Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 98

Thema: Sollte das Konzept der Daisuki überdacht werden?

  1. #26
    Mitglied Avatar von Salamandra
    Registriert seit
    04.2012
    Beiträge
    9.647
    Nachrichten
    1
    Original von Mikku-chan
    So weit ich das gelesen hab im newsletter kommt eine Serie von deutschen Mangaka. "Turn around" von Simone Xie und André Linke!
    Gut, es ist wieder eine Kurzserie, aber immerhin ^^
    weil ich das grad so lese,
    heißt das, die kurzgeschichte ist in der DAi drin, die am 27. 01 erscheint?

  2. #27
    Mitglied Avatar von Aya-tan
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Losau/Kulmbach
    Beiträge
    23.693
    Nachrichten
    4
    @ -hisoka-
    Du solltest dir die Frage stellen, ob weitere 15 Jahre Laufzeit einer einzigen Serie für dich auch akzeptabel ist, die ohne Probleme auch schneller hätte laufen können.
    Die letzten beiden Serien, die nachkamen, sind beide abgeschlossen und das mit recht wenigen Bänden (4 bzw. 11). Maid-sama hätte früher oder später auch das Schicksal ereilt, dass es nur noch 2mal im Jahr käme. Da kann ich nicht sagen, dass da ellenlange Serien gekommen sind. Es sind momentan nur 2 wirklich lange Serien drin und um diese beiden geht es hier auch.

    Ich weiß zwar, dass es immer blöd ist, wenn Serien rausgenommen werden. Aber man muss eben auch beachten, dass weder andere noch man selbst jünger werden. Vielleicht verliert man in ein paar Jahren das Interesse an der Daisuki oder gar an der Serie. Denn gerade bei Skip Beat kann ich sagen, dass das kapitelweise lesen schon sehr das Gefühl gibt, dass es kaum Fortschritte macht, sondern auf der Stelle tritt.
    Man kann es auch positiv sehen, denn vielleicht kommt eine Serie in die Dai, die man auch gerne liest.
    Mangawünsche:
    7 Seeds/ Amatsuki/ Dendrobates/ Dolls/ Dragon Voice/ Gold/ Hadashi de Bara wo Fume/ Husk of Eden/ Ichi/ Ilegenes/ Jojo's Bizarre Adventures/ Juuza Engi/ Kami no Shizuku/ Kitchen Palette/ Kurosagi Shitai Takuhaibin/ Lucky Dog 1 Blast/ Mother Keeper/ MPD Psycho/ Musashi #9/ Ningen Club/ Ouroboros/ Sengoku Blood/ Shikeisyu 042/ Shounen Mahoushi/ Silver/ Taimashin: The Red Spider Exorcist/ The Embalmer/ Toxic/ Uwasaya

  3. #28
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2009
    Beiträge
    52
    Nachrichten
    0
    Wäre auch für den 1.Vorschlag. 10 Bände Abstand ist einfach nur zu krass. Bei 2Bänden Abstand hätte ich das noch verstanden... Und bis der nächste Band rauskommt, hat man bestimmt vergessen was davor und so geschehen ist... (=_= )
    (meine Freunde regen sich schon immer auf, dass es so verdammt lange dauert xD)

    Aber war das nicht mal bei Kare Kano so, dass sie dies rausgenommen haben oder irre ich mich? xD

  4. #29
    Mitglied Avatar von Aya-tan
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Losau/Kulmbach
    Beiträge
    23.693
    Nachrichten
    4
    @ Meruhen
    Kare Kano wurde rausgekickt, weil es bei der Mehrheit der Leser nicht ankam. Ähnlich wie God Child.
    Man muss halt wirklich bedenken, dass bis Band 30 bei Skip Beat nur sehr wenige Fortschritte gibt und mich würde es echt nicht wundern, wenn der Manga in Japan selbst noch 10 Jahre gehen würde.
    Mangawünsche:
    7 Seeds/ Amatsuki/ Dendrobates/ Dolls/ Dragon Voice/ Gold/ Hadashi de Bara wo Fume/ Husk of Eden/ Ichi/ Ilegenes/ Jojo's Bizarre Adventures/ Juuza Engi/ Kami no Shizuku/ Kitchen Palette/ Kurosagi Shitai Takuhaibin/ Lucky Dog 1 Blast/ Mother Keeper/ MPD Psycho/ Musashi #9/ Ningen Club/ Ouroboros/ Sengoku Blood/ Shikeisyu 042/ Shounen Mahoushi/ Silver/ Taimashin: The Red Spider Exorcist/ The Embalmer/ Toxic/ Uwasaya

  5. #30
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2007
    Beiträge
    267
    Nachrichten
    0
    Ich bin zwar kein Skip Beat Leser allerdings wäre es mir eine große Freude, wenn man Alice Academy aus dem Magazin nehmen würde. Bezüglich der Konzeptänderung stimme also auch ich zu.

  6. #31
    Mitglied Avatar von Natsumi - Chan
    Registriert seit
    12.2007
    Beiträge
    124
    Nachrichten
    0
    Das stimmt. Es is eine Qual ein halbes Jahr lang auf das Erscheinen von Alice Academy zu warten, nur weil man sich weigert die Daisuki zu kaufen, weil die anderen Serien einem nicht gefallen.

  7. #32
    Dauerhaft gesperrt
    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Tarantula Nebulae
    Beiträge
    218
    Nachrichten
    9
    ich finde es nicht schlecht das durch das daisuki deutsche autoren bekannter werden und kurzgeschichten veröffentlicht werden können
    aber wie der großteil aller hier nervt mich auch
    dass dadurch immer nur 2 bände einer serie pro jahr veröffentlicht werden
    ich verstehe natürlich dass das nicht so leicht zu ändern ist da das daisuki sonst einen großteil seiner leserschaft verlieren würde wenn die bände vor den kapiteln veröffentlicht werden
    trotzdem finde ich muss eine lösung her
    die idee einer solchen umfrage finde ich übrigens super^^

  8. #33
    Mitglied Avatar von Mikku-chan
    Registriert seit
    09.2005
    Beiträge
    10.629
    Nachrichten
    39
    Blog-Einträge
    55
    Original von Salamandra
    Original von Mikku-chan
    So weit ich das gelesen hab im newsletter kommt eine Serie von deutschen Mangaka. "Turn around" von Simone Xie und André Linke!
    Gut, es ist wieder eine Kurzserie, aber immerhin ^^
    weil ich das grad so lese,
    heißt das, die kurzgeschichte ist in der DAi drin, die am 27. 01 erscheint?
    Ja, so wie ich das sehe. Stand in den News zur neusten Ausgabe (02/2012)



    Manga-Liste bei MyAnimeList.net-> Mikku-chan07; Meine Suche
    J-Drama-Liste bei MyDramaList.info-> mikkuchan07

    Join the Club:
    Marketplace Germany

    Rezensentin (seit 17.12.13) im Bereich Manga bei Leser-Welt.
    Übersicht der ausstehenden Rezensionen

  9. #34
    Mitglied Avatar von Silver Kitsune
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    16.555
    Nachrichten
    0
    Ich unterschreibe das mit Skip Beat. Eben WEIL ich keine Daisuki Leserin mehr bin, und mehr Bände SB pro Jahr haben möchte.

    Imho eignet sich die Dai gut für:
    a) deutsche produktionen
    b) one shots/Kurzserien
    c) Serien wo der Stand mit Japan nicht so enorm ist (zB Vampire Knight)


    Man könnte das jetzt so machen wie EMA damals mit dem Twister, die Kapitel weiter veröffentlichen, bis man das Ende eines Bandes erreicht hat (zB Skip Beat Band 23 noch komplett in der Dai) und dann könnten Dai Leser gleich mit Band 24 weiterlesen, müssten die andere Bände nicht kaufen (Ich rede hier von Leute die NUR die Dai kaufen, nicht die TB Auskopplungen)

    Somit wärde denke ich jeder zufrieden.

    Ich würde dafür sogar für meine SB Bände einen Euro mehr ausgeben.
    ¦¦Lady Kurama = Silver Kitsune¦¦
    ¦¦(NEU) Japan tumblr¦¦~Fluffylicious~ ¦¦MyFigureCollection ¦¦

  10. #35
    Mitglied Avatar von Sumisu
    Registriert seit
    04.2012
    Beiträge
    578
    Nachrichten
    0
    Ich bin kein Daisuki-Leser, aber ich habe die Diskussion hier verfolgt und denke, eine Lösung, die alle zufrieden stellen könnte, wären Sonderhefte der Daisuki, in denen gleich mehrere Kapitel der langen Serien veröffentlicht werden. Die Serien würden somit in der Daisuki weitergeführt werden (was für die Daisuki-Leser sicher wünschenswert wäre) und man könnte so rascher aufholen und die TB schneller nachschieben. Ich habe keine Ahnung um wieviel Kapitel es hier geht, aber ich könnte mir 2 Sonderausgaben pro Jahr vorstellen, eine im Sommer und eine Weihnachtsausgabe. Das Konzept gabs früher auch schon bei Videospielzeitschriften, um noch mehr Spiele vorstellen und besprechen zu können als der normale Heftrahmen zuließ. In Kombination mit einem Gewinnspiel oder einer extra ausgewählten zusätzlichen Kurzgeschichte, größerem Heftumfang, Poster oder was auch immer für einem Extra-Gimmick, würde man damit auch einen Anreiz schaffen für all diejenigen Daisuki-Leser, die SB nicht verfolgen.

    Wenn ich damit falsch leige oder irgendwas nicht berücksichtigt habe, dann ignoriert meinen Beitrag einfach Ich bin ja wie gesagt kein Daisuki-Leser xD


  11. #36
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2011
    Beiträge
    40
    Nachrichten
    0
    Mir gefällt es auch nicht, dass die Serien so selten gebündelt pro Jahr erscheinen.
    Es ist schon ziemlich nervig, jeden Monat nur ein Kapitel zu lesen, welches man in nächsten Monat sowieso wieder lesne muss um das neue Kapitel zu erstehen.
    Die Daisuki öfters erscheinen zu lassen fände ich aber nicht so gut, sie ist shcließlich nicht kostenlos xD

    Ich wäre ebenfals dafür längere Serien rauszunehmen und dafür die Taschenbücher schnell zu verkaufen.
    Wobei ich es okay fände, am Anfang die Serien noch zu bringen und wenn man eine Fangemeinde aufgebaut hat, die Leute auf die Taschenbände zu verweisen und in der Daisuki abzubrechen.

    Auch ein Konzept mit einzelbänden in der Daisuki fände ich durchaus ansprechender! Die kurzgeschichten von einem Kapitel von deutschen zeichnern finde ich shcon sehr gut! Weil sie sehr auflockern.
    Aber auch allgemein Serien hineinzu bringen die eig nur einen oder zwei Bände hätten finde ich gut.
    Dann hätte man mehr Vielfalt und nicht immer das selbe.

    Ich hab persönlich zur Zeit die Daisuki abgebrochen zu kaufen weil mich nur höchstens ein zwei Serien interessieren.
    Ich kauf sie mir nurnoch wenn was neues auftaucht wie eine deutsche Story oder ein neuer Serienanfang.

  12. #37
    Mitglied Avatar von Aya-tan
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Losau/Kulmbach
    Beiträge
    23.693
    Nachrichten
    4
    @ Sumisu
    Sonderhefte sind schlecht, immerhin muss man diese auch kaufen, da hier auch die Story weitergeführt wird. Es ist immer noch ein anderes System als Sonderhefte bei Videospielen, allgemein Mangas/Animes, etc. - diese sind themenbezogen, man kann sie ohne jegliches Vorwissen kaufen und lesen. Selbst wenn man sie nicht kauft, kann man das normale Magazin ohne Probleme weiterkaufen. Bei der Daisuki würde aber eine Lücke entstehen und so erzeugt man erst recht einen Kaufzwang, weil ja sonst etwas fehlt und es spricht ja auch nur die SB-Leser an.
    Skip Beat ist momentan in Japan bei Kapitel 184, wo die Daisuki momentan ist, kann ich allerdings nicht sagen. Müsste aber zwischen Kapitel 121-132 sein (da Band 20 nicht mehr allzu fern ist).
    Mangawünsche:
    7 Seeds/ Amatsuki/ Dendrobates/ Dolls/ Dragon Voice/ Gold/ Hadashi de Bara wo Fume/ Husk of Eden/ Ichi/ Ilegenes/ Jojo's Bizarre Adventures/ Juuza Engi/ Kami no Shizuku/ Kitchen Palette/ Kurosagi Shitai Takuhaibin/ Lucky Dog 1 Blast/ Mother Keeper/ MPD Psycho/ Musashi #9/ Ningen Club/ Ouroboros/ Sengoku Blood/ Shikeisyu 042/ Shounen Mahoushi/ Silver/ Taimashin: The Red Spider Exorcist/ The Embalmer/ Toxic/ Uwasaya

  13. #38
    Mitglied Avatar von -hisoka-
    Registriert seit
    04.2009
    Ort
    Tal der Ahnungslosen
    Beiträge
    313
    Nachrichten
    0
    hm... für jemanden der nur die dai wohl vorwiegend noch wegen ihrer artikel liest, ist es mir schon eher egal ob die noch als taschenbuch erscheinen, den die werde ich nicht kaufen... hab ich auch noch nie... nur paar mangareihen die in der banzai liefen hatte ich gekauft... das die eingestellt wurde ist immernoch schade... jedenfalls auch wenns egoistisch klingt... ich würde die kapitel wenn nur weiter in der dai lesen wollen...

  14. #39
    Mitglied Avatar von Aya-tan
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Losau/Kulmbach
    Beiträge
    23.693
    Nachrichten
    4
    @ -hisoka-
    Ich würde sagen, dann lohnt sich die Dai für dich auch nicht mehr wirklich. Dennoch solltest du etwas weitsichtiger denken und dich auch mal selbst fragen, wo du in 10-15 Jahren stehen wirst, ob du dann immer noch die Daisuki kaufen wirst und ob dich Skip Beat ebenfalls noch interessiert.
    Mangawünsche:
    7 Seeds/ Amatsuki/ Dendrobates/ Dolls/ Dragon Voice/ Gold/ Hadashi de Bara wo Fume/ Husk of Eden/ Ichi/ Ilegenes/ Jojo's Bizarre Adventures/ Juuza Engi/ Kami no Shizuku/ Kitchen Palette/ Kurosagi Shitai Takuhaibin/ Lucky Dog 1 Blast/ Mother Keeper/ MPD Psycho/ Musashi #9/ Ningen Club/ Ouroboros/ Sengoku Blood/ Shikeisyu 042/ Shounen Mahoushi/ Silver/ Taimashin: The Red Spider Exorcist/ The Embalmer/ Toxic/ Uwasaya

  15. #40
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.502
    Nachrichten
    0
    Naja, das hat sie doch geschrieben, dass ihr Skip Beat eigentlich heute schon nicht mehr wirklich interessieren. Was soll sich in 15 Jahren da groß verbessern.

    Als Außenstehender, der wie Sumisu die Daisuki nicht liest und nur wegen allgemeiner Interesse am Konzept Comics in Heftfortsetzungen zu veröffentlichen in diesen Thread rein geschaut hat verstehe ich auch dein Argument nicht bezüglich:
    Original von Vampire
    @ Sumisu
    Sonderhefte sind schlecht, immerhin muss man diese auch kaufen, da hier auch die Story weitergeführt wird.
    In meinen Augen wäre so ein halbjährliches Sonderheft gar nicht blöd. Überschlagsmäßig würden je 4 Kapitel SB und 4 Kapitel AA in etwa den Umfang einer normalen Daisuki ausmachen. Das würde ich etwa mit GerMangaka-Kurzgeschichten auf etwa 300 Seiten ausbauen, redaktionelle Artikel sowie die restlichen Serien den regulären Heften vorbehalten. Je nach Gusto würde sich dann folgendes ergeben:
    • Leserinnen, die die beiden Serien komplett in der Daisuki haben wollen kriegen sie so.
    • Leserinnen, die gerade an den beiden Serien nicht so interessiert sind (sei es, weil sie die anderen lieber haben, nur an den Artikeln wirklich interessiert sind oder ohnehin die TBs kaufen und solange warten können, bis die erscheinen), kaufen nur die regulären Ausgaben.
    • Fans der TB-Ausgaben, die keine Daisuki haben, bekommen eine Beschleunigung von ca. 4 TBs innerhalb 3 Jahren pro Serie.

    Ist natürlich schwer hypothetisch, da wohl weder Carlsen so ein Konzept derzeit vorhaben noch gewiss wäre, ob der Lizenzgeber da mitspielen würde, aber theoretisch könnte man so innerhalb einiger Jahre den Abstand vermutlich minimieren.

    Und wenn man mal aufgeholt hat vielleicht ab und an Mal SB und AA in der regulären Ausgabe pausieren lassen um anderen mehr Raum zu bieten. Solange sie noch laufen, würde ich die Sonderhefte den beiden Serien längerfristig reservieren. Nur so besteht auch die Wahlmöglichkeit, nur die reguläre Reihe oder auch die Sondernummern zu kaufen. Und wegen dem Rückenbild müsste nur Sorge getragen werden, dass die Motive alle 6 Hefte abgeschlossen sind. Dann könnten die Sonderhefte nach Gusto dazwischen eingeschoben werden oder eben nicht.

  16. #41
    Mitglied Avatar von Whitegenesis
    Registriert seit
    11.2003
    Beiträge
    3.723
    Nachrichten
    0
    Original von Susumu
    Naja, das hat sie doch geschrieben, dass ihr Skip Beat eigentlich heute schon nicht mehr wirklich interessieren. Was soll sich in 15 Jahren da groß verbessern.

    Als Außenstehender, der wie Sumisu die Daisuki nicht liest und nur wegen allgemeiner Interesse am Konzept Comics in Heftfortsetzungen zu veröffentlichen in diesen Thread rein geschaut hat verstehe ich auch dein Argument nicht bezüglich:
    Original von Vampire
    @ Sumisu
    Sonderhefte sind schlecht, immerhin muss man diese auch kaufen, da hier auch die Story weitergeführt wird.
    In meinen Augen wäre so ein halbjährliches Sonderheft gar nicht blöd. Überschlagsmäßig würden je 4 Kapitel SB und 4 Kapitel AA in etwa den Umfang einer normalen Daisuki ausmachen. Das würde ich etwa mit GerMangaka-Kurzgeschichten auf etwa 300 Seiten ausbauen, redaktionelle Artikel sowie die restlichen Serien den regulären Heften vorbehalten. Je nach Gusto würde sich dann folgendes ergeben:
    • Leserinnen, die die beiden Serien komplett in der Daisuki haben wollen kriegen sie so.
    • Leserinnen, die gerade an den beiden Serien nicht so interessiert sind (sei es, weil sie die anderen lieber haben, nur an den Artikeln wirklich interessiert sind oder ohnehin die TBs kaufen und solange warten können, bis die erscheinen), kaufen nur die regulären Ausgaben.
    • Fans der TB-Ausgaben, die keine Daisuki haben, bekommen eine Beschleunigung von ca. 4 TBs innerhalb 3 Jahren pro Serie.

    Ist natürlich schwer hypothetisch, da wohl weder Carlsen so ein Konzept derzeit vorhaben noch gewiss wäre, ob der Lizenzgeber da mitspielen würde, aber theoretisch könnte man so innerhalb einiger Jahre den Abstand vermutlich minimieren.

    Und wenn man mal aufgeholt hat vielleicht ab und an Mal SB und AA in der regulären Ausgabe pausieren lassen um anderen mehr Raum zu bieten. Solange sie noch laufen, würde ich die Sonderhefte den beiden Serien längerfristig reservieren. Nur so besteht auch die Wahlmöglichkeit, nur die reguläre Reihe oder auch die Sondernummern zu kaufen. Und wegen dem Rückenbild müsste nur Sorge getragen werden, dass die Motive alle 6 Hefte abgeschlossen sind. Dann könnten die Sonderhefte nach Gusto dazwischen eingeschoben werden oder eben nicht.
    So wieder mal alles durchgelesen XD
    @Vampire - ja nur eine Seite aber in jedem Beitrag stehen mehr wie 2-3 Sätze und ich hab aktuell wegen Semesterprüfungen nicht all zu viel Zeit hier rumzuschwirren

    Also ich wäre auch für Sonderhefte XD
    A)Den ich muss ganz ehrlich sagen: Sollte die Daisuki wieder Serien herrausnehmen höre ich langsam aber sicher auf diese zu lesen - weil mich diese abgebrochen serien nerven und dann bei Band 20 mit Skip Beat anzufangen? Ist für mich persönlich nicht toll....ich sammel mangas ja auch und es sieht im Regal nicht toll aus wenn da dann nur Band 20-25 steht und der rest in der Daisuki rumdümpelt.
    B) Ich denke nicht das die Daisuki soooo vorteilhaft für Deutsche Autoren ist - siehe Prussian Blue ( nervt mich übrigens auch das ich dann wieder alle TBs kaufen musste) Bei deutschen Serien brauchen die Zeichner auch logischerweise länger für einen Band daher würde die Serie nicht monatlich erschienen sonder alle 2-3 Ausgaben dann wäre mir alles doch ein wenig zu bunt gemischt. Kurzserien aller 4 Kapitel die schon fertig sind ok - aber mehr wie eine Serie der deutschen Zeichner muss meiner Meinung nach nicht sein.
    C) Ich persönlich lese alle Serien daher ist das Format an sich für mich günstiger - und ich denke nicht das ich die einzige bin....
    D) Bin voll für Susumu´s Vorschlag! Dann hätten wirklich alle was davon Daisuki Leser/inen regen sich dann nicht wegen herausgenommen Serien auf und nicht Daisuki Leser/inen bekommen ihr TB schneller Wäre doch super. Und letztlich geht es ja darum das die nicht Daisuki Leser/inen sich beschweren weil der Abstand immer größer wird- an sich wäre das doch die Lösung (der Vorschlag)

  17. #42
    Mitglied Avatar von Hazel-rah
    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Irgendwo im Nirgendwo
    Beiträge
    232
    Nachrichten
    0
    Ich wäre auch für das Herausnehmen von Serien wie SB. Mich nervt es einfach, dass man wirklich ewig warten muss, bis ein neuer Band erscheint.

    Ich verstehe natürlich auch die Dai-Leser, aber wie Vampire teilweise argumentiert hat, werden wir nicht jünger.

    Ich möchte einfach nicht so einen großen Abstand zu den aktuellen Bänden in Japan haben. Wenn ich dann in 5 Jahren kein Interesse mehr an einer Serie hab und z.B. SB plötzlich endet, dann kann ich bei einem kleinen Abstand vielleicht sagen, dass ich die letzten zwei Bände auch noch kaufen kann um die Serie komplett zu haben. Aber wenn mehr als 10 Bände dazwischen liegen, überlege ich mir das dann vielleicht dreimal.

    Ich würde es zumindest für die TB-Leser toll finden, die Dai-Leser wären dann sicher dagegen...ach man!

  18. #43
    Mitglied Avatar von Aya-tan
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Losau/Kulmbach
    Beiträge
    23.693
    Nachrichten
    4
    @ Susumu
    Na ja, warum will sie dann nicht, dass andere Leute den Manga schneller bekommen, wenn es sie eben nicht mehr so interessiert? Die Artikel, weshalb sie die Dai sammelt, sind ja weiterhin drin, eventuell kommt sogar eine Serie rein, die sie wieder mehr anspricht. Daher ist es gegenüber Leuten auch etwas unfair, die die Serie lieben und eine halbe Ewigkeit warten sollen.

    Sonderhefte funktionieren nicht. Ich weiß persönlich auch nicht, was daran so schwer zu verstehen ist.
    • Ein Sonderheft nötigt einen, dieses als Leser der Serie zu kaufen, weil einem zwischendrin sonst etwas fehlt. Es wären im Übrigen keine 4 Kapitel (ein SB Kapitel hat durchschnittlich an die 30 Seiten), sondern wohl eher 8.
      Beispiel (Kapitelzahl ist jetzt willkürlich gewählt):
      Juni-Daisuki Kapitel 130 - Sonderausgabe Kapitel 131-137 - Juli-Daisuki Kapitel 138
    • Leute, die Skip Beat nebenher lesen, kommen sich auch blöd vor, wenn in einer Ausgabe 130 ist und in der nächsten bereits 135. Das bringt die Daisuki total aus dem Rhythmus.
    • Ein Sonderheft ist auch teurer, besonders wenn man das Ding auf 300 Seiten aufblähen will und bevor da ein deutscher Kurzmanga reinkommt, sollte der gesamte Platz für die entsprechende Serie genutzt werden. Generell ist es ein größeres Risiko für den Verlag, weil die Abnehmerzahl nicht bekannt ist. Die aber wohl niedriger als die Daisuki-Auflage sein wird.
    • Das Sonderheft zwischen die Daisuki reinzuschieben ist auch unsinnig. Denn dann müssten alle diese kaufen, weil es sonst unschön im Regal aussieht. Wenn es im Jahr nur je ein Sonderheft zu AA und SB gibt, würde da auch kein Rückenbild Sinn machen, weil man sonst auch beide kaufen müsste, obwohl man vielleicht die andere Serie gar nicht liest.
    • Obendrein der zusätzliche Aufwand, der dafür betrieben werden muss.


    Mir hätte es damals als Daisuki-Leserin auch nichts ausgemacht, wenn SB geflogen wäre. Denn mir liegt die Serie sehr am Herzen und eine weitere Veröffentlichung in der Dai macht absolut keinen Sinn mehr, wenn der Abstand immer größer wird. Denn auch als Dai-Leserin sollte man sich selbst fragen, ob man die Serie in 10-15 Jahren immer noch lesen würde (oder gar die Daisuki selbst).
    Ganz ehrlich, es ist schon lange keine Serie mehr rausgeflogen und früher war es sogar so gedacht, dass Serien rausfliegen können. Was meiner Meinung nach viel zu selten passiert ist. Daher müsste gerade ein langjähriger Leser darauf gefasst sein, dass Serien auch mal rausgenommen werden. Es ist kindisch, auch noch damit zu drohen, die Daisuki bei Rausnahme zweier Serien, nicht mehr kaufen zu wollen. Es bestand stets die Option seitens der Redaktion, einen Manga herauszunehmen.

    4 TBs mehr in 3 Jahren ist immer noch zu langsam. Der Manga muss in den ersten 2 Jahren mindestens alle 3 Monate erscheinen, danach kann man den Rhythmus entweder noch 1-2 Jahre so beibehalten oder eben alle 4 Monate bringen. Alles andere ist zu langsam und würde den Rückstand über die Jahre hinweg nicht wirklich merklich verringern (oh toll, wir haben dann nur noch 9 Bände Rückstand, in weiteren 3 Jahren sind es grandioserweise nur noch 8).
    Mangawünsche:
    7 Seeds/ Amatsuki/ Dendrobates/ Dolls/ Dragon Voice/ Gold/ Hadashi de Bara wo Fume/ Husk of Eden/ Ichi/ Ilegenes/ Jojo's Bizarre Adventures/ Juuza Engi/ Kami no Shizuku/ Kitchen Palette/ Kurosagi Shitai Takuhaibin/ Lucky Dog 1 Blast/ Mother Keeper/ MPD Psycho/ Musashi #9/ Ningen Club/ Ouroboros/ Sengoku Blood/ Shikeisyu 042/ Shounen Mahoushi/ Silver/ Taimashin: The Red Spider Exorcist/ The Embalmer/ Toxic/ Uwasaya

  19. #44
    Mitglied Avatar von Sumisu
    Registriert seit
    04.2012
    Beiträge
    578
    Nachrichten
    0
    Original von Vampire

    Sonderhefte funktionieren nicht. Ich weiß persönlich auch nicht, was daran so schwer zu verstehen ist.
    Nun, das ist deine persönliche Meinung, ich sehe aber keinen Grund, deswegen gleich so zu tun, als wären User mit einer anderen Ansicht schwer von Begriff und unfähig, deine Argumente zu begreifen.

    Zurück zum Thema: Ich denke immer noch, dass es den meisten Lesern der Daisuki lieber wäre, eine Serie im Rahmen ihrer Heftreihe weiterlesen zu können, als dass diese einfach herausgenommen wird und als TB veröffentlich wird. Mich würde es als Leser (und in den meisten Fällen vermutlich auch Sammler) einer Sammelbandreihe extrem stören, wenn man eine Serie plötzlich herausnehmen würde, um diese in einer völlig anderen Form weiterzuführen. Das wäre jedenfalls für mich ein Grund, die Daisuki nicht mehr weiterzulesen, weil ich mich dadurch als Leser verarscht fühlen würde. Gerade wenn ich SB verfolgen würde, dann würde ich auch wollen, dass es innerhalb der Daisuki zu Ende geführt wird und ich nicht plötzlich den Rest der Serie ais TB im Regal stehen haben muss. Die passen nämlich auch nicht zu den Rückenbildern


  20. #45
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.502
    Nachrichten
    0
    Original von Vampire
    @ Susumu
    Na ja, warum will sie dann nicht, dass andere Leute den Manga schneller bekommen, wenn es sie eben nicht mehr so interessiert?
    Hat sie doch geschrieben: in der Dai liest sie die Serien weiter. Als TB würde sie sie nicht kaufen wollen. Kann ich verstehen. Ich lese ein anderes Comicheft namens Zack. (Das neue, für's alte bin ich doch zu jung.) Eine Zeit lang wurden dort von den meisten Serien ein einziges Album vorabgedruckt, danach abgebrochen, oft mit einem Cliffhangerende. Das waren jetzt aber in meinen Augen meist nicht so tolle Serien, dass ich mir unbedingt da auf die Alben umsteigen wollte. (Die immerhin so ca. 12-15€ pro Stück kosten.) Im Heft, wo sie deutlich günstiger waren, hätten sie mich aber weiterhin als Lesefutter interessiert. Ich bin dann eine Zeit lang ausgestiegen und habe mit dem Heft erst wieder begonnen, als da wieder mehr Kontinuität reingekommen ist. Freilich: in der Daisuki ist da vergleichsweise viel mehr Kontinuität. Dennoch: ich könnte die Leute verstehen, die angefressen sind, wenn da 20 Bände einer Serie abgedruckt wurden, die sie nicht zusätzlich als TB sammeln wollen, und das plötzlich eingestellt wird.

    Ein Sonderheft nötigt einen, dieses als Leser der Serie zu kaufen, weil einem zwischendrin sonst etwas fehlt.
    Na und? Was wäre daran so schlimm? Und es nötigt nur jene Leute dazu ab, die auch wirklich die Serien komplett in der Daisuki lesen wollen. Nicht jene, die das Heft wegen anderen Inhalten lesen. Nicht jene, die auch die TBs kaufen. (Die müssen halt warten, bis die Lücke geschlossen ist, ehe sie wieder ein paar Kapitel vorab lesen können und erfreuen sich ansonsten über die Extra-Farbseiten.)

    Es wären im Übrigen keine 4 Kapitel (ein SB Kapitel hat durchschnittlich an die 30 Seiten), sondern wohl eher 8.
    Beispiel (Kapitelzahl ist jetzt willkürlich gewählt):
    Juni-Daisuki Kapitel 130 - Sonderausgabe Kapitel 131-137 - Juli-Daisuki Kapitel 138
    Du scheinst mir recht oberflächlich fremde Posts zu lesen. (Siehe auch oben.) Ich habe doch genauso mit 8 Kapiteln gerechnet! Nur denke ich halt, es wäre sinnvoller zweimal Jährlich je 4 Kapitel SB und 4 Kapitel AA einzufügen als je einmal jährlich ein reines Sonderheft ausschließlich mit SB bzw. AA zu bringen. Erstens weil die TBs im Schnitt scheinbar 6 Kapiteln haben. Ein Sonderheft, dass vom Umfang mehr als die TB-Ausgabe bietet fände ich schon grenzwertig und dürfte auch den Lizenzgeber eher nicht freuen. Zweitens, weil ich mir denken könnte, dass manche minderinteressierte Leserinnen der beiden Serien eine Lücke von vier Kapiteln unter Umständen verschmerzen würden. Die lesen da halt einfach drüber weg und werden deshalb sicherlich auch nicht nur Bahnhof verstehen. Drittens, weil es den Magazincharakter und die Anbindung an die Hauptserie verstärken würde, wenn da wenigstens etwas Abwechslung drinnen ist. Klar: die meisten Daisuki-Leserinnen sollten dann auch die Sonderhefte kaufen. Selbst wenn ihnen eine der beiden Serien SB und AA nicht gefällt.

    Das Sonderheft zwischen die Daisuki reinzuschieben ist auch unsinnig. Denn dann müssten alle diese kaufen, weil es sonst unschön im Regal aussieht.
    Und wieder nicht genau gelesen, habe ich doch schon geschrieben: es müsste halt auf halbjährliche Rückenbilder umgestellt werden. Natürlich sollte dann noch das Sonderheft farblich einigermaßen dazu passen, eventuell könnte man dort auch noch das Bild mit einem Stückchen Rasen, einer Wolke oder sonst etwas, was man sonst nicht vermissen würde verlängern, mitunter sogar einen Übergang zum nächsten Rückenbild legen..

    4 TBs mehr in 3 Jahren ist immer noch zu langsam. Der Manga muss in den ersten 2 Jahren mindestens alle 3 Monate erscheinen, danach kann man den Rhythmus entweder noch 1-2 Jahre so beibehalten oder eben alle 4 Monate bringen.
    Ach ja, muss er das? Wie's aussieht bleiben nach dem Willen der Redaktion die Serien im Heft. Ergo wird der Rückstand nach derzeitigen Stand noch weiter wachsen, nicht kleiner werden.

    Alles andere ist zu langsam und würde den Rückstand über die Jahre hinweg nicht wirklich merklich verringern (oh toll, wir haben dann nur noch 9 Bände Rückstand, in weiteren 3 Jahren sind es grandioserweise nur noch 8).
    Ist dem so? Das würde bedeuten, dass in Deutschland der Rückstand jedes Jahr um genau ein TB anwächst. Gesetzt den Fall, der Rückstand wächst um 1/2 TB (also 3 Kapitel) pro Jahr, würden auf die Weise in drei Jahren 2,5 TBs aufgeholt. Aber ich habe da keine Zahlen, das ist jetzt eine Hausnummer.

  21. #46
    Mitglied Avatar von Aya-tan
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Losau/Kulmbach
    Beiträge
    23.693
    Nachrichten
    4
    @ Sumisu
    Ich habe aber das Gefühl, dass einige wirklich nicht verstehen wollen, was es bedeutet SB und AA bis zum Ende in der Dai zu bringen (wohlbemerkt gibt es bislang bei beiden Serien kein Ende und bei SB weiß ich zumindest, dass es noch recht lange dauern kann). Selbst wenn man es ihnen vorrechnet. Es kommt nur, sie wollen es bis zum Ende in der Dai lesen. Ich würde nichts sagen, wenn ein Ende absehbar wäre oder es vielleicht schon eines gibt. Aber wenn dieses Ende noch einige Jahre dauert, wenn nicht sogar länger als ein ganzes Jahrzehnt, dann stellt sich einem schon die Frage, ob es diese Leute überhaupt darüber länger nachgedacht haben. Da würde auch ein Sonderheft nicht sonderlich viel bringen.

    Nein, ein Sonderheft würde nicht funktionieren. Das hat etwas mit Wirtschaftlichkeit zutun, weniger mit meiner Meinung. Die Kapitel müssen schneller übersetzt werden, es muss vom Lizenzgeber auch noch genehmigt werden, der Preis und dann die Lücke für Leute, die zwar die Dai kaufen, aber eben nicht die Sonderhefte. Dann ist natürlich noch die Frage, wie groß der Anteil der Fans beider Serien sind (damit meine ich wirklich Fans), die dafür bereit sind, sich die Sonderhefte zu kaufen. Das ist weitaus riskanter als SB und AA herauszunehmen, denn die TB-Käufe wären davon nicht betroffen, würden wahrscheinlich sogar ansteigen. Selbst wenn einige mit der Dai aufhören würden, würden neue Leser wieder hinzukommen, weil auch neue Serien starten.


    @ Susumu
    Hat sie doch geschrieben: in der Dai liest sie die Serien weiter.
    Ja hat sie, aber darauf wollte ich nicht hinaus, dass sie es hat. Sie gibt ja selber zu, dass es egoistisch ist. Aber kann man nicht seinen eigenen Egoismus zurückstellen und an all die Leser denken, die die Serien auch wirklich gerne lesen und die wegen der Daisuki-Veröffentlichung mehrere Jahre warten müssen bis man den heutigen japanischen Stand erreicht, obwohl es schneller gehen würde? Gerade, wenn einem die Serie jetzt nicht so brennend interessiert. Oder sollen die Serien irgendwann derartig an Beliebtheit einbüßen, dass sie eingestellt werden? Denn auch das kann passieren, da ein solcher Erscheinungsrhythmus auch viele Interessenten abschreckt, einige weichen auf die legale englische Version aus (die wird wohl in diesem Jahr Band 29 erreichen) oder gar auf die illegale Möglichkeit, weiterzulesen.
    Wenn einem die Serien aber nicht soviel wert sind, dann braucht man sie auch nicht. Dann nimmt man sie ja einfach nur mit, weil man sie mitbezahlt hat. Wenn man eine Serie nicht unbedingt haben möchte.
    Das Sonderheft kommt solchen Leuten übrigens auch nicht zu Gute, die das ganze eher halbherzig mitlesen. Wer kauft sich das denn? Skip Beat-Fans, bestimmt keine, die es so mitlesen. Wenn dann AA auch nichts für sie ist (wobei dann nur ein Manga drin sein sollte, keine zwei), dann haben sie gleich doppelt einen Grund, da nicht unnütz Geld auszugeben, andererseits können sie die Serien aber in der Dai auch nicht normal weiterlesen, da einfach etwas fehlt. Schon sitzen sie in einem Dilemma.

    Na und? Was wäre daran so schlimm? Und es nötigt nur jene Leute dazu ab, die auch wirklich die Serien komplett in der Daisuki lesen wollen. Nicht jene, die das Heft wegen anderen Inhalten lesen. Nicht jene, die auch die TBs kaufen. (Die müssen halt warten, bis die Lücke geschlossen ist, ehe sie wieder ein paar Kapitel vorab lesen können und erfreuen sich ansonsten über die Extra-Farbseiten.)
    Es wird sich hier doch schon beschwert, dass die Daisuki bereits eine Form von Gängelung ist. Dies würde selbst eine große Mehrheit der Daisuki-Leser wohl nicht gefallen, gerade wenn sie dann in der Zwickmühle stecken.

    Du scheinst mir recht oberflächlich fremde Posts zu lesen. (Siehe auch oben.)
    Oder du schreibst zu undeutlich.

    Ich habe doch genauso mit 8 Kapiteln gerechnet! Nur denke ich halt, es wäre sinnvoller zweimal Jährlich je 4 Kapitel SB und 4 Kapitel AA einzufügen als je einmal jährlich ein reines Sonderheft ausschließlich mit SB bzw. AA zu bringen. Erstens weil die TBs im Schnitt scheinbar 6 Kapiteln haben. Ein Sonderheft, dass vom Umfang mehr als die TB-Ausgabe bietet fände ich schon grenzwertig und dürfte auch den Lizenzgeber eher nicht freuen. Zweitens, weil ich mir denken könnte, dass manche minderinteressierte Leserinnen der beiden Serien eine Lücke von vier Kapiteln unter Umständen verschmerzen würden. Drittens, weil es den Magazincharakter und die Anbindung an die Hauptserie verstärken würde. Klar: die meisten Daisuki-Leserinnen sollten dann auch die Sonderhefte kaufen. Selbst wenn ihnen eine der beiden Serien SB und AA nicht gefällt.
    4 Kapitel sind verschmerzbar? Das dann 2mal im Jahr? Dann sind es genau jene Kapitel, die vielleicht interessant sind. Ich denke nicht, dass es wirklich verschmerzbar ist, selbst für minderinteressierte Leserinnen. Der Lizenzgeber muss auch ein Sonderheft genehmigen, egal in welchem Umfang es erscheint. Was ist, wenn ihnen beide Serien nicht so sonderlich gut gefallen? Sie diese aber aus denselben Gründen wie whitegenesis lesen möchten? Die könnten sich von sowas auch vergrault fühlen.

    Ach ja, muss er das? Wie's aussieht bleiben nach dem Willen der Redaktion die Serien im Heft. Ergo wird der Rückstand nach derzeitigen Stand noch weiter wachsen, nicht kleiner werden.
    Ja, muss er, damit der Rückstand wesentlich kleiner wird und das auch schnell. Natürlich wird er momentan nur größer, deshalb gibt es diesen Thread ja. Man muss weitsichtiger denken, auch mal überlegen, was in 5, 10 Jahren ist. Die Dai-Leser, die sich jetzt äußern, werden diese in dieser Zeitspanne überhaupt noch die Dai lesen? In 5 Jahre vielleicht noch, aber 10 und noch länger? Ich bezweifle es, einfach weil man älter wird, die Serien einen irgendwann nicht mehr genug ansprechen oder sich schlichtweg die Prioritäten und das finanzielle Einkommen ändert.

    Ist dem so? Das würde bedeuten, dass in Deutschland der Rückstand jedes Jahr um ein ganzes TB anwächst. Gesetzt dem Fall, der Rückstand wächst um 1/2 TB (also 3 Kapitel) pro Jahr, würden auf die Weise in drei Jahren 2,5 TBs aufgeholt. Aber ich habe da keine Zahlen.
    In Japan erscheinen 3 TBs im Jahr, auch recht verlässlich. Die Kapitelanzahl pro Jahr variiert, genauso wie deren Länge, daher ein recht schlechter Faktor. Aber man muss es so rechnen, würde die Mangaka keine Pause machen, erscheinen im Jahr 24 Kapitel (wenn sie aussetzt, ist das darauffolgende Kapitel etwas länger). Allerdings werden für die Dai nur die berücksichtigt, die in einem TB bereits in Japan veröffentlicht wurden.
    Momentan gibt es zwar 184 Kapitel, aber Band 29 endet mit Kapitel 176.

    Es ist im Übrigen auch in Japan nicht ungewöhnlich, dass Serien aus den Magazinen fliegen (damit sind nicht mal die Einstellungen gemeint). Einige werden einfach nicht mehr vorveröffentlicht, sondern gleich als TBs gebracht, passiert selten, aber es passiert. Dann natürlich Magazinwechsel, beim selben Verlag oder gar bei einem komplett anderen (was natürlich wieder anderes Format bedeuten kann, anderes Design, etc.).


    Generell ist Skip Beat seit Jahren ein Sorgenkind (eigentlich schon immer), sogar als ich die Dai noch gelesen habe. Es wurde wirklich oft nach Doppelkapitel geschrien, es wurde immer damit begründet, man wäre zu nah an den japanischen Bänden. Man sieht ja heute, wie nah man dran ist, nämlich weit weg davon. Da SB auch nie einer der beliebtesten Serien in der Dai war (ich weiß nicht, wie es heute aussieht), kamen natürlich auch so noch weniger Doppelkapitel.
    Mangawünsche:
    7 Seeds/ Amatsuki/ Dendrobates/ Dolls/ Dragon Voice/ Gold/ Hadashi de Bara wo Fume/ Husk of Eden/ Ichi/ Ilegenes/ Jojo's Bizarre Adventures/ Juuza Engi/ Kami no Shizuku/ Kitchen Palette/ Kurosagi Shitai Takuhaibin/ Lucky Dog 1 Blast/ Mother Keeper/ MPD Psycho/ Musashi #9/ Ningen Club/ Ouroboros/ Sengoku Blood/ Shikeisyu 042/ Shounen Mahoushi/ Silver/ Taimashin: The Red Spider Exorcist/ The Embalmer/ Toxic/ Uwasaya

  22. #47
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.502
    Nachrichten
    0
    Es kann mir ja eigentlich völlig gleich sein, ist es ansich auch. Aber deine selbstgefällige Art mit der du deine persönliche Meinung als galaktisch gültige Wahrheit und Weisheit zu verkaufen suchst verleitet mich doch noch, zumindest diesen einen Post zu verfassen. Dannach ist aber Schluss für mich.

    Du schreibst, dass -hisoka- ihren eigenen "Egoismus" eingesteht. Tut sie auch, etwas was dir aber nie im Traum einfallen würde, dabei kommt bei deinen Postings heraus, dass
    • du die Daisuki gar nicht mehr liest
    • du die TBs von SB sammelst
    • es dir sogar ausschließlich um SB geht, was mit AA passiert wäre dir wurscht
    • du deshalb als einzige mögliche Alternative siehst, dass SB abgebrochen wird und die TBs "dreimonatlich" erscheinen, obwohl KSS klar und offiziell gesagt hat, das dies derzeit absolut nicht vorgesehen ist.

    Du schreibst weiterhin, dass Serien früher in der Daisuki öfter mal abgebrochen wurden und jetzt schon längere Zeit nicht mehr. Warum wohl? Möglicherweise haben sich ja die Serienabbrüche negativ auf die Verkaufszahlen ausgewirkt. Neue Leserinnen, die du durch den Abbruch von ein zwei Serien in Aussicht gestellt hast, generiert man so kaum. Dazu würde es wohl schon einen kompletten Relaunch benötigen, sprich auch die alten, seit Jahren laufenden Serien müssten fliegen. (Das müsste einhergehen mit einem Versprechen, hinkünftig besser die Serien einzuplanen, sodass nicht nach x Jahren neuerlich ein Schwung Serien nach 20 Bänden abgebrochen wird.) Insofern trachtet Carlsen wohl primär danach, zumindest die alten Leserinnen möglichst komplett bei der Stange zu halten. Und auch wenn da die Magazinausrichtung mit den vielen Endlosserien sicherlich nicht optimal ist könnte es ein Risiko sein, wenn bei jedem Serienabbruch ein gewisser Anteil der Auflage wegbricht, dass das Magazin damit komplett zu Grabe getragen wird.

    Auch dein Argument, dass Daisuki-Leserinnen möglicherweise in 15 Jahren keine Interesse mehr an der Serie haben könnten ist ein höchst virtuelles, da ja nichtmal bekannt ist, wie lange die Serie laufen wird. Auch wenn die Schere derzeit auseinanderläuft, wenn die Serie lang genug läuft, könnte das gleiche mit den TB-Leserinnen passieren. Na und? Muss man deswegen jetzt einen Wettlauf mit der Zeit veranstalten, damit möglichst viele SB-Fans ihre Serie noch zuende lesen, bevor sie die Interesse verlieren. Was passiert, wenn in 20 Jahren noch Kapitel und Tankos erscheinen und du dann kein Interesse mehr daran hast. Geht dann die Welt davon unter?

  23. #48
    Mitglied Avatar von Noire
    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    3.051
    Nachrichten
    0
    @ Vampire:

    Du nennst -hisoka- egoistisch, weil sie möchte, dass SB in der Daisuki bleibt....
    Aber du selber bist ja natürlich kein Stück egoistisch, wenn du willst, dass es rausgenommen wird damit die Bände schneller veröffentlicht werden können und DU die Serie schneller lesen kannst...
    Und jetzt komm nicht mit dem Argument, dass das ja auch für andere vorteilhaft ist. Das ist es nämlich nur zum Teil. Für die, die nur die Taschenbücher lesen schon, aber die, die die Serie nur in der Daisuki lesen haben hier das Nachsehen.
    2 Sonderausgaben im Jahr mit SB und AA hälst du für nicht umsetzbar, weil man dann gezwungen wäre, diese zu kaufen, wenn man die Dai und diese beiden Serien liest ... ABER wären die Leute nicht genauso gezwungen die Taschenbücher zu kaufen, wenn man beide Serien ganz aus dem Magazin nimmt?

    Man sollte immer beide Seiten der Medaille betrachten...
    Mangawünsche: Atashi wa Bambi, Star Blacks, Stepping on Roses (Hadashi de Bara wo Fume), Zombie Loan

  24. #49
    Mitglied Avatar von Silver Kitsune
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    16.555
    Nachrichten
    0
    Sollte Carlsen doch mal mit dem Gedanken spielen, SB (und/oder AA) aus der Dai rauszunehmen, wäre eine Umfrage IN der Daisuki interessant. So wüsste man ganz genau was die Dai LESER denken. Das Forum hier ist nicht repräsentativ genug, und alle die wie ich nur die TBs sammeln und nicht die Dai sollten nicht mitmachen. Die Dai Leser sollten in der Mehrheit entscheiden können, ob sie einverstanden wären, dass SB/AA nicht mehr in ihrer monatlichen Zeitschrift erscheint.
    ¦¦Lady Kurama = Silver Kitsune¦¦
    ¦¦(NEU) Japan tumblr¦¦~Fluffylicious~ ¦¦MyFigureCollection ¦¦

  25. #50
    Mitglied Avatar von Sumisu
    Registriert seit
    04.2012
    Beiträge
    578
    Nachrichten
    0
    Original von Lady Kurama
    Sollte Carlsen doch mal mit dem Gedanken spielen, SB (und/oder AA) aus der Dai rauszunehmen, wäre eine Umfrage IN der Daisuki interessant. So wüsste man ganz genau was die Dai LESER denken. Das Forum hier ist nicht repräsentativ genug, und alle die wie ich nur die TBs sammeln und nicht die Dai sollten nicht mitmachen. Die Dai Leser sollten in der Mehrheit entscheiden können, ob sie einverstanden wären, dass SB/AA nicht mehr in ihrer monatlichen Zeitschrift erscheint.
    Das sehe ich auch so. In erster Linie geht es ja um die Daisuki und erst in zweiter Linie um die Serien SB und AA. Ich kann verstehen, dass jeder der die Serie verfolgt, entnervt ist von der schleppenden Veröffentlichung und diese am liebsten sofort als TB hätte. Aber bevor man einfach in die Veröffentlichungspolitik der Daisuki eingreift, sollte man deren Leser fragen, was die davon halten. Die zahlen ja auch schließlich dafür und sollten deshalb als einzige ein Mitspracherecht bei solchen Entscheidungen haben.


Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •