Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Mitglied Avatar von Aimiru
    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Mal hier, mal da.
    Beiträge
    2.467
    Nachrichten
    7

    Anna und der König [Vereinigte Staaten Amerikas, 1999]


    Titel: Anna und der König

    Regisseur: Andy Tennant

    Erscheinungsort & -jahr: Vereinigte Staaten Amerikas | 1999

    Hauptdarsteller: Jodie Foster, Chow Yun-Fat, Bai Ling, Tom Felton

    Filmvorschau:



    Inhalt:

    Die junge englische Witwe Anna Leonowens reist 1862 nach Siam, um dort König Mongkuts Kinder zu unterrichten. Dass es 58 Kinder sind, ist nicht die einzige Überraschung, die sie erwartet. Der Zusammenprall beider Kulturen entlädt sich schon bald in einer hitzigen Streiterei zwischen ihr und dem König. Dennoch beginnt eine Romanze, die von politischen und privaten Tragödien überschattet wird. Als der König Opfer einer Verschwörung werden soll, nimmt Anna gemeinsam mit ihm den Kampf gegen die gefährlichen Feinde auf....

    Spiellänge: 143 Minuten

    Zusätzliche Informationen:


    • Der Film basiert tlw. auf der Novelle "Anna and the King of Siam" von Margaret Landon
    • Es ist eine Neuverfilmung von "Anna und der König von Siam" (1946)
    • Der Film wurde größtenteils in Malaysia gedreht weil die tailändische Regierung einen Dreh in Tailand verbot





    ---

    Schöner Film mMn, nur leider bin ich noch nicht dazu gekommen in mir vollständig anzuschauen >_> Wer von euch hat ihn gesehen und wie findet ihr ihn?

    Quellen: [1] [2] [3]
    Geändert von Aimiru (16.06.2012 um 09:52 Uhr)

  2. #2
    Dreamhafter SysOp Avatar von Minerva X
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    Ein Alpenland
    Beiträge
    8.269
    Nachrichten
    629
    Ist der Film wirklich schon ein Filmklassiker? Ich denke die Musicalverfilmung hatte doch mehr Einfluss und Bekanntheit (Yul Brynner...).

    Auf jeden Fall habe ich den Film schon mal vor Jahren gesehen (und bei den zahlreichen Wiederholungen im Fernsehen blieb ich manchmal ein paar Minuten hängen). Gerade von den Kostümen und Landschaften her, ist es schön inszeniert, die Idee am Ende mit der Verteidigung auch super. Und die Annäherung bzw. nicht-Annäherung der Charaktere ist auch nett. Langsame Änderungen und solche Sachen finde ich immer nett. Aber dafür war der Film mir streckenweise etwas zu langsam und langatmig. Da fehlte mir ein bisschen was...blieb manchmal wie stecken und kam dann kurz wieder raus.
    Aber anschauen kann man ihn sich ihn schon. Kommt oft genug im Fernsehen und wirklich verschwendet ist die Zeit nicht.
    Like a Dream - Forum für BL, Yaoi, Shonen-Ai, Homoerotik - und Girls Love

    PKT=Persönliche Knallertitel (=was man subjektiv grandios fände, aber nicht unbedingt die Riesenmasse)

    Titelwünsche: Ai no Kusabi (ein BL-Klassiker), Aijin Incubus, Deadlock (Novel), Ilegenes, Kiseiju (Parasyte), Lucky Dog, S, Togainu no Chi, Zone-00; etwas von Akira Norikazu

  3. #3
    Mitglied Avatar von Aimiru
    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Mal hier, mal da.
    Beiträge
    2.467
    Nachrichten
    7
    Ich schrieb "ein Filmklassiker mMn" (mMn = meiner Meinung nach), ob es wirklich einer ist weiß ich nicht, zumals du Recht hast, das Musical hatte mehr Einfluss. Ich sollte mir den Film wirklich mal in Gänze anschauen...

  4. #4
    Dreamhafter SysOp Avatar von Minerva X
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    Ein Alpenland
    Beiträge
    8.269
    Nachrichten
    629
    @Aimiru: Oh, sorry. mMm kannte ich noch nicht...sah wie ein Gesicht für mich aus...

    Nach ein bisschen Nachforschung, denke ich, dass der Film halt kein Klassiker geworden ist. Bei Rottentomatoes (auch wenn nicht soo zuverlässig) hatte es eher eine durchwachsene Kritik. Und ich kann mich dumpf an ungefähr ähnliches von damals erinnern, als er rauskam. Ich denke das dürfte an den Längen gelegen haben - eben an dem Tempo, das manchmal etwas zu gering wirkte.
    Aber die Figuren fand ich gut und besonders die Ausstattung und Kostüme...
    Like a Dream - Forum für BL, Yaoi, Shonen-Ai, Homoerotik - und Girls Love

    PKT=Persönliche Knallertitel (=was man subjektiv grandios fände, aber nicht unbedingt die Riesenmasse)

    Titelwünsche: Ai no Kusabi (ein BL-Klassiker), Aijin Incubus, Deadlock (Novel), Ilegenes, Kiseiju (Parasyte), Lucky Dog, S, Togainu no Chi, Zone-00; etwas von Akira Norikazu

  5. #5
    Mitglied Avatar von Aimiru
    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Mal hier, mal da.
    Beiträge
    2.467
    Nachrichten
    7
    Zitat Zitat von Minerva X Beitrag anzeigen
    @Aimiru: Oh, sorry. mMm kannte ich noch nicht...sah wie ein Gesicht für mich aus...
    Nicht schlimm, jetzt kennst du es ;D

    Naja, das ist es wohl nur für mich einer ^^" Aber anschauen kann man ihn sich sicher mal, Kostüme und Austattung sind wirklich schön und ich mag das Ende gern (obwohl nicht im klassischen Sinne).

  6. #6
    Mitglied Avatar von Sumisu
    Registriert seit
    04.2012
    Beiträge
    578
    Nachrichten
    0
    Es ist schon eine Weile her, dass ich den Film gesehen habe, aber ich kann mich noch gut dran erinnern, dass die Kritiken dazu tatsächlich eher durchwachsen waren. Wegen den beiden Hauptdarstellern wollte ich ihn aber trotzdem sehen. Mir hat er sehr gut gefallen, grade weil das Erzähltempo nicht ganz so schnell war. Ich fand, das passte sehr gut zur Geschichte. Ich hatte auch nicht das Gefühl, dass der Film Längen hatte. Als Klassiker würde ich ihn auch nicht bezeichnen, auch nicht als Geheimtipp-Klassiker. Sehenswert ist er aber allemal.


  7. #7
    Mitglied Avatar von Aimiru
    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Mal hier, mal da.
    Beiträge
    2.467
    Nachrichten
    7
    @ Sumisu: Was wäre denn z.B. ein Geheimtipp-Klassiker für dich?

    Was mich etwas erstaunt hatte, als ich mich über den Film informierte, war, dass der Dreh in Tailand verboten wurde, weil die Geschichte dem original-geschichtlichen Ereignissen nicht gerecht wurde!

  8. #8
    Mitglied Avatar von Sumisu
    Registriert seit
    04.2012
    Beiträge
    578
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Aimiru Beitrag anzeigen
    @ Sumisu: Was wäre denn z.B. ein Geheimtipp-Klassiker für dich?
    Das wären für mich im Gegensatz zu den Klassikern, die jeder kennt und die auch ständig im Fernsehen laufen, Filme, die eher in Vergessenheit geraten sind, die für ihr jeweiliges Genre und dessen Fans aber durchaus als Klassiker gelten.
    Als Beispiele fielen mir da ein: Mann beißt Hund (Gernre des Serienmörderfilms), alle frühen Filme von John Waters (Trashfilm), THX1138 (Science Fiction),
    Buckaroo Banzai oder auch PeeWee's großes Abenteuer (fantastische Komödie), Eraserhead (surrealer Film), Mosquito Coast (kritischer Abenteuerfilm, Drama) usw. usw.
    Ist natürlich wie bei vielem eine Geschmacksfrage. Was für den einen ein Klassiker, ist für den anderen ein zu Recht vergessenes Machwerk.
    Geändert von Sumisu (16.06.2012 um 10:20 Uhr)


  9. #9
    Mitglied Avatar von Aimiru
    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Mal hier, mal da.
    Beiträge
    2.467
    Nachrichten
    7
    Zitat Zitat von Sumisu Beitrag anzeigen
    Das wären für mich im Gegensatz zu den Klassikern, die jeder kennt und die auch ständig im Fernsehen laufen, Filme, die eher in Vergessenheit geraten sind, die für ihr jeweiliges Genre und dessen Fans aber durchaus als Klassiker gelten.
    Das Prinzip war mir schon klar, nur kannte ich keine genauen Filme. Aber klar, alles eine Frage des Geschmacks. Es gibt ja auch "anerkannte" Filmklassiker, die den Titel oft nicht verdient haben.

  10. #10
    Mitglied Avatar von Black Sheep
    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Görlitz
    Beiträge
    3.481
    Nachrichten
    0
    Für mich einer der besten Filme aller Zeiten! Ich finde den Film insgesamt sehr stimmig und trifft genau meinen Geschmack.

  11. #11
    Mitglied Avatar von DasKame
    Registriert seit
    04.2012
    Beiträge
    1.633
    Nachrichten
    0
    Ich fand ihn "ok" weil natürlich Jodie Foster wie immer die Paraderolle der entschlossenen Frau spielen kann. Auch Cow Yun Fat ist gut gecastet, wobei der Film nicht durchgehend packend ist. Überraschend nette Action Szenen, ich erinnere mich immer wieder gerne an die Stelle wo der Verräter alle vergiften will und nur einer der "Guten" vorm Trinken innehält. Solche Szenen in einem solchen Film überraschen positiv.

    Wo mir Miss Foster aber eher gefällt ist ganz klar Summersby, also in Sachen Liebesfilm ^^
    kameskram.jimdo.com
    (Weiterhin der 3. beste Animeblog Deutschlands)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.