Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 30

Thema: Genre - Mix

  1. #1
    Moderator All Verlag Avatar von andrax
    Registriert seit
    02.2006
    Beiträge
    442
    Nachrichten
    0

    Genre - Mix

    Wir überlegen wie wir bei unseren Veröffentlichungen weiter vorgehen sollen.

    Die bisherigen und die kommenden Veröffentlichungen gehören ja ganz verschiedenen Genres an.
    Touna Mara war Horror
    Himmel in Trümmern war Flieger
    und die kommenden sind Zeitgeschichte, Krieg, Parallelwelt, Humor.

    Die Frage ist jetzt, ob wir weiter verschiedenste Genre bedienen sollen, oder ob wir uns auf einen Hauptbereich beschränken. Das eine Beschränkung sinnvoll sein kann, hat Splitter ja mit der Fantasyschiene eindrucksvoll bewiesen. Oder sollen wir nur francobelgische Inhalte bringen und auf US Comics verzichten. Allerdings wären in beiden Fällen viele schöne Dinge dann vielleicht nicht mehr machbar.

    Was meinen denn hier die Experten dazu?
    andrax

  2. #2
    Mitglied Avatar von Aslak
    Registriert seit
    04.2007
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    2.271
    Nachrichten
    0
    Moin Andrax !

    Also ich finde die Mischung bis dato erfrischend !
    Ob jedoch auch noch US-Comics hinzukommen sollten, welche Dein "Konzept" somit mehr verwässern könnten, kann ich nicht beurteilen.
    Einen Versuch ist es jedoch sicherlich Wert, zudem es gibt ja auch andere Verlage gibt die sich nicht ausschließlich auf US oder FB limitieren.

    Gruß,
    Nils

  3. #3
    Mitglied Avatar von Comic_Republic
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    im kunterbunten Comicland
    Beiträge
    4.598
    Nachrichten
    26
    Ich würde den Mix bevorzugen. Klar hat Splitter mit Fantasy angefangen und ist auch noch heute das überwiegende Genre in dem Verlag. Allerdings gehören heute sehr viele, sehr unterschiedliche Themen zum Programm. Auch US-Comics befinden sich dort. Nur sollte man evtl. nen roten Faden durch das Programm weben... Irgendwie sollte man sagen können, dass diese Comicserie dann auch zu euch passt. So in drei, vier Jahren...

    Schaut ihr doch ein wenig aufs Artwork. Dann hättet ihr einen anderen roten Faden, wie die Verlage, die sich auf Genres konzentrieren...

    C_R
    Aktuelle Rezensionen aus der Comic-Republic:

    THE STAR WARS - Die Urfassung [REZI-klick] NEU


    | Batman-Anthologie | Sin Titulo | Adventure TIME 1 |

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2012
    Beiträge
    479
    Nachrichten
    0
    Macht gute Comics, alles andere ist völlig wurscht. Meine Lieblingsverlage (Splitter, Schreiber & Leser mit Alles Gute, Piredda etc.) sind alle recht breit aufgestellt, was Genres und Herkunft der Comics angeht. Hauptsache, das Zeug ist interessant.

  5. #5
    Mitglied Avatar von Alex73
    Registriert seit
    11.2005
    Ort
    Oberlausitz
    Beiträge
    562
    Nachrichten
    1
    Ich bin zwar nicht der angesprochene Experte, stehe aber persönlich auf gute Horror-Fantasycomics. Mera Luna hat mir sehr gut gefallen. Ob francobelgisch, oder Amicomics ist mir persönlich egal, ich lese auch Mangas. Natürlich bietet sich ein Mix aus vielen Genres an, da man so eine breite Käuferschaft bedient, aber letztendlich müßt ihr das anhand der Verkaufszahlen der schon erschienenen Bände natürlich selbst entscheiden

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    220
    Nachrichten
    0
    Bin auch kein Experte und mag keine Horror-Comics. Touna Mara war für mich eher Fantasy als Horror. Bei Splitter war es am Anfang wahrscheinlich hilfreich gerade auf Fantasy gesetzt zu haben. Jetzt habe ich eher den Eindruck, dass sie das Etikett ein Fantasy-Verlag zu sein, abstreifen wollen und dies durch ein breiteres Sortiment (Genre-Mix) - natürlich weiterhin mit Fantasy - versuchen. Nur auf ein Genre zu setzen, halte ich für gefährlich. Das funktioniert nur, wenn es genügend Leser dafür und kaum Konkurrenz anderer Verlage gibt. Bei Splitter liegt die Ursache für den Erfolg mehr im perfekten Marketing, Termintreue, Übergröße, frühe Festlegung auf Hardcover, gute Druck- und Papierqualität, zeichnerisch auffallende Comics, da beim Durchblättern im Comicladen das Auge entscheidet (die Stories hatten dann oftmals nicht die gleiche Qualität).

    Ich würde mir weiterhin vor allem franco-belgische Comics wünschen (ohne dies dogmatisch zu sehen). Die Idee von Comic Republic sich am Artwork zu orientieren, ist eine gute Idee. Wenn dann noch die Story überzeugt, dürftet ihr mit dem Absatz keine Probleme bekommen.

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2000
    Beiträge
    910
    Nachrichten
    0
    Ich würde mich sehr über die ein oder andere frankobelgische Funnyserie freuen.
    Ansonsten: Genre Mix: gerne. Hauptsache, die Qualität stimmt.

  8. #8
    Moderator All Verlag Avatar von andrax
    Registriert seit
    02.2006
    Beiträge
    442
    Nachrichten
    0
    Also dann fasse ich mal zusammen:

    Wir sollen mehr auf die Qualität der Grafik und der Story achten und weniger darauf, woher die Künstler kommen bzw. um welches Genre es sich handelt.

    Kein Problem.

    Ich persönlich würde ja auch gerne mal was aus dem Bereich Western oder Piraten/ Seefahrer bringen.
    Aber so richtig überzeugendes, unveröffentliches Material habe ich bisher nicht gefunden.
    andrax

  9. #9
    Mitglied Avatar von Kermeur
    Registriert seit
    08.2009
    Beiträge
    1.111
    Nachrichten
    0
    Piraten und Seefahrer sind meines Erachtens ganz gut abgegrast, da wirds schwer was gescheites zu finden.

    Die Serie "U-Boot" würde wohl ins Portfolio passen, aber keine Ahnung ob da noch Comicplus dran ist.

    Was auch ne Überlegung wert ist, sind ältere Serien die vergriffen und abgeschlossen sie neu aufzulegen. "Das Geheime Dreieck" wäre so ein Kandidat dafür.

    Gut zieht meiner Meinung nach immer Action und Thriller und diesbezüglich gibt es ganz hervorragende Autoren. Generell hätte ich mehr Comics von Kraehn, Swolfs, Yann und Stalner veröffentlicht. Da solltet ihr euch vielleicht mal umsehen.

    Aber bitte nicht noch mehr von unsäglicher Heroic-Fantasy...

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2000
    Beiträge
    910
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von andrax Beitrag anzeigen
    Ich persönlich würde ja auch gerne mal was aus dem Bereich Western oder Piraten/ Seefahrer bringen.Aber so richtig überzeugendes, unveröffentliches Material habe ich bisher nicht gefunden.
    Ich würde Lincoln und die Bruce J. Hawker GA empfehlen

    http://www.bedetheque.com/serie-5018-BD-Lincoln.html

    http://www.bedetheque.com/album-1711...er-tome-1.html

  11. #11
    Mitglied Avatar von Comic_Republic
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    im kunterbunten Comicland
    Beiträge
    4.598
    Nachrichten
    26
    Den "Lincoln" wollte ich auch vor 10min vorschlagen... Würde mich zum kaufen verführen!

    C_R
    Aktuelle Rezensionen aus der Comic-Republic:

    THE STAR WARS - Die Urfassung [REZI-klick] NEU


    | Batman-Anthologie | Sin Titulo | Adventure TIME 1 |

  12. #12
    Mitglied Avatar von Kohlenwolle
    Registriert seit
    04.2010
    Ort
    Kohlenpott
    Beiträge
    722
    Nachrichten
    0
    Ich persönlich bevorzuge ja die Frankobelgier.

    Dies wäre doch nicht schlecht; ist von Stalner und beinah ein Western.

    http://www.bedetheque.com/serie-2864...-la-neige.html
    Schöne Grüsse aus dem Kohlenpott

    http://COKOHWO.de

    Schon Mitglied bei COKOHWO.de?
    Registrier dich jetzt kostenlos!
    Mit COKOHWO kannst du deine Commicsammlung bequem online verwalten.

  13. #13

  14. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    220
    Nachrichten
    0
    Action, Abenteuer, Thriller, Krimis, aber auch Science Fiction und History sind meine bevorzugten Genres, vor allem eben franco-belgisch.
    Western aber auch Funnies interessieren mich hingegen gar nicht. Jeder hat halt seine Schwerpunkte bzw. Vorlieben.
    Auf alte Serien kann ich gerne verzichten, es gibt genügend neues Material, wie ja auch Kermeur schon auf viele Autoren/Zeichner hingewiesen hat.

    Les Survivants de l'Atlantique und Reverend müsstet ihr wegen mir also nicht bringen. Surcouf sieht nicht schlecht aus, aber die beiden Zeichnungen sagen noch nicht so viel aus.

    Mir fiel heute ein One-Shot über eine Weltumseglung auf: "Seul Autour du Monde":
    http://www.amazon.fr/Seul-Autour-Mon...dp/2205070401/
    http://www.bedetheque.com/serie-3545...-du-monde.html
    Mal was anderes.

    Ansonsten sehen z.B. Sisco (http://www.bedetheque.com/album-1009...sur-ordre.html),
    Secrets bancaires (http://www.bedetheque.com/serie-1328...bancaires.html),
    Gil St. André (http://www.bedetheque.com/serie-42-BD-Gil-St-Andre.html),
    Ils etaient dix (http://www.bedetheque.com/serie-2014...aient-dix.html),
    Flor de Luna (http://www.bedetheque.com/serie-1554...r-de-Luna.html) ganz gut aus.

    Aber eigentlich gehört das in den Thread "Programm(mit)gestaltung".

  15. #15
    Mitglied Avatar von Comic_Republic
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    im kunterbunten Comicland
    Beiträge
    4.598
    Nachrichten
    26
    Zitat Zitat von andrax Beitrag anzeigen
    GEKAUFT! Hatte ich schonmal nen anderen Verlag (ich glaube Piredda?) vorgeschlagen. Mit Seefahrer/Piraten-Comics habe ich es nicht sooo. Kommt dann auf Artwork an. Der erste sah zumindest nicht schlecht aus.

    C_R
    Aktuelle Rezensionen aus der Comic-Republic:

    THE STAR WARS - Die Urfassung [REZI-klick] NEU


    | Batman-Anthologie | Sin Titulo | Adventure TIME 1 |

  16. #16
    Mitglied Avatar von Kohlenwolle
    Registriert seit
    04.2010
    Ort
    Kohlenpott
    Beiträge
    722
    Nachrichten
    0
    @andrax:

    Surcouf sieht gut aus. Reverend gefällt mir überhaupt nicht. Die Zeichnungen finde ich persönlich zu einfach, zu wenig Details.

    @Julien:

    Gil St. Andre wäre mein Lieblingstitel habe ich auch schon bei einigen anderen Verlagen vorgeschlagen. Die ersten 8 Bände von "Eine seltsame Entführung", die scon in Deutschland erschienen
    sind halte ich für die beste Thriller-Serie überhaupt.
    Schöne Grüsse aus dem Kohlenpott

    http://COKOHWO.de

    Schon Mitglied bei COKOHWO.de?
    Registrier dich jetzt kostenlos!
    Mit COKOHWO kannst du deine Commicsammlung bequem online verwalten.

  17. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2010
    Beiträge
    244
    Nachrichten
    0
    @Julien:
    Bei Ils etaient dix wäre ich auch dabei. (Habe ich auch schon bei Splitter vorgeschlagen zwecks Autorenpflege)

  18. #18
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D 51503 Rösrath
    Beiträge
    3.238
    Nachrichten
    0
    Sieht alles nicht schlecht aus, wobei ich dir bei den beiden erstgenannten zu einem entweder-oder raten würde.

  19. #19
    Mitglied Avatar von Johnny_Hazard
    Registriert seit
    03.2004
    Beiträge
    1.776
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    1
    Ich würde alle drei Sachen kaufen: Swashbuckler & Gunslinger...was will man mehr...muß nicht immer Fantasy sein oder Mystery science fiction a la Bec sein.

  20. #20
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.219
    Nachrichten
    0
    Révérend und Surcouf würde ich nehmen.
    Gil St. Andre wäre perfect, aber wohl schon zu umfangreich mit bislang 9 Alben
    Survivants de l'Atlantique finde ich zeichnerisch etwas ...äh..altbacken

    bei US Comics oder Manga usw. solltet Ihr euch vielleicht oder sogar bestimmt ein anderes Format vorbehalten, entweder wie im Orignal oder so wie bsw. Cross Cult oder S+L. so etwas möchte ich nicht unbedingt im grossen Albenformat haben..
    Hardcover wäre aber weiterhin gut, zumindest bei dicken US Sammelbänden ala Walking Dead, Sin City oder Saga

    Western :
    Raro hatte im Splitterforum übrigens mal diesen US-Western vorgeschlagen :
    http://westerncomix.blogspot.com/search/label/Rio

    oder The Sixth Gun von Onipress
    http://www.comicbookresources.com/?page=preview&id=5067

    DC Sachen wie Scalped oder All Star Western sind ja leider nicht möglich.
    Geändert von Huckybear (25.11.2012 um 15:29 Uhr)

  21. #21
    Moderator All Verlag Avatar von andrax
    Registriert seit
    02.2006
    Beiträge
    442
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Huckybear Beitrag anzeigen
    bei US Comics oder Manga usw. solltet Ihr euch vielleicht oder sogar bestimmt ein anderes Format vorbehalten, entweder wie im Orignal oder so wie bsw. Cross Cult oder S+L. so etwas möchte ich nicht unbedingt im grossen Albenformat haben..
    Hardcover wäre aber weiterhin gut, zumindest bei dicken US Sammelbänden ala Walking Dead, Sin City oder Saga
    Nein, nein, im Albenformat geht natürlich gar nicht. Aber auch das Cross Cult Miniformat (was habe ich mich über die Andrax Bücher geärgert) wird es nicht geben. Unsere erste US Serie wird nächstes Jahr im "Splitter Books Format" in Hardcover erscheinen. Insgesammt 3 Bücher a 176 Seiten in s/w. Und die Illu für die ex-libris der Vorzugsausgabe liegt auch schon vor.
    andrax

  22. #22
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    220
    Nachrichten
    0
    @andrax: Ein bisschen wundere ich mich schon.
    Am 13.11. stellst Du u.a. die Frage: "Oder sollen wir nur francobelgische Inhalte bringen und auf US Comics verzichten."
    Am 25.11. wird eine US-Serie angekündigt, für die auch schon das Ex-Libris feststeht.
    Für mich sieht das so aus, als ob die Frage nur pro forma gestellt wurde.

    Das erinnert mich an eine Umfrage bei Zack, bei der man über ein Cover abstimmen konnte, bei dem sich hinterher herausstellte, dass es schon vor der Umfrage feststand.

  23. #23
    Moderator All Verlag Avatar von andrax
    Registriert seit
    02.2006
    Beiträge
    442
    Nachrichten
    0
    @ Julien
    die Frage war schon ernst gemeint. Und festgestanden hat zu dem Zeitpunkt auch noch nichts.
    Ich könnte dir jetzt die genauen Daten raussuchen, aber vielleicht nur so viel: Von der ersten Kontaktaufnahme mit dem US Verlag bis zur Ausstellung der Verträge hat es über 1 Jahr gedauert. Seit Ende letzter Woche liegen die Verträge endlich vor und wurden von mir unterschrieben. Und so lange nichts unterschrieben ist, steht nun mal auch noch nichts fest.

    Im Endeffekt entscheiden wir natürlich unabhängig von irgendwelchen Umfrageergebnissen, ob wir eine Serie bringen, oder nicht. Wenn hier im Forum aber massiv die Meinung vorgeherrscht hätte, ausschließlich bei fb Serien zu bleiben, hätten wir es uns vielleicht noch mal überlegt.

    Und was die ex-libris angeht, habe ich mich wohl etwas ungeschickt ausgedrückt. Wir haben sie noch nicht hier vorliegen, sondern wir sind mit dem Künstler über die Konditionen einig und können uns aus 3 vorhandenen Covermotiven eines aussuchen.
    Geändert von andrax (28.11.2012 um 10:35 Uhr)
    andrax

  24. #24
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    220
    Nachrichten
    0
    Danke für die Klarstellung.

  25. #25
    Mitglied Avatar von Alex73
    Registriert seit
    11.2005
    Ort
    Oberlausitz
    Beiträge
    562
    Nachrichten
    1
    @andrax: Um welche Amiserie geht es denn eigentlich

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •