szmtag [ZEICHNER] Ike Reibun
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 35

Thema: Ike Reibun

  1. #1
    Dreamhafter SysOp Avatar von Minerva X
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    Ein Alpenland
    Beiträge
    8.083
    Nachrichten
    629

    Ike Reibun

    Ike Reibun ist eine japanische Mangaka - von der bisher noch kein Werk in Amerika oder Deutschland veröffentlicht wurde. Ihre Zeichnungen sind sehr gut wiedererkennbar und hübsch.

    Eine Auswahl ihrer Werke ist:

    Bi no Isu ist eine Sammlung von drei Geschichten. Davon die prägnanteste die sehr stürmische Beziehung zweier Yakuza-Angehöriger. Nirasawa würde alles für seinen Boss Kabu tun, nur um bei ihm zu bleiben. Und in der Umgebung gibt es genügend Gefahren für Kabu und auch Nirasawa. (Wäre vielleicht was für Sujen...dominant ist eine Untertreibung)



    Ginkaku Hakushi to Marmot :
    Durch die Ausbeutung der Ressourcen ist die Welt geteilt. Und einer der begnadesten Forscher - Ginkaku - die nach einer Lösung suchten, hat sich vor Jahren zurückgezogen. Kayanoya wird sein Assistent in der Hoffnung etwas zu lernen...doch der Doktor hat sich einer etwas anderen Forschung verschrieben. Und befriedigt die Bedürfnisse der exzentrischen Oberschicht für aussergewöhnliches Spielzeug.

    Hide and Seek ist eine Sammlung von Kurzgeschichten, mit etwas "haarigeren" oder breiteren Ukes.

    Aoi Iro Keiyaku ist die Geschichte eines begnadeten jungen Malers (jung gewesen) und seines Betreuers - die sich beide lieben. Das preisgekrönte Werk des Malers - ein Bild in Blau und unvollendet - wird schon länger vermisst (gestohlen)...

    dann gibt's noch Kanga no Spoon, Not Equal, Hinyari Rouka, Mangekyou (schulsetting und kurzgeschichtensammlung - erstes Kapitel mit der "Wunderflasche").
    Falls jemand was ergänzen kann oder will - bitte gerne. Eventuell ergänze ich noch später was.


    Also - was haltet ihr von ihr, ihren Werken...?
    Geändert von Minerva X (12.06.2012 um 17:59 Uhr)
    Like a Dream - Forum für BL, Yaoi, Shonen-Ai, Homoerotik - und Girls Love

    PKT=Persönliche Knallertitel (=was man subjektiv grandios fände, aber nicht unbedingt die Riesenmasse)

    Titelwünsche: Ai no Kusabi (ein BL-Klassiker), Aijin Incubus, Deadlock (Novel), Ilegenes, Kiseiju (Parasyte), Lucky Dog, S, Togainu no Chi; etwas von Akira Norikazu

  2. #2
    Mitglied Avatar von Sujen
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    7.326
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    98
    Bi no Isu kenne ich sogar - dh lediglich die Story mit den beiden Yakuza, wobei der Anfang da extrem hart ist. Dennoch wurde der Titel kürzlich bei Tokyopop gewünscht - nicht von mir, sondern von Shandini, aber ich habe ihn unterstützt, obwohl ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen kann, dass der nach Deutschland kommt. Der ist schon arg hart - das SM Zeugs am Anfang ist auch nicht so meins und ob ein deutscher Verlag so was jemals bringt ...

    Aber falls ihn jemand unterstützen mag, braucht er es im TP Wunschthread nur zu posten, da der Titel wie gesagt bereits offiziell dort gewünscht wurde.

    Mehr kenne ich von ihr jetzt nicht, wobei ich sagen muss, dass die anderen Sachen, die du aufführst mich jetzt vom Inhalt überhaupt nicht interessieren würden, und Hide and Seek mit haarigen, breiteren Ukes klingt eher abschreckend für mich.
    Geändert von Sujen (12.06.2012 um 18:39 Uhr)

  3. #3
    Mitglied Avatar von Rosenrot
    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Märchenwald
    Beiträge
    1.154
    Nachrichten
    0
    Ich mag Ike Reibun sehr.
    Ich glaube sogar, dass ich schon alles von ihr gelesen habe, was so im Netz zu finden ist.
    Ihr Zeichenstil ist wirklich toll und ich mag ihre Geschichten sehr.

    Würde mich freuen, wenn von ihr mal etwas in Buchform erscheinen würde.

    Weil das hier alles kein Märchen ist
    Kein Happy End für all die Leute
    Und wenn sie nicht gestorben sind
    Sterben sie noch heute


  4. #4
    Mitglied Avatar von Yllana
    Registriert seit
    04.2012
    Beiträge
    4.128
    Nachrichten
    0
    hm. Was ich bei Ike Reibun lustig finde, ist, dass die Charaktere zwischen zeimlich gut gebaut (jetzt nicht unbedigt wie die älteren Herren in Hide and seek, aber vielleicht wie die Werwölfe im gleichen Band) und besonders in letzter Zeit ziemlichen Krischperln zu schwanken scheinen. Weiß nicht genau, was ich davon halten soll. Zumal manche Storys echt seltsam sind.

    Was ich definitiv göttlich finde, ist die Werwolfsstory, aber sonst gibt's nichts, was ich jetzt spontan als super gelungen bezeichnen würde.
    Und in der GOLD leistet sich sie ja gerade ein absolutes no go: Seme mit fettem Schnurrbart. *würks*

  5. #5
    Dreamhafter SysOp Avatar von Minerva X
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    Ein Alpenland
    Beiträge
    8.083
    Nachrichten
    629
    Ike Reibun schwankt ja nicht nur bei den Ukes (und Semes) von muskulös bis Zwutschgi (also Jugendliche) - bei Sexszenen hat sie auch die Bandbreite von schon bdsmig bis hin zu softer. Bei Gingakuku mit einer Menge Spielzeug...quasi...also...
    Man weiss nie, was man bekommt.

    Loup Garo (das Werwolfding) ist schon reichlich lustig). Besonders die Behaarung - an Beinen und Unterarmen, um den Hals...und dann der Schwanz. Wozu man den benutzen kann...

    @Yllana: Mit Schnurrbart? Gibt's ein Bild davon, damit man sich amüsieren darf?

    @Sujen: Bei Ike Reibun fallen mir Beschreibungen etwas schwierig (ich werde wohl noch etwas daran arbeiten). Aber sie hat einige Dinge und wie oben schon erwähnt, schwankt es extrem stark, was sie zeichnet. Es gibt slicigere Sachen, es gibt heftigere Sachen...es gibt seltsame Sachen.

    Dachte nur, da Bi no isu einen ziemlichen Dominanzsprung hat...dass es etwas für dich sein könnte (minus erstes Kapitel der Anfang). Harmloseres gibt es auch.
    Like a Dream - Forum für BL, Yaoi, Shonen-Ai, Homoerotik - und Girls Love

    PKT=Persönliche Knallertitel (=was man subjektiv grandios fände, aber nicht unbedingt die Riesenmasse)

    Titelwünsche: Ai no Kusabi (ein BL-Klassiker), Aijin Incubus, Deadlock (Novel), Ilegenes, Kiseiju (Parasyte), Lucky Dog, S, Togainu no Chi; etwas von Akira Norikazu

  6. #6
    Mitglied Avatar von Yllana
    Registriert seit
    04.2012
    Beiträge
    4.128
    Nachrichten
    0
    @Minerva: da. sehe und staune


    ich hoffe, das entwickelt sich nicht zu nem neuen Trend.

  7. #7
    Dreamhafter SysOp Avatar von Minerva X
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    Ein Alpenland
    Beiträge
    8.083
    Nachrichten
    629
    @Yllana: *prust* Naja, bei näherem Blick versteckt sich dahinter ein "normaler" Seme - ein bissi auf Lordschaft hergerichtet. Aber mit dem Bart und Monokel wirkt er gleich älter. Alt.
    Aber hey: Abrasieren könnte er sich das Ding ja auch immer noch lassen.

    Weisst du, wie das Ding ankommt? Würde mich wirklich interessieren...
    Like a Dream - Forum für BL, Yaoi, Shonen-Ai, Homoerotik - und Girls Love

    PKT=Persönliche Knallertitel (=was man subjektiv grandios fände, aber nicht unbedingt die Riesenmasse)

    Titelwünsche: Ai no Kusabi (ein BL-Klassiker), Aijin Incubus, Deadlock (Novel), Ilegenes, Kiseiju (Parasyte), Lucky Dog, S, Togainu no Chi; etwas von Akira Norikazu

  8. #8
    Mitglied Avatar von Yllana
    Registriert seit
    04.2012
    Beiträge
    4.128
    Nachrichten
    0
    normal ist der nicht...echt nicht. Und in Schwarz weiß sieht's gleich noch schlimmer aus.
    Keine Ahnung, wie gut der manga ankommt, es gibt erst zwei Kapitel und sowas wie ein ranking konnte ich in der GOLD bisher auch noch nicht entdecken.

  9. #9
    Mitglied Avatar von Sujen
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    7.326
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    98
    @Minerva X:

    Bi no Isu ist auf jeden Fall was für mich, deshalb kenne ich es ja und habe es im Wunschthread unterstützt. Ich wäre nur nicht auf die Idee gekommen, es mir selbst zu wünschen, weil ich eben Zweifel habe, ob so was in Deutschland verlegt wird, und ich versuche halt selbst nur Wünsche zu äußern, bei denen ich eine gewisse Aussicht auf Erfolg sehe. Die Dominanzsache mit den Yakuza fand ich auf jeden Fall klasse, besonders der härtere Seme hat es mir angetan, ich mag es gern, wenn ein Seme in so einer Beziehung nicht zum gefühlsduseligem Weichei wird, sondern ganz klar der ist und bleibt, der das Sagen und die Macht hat.

    @Yllana:

    ich bin ja auch kein Fan von Bärten, aber auf dem Cover ist es noch erträglich, das ist zwar ein Schnauzbart, aber ein dicker Schnauzer schaut noch ganz anders aus ... grusel
    Geändert von Sujen (13.06.2012 um 11:18 Uhr)

  10. #10
    Dreamhafter SysOp Avatar von Minerva X
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    Ein Alpenland
    Beiträge
    8.083
    Nachrichten
    629
    @Yllana: Okay, du machst mich neugierig. Um was geht es in dem nebulösen Manga mit dem Schnurrbart-Seme? Und wie verhält sich der?

    @Sujen: Dann bin ich beruhigt. Dachte schon, ich hätte dich falsch eingeschätzt. Bi no Isu kam mir am geeignetsten vor. Beim Rest gab es aber bei den Slice-Teilen (abgesehen von langen Haaren bei Spoon) sicher noch irgendwas. Die Kurzgeschichten sind zu durchmischt (Hide and Seek hat Loup Garo...das heraussticht, aber bei den restlichen würdest du bei den Ukes meist sehr...unglücklich sein), bei Not Equal konnte ich erst reinschauen, aber sollte das Pairing so kommen, rate ich dringend ab.
    Gingaku ist das Problem wohl weniger bei Sci-Fi (davon merkt man nur bedingt was), sondern bei den ganzen Spielzeugen (die magst du ja nicht...oder?). Und dem Seme.
    Like a Dream - Forum für BL, Yaoi, Shonen-Ai, Homoerotik - und Girls Love

    PKT=Persönliche Knallertitel (=was man subjektiv grandios fände, aber nicht unbedingt die Riesenmasse)

    Titelwünsche: Ai no Kusabi (ein BL-Klassiker), Aijin Incubus, Deadlock (Novel), Ilegenes, Kiseiju (Parasyte), Lucky Dog, S, Togainu no Chi; etwas von Akira Norikazu

