szmtag App's Allgemein
Ergebnis 1 bis 20 von 20
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    9.106
    Nachrichten
    0

    App's Allgemein

    Welche App's nutzt ihr? Welche App's könnt ihr empfehlen? Wie nützlich sind App's eurer Meinung nach? Es gibt viele Fragen rund um die App's, die die Funktionalität eines Handy komplett verändert haben.

    Ich persönlich nutze z.B. TuneIn Radio, eine wirklich gute Radio- App, mit tollen Funtionen. Oder eine BVG- App für Berlin / Brandenburg, auch mit sehr tollen Funktionen, wie z.B. Verbindungen als Favoriten speichern oder die gesuchte Verbindung direkt in den Kalender an den passenden Tag schieben. Außerdem noch die App "Wetter Live", da diese schön und übersichtlich ausschaut und alle Informationen beinhaltet, die man für eine umfangreiche Wetteraussage benötigt.

  2. #2
    Mitglied Avatar von noise
    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Gallifrey
    Beiträge
    995
    Nachrichten
    0
    Ich liebe App's
    Twitter, tumblr, livejournal, kalender, nachrichten apps werden am meisten von mir benutzt. Superpraktisch um während langen Bahnfahrten mal eine Lesepause einzulegen.
    Wetter und Spiele App's hab ich auch einige, nutze ich aber eher weniger.
    Naja und alles was so an fandom-App's rauskommt und nichts kostet wird auch erstma genommen
    WINTER IS COMING


  3. #3
    Mitglied Avatar von Kirakishou
    Registriert seit
    04.2012
    Beiträge
    197
    Nachrichten
    779
    Also zu den App's die ich häufiger benutze gehören:

    Opera Mini: Praktisch um Datenvolumen zu sparen oder um bei schwachen Verbindungen Zeit zu sparen. Nachteil ist recht sporadische Darstellung der Seiten.

    Opera Mobile: Hat die gleichen Vorteile wie Opera Mini, außerdem werden die Seiten besser dargestellt und er ist der einzige Browser, mit dem ich bislang hier im Forum PNs runterladen konnte. Dafür braucht er aber (zumindest kommt es mir so vor) etwas länger zum laden der Seiten, als Opera Mini und es kommt gerne mal zu lade Fehlern.

    Text Edit: Ein einfaches Schreibprogramm.

    YouTube: Muss ich glaub ich nichts zu sagen, außer das ich die Klausel, in den AGBs, dass man es nicht unterwegs benutzen darf, doof finde und mich auch nicht wirklich daran halte

    ASTRO File Manager: Ein Programm um die Daten auf der SD-Karte zu bearbeiten (Verschieben, Löschen usw.)

    DB Navigator: Das App von der Deutschen Bahn.

    Reduce Photo Size: Ein Programm zum verkleinern von Bildern.

    So, es gibt zwar noch ein Paar, die ich immer wieder benutze, aber das reicht mir jetzt erstmal
    Ano \^o^/
    Minerva \^o^/



    ^_^

    …♥♥♥…

  4. #4
    Mitglied Avatar von Sumisu
    Registriert seit
    04.2012
    Beiträge
    578
    Nachrichten
    0
    Meine derzeit am meisten verwendete App (neben einigen zum Japanischlernen) ist der Akinator. Das Prinzip: Denk dir eine Figur, egal ob real oder fiktiv und der Akinator versucht, sie zu erraten, indem er dir Fragen stellt.

    Man könnte ihn auch zu den Spieleapps zählen, da er zu nichts nütze ist, aber der Akinator fasziniert, verblüfft, er ist erschreckend, unheimlich und manchmal gruselig aber immer total unterhaltsam. Und nur sehr selten zu besiegen, denn er wird mit jedem Tag schlauer und kennt wirklich jeden.


  5. #5
    Original von Sumisu
    Meine derzeit am meisten verwendete App (neben einigen zum Japanischlernen) ist der Akinator. Das Prinzip: Denk dir eine Figur, egal ob real oder fiktiv und der Akinator versucht, sie zu erraten, indem er dir Fragen stellt.

    Man könnte ihn auch zu den Spieleapps zählen, da er zu nichts nütze ist, aber der Akinator fasziniert, verblüfft, er ist erschreckend, unheimlich und manchmal gruselig aber immer total unterhaltsam. Und nur sehr selten zu besiegen, denn er wird mit jedem Tag schlauer und kennt wirklich jeden.
    Das habe ich auf dem iPhone eines Freundes gespielt. Mein Gedanke galt der Katze von Gargamel (Schlümpfe) gedacht. Ich wusste den Namen nicht, aber das Programm hat es heraus gefunden (Azrael ist der Name). Das fand ich auch etwas irritierend.


    ___

    Ich habe nur ein "altes" Handy, mit Tasten, falls noch jemand weiß, was das ist. Aber mich würde Instagram reizen, weil ich doch schon viele schöne Fotos gesehen habe die mit Unterstützung dieser App gemacht wurden.
    Allerdings muss ich auch sagen, dass ich es oft nervig finde, wenn die Leute ständig vor ihrem Handy sitzen und nicht mehr ansprechbar sind weil sie ständig irgendwelche Spiel-Apps oder ähnliches nutzen.
    There is no heaven
    There is no hell
    There is only this world
    And its dark reflection
    And we do not know in which of the two worlds we are


  6. #6
    Mitglied Avatar von Mero
    Registriert seit
    03.2004
    Beiträge
    4.595
    Nachrichten
    0
    Ich persönlich mag die Filter von Instagram überhaupt nicht. Einheitsfilter und irgendwie sieht jedes 3 Bild gleich aus... Ich bevorzuge Camera+. Hat zwar auch nicht die riesen Auswahl an Filtern aber durch Helligkeit- und Kontrastfilter doch um einiges individueller und ich empfinde die Bilder als ansprechender (denkt wahrscheinlich jeder von seinen Bildern )

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2006
    Beiträge
    6.058
    Nachrichten
    0
    Beste App?

    WhatsApp!
    ^^ wurde mir auch empfohlen und kann sie nur an jeden weitergeben.

    Akinator will ich jetzt aber auch mal unbedingt ausprobieren!

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    9.106
    Nachrichten
    0
    Beste App ist immer schwierig zu beschreiben. Denn für jeden sind andere Dinge wichtig. Aber "WhatsApp" ist wirklich klasse, so etwas ist absolut nützlich und erleichtert einem doch sehr viel. Wer mag schon unnötige Kosten tragen!?

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2003
    Beiträge
    2.532
    Nachrichten
    0
    ich versteh nich ganz, wieso alle so auf whatsapp stehen.. ich kann also jedem der auch whatsapp hat gratis ne sms schicken, muss aber dafür ständig mit dem internet verbunden sein oder?
    mit ner ganz normalen sms-flat die man ja im prinzip meistens eh hat kann ich jedem sms schreiben, ohne auf internet angewiesen zu sein und der empfänger muss auch nicht mit dem internet verbunden sein oder whatsapp überhaupt haben.
    klingt für mich nach nem messenger, ich hätte also mit icq oder so genau das selbe.

    ganz gut find ich im moment airdroid. handyverwaltung im browser ohne zusätzliches programm und ich kann auch sms über den pc schreiben und alles

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2006
    Beiträge
    6.058
    Nachrichten
    0
    nope programme wie icq und msn laufen im hintergund mit. du musst sie extra starten und sie verbrauchen extrem akku.
    whatsapp funktioniert über die push funktion, verbraucht somit sehr wenig leistung.

    wie du sagstest kann man mit jedem beliebiegen sms programmm... ja, wenn du eine hast, nice für dich von meinen freunden haben die wenigsten eine sms flat, eher eine internetflat (für mich auch verständlich)
    zudem kommt man in den genuss 'sms' auch sehr leicht und kostenlos ins ausland schicken zu können. klar ist das mit jedem anderen messager möglich, aber wie gesagt unter hohen akkuleistungen und da es immer mehr leute gibt, die whatsapp, statt icq whatever auf ihrem handy haben, auch viel bequemer.

    nice sind natürlich auch die gruppenchats, die mit einem normalen sms programm nicht geführt werden können.






    airdroid hört sich interessant an, das guck ich mir mal an.

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2003
    Beiträge
    2.532
    Nachrichten
    0
    ah okay, dachte das läuft im hintergrund.

    airdroid ist echt ziemlich praktisch, zum beispiel brauch ich für mein handy meistens noch ein programm um sachen auf pcs zu übertragen, und so kann ich einfach an jedem pc im wlan-netz ins handy rein, ganz egal welches betriebssystem und ohne extra-programm

  12. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    9.106
    Nachrichten
    0
    Man kann die Programme aber mit Sicherheit komplett beenden, wenn man sie nicht nutzt. Beim iPhone / iPod ist es genauso, wenn man die Programme nicht auch im Hintergrund "schließt", dann ist der Akku- Verbrauch relativ hoch. Ist zwar bissl nervig wie ich finde, dass Programme sich nicht von allein aus komplett beenden, wenn man aus diesen raus geht aber zu umständlich ist es glücklicher Weise auch nicht, diese zu beenden.

  13. #13
    Mitglied Avatar von Zeitgeist
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    1.108
    Nachrichten
    0
    Original von Rain
    Man kann die Programme aber mit Sicherheit komplett beenden, wenn man sie nicht nutzt. Beim iPhone / iPod ist es genauso, wenn man die Programme nicht auch im Hintergrund "schließt", dann ist der Akku- Verbrauch relativ hoch. Ist zwar bissl nervig wie ich finde, dass Programme sich nicht von allein aus komplett beenden, wenn man aus diesen raus geht aber zu umständlich ist es glücklicher Weise auch nicht, diese zu beenden.
    Ist bei Android nicht nötig:

    Der RAM-Verbrauch eingefrorener Apps ist egal. Android (bzw. Linux generell) lastet den RAM vorzugsweise fast voll aus (bis auf eine kleine Reserve), was den Vorteil hat, dass deine Apps sofort wieder da sind und nicht erst in den RAM geladen werden müssen. Insofern füllt sich der RAM natürlich schnell, aber das ist gut und gewollt. Von freiem RAM hast du gar nichts. RAM verbraucht so oder so Strom und leerer RAM beschleunigt das System nicht. Wenn du dann eine App startest, die noch nicht im Hintergrund eingefroren ist und der noch freie RAM-Speicher nicht reicht, beendet Android selbstständig Apps, um genug RAM freizuschaufeln. Das bekommst du nicht mit, passiert im Hintergrund. Und dabei geht Android so vor, dass die Apps zuerst geschlossen werden, die am längsten ungenutzt im Hintergrund eingefroren waren - also auch sehr geschickt, da deine häufig verwendeten Apps quasi nicht betroffen sind, sondern nur die, die selten benutzt werden. Man muss sich als Windows-Gewohnheitstier davon verabschieden, den RAM im Auge haben zu wollen. So läuft das bei Android nicht. Am besten lässt man das OS sein Ding machen. Und wenn der RAM zu 90% ausgelastet wird (egal ob 512MB oder 768), ist das nicht problematisch, sondern gewollt und beschleunigt das System bzw. deine Arbeit - da die Apps nicht immer wieder neu starten müssen, sondern schon quasi da sind. P.S.: Windows 7 arbeitet übrigens ähnlich und verbirgt das nur. Wenn da Programme geschlossen werden, wird deren RAM-Inhalt teilweise auch gecached und nicht sofort frei gegeben. Wenn das Programm dann erneut geladen wird, geht das dafür schneller, da noch Teile im RAM sind. Die RAM-Anzeige zieht diesen "unbenutzen" Cache aber ab und zeigt den RAM als frei an - was er quasi ist, da der Cache sofort mit anderen Daten gefüllt werden könnte. Das kleine Notebook meiner Frau zum Beispielt zeigt gern an, dass es noch 1GB von 2GB frei hätte. In Wahrheit sind gerade einmal 200MB wirklich frei, 800MB sind "alte" Daten im RAM-Cache.
    http://www.android-hilfe.de/sony-eri...ml#post1799260
    Der Trick, William Potter, ist, sich nichts daraus zu machen, dass es weh tut.

  14. #14
    Mitglied Avatar von Mero
    Registriert seit
    03.2004
    Beiträge
    4.595
    Nachrichten
    0
    Original von Rain
    Man kann die Programme aber mit Sicherheit komplett beenden, wenn man sie nicht nutzt. Beim iPhone / iPod ist es genauso, wenn man die Programme nicht auch im Hintergrund "schließt", dann ist der Akku- Verbrauch relativ hoch. Ist zwar bissl nervig wie ich finde, dass Programme sich nicht von allein aus komplett beenden, wenn man aus diesen raus geht aber zu umständlich ist es glücklicher Weise auch nicht, diese zu beenden.
    Das es mehr Strom kostet ist schlicht und ergreifend falsch. iOS Geräte beherrschen kein richtiges Multitasking. Sie machen es genau so, wie in dem von Zeitgeist geposteten Zitat. Wirklich im Hintergrund aktiv sind nur Apps, die die Berechtigung dazu haben und gerade noch etwas ausführen (zb einen Download oder die Audioausgabe genutzt wird). Alle anderen werden eingefroren und wenn Platz im Ram benötigt wird, wird die am längsten ungenutze aus dem RAM geworfen.

    Im Allgemeinen gilt hier das Gleiche wie bei Android: Nur im Notfall manuell eingreifen und ansonsten das System einfach machen lassen. Die Ressourcenverwaltung der Systeme sind mittlerweile so ausgeklügelt, dass man ihnen mit dem schließen aller Programme weder hilft, noch wirklich Strom spart.

    Kleiner Tipp: Einzige, mir bekannte, App, auf die man manuell aufpassen muss ist Skype. Sobald man eingeloggt ist, lauert sie permanent im Hintergrund auf eingehende anrufe. Das zieht natürlich Akku. Hier also entweder manuell schließen (Multitaskleiste) oder einfach in der App ausloggen (dann wird sie auch eingefroren und irgendwann geschlossen)

  15. #15
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    9.106
    Nachrichten
    0
    Ich würde schon behaupten, dass die Apps im Hintergrund ein wenig mehr den Akku belasten, als wenn sie komplett ausgeschaltet wären. Zumindest erinnere ich mich daran, soetwas mal gelesen zu haben, bzw. das dies stets als Tipp angegeben wird, wenn es heißt, Akku- Spar- Tipps.

  16. #16
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2006
    Beiträge
    6.058
    Nachrichten
    0
    Original von Rain
    Ich würde schon behaupten, dass die Apps im Hintergrund ein wenig mehr den Akku belasten, als wenn sie komplett ausgeschaltet wären. Zumindest erinnere ich mich daran, soetwas mal gelesen zu haben, bzw. das dies stets als Tipp angegeben wird, wenn es heißt, Akku- Spar- Tipps.
    aus gleichen xbeliebigen akkusparrseiten hätte ich jetzt dasselbe vermutet.

  17. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    9.106
    Nachrichten
    0
    Ich bezweifel nämlich auch, dass die das einfach so schreiben ohne dies getestet zu haben. Somit gebe ich diesen Aussagen doch einen gewissen Wahrheitswert.

  18. #18
    Mitglied Avatar von Zeitgeist
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    1.108
    Nachrichten
    0
    Für Android-User ist die Seite vllt. ganz interessant:

    http://www.getjar.com/mobile/16914/g...g88h13&lang=en

    Gibt es einige App's (auch viele Spiele) die eig. etwas kosten würden, dort aber kostenfrei heruntergeladen werden können. Legal natürlich. Nur hinkt die Seite manchmal mit den Updates der App's ein bisschen hinterher.
    Der Trick, William Potter, ist, sich nichts daraus zu machen, dass es weh tut.

  19. #19
    Mitglied Avatar von Mero
    Registriert seit
    03.2004
    Beiträge
    4.595
    Nachrichten
    0
    Original von Shibbo
    Original von Rain
    Ich würde schon behaupten, dass die Apps im Hintergrund ein wenig mehr den Akku belasten, als wenn sie komplett ausgeschaltet wären. Zumindest erinnere ich mich daran, soetwas mal gelesen zu haben, bzw. das dies stets als Tipp angegeben wird, wenn es heißt, Akku- Spar- Tipps.
    aus gleichen xbeliebigen akkusparrseiten hätte ich jetzt dasselbe vermutet.
    Original von Rain
    Ich bezweifel nämlich auch, dass die das einfach so schreiben ohne dies getestet zu haben. Somit gebe ich diesen Aussagen doch einen gewissen Wahrheitswert.
    Xbeliebige Seiten können das ja auch behaupten, deswegen ist es noch nicht wahr/allgemein gültig. Jeder Internetnutzer sollte wissen, dass im Internet viel Halbwahrheit publiziert wird, die nur im richtigen Kontext Sinn ergibt Das Schließen von iOS Apps macht nur Sinn, wenn diese im Hintergrund aktiv sind (was die meisten nicht sind). Eingefrorene Apps liegen nur im RAM, der immer die gleiche Menge Strom verbraucht.

    Statt sich also die Mühe zu machen, jede App nach der Benutzung manuell zu schließen, sollte man sich lieber auf die wirklichen Stromfresser konzentrieren. Lieber die Displayhelligkeit etwas runter nehmen, Push Benachrichtigungen nur einschalten, wenns wirklich gebraucht wird, unterwegs WLan ausschalten, Ortungsdienste nur für Apps die es wirklich brauchen einstellen, keine ortsbezogenen Erinnerungen erstellen, Bluetooth aus, wenn keine Verbindung besteht und so ne Sachen. Das spart so viel mehr Akku als diese ominösen, im Hintergrund laufenden Apps, ihr wärt überrascht

  20. #20
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    9.106
    Nachrichten
    0
    Diese Einstellungen habe ich sowieso schon getätigt, dennoch schließe ich immer alle Apps manuell, nachdem ich diese genutzt habe und eben nicht weiter benötige. Die App ist ja im Hintergrund somit immer noch geöffnet und ich bin schon der Meinung, dass es den Akku etwas mehr belastet, als wenn sie komplett geschlossen wäre.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.