvain White, 22. April 2010, USA)
    "Iron Man 2" (Regie: Jon Favreau, 28. April 2010, USA)
    "Estigmas" (Regie: Adán Aliaga, 7. Mai 2010, Spanien)
    "Quartier lointain" (Regie: Sam Garbarski, 20. Mai 2010, Frankreich)
    "Marmaduke" (Regie: Tom Dey, 27. Mai 2010, USA)
    "Jonah Hex" (Regie: Jimmy Hayward, 18. Juni 2010, USA)
    "Les petits ruisseaux" (Regie: Pascal Rabaté, 23. Juni 2010, Frankreich)
    "Tamara Drewe" (Regie: Stephen Frears, 14. Juli 2010, USA)
    "María y yo" (Regie: Félix Fernández de Castro, 16. Juli 2010, Spanien)
    "Scott Pilgrim vs. the World" (Regie: Edgar Wright, 12. August 2010, USA)
    "30 Days of Night 2 - Dark Days" (Regie: Ben Ketai, 5. Oktober 2010, USA)
    "R.E.D." (Regie: Robert Schwentke, 14. Oktober 2010, USA)
    "Paradox" (Regie: Brenton Spencer, November 2010, USA)

    "Largo Winch 2" (Regie: Jérôme Salle, 16. Februar 2011, Frankreich)
    "Dylan Dog - Dead of Night" (Regie: Kevin Munroe, 16. März 2011, USA)
    "Thor" (Regie: Kenneth Branagh, 21. April 2011, USA)
    "Priest" (Regie: Scott Charles Stewart, 26. April 2011, USA)
    "X-Men: First Class" (Regie: Matthew Vaughn, 1. Juni 2011, USA)
    "Green Lantern" (Regie: Martin Campbell, 14. Juni 2011, USA)
    "L'élève Ducobu" (Regie: Philippe de Chauveron, 22. Juni 2011, Frankreich)
    "Captain America - The First Avenger" (Regie: Joe Johnston, 22. Juli 2011, USA)
    "Cowboys & Aliens" (Regie: Jon Favreau, 29. Juli 2011, USA)
    "The Smurfs" (Regie: Raja Gosnell, 29. Juli 2011, USA)
    "L'ultimo terrestre" (Regie: Gipi = Gian Alfonso Pacinotti, 9. September 2011, Italien)
    "Far til fire - tilbage til naturen" (Regie: Claus Bjerre, 6. Oktober 2011, Dänemark)
    "Capitán Trueno y el Santo Grial" (Regie: Antonio Hernández, 7. Oktober 2011, Spanien)
    "Poulet aux prunes" (Regie: Vincent Paronnaud & Marjane Satrapi, 26. Oktober 2011, Frankreich)
    "Hugo Cabret" (Regie: Martin Scorsese, 23. November 2011, USA)
    "Remains" (Regie: Colin Theys, 16. Dezember 2011, TV, USA)

    "Ghost Rider 2 - Spirit of Vengeance" (Regie: Mark Neveldine & Brian Taylor, 15. Februar 2012, USA)
    "Sur la piste du Marsupilami" (Regie: Alain Chabat, 4. April 2012, Frankreich)
    "Les vacances de Ducobu" (Regie: Philippe de Chauveron, 24. April 2012, Frankreich)
    "The Avengers" (Regie: Joss Whedon, 25. April 2012, USA)
    "Men in Black 3" (Regie: Barry Sonnenfeld, 23. Mai 2012, USA)
    "The Amazing Spider-Man" (Regie: Marc Webb, 28. Juni 2012, USA)
    "The Dark Knight Rises" (Regie: Christopher Nolan, 19. Juli 2012, USA)
    "Dredd 3D" (Regie: Pete Travis, 7. September 2012, Großbritannien)
    "Far til fire - Til søs" (Regie: Claus Bjerre, 4. Oktober 2012, Dänemark)
    "Mars et Avril" (Regie: Martin Villeneuve, 12. Oktober 2012, Kanada)
    "Astérix et Obélix: Au service de Sa Majesté" (Regie: Laurent Tirard, 17. Oktober 2012, Frankreich)
    "Bad Kids Go to Hell" (Regie: Matthew Spradlin, 7. Dezember 2012, USA)
    Geändert von Hate (03.04.2014 um 18:44 Uhr)

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Ohne Worte
    Beiträge
    10.760
    Nachrichten
    0
    Trickfilme in Spielfilmlänge 1930 - 2012 (Ohne Anime!)

    "Le crabe aux pinces d'or" (21. Dezember 1947, Belgien)

    "Tobias Knopp, Abenteuer eines Junggesellen" (24. Februar 1950, Deutschland)

    "Spuk mit Max und Moritz" (21. September 1951, Deutschland)

    "La création du monde"/"Stvorení sveta" (4. April 1958, Tschechoslowakei/Frankreich)

    "Astérix le Gaulois" (20. Dezember 1967, Frankreich)

    "Astérix et Cléopâtre" (19. Dezember 1968, Frankreich)

    "Festival de Mortadelo y Filemón" (1969, Spanien)
    "A Boy Named Charlie Brown" (4. Dezember 1969, USA)
    "Tintin et le temple du soleil" (13. Dezember 1969, Frankreich)

    "Segundo festival de Mortadelo y Filemón" (1970, Spanien)

    "Mortadelo y Filemón - El armario del tiempo" (29. November 1971, Spanien)
    "Lucky Luke - Daisy Town" (20. Dezember 1971, Frankreich)

    "Fritz the Cat" (12. April 1972, USA)
    "Snoopy Come Home" (9. August 1972, USA)
    "Tintin et le lac aux requins" (13. Dezember 1972, Frankreich)

    "Il giro del mondo degli innamorati di Peynet" (15. Juni 1974, Italien)
    "The 9 Lives of Fritz the Cat" (26. Juni 1974, USA)

    "La flûte à six schtroumpfs" (21. Januar 1976, Frankreich)
    "Les 12 travaux d'Astérix" (12. März 1976, Frankreich)

    "Race for Your Life, Charlie Brown" (3. August 1977, USA)

    "Lucky Luke 2 - La ballade des Dalton" (10. März 1978, Frankreich)
    "Wilhelm Busch - Die Trickfilmparade: Max und Moritz und andere Streiche" (15. Mai 1978, Deutschland/Großbritannien)
    "Los Supersabios" (4. November 1978, Mexiko)

    "Bon Voyage, Charlie Brown" (30. Mai 1980, USA)

    "Heavy Metal" (29. Juli 1981, USA)

    "Flash Gordon - The Greatest Adventure of All" (21. August 1982, TV, USA)
    "As Aventuras da Turma da Mônica" (1982, Brasilien)
    "Mafalda" (3. Dezember 1982, Argentinien)

    "Als je begrijpt wat ik bedoel" (3. Februar 1983, Niederlande)
    "Turma da Mônica 2 - A Princesa e o Robô" (1983, Brasilien)
    "Lucky Luke 3 - Les Dalton en cavale" (30. September 1983, Frankreich/USA)

    "Astérix et la surprise de César" (Dezember 1985, Frankreich)

    "Heathcliff - The Movie" (17. Januar 1986, USA)
    "As Novas Aventuras da Turma da Mônica" (1986, Brasilien)
    "Valhalla" (10. Oktober 1986, Dänemark)
    "When the Wind Blows" (20. November 1986, Großbritannien)
    "Astérix chez les Bretons" (3. Dezember 1986, Frankreich)

    "Footrot Flats - The Dog's Tale" (1. April 1987, Neuseeland)
    "Mônica e a Sereia do Rio" (1987, Brasilien)

    "Little Nemo - Adventures in Slumberland" (24. Juli 1988, USA)

    "Astérix et le coup du menhir" (4. Oktober 1989, Frankreich)

    "Duck Tales: The Movie - Treasure of the Lost Lamp" (3. August 1990, USA)
    "Werner - Beinhart!" (29. November 1990, Deutschland)

    "Les 1001 farces de Pif et Hercule" (10. Februar 1993, Frankreich)
    "Batman - Mask of the Phantasm" (25. Dezember 1993, USA)

    "Asterix in Amerika" (29. September 1994, Frankreich/Deutschland)

    "Werner 2 - Das muß kesseln!!!" (27. Juni 1996, Deutschland)
    "World's Finest - The Batman Superman Movie" (6. September 1996, USA)

    "Kleines *********" (6. März 1997, Deutschland)

    "Le parfum de l'invisible" (7. Februar 1998, Frankreich)
    "Batman - SubZero" (17. März 1998, USA)

    "Gen 13" (Juni 1999, USA)
    "Goomer" (9. Juli 1999, Spanien)
    "Werner 3 - Volles Rooäää!!!" (16. September 1999, Deutschland)

    "Heavy Metal F.A.K.K. 2" (19. April 2000, USA)
    "Batman Beyond - Return of the Joker" (12. Dezember 2000, USA)

    "Die Ottifanten - Kommando Störtebeker" (20. September 2001, Deutschland)
    "Die Abrafaxe - Unter schwarzer Flagge" (25. Oktober 2001, Deutschland)
    "Gahan Wilson's The Kid" (30. Oktober 2001, USA)
    "Bécassine - Le trésor viking" (12. Dezember 2001, Frankreich)

    "Tytus, Romek i A'Tomek wsrod zlodziei marzen" (21. März 2002, Polen)
    "Corto Maltese - La cour secrète des Arcanes" (25. September 2002, Frankreich)
    "Sabrina the Teenage Witch - Friends Forever" (6. Oktober 2002, TV, USA)
    "Dennis the Menace - Cruise Control" (27. Oktober 2002, TV, USA)
    "Nosferatu" (Philippe Druillet, 31. Oktober 2002, TV, Frankreich)

    "La légende de Parva" (12. Februar 2003, Frankreich)
    "Werner 4 - Gekotzt wird später!" (17. Juli 2003, Deutschland)
    "The Archies - Jugman" (2. September 2003, USA)
    "Globi und der Schattenräuber" (2. Oktober 2003, Schweiz)
    "Batman - Mystery of the Batwoman" (Oktober 2003, USA)

    "Patoruzito" (8. Juli 2004, Argentinien)
    "Lady Death" (5. Oktober 2004, USA)

    "Las monstruosas aventuras de Zipi y Zape" (9. März 2005, Spanien)
    "The Batman vs Dracula" (18. Oktober 2005, USA)

    "Ultimate Avengers" (21. Februar 2006, USA)
    "Renaissance" (15. März 2006, Frankreich)
    "Astérix et les Vikings" (5. April 2006, Frankreich/Dänemark)
    "Free Jimmy" (21. April 2006, Norwegen)
    "Over the Hedge" (19. Mai 2006, USA)
    "Patoruzito 2 - La gran aventura" (8. Juni 2006, Argentinien)
    "Superman - Brainiac Attacks" (20. Juni 2006, USA)
    "Ultimate Avengers 2" (8. August 2006, USA)
    "Teen Titans - Trouble in Tokyo" (15. September 2006, USA)
    "Das kleine ********* und der alte Sack - Sterben ist Scheiße" (5. Oktober 2006, Deutschland)
    "Wood & Stock: Sexo, Orégano e Rock'n'Roll" (12. Oktober 2006, Brasilien)
    "Hellboy Animated - Sword of Storms" (28. Oktober 2006, USA)

    "The Invincible Iron Man" (23. Januar 2007, USA)
    "Turma da Mônica em Uma Aventura No Tempo" (16. Februar 2007, Brasilien)
    "Hellboy Animated 2 - Blood and Iron" (10. März 2007, USA)
    "TMNT" (23. März 2007, USA)
    "Persepolis" (23. Mai 2007, Frankreich)
    "Isidoro, la película" (19. Juli 2007, Argentinien)
    "Doctor Strange" (14. August 2007, USA)
    "Superman - Doomsday" (18. September 2007, USA)
    "Garfield Gets Real" (16. November 2007, USA)
    "Tous à l'Ouest - Une aventure de Lucky Luke" (5. Dezember 2007, Frankreich)

    "Turok - Son of Stone" (5. Februar 2008, USA)
    "Peur(s) du noir" (13. Februar 2008, Frankreich)
    "Justice League - The New Frontier" (26. Februar 2008, USA)
    "Batman - Gotham Knight" (8. Juli 2008, USA)
    "Garfield's Fun Fest" (5. August 2008, USA)
    "Next Avengers - Heroes of Tomorrow" (2. September 2008, USA)
    "Rejsen til Saturn" (26 September 2008, Dänemark)

    "Hulk Vs." (27. Januar 2009, USA)
    "Wonder Woman" (3. März 2009, USA)
    "Suske en Wiske - De Texas rakkers" (21. Juli 2009, Belgien)
    "Green Lantern - First Flight" (28. Juli 2009, USA)
    "Garfield's Pet Force" (6. August 2009, USA)
    "Rob Zombie's The Haunted World of El Superbeasto" (22. September 2009, USA)
    "Superman/Batman: Public Enemies" (29. September 2009, USA)
    "Astro Boy" (8. Oktober 2009, USA)
    "Boogie, el aceitoso" (22. Oktober 2009, Argentinien)
    "Turtles Forever" (21. November 2009, TV, USA)

    "Planet Hulk" (2. Februar 2010, USA)
    "Justice League: Crisis on Two Earths" (23. Februar 2010, USA)
    "Batman - Under the Red Hood" (27. Juli 2010, USA)
    "Gaturro" (9. September 2010, Argentinien)
    "Superman/Batman: Apocalypse" (28. September 2010, USA)
    "Firebreather" (24. November 2010, TV, USA)

    "All-Star Superman" (22. Februar 2011, USA)
    "Jez Jerzy" (11. März 2011, Polen)
    "Titeuf - Le film" (6. April 2011, Frankreich)
    "Thor - Tales of Asgard" (17. Mai 2011, USA)
    "Le chat du rabbin" (1. Juni 2011, Frankreich)
    "Green Lantern - Emerald Knights" (7. Juni 2011, USA)
    "Werner 5 - Eiskalt!" (23. Juni 2011, Deutschland)
    "Alois Nebel" (29. September 2011, Tschechien)
    "Batman - Year One" (18. Oktober 2011, USA)
    "The Adventures of Tintin" (26. Oktober 2011, USA)

    "Arrugas" (27. Januar 2012, Spanien)
    "Justice League - Doom" (28. Februar 2012, USA)
    "Couleur de peau: Miel" (6. Juni 2012, Frankreich)
    "Superman vs. The Elite" (12. Juni 2012, USA)
    "Batman: The Dark Knight Returns, Part 1" (25. September 2012, USA)
    Geändert von Hate (06.01.2014 um 22:53 Uhr)

  5. #5
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    07.2012
    Beiträge
    6
    Nachrichten
    0
    Wie wär's mit "Oldboy" von Park Chan-wook (2003, Südkorea)?
    "Creepshow" (und Fortsetzungen) würde ich nicht mitzählen, da ist nur zum ersten Film parallel ein Comic entstanden, und die EC Comics waren nur "Inspiration".

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Ohne Worte
    Beiträge
    10.760
    Nachrichten
    0

    2013

    2013

    Trickfilme in Spielfilmlänge 2013


    "Batman: The Dark Knight Returns, Part 2" (29. Januar 2013, USA)
    "Ctyrlístek ve sluzbách krále" (28. Februar 2013, Tschechien)
    "Iron Man: Rise of Technovore" (9. April 2013, USA)
    "Superman: Unbound" (23. April 2013, USA)
    "LEGO Batman: The Movie - DC Super Heroes Unite" (21. Mai 2013, USA)
    "Aya de Yopougon" (17. Juli 2013, Frankreich)
    "Justice League: The Flashpoint Paradox" (30. Juli 2013, USA)
    "Ma maman est en Amérique, elle a rencontré Buffalo Bill" (23. Oktober 2013, Frankreich)
    "Iron Man & Hulk: Heroes United" (3. Dezember 2013, USA)


    -

    Live-Action Comicverfilmungen 2013

    "Bullet to the Head" (Regie: Walter Hill, 31. Januar 2013, USA)
    "Captain Battle: Legacy War" (Regie: David Palmieri, Februar 2013, USA)
    "De Wederopstanding van een Klootzak" (Regie: Guido van Driel, 21. Februar 2013, Niederlande)
    "Boule & Bill" (Regie: Alexandre Charlot, Franck Magnier, 27. Februar 2013, Frankreich)
    "Les profs" (Regie: Pierre-François Martin-Laval, 17. April 2013, Frankreich)
    "Iron Man 3" (Regie: Shane Black, 24. April 2013, USA)
    "Man of Steel" (Regie: Zack Snyder, 13. Juni 2013, USA)
    "Joséphine" (Regie: Agnès Obadia, 19. Juni 2013, Frankreich)
    "R.I.P.D." (Regie: Robert Schwentke, 17. Juli 2013, USA)
    "Red 2" (Regie: Dean Parisot, 18. Juli 2013, USA)
    "The Wolverine" (Regie: James Mangold, 24. Juli 2013, USA)
    "The Smurfs 2" (Regie: Raja Gosnell, 31. Juli 2013, USA)
    "Snowpiercer" (Regie: Joon-ho Bong, 1. August 2013, Südkorea)
    "2 Guns" (Regie: Baltasar Kormákur, 2. August 2013, USA)
    "Kick-Ass 2" (Regie: Jeff Wadlow, 14. August 2013, USA)
    "Zipi y Zape y el club de la canica" (Regie: Oskar Santos, 4. Oktober 2013, Spanien)
    "La vie d'Adèle"/"Le bleu est une couleur chaude" (Regie: Abdellatif Kechiche, 9. Oktober 2013, Frankreich)
    "Vi är bäst!" (Regie: Lukas Moodysson, 11. Oktober 2013, Schweden)
    "The Hunters" (Regie: Nisha Ganatra, 25. Oktober 2013, TV, USA)
    "Thor: The Dark World" (Regie: Alan Taylor, 30. Oktober 2013, USA)
    "Quai d'Orsay" (Regie: Bertrand Tavernier, 6. November 2013, Frankreich)
    "Oldboy" (Regie: Spike Lee, 27. November 2013, USA)
    Geändert von Hate (10.09.2014 um 14:10 Uhr)

  7. #7
    Mitglied Avatar von franque
    Registriert seit
    07.2011
    Beiträge
    84
    Nachrichten
    0
    Bei den Trickfilmen hast du wohl Kaukas Opus vergessen: http://www.imdb.com/title/tt0075011/?ref_=fn_al_nm_1a

  8. #8
    Mitglied Avatar von unwichtig
    Registriert seit
    06.2002
    Ort
    Rodino
    Beiträge
    2.329
    Nachrichten
    1
    Das war keine Comicverfilmung, sondern der Comic entstand parallel zum Film.

  9. #9
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Klapsmühle
    Beiträge
    2.466
    Nachrichten
    0
    Das ist ja eine Heidenarbeit! Und das Ganze auch noch mit Links zu verknüpfen...
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst

  10. #10
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    28.480
    Nachrichten
    25
    Jetzt muß ich doch mal nachfragen, weil ich folgenden Film seinerzeit als Comicverfilmung kennengelernt habe, er mir gefällt und dadurch im Gedächtnis geblieben ist, zudem wird dieser überall so betitelt: Was ist eigentlich mit "Shadow und der Fluch des Khan", gehört er nicht in die Liste (oder hab ich ihn nur übersehen)? ^^

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Ohne Worte
    Beiträge
    10.760
    Nachrichten
    0
    "The Shadow" ist urspünglich eine Hörspielserie. Aus dem selben Grund fehlt auch "Green Hornet" in der Liste.

  12. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Ohne Worte
    Beiträge
    10.760
    Nachrichten
    0
    2014

    Trickfilme in Spielfilmlänge 2014

    "Bamse och tjuvstaden" (17. Januar 2014, Schweden)
    "JLA Adventures: Trapped in Time" (21. Januar 2014, USA)
    "Justice League: War" (4. Februar 2014, USA)
    "Avengers Confidential: Black Widow & Punisher" (25. März 2014, USA)
    "Son of Batman" (6. Mai 2014, USA)
    "Batman: Assault on Arkham" (29. Juli 2014, USA)

    -

    Live-Action Comicverfilmungen 2014

    "I, Frankenstein" (Regie: Stuart Beattie, 22. Januar 2014, USA)
    "Lulu - femme nue" (Regie: Solveig Anspach, 22. Januar 2014, Frankreich)
    "Far til fire - Onkel Sofus vender tilbage" (Regie: Giacomo Campeotto, 6. Februar 2014, Dänemark)
    "300: Rise of an Empire" (Regie: Noam Murro, 5. März 2014, USA)
    "Sparks" (Regie: Todd Burrows, Christopher Folino, 7. März 2014, USA)
    "Noah" (Regie: Darren Aronofsky, 20. März 2014, USA)
    "Captain America: The Winter Soldier" (Regie: Anthony Russo, Joe Russo, 26. März 2014, USA)
    "The Amazing Spider-Man 2" (Regie: Marc Webb, 16. April 2014, USA)
    "X-Men: Days of Future Past" (Regie: Bryan Singer, 20. Mai 2014, USA)
    "Edge of Tomorrow" (Regie: Doug Liman, 28. Mai 2014, USA)
    "Hercules" (Regie: Brett Ratner, 23. Juli 2014, USA)
    "Guardians of the Galaxy" (Regie: James Gunn, 31. Juli 2014, USA)
    "Teenage Mutant Ninja Turtles" (Regie: Jonathan Liebesman, 7. August 2014, USA)
    "Frank Miller's Sin City: A Dame to Kill For" (Regie: Robert Rodriguez, Frank Miller, 21. August 2014, USA)
    "Gemma Bovery" (Regie: Anne Fontaine, 10. September 2014, Frankreich)

  13. #13
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Klapsmühle
    Beiträge
    2.466
    Nachrichten
    0
    1928+1929 wurden zwölf Barney Google-Stummfilme gedreht.
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.