  11. #11
    Mitglied Avatar von Yllana
    Registriert seit
    04.2012
    Beiträge
    4.128
    Nachrichten
    0
    da erst zwei chaps rausgekommen sind, kann ich zur story nicht viel sagen. Der manga heißt バンフォード侯爵家の執事 (Banford koushakuke no shitsuji) aka "der Butler des Hauses Banford" oder ähnlich. Der Typ scheint der Chefbutler zu sein. Irgendein jüngerer Page hatte wohl früher was mit ihm und versucht, ihn jetzt wieder rumzukriegen, wovon der andere eher genervt ist (und trotzdem mit ihm schläft ). Und dann gibt's noch ein paar andere, die wohl was von ihm wollen. Ich hab's mehr überflogen, also ka.
    Naja, und was so schrecklich ist...der Schnurrbart, die Klamotten, das Monokel, die Falten, das ganze Gehabe...ich geb ja zu, es ist eine ziemliche Abwechslung im seme-Brei, aber keine, die mir gefällt.

  12. #12
    Mitglied Avatar von Sujen
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    7.326
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    98
    @Mivera X:

    Sex Toys sind bei mir ein absolutes No-Go - das ist auch das einzige (allerdings recht gravierende) Manko, das ich an Bi No Isu auszusetzen habe. An der Stelle hätte ich fast aufgehört zu lesen. Normalerweise ist das bei mir ein Totschlag-Kriterium. Ich kann mir auch wirklich nicht vorstellen, dass so etwas in Deutschland bei der Masse ankommt, und da dies bei der Auswahl einer neuen Mangaka für einen Verlag ein entscheidendes Kriterium ist - sofern eben ein Manga nicht aus sich hersuas bereits Kultstatus hat, so wie UGH - bezweifle ich, das so etwas je hier verlegt wird.

    Ehrlich gesagt würde ich auch selbst andere Mangakas vorziehen. Ich bin nicht so der Wundertüten-Typ. Ich möchte mich bei einer Mangaka darauf verlassen können, dass ich eigentlich blind alles von ihr kaufen kann, weil mir eben alles gefällt. Natürlich gibt es immer Abstufungen, aber Ike Reibun macht für meinen Geschmack zu vieles das extrem unterschiedlich ist, ob es nun den Härtegrad oder die Semes/Ukes oder was auch immer angeht. Das ist dann auch für einen Verlag extrem schwierig, so eine Mangaka aufzubauen, denn wie soll sich eine Fanbase für sie bilden, wenn ihre Sachen geschmacklich dermaßen weit auseinanderliegen? Da wird es dann zwangsläufig nur Keute geben, die entweder das eine oder das andere von ihr mögen und den Rest nicht leiden können. Für Verkaufszahlen ist es aber wichtig, abschätzen zu können, wie was laufen wird - hier ist das ein wenig Russisches Roulette, da würde ich als Verlag sicher die Finger von lassen.

  13. #13
    Mitglied Avatar von TakaAsa
    Registriert seit
    01.2012
    Beiträge
    401
    Nachrichten
    0
    Ich mag so an sich alle Sachen von Ike Reibun, außer Hide and Seek und Koiyami Archive.Ersteres wurde hier ja schon erläutert: seeeeehr viel Körperbehaarung bei älteren Herren. Gar nicht mein Ding!!Die werwolfstory find ich noch ganz gut, aber der Rest,,,Koiyami Archive mag vielleicht ein guter Manga sein, aber dieser Zeichenstil, genauer gesagt stört mich ungemein die Lippen- Form, wenn ihr versteht was ich meine....Wenn die Lippen zu groß sind oder die Form nicht zum Gesicht paßt, dann stört mich das sehr.Hab mal ein Bild als Anschauung dabei:

    http://25.media.tumblr.com/tumblr_lq...a0eno1_500.jpg

    Bi no Isu find ich klasse, nicht nur allein weil es ne Yakuza- Story ist.^^ Was das erste Kapitel angeht, fand ich es beim ersten mal lesen auch ziemlich krass.Sexspielzeuge find ich zwar ok, aber sie als "waffen" zu benutzen um Informationen aus jemanden heraus zu "foltern", find ich jetzt auch irgendwie nicht soooo toll.Aber komplett abschrecken tut es mich jetzt auch wieder nicht.Kommt ja auch in anderen BL- Mangas vor.

    @Yllana:
    Der manga heißt バンフォード侯爵家の執事 (Banford koushakuke no shitsuji) aka "der Butler des Hauses Banford" oder ähnlich.
    O_O Ist das dann ein Manga über den Diener aus No.99: Ningen Omocha?

    Außerdem finde ich Dangerous Symphony (Oneshot), Teirui Makura und Tatsu no Otoshigo klasse!^^

  14. #14
    Dreamhafter SysOp Avatar von Minerva X
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    Ein Alpenland
    Beiträge
    8.083
    Nachrichten
    629
    @TakaAsa: Um was ging's in Dangerous Symphony noch mal?

    Und Lippeneigenarten hatte ich nicht bemerkt - ich muss zugeben, dass ich darauf weniger achte, als auf grobe Unstimmigkeiten. Aber in dem Bild ist's schon eindeutig Schlauchbootig. Wobei ich bei Archive nicht soo genau hingeschaut habe, besonders da mir diverse Pairings nicht gefallen haben.

    Die Werwolfstory in Hide und Seek ist aber sowieso einzigartig...irgendwie. Hetero-Sex in einem BL zu sehen...*lach*

    Bei Bi no Isu sind sich offenbar alle einig. Mich hat das mit den Spielzeugen als Folterwerkzeug auch nicht besonders geschockt (schlimmer geht's immer sag ich nur...*murmel* Wie hiess die Autorin mit der Vorliebe für Weltkriegsartige Settings und Uniformen? Und ich meine nicht Fusanosuke Inariya). Und in dem Extra wo nach einem fast-Liebesgeständnis nach Drogen gefragt wurde...das war köstlich.
    Like a Dream - Forum für BL, Yaoi, Shonen-Ai, Homoerotik - und Girls Love

    PKT=Persönliche Knallertitel (=was man subjektiv grandios fände, aber nicht unbedingt die Riesenmasse)

    Titelwünsche: Ai no Kusabi (ein BL-Klassiker), Aijin Incubus, Deadlock (Novel), Ilegenes, Kiseiju (Parasyte), Lucky Dog, S, Togainu no Chi; etwas von Akira Norikazu

  15. #15
    Mitglied Avatar von Yllana
    Registriert seit
    04.2012
    Beiträge
    4.128
    Nachrichten
    0
    Mizukami Shin?

    @TakaAsa: hilf mir auf die Sprünge...was ist No.99: Ningen Omocha?

  16. #16
    Dreamhafter SysOp Avatar von Minerva X
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    Ein Alpenland
    Beiträge
    8.083
    Nachrichten
    629
    Zitat Zitat von Yllana Beitrag anzeigen
    Mizukami Shin?
    Genau die...du kannst Gedanken lesen.

    Ich ergänze übrigens: Um was geht's in No.99: Ningen Omocha?
    Like a Dream - Forum für BL, Yaoi, Shonen-Ai, Homoerotik - und Girls Love

    PKT=Persönliche Knallertitel (=was man subjektiv grandios fände, aber nicht unbedingt die Riesenmasse)

    Titelwünsche: Ai no Kusabi (ein BL-Klassiker), Aijin Incubus, Deadlock (Novel), Ilegenes, Kiseiju (Parasyte), Lucky Dog, S, Togainu no Chi; etwas von Akira Norikazu

  17. #17
    Mitglied Avatar von TakaAsa
    Registriert seit
    01.2012
    Beiträge
    401
    Nachrichten
    0
    @Minerva X: Dangerous Symphony: Wie soll ich die Story erklären ohne das Ende zu verraten...Rock ist Musiker und Homero Mangazeichner.Beide sind zusammen und müssen es geheim halten, da sie in einer Welt leben in der fast alles was aus der Norm fällt verboten ist.Sie müssen halt so einige Schwierigkeiten bewältigen.Obwohl ich verrate doch das Ende.
    Zum schluß stellt sich raus, das dass ganze nur eine Geschichte von Homero ist, die er als Manga gezeichnet hatte.

    Naja, wenn mir eas am Zeichenstil total gegen den Strich geht, dann ist der Manga meistens bei mir unten durch. (gibt aber auch Ausnahmen).

    Krieg und Uniformen? da fällt mir spontan nur Fusanosuke Inariya. Aber die meintest du ja nicht.

    @Yllana:

    http://pic.pimg.tw/qoo11635/a012502e...ee1e0bc06e.jpg

    eine gewisse Ähnlichkeit besteht.^^

  18. #18
    Mitglied Avatar von TakaAsa
    Registriert seit
    01.2012
    Beiträge
    401
    Nachrichten
    0
    O__O man seid ihr schnell mit antworten!!Komm gar nicht hinterher.


    No.99: Ningen Omocha:



    Bin nicht so schnell mit schreiben, also hier der link
    Geändert von TakaAsa (21.06.2012 um 07:50 Uhr)

  19. #19
    Mitglied Avatar von Sujen
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    7.326
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    98
    Bei Bi no Isu störten mich die Sextoys in der Folterszene ganz gewaltig. Ich mag das ja allgemein schon nicht, aber hier war es einfach dermaßen offensichtlicher SM-Fanservice, dass es wie ein Fremdkörper in der Story wirkte. Welcher Yakuza kommt denn auf die Idee, jemanden mit einem Sextoy zu foltern - zumal das jetzt nicht einmal unbedingt nach Folter aussah, denn dieses Ding wurde doch so angewendet, wie man es damit eben gewöhnlich macht, weswegen mir nicht ganz klar war, wo hier der Folteraspekt lag - es sei denn, man wertet Erniedrigung als Folter - okay, bei normalen Leuten ist das sicher Folter, aber bei einem Yakuza? Da sind Folterer und Opfer (also wenn es wie hier auch ein Yakuza ist), doch eher von der härteren Sorte, da fällt so eine Erniedrigung nicht unter Foltern. Aus meiner Sicht ist die Szene wirklich ausschliesslich und völlig unverholen drin, um den SM-Fans was zu geben, und da ich nicht zu diesen Fans gehöre, war es für mich einfach nur unangenehmer, extrem konstruierter Fanservice. Okay, Fanservice ist meistens konstruiert - aber da, wo ich der Fan bin, der in den Genuss kommt, stört es mich aus der Natur der Sache heraus natürlich überhaupt nicht. Hier hingegen schon. Zum Glück blieb es bei dieser kurzen Szene.

    Was die Lippenform angeht - das ist für mich auch immer ein wichtiger Aspekt. Ein Gesicht muss mir in seiner Gesamtheit gefallen, und Lippen können da viel "zerstören", wobei ich das gepostete Bild jetzt nicht ganz so arg finde. Klar gibt es schönere Lippenformen, aber ich habe schon deutlich Schlimmeres gesehen. Was ich gar nicht mag ist zB, wenn die Mundwinkel stark nach unten gezogen sind, da denke ich automatisch an ein griesgrämiges Smiley.

    WAS? Heterosex in einem BL? Ups, also das geht bei mir gar nicht. Das ist mit Abstand fast das Schlimmste, ein absolutes Totschlagkriterium für einen Manga.

  20. #20
    Mitglied Avatar von TakaAsa
    Registriert seit
    01.2012
    Beiträge
    401
    Nachrichten
    0
    @ Sujen:

    Das ist mit Abstand fast das Schlimmste, ein absolutes Totschlagkriterium für einen Manga.
    Dito!!Sehe ich ganz genauso, wenn ich mir einen BL-Manga kaufe, dann will ich da keinen Heterosex sehen.

    Was die Mundwinkel nach unten angeht, meinst du so?

    http://aponya.ru/images/5c8164971886...768f6e96e.jpeg
    Geändert von TakaAsa (19.06.2012 um 13:12 Uhr)

  21. #21
    Dreamhafter SysOp Avatar von Minerva X
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    Ein Alpenland
    Beiträge
    8.083
    Nachrichten
    629
    No.99 sieht ja lustig aus...ein bisschen jung...

    Das war ja nicht direkt viel. In dem Werwolfteil kam der eine bei seinen Wanderungen an kopulierenden Werwölfen vorbei...halt auch mal ein Mann-Frau-Pairing, das gezeigt wurde.

    Fujisaki? Uhhh...
    Like a Dream - Forum für BL, Yaoi, Shonen-Ai, Homoerotik - und Girls Love

    PKT=Persönliche Knallertitel (=was man subjektiv grandios fände, aber nicht unbedingt die Riesenmasse)

    Titelwünsche: Ai no Kusabi (ein BL-Klassiker), Aijin Incubus, Deadlock (Novel), Ilegenes, Kiseiju (Parasyte), Lucky Dog, S, Togainu no Chi; etwas von Akira Norikazu

  22. #22
    Mitglied Avatar von Sujen
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    7.326
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    98
    Hm, die Mundwinkel gehen noch. Mir stehen gerade einige Zeichnungen aus Dog Style vor dem gesitigen Augen. Das ist ein guter Manga, aber das Artwork ist wirklich teilweise nur bedingt meins.

    Für ein Beispiel hier müsstze ich eine Innenseite verlinken, was aber aus rechtlichen Gründen nicht geht, aber mir ist so als hättest du den Manga, dann weisst du ja vielleicht, was ich meine.

    @Minerva X:

    Achso, es war nicht wirklich Teil der Handlung, nun gut, brauche ich zwar auch dann nicht, wäre aber akzeptabel - hey, wer sagt, dass nur BL-Hasser gewisse Dinge rigoros in einem Manga ablehnen können

    EDIT:

    Mizukami Shin - ist das die, mit der Vorliebe für SM zwischen Nazi-Offizieren? Falls ja, dann schüttelt es mich jetzt gerade nochmal richtig - brr.
    Geändert von Sujen (19.06.2012 um 13:19 Uhr)

  23. #23
    Mitglied Avatar von TakaAsa
    Registriert seit
    01.2012
    Beiträge
    401
    Nachrichten
    0
    @ Minerva X:
    ..ein bisschen jung...
    Stimmt, deshalb ist er auch nicht mein liebster Manga von ihr .Aber mir gings ja nur um den Diener.^^

    @Sujen: Dog Style habe ich zwar nicht in Buchforum, aber in einer anderen.Werd wenn ich Zeit hab mal rein schaun und nach nach unten gezogenen Mundwinkeln aus schau halten.
    Geändert von TakaAsa (19.06.2012 um 13:34 Uhr)

  24. #24
    Dreamhafter SysOp Avatar von Minerva X
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    Ein Alpenland
    Beiträge
    8.083
    Nachrichten
    629
    @Sujen: Jep, kein besonders präsenter Teil der Handlung. Aber es gab damals eine Warnung vor Hetero-Sex von der Scanlation-Gruppe

    Und ja, Mizukami Shin ist genau die. SM zwischen wem auch immer. Müssen nicht Nazi-Offiziere sein. Kann auch mal ein vampiriges Etwas mit einem Jungen sein. Oder ein Amerikanischer Offizier mit einem japanischen Offiziers-Gefangenen (da war übrigens auch Folter mit Sex...*hust*). Aber ja, Offiziere mag sie gern.

    Fujisaki hat auch eher Figuren mit einem eigenartigen Gang...und...irgendwas war da noch.
    Like a Dream - Forum für BL, Yaoi, Shonen-Ai, Homoerotik - und Girls Love

    PKT=Persönliche Knallertitel (=was man subjektiv grandios fände, aber nicht unbedingt die Riesenmasse)

    Titelwünsche: Ai no Kusabi (ein BL-Klassiker), Aijin Incubus, Deadlock (Novel), Ilegenes, Kiseiju (Parasyte), Lucky Dog, S, Togainu no Chi; etwas von Akira Norikazu

  25. #25
    Mitglied Avatar von Yllana
    Registriert seit
    04.2012
    Beiträge
    4.128
    Nachrichten
    0
    @TakaAki: scheint tatsächlich ein spin-off zu sein. Vermutlich kam mir die story deswegen auch so vor, als würde da irgendwie ne Vorgeschichte nötig sein...

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •