szmtag Sollte das Konzept der Daisuki überdacht werden? - Seite 3
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 75 von 98

Thema: Sollte das Konzept der Daisuki überdacht werden?

  1. #51
    Mitglied Avatar von Silver Kitsune
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    16.544
    Nachrichten
    0
    Es wäre auch für die Dai Redaktion interessant zu wissen, wie ihre Leser so denken.

    Wie gesagt, ich lese die Dai seit Jahren nicht mehr, weiss also nicht wie es jetzt Punkto Umfragen aussieht. Ich könnte mir aber eine Art Umfrage per PK vorstellen, wo dann auch ein kleines Gewinn gelost wird (um die Leser zu motivieren, mitzumachen. In Japan voten die Leser regelmässig, hier denke ich sind die Leute faul wenns mal was "komplizierter" wird als Facebook + click machen.)

    Ein bisschen wie die Umfrage am Anfang der Carlsen Previews eben.
    ¦¦Lady Kurama = Silver Kitsune¦¦
    ¦¦(NEU) Japan tumblr¦¦~Fluffylicious~ ¦¦MyFigureCollection ¦¦

  2. #52
    Mitglied Avatar von Mikku-chan
    Registriert seit
    09.2005
    Beiträge
    10.006
    Nachrichten
    39
    Blog-Einträge
    35
    Original von Lady Kurama
    Es wäre auch für die Dai Redaktion interessant zu wissen, wie ihre Leser so denken.

    Wie gesagt, ich lese die Dai seit Jahren nicht mehr, weiss also nicht wie es jetzt Punkto Umfragen aussieht. Ich könnte mir aber eine Art Umfrage per PK vorstellen, wo dann auch ein kleines Gewinn gelost wird (um die Leser zu motivieren, mitzumachen. In Japan voten die Leser regelmässig, hier denke ich sind die Leute faul wenns mal was "komplizierter" wird als Facebook + click machen.)

    Ein bisschen wie die Umfrage am Anfang der Carlsen Previews eben.
    Ich seh es genauso: eine Umfrage würde Klarheit bringen. Ich würde die gar nicht schlecht finden.

    Find es nämlich iwie schlecht, wenn Leute beurteilen wollen, ob die Serie rausgenommen wird, wenn diese nicht mehr die Daisuki als Magazin lesen.
    Natürlich dürfen die ihre Meinung haben, aber ich denke, dass man auf jeden Fall die Daisuki-Leser mehr berücksichtigen muss. Und nicht über deren Meinung hinweggehen. (wie es mir bei manchen Posts hier aufgefallen ist)

    Wie populär Serien sind und wie gut einem die Kapitel gefallen haben kann man online unter diesem Link abstimmen:
    Umfrage - Daisuki (Einzelkapitel etc.)
    Man muss zwar angemeldet sein bei Carlsen aber ich denke, das ist keine Hürde.



    Manga-Liste bei MyAnimeList.net-> Mikku-chan07; Meine Suche
    J-Drama-Liste bei MyDramaList.info-> mikkuchan07

    Join the Club:
    Marketplace Germany
    Der alternative Marketplace zum Forum; jetzt über 500 Mitglieder

    Frische Rezensentin (seit 17.12.13) im Bereich Manga bei Leser-Welt.

  3. #53
    Mitglied Avatar von Aya-tan
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Losau/Kulmbach
    Beiträge
    23.544
    Nachrichten
    4
    @ Susumu
    Ja, dann lese ich die Daisuki eben nicht mehr, ich habe sie bis 2009 gelesen. Sollte wohl lange genug sein, ich habe sie im Übrigen aufgehört, weil ich a) nicht alle Serien gelesen habe und b) ich ins Hartz IV gerutscht bin (inzwischen allerdings nicht mehr).
    Ja, ich sammel die TBs von SB. Und? Die Geschichte kenne ich bis zum aktuellen Stand der Dinge. Ist also nicht so, dass ICH sie unbedingt lesen müsste, da ICH es schon gelesen habe. Könnte genauso auch die deutsche Version zum Teufel schicken und mir die US-Version zulegen. Ich bin nicht auf Carlsen angewiesen, andere schon.
    Nein, es geht mir nicht ausschließlich um SB, da ich aber AA nicht lese und daher nicht weiß, ob das eventuell schon ein Ende in Sicht hat oder nicht, nehme ich es nicht so stark her wie SB. Sollte eigentlich verständlich sein, generell bin ich aber auch dafür, dass AA aus der Daisuki genommen wird und das obwohl mich die Serie nie interessiert hat. Hana to Yume-Serien sind nicht wirklich für ein monatliches Magazin gemacht, das hätte eigentlich auch von Anfang an auch klar sein müssen.
    Nur weil die Redaktion jetzt meint, es wird nicht passieren, bedeutet das nicht, dass es so bleiben muss. Man kann eine Meinung auch ändern, besonders wenn es einem sogar vorgerechnet wird, wie lange die Dai zumindest auf SB noch sitzenbleiben werden, bei AA

    Du schreibst weiterhin, dass Serien früher in der Daisuki öfter mal abgebrochen wurden und jetzt schon längere Zeit nicht mehr. Warum wohl? Möglicherweise haben sich ja die Serienabbrüche negativ auf die Verkaufszahlen ausgewirkt. Neue Leserinnen, die du durch den Abbruch von ein zwei Serien in Aussicht gestellt hast, generiert man so kaum. Dazu würde es wohl schon einen kompletten Relaunch benötigen, sprich auch die alten, seit Jahren laufenden Serien müssten fliegen. (Das müsste einhergehen mit einem Versprechen, hinkünftig besser die Serien einzuplanen, sodass nicht nach x Jahren neuerlich ein Schwung Serien nach 20 Bänden abgebrochen wird.) Insofern trachtet Carlsen wohl primär danach, zumindest die alten Leserinnen möglichst komplett bei der Stange zu halten. Und auch wenn da die Magazinausrichtung mit den vielen Endlosserien sicherlich nicht optimal ist könnte es ein Risiko sein, wenn bei jedem Serienabbruch ein gewisser Anteil der Auflage wegbricht, dass das Magazin damit komplett zu Grabe getragen wird.
    Wenn man es gut rüberbringt und dann noch die ungefähre Zeitspanne, in der Skip Beat und auch AA in der Dai laufen könnten, könnte auch so einigen überzeugen, dass es ein sinnvoller Schritt ist. Die Serien waren nicht besonders beliebt, daher glaube ich weniger, dass soviele die Dai aufgehört haben zu lesen. Wozu einen kompletten Relaunch? Bis auf AA und SB gibt es keine weitere in Japan laufende Hana to Yume-Serie, daher wäre ein Relaunch unnötig, denn VK ist zu nahe an den japanischen Bänden dran, würde daher auch regulär nicht schneller erscheinen als jetzt, bei Maid-sama hat man zwar noch etwas Luft nach oben, aber wird man mit Doppelkapitel ausgleichen. Twinkle Stars und Mishonen Produce sind beide abgeschlossen.
    Ob man so gerade die älteren Leser bei der Stange hält, wegen einer Serie? Jeder, der ein wenig auf sein Geld achtet (oder muss), wird die Dai abbrechen, wenn es wirklich nur noch SB wäre (AA läuft ja noch nicht so lange, aber wäre das die einzige Serie, wäre es natürlich auch so). Da hätte man noch ein paar andere Serien in die Dai nehmen müssen, die auch ein älteres Publikum anspricht (was aber auch nicht wirklich in die Dai gepasst hätte, siehe God Child).

    Auch dein Argument, dass Daisuki-Leserinnen möglicherweise in 15 Jahren keine Interesse mehr an der Serie haben könnten ist ein höchst virtuelles, da ja nichtmal bekannt ist, wie lange die Serie laufen wird. Auch wenn die Schere derzeit auseinanderläuft, wenn die Serie lang genug läuft, könnte das gleiche mit den TB-Leserinnen passieren. Na und? Muss man deswegen jetzt einen Wettlauf mit der Zeit veranstalten, damit möglichst viele SB-Fans ihre Serie noch zuende lesen, bevor sie die Interesse verlieren. Was passiert, wenn in 20 Jahren noch Kapitel und Tankos erscheinen und du dann kein Interesse mehr daran hast. Geht dann die Welt davon unter?
    Ja, es ist nicht bekannt, aber wie erwähnt, bin ich auf dem aktuellen Stand und die Fortschritte sind sehr klein, wirklich klein. Im Gegensatz zum Anfang ist es schon ein bedeutender Fortschritt, aber der hat 30 Bände gebraucht. Bei SB weiß ich, dass wir mindestens die nächsten 10 Jahre so verbringen werden wie jetzt, wenn sich nichts ändert. Es dauert ja schon alleine 4-5 Jahre bis wir auf den heutigen japanischen Stand der Dinge sein werden. Von daher sind weder 10 noch 15 Jahre wirklich aus der Luft gegriffen, noch unrealistisch. Bei AA weiß ich es hingegen nicht, da wie ich es bereits erwähnte, die Serie nicht lese und somit nicht den aktuellen Stand der Dinge kenne.
    Natürlich können die TB-Leserinnen das Interesse verlieren, aber warum verlieren sie es wohl? Sicherlich nicht, weil der Manga ganz plötzlich so schlecht wird, sondern weil sie älter werden und somit das Interesse daran verlieren, da sich mit der Zeit auch der Geschmack wandeln kann. Sollte zumindest bekannt sein, dass es diese Möglichkeit durchaus gibt. Man sollte auch bedenken, dass sich TBs leichter auch von neuen Fans beschaffen lassen und somit auch wieder neue Leser hinzukommen können, das ginge leichter, wenn die Serien schneller erscheinen. Ja, nicht jeder will so lange warten, das ist vollkommen legitim, immerhin hat niemand unbegrenzt Zeit und irgendwann ist es eben auch einfach zu spät. Oder hat jemand das ewige Leben?
    Es ist im Übrigen immer noch ein Unterschied, ob die Serie 20 Jahre läuft, weil sie es in Japan auch noch tut, oder eine Serie künstlich auf 20 Jahre und länger gestreckt wird.

    @ Noire
    Aber du selber bist ja natürlich kein Stück egoistisch, wenn du willst, dass es rausgenommen wird damit die Bände schneller veröffentlicht werden können und DU die Serie schneller lesen kannst...
    Oh ja, dass ich natürlich weiß, was im aktuellen Kapitel von SB passiert ist und auch daher gut einschätzen kann, dass ein Ende nicht in Sicht ist, wird natürlich überlesen.
    Natürlich ist jemand, egoistisch, der die Serie nur gerne so nebenbei liest und deshalb darauf beharrt, dass sie drin bleibt. Während dutzend andere Fans auf die TBs warten müssen. Es wird wohl auch genug Daisuki-Leserinnen geben, die sich sowohl Daisuki als auch die Bände kaufen, einfach weil sie die Serie toll finden. Bislang ging keiner der Daisuki-Leserinnen, die sich hier gemeldet haben und es ja so doof fänden, wenn die beiden Serien rausfliegen würden, auch nur im Geringsten auf den Zeitfaktor ein. Am Ende sind nämlich genau die, die das jetzt doof finden würden, auch jene, die das Ende von SB oder AA gar nicht mehr mitkriegen werden, einfach weil sie keine Daisuki mehr lesen. Ja, das finde ich persönlich wesentlich egoistischer.

    2 Sonderausgaben im Jahr mit SB und AA hälst du für nicht umsetzbar, weil man dann gezwungen wäre, diese zu kaufen, wenn man die Dai und diese beiden Serien liest ... ABER wären die Leute nicht genauso gezwungen die Taschenbücher zu kaufen, wenn man beide Serien ganz aus dem Magazin nimmt?
    Ja, ich halte zwei Sonderausgaben im Jahr aus vielerlei Hinsicht für nicht umsetzbar. Wieso sind sie gezwungen, die Bände zu kaufen. Wenn sie die Serie nur so mitgelesen haben, wird ihnen diese es kaum wert sein. Jene, die die Serie toll finden, werden wohl die TBs auch schon gekauft haben. Gibt es ja immerhin auch.
    Klar, können einige dann dumm dastehen. Aber das tun die regulären TB-Käufer auch, die keine Daisuki lesen, die müssen nämlich warten bis zum Sankt-Nimmerleinstag.


    @ Mikku-chan
    Dann antworte auch mal ernst darauf, was den voraussichtlichen Zeitfaktor angeht. Da kommt gerade von euch Daisuki-Leserinnen nämlich gar nichts, wenn ihr euch also übergangen fühlt, dann solltet ihr bei euch anfangen und euch selbst fragen, ob ihr solange die Daisuki noch lesen werdet. Aber lieber wird nämlich genau das ignoriert. Die Zeit läuft nicht nur für die TB-Leser, sondern auch für euch. Daher wäre es auch in eurem Interesse, darüber mal nachzudenken.


    Selbst Umfragen können keine Aussagekraft haben, einfach weil so eine Entscheidung und deren Folgen, gleichgültig wofür gestimmt wurde, für die Mehrheit der Leser nicht greifbar ist. Man kann es zwar machen, aber letztendlich sollte die Redaktion unabhängig davon entscheiden, ob es tatsächlich sinnvoll ist, AA und SB drin zu behalten, wenn sie es nicht schaffen, den Rückstand gravierend zu verkleinern.
    Mangawünsche:
    7 Seeds/ Amatsuki/ Dolls/ Dragon Voice/ Gold/ Hadashi de Bara wo Fume/ Ichi/ Ilegenes/ Jojo's Bizarre Adventures/ Juuza Engi/ Kami no Shizuku/ Kitchen Palette/ Kurosagi Shitai Takuhaibin/ Lucky Dog 1 Blast/ Mother Keeper/ MPD Psycho/ Musashi #9/ Ningen Club/ Ookami Shoujo to Kuro Ouji/ Ouroboros/ Sengoku Blood/ Shikeisyu 042/ Shounen Mahoushi/ Silver/ Taimashin: The Red Spider Exorcist/ The Embalmer/ Toxic/ Uwasaya

  4. #54
    Mitglied Avatar von Mikku-chan
    Registriert seit
    09.2005
    Beiträge
    10.006
    Nachrichten
    39
    Blog-Einträge
    35
    Original von Vampire
    [...]


    @ Mikku-chan
    Dann antworte auch mal ernst darauf, was den voraussichtlichen Zeitfaktor angeht. Da kommt gerade von euch Daisuki-Leserinnen nämlich gar nichts, wenn ihr euch also übergangen fühlt, dann solltet ihr bei euch anfangen und euch selbst fragen, ob ihr solange die Daisuki noch lesen werdet. Aber lieber wird nämlich genau das ignoriert. Die Zeit läuft nicht nur für die TB-Leser, sondern auch für euch. Daher wäre es auch in eurem Interesse, darüber mal nachzudenken.


    Selbst Umfragen können keine Aussagekraft haben, einfach weil so eine Entscheidung und deren Folgen, gleichgültig wofür gestimmt wurde, für die Mehrheit der Leser nicht greifbar ist. Man kann es zwar machen, aber letztendlich sollte die Redaktion unabhängig davon entscheiden, ob es tatsächlich sinnvoll ist, AA und SB drin zu behalten, wenn sie es nicht schaffen, den Rückstand gravierend zu verkleinern.
    Ich antworte jetzt auf den Zeitfaktor und sage: Es stört mich momentan nicht.
    MÖGLICERHWEISE verliere ich und andere Leser das Interesse, möglicherweise aber auch nicht. In die Zukunft kann keiner blicken, auch du nicht.
    Du rechnest einem dauernd vor, dass es mind. 5 Jahre dauert, bis man auf dem aktuellen Stand ist. Ja, und?
    Vllt interessiert die Leute der Zeitfaktor gar nicht.
    Wenn die Zeichner/in pausiert o.Ä. dann müsste man auch zwangsläufig warten. Das sieht man bereits bei anderen Serien, die "auf Eis" liegen, weil die Mangaka aus meist persönlichen Gründen nicht weiterzeichnen können.


    Eine allgemeine Umfrage wäre schon sinnvoll, bevor man sich hier mit iwas aus dem Fenster lehnt, egal welchen Aspekt.
    Vllt möchten viele, dass SB rausgenommen wird, vllt wollen einige nicht ewig warten, aber solange man die LESER nicht gefragt hat, ist es nicht ermittelbar.
    Natürlich greift eine Umfrage nicht alle auf, aber es wäre ein Anfang.
    Man könnte in einer gesonderteten, größeren Umfrage das ja ermitteln.
    Den Zeitfaktor könnte man ebenso darin aufnehmen, z.B. unter der Frage:
    "Wie lange würdet ihr auf einen Manga warten?"(a.Ä. -> das ist nur ein Bsp.)



    Manga-Liste bei MyAnimeList.net-> Mikku-chan07; Meine Suche
    J-Drama-Liste bei MyDramaList.info-> mikkuchan07

    Join the Club:
    Marketplace Germany
    Der alternative Marketplace zum Forum; jetzt über 500 Mitglieder

    Frische Rezensentin (seit 17.12.13) im Bereich Manga bei Leser-Welt.

  5. #55
    Mitglied Avatar von Aya-tan
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Losau/Kulmbach
    Beiträge
    23.544
    Nachrichten
    4
    @ Mikku-chan
    Selbst wenn einem der Zeitfaktor nicht interessiert, muss man den Punkt nicht ignorieren. Denn es ist durchaus ein wichtiger Punkt, der einfach alle betrifft. Da gibt es keinen Unterschied zwischen TB- und Dai-Leser, die sind alle in einem Jahr auch ein Jahr älter geworden.
    Ich weiß zumindest von mir, dass ich SB die Treue halten werde, dafür kenne ich mich auch einfach zu gut.
    Schön, wenn dir 10-15 Jahre egal sind, ich schätze nur, wenn du ein wenig älter wirst, wirst du auch stärker auf die Zeit achten als jetzt. Man muss selbst überlegen und sich auch mal in die TB-Käufer hineinversetzen. Würde es dir gefallen deinen Lieblingsmanga nur zweimal im Jahr zu bekommen, obwohl es in Japan schon wesentlich mehr Bände gibt und eigentlich ein schnellerer Rhythmus möglich wäre? Jetzt auch mal unabhängig von der Daisuki betrachtet.


    Wenn es nach möglichen Pausieren von Mangakas geht, dann kann es die Daisuki-Leserinnen genauso treffen, wenn sich das über Jahre hinziehen sollte. In der Regel kann man die TBs auch so bringen, dass eine kürzere Pause keine Auswirkungen hat. Man muss ja nicht bis hinten dran kleben, sondern kann schon ein paar Bände Luft haben. Aber sicherlich keine 10.

    Eine Umfrage von Lesern in Bezug auf Veröffentlichungspolitik gibt zwar ihnen das Gefühl, dass sie miteinbezogen werden, aber sie wissen die Folgen für ihre Abstimmung nur im seltensten Fall. Ich habe nie geschrieben, dass man nicht alle erreicht, das stimmt zwar auch, aber solche Entscheidungen kann nur ein Verlag treffen, der eben genug Weitsicht haben sollte.
    Mangawünsche:
    7 Seeds/ Amatsuki/ Dolls/ Dragon Voice/ Gold/ Hadashi de Bara wo Fume/ Ichi/ Ilegenes/ Jojo's Bizarre Adventures/ Juuza Engi/ Kami no Shizuku/ Kitchen Palette/ Kurosagi Shitai Takuhaibin/ Lucky Dog 1 Blast/ Mother Keeper/ MPD Psycho/ Musashi #9/ Ningen Club/ Ookami Shoujo to Kuro Ouji/ Ouroboros/ Sengoku Blood/ Shikeisyu 042/ Shounen Mahoushi/ Silver/ Taimashin: The Red Spider Exorcist/ The Embalmer/ Toxic/ Uwasaya

  6. #56
    Mitglied Avatar von Mikku-chan
    Registriert seit
    09.2005
    Beiträge
    10.006
    Nachrichten
    39
    Blog-Einträge
    35
    Original von Vampire
    @ Mikku-chan
    Selbst wenn einem der Zeitfaktor nicht interessiert, muss man den Punkt nicht ignorieren. Denn es ist durchaus ein wichtiger Punkt, der einfach alle betrifft. Da gibt es keinen Unterschied zwischen TB- und Dai-Leser, die sind alle in einem Jahr auch ein Jahr älter geworden.
    Ich weiß zumindest von mir, dass ich SB die Treue halten werde, dafür kenne ich mich auch einfach zu gut.
    Schön, wenn dir 10-15 Jahre egal sind, ich schätze nur, wenn du ein wenig älter wirst, wirst du auch stärker auf die Zeit achten als jetzt. Man muss selbst überlegen und sich auch mal in die TB-Käufer hineinversetzen. Würde es dir gefallen deinen Lieblingsmanga nur zweimal im Jahr zu bekommen, obwohl es in Japan schon wesentlich mehr Bände gibt und eigentlich ein schnellerer Rhythmus möglich wäre? Jetzt auch mal unabhängig von der Daisuki betrachtet.


    Wenn es nach möglichen Pausieren von Mangakas geht, dann kann es die Daisuki-Leserinnen genauso treffen, wenn sich das über Jahre hinziehen sollte. In der Regel kann man die TBs auch so bringen, dass eine kürzere Pause keine Auswirkungen hat. Man muss ja nicht bis hinten dran kleben, sondern kann schon ein paar Bände Luft haben. Aber sicherlich keine 10.

    Eine Umfrage von Lesern in Bezug auf Veröffentlichungspolitik gibt zwar ihnen das Gefühl, dass sie miteinbezogen werden, aber sie wissen die Folgen für ihre Abstimmung nur im seltensten Fall. Ich habe nie geschrieben, dass man nicht alle erreicht, das stimmt zwar auch, aber solche Entscheidungen kann nur ein Verlag treffen, der eben genug Weitsicht haben sollte.

    Ich habe eigentlich keine Lust mehr zu diskutieren, weil du deine Meinung hast, ich meine (und andre ihre)...

    Gehe nur auf den Aspekt mir dem älter werden ein:
    Ich bin bereits 21, wieviel älter soll ich deiner Meinung nach werden?
    Muss sagen, dass sich das in deinem Post anhört, als sei ich 12. (und das gefällt mir nicht, sorry)

    Es muss ja nicht heißen, dass SB weiterhin so schleichend raus kommt.
    Möglicherweise erkennen die Redakteure, dass es besser wäre schneller zu veröffentllichen und man hat am Ende keine 5-10 Jahre.
    Das können wir aber nur spekulieren.

    Nach wievor bleib ich bei meiner Meinung: Umfrage würde Klarheit schaffen (den Lesern und dem Verlag), auch wenn die entgültige Entscheidung beim Verlag liegt.
    Wenn die nicht wollen, ist alles nur leeres Gerede hier.

    Edit:
    Für mich dreht sich die Diskussion auf der Stelle.



    Manga-Liste bei MyAnimeList.net-> Mikku-chan07; Meine Suche
    J-Drama-Liste bei MyDramaList.info-> mikkuchan07

    Join the Club:
    Marketplace Germany
    Der alternative Marketplace zum Forum; jetzt über 500 Mitglieder

    Frische Rezensentin (seit 17.12.13) im Bereich Manga bei Leser-Welt.

  7. #57
    Mitglied Avatar von Aya-tan
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Losau/Kulmbach
    Beiträge
    23.544
    Nachrichten
    4
    @ Mikku-chan
    Keine Sorge, ich wusste schon, dass du keine 12 mehr bist. 21 Jahre sind noch recht jung und die 30 noch "weit" weg. Das meinte ich. Mit 21 Jahren denkt man noch nicht wirklich nach, was man mit 30 macht oder wo man im Leben steht.
    Je näher man dem Grabe kommt, desto mehr denkt man über die Zeit nach. Einfach weil diese eben nicht endlos ist.

    Möglicherweise erkennen die Redakteure, dass es besser wäre schneller zu veröffentllichen und man hat am Ende keine 5-10 Jahre.
    Nur wird das mit der Dai nicht möglich sein, da hier monatlich 3-4 Kapitel kommen müssten und das einige Monate lang, das obendrein für 2 Serien. Um es in Zahlen auszudrücken, wir müssen mehr als 24 Kapitel im Jahr bringen.

    Nach wievor bleib ich bei meiner Meinung: Umfrage würde Klarheit schaffen (den Lesern und dem Verlag), auch wenn die entgültige Entscheidung beim Verlag liegt.
    Wenn die nicht wollen, ist alles nur leeres Gerede hier.
    Nein, es würde keine wirkliche Klarheit schaffen. Wie sollte es auch, wenn die meisten Leser sich im Alter von 13-18 bewegen? Die interessieren sich nicht dafür, was welche Auswirkungen hat. Wenn man immer nur nach seinen Kunden geht, was diese wollen, würde eine Firma pleite machen, das ist so und wird auch so bleiben. Man kann es zur Kenntnis nehmen, wenn man so etwas machen möchte, die Entscheidung darf das allerdings nicht beeinflussen. Gleichgültig, ob die Mehrheit dafür oder dagegen wäre. Umfragen sind schön für die Statistik, aber unzureichend bei Dingen, die etwas mehr Hintergrundwissen voraussetzen. Wenn man eine Umfrage macht, muss man alle Fakten auf den Tisch legen, d.h. vorher erläutern, wieviele Bände es bereits in Japan gibt, wann diese voraussichtlich bei uns erscheinen würden und wieviele Bände dann wieder in Japan voraussichtlich erschienen sind. Einfach nur eine Frage hinklatschen würde gar nichts bringen.
    Leeres Gerede ist es schon mal nicht, denn nur weil es sich nicht von heute auf morgen ändert oder es von der Mehrheit der Daisuki-Leser vielleicht abgelehnt wird, bedeutet das nicht, dass eine Diskussion darüber deshalb nutzlos ist. Selbst wenn die Redaktion sich darüber äußert, dass es momentan nicht geplant ist, würde es das Gesagte nicht weniger wert machen. Denn diese Aussage kann sich auch immer wieder ändern und ist nicht in Stein gemeißelt.
    Mangawünsche:
    7 Seeds/ Amatsuki/ Dolls/ Dragon Voice/ Gold/ Hadashi de Bara wo Fume/ Ichi/ Ilegenes/ Jojo's Bizarre Adventures/ Juuza Engi/ Kami no Shizuku/ Kitchen Palette/ Kurosagi Shitai Takuhaibin/ Lucky Dog 1 Blast/ Mother Keeper/ MPD Psycho/ Musashi #9/ Ningen Club/ Ookami Shoujo to Kuro Ouji/ Ouroboros/ Sengoku Blood/ Shikeisyu 042/ Shounen Mahoushi/ Silver/ Taimashin: The Red Spider Exorcist/ The Embalmer/ Toxic/ Uwasaya

  8. #58
    Mitglied Avatar von Murasaki
    Registriert seit
    04.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.080
    Nachrichten
    0
    Bin hier gerade mal zufällig dazugestoßen.

    Mich hat das Konzept der Daisuki noch nie interessiert hat, weil ich einfach Tankobon-Sammlerin bin und noch dazu keine Serien in der Daisuki mich anspricht. Deswegen ist auch keine Daisuki in meinem Besitz.

    Ich selbst hätte auch keine Lust - wenn mir denn mal eine Serie gefallen würde - deswegen alle anderen mitzukaufen. Außerdem sind die Daisukis einfach viel zu groß und für Sammler mit einem Dauer-Platz-Problem einfach zu unpraktisch.
    In Japan sind solche Zeitschriften ja kein Sammlerobjekt, sondern etwas, was man danach wegwirft, daher machen sie dort auch Sinn. Um die Daisuki hinterher wegzuwerfen, ist sie hier jedoch zu teuer, denn sie ist ja auch aufs Sammeln ausgelegt.

    Mich würde die Daisuki nur interessieren, wenn sie beispielsweise ausschließlich Kurzgeschichten beinhalten würde. So könnte man neue Mangaka ins Land einführen.

    @ Vampire
    Du pauschalisierst. Ich hatte mit 21 schon ein ganz klares Ziel vor Augen, was sich jetzt, nachdem ich langsam aber sicher auch immer mehr auf die 30 zukomme, nicht geändert hat. Du kennst Mikku-chan ja nicht, weißt du, auf welcher Stufe des Lebens sie gerade steht?

    Ich habe zwar ebenfalls das Gefühl, dass manche junge Erwachsene immer mehr Zeit benötigen um wirklich "erwachsen" zu werden und einige nicht wissen, was erwachsen sein wirklich bedeutet, aber kenne auch genug Menschen unter 30, die ganz genau wissen, wo sie im Leben stehen.
    Und die 30 schützt meiner Erfahrung nach nicht vor Unreife...

    Die Sache ist jetzt aber auch etwas zu Off-Topic, denn mit über 20 gehört man ja sowieso nicht mehr zur Zielgruppe der Daisuki.

  9. #59
    Mitglied Avatar von Mikku-chan
    Registriert seit
    09.2005
    Beiträge
    10.006
    Nachrichten
    39
    Blog-Einträge
    35
    Original von Vampire
    [...]

    Nach wievor bleib ich bei meiner Meinung: Umfrage würde Klarheit schaffen (den Lesern und dem Verlag), auch wenn die entgültige Entscheidung beim Verlag liegt.
    Wenn die nicht wollen, ist alles nur leeres Gerede hier.
    Nein, es würde keine wirkliche Klarheit schaffen. Wie sollte es auch, wenn die meisten Leser sich im Alter von 13-18 bewegen? Die interessieren sich nicht dafür, was welche Auswirkungen hat. Wenn man immer nur nach seinen Kunden geht, was diese wollen, würde eine Firma pleite machen, das ist so und wird auch so bleiben. Man kann es zur Kenntnis nehmen, wenn man so etwas machen möchte, die Entscheidung darf das allerdings nicht beeinflussen. Gleichgültig, ob die Mehrheit dafür oder dagegen wäre. Umfragen sind schön für die Statistik, aber unzureichend bei Dingen, die etwas mehr Hintergrundwissen voraussetzen. Wenn man eine Umfrage macht, muss man alle Fakten auf den Tisch legen, d.h. vorher erläutern, wieviele Bände es bereits in Japan gibt, wann diese voraussichtlich bei uns erscheinen würden und wieviele Bände dann wieder in Japan voraussichtlich erschienen sind. Einfach nur eine Frage hinklatschen würde gar nichts bringen.
    Leeres Gerede ist es schon mal nicht, denn nur weil es sich nicht von heute auf morgen ändert oder es von der Mehrheit der Daisuki-Leser vielleicht abgelehnt wird, bedeutet das nicht, dass eine Diskussion darüber deshalb nutzlos ist. Selbst wenn die Redaktion sich darüber äußert, dass es momentan nicht geplant ist, würde es das Gesagte nicht weniger wert machen. Denn diese Aussage kann sich auch immer wieder ändern und ist nicht in Stein gemeißelt.
    Habe ich oder irgendein anderer, der eine Umfrage gut findet gesagt, dass es nur die Frage sein muss?
    Natürlich gehört da die Info drum herum dazu.
    Das war (für mich) eigentlich selbstverständlich, wenn man eine Umfrage vorschlägt in diesem Fall.
    Denn ohne gehts ja schon mal gar nicht.

    Und nur weil sich die Zielgruppe aus eher Jüngeren zusammensetzt muss man denen keineswegs "vernünftige" Entscheidungen absprechen.
    Find ich jetzt ein wenig übertrieben.
    Wenn man ordentlich informiert wird, mit allen Konsequenzen etc. und das verständlich klar gemacht wird, wo ist da das Problem.

    Du sagst, dass es ein längerer Prozess würde, die Daisuki zuu ändern: gebe ich dir Recht.
    Aber keiner hat ja gesagt, dass eine Umfrage innerhalb einer Woche gestellt sein muss und das Ergebnis in Stein gemeiselt ist nach dieser Zeitspanne.

    Bei guter Vorbereitung von seiten des Verlags, wenn sie denn vorhher intern kalkuliert haben, wie es möglich wäre, die TBs schneller zu veröffentlichen oder das Magazin zu "reformieren" (ja, ich verwende jetzt mal diesen Begriff), bedarf es natürlich.


    Zum Alter & das Interesse der Zielgruppe:

    Weißt du wirklich ganz genau, dass es sich um dieses Alter handelt?
    Iwelche Ergebnisse? Ich denke nicht.
    Das es sich um dieses Alter handelt ist anzunehmen. (Und evtl. wurde es mal von CC beantwortet, neuster Stand ist das aber sicherlich nicht.)

    Und beim Interesse kannst du auch nur pauschalisieren. Du weißt doch gar nicht, ob die sich nicht doch dafür interessieren. Sie können sich dafür interessieren, sie können auch nicht.
    Da haben wir keine Ergebnisse vorliegen.

    Und ohne mal repräsentative Ergebnisse und Umfragen erhoben vom Verlag kann man eh als Laie nichts zu der Situation sagen.


    Auf den eher off-topic-Einschub gehe ich nicht näher ein. Nur so viel: Mein Persönliches steht hier nicht zu Debatte.
    Stimme diesbezüglich Lady Raven zu.



    Manga-Liste bei MyAnimeList.net-> Mikku-chan07; Meine Suche
    J-Drama-Liste bei MyDramaList.info-> mikkuchan07

    Join the Club:
    Marketplace Germany
    Der alternative Marketplace zum Forum; jetzt über 500 Mitglieder

    Frische Rezensentin (seit 17.12.13) im Bereich Manga bei Leser-Welt.

  10. #60
    Mitglied Avatar von Sumisu
    Registriert seit
    04.2012
    Beiträge
    578
    Nachrichten
    0
    Original von Vampire

    Nein, es würde keine wirkliche Klarheit schaffen. Wie sollte es auch, wenn die meisten Leser sich im Alter von 13-18 bewegen? Die interessieren sich nicht dafür, was welche Auswirkungen hat. Wenn man immer nur nach seinen Kunden geht, was diese wollen, würde eine Firma pleite machen, das ist so und wird auch so bleiben. Man kann es zur Kenntnis nehmen, wenn man so etwas machen möchte, die Entscheidung darf das allerdings nicht beeinflussen. Gleichgültig, ob die Mehrheit dafür oder dagegen wäre.
    Was für ein Quatsch. Pleite gehen wird der, der die Wünsche seiner Kunden ignoriert. Die Daisuki ist ein Sammelobjekt und lebt davon, seine Leser/Kunden über längere Zeit an sich zu binden. Als Magazin wird man sich keine Stammleser schaffen, indem man deren Wünsche ignoriert oder sie gar nicht erst danach fragt. Oder noch schlimmer, seinen Leser, nur weil sie zum großen Teil unter oder um die 20 Jahre alt sind, zu behandeln als wären sie kleine dumme, unvernünftige Kinder, so wie du das hier sehr überheblich tust.

    Die Redaktion wäre also gut beraten, auf seine zahlende Kundschaft zu hören, auch wenn diese nicht sämtliche Auswirkungen abschätzen kann oder will, statt sich nach den Wünschen von Leuten zu richten, die das Magazin noch nicht mal kaufen. Von deren Einnahmen können sie nämlich garantiert nicht überleben.


  11. #61
    Mitglied Avatar von Pearl89
    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    1.355
    Nachrichten
    0
    Leute... Die erste Daisuki hatte ich mit 13 (oder 14?), da es ja zum ersten Mal veröffentlicht wurde. (und das war ein Tag vor meinem Geburtstag).
    Ich bin jetzt 23 und Daisuki sind wahrscheinlich bald 10 Jahre alt und wir werden eben nicht jünger. Aber es soll nicht heißen dass alle Serien raus aus dem Daisuki kommen sollte, wie Vampire schon sagte nur SB oder AA sind weit über den Aktuellen Stand in Japan (Band 30?) und ich hab's den Warterei satt weil es eben viel sind. Es stimmt schon dass es 5 Jahre dauern würde bis man den aktuellen Stand von Japan aufholen wird, aber in Japan gerade vielleicht über 40 Bände...

    Ich besaß ja selbst Daisukis, aber nach Jahren vergeht man den Lust zum lesen... Wegen die Warterei.
    So ähnlich gebe ich Lady Raven recht.

    @Vampire: wenn ich ehrlich bin, habe ich dich zufällig in den anderen Themen deine Beiträge beobachtet. Du bist wie eine Wirtschaftsfrau oder Politikerin, die sehr viel schreibt/ argumentiert, was aber nicht nötig war, dich immer recht zu geben.
    Eine kurze Meinung reicht völlig und sei ein bisschen Geduldig was die anderen zu sagen haben und dann siehst du wie es weiter kommt. Und schreib bitte nicht so viel, Frau Merkel. ^^'

  12. #62
    Mitglied Avatar von Noire
    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    3.045
    Nachrichten
    0
    Original von Vampire
    Oh ja, dass ich natürlich weiß, was im aktuellen Kapitel von SB passiert ist und auch daher gut einschätzen kann, dass ein Ende nicht in Sicht ist, wird natürlich überlesen.
    Gut, dann bist du jetzt nicht mehr egoistisch, sondern die große Märtyrerin, die sich ganz selbstlos dafür stark macht, dass SB endlich aus der Dai genommen wird, damit die anderen armen Leser schneller weiterlesen können...

    Original von Vampire
    Es wird wohl auch genug Daisuki-Leserinnen geben, die sich sowohl Daisuki als auch die Bände kaufen, einfach weil sie die Serie toll finden.
    ... Das weißt du woher genau? Es wird wohl auch genug Daisuki-Leserinnen geben, die nur die Daisuki lesen, und sich die Bände nicht kaufen, obwohl sie die Serie toll finden.

    Original von Vampire
    Bislang ging keiner der Daisuki-Leserinnen, die sich hier gemeldet haben und es ja so doof fänden, wenn die beiden Serien rausfliegen würden, auch nur im Geringsten auf den Zeitfaktor ein. Am Ende sind nämlich genau die, die das jetzt doof finden würden, auch jene, die das Ende von SB oder AA gar nicht mehr mitkriegen werden, einfach weil sie keine Daisuki mehr lesen.
    Und auch hier nochmal die Frage: Das weißt du woher genau?
    Du kennst die anderen LeserInnen doch gar nicht. Woher willst du also wissen, dass die in 5 Jahren (ACHTUNG! Beispiel) rumschreien?
    Vielleicht hast du in 2 Jahren keinen Bock mehr auf SB, weil du ja auf aktuellem Stand bist und merkst, dass dir die Story nicht mehr gefällt? Dann könnte die Serie ja weiter in der Dai laufen ...

    Original von Vampire
    Ja, ich halte zwei Sonderausgaben im Jahr aus vielerlei Hinsicht für nicht umsetzbar. Wieso sind sie gezwungen, die Bände zu kaufen. Wenn sie die Serie nur so mitgelesen haben, wird ihnen diese es kaum wert sein. Jene, die die Serie toll finden, werden wohl die TBs auch schon gekauft haben. Gibt es ja immerhin auch.
    Hmm, also EVENTUELL gibt es auch LeserInnen, die die Serie nicht nur so mitlesen, sondern das gern tun und sie tatsächlich auch mögen. ABER sich die Bände nicht kaufen. Nicht jeder ist Hardcore-Sammler... Die soll es ja TATSÄCHLICH auch geben ... auch wenn manche das nicht glauben können...

    Original von Vampire
    Klar, können einige dann dumm dastehen.
    AHA!! Aber diese paar sind dann egal oder was?

    Original von Vampire
    Aber das tun die regulären TB-Käufer auch, die keine Daisuki lesen, die müssen nämlich warten bis zum Sankt-Nimmerleinstag.
    Mit dem Unterschied, dass der Manga von Anfang an in der Dai lief und klar war, dass nur 2 Bände im Jahr erscheinen werden...


    Du solltest dich vielleicht mal dran gewöhnen, dass es auch andere Meinungen gibt und diese auch akzeptieren. Jeder, der dir hier in irgendeiner Weise widersprochen oder nicht zugestimmt hat, wird sofort totgequatscht.
    Von daher ist meine Beteiligung an der sogenannten "Diskussion" an dieser Stelle beendet, da deine Meinung ja sowieso die einzig gültige ist und das zu nichts führt.
    Mangawünsche: Atashi wa Bambi, Star Blacks, Stepping on Roses (Hadashi de Bara wo Fume), Zombie Loan

  13. #63
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.499
    Nachrichten
    0
    Original von Vampire
    Du schreibst weiterhin, dass Serien früher in der Daisuki öfter mal abgebrochen wurden und jetzt schon längere Zeit nicht mehr. Warum wohl? Möglicherweise haben sich ja die Serienabbrüche negativ auf die Verkaufszahlen ausgewirkt. Neue Leserinnen, die du durch den Abbruch von ein zwei Serien in Aussicht gestellt hast, generiert man so kaum. Dazu würde es wohl schon einen kompletten Relaunch benötigen, sprich auch die alten, seit Jahren laufenden Serien müssten fliegen. (Das müsste einhergehen mit einem Versprechen, hinkünftig besser die Serien einzuplanen, sodass nicht nach x Jahren neuerlich ein Schwung Serien nach 20 Bänden abgebrochen wird.) Insofern trachtet Carlsen wohl primär danach, zumindest die alten Leserinnen möglichst komplett bei der Stange zu halten. Und auch wenn da die Magazinausrichtung mit den vielen Endlosserien sicherlich nicht optimal ist könnte es ein Risiko sein, wenn bei jedem Serienabbruch ein gewisser Anteil der Auflage wegbricht, dass das Magazin damit komplett zu Grabe getragen wird.
    Wenn man es gut rüberbringt und dann noch die ungefähre Zeitspanne, in der Skip Beat und auch AA in der Dai laufen könnten, könnte auch so einigen überzeugen, dass es ein sinnvoller Schritt ist. Die Serien waren nicht besonders beliebt, daher glaube ich weniger, dass soviele die Dai aufgehört haben zu lesen. Wozu einen kompletten Relaunch? Bis auf AA und SB gibt es keine weitere in Japan laufende Hana to Yume-Serie, daher wäre ein Relaunch unnötig, denn VK ist zu nahe an den japanischen Bänden dran, würde daher auch regulär nicht schneller erscheinen als jetzt, bei Maid-sama hat man zwar noch etwas Luft nach oben, aber wird man mit Doppelkapitel ausgleichen. Twinkle Stars und Mishonen Produce sind beide abgeschlossen.
    Ob man so gerade die älteren Leser bei der Stange hält, wegen einer Serie?
    (Hervorhebungen in Fettdruck durch mich)

    Moment mal, ich hatte nie ältere und jüngere Leserinnen entgegen gestellt. Nur alte (die das Heft seit 2003 kaufen) und neue. (Die eben jetzt erst dazu stoßen.) Über das Alter dieser oder jener Gruppe hatte ich überhaupt nicht spekuliert.

    Auch deine Argumente hatten sich weiter vorne so angehört, als fändest du "frisches Blut" statt SB (in weiterer Folge auch AA, auch wenn dich das weniger interessiert) für die Daisuki vorteilhaft um neue Leser zu erreichen. Nur, wie soll das funktionieren, wenn der überwiegende Anteil des Restes im Heft ebenfalls 50+ Kapitel schon auf dem Buckel haben? (Zumindest mal Vampire Knight und Maid-sama, aber da Carlsen derzeit nicht plant SB und AA aus dem Heft zu nehmen, wäre es bis zu einem möglichen Zeitpunkt, wo sie vielleicht einmal umdenken, womöglich auch bei den anderen Serien so weit.) Da geht es gar nicht darum, wie schnell der Verlag da mit den aktuellen Kapitel nachkommt, nur darum, das ein solches Magazin für Neueinsteiger ohnehin nicht attraktiv, nur weil da zwei Serien neu starten und ein paar Kurzgeschichten eingestreut werden.

    Und irgendwie glaube ich dir auch nicht, dass jene Serie, die seit Anbeginn bis heute in der Daisuki abgedruckt ist zu den unbeliebtesten dort zählt. Deswegen meine Vermutung: der Abbruch von SB und AA ohne Grunderneuerung auch bei den anderen Langserien würde mehr Altleser dazu veranlassen, das Heft zu stornieren als Neuleser generieren. Und alle Langserien zu kappen wäre erst recht ein großes Risiko.

  14. #64
    Mitglied Avatar von Whitegenesis
    Registriert seit
    11.2003
    Beiträge
    3.723
    Nachrichten
    0
    Original von Noire
    Original von Vampire
    Oh ja, dass ich natürlich weiß, was im aktuellen Kapitel von SB passiert ist und auch daher gut einschätzen kann, dass ein Ende nicht in Sicht ist, wird natürlich überlesen.
    Gut, dann bist du jetzt nicht mehr egoistisch, sondern die große Märtyrerin, die sich ganz selbstlos dafür stark macht, dass SB endlich aus der Dai genommen wird, damit die anderen armen Leser schneller weiterlesen können...

    Original von Vampire
    Es wird wohl auch genug Daisuki-Leserinnen geben, die sich sowohl Daisuki als auch die Bände kaufen, einfach weil sie die Serie toll finden.
    ... Das weißt du woher genau? Es wird wohl auch genug Daisuki-Leserinnen geben, die nur die Daisuki lesen, und sich die Bände nicht kaufen, obwohl sie die Serie toll finden.

    Original von Vampire
    Bislang ging keiner der Daisuki-Leserinnen, die sich hier gemeldet haben und es ja so doof fänden, wenn die beiden Serien rausfliegen würden, auch nur im Geringsten auf den Zeitfaktor ein. Am Ende sind nämlich genau die, die das jetzt doof finden würden, auch jene, die das Ende von SB oder AA gar nicht mehr mitkriegen werden, einfach weil sie keine Daisuki mehr lesen.
    Und auch hier nochmal die Frage: Das weißt du woher genau?
    Du kennst die anderen LeserInnen doch gar nicht. Woher willst du also wissen, dass die in 5 Jahren (ACHTUNG! Beispiel) rumschreien?
    Vielleicht hast du in 2 Jahren keinen Bock mehr auf SB, weil du ja auf aktuellem Stand bist und merkst, dass dir die Story nicht mehr gefällt? Dann könnte die Serie ja weiter in der Dai laufen ...

    Original von Vampire
    Ja, ich halte zwei Sonderausgaben im Jahr aus vielerlei Hinsicht für nicht umsetzbar. Wieso sind sie gezwungen, die Bände zu kaufen. Wenn sie die Serie nur so mitgelesen haben, wird ihnen diese es kaum wert sein. Jene, die die Serie toll finden, werden wohl die TBs auch schon gekauft haben. Gibt es ja immerhin auch.
    Hmm, also EVENTUELL gibt es auch LeserInnen, die die Serie nicht nur so mitlesen, sondern das gern tun und sie tatsächlich auch mögen. ABER sich die Bände nicht kaufen. Nicht jeder ist Hardcore-Sammler... Die soll es ja TATSÄCHLICH auch geben ... auch wenn manche das nicht glauben können...

    Original von Vampire
    Klar, können einige dann dumm dastehen.
    AHA!! Aber diese paar sind dann egal oder was?

    Original von Vampire
    Aber das tun die regulären TB-Käufer auch, die keine Daisuki lesen, die müssen nämlich warten bis zum Sankt-Nimmerleinstag.
    Mit dem Unterschied, dass der Manga von Anfang an in der Dai lief und klar war, dass nur 2 Bände im Jahr erscheinen werden...


    Du solltest dich vielleicht mal dran gewöhnen, dass es auch andere Meinungen gibt und diese auch akzeptieren. Jeder, der dir hier in irgendeiner Weise widersprochen oder nicht zugestimmt hat, wird sofort totgequatscht.
    Von daher ist meine Beteiligung an der sogenannten "Diskussion" an dieser Stelle beendet, da deine Meinung ja sowieso die einzig gültige ist und das zu nichts führt.
    @Noire ich muss dir eigentlich in allen Punkten recht geben
    @Vampire Sei mir mal nicht böse - aber findest du nicht du greifst die Daisuki Leser/innen bzw. die Leute die dir wiedersprechen grundlos an?
    DU stellst Behauptungen auf die gar nicht stimmen -
    Ich bin 25 und lese die Daisuki sehr gerne -
    und ICH kaufe auch nicht die einzelnen Bände da ich es einfach als Geldverschwendung ansehe dann auch noch die Bände zu kaufen obwohl ja die Serie in der Daisuki läuft.

    Du streubst dich auch gegen jeden einzelnen Vorschlag der hier gebracht wird, sei es Sonderheft oder sonst was - ob es realisierbar ist oder nicht würde wenn dann Carlsen selbst entscheiden.

    Und du stempelst es ab nur weil ich sage ich werde die Daisuki dann gar nicht mehr lesen weil ich mich dann einfach "verarschscht" fühle wenn ständig irgendwelche Serien raus fallen?! Das ist nun mal meine Meinung das ist rein die Konsequenz die ich drauß ziehen würde - und ich spreche ja auch nur für mich. Und kindisch ist das garantiert nicht. Es ist meine Meinung aber du akzeptierst sie nicht sonder sprichst ständig dagegen.

    Und mal ehrlich? Du denkst du kennst dich? Ich lese selbst Mangas seit gut 12-13 Jahren und mag auch zum JETZIGEN Zeitpunkt behaupten ich werde ewig Mangas lesen - aber das sage ich jetzt! Was in einigen Jahren ist kann keiner behaupten - so kannst du eigentlich auch nicht zu 100% sagen das du bis zum Ende der Serie lesen wirst.

    Und nur mal so am Rande:
    Ich lese die gesammte Disskussion mit - aber ich sehe nicht ein mich auf deine Argumente die teilweise nicht mal stimmen einzulassen.
    Das einzige Argument was du vorbringen kannst ist das wir so weit hinten liegen - also den Faktor Zeit. Es wäre schön wenn du auch mal die andere Seite verstehen könntest.

    Und noch mal zum Punkt Zeit - was machst du den wenn die Serie noch 10 Jahre läuft......

  15. #65
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2007
    Beiträge
    1.402
    Nachrichten
    0
    Ich habe mir jetzt nicht alle Kommentare zu dem Thema durchgelesen, aber ich wäre auch dafür solche Serien wie Skip Beat (bzw. in meinem Fall hauptsächlich SB) aus der Dai rauszunehmen. An sich mag ich die Daisuki wirklich gerne, die Mischung aus Texten und Manga ist wirklich gut. Aber das lange Warten auf das nächste Kapitel nervt mich doch schon ziemlich, gerade weil man weiß, dass das Ende des Mangas noch ungewiss ist. Und bis zu dem jetztigen Kapitel-Standpunkt hat es ja auch mehrere Jahre gedauert. Ich könnte mir vorstellen, dass es gerade für die Leute ein bisschen blöd ist, die nicht von Anfang an die Dai lesen, denn nicht jeder kauft sich die Taschenbücher nach.
    Ich denke, wenn in der Dai "öfters" (sagen wir mal ein-zweimal im Jahr) eine Serie hinzukommt, während natürlich eine andere abgesetzt wird, könnte mehr Schwung in die Dai kommen. Für mich wäre das Magazin dann wesentlich interessanter. Ich meine damit allerdings auch nicht, dass man nur mal eben eine Reihe pro Monat vorstellt, sondern eine Serie durchaus mehrere Monate, vielleicht auch ein Jahr (oder länger), drinlässt und dann auswechselt.
    Gibt für alles Vor- und Nachteile.

  16. #66
    Mitglied Avatar von Whitegenesis
    Registriert seit
    11.2003
    Beiträge
    3.723
    Nachrichten
    0
    Original von A-chan
    Ich habe mir jetzt nicht alle Kommentare zu dem Thema durchgelesen, aber ich wäre auch dafür solche Serien wie Skip Beat (bzw. in meinem Fall hauptsächlich SB) aus der Dai rauszunehmen. An sich mag ich die Daisuki wirklich gerne, die Mischung aus Texten und Manga ist wirklich gut. Aber das lange Warten auf das nächste Kapitel nervt mich doch schon ziemlich, gerade weil man weiß, dass das Ende des Mangas noch ungewiss ist. Und bis zu dem jetztigen Kapitel-Standpunkt hat es ja auch mehrere Jahre gedauert. Ich könnte mir vorstellen, dass es gerade für die Leute ein bisschen blöd ist, die nicht von Anfang an die Dai lesen, denn nicht jeder kauft sich die Taschenbücher nach.
    Ich denke, wenn in der Dai "öfters" (sagen wir mal ein-zweimal im Jahr) eine Serie hinzukommt, während natürlich eine andere abgesetzt wird, könnte mehr Schwung in die Dai kommen. Für mich wäre das Magazin dann wesentlich interessanter. Ich meine damit allerdings auch nicht, dass man nur mal eben eine Reihe pro Monat vorstellt, sondern eine Serie durchaus mehrere Monate, vielleicht auch ein Jahr (oder länger), drinlässt und dann auswechselt.
    Gibt für alles Vor- und Nachteile.
    Naja das mag schon sein, aber mal ehrlich warum soll ich dann für ein Magazin bezahlen bei dem ich weiß das die Serie nie zuende geführt wird sondern ich dann wieder die Taschenbücher nach-kaufen muss???? Dann warte ich gleich bis die Taschenbücher kommen....dann brauch ich die Dai gar nicht mehr -.- Vielleicht sollte man einfach nur mangas verwenden die 4-10 Bände haben und abgeschlossen sind? Das wäre dann eine alternative aber das serien 1 Jahr laufen und dann immer ausgetauscht würden - ne dann brauch ich die Dai wirklich nicht. Ich bleibt dabei das ich es gut finde wie es ist - aber das ist ja nur meine Meinung

  17. #67
    Mitglied Avatar von Aya-tan
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Losau/Kulmbach
    Beiträge
    23.544
    Nachrichten
    4
    @ Sumisu
    Was für ein Quatsch. Pleite gehen wird der, der die Wünsche seiner Kunden ignoriert. Die Daisuki ist ein Sammelobjekt und lebt davon, seine Leser/Kunden über längere Zeit an sich zu binden. Als Magazin wird man sich keine Stammleser schaffen, indem man deren Wünsche ignoriert oder sie gar nicht erst danach fragt. Oder noch schlimmer, seinen Leser, nur weil sie zum großen Teil unter oder um die 20 Jahre alt sind, zu behandeln als wären sie kleine dumme, unvernünftige Kinder, so wie du das hier sehr überheblich tust.
    Nein, das ist nicht richtig und du solltest genauer lesen. Da steht ein "nur", dass man auf die Wünsche seiner Kunden soweit eingeht wie es möglich ist, ist ja gut. Aber wenn man NUR auf diese eingeht, wird man nunmal pleite gehen. Es geht also nicht darum Wünsche zu ignorieren, sondern diese von sinnvollen und umsetzbaren von unsinnigen und unrealistischen zu unterscheiden. Beides sind Wunschäußerungen, aber nicht alles ist gleichermaßen möglich. Daher geht ein Geschäft kaputt, wenn dieser nur auf die Wünsche seiner Kunden eingeht, egal ob diese sinnvoll sind oder nicht. Denn Leute wünschen sich nunmal nicht nur realistische Sachen, das sollte eigentlich auch klar sein.
    Leg mir keine Worte im Mund, die ich nicht gesagt habe. Unwissenheit über Verlagsdinge ist nunmal für den normalen Leser normal, nicht jedem interessiert das Drumherum und manche werden noch nicht mal wissen, wieviele Bände es aktuell in Japan gibt. Sie lesen die Daisuki und fertig, das hat weder etwas mit dumm noch intelligent zu tun. Der Durchschnittsleser wird so zwischen 14-16 Jahre sein, da hält man sich lieber mit den Serien aktuell auf, weniger was in ein paar Jahren sein könnte oder was für eine Arbeit hinter so einem Magazin steckt.

    @ Pearl89
    Das hier ist ein Diskussionsforum, hier wird nunmal diskutiert und das vielleicht auch etwas hitziger, es ist durchaus im Sinne eines Forums. Nur kurz seine Meinung zu posten und wieder weggehen ist nicht wirklich der Sinn bei der Sache.

    @ Noire
    Gut, dann bist du jetzt nicht mehr egoistisch, sondern die große Märtyrerin, die sich ganz selbstlos dafür stark macht, dass SB endlich aus der Dai genommen wird, damit die anderen armen Leser schneller weiterlesen können...
    Also Lust zum Sterben habe ich eigentlich keine, also wohl eher weniger Märtyrerin (finde ich persönlich auch etwas geschmacklos von dir).
    Ich finde es eben einfach nur unsinnig, dass gerade zwei lange Hana to Yume-Serien seit Jahren weit hinterherhinken und der Abstand immer größer wird. Ich fand es einfach im SB-Thread interessant und da ich auch von anderen Leuten weiß, wie sehr es sie nervte, dass es so lange dauert, wollte ich es auch nicht einfach untergehen lassen.

    ... Das weißt du woher genau? Es wird wohl auch genug Daisuki-Leserinnen geben, die nur die Daisuki lesen, und sich die Bände nicht kaufen, obwohl sie die Serie toll finden.
    Ich glaube nicht daran, dass Leute sich die Bände nicht kaufen, wenn sie die Serie toll finden. Immerhin haben die Bände oft ja auch Bonusinhalte, die es nicht im Magazin gibt und man möchte sie vielleicht auch in einem Rutsch nochmal lesen. Denn du musst zugeben, es ist schwieriger seine Lieblingsserie nachzulesen, da man viel mehr Dai-Ausgaben hernehmen muss.
    Zumal du ein Problem auch komplett ignorierst. Was ist mit Leuten, die in die Dai einsteigen? Die müssen, wenn ihnen die Serie interessiert, wohl oder übel die Bände kaufen, damit sie zumindest die Lücke verkleinern können. Die werden sicherlich auch nicht aufhören, die Bände weiter zu kaufen.

    AHA!! Aber diese paar sind dann egal oder was?
    Momentan stehen ja nur tausende von TB-Käufern dumm da. Man kann nunmal nicht alle glücklich machen, zumal sind nur die TB-Käufer im Schnitt wichtiger.

    Mit dem Unterschied, dass der Manga von Anfang an in der Dai lief und klar war, dass nur 2 Bände im Jahr erscheinen werden...
    Was hätten sie auch tun sollen? Auf die Barrikaden gehen, obwohl sie den Manga noch nicht mal kannten? Oder in die Zukunft sehen, wie lange der Manga wird? Also bitte, man hatte keine andere Wahl, wenn man den Manga unbedingt auf deutsch lesen wollte.

    Du solltest dich vielleicht mal dran gewöhnen, dass es auch andere Meinungen gibt und diese auch akzeptieren. Jeder, der dir hier in irgendeiner Weise widersprochen oder nicht zugestimmt hat, wird sofort totgequatscht.
    Von daher ist meine Beteiligung an der sogenannten "Diskussion" an dieser Stelle beendet, da deine Meinung ja sowieso die einzig gültige ist und das zu nichts führt.
    Da hat wohl jemand den Sinn hinter Diskussionen wohl nicht ganz verstanden, es geht natürlich darum, den anderen zu überzeugen. Das hat im Übrigen auch nichts mit der Nichtakzeptanz von Meinungen zutun, das wird nur gerne als Totschlagargument genutzt, um den anderen in eine blöde Situation zu bringen. Denn woher willst du bitte wissen, ob ich eure Meinungen nicht akzeptiere, nur weil ich sie zerlege?
    Ihr bringt einfach keine guten Argumente wie Vorschläge, weshalb man es auch widersprechen kann.

    @ Susumu
    Moment mal, ich hatte nie ältere und jüngere Leserinnen entgegen gestellt. Nur alte (die das Heft seit 2003 kaufen) und neue. (Die eben jetzt erst dazu stoßen.) Über das Alter dieser oder jener Gruppe hatte ich überhaupt nicht spekuliert.
    Ähm ja, wie alt dürften die jetzt sein? Die Daisuki läuft jetzt fast 9 Jahre, die die damals angefangen haben, sind wohl alle inzwischen volljährig und viele davon wahrscheinlich sogar über 20. Daher gehören sie sehr wohl zu den älteren Leserinnen.

    Auch deine Argumente hatten sich weiter vorne so angehört, als fändest du "frisches Blut" statt SB (in weiterer Folge auch AA, auch wenn dich das weniger interessiert) für die Daisuki vorteilhaft um neue Leser zu erreichen. Nur, wie soll das funktionieren, wenn der überwiegende Anteil des Restes im Heft ebenfalls 50+ Kapitel schon auf dem Buckel haben? (Zumindest mal Vampire Knight und Maid-sama, aber da Carlsen derzeit nicht plant SB und AA aus dem Heft zu nehmen, wäre es bis zu einem möglichen Zeitpunkt, wo sie vielleicht einmal umdenken, womöglich auch bei den anderen Serien so weit.) Da geht es gar nicht darum, wie schnell der Verlag da mit den aktuellen Kapitel nachkommt, nur darum, das ein solches Magazin für Neueinsteiger ohnehin nicht attraktiv, nur weil da zwei Serien neu starten und ein paar Kurzgeschichten eingestreut werden.
    Man kann nicht alle Serien auswechseln, wie du ja schon selbst angemerkt hast, wäre das Risiko zu groß und obendrein ist es wenig realistisch. Immerhin musst du ja gleich 6 neue Serien lizenzieren, die anderen dann regelmäßig und öfters in den Programmen verteilen (bis auf VK, das geht nicht schneller). 2 Serien kriegt man noch gut unter und kann diese auch gut verteilen, denn dafür bringt man eben zwei andere in die Daisuki. Die Planung eines Magazins dauert ja mindestens ein Jahr und deshalb scheitern auch Sonderhefte wie eben komplette Relaunches.
    Ich schätze schon, dass bei zwei neuen Serien die Dai wesentlich interessanter für Neueinsteiger ist. Man kann bei den anderen Serien, falls man es nicht eh schon getan hat, die TBs auch durchaus nachkaufen.

    Und irgendwie glaube ich dir auch nicht, dass jene Serie, die seit Anbeginn bis heute in der Daisuki abgedruckt ist zu den unbeliebtesten dort zählt. Deswegen meine Vermutung: der Abbruch von SB und AA ohne Grunderneuerung auch bei den anderen Langserien würde mehr Altleser dazu veranlassen, das Heft zu stornieren als Neuleser generieren. Und alle Langserien zu kappen wäre erst recht ein großes Risiko.
    SB war wirklich sehr oft unten in den Beliebtheitsumfragen, wie es heute aussieht, weiß ich nicht. Könnten ja mal die Daisuki-Leserinnen schreiben, wenn sie möchten. Die Frage ist halt, wieviele Altleser von damals gibt es überhaupt noch und wieviele würden dann die Dai gleich abbrechen (Altleser sind es ja auch schon gewohnt, dass hin und wieder eine Serie vorzeitig rausfliegt). Die Wahl der neuen Serien spielt ja auch eine erhebliche Rolle. Man wird nicht alle halten können, das wäre unrealistisch, aber mit zwei neuen Serien könnte man auch mehr Neuleser begeistern, gerade weil es gleich zwei wären und es sich somit schon mal mehr lohnen würde, als wenn nur eine käme.

    @ whitegenesis
    DU stellst Behauptungen auf die gar nicht stimmen -
    Ich bin 25 und lese die Daisuki sehr gerne -
    und ICH kaufe auch nicht die einzelnen Bände da ich es einfach als Geldverschwendung ansehe dann auch noch die Bände zu kaufen obwohl ja die Serie in der Daisuki läuft.
    Du stellst auch Behauptungen auf, die du nicht beweisen kannst. Denn ob meine Behauptungen stimmen oder nicht, kannst du auch nicht beweisen, nur weil es vielleicht nicht auf dich zutrifft.
    Ja, das ist aber das Jetzt. Du magst sie heute noch gerne lesen, aber in 10 Jahren kann viel passieren. Andere Serien kommen in die Dai, die du vielleicht gar nicht magst, du verlierst das Interesse an Shoujos dieser Art. Wäre es da nicht eher Geldverschwendung, wenn man die Dai weiterkaufen würde, obwohl es vielleicht nur 1-2 Serien gibt, die einen interessieren? Wenn man sie ein 2. Mal lesen möchte, tut man sich auf jeden Fall schwer.

    Du streubst dich auch gegen jeden einzelnen Vorschlag der hier gebracht wird, sei es Sonderheft oder sonst was - ob es realisierbar ist oder nicht würde wenn dann Carlsen selbst entscheiden.
    Weil diese Vorschläge schon alleine an der Umsetzung scheitern würden. Wären es sinnvolle und realistische Vorschläge, dann wäre es auch etwas anders. 24 Kapitel im Jahr sind das Minimum, was wir bräuchten, um den Rückstand aufzuholen. Ständig Doppelkapitel in der regulären Daisuki zu bringen, ist auch nicht die Lösung.
    Auch für Abonennten wäre ein Sonderheft nicht ideal, man müsste verwaltungstechnisch weitaus mehr Aufwand betreiben. Mehr Aufwand=mehr Kosten. Auch solche Dinge sollte man miteinbeziehen. Das einfachste wäre die beiden Serien rauszunehmen und durch andere zu ersetzen, die ebenfalls oft gewünscht wurden, keinen Endloscharakter besitzen und vorzugsweise LaLa-Serien. Bei Hana to Yume-Serien sollte man auf die aktuelle Länge achten und schon vorher (bei laufenden) einschätzen, wie lang der werden könnte.

    Und du stempelst es ab nur weil ich sage ich werde die Daisuki dann gar nicht mehr lesen weil ich mich dann einfach "verarschscht" fühle wenn ständig irgendwelche Serien raus fallen?! Das ist nun mal meine Meinung das ist rein die Konsequenz die ich drauß ziehen würde - und ich spreche ja auch nur für mich. Und kindisch ist das garantiert nicht. Es ist meine Meinung aber du akzeptierst sie nicht sonder sprichst ständig dagegen.
    Du übertreibst ja auch. Wenn wirklich ständig irgendwelche Serien abgebrochen werden würden, würde ich es ja verstehen. Aber soviele waren es nur nie, weshalb ich es jetzt für maßlos überzogen finde. Es wären dieses Mal nur 2, der Rest bleibt drin und es soll nicht zur Regel werden, dass Serien rausfliegen. Man muss eben bei den neuen Serien etwas mehr auf die Länge achten (obwohl bei LaLa-Serien kann man das mit Doppelkapitel gut ausgleichen).

    Und mal ehrlich? Du denkst du kennst dich? Ich lese selbst Mangas seit gut 12-13 Jahren und mag auch zum JETZIGEN Zeitpunkt behaupten ich werde ewig Mangas lesen - aber das sage ich jetzt! Was in einigen Jahren ist kann keiner behaupten - so kannst du eigentlich auch nicht zu 100% sagen das du bis zum Ende der Serie lesen wirst.
    Ja, ich kenne mich, zumindest, was mein Leseverhalten angeht und meinen Geschmack. Ich werde die Serie zuende lesen, sollte keine höhere Macht mir einen Strich durch die Rechnung machen.

    Ich lese die gesammte Disskussion mit - aber ich sehe nicht ein mich auf deine Argumente die teilweise nicht mal stimmen einzulassen.
    Das einzige Argument was du vorbringen kannst ist das wir so weit hinten liegen - also den Faktor Zeit. Es wäre schön wenn du auch mal die andere Seite verstehen könntest.
    Mein einziges Argument ist also Zeit, habe aber mehr Argumente geschrieben, die aber teilweise nicht stimmen. Aha. Komisch, dass das immer noch mehr sind als ein Argument.
    Was will ich bei der anderen Seite verstehen, wenn diese ebenso ungewillt ist, die anderen zu verstehen, die nicht unnötig Jahre warten wollen?

    Und noch mal zum Punkt Zeit - was machst du den wenn die Serie noch 10 Jahre läuft......
    Es ist ein Unterschied, ob ein Manga über 10 Jahre läuft oder dieser künstlich durch wenige Bände pro Jahr auf dieselbe Zeitspanne verteilt wird. Also gegen weitere 10 Jahre SB hätte ich nichts, solange es eben gut bleibt, aber selbst dann werde ich es zu ende lesen. Schon alleine, um dann hier das Ende in einem Spoilerkasten zu posten und dazuzuschreiben, dass ihr das erst in (ca.) 6/7 Jahren lesen dürft. XD
    Zumal hättest du bei meiner Rechnung auf Seite 1 ja auch mitkriegen müssen, dass ich mich durchaus auf weitere 10 Jahre Skip Beat eingestellt habe, immerhin feiert SB bereits dieses Jahr sein 10-jähriges Jubiläum in Japan.

    @ A-chan
    Die Idee halte ich aber auch nicht für besonders gut. Da wäre es besser, wenn man sich 1-2 Plätze für kurze Werke reserviert, vielleicht auch ein mittellanges Werk (also ca. wie Twinkle Stars), den Rest mit laufenden Serien, allerdings ohne Endloscharakter.
    Mangawünsche:
    7 Seeds/ Amatsuki/ Dolls/ Dragon Voice/ Gold/ Hadashi de Bara wo Fume/ Ichi/ Ilegenes/ Jojo's Bizarre Adventures/ Juuza Engi/ Kami no Shizuku/ Kitchen Palette/ Kurosagi Shitai Takuhaibin/ Lucky Dog 1 Blast/ Mother Keeper/ MPD Psycho/ Musashi #9/ Ningen Club/ Ookami Shoujo to Kuro Ouji/ Ouroboros/ Sengoku Blood/ Shikeisyu 042/ Shounen Mahoushi/ Silver/ Taimashin: The Red Spider Exorcist/ The Embalmer/ Toxic/ Uwasaya

  18. #68
    Mitglied Avatar von Sumisu
    Registriert seit
    04.2012
    Beiträge
    578
    Nachrichten
    0
    @Vampire:

    Nein, ich habe dein "nur" nicht überlesen, bin aber nicht davon ausgegangen, dass du hier tatsächlich mit solchen Plattheiten argumentieren möchtest. Sorry, aber wenn eine Firma nur (im Sinne von ausschließlich und auch auf wirklich alle - also auch auf unrealistische oder finanziell nicht tragbare) Kundenwünsche eingeht, dann geht sie natürlich irgendwann pleite. Aber das ist doch eine Selbstverständlichkeit, eine Binsenweisheit über die man doch nicht eine Sekunde lang diskutieren muss. Deshalb ging ich nicht davon aus, dass du das wirklich gemeint hast. Zumal es ja auch nichts mit dem Thema hier zu tun hätte, denn sowohl der Wunsch nach den Sonderbänden noch danach, die Serie in der Daisuki weiterzuführen, sind "unsinnige und unrealistische" Wünsche.

    Außerdem habe ich nicht die Neigung, jeden einzelnen Satz eines Beitrags zu zerpflücken und in seine Bestandteile zu zerlegen.


  19. #69
    Mitglied Avatar von Whitegenesis
    Registriert seit
    11.2003
    Beiträge
    3.723
    Nachrichten
    0
    @Vampire

    @ Pearl89 Das hier ist ein Diskussionsforum, hier wird nunmal diskutiert und das vielleicht auch etwas hitziger, es ist durchaus im Sinne eines Forums. Nur kurz seine Meinung zu posten und wieder weggehen ist nicht wirklich der Sinn bei der Sache.
    Vielleicht haben wie schon mal gesagt einfach die Leute keine Lust drauf mit dir zu diskutieren? Du beschwerst dich wiedersprichst dir aber in einem Post selbst?

    Rolleyes Also Lust zum Sterben habe ich eigentlich keine, also wohl eher weniger Märtyrerin (finde ich persönlich auch etwas geschmacklos von dir). Ich finde es eben einfach nur unsinnig, dass gerade zwei lange Hana to Yume-Serien seit Jahren weit hinterherhinken und der Abstand immer größer wird. Ich fand es einfach im SB-Thread interessant und da ich auch von anderen Leuten weiß, wie sehr es sie nervte, dass es so lange dauert, wollte ich es auch nicht einfach untergehen lassen.
    Und wieder DU findest es geschmacklos? Ich finde es auch geschmacklos wie du meine Meinung darstellest.....weißt du ich lese die Daisuki und behare auf gar nichts und kann navollziehen das es die Leute nervt wenn nur 2 Bände erscheinen....

    Ich glaube nicht daran, dass Leute sich die Bände nicht kaufen, wenn sie die Serie toll finden. Immerhin haben die Bände oft ja auch Bonusinhalte, die es nicht im Magazin gibt und man möchte sie vielleicht auch in einem Rutsch nochmal lesen. Denn du musst zugeben, es ist schwieriger seine Lieblingsserie nachzulesen, da man viel mehr Dai-Ausgaben hernehmen muss. Zumal du ein Problem auch komplett ignorierst. Was ist mit Leuten, die in die Dai einsteigen? Die müssen, wenn ihnen die Serie interessiert, wohl oder übel die Bände kaufen, damit sie zumindest die Lücke verkleinern können. Die werden sicherlich auch nicht aufhören, die Bände weiter zu kaufen.
    Ja genau du GLAUBST - aber wie schon gesagt ich kaufe nicht wegen ein paar Bonusseiten noch ein mal die ganzen Bände nach auch wenn ich die Serie sehr gerne mag - und ich betone noch einmal ich lese ALLE Serien und kaufe deshalb aber garantiert nicht noch mal die Bände. Natürlich könnte man jetzt sagen die Leute die einsteigen haben pech gehabt - so würdest du es doch ausdrücken das die Daisuki Leser/innen eben pech haben das die Serien raus genommen werden oder?

    Momentan stehen ja nur tausende von TB-Käufern dumm da. Man kann nunmal nicht alle glücklich machen, zumal sind nur die TB-Käufer im Schnitt wichtiger.
    Und woher willst du das wissen? TAUSENDE? Hast du zahlen? Fakten etc? Woher willst du wissen wie viele Dai Leser/inen es gibt? Und wie kannst du behaupten zu sagen sie sind im Schnitt wichtiger??? Die Daisuki kann nicht so erfolglos sein wie du es darstellst sonst hätte man sie wohl schon eingestapft.

    Ähm ja, wie alt dürften die jetzt sein? Die Daisuki läuft jetzt fast 9 Jahre, die die damals angefangen haben, sind wohl alle inzwischen volljährig und viele davon wahrscheinlich sogar über 20. Daher gehören sie sehr wohl zu den älteren Leserinnen.
    Also gerade weil ich die Daisuki lese kann ich dir sagen das es sehr viele "jüngere" zwischen 14-16 gibt genauso welche die älter sind 20 aufwärts. Das kann man sehr gut den Anzeigen, Leserbriefen etc. entnehmen.

    Man kann nicht alle Serien auswechseln, wie du ja schon selbst angemerkt hast, wäre das Risiko zu groß und obendrein ist es wenig realistisch. Immerhin musst du ja gleich 6 neue Serien lizenzieren, die anderen dann regelmäßig und öfters in den Programmen verteilen (bis auf VK, das geht nicht schneller). 2 Serien kriegt man noch gut unter und kann diese auch gut verteilen, denn dafür bringt man eben zwei andere in die Daisuki. Die Planung eines Magazins dauert ja mindestens ein Jahr und deshalb scheitern auch Sonderhefte wie eben komplette Relaunches. Ich schätze schon, dass bei zwei neuen Serien die Dai wesentlich interessanter für Neueinsteiger ist. Man kann bei den anderen Serien, falls man es nicht eh schon getan hat, die TBs auch durchaus nachkaufen.

    Dann bringt man eben 2 neue Serien, krach bum fertig so löst du das Problem? Und was ist dann mit den Neueinsteigern die in einem Jahr einsteigen? Dann laufen die Serien wieder und theoretisch ist das gleiche Problem da - egal wie lang die Serie ist! Bei so einem Magazin ist es immer etwas "umständlich" einzustiegen.....ob die Daisuki für "neue" dann interessanter ist kann ich mir kaum vorstellen. Ja genau NACHKAUFEN - also falls du einen Geldbaum hast dann leih ihn mir bitte mal - allein schon wenn die beiden genannten Serien rausfliegen bedeutete das für mich und zig andere Leute einen enormen finanziellen Aufwand vielleicht brechen die leute dann erst recht die Serie ab, dann werden die Bände auch net mehr verkauft wie jetzt - weils es schlicht zu teuer ist alles immer NACHZUKAUFEN....aber das interessiert dich natürlich nicht weil du die Bände ja schon hast XD und sag mir jetzt bitte nicht dann sollen die Dais halt anfangen ab dem Punkt wo abgebrochen ist - ich bin mit unter Sammlerin und mag nichts weniger wie wenn ich Band 20-XY daheim habe - dafür ist die Serie dann für mich nicht komplett.- Klar kannst du jetzt wieder sagen ist ja mein Problem - aber viele Manga Leser sammeln auch daher wären sicher mehr Leute betroffen.....

    Du stellst auch Behauptungen auf, die du nicht beweisen kannst. Denn ob meine Behauptungen stimmen oder nicht, kannst du auch nicht beweisen, nur weil es vielleicht nicht auf dich zutrifft. Ja, das ist aber das Jetzt. Du magst sie heute noch gerne lesen, aber in 10 Jahren kann viel passieren. Andere Serien kommen in die Dai, die du vielleicht gar nicht magst, du verlierst das Interesse an Shoujos dieser Art. Wäre es da nicht eher Geldverschwendung, wenn man die Dai weiterkaufen würde, obwohl es vielleicht nur 1-2 Serien gibt, die einen interessieren? Wenn man sie ein 2. Mal lesen möchte, tut man sich auf jeden Fall schwer.
    LOL genau hier wiedersprichst du dir selbst - du meinst einschätzen zu können das du Serie bis zum Ende lesen wirst - aber mir unterstellst du das ich es nicht tue? Wie ich schon sagte ich kann nur vom jetzt aus gehen - und da ich ALLE Serien lese ist für mich die Dai ein gutes Format. Und wenn du es genau wissen willst ich habe alle Serien schon 2 mal gelesen und so umständlich wie du es da stellst ist es auch wieder nicht so lang man alle Bände griffbereit hat.


    Weil diese Vorschläge schon alleine an der Umsetzung scheitern würden. Wären es sinnvolle und realistische Vorschläge, dann wäre es auch etwas anders. 24 Kapitel im Jahr sind das Minimum, was wir bräuchten, um den Rückstand aufzuholen. Ständig Doppelkapitel in der regulären Daisuki zu bringen, ist auch nicht die Lösung. Auch für Abonennten wäre ein Sonderheft nicht ideal, man müsste verwaltungstechnisch weitaus mehr Aufwand betreiben. Mehr Aufwand=mehr Kosten. Auch solche Dinge sollte man miteinbeziehen. Das einfachste wäre die beiden Serien rauszunehmen und durch andere zu ersetzen, die ebenfalls oft gewünscht wurden, keinen Endloscharakter besitzen und vorzugsweise LaLa-Serien. Bei Hana to Yume-Serien sollte man auf die aktuelle Länge achten und schon vorher (bei laufenden) einschätzen, wie lang der werden könnte.
    Ja nur ganz ehrlich - wenn du eine LÖSUNG für beide seiten willst dann bleibt keine andere Wahl wie einfach mal ein Jahr lang Doppelkapitel zu bringen. Nur so enttäuscht du weder die Leser die auf den neuen Band warten wie auch die treuen Leser der Dai.
    *räusper* Ich bin auch Aboment das nur mal am Rande....
    Des ist der Punkt wo ich dir zustimmen kann, die 2 Serien sind nun mal vielleicht ein wenig "unglücklich" gewählt wegen der länge man sollte auf jeden fall in zukunft drauf achten wie ich schon erwähnt habe das Serien raus kommen die A) abgeschlossen sind & B) eine länge von 4-10 Bänden haben, nichts desto trotz sehe aktuell kein Problem wenn die restlichen serien "kürzer" sind 2 lange drin zu lassen...die Lösung die für beide angenehm wäre wie schon oben erwähnt Doppelkapitel - ich denke dies liese sich auch gut realisieren.


    Du übertreibst ja auch. Wenn wirklich ständig irgendwelche Serien abgebrochen werden würden, würde ich es ja verstehen. Aber soviele waren es nur nie, weshalb ich es jetzt für maßlos überzogen finde. Es wären dieses Mal nur 2, der Rest bleibt drin und es soll nicht zur Regel werden, dass Serien rausfliegen. Man muss eben bei den neuen Serien etwas mehr auf die Länge achten (obwohl bei LaLa-Serien kann man das mit Doppelkapitel gut ausgleichen).
    Ich übertreibe nicht: Prusian Blue ist rausgeflogen, God Child ist rausgefolgen, Kare Kano ist rausgefolgen das sind schon 3 Serien die ich kaufen musste und möchte es möglichst weiter vermeiden. Außerdem kann man sich ja wirklich sparen so Serienschnippsel wie ein Doppelkapitel von Spezial A/OTOMEN in der Dai zu bringen und dann zu sagen mehr in Band 1 - da kann man eben lieber Doppelkapitel bestehender Serien bringen...das ist nur reine Werbung ist zwar nett aber dafür möchte ich nicht bezahlen...dafür gibt es das Preview Heft.


    Ja, ich kenne mich, zumindest, was mein Leseverhalten angeht und meinen Geschmack. Ich werde die Serie zuende lesen, sollte keine höhere Macht mir einen Strich durch die Rechnung machen.
    Wie schon oben erwähnt denke ich dazu brauch ich jetzt nix mehr schreiben....


    Mein einziges Argument ist also Zeit, habe aber mehr Argumente geschrieben, die aber teilweise nicht stimmen. Aha. Komisch, dass das immer noch mehr sind als ein Argument. Was will ich bei der anderen Seite verstehen, wenn diese ebenso ungewillt ist, die anderen zu verstehen, die nicht unnötig Jahre warten wollen?
    ICH habe kein einziges mal gesagt das ich die Serien Leser nicht verstehe. Im Gegenteil habe ich oft geschrieben ich kann beide Seiten verstehen. Nur wie ich schon sagte eine der am besten umzusetzensten Kompromisse wären die Doppelkapitel aber die gefallen dir ja auch wieder nicht, an sich kann es dir ja egal sein ob es ein Doppekapitel in der Dai oder ein Sonderheft oder sonst was gibt, wenn dadurch die einzelnen Bänder eher erscheinen.


    Halten wir also noch einmal zum Schluss fest:
    1) Verstehe ich beide Seiten
    2) Eine gute Lösung meiner Meinung nach wären die Doppelkapitel damit beide Seiten nicht "leiden" müssen
    3) sollten in Zukunft in der Dai Serien erscheinen die nicht so lang sind. Gut dann sind jetzt 2 lange drin aber alle anderen sollten bereits in Japan beendet worden sein und vielleicht 4-10 Bände umfassen - damit immer wieder neue Serien rein kommen und auch vielleicht ein paar neue Leser dazustoßen können.


    So das wars für heute von mir i :saumuede:

  20. #70
    Mitglied Avatar von Pearl89
    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    1.355
    Nachrichten
    0
    @Pearl89:
    Das hier ist ein Diskussionsforum, hier wird nunmal diskutiert und das vielleicht auch etwas hitziger, es ist durchaus im Sinne eines Forums. Nur kurz seine Meinung zu posten und wieder weggehen ist nicht wirklich der Sinn bei der Sache.
    Ja schon, aber nicht so. Du schreibst zuviel Romane, dass wir kaum Überblicke haben...
    Wie sollen den Daisuki-Mitarbeitern es verstehen, wenn du 'ja' oder 'nein' tendierst, das ist schon zuviel.
    Wie gesagt reicht mir eine kurze Meinung, damit wir alle den Überblick haben und du schreibst wieder nicht nur als Mist, nur weil du die Beiträge anderer Leute nicht wahrhaben willst, sondern dich einfach recht geben. Sorry, aber Ich habe wirklich keine Lust mit dir zu diskutieren!!
    Wenn ich das nochmal was von dir höre, hole ich Einen Moderator. Ich hab echt keine Lust hier...

  21. #71
    Mitglied Avatar von Aya-tan
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Losau/Kulmbach
    Beiträge
    23.544
    Nachrichten
    4
    @ whitegenesis
    Und wieder DU findest es geschmacklos? Ich finde es auch geschmacklos wie du meine Meinung darstellest.....weißt du ich lese die Daisuki und behare auf gar nichts und kann navollziehen das es die Leute nervt wenn nur 2 Bände erscheinen....
    Ja, ich finde es geschmacklos, weil Märtyrer logischerweise sterben, ist dasselbe, wenn man jemanden ins Gesicht sagt, er solle sterben.
    Wie habe ich deine Meinung denn dargestellt? Wenn du dich dadurch verletzt gefühlt hast, tut es mir leid. Wenn mir die Meinungen der anderen egal wären, würde ich eure Posts einfach ignorieren und euch übergehen.

    Und woher willst du das wissen? TAUSENDE? Hast du zahlen? Fakten etc? Woher willst du wissen wie viele Dai Leser/inen es gibt? Und wie kannst du behaupten zu sagen sie sind im Schnitt wichtiger??? Die Daisuki kann nicht so erfolglos sein wie du es darstellst sonst hätte man sie wohl schon eingestapft.
    Erstmal beruhig dich und überlege selbst, warum es tausende TB-Leser sind, dafür braucht man keine Zahlen. Einmal ist die durchschnittliche Auflage von Carlsen ca. 5.000 Exemplare (wurde von Kai-Steffen Schwarz schon mal bestätigt), bei SB könnte es auch höher sein. Dann ist es wohl logisch, dass es mehrere tausend TB-Leser sind, ansonsten würde sich der Manga ja finanziell nicht tragen, zumal SB auch regelmäßig in den Charts auftaucht, was ja keine derartig schlechten Verkäufe voraussetzt.
    Für die Serie an sich, sind die TB-Leser aber wichtiger. Dass die Daisuki erfolgreich ist, will ich nicht bestreiten und das habe ich auch nie. Aber die Daisuki alleine wird wohl keine der Serien am Laufen halten, sollten die TB-Zahlen in den kritischen Bereich fallen. Das kann über die Jahre eben passieren, wie ja schon richtig angemerkt wurde, können auch TB-Leser das Interesse verlieren, einfach weil die Wartezeit so immens ist. Neue Leser kann der lange Erscheinungsrhythmus abschrecken. Der Verlag muss ja dann ausgehen, dass der Manga generell nicht mehr ankommt. Denn Carlsen will natürlich, dass auch Dai-Leserinnen sich die TBs kaufen. Somit kann es auch passieren, dass der Manga generell abgebrochen wird, also sowohl in der Dai wie auch die TBs.

    Also gerade weil ich die Daisuki lese kann ich dir sagen das es sehr viele "jüngere" zwischen 14-16 gibt genauso welche die älter sind 20 aufwärts. Das kann man sehr gut den Anzeigen, Leserbriefen etc. entnehmen.
    Bitte im Kontext lesen. Susumu sprach von Altlesern, also schon von Leuten, die länger als ein paar Jahre dabei sind, die automatisch zu den älteren Lesern gehören. Dass es sowohl jüngere wie ältere Leser gibt, habe ich nirgends verneint.

    Dann bringt man eben 2 neue Serien, krach bum fertig so löst du das Problem? Und was ist dann mit den Neueinsteigern die in einem Jahr einsteigen? Dann laufen die Serien wieder und theoretisch ist das gleiche Problem da - egal wie lang die Serie ist! Bei so einem Magazin ist es immer etwas "umständlich" einzustiegen.....ob die Daisuki für "neue" dann interessanter ist kann ich mir kaum vorstellen. Ja genau NACHKAUFEN - also falls du einen Geldbaum hast dann leih ihn mir bitte mal - allein schon wenn die beiden genannten Serien rausfliegen bedeutete das für mich und zig andere Leute einen enormen finanziellen Aufwand vielleicht brechen die leute dann erst recht die Serie ab, dann werden die Bände auch net mehr verkauft wie jetzt - weils es schlicht zu teuer ist alles immer NACHZUKAUFEN....aber das interessiert dich natürlich nicht weil du die Bände ja schon hast XD und sag mir jetzt bitte nicht dann sollen die Dais halt anfangen ab dem Punkt wo abgebrochen ist - ich bin mit unter Sammlerin und mag nichts weniger wie wenn ich Band 20-XY daheim habe - dafür ist die Serie dann für mich nicht komplett.- Klar kannst du jetzt wieder sagen ist ja mein Problem - aber viele Manga Leser sammeln auch daher wären sicher mehr Leute betroffen.....
    Quereinsteiger haben es immer schwerer, aber was bleibt ihnen denn übrig (und in Japan schafft man es übrigens auch irgendwie) als die Bände von Serien nachzukaufen, wenn diese sie interessieren? Sie könnten natürlich versuchen sämtliche bisherige Daisukis nachzukaufen, aber das wird mühseliger. Das Problem mit den Quereinsteigern wird man nie lösen können, damit müssen wir uns abfinden. Neueinsteiger hingegen tendieren normalerweise immer dann hinzu zukommen, wenn eine neue Serie startet.
    Ich habe OP und Naruto nachgekauft, ich weiß also sehr wohl, wie das ins Geld geht. Aber irgendwo sollte schon eine Lösung gefunden werden, alle werden eh nicht damit glücklich. Momentan beißen halt nur die TB-Leser in den sauren Apfel.

    LOL genau hier wiedersprichst du dir selbst - du meinst einschätzen zu können das du Serie bis zum Ende lesen wirst - aber mir unterstellst du das ich es nicht tue? Wie ich schon sagte ich kann nur vom jetzt aus gehen - und da ich ALLE Serien lese ist für mich die Dai ein gutes Format. Und wenn du es genau wissen willst ich habe alle Serien schon 2 mal gelesen und so umständlich wie du es da stellst ist es auch wieder nicht so lang man alle Bände griffbereit hat.
    Ich widerspreche mir selbst nicht, denn ich kenne mich am besten und es gehört viel dazu, dass ich eine Serie abbreche, wirklich viel.
    Ich glaube es einfach nicht, dass man sich noch weitere 10-15 Jahre mit dem Daisuki-Format anfreunden kann, da darin eben mehr als nur eine Serie läuft, solange du alle Serien liest und sie dir allesamt gefallen, ist es ja gut. Aber du hast eben keine Garantie, dass du auch weiterhin alle Serien liest.
    Es ist dennoch umständlicher als wenn man die Bände der Serien hat, zumal es z.B. bei SB erfordert, dass man wirklich alle Daisukis hat. Die Bände sind praktischer, weil man wirklich in einem Rutsch 5-6 Kapitel lesen kann, während das bei der Daisuki 4-6 Ausgaben bedeutet. Alle Daisukis griffbereit zu haben ist bei über 100 Ausgaben ja auch nicht das Einfachste, du gehst hier auch nur von dir aus. Nicht jeder hat die griffbereit oder eben die Lust dazu.

    Ja nur ganz ehrlich - wenn du eine LÖSUNG für beide seiten willst dann bleibt keine andere Wahl wie einfach mal ein Jahr lang Doppelkapitel zu bringen. Nur so enttäuscht du weder die Leser die auf den neuen Band warten wie auch die treuen Leser der Dai.
    *räusper* Ich bin auch Aboment das nur mal am Rande....
    Des ist der Punkt wo ich dir zustimmen kann, die 2 Serien sind nun mal vielleicht ein wenig "unglücklich" gewählt wegen der länge man sollte auf jeden fall in zukunft drauf achten wie ich schon erwähnt habe das Serien raus kommen die A) abgeschlossen sind & B) eine länge von 4-10 Bänden haben, nichts desto trotz sehe aktuell kein Problem wenn die restlichen serien "kürzer" sind 2 lange drin zu lassen...die Lösung die für beide angenehm wäre wie schon oben erwähnt Doppelkapitel - ich denke dies liese sich auch gut realisieren.
    Doppelkapitel sind ja an sich keine schlechte Idee, aber ein Jahr reicht nicht und dann noch für zwei Serien. Ich glaube, in der Dai ist pro Monat nur ein Doppelkapitel vorgesehen, wenn ich mich recht erinnere. Dann fangen zudem die Fans der anderen Serien an zu mosern, dass für ihre Mangas keine Doppelkapitel mehr kommen. Somit ist es in dem Umfang von der Daisuki eben nicht umsetzbar. Man müsste dann einen anderen für manche auch nicht minder unangenehmen Schritt machen. Um Doppelkapitel für AA und SB für einen längeren Zeitraum zu gewährleisten, müsste man den Preis der Daisuki erhöhen, um den Seitenumfang zu erhöhen. Nur dann wäre es eine realistischere Lösung, aber auch nicht jeder will mehr bezahlen, obwohl er ja auch mehr Inhalt bekäme. Was übrigens auch mein zweiter Vorschlag ganz am Anfang war, nur mal so nebenbei bemerkt.

    Ich übertreibe nicht: Prusian Blue ist rausgeflogen, God Child ist rausgefolgen, Kare Kano ist rausgefolgen das sind schon 3 Serien die ich kaufen musste und möchte es möglichst weiter vermeiden. Außerdem kann man sich ja wirklich sparen so Serienschnippsel wie ein Doppelkapitel von Spezial A/OTOMEN in der Dai zu bringen und dann zu sagen mehr in Band 1 - da kann man eben lieber Doppelkapitel bestehender Serien bringen...das ist nur reine Werbung ist zwar nett aber dafür möchte ich nicht bezahlen...dafür gibt es das Preview Heft.
    3 Serien in 9 Jahren finde ich allerdings nicht viel, ursprünglich war ja wirklich gedacht, dass wenn eine Serie zulange schlechte Umfrageergebnisse bekommt, sie rausfliegt. So war das von Anfang an geplant gewesen. Manch anderer mag die längeren "Leseproben" vielleicht.

    ICH habe kein einziges mal gesagt das ich die Serien Leser nicht verstehe. Im Gegenteil habe ich oft geschrieben ich kann beide Seiten verstehen. Nur wie ich schon sagte eine der am besten umzusetzensten Kompromisse wären die Doppelkapitel aber die gefallen dir ja auch wieder nicht, an sich kann es dir ja egal sein ob es ein Doppekapitel in der Dai oder ein Sonderheft oder sonst was gibt, wenn dadurch die einzelnen Bänder eher erscheinen.
    Man bekommt nur das Gefühl, dass die TB-Leser hier ruhig die A-Karte ziehen sollen. Wenn man Vorschläge macht, muss man sie auch gut durchdenken. Einfach so Doppelkapitel bringen, ist nunmal keine Lösung, da ja auch andere Faktoren dranhängen (siehe weiter oben). Sonderhefte erfordern auch zusätzliche Planung, sind ein weiteres, risikoreiches Unterfangen und daher wenig realistisch.
    Mangawünsche:
    7 Seeds/ Amatsuki/ Dolls/ Dragon Voice/ Gold/ Hadashi de Bara wo Fume/ Ichi/ Ilegenes/ Jojo's Bizarre Adventures/ Juuza Engi/ Kami no Shizuku/ Kitchen Palette/ Kurosagi Shitai Takuhaibin/ Lucky Dog 1 Blast/ Mother Keeper/ MPD Psycho/ Musashi #9/ Ningen Club/ Ookami Shoujo to Kuro Ouji/ Ouroboros/ Sengoku Blood/ Shikeisyu 042/ Shounen Mahoushi/ Silver/ Taimashin: The Red Spider Exorcist/ The Embalmer/ Toxic/ Uwasaya

  22. #72
    Mitglied Avatar von Whitegenesis
    Registriert seit
    11.2003
    Beiträge
    3.723
    Nachrichten
    0
    @vampire
    Ja, ich finde es geschmacklos, weil Märtyrer logischerweise sterben, ist dasselbe, wenn man jemanden ins Gesicht sagt, er solle sterben. Wie habe ich deine Meinung denn dargestellt? Wenn du dich dadurch verletzt gefühlt hast, tut es mir leid. Wenn mir die Meinungen der anderen egal wären, würde ich eure Posts einfach ignorieren und euch übergehen.
    Ja habe ich durchaus den leider kommt es bei dir so rüber als wäre das einzig wahre die TB´s zu lesen und alle anderen Kompromisse sind Mist. Und dafür ist ein Forum ja nicht da - so gesehen drehen wir uns also im Kreis - sollte ein Vorschlag realisiertbar sein oder nicht kannst du denke ich nicht unbeding einschätzen (oder arbeitest du bei einem Verlag etc.) zu solch einem Thema sollte die Daisuki Stellung nehmen. Zu meinen Gefühlen: Ich finde halt deinen Schreibstill etwas agressiv - weil wie gesagt du musst auch immer beide Seiten sehen - da du es aber anscheinend nicht so meinst ist es ok für mich

    Erstmal beruhig dich und überlege selbst, warum es tausende TB-Leser sind, dafür braucht man keine Zahlen. Einmal ist die durchschnittliche Auflage von Carlsen ca. 5.000 Exemplare (wurde von Kai-Steffen Schwarz schon mal bestätigt), bei SB könnte es auch höher sein. Dann ist es wohl logisch, dass es mehrere tausend TB-Leser sind, ansonsten würde sich der Manga ja finanziell nicht tragen, zumal SB auch regelmäßig in den Charts auftaucht, was ja keine derartig schlechten Verkäufe voraussetzt. Für die Serie an sich, sind die TB-Leser aber wichtiger. Dass die Daisuki erfolgreich ist, will ich nicht bestreiten und das habe ich auch nie. Aber die Daisuki alleine wird wohl keine der Serien am Laufen halten, sollten die TB-Zahlen in den kritischen Bereich fallen. Das kann über die Jahre eben passieren, wie ja schon richtig angemerkt wurde, können auch TB-Leser das Interesse verlieren, einfach weil die Wartezeit so immens ist. Neue Leser kann der lange Erscheinungsrhythmus abschrecken. Der Verlag muss ja dann ausgehen, dass der Manga generell nicht mehr ankommt. Denn Carlsen will natürlich, dass auch Dai-Leserinnen sich die TBs kaufen. Somit kann es auch passieren, dass der Manga generell abgebrochen wird, also sowohl in der Dai wie auch die TBs.
    Ja mag sein das sagen wir mal die Mangas eine Auflage von im Schnitt 5.000 Mangas haben - aber diese werden nicht unbedingt immer alle verkauft zumindest habe ich bei den neuen Bänden von Skip Beat immer noch überall die 1. Auflage gefunden. Nur weil ein Manga 5.000 mal gedruckt wird - wird er noch lang nicht über einen kurzen Zeitraum so schnell Verkauft (außer bei Bestsellern - da wo sehr schnell eine 2.te Auflage erscheint - siehe Defense Devil)

    Quereinsteiger haben es immer schwerer, aber was bleibt ihnen denn übrig (und in Japan schafft man es übrigens auch irgendwie) als die Bände von Serien nachzukaufen, wenn diese sie interessieren? Sie könnten natürlich versuchen sämtliche bisherige Daisukis nachzukaufen, aber das wird mühseliger. Das Problem mit den Quereinsteigern wird man nie lösen können, damit müssen wir uns abfinden. Neueinsteiger hingegen tendieren normalerweise immer dann hinzu zukommen, wenn eine neue Serie startet. Ich habe OP und Naruto nachgekauft, ich weiß also sehr wohl, wie das ins Geld geht. Aber irgendwo sollte schon eine Lösung gefunden werden, alle werden eh nicht damit glücklich. Momentan beißen halt nur die TB-Leser in den sauren Apfel.
    Also blöd ausgedrückt jetzt mal: Als ich vor Jahren mal die Daisuki aufgehört habe zu lesen Stand ich dann 2009 davor entweder die TB´s alle zu kaufen oder die Daisukis nachzukaufen - ICH (ja ich rede jetzt von mir) habe die Daisukis nachgekauft allein schon aus dem Grund das ich das Format habe und ich sie auch billiger bekommen habe. Es kommt immer bei einem Nachkäufer in diesem fall drauf an wie viel Geld und welches Format die Person interessiert. Du kannst also nicht pauschal sagen das Neulinge die die Dai lesen nicht auch die Dai nachkaufen - ich hab übrigens um alle nachzukaufen gerade mal 2 Monate benötigt man findet sie also wenn man will

    Doppelkapitel sind ja an sich keine schlechte Idee, aber ein Jahr reicht nicht und dann noch für zwei Serien. Ich glaube, in der Dai ist pro Monat nur ein Doppelkapitel vorgesehen, wenn ich mich recht erinnere. Dann fangen zudem die Fans der anderen Serien an zu mosern, dass für ihre Mangas keine Doppelkapitel mehr kommen. Somit ist es in dem Umfang von der Daisuki eben nicht umsetzbar. Man müsste dann einen anderen für manche auch nicht minder unangenehmen Schritt machen. Um Doppelkapitel für AA und SB für einen längeren Zeitraum zu gewährleisten, müsste man den Preis der Daisuki erhöhen, um den Seitenumfang zu erhöhen. Nur dann wäre es eine realistischere Lösung, aber auch nicht jeder will mehr bezahlen, obwohl er ja auch mehr Inhalt bekäme. Was übrigens auch mein zweiter Vorschlag ganz am Anfang war, nur mal so nebenbei bemerkt.
    Na ja aber ganz ehrlich mir wäre es zumindest lieber 1 euro Pro ausgabe mehr zu bezahlen dann mehr Seiten zu haben und alle wären zufrieden weil dann die Serien schneller erscheinen? Ich finde es eine gute alternative zum abbrechen der 2 Serien in der Dai

    3 Serien in 9 Jahren finde ich allerdings nicht viel, ursprünglich war ja wirklich gedacht, dass wenn eine Serie zulange schlechte Umfrageergebnisse bekommt, sie rausfliegt. So war das von Anfang an geplant gewesen. Manch anderer mag die längeren "Leseproben" vielleicht.
    Ich find ja längere Leseproben auch schick - aber wie ich schon sagte wieso muss ich dafür bezahlen? Für mich ist das eigntlich werbung dafür das ich den Manga kaufe
    Man bekommt nur das Gefühl, dass die TB-Leser hier ruhig die A-Karte ziehen sollen. Wenn man Vorschläge macht, muss man sie auch gut durchdenken. Einfach so Doppelkapitel bringen, ist nunmal keine Lösung, da ja auch andere Faktoren dranhängen (siehe weiter oben). Sonderhefte erfordern auch zusätzliche Planung, sind ein weiteres, risikoreiches Unterfangen und daher wenig realistisch.
    Ja genau so habe ich das Gefühl das dir die Dai Leser am A- vorbei gehen wenn ich mir teilweise die Post bei dir durchlese - wie du siehst fühlen sich beide Seiten nicht wohl bei dem Thema.
    Wie ich schon sagte alternativ wäre 1 Euro pro Daisuki rauf und und mehr Seiten in der Form das 2 Serien immer Doppelkapitel haben, mich würde es freuen, ist nur meine Meinung....wie immer XD

  23. #73
    Mitglied Avatar von Aya-tan
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Losau/Kulmbach
    Beiträge
    23.544
    Nachrichten
    4
    @ whitegenesis
    Ja habe ich durchaus den leider kommt es bei dir so rüber als wäre das einzig wahre die TB´s zu lesen und alle anderen Kompromisse sind Mist. Und dafür ist ein Forum ja nicht da - so gesehen drehen wir uns also im Kreis - sollte ein Vorschlag realisiertbar sein oder nicht kannst du denke ich nicht unbeding einschätzen (oder arbeitest du bei einem Verlag etc.) zu solch einem Thema sollte die Daisuki Stellung nehmen. Zu meinen Gefühlen: Ich finde halt deinen Schreibstill etwas agressiv - weil wie gesagt du musst auch immer beide Seiten sehen - da du es aber anscheinend nicht so meinst ist es ok für mich
    Ich gehe gerne auf Kompromisse ein, nur sollten die halbwegs realistisch sein. Außerdem zwingt man dem Gegenüber auch darüber nachzudenken und seinen Vorschlag so besser zu überarbeiten, normalerweise. Man kann nur so auf gute und optimale Ergebnisse kommen, wenn man nicht jeden halbgaren Kompromiss durchgehen lässt.
    Ich arbeite nicht für einen Verlag, aber dennoch kann ich gut einschätzen, was sich rentiert, einfach weil ich schon mal im Kalkulationsbereich war und mich auch seit Jahren für solche Dinge sehr interessiere.
    Ich fand den einen oder anderen Schreibstil auch mehr als aggressiv, das ist eben das Problem in einem Forum, man sieht seinen Gegenüber nicht.

    Ja mag sein das sagen wir mal die Mangas eine Auflage von im Schnitt 5.000 Mangas haben - aber diese werden nicht unbedingt immer alle verkauft zumindest habe ich bei den neuen Bänden von Skip Beat immer noch überall die 1. Auflage gefunden. Nur weil ein Manga 5.000 mal gedruckt wird - wird er noch lang nicht über einen kurzen Zeitraum so schnell Verkauft (außer bei Bestsellern - da wo sehr schnell eine 2.te Auflage erscheint - siehe Defense Devil)
    Dennoch müssen die Verkaufszahlen logischerweise in die Tausende gehen, selbst wenn es nur 4000 TB-Käufer wären. In den Charts tauchen die Bände ja auch regelmäßig auf, solche Serien, die schlecht laufen, tauchen da ja nicht auf (selbst da befinden die sich noch im vierstelligen Bereich).

    Also blöd ausgedrückt jetzt mal: Als ich vor Jahren mal die Daisuki aufgehört habe zu lesen Stand ich dann 2009 davor entweder die TB´s alle zu kaufen oder die Daisukis nachzukaufen - ICH (ja ich rede jetzt von mir) habe die Daisukis nachgekauft allein schon aus dem Grund das ich das Format habe und ich sie auch billiger bekommen habe. Es kommt immer bei einem Nachkäufer in diesem fall drauf an wie viel Geld und welches Format die Person interessiert. Du kannst also nicht pauschal sagen das Neulinge die die Dai lesen nicht auch die Dai nachkaufen - ich hab übrigens um alle nachzukaufen gerade mal 2 Monate benötigt man findet sie also wenn man will
    Um wieviele Ausgaben handelte es sich hierbei? Je später man einsteigt, desto schwieriger wird es, die ganz alten Daisukis zu bekommen, wenn man nicht gerade regelmäßig bei Ebay schaut. Ich habe nicht pauschal gesagt, dass sie es nicht machen, sondern es nur mühseliger ist, weil man diverse Seiten abklappern und Angebote im Auge behalten muss. Die Bände kriegt man einfacher. Kommt halt drauf an, um wieviele Serien es sich handelt, die einen interessieren.

    Na ja aber ganz ehrlich mir wäre es zumindest lieber 1 euro Pro ausgabe mehr zu bezahlen dann mehr Seiten zu haben und alle wären zufrieden weil dann die Serien schneller erscheinen? Ich finde es eine gute alternative zum abbrechen der 2 Serien in der Dai
    Da auf Vorschlag 2 keiner eingegangen ist, musste ich davon ausgehen, dass niemand mehr bezahlen möchte, sondern die Dai in dem Seitenumfang wie sie ist auch bleiben soll. Gerade hier wären ja die Dai-Leser ja gefragt gewesen.
    Selbst wenn du bereit wärst, mehr zu bezahlen, dann bedeutet es leider nicht, dass es auch andere sind. Auch dies kann einige Leute abschrecken die Dai weiterzukaufen, auch wenn sie dafür mehr kriegen würden und eigentlich auch davon profitieren, wenn sie AA und SB lesen.

    Die Dai-Leser sind mir nicht egal, ansonsten hätte ich den zweiten Vorschlag ja auch nicht unterbreitet, sondern schlichtweg nur einen. Beide Vorschläge hätten zur Folge, dass die TBs schneller erscheinen. Kapitelmäßig würden definitiv 4 Bände innerhalb eines Jahres in der Dai veröffentlicht werden, wenn man hin und wieder auch mal drei Kapitel bringt, würde man sogar noch ein wenig schneller aufholen. Falls man dann zu nahe an den japanischen Bänden käme, könnte man auch einen Einzelband oder eine 2-bändige Serie reinbringen (bei LaLa-Serien wären sogar bis zu 3 Bände machbar).
    Mangawünsche:
    7 Seeds/ Amatsuki/ Dolls/ Dragon Voice/ Gold/ Hadashi de Bara wo Fume/ Ichi/ Ilegenes/ Jojo's Bizarre Adventures/ Juuza Engi/ Kami no Shizuku/ Kitchen Palette/ Kurosagi Shitai Takuhaibin/ Lucky Dog 1 Blast/ Mother Keeper/ MPD Psycho/ Musashi #9/ Ningen Club/ Ookami Shoujo to Kuro Ouji/ Ouroboros/ Sengoku Blood/ Shikeisyu 042/ Shounen Mahoushi/ Silver/ Taimashin: The Red Spider Exorcist/ The Embalmer/ Toxic/ Uwasaya

  24. #74
    Mitglied Avatar von Whitegenesis
    Registriert seit
    11.2003
    Beiträge
    3.723
    Nachrichten
    0
    Dennoch müssen die Verkaufszahlen logischerweise in die Tausende gehen, selbst wenn es nur 4000 TB-Käufer wären. In den Charts tauchen die Bände ja auch regelmäßig auf, solche Serien, die schlecht laufen, tauchen da ja nicht auf (selbst da befinden die sich noch im vierstelligen Bereich).
    Hier können wir alle nur vermuten wie die Bereiche sind. Dafür müssten wir wissen wie gut sich die Daisuki und wie gut sich die einzlenen TBs verkaufen - wieder etwas wo eigentlich ein Verlag Stellung nehmen müsste. Den ich persönlich denke nicht das sich 4000 Stück verkaufen. Aber wie gesagt wir habe tatsächlichen Zahlen

    Um wieviele Ausgaben handelte es sich hierbei? Je später man einsteigt, desto schwieriger wird es, die ganz alten Daisukis zu bekommen, wenn man nicht gerade regelmäßig bei Ebay schaut. Ich habe nicht pauschal gesagt, dass sie es nicht machen, sondern es nur mühseliger ist, weil man diverse Seiten abklappern und Angebote im Auge behalten muss. Die Bände kriegt man einfacher. Kommt halt drauf an, um wieviele Serien es sich handelt, die einen interessieren.
    Über 100 - letztes Jahr erschien diese so weit ich mich erinnere. ICh habe von 2004-2009 nachgekauft also einiges. Natürlich sollten dann jemanden aber alle Serien interessieren - wenn es nur 1 wäre gehe ich davon aus das sich die Leute die TB´s kaufen (logischerweise)

    Da auf Vorschlag 2 keiner eingegangen ist, musste ich davon ausgehen, dass niemand mehr bezahlen möchte, sondern die Dai in dem Seitenumfang wie sie ist auch bleiben soll. Gerade hier wären ja die Dai-Leser ja gefragt gewesen. Selbst wenn du bereit wärst, mehr zu bezahlen, dann bedeutet es leider nicht, dass es auch andere sind. Auch dies kann einige Leute abschrecken die Dai weiterzukaufen, auch wenn sie dafür mehr kriegen würden und eigentlich auch davon profitieren, wenn sie AA und SB lesen.
    LOL vielleicht liegt es daran das generell sich hier keine wirklichen Dai Leser länger geäußert haben? Ich denke auch wenn ich mir das Forum hier anschaue das - sehr wenige Dai Leser hier unterwegs sind - ist aber nur mein Gefühl.
    Wie gesagt Problem ist das die Dai ja schon teurer geworden ist ohne mehr Umfang zu bekommen - ioch denke 6,50 wären noch machbar mehr nicht. Das würde Leser abschrecken. Es müssten aber dann auch wirklich eben Doppelkapitel drin sein.

    Da man hier weder die äußerung der ganzen Leser noch die des Verlages mometan bekommt werden wir uns sicher ständig im Kreis drehen.

  25. #75
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.499
    Nachrichten
    0
    Original von Vampire
    Da auf Vorschlag 2 keiner eingegangen ist, musste ich davon ausgehen, dass niemand mehr bezahlen möchte, sondern die Dai in dem Seitenumfang wie sie ist auch bleiben soll. Gerade hier wären ja die Dai-Leser ja gefragt gewesen.
    Wobei du auch sehr suggestiv die erste Variante promotet hattest. Und ich gebe whitegenesis recht, du reagierst schon auch ziemlich gewollt zickig. (Wer Märthyrer versteht sollte auch wissen, was eine Metapher ist.)

    Mal was anderes: wenn ich das recht gesehen habe, dürfte Mishonen Produce bereits so ca. im November zu Ende sein. (Auf Grundlage Start im letzten August, 1 Kapitel pro Ausgabe, 16 Kapitel insgesamt.) Und die nächste Serie die ausläuft braucht laut Posting hier irgendwo noch ca. 2 Jahre, dürfte also Anfang 2014 zu Ende sein. Wäre es dann nicht denkbar, erstmal ab Dezember nur 5 Serien und dafür je zwei Doppelkapitel (bevorzugt SB und AA, weil die am meisten hinterher hängen und ohnehin kürzer sind) zu bringen. Dann, ab 2014 wieder eine neue Serie, die bevorzugt ähnlich kurz wie MP ist, damit immer mal wieder etwas Abwechslung reinkommt.

    Es gäbe denke ich doch mehrere Möglichkeiten die Serien zu beschleunigen ohne sie deshalb zu kicken. Im Grunde ist das ja aber ohnehin alles Ermessenssache von Carlsen. Möglicherweise wollen sie auch überhaupt keine Konzeptänderung und nehmen das langsame Anwachsen des Abstandes einfach in Kauf. Gibt ja auch genug Serien, die erst Jahre nach dem Ende überhaupt lizenziert werden. Warum ist nur die Wichtigkeit der Zeitnähe zur Originalveröffentlichung so immens wichtig geworden seit man sich im Internet darüber informieren kann? Zahlreiche Serien erscheinen schließlich auch in Japan mit gar nur einem TB im Jahr. Da müssten doch regelmäßig zwei bis drei wirklich aushaltbar sein. Und vieles, etwa auch die Lizenzen betreffend, kann ein Außenstehender gar nicht ermessen. Ich habe mir auch sagen lassen, dass japanische Verlage höchst anstrengende Lizenzgeber sein können, die wiederum ihre eigenen Vorstellungen reinreklamieren. Von daher ist diese ganze Diskussion ohnehin sehr hypothetisch.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •