Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 50
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2012
    Beiträge
    55
    Nachrichten
    0

    HP's Zeichnungen

    Ich bin neu hier im Forum.
    Wollte einfach diesen Thread nutzen, um meine eigenen bescheidenen Zeichenergebnisse zu präsentieren,
    um zu lernen und mich zu verbessern.
    Konstruktive Kritik ist erwünscht.


  2. #2
    Moderator Künstlerbereich Avatar von Fumetto
    Registriert seit
    05.2010
    Ort
    Hinter den Höfen
    Beiträge
    1.912
    Nachrichten
    0
    Willkommen im CF, HPart. Aus deinen Zeichnungen entnehme ich, dass du erstens noch von Fotos abzeichnest und zweitens nicht immer verstehst, was du da gerade abzeichnest. Die Armmuskeln bei dem He-Man sehen jedenfalls recht unübersichtlich aus; bei der Frau sehe ich auf die Schnelle ein paar deformierte Rippen. Von den anatomischen Problemen abgesehen: Rein zeichentechnisch finde ich das okay so weit, aber es wäre auch schön, etwas von dir zu sehen, wo du nicht einfach bloß Fotos kopierst, sondern gegenüber der Fotorealität ein paar Vereinfachungen wagst. Fotorealistisches Zeichnen und Malen ist nämlich so langweilig wie nur irgendwas.
    Die beiden Motive sagen mir persönlich jetzt überhaupt nichts. Bodybuilder mit Bürstenhaarschnitten sind mir zugegebenermaßen eher fremd. Es sind aber auch eher Übungsarbeiten, oder? Lustig ist das Kranseil auf dem linken Bild. Wahrscheinlich ist sein bestes Stück so schwer geworden, dass es zum Pinkeln mit einem Stahlseil angehoben werden muss. Und er freut sich wie Oskar über die zu erwartende Erleichterung.
    Geändert von Fumetto (11.07.2012 um 07:11 Uhr)

  3. #3
    Mitglied Avatar von Zerobrain
    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Ravencroft Asylum
    Beiträge
    499
    Nachrichten
    0
    Willkommen auch von meiner Seite! Lass dich von Fumetto nicht ins Boxhorn jagen, was Fotorealismus angeht. Das ist genauso viel und genauso wenig langweilig, wie surrealistisches Pinselgematsche Kommt halt immer darauf an, was der Künstler ausdrücken möchte, und wie der Betrachter es aufnimmt.
    Mir gefällt die Art der Schraffur und wie du Licht und Schatten abbbildest. Aber ich muss Fumetto zustimmen, dass das Muskemann Bild irgendwie überfrachtet wirkt. Besonders diese hart umrandeten hellen Flecken versteh ich nicht...
    Bei der Frau stört mich ihr linker Arm (rechte Bildseite). Wirkt IMHO zu kurz, bzw. vom Schulteransatz unnatürlich. Vielleicht hab ich aber auch einfach nun'n Knick in der Optik - bei Anatomie bin ich auch nicht immer treffsicher...
    Geändert von Zerobrain (12.07.2012 um 09:17 Uhr)
    GameCaptain: Aktuelles aus der Welt der Computer- und Video-Spiele

    Unser Fantasy-Browserspiel Legenden von Nuareth ist nun im Betatest. Jeder kann mitmachen, GameCaptain-User können sich mit ihrem GameCaptain-Account ohne Neuregistrierung einloggen.

    Deine Helden, Deine Entscheidungen, Deine Legenden
    -> http://www.nuareth.de

  4. #4
    Moderator Autorenforum / Pony X Press / Katzenjammer Avatar von Spong
    Registriert seit
    03.2001
    Ort
    Köln
    Beiträge
    7.045
    Nachrichten
    0
    Mich würde interessieren, wie die Bilder entstanden sind?

  5. #5
    Mitglied Avatar von kroko_dok
    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    977
    Nachrichten
    0
    Motivwahl und Anatomie sind, wie schon gesagt, diskutabel.

    Deine Bleistifttechnik an sich gefällt mir aber sehr gut!

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    569
    Nachrichten
    0
    Ihr linker Arm ist tatsächlich zu kurz. Davon abgesehen aber ziemlich gute Technik - auch der verwurschtelte Faltenwurf der Hose von Hulk ist hervorragend. Bin mir sicher, daß es die Mehrheit der Leute hier nicht schafft, in dieser Qualität zu zeichnen - Photovorlage hin oder her...

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    569
    Nachrichten
    0
    ...mir ist da noch was aufgefallen:
    Ihr Kinn ist schmutzig LOL
    Geh' mal mit dem Radiergummi unter ihrer Unterlippe entlang.

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2012
    Beiträge
    55
    Nachrichten
    0
    Danke für die Kommentare, die Kritik.
    Ich versuch mal die aufgekommenen Frage zu beantworten.
    Erstmal dazu, wie die Bilder entstanden sind. Ist im Grunde ganz einfach, die Aussenumrisse der Figur mit Bleistift vorskizziert und dann mit nem schwarzem Kugelschreiber ausgearbeitet.
    Habe dementsprechend keine grosse Möglichkeit zu Korrektur, wenn der Strich auf dem Papier ist.
    Es ist also eine Kugelschreibertechnik, mit der ich zeichne. Vorlage hierfür waren Fotos. Mir ging es darum die Schattendarstellung zu üben, zu verfeinern.
    Ich persönlich finde es nicht langweilig Fotos abzuzeichnen, da ich denke, dass ich meine Zeichenfertigkeit dadurch verbessern kann. Dementsprechend sind es auch Übungsarbeiten.
    Naja da ich Zeichnen nur als Hobby ausübe, bin ich soweit zufrieden mit meinem Können, versuch es aber weiter zu verbessern.
    Der linke Arm bei der Frau ist wirklich etwas zu kurz geraten, ist mir aber noch nicht so aufgefallen, wie das nun mal so ist, ich weiß, dass ich Fehler im Bild habe, sehe sie meist aber nicht *gg
    Mit Anatomie hab ich halt meine kleinen Schwierigkeiten.
    Die hart umrandeten weissen Flecken beim Bodybuilder sind Lichtreflexionspunkte. (wohl nicht so recht gelungen *g)

    Und ja ich habe auch Bilder, die nicht auf Fotos basieren, sondern auf meinem eigenen Mist gewachsen sind. * Werde diese auch mit der Zeit hier posten. Das erste schon mal hier.
    Ist nur ein Entwurf, also nix Grosses. Mehr so im eigenen Comicstil.


  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    569
    Nachrichten
    0
    Die Beine des Muskelbergs sind m.E. nach zu weit gespreizt. die Arme sind vielleicht auch etwas zu kurz. Vielleicht könntest Du auf irgendwas zum Zeichnen wechseln, bei dem man nachkorrigieren kann - dürfte das Leben erheblich erleichtern.

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2012
    Beiträge
    55
    Nachrichten
    0
    Dass die Beine dir zu gespreizt erscheinen, mag vielleicht daran liegen, dass die Frau direkt mittig davor steht. Das wirkt dann so, aus meiner Sicht. Die Arme fand ich passend. Ist ja doch ein ziemlich riesiger Kerl *g.
    Für nen Entwurf find ich das mit dem Kugelschreiber ok, aber sonst bemüh ich mich grad mehr mit Bleistift zu arbeiten, wg. dem Nachkorrigieren können.
    Die beiden oberen Bilder sind schon etwas älter.

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2012
    Beiträge
    55
    Nachrichten
    0

    Heute entstandene Skizze eines Charakters. Eine Barbarin.

  12. #12
    Mitglied Avatar von Welsper1977
    Registriert seit
    07.2012
    Beiträge
    33
    Nachrichten
    0
    Also ich habe natürlich weder das Anatomische Verständnis eines der Zeicher hier, noch viel Ahnung vom zeichnen selbst, aber mein erster Gedanke als ich die Bilder sah war " Wow - richtig gut gezeichnet " Wenn ich mal emine Meinung als Laie in Punkto zeichnen zum Ausdruck bringen darf.
    Dabei rede ich von den ersten beiden Bildern. Das dritte wirkt auf mich wie " Das Ding " von den fantastischen Vier. Also von den Proportionen her.
    Am letzten stört irgendwas mein Auge, aber ich kann nicht genau sagen was es ist. Einfach irgenwie nicht harmonisch.
    Aber wenn du die ersten beiden Bilder schon als " bescheidene Ergebnisse " bezeichnest, dann wage ich mir gar nicht erst vorzustellen, was mit etwas Übung aus dir wird ;-)

  13. #13
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2012
    Beiträge
    55
    Nachrichten
    0
    Danke Welbster.
    In den beiden ersten Bildern steckt schon sehr viel Übung *g
    "Bescheidene Ergebnisse" nenn ich meine Arbeiten, da ich halt weiss, dass ich immer wieder Fehler in den Zeichnungen mache *g
    Was aus mir werden könnte, keine Ahnung, wahrscheinlich ein alter Mann .
    Beim letzten, weiss ich leider nicht was dich dran stören könnte. In meinen Augen sieht es gut aus. Aber gut, es liegt immer im Auge des Betrachters.

    Und nun noch etwas aus der Abteilung Charakterentwürfe, die nicht weiterverfolgtwerden, nicht ausgearbeitet sind.


  14. #14
    SysOp Künstlerbereich Avatar von Jenny
    Registriert seit
    03.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    13.426
    Nachrichten
    0
    Bei den zwei Damen im letzten Post stimmt der Torso nicht. Das meinte Fumetto mit fehlenden anatomischen Grundlagen - da ist eine S-Kurve, die da so nicht hingehört, als wäre der Oberkörper aus Gummi und es ist nicht wirklich ein stimmiger Brustkorb drunter.

    Außerdem fällt mir auf, dass du Hände zu breit zeichnest; dadurch wirken sie zu groß. In der Länge sind sie okay, aber müssten schmaler sein. Ganz heftig erkennbar bei dem Muskelprotz in Post Nr. 8. Da könnte es noch Stil sein und deine Figuren sind allgemein so, dass Pranken ihnen gut stehen, aber ich find's ein bisschen arg viel.

  15. #15
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2012
    Beiträge
    55
    Nachrichten
    0
    Was genau stimmt nicht bei dem Brustkorb ?
    Bei der Dämonenlady ist der Torso schon etwas verdreht, das seh ich auch. Die kann so was *gg.
    Naja habs da halt net besser hinbekommen.
    Bei der 2. Frau fällt mir das mit der S-Kurve nicht so stark auf, muss ich wohl nochmal genauer hinschauen.

    Mit den Händen hab ich meist ein Problem, da laborier ich ständig dran rum. Meist fängt es damit an, dass die erstmal zu klein geraten.
    Aber bei dem Muskleprotz in Post 8 war die Größe der Hände beabsichtigt. Normale Hände würden bei dem wahrscheinlich lächerlich wirken, da sonst alles andere doch grösser ist.

    Und hier noch ein paar meiner Zeichnungen. Muss ja aus meinen fehler lernen *gg


  16. #16
    Moderator Künstlerbereich Avatar von Fumetto
    Registriert seit
    05.2010
    Ort
    Hinter den Höfen
    Beiträge
    1.912
    Nachrichten
    0
    Alles rein handwerklich gar nicht schlecht, nur man sieht eben überdeutlich, dass du nur die äußeren Formen abzeichnest, ohne ihre inneren Verhältnisse zu kennen und zu berücksichtigen. Das Ohr der schönen Dame ganz links etwa ist viel zu klein und zu hoch gelegen. Deshalb: Anatomie pauken! Abzeichnen bringt nur etwas, wenn man auch versteht, was man auf den Fotos, die man abzeichnet, sieht. Ich habe das auch lernen müssen. Schwer ist es nicht. Man muss nur den inneren Schweinehund besiegen, der sich weigert, wieder die Schulbank zu drücken.

  17. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2012
    Beiträge
    55
    Nachrichten
    0
    Ja der innere Schweinehund. Immerhin hab ich den mittlerweile dazu bekommen, meine Bilder ins Internet zu stellen, damit ich mich durch den Austausch mit anderen verbessern kann.
    Bisher hab ich alles mir selbst beigebracht, und leider ist es ja so, dass im Bekanntenkreis selten wer zu finden ist, der die Fehler erkennt. Meist ist da nur zu hören, dass man gut zeichnen könne.

  18. #18
    Moderator Autorenforum / Pony X Press / Katzenjammer Avatar von Spong
    Registriert seit
    03.2001
    Ort
    Köln
    Beiträge
    7.045
    Nachrichten
    0
    Ich finde, du hast schon ein sehr, SEHR gutes Auge für Formen und Proportionen. An Talent mangelt es definitiv nicht. Hast du denn die Möglichkeit, Anatomieklassen oder VHS-Kurse in der Richtung zu belegen?

  19. #19
    Gena-le SysOpin Avatar von Gena
    Registriert seit
    05.2002
    Beiträge
    2.793
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von HPart Beitrag anzeigen
    Ja der innere Schweinehund. Immerhin hab ich den mittlerweile dazu bekommen, meine Bilder ins Internet zu stellen, damit ich mich durch den Austausch mit anderen verbessern kann.
    Bisher hab ich alles mir selbst beigebracht, und leider ist es ja so, dass im Bekanntenkreis selten wer zu finden ist, der die Fehler erkennt. Meist ist da nur zu hören, dass man gut zeichnen könne.
    Einfach mal das Bild am Rechner spiegeln, dann fallen die gröbsten anatomischen Schnitzer meistens sofort auf.

  20. #20
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2012
    Beiträge
    55
    Nachrichten
    0
    Danke Spong, aber das andere Auge ist SEHR schlecht beim Erkennen der eigenen gezeichneten Fehler. Das ist auch das Auge, das dafür gesorgt hat, dass das von Fumetto angesprochene Ohr deplaziert und zu klein geraten ist. Dabei ist der Fehler so offensichtlich *g.
    Meine Gehirn weiss schon, wo das Ohr hingehört, aber die Umsetzung funktioniert noch nicht vernünftig.

    Tja und bezüglich Anatomieklassen und VHS-Kursen hab ich mich nie mit beschäftig, da ich neben meiner Arbeit, irgendwoher muss ja das Geld herkommen *g; meine Zeit in meiner Familie verbringe. Die übrigbleibende Freizeit nutz ich dann zum Zeichnen.

  21. #21
    Mitglied Avatar von Aeonra
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    Hinter den sieben Bergen
    Beiträge
    2.946
    Nachrichten
    0
    HPart... also ich hab auch nie anatomiekurse oder so besucht aber ich guck mir die Leute an denen Ich halt begegne und hab mir mal das eine oder andere anatomiebuch angeschaut. Mach aber auch immer noch Fehler von daher... ne kleine Hilfe isses trotzdem, meine ersten "Comiczeichnungen" von... hrm wann war das 2000 waren anatomisch ziemlich missgestaltet XD. Der Trick mit dem Spiegeln hilft wirklich oft weiter. Mache das beim skizieren auch ab und an indem ich einfach das Bild gegens Licht halte verkehrtherum, dann isses auch gespiegelt.

  22. #22
    Moderator Künstlerbereich Avatar von Fumetto
    Registriert seit
    05.2010
    Ort
    Hinter den Höfen
    Beiträge
    1.912
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Gena Beitrag anzeigen
    Einfach mal das Bild am Rechner spiegeln, dann fallen die gröbsten anatomischen Schnitzer meistens sofort auf.
    Das ist aber auch eine der unerbittlichsten Methoden, die es gibt. Damit kannst du selbst Botticelli den Garaus machen:


  23. #23
    Mitglied Avatar von Aeonra
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    Hinter den sieben Bergen
    Beiträge
    2.946
    Nachrichten
    0
    LoL aber die Augen bei botticelli sind auch schon im Original total falsch plaziert Geht ja auch nicht drum jede einzelheit beim spiegeln zu eliminieren, aber zumindest die offensichtlichsten? Ich verzieh z.b. bei 3/4 ansichten den Hinterkopf immer viel zu lang, beim Spiegeln fällt es mir dann zumindest auf und ich kann es korrigieren.

  24. #24
    Gena-le SysOpin Avatar von Gena
    Registriert seit
    05.2002
    Beiträge
    2.793
    Nachrichten
    0
    @Fumetto
    Will ich ja gar nicht!
    Aber die Methode hilft beim Zeichnen und der Komposition.

  25. #25
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2012
    Beiträge
    55
    Nachrichten
    0
    Werd das bei meinem nächsten Werk im Auge behalten. Hoffentlich verkonzentriere ich mich nicht wieder zu sehr in den Schattendetail, wie bei den Bildern mit Kugelschreiber. Ich glaub nämlich , dass das mein größtes Problem ist *g.
    Zu sehr fixiert auf Details. Dann kann ich mich vielleicht auf die wichtigen anatomischen Sachen konzentrieren.

    Werd die Fortschritte davon aber in einem neuen Thread, nur auf das Bild bezogen posten.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.