szmtag Blood Lad (Yuuki Kodama) - Seite 13
Seite 13 von 33 ErsteErste ... 34567891011121314151617181920212223 ... LetzteLetzte
Ergebnis 301 bis 325 von 820
  1. #301
    Mitglied Avatar von DasKame
    Registriert seit
    04.2012
    Beiträge
    1.586
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Andora Beitrag anzeigen
    @Blackshark
    Ging mir genau gleich so Hätte wetten können, das Blood Lad ein Shonen ist.
    Würde wohl jeder, wüsste garnicht was Blood Lad bisher (2 Bände) als Seinen auszeichnet... die Geschichte würde ich jetzt nicht mit Pluto oder Monster in eine Reihe stellen, sondern eher mit Soul Eater und Blue Excorcist
    kameskram.jimdo.com
    (Weiterhin der 3. beste Animeblog Deutschlands)

  2. #302
    Mitglied Avatar von Kaitaro91
    Registriert seit
    03.2012
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    1.402
    Nachrichten
    1
    Zitat Zitat von DasKame Beitrag anzeigen
    Würde wohl jeder, wüsste garnicht was Blood Lad bisher (2 Bände) als Seinen auszeichnet... die Geschichte würde ich jetzt nicht mit Pluto oder Monster in eine Reihe stellen, sondern eher mit Soul Eater und Blue Excorcist
    Naja ich denke ist schon ein Shounen, man sieht ja schon an seiner Schwester, Wolf usw. das die alle Fighten wollen. Jaa vielleicht verliebt sich Staz ja noch in das menschen mädel dann ist es action-love-comedy :P XD

  3. #303
    Mitglied Avatar von DasKame
    Registriert seit
    04.2012
    Beiträge
    1.586
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Kaitaro91 Beitrag anzeigen
    Naja ich denke ist schon ein Shounen
    Wie gesagt, es irritiert halt das es in einem SEINEN Magazin erscheint.
    kameskram.jimdo.com
    (Weiterhin der 3. beste Animeblog Deutschlands)

  4. #304
    Mitglied Avatar von Murasaki
    Registriert seit
    04.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.080
    Nachrichten
    0
    Immerhin sind Sachen wie Summer Wars, NGE und Panty & Stocking with Garterbelt auch aus der Young Ace. Seinen bedeutet ja einfach nur, dass sich das Magazin an junge Männer richtet und kann jedes Genre beinhalten. Genauso wie Shonen auch tiefgründig sein können (man lese beispielsweise mal "Genkaku Picasso").

    Fuyumi ist inzwischen auf Platz 2 meiner "blödesten Manga-Charas" gestiegen... Was für eine unnötige Person, fast genauso schlimm wie Miho aus Bakuman, die weiterhin meinen Platz 1 belegt. XD

  5. #305
    Mitglied Avatar von DasKame
    Registriert seit
    04.2012
    Beiträge
    1.586
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Lady Raven Beitrag anzeigen
    Fuyumi ist inzwischen auf Platz 2 meiner "blödesten Manga-Charas" gestiegen... Was für eine unnötige Person, fast genauso schlimm wie Miho aus Bakuman, die weiterhin meinen Platz 1 belegt. XD
    Naja, aber sollte man ihr nicht die Ohrfeige anerkennen? Das war wenigstens mal eine Aktion. Ansonsten nervt sie zwar, aber da hatte sie mal wenigstens einfluss auf die Handlung
    kameskram.jimdo.com
    (Weiterhin der 3. beste Animeblog Deutschlands)

  6. #306
    Mitglied Avatar von Murasaki
    Registriert seit
    04.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.080
    Nachrichten
    0
    Die Ohrfeige habe ich doch anerkannt. ;-) Darum ist sie ja auch nur auf Platz 2.^^

  7. #307
    Mitglied Avatar von Sujen
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    7.375
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    98
    Seinen ist nicht gleichbedeutend mit anspruchsvoll. Seinen bedeutet nur, dass ein Manga als Zielgruppe männliche Leser hat, die keine Teenager mehr sind.

    Leute, die dem Teeny Alter entwachsen sind, lesen doch nicht automatisch nur noch Sachen mit gehobenen Niveau.

    Wenn Blood Lad als Zielgruppe männliche Leser hat, die keine Kids mehr sind, dann ist es ein Seinen Manga.

  8. #308
    Mitglied Avatar von -Ganondorf-
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    1.891
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Sujen Beitrag anzeigen
    Seinen ist nicht gleichbedeutend mit anspruchsvoll. Seinen bedeutet nur, dass ein Manga als Zielgruppe männliche Leser hat, die keine Teenager mehr sind.

    Leute, die dem Teeny Alter entwachsen sind, lesen doch nicht automatisch nur noch Sachen mit gehobenen Niveau.

    Wenn Blood Lad als Zielgruppe männliche Leser hat, die keine Kids mehr sind, dann ist es ein Seinen Manga.
    Ooh, da hast du ja sowas von recht!

    Ich hätte BL zwar auch für einen Shonen gehalten, aber wenn ich mir das so anhöre würde ich einfach mal sagen, dass BL der "Shonenschicht" knapp entronnen ist, denn auch Jüngere dürften sich ziemlich von der Serie angesprochen fühlen.

  9. #309
    Mitglied Avatar von Sujen
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    7.375
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    98
    @Ganondorf:

    Die Grenzen sind oft fließend. Die Einordnung von Seiten des japanischen Verlags richtet sich ja nur nach der angepeilten Zielgruppe, ich denke die meisten Sachen werden nicht nur von der Zielgruppe gelesen - denn Seinen wird ja nicht nur von männlichen Lesern, sondern auch von weiblichen Lesern gelesen, die nicht die "Zielgruppe" von Seinen sind.

    Inwieweit Jüngere sich auch angesprochen fühlen, kann ich nicht beurteilen, da ich den Manga nicht lese, aber so spontan denke ich vom Inhalt her dürfte Blood Lad sicher viele LeserInnen ansprechen, ist ja nicht umsonst bei Tokyopop bislang so erfolgreich. In der 24. Woche Band 1 auf Platz 1 im TP Ranking und Band 2 als Novi gleich auf Platz 2 da sprechen die Rankingzahlen eine deutliche Sprache.

  10. #310
    Mitglied Avatar von Whitegenesis
    Registriert seit
    11.2003
    Beiträge
    3.723
    Nachrichten
    0
    Ich muss sagen das ich erst abgeschreckt war vom Cover dann habe ich aber gelesen das alle den Manga so toll finden und mir kurzerhand band 1 gekauft und ich muss sagen HAT sich GELOHNT! Super lustig das ganze^^(und ich bin weiblich und gute 25 Jahre halt *hust*)

  11. #311
    Mitglied Avatar von DasKame
    Registriert seit
    04.2012
    Beiträge
    1.586
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Sujen Beitrag anzeigen
    Inwieweit Jüngere sich auch angesprochen fühlen, kann ich nicht beurteilen, da ich den Manga nicht lese, aber so spontan denke ich vom Inhalt her dürfte Blood Lad sicher viele LeserInnen ansprechen, ist ja nicht umsonst bei Tokyopop bislang so erfolgreich.
    Weiß jetzt nicht was das mit dem verlag spezifisch zu tun hat, aber wie gesagt: Dasselbe wie Soul Eater, Psayren, Blue Excorcist. Sone "Dinger" verkaufen sich immer eher als speziellere Reihen denke ich
    kameskram.jimdo.com
    (Weiterhin der 3. beste Animeblog Deutschlands)

  12. #312
    Mitglied Avatar von Sujen
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    7.375
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    98
    Zitat Zitat von DasKame Beitrag anzeigen
    Weiß jetzt nicht was das mit dem verlag spezifisch zu tun hat
    Meinst du mit Verlag jetzt Tokyopop???

    Oder hast du vielleicht einfach nur missverstanden, was ich gesagt hatte?

    Ich meinte damit, dass man an der Tatsache, dass sich Blood Lad bei Tokyopop so gut verkauft ablesen kann, dass sich offenbar viele LeserInnen für diesen Manga und seinen Inhalt interessieren, denn je mehr sich dafür interessieren, desto besser sind die Verkaufszahlen. Ein erfolgreicher Manga ist immer bei dem Verlag erfolgreich wo er verlegt wird, wo sollte er denn sonst erfolgreich sein? Da Blood Lad bei Tokyopop verlegt wird, ist er natürlich bei diesem Verlag erfolgreich und nicht bei Carlsen oder EMA oder Kaze. Das ist nichts Verlagsspezifisches sondern einfach nur eine festgestellte Tatsache, dass Blood Lad bei dem Verlag, wo er verlegt wird = Tokyopop erfolgreich ist. Käme Blood Lad bei Carlsen oder EMA raus, dann hätte statt Tokyopop dort Carlsen bzw. EMA gestanden. Mir ist zwar nicht klar, was daran unklar war, aber vielleicht ist es nun ja klarer geworden

    Warum dieser oder andere Manga, die du nennst sich besser oder schlechter verkaufen, könnte ich nicht einmal dann beurteilen, wenn ich einen davon kennen würde bzw. mehr als nur seinen Namen. Anhand von guten Verkaufszahlen ergibt sich für mich lediglich, DASS ein Manga offenbar bei vielen LeserInnen gut ankommt, aber nicht warum. Darüber können die Leser dieses Mangas spekulieren und die Verlage sollten es um künftig weitere Hits zu landen. Da ich zu keiner dieser beiden Seiten gehöre, könnte ich selbst dann nicht darüber spekulieren, wenn ich es wollte.

  13. #313
    Mitglied Avatar von DasKame
    Registriert seit
    04.2012
    Beiträge
    1.586
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Sujen Beitrag anzeigen
    Meinst du mit Verlag jetzt Tokyopop???

    Ich meinte damit, dass man an der Tatsache, dass sich Blood Lad bei Tokyopop so gut verkauft ablesen kann, dass sich offenbar viele LeserInnen für diesen Manga und seinen Inhalt interessieren, denn je mehr sich dafür interessieren, desto besser sind die Verkaufszahlen. Ein erfolgreicher Manga ist immer bei dem Verlag erfolgreich wo er verlegt wird, wo sollte er denn sonst erfolgreich sein? Da Blood Lad bei Tokyopop verlegt wird, ist er natürlich bei diesem Verlag erfolgreich und nicht bei Carlsen oder EMA oder Kaze. Das ist nichts Verlagsspezifisches sondern einfach nur eine festgestellte Tatsache, dass Blood Lad bei dem Verlag, wo er verlegt wird = Tokyopop erfolgreich ist. Käme Blood Lad bei Carlsen oder EMA raus, dann hätte statt Tokyopop dort Carlsen bzw. EMA gestanden. Mir ist zwar nicht klar, was daran unklar war, aber vielleicht ist es nun ja klarer geworden

    Warum dieser oder andere Manga, die du nennst sich besser oder schlechter verkaufen, könnte ich nicht einmal dann beurteilen, wenn ich einen davon kennen würde bzw. mehr als nur seinen Namen. Anhand von guten Verkaufszahlen ergibt sich für mich lediglich, DASS ein Manga offenbar bei vielen LeserInnen gut ankommt, aber nicht warum.
    Achso, weil Tokyopop für mich immer sehr ein Mädchen Verlag ist, bzw habe ich glaube ich am allerwenigstens von diesem Verlag Manga, und die letzten sind auch schon einige Jahre her. Für mich hatte es sich so gelesen das ein Action-Manga wie Blood Lad nun da ankommt etwas spezielles, deswegen war ich irritiert über deine Formulierung ^^ Und ja, Soul Eater, Blue Excorcist und Blood Lad haben sehr viele Parallelen in bezug auf Action-Fantasy-Mainstream-Standards
    kameskram.jimdo.com
    (Weiterhin der 3. beste Animeblog Deutschlands)

  14. #314
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    28.415
    Nachrichten
    25
    Zitat Zitat von Sujen Beitrag anzeigen
    Ich meinte damit, dass man an der Tatsache, dass sich Blood Lad bei Tokyopop so gut verkauft ablesen kann, dass sich offenbar viele LeserInnen für diesen Manga und seinen Inhalt interessieren, denn je mehr sich dafür interessieren, desto besser sind die Verkaufszahlen. Ein erfolgreicher Manga ist immer bei dem Verlag erfolgreich wo er verlegt wird, wo sollte er denn sonst erfolgreich sein? Da Blood Lad bei Tokyopop verlegt wird, ist er natürlich bei diesem Verlag erfolgreich und nicht bei Carlsen oder EMA oder Kaze. Das ist nichts Verlagsspezifisches sondern einfach nur eine festgestellte Tatsache, dass Blood Lad bei dem Verlag, wo er verlegt wird = Tokyopop erfolgreich ist. Käme Blood Lad bei Carlsen oder EMA raus, dann hätte statt Tokyopop dort Carlsen bzw. EMA gestanden. Mir ist zwar nicht klar, was daran unklar war, aber vielleicht ist es nun ja klarer geworden

    Warum dieser oder andere Manga, die du nennst sich besser oder schlechter verkaufen, könnte ich nicht einmal dann beurteilen, wenn ich einen davon kennen würde bzw. mehr als nur seinen Namen. Anhand von guten Verkaufszahlen ergibt sich für mich lediglich, DASS ein Manga offenbar bei vielen LeserInnen gut ankommt, aber nicht warum. Darüber können die Leser dieses Mangas spekulieren und die Verlage sollten es um künftig weitere Hits zu landen. Da ich zu keiner dieser beiden Seiten gehöre, könnte ich selbst dann nicht darüber spekulieren, wenn ich es wollte.
    Der Erfolg ist - und das ist meine feste Überzeugung - auch dem Farbschnitt geschuldet. Da TP sowas in der Art bereits erfolgreich angewandt hatte, wurde dies bei "Blood Lad" noch perfektioniert und überdies werbewirksam eingesetzt. Carlsen hätte sowas ganz sicher nicht gemacht. Und ich hätte sicher nicht zugegriffen.

    Somit zeigt sich hier das "verlagsspezifische" überdeutlich - ebenso erklärt das den megamäßigen Erfolg, welchen ich übrigens vorhergesagt habe

  15. #315
    Mitglied Avatar von DasKame
    Registriert seit
    04.2012
    Beiträge
    1.586
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Filmfreak Beitrag anzeigen
    Der Erfolg ist - und das ist meine feste Überzeugung - auch dem Farbschnitt geschuldet. Da TP sowas in der Art bereits erfolgreich angewandt hatte, wurde dies bei "Blood Lad" noch perfektioniert und überdies werbewirksam eingesetzt. Carlsen hätte sowas ganz sicher nicht gemacht. Und ich hätte sicher nicht zugegriffen.
    He? Du hast den manga wegen dem Farbschnitt gekauft? OÒ;
    kameskram.jimdo.com
    (Weiterhin der 3. beste Animeblog Deutschlands)

  16. #316
    Mitglied Avatar von Sujen
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    7.375
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    98
    @Filmfreak:

    Wie gesagt, da ich nicht zu den Lesern gehöre, kann ich keinerlei Spekulationen anstellen, warum der Manga so erfolgreich ist. Daher war es von meiner Seite nicht verlagsspezifisch gemeint. Was natürlich nicht ausschliesst, dass ein Titel bei einem Verlag vielleicht besser läuft als bei einem anderen, was ich jedoch auch weder beurteilen kann noch möchte. Eine gute Vermarktung ist immer hilfreich und eine besondere und/oder hochwertige Ausstattung vermutlich auch. Wenn eine Besonderheit - wie in diesem Fall der Farbschnitt - zudem nur bei einer Erstauflage gegeben ist, führt dies wahrscheinlich dazu, dass Käufer rascher als geplant zugreifen, um ein Exemplar der Erstauflage zu bekommen. Ich zumindest würde das bei einem Manga, den ich haben möchte, sicher so machen. Daher kann ich mir vorstellen, dass der Farbschnitt sich positiv ausgewirkt hat. Letztlich wissen aber nur die Käufer selbst, ob das für sie mit kaufentscheidend war, und zu denen gehöre ich bei Blood Lad nicht.

  17. #317
    Mitglied Avatar von DasKame
    Registriert seit
    04.2012
    Beiträge
    1.586
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Sujen Beitrag anzeigen
    Eine gute Vermarktung ist immer hilfreich und eine besondere und/oder hochwertige Ausstattung vermutlich auch.
    Genau das waren die Faktoren ja, die Aufmachung war dank der Neon-Farben natürlich auch auffällig, die Genre-Zutaten (Vampire/Comedy/Action) waren passend, es passte sehr viel da im Marketing
    kameskram.jimdo.com
    (Weiterhin der 3. beste Animeblog Deutschlands)

  18. #318
    Mitglied Avatar von Toki Code 04
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Erbach
    Beiträge
    1.106
    Nachrichten
    1
    Zitat Zitat von DasKame Beitrag anzeigen
    He? Du hast den manga wegen dem Farbschnitt gekauft? OÒ;
    Und ich überlege mir den Manga aufgrund des Farbschnitts erst später zuzulegen.

  19. #319
    Mitglied Avatar von Sujen
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    7.375
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    98
    Wegen der Optik oder wegen des Verklebens? Letzteres soll ja wie ich gehört habe, bei Band 2 schon deutlich besser sein. Womöglich wurde die Farbe dünner aufgetragen oder hat eine andere Zusammensetzung bekommen.

    Verkleben würde mich in dem Fall wohl auch eher stören als dass ein Farbschnitt mich zum Kauf motiviert.

  20. #320
    Mitglied Avatar von Andora
    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Hölle
    Beiträge
    1.958
    Nachrichten
    2
    Ich muss auch zugeben, dass der Farbschnitt mich fast gezwungen hat, den Manga zu kaufen
    Wir suchen noch Mitglieder für unseren Schweizer Mangabuchclub
    http://www.comicforum.de/showthread....69#post4664769

    Don't worry, be happy!

    Mangas, die erscheinen müssen aber nie erscheinen werden: Nanatsu no Taizai, Gamaran, Until death do us apart, Medaka Box, Zetman, Aphorism, Bloody Monday, Bloody Cross


  21. #321
    Mitglied Avatar von shopi
    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    360
    Nachrichten
    0
    @Toki Code 04 du musst du dich evtl sputen, ich glaube jemand von Tokyopop meinte, dass Band 1 bald ausverkauft wäre O_O

    Ich hab die ersten 2 Bände nicht nur wegen des Farbschnitts gekauft (ich bin zwar ein Optikmensch, aber das wär dann schon zu heftig... wenn der Inhalt nix taugt, ich haber tolle Bände im Regal stehen hätte xD) - wobei der pinke Farbschnitt echt toll aussieht

    Die Leseprobe hat mich überzeugt - Staz erinnert mich irgendwie an die Gorillaz (abe rnur vom Zeichenstil)

    und einige Passagen sind echt lustig - und der Manga liest sich schön flüssig (wird mir also nicht langweilig und das hab ich gern )


    Bin ja schon gespannt, was es mit Staz' Bruder und Schwester auf sich hat - die hatten in Band 2 einen doch recht kurzen Auftritt


  22. #322
    Mitglied Avatar von Mikku-chan
    Registriert seit
    09.2005
    Beiträge
    10.006
    Nachrichten
    39
    Blog-Einträge
    35
    Ah, ich sollte mir auch bald mal Bd. 1 holen, der Farbschnitt ist ein positives Kaufargument für mich xD sowas ist selten und ich find, wenn man dafür Platz hat (z.B. weil man ihn sich auf ein Regal stellt, damit sowas seine Wirkung zeigt XD), dann ist es das auch wert ^^

    Story und Zeichenstil sprechen mich natürlich auch an, sonst würde ich den Manga gar nicht kaufen xD



    Manga-Liste bei MyAnimeList.net-> Mikku-chan07; Meine Suche
    J-Drama-Liste bei MyDramaList.info-> mikkuchan07

    Join the Club:
    Marketplace Germany
    Der alternative Marketplace zum Forum; jetzt über 500 Mitglieder

    Frische Rezensentin (seit 17.12.13) im Bereich Manga bei Leser-Welt.

  23. #323
    Mitglied Avatar von DasKame
    Registriert seit
    04.2012
    Beiträge
    1.586
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Andora Beitrag anzeigen
    Ich muss auch zugeben, dass der Farbschnitt mich fast gezwungen hat, den Manga zu kaufen
    Zitat Zitat von Toki Code 04 Beitrag anzeigen
    Und ich überlege mir den Manga aufgrund des Farbschnitts erst später zuzulegen.
    Im ernst? Ich meine ja, sowas hilft wenn man unsicher ist, aber WEGEN einem OPTISCHEN Gimmick einen manga kaufen ist schon seltsam
    kameskram.jimdo.com
    (Weiterhin der 3. beste Animeblog Deutschlands)

  24. #324
    Mitglied Avatar von Sujen
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    7.375
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    98
    Wer die Erstauflage haben will, sollte sich beeilen, denn bereits am 01.06.2012 hiess es hier:

    Zitat Zitat von Jo Kaps Beitrag anzeigen
    Da muss man sich aber beeilen. Die Ertsauflage von Band 1 ist fast schon weg. Und nur die Erstauflage hat den Farbschnitt.
    Das ist nun schon drei Wochen her, und Tokyopop ist für geringere Auflagenhöhen bei der Erstauflage bekannt, da würde ich keinem, der gerne den Farbschnitt haben möchte, raten, noch lange abzuwarten. Im Zweifel geht das Ratzfatz.
    Geändert von Sujen (23.06.2012 um 21:52 Uhr)

  25. #325
    Mitglied Avatar von Andora
    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Hölle
    Beiträge
    1.958
    Nachrichten
    2
    @DasKame
    Nein das war nur Spass Aber wie du schon gesagt hast, war ich mir nicht sicher, ob ich mir den Manga zulegen sollte. Aber ichhabe mich natürlich vorher schon mit dem Manga befasst und wusste wie er so ist.
    Wir suchen noch Mitglieder für unseren Schweizer Mangabuchclub
    http://www.comicforum.de/showthread....69#post4664769

    Don't worry, be happy!

    Mangas, die erscheinen müssen aber nie erscheinen werden: Nanatsu no Taizai, Gamaran, Until death do us apart, Medaka Box, Zetman, Aphorism, Bloody Monday, Bloody Cross


Seite 13 von 33 ErsteErste ... 34567891011121314151617181920212223 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •