szmtag William Horwood: Hyddenworld
Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Unter anderem Administrator Avatar von scribble
    Registriert seit
    07.2002
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    6.087
    Nachrichten
    3
    Blog-Einträge
    3

    William Horwood: Hyddenworld

    Eines der Bücher, die mich in letzter Zeit besonders beeindruckt haben, ist der erste Band des vierteiligen Hyddenworld von William Horwood. Der britische Autor erzählt darin eine groß angelegte Fantasy-Geschichte. Wir haben längst verlernt, sie wahrzunehmen, aber neben unserer Realität gibt es noch eine weitere, die der "kleinen Leute" oder Hydden. Aber an manchen Stellen berühren sich die beiden Welten, und manchmal müssen Menschen und Hydden gemeinsam ihr Schicksal erfüllen, um große Gefahren abzuwenden.

    Diese Beschreibung wird dem Roman nur ansatzweise gerecht. Eigentlich sind es gleich drei oder vier gute Geschichten, verwoben zu einem sehr guten Ganzen. Da gibt es die Liebesgeschichte zwischen Jack, dem riesengeborenen Hydden, und dem Menschenmädchen Katherine. Da gibt es die Abenteuer in der Hyddenwelt, bei der gleich mal mindestens drei Parteien mitmischen und dadurch immer wieder für neue Wendungen sorgen. Da gibt es die Suche des Hydden Bedwyn Stort nach der Liebe, die er, obwohl wahrscheinlich der intelligenteste Hydden überhaupt, einfach nicht begreift. Da gibt es den mit fettleibig noch zurückhaltend beschriebenen Hochaltermann Lord Festoon, der sich plötzlich auf Diät gesetzt sieht, was zu überaus komischen Szenen führt. Und das alles bindet Horwood ein in ein Universum und eine Mythologie, die dem Vergleich mit Tolkien tatsächlich standhalten kann und die Raum für viele weiteren Geschichten bietet.

    Mehr über die Hyddenworld gibt es in unserer Rezension des ersten Bandes und unserem Bericht über den Besuch von Autor William Horwood bei den Dragon Days in Stuttgart am letzten Freitag. Dort hatte er einige interessante Dinge zu erzählen. Beispielsweise war mir vorher nicht klar, dass Bedwyn Stort eigentlich die Hauptfigur der Romane ist.

    Wer von Euch hat den ersten "Hyddenworld"-Band gelesen, und wie hat er Euch gefallen?

    Bis dann,

    scribble
    Chefredakteur Splashbooks - Chefredakteur Splashcomics
    Administrator Comicforum - Webteam Gratis-Comic-Tag
    If you have enough book space, I don't want to talk to you - Terry Pratchett
    Berichte, Fotos und Videos direkt vom Comicfestival München auf Splashcomics

  2. #2
    SysOp Künstlerbereich Avatar von Jenny
    Registriert seit
    03.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    13.356
    Nachrichten
    0
    Oh, les ich jetzt erst. Das klingt toll! Ich habe von Horwood schon mehreres gelesen (The Stonor Eagles, The Wolves of Time) und finde seinen Stil und seine Visionen absolut faszinierend, alles sehr dicht, wenn auch teilweise schwer zugänglich. *auf die Leseliste*

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.