szmtag Welchen Anime schaut Ihr zurzeit? - Seite 16
Seite 16 von 18 ErsteErste ... 6789101112131415161718 LetzteLetzte
Ergebnis 376 bis 400 von 433
  1. #376
    Mitglied Avatar von erinys
    Registriert seit
    12.2012
    Beiträge
    66
    Nachrichten
    62
    Zitat Zitat von Patricia1980 Beitrag anzeigen
    Hat nicht Elfenlied ziemlich viele expliziete Szenen, welche den Beischlaf darstellen?
    Ernsthaft?
    Ich kann mich an ganz viel hack 'n slay erinnern und daran, dass die Trulla, sogar wenn man sie in Klamotten gesteckt hat noch ihre Bönnels hat raushängen lassen.
    Was für mich auch ein großer Grund war das ganze als eher lahm abzustempeln.
    Trotz der vielen Gewaltdarstellung finde ich die Dynamik eher... die Geschichte dümpelt irgendwie etwas vor sich hin.
    Hab aber auch nur knapp 45 Minuten geschafft.

  2. #377
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    01.2013
    Beiträge
    5
    Nachrichten
    0
    Ich schaue gerade Sukitte ii na yo, wirklich realistisch und sehr romantisch, wo sie sich endlich mal wie normale menschen zwischendurch küssen und fehler machen die nachvollziehbar sind... top

  3. #378
    Mitglied Avatar von Melange
    Registriert seit
    02.2008
    Beiträge
    2.229
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Patricia1980 Beitrag anzeigen
    Hat nicht Elfenlied ziemlich viele expliziete Szenen, welche den Beischlaf darstellen?
    Nein, ich hab den Anime ganz gesehen und kann mich an gar nichts erinnern. Die Heldin war ja eher kindlich, was das angeht. Vielleicht hast du mit explizit das viele Blut gemeint ...?


    Im Moment schaue ich, äh ... gar nichts, aber will bald mit Revolutionary Girl Utena weitermachen. Das ist fast ein Klassiker und Utena ist so gar nicht der typische Mädchencharakter, dem man so in Animes begegnet. Sie ist aber auch mehr als ein einfach gestrickter Tomboy. Bin gespannt, welche Eigenschaften im Laufe der Story noch herauskommen und wie sie sich entwickelt. Außerdem mag ich Yuri und ein paar Andeutungen gibt es doch, haha.

  4. #379
    Mitglied Avatar von *Luna*
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    Vom Mond!
    Beiträge
    7.556
    Nachrichten
    0
    Doraemon 1979, 1700+ Folgen, das wird noch lustig. Mal sehen ob ich dieses Jahr fertig werde.

  5. #380
    Mitglied Avatar von Historia
    Registriert seit
    01.2010
    Beiträge
    3.518
    Nachrichten
    22
    Hab heute Psycho-Pass Folgen 2-11 geguckt
    Der Anime gefällt mir richtig gut. Trifft genau meinen Geschmack.

    Gestern hab ich noch die Folgen 12-13 von K gekuckt. Ich liebe den Anime aber das Ende war traurig>___<

    Dann noch heute Robotics;Notes Folge 11 geschaut. So langsam wirds spannend. Laut der Vorschau auf die 2.Hälfte des Animes wirds richtig interessant. Ich erwarte aber trotzdem kein zweites tolles Steins;Gate xD.



    Manga Wünsche: Aphorism / Ajin / Alive: Saishuu Shinkateki Shounen / Tasogare Otome x Amnesia / Otome Youkai Zakuro / Kasane / Monster(Neuauflage) / Dear/ Nabari no Ou / Gosick / Sakamoto desu ga? / Sukitte Ii na yo / Bloody Monday / Uwasaya / Binbougami ga! / Switch / Shion no Ou / Toaru Majutsu no Index / Hito Kui / Kanshikan Tsunemori Akane / Gunka no Baltzar / Parasyte / Otogi Matsuri / AoT - Before the fall Novel




  6. #381
    Mitglied Avatar von Soulshadow
    Registriert seit
    12.2012
    Ort
    Nordseeküste
    Beiträge
    69
    Nachrichten
    1
    Bei Elfenlied sind beide Personae der Hauptperson zwar vollkommen gegensätzlich, aber geht für Nyuu mehr um das Zusammensein mit anderen, was ob ihrer kindlichen Art vielleicht etwas merkwürdig rüber kommt. Lucy selbst sieht sich ja von der Gesellschaft als ganzes abgelehnt, weshalb sie außer Kouta ja kaum jemanden leben lässt.

    Im Manga ist es zwar, wie ja so oft, etwas besser dargestellt, trotzdem vielleicht nicht für jeden nachvollziehbar

    Bei den Animeserien war ja durch die Feiertage ne Pause eingetreten:
    Code:Breaker
    Jormungand 2. Staffel
    Potemayo
    Robotics;Notes
    Sakurasou no Pet na Kanojo
    Space Battleship Yamato 2199
    Zetsuen no Tempest
    Geändert von Soulshadow (02.01.2013 um 20:24 Uhr)

  7. #382
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    28.269
    Nachrichten
    25
    Highschool of the Dead

    Auch hier ist und bleibt Saeko mein Liebling, selbst ihre dunkle Seite kann mich nicht abschrecken Den Anime kann man jedenfalls schauen, ich wurde nicht enttäuscht.... vielleicht sind es auch nur die Zombies, weil sie nun bewegt und in Farbe agieren, oder ist es etwa der freche Fanservice, der hier offen zur Schau gestellt wird?

  8. #383
    Mitglied Avatar von Soulshadow
    Registriert seit
    12.2012
    Ort
    Nordseeküste
    Beiträge
    69
    Nachrichten
    1
    Der Fanservice wurde im Manga ja noch besonders betont.
    Es sind tatsächlich sehr viele, die Saeko trotzdem mögen. Vielleicht auch gerade deswegen, weil sie sich nichts vormacht?

  9. #384
    Mitglied Avatar von zierli
    Registriert seit
    09.2008
    Beiträge
    3.422
    Nachrichten
    0
    In letzter Zeit geschaut:
    Sword Art Online (7/25): Gefällt mir noch immer recht gut, wobei die ersten Folgen ja doch besonders gut sind. Mal schauen wie sich das noch entwickelt.

    Mahou Shoujo Madoka Magica: Yep nochmal komplett auf DVD geschaut. Ich hatte so Lust drauf, vermutlich wegen meiner Ultimate Figur.. Haach immer noch gut und ich liebe es!

    Arrietty: Spontan letztens auf Bluray gekauft. Einfach schön, Ghibli enttäuscht halt nicht.

  10. #385
    Mitglied Avatar von Melange
    Registriert seit
    02.2008
    Beiträge
    2.229
    Nachrichten
    0
    Kleines Update: Utena hat es nicht geschafft, mich weiterhin zu fesseln (zumindest für jetzt), aber ich bin wieder bei Bakuman gelandet! Diesmal Staffel drei. Die Handlung kenne ich schon, also kann ich nicht viel dazu sagen, aber ich mag es, die Charaktere in Farbe und Bewegung zu sehen, vor allem da die Qualität in dieser Hinsicht wirklich nicht schlecht ist. Es interessiert mich auch, welche Szenen hinzugefügt oder weggelassen wurden. An sich hält sich der Anime ja sehr genau an die Vorlage, das ist zumindest mein Eindruck, was ich auch gut finde.

    Und das Japanisch ist auf einem Niveau, das ich verstehen kann, also lerne ich durchs Schauen auch was dazu. x)

  11. #386
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    28.269
    Nachrichten
    25

    Highschool of the Dead

    Zitat Zitat von Soulshadow Beitrag anzeigen
    Der Fanservice wurde im Manga ja noch besonders betont.
    Den Manga habe ich gelesen, fand aber dennoch, das der Anime es bei manchen Szenen (vor allem die eine mit Saeko) besonders auf die Spitze treiben wollte.

    Es sind tatsächlich sehr viele, die Saeko trotzdem mögen. Vielleicht auch gerade deswegen, weil sie sich nichts vormacht?
    Während andere richtigen Ballast mit sich rumtragen und ihn auf irgendeine Weise zeigen (Saya), hatte ich bei Saeko nicht das Gefühl, als hätte sie irgendwelche Probleme. Immer nett, immer Teamwork…. Nicht mal ihre böse Seite konnte an ihrem Status etwas ändern

    "Highschool of the Dead" konnte mit dem Manga gar nicht punkten, zuviel Gelaber und wenig Zombie-Action....
    .... doch der Anime hat mich richtig überrascht. Positiv natürlich. Bei "DitVB" wars genau andersherum.

  12. #387
    Dauerhaft gesperrt
    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    Leipzig.
    Beiträge
    575
    Nachrichten
    604
    "Highschool of the Dead" konnte mit dem Manga gar nicht punkten, zuviel Gelaber und wenig Zombie-Action....
    .... doch der Anime hat mich richtig überrascht. Positiv natürlich.
    Yep, Storyentwicklung, Gruppenkonflikte, Handlung, Dialoge, igitt!
    Dann lieber aller paar Sekunden Hösschen oder wackelnde Tltten in der Großaufnahme, farbig und animiert. Das lob ich mir!

    Und Elfen Lied als Anime ist purer Fanservice. Kein Sex, aber nah dran.

    Meine letzten Wochen, aus einem anderen Forum reinkopiert:


    Ich unterbreche eure Arsch oder nicht Arsch das ist hier das Drama-Diskussion mal, um mich endlich aufzurappeln, ein bisschen was über die Animes zu sagen, die ich in den letzten Monaten geguckt hab. Es handelt sich um Serien, die ich von meiner großen Internetlosigkeit nachgeholt hab, und mehr.
    Sodenn...


    Medaka Box - 12/12
    Puh, lange her...
    Medaka Box war eine der besten und unterhaltsamsten, kurzweiligen Shonen-Serien, die ich sehen durfte. Dabei wurden die 12 Folgen nur und vorallem durch ein Element getragen: Medaka.
    Es gibt wohl nur sehr wenige Anime-Charaktere, die sich in einer solchen Perfektion, Faszination und Klischeebefreitheit präsentieren. Medaka ist wohl wirklich eine Göttin, dagegen können Haruhi Suzumiya oder Senjogahara einpacken. Mindestens eine der Top 10 Nippon-Waifus. Überdies war der Humor klasse und die anderen Charaktere haben Medakas Großartigkeit passend unterstützt. Nett fand ich die letzten Folgen mit Super Medakajin, wo man mal gesehen hat, dass sie durchaus auch ausrasten kann.
    Sehr tolle Serie, Season 2 folgt.
    7/10 Punkte.

    Amagami SS Plus - 13/13

    Eigentlich wollte ich hier wieder zu jedem Arc was sagen, aber es ist einfach zu lange her, daher minimier ichs mal ein wenig. Amagami SS Plus ist ja eine Fortsetzung der ersten Staffel. Wegen der halben Folgenanzahl kommt sie natürlich nicht an die Klasse dieser heran. Allerdings macht der Anime das, was die erste Staffel als Romance-Anime so unantastbar gemacht hat, erneut richtig und katapultiert das Amagami-Franchise damit imo ein weiteres mal an die Topspitze des Romance-Genres. Man kann einfach gar nicht aufzählen, was die Serie alles so gut macht und welche massenhaften Klischees, um die eig. kein Romance-Anime herum kommt, sie umgeht. Eine dritte Staffel wäre fantastisch. Nach der 2.Staffel ist Kaoru nun endgültig meine Lieblings-Amagami, Rihokos erste 4 Folgen waren schon schwach, aber die Plus-Folgen waren noch schwächer. Tsukasa kommt nach Kaoru, bzw. zusammen mit ihrer Cousine. Das war schon toll.
    Ai war auch toll, wenn auch mit Klischee-Schwächen. Sae mag ich immer noch gar nicht, trotz der wohl niedlichsten Seyuu Alltime. Haruka ist uninteressant.
    Fazit: Zu kurze Fortsetzung, aber nach wie vor erstklassike Romantik. Dritte Staffel bitte.
    8/10 Punkte.

    Natsuiro Kiseki 8/12
    Hach ja. Nachdem ich nach den ersten Folgen die wildesten und unrealistischsten Ideen hatte, in welche Richtung die Serie geht (Higurashi lol) ists doch sehr, sehr sliceig und auf das ersichtliche Zielpuplikum ausgerichtet: Kleine Mädels. Belangloser und nicht wirklich guter K-ON!-Abklatsch, in dem fast nix passiert. Da ich Animes aber grundsätzlich beende, tu ich mir die letzten 4 Folgen auch noch zwischendurch an.
    2/10 Punkte.

    Acchi Kocchi - 12/12
    Ultrasüßer Comedy-Anime wo viel besser ist als wie die Anderen.
    Im Ernst: Acchi Kocci ist ein dermaßen niedlicher, und in diesem Kontext lustiger, Slice-of-Life-Anime, da stinkt vieles gegen ab. Wenn den Protagonistinnin in den Folgen ständig das Blut aus der Nase schiesst, kann man sich dem nur anschliessen. Zudem ist Tsumiki eine, aufgepasst, wirklich tolle, liebenswerte und niedliche Tsundere, und das ist, mit Verlaub, a pretty though Job.
    So belanglos das Geschehen ist, so großartig und unterhaltsam ist es verpackt, aber nie überzeichnet.
    Fazit: Einer der niedlichsten Karies-Comedys. Anschauen lohnt sich. :A
    8/10 Punkte.

    Ano Hana - 11/11
    So, das ist wieder ein Minenfeld. Ich habs ja schon auf dem BMT gesagt, darum mach ichs kurz:
    Ano Hana ist scheiße imo.
    So gut die Serie anfängt, so klischeehaft und vorhersehbar geht sie an ihrer eigenen Logik zu Grunde.
    Dabei sei nur das Geschehen für den Grundplot genannt: Ein kleiner Junge bezeichnet seine Freundin als hässlich, obwohl er auf sie steht wie der Otter auf den Fisch. Okay, das kennen wir. Aber aus welchem Grund handelt Jinta hier so? Weil er vor seinen paar Freunden nicht das Gesicht verlieren will.K, das wäre nicht weiter schlimm, denn kleine Kinder sind nunmal dumm, widerlich und verachtenswert. Das er deswegen aber wegrennt und sich DESWEGEN die Schuld für Menmas Tod gibt, grenzt an debile Vollverblödung. Vorallem weil es wieder so ein typischer, furchtbarer Drama Anime-Tot ist: Sie ist in einen Fluß gefallen, während sie ihm nachgerannt ist.

    *Facepalm**Facepalm**Facepalm**Facepalm**Facepalm*
    *Facepalm**Facepalm**Facepalm**Facepalm**Facepalm* *Facepalm*
    *Facepalm**Facepalm**Facepalm**Facepalm**Facepalm* *Facepalm
    Facepalm**Facepalm**Facepalm**Facepalm**Facepalm** Facepalm*
    *Facepalm**Facepalm**Facepalm**Facepalm**Facepalm* *Facepalm*
    *Facepalm**Facepalm**Facepalm**Facepalm**Facepalm* *Facepalm*

    Ok, aber lässt man den nach IQ-Bulimie schreienden Plot außer Acht, bekommt man 10 Folgen lang sehr schönes, gutes Drama mit sehr gelungenen Romance-Einschüssen. Und das trotz sehr, sehr vorhersehbarer Charakter-Konstellationen. Die 11.Folge ist dann aber natürlich so überspitzt lächerlich, dass man fast stirbt vor lachen. Wer sie gesehen hat, weiß was ich meine. Das nimmt den 10 Folgen davor jegliche Glaubwürdigkeit und macht Ano Hana für mich zum Trollanime, den man auch direkt in den Fluß werfen sollte. Also besser nach der 10.Folge aufhören, dann hat man einen Dramaromance-Anime, der "okay" ist.
    Menma für sich ist aber, zumindest in der First Half, sehr süß. Und warum sind die brezelblöden Protagonisten nicht eher darauf gekommen, Menma etwas bewegen zu lassen?
    Fazit: Anime ist okay. Glaubwürdigkeit sucht man mit der Lupe und Charaktere sind vorhersehbarster Stereotype. Aber das Drama funktioniert 10 Folgen lang gut. Außerdem rockt das Ending.
    6/10 Punkte.

    Psycho-Pass - 11/24
    Auf dem BMT angefangen und eine Folge zuhause geguckt. Weitere folgen.
    Psycho-Pass ist auf jeden Fall ein netter, kleiner Scifi-Anime, der vielleicht nicht besonders spannend, aber doch unterhaltsam in dem ist, was er macht. Und mehr will die Serie auch gar nicht.
    Was mich vorallem momentan an der Stange hält, ist die Protagonistin.
    Ich stehe ziemlich viel sehr auf sie. Ihr Grufty-Styl, der mich stark an Rei Mayers aus Ergo Proxy erinnert, macht sie zu einer überaus ansehlichen Waifu, ihr schwarzer Anzug und ihre sympathische Persönlichkeit tun ihr übriges. Der Rest vom Cast it okay, sag ich mal. Bin gespannt, wies weitergeht.

    Fate Zero - 24/24
    15 Folgen auf dem BMT gesehen, Rest zuhause.
    Fate/Zero war mein erster Kontakt mit dem Fate-Universum.
    Definitiv eine der großartigsten, bestanimiertesten und spannendsten aktuellen Serien, muss man auf jeden Fall gesehen haben. Die Serie ist nicht nur sehr fesselnd, sondern beeindruckt auch mit großartigen Kämpfen (Es sein hier nur mal die letzten Folgen genannt) und tiefen Charakteren. Ich persönlich finde, Rider ist überhyped. Er war cool und sicher ganz lustig, aber de facto hatte er NIX drauf. Seriously: Der Typ reisst am Ende NIX gegen Archer, alles was der kann sind ein paar Blitze verschiessen und Foddersoldaten beschwören. Das hat mich doch sehr enttäuscht. Archer selbst finde ich zu Mary Sue. Er kann doch eig. nur Dolche verschiessen, warum ist er so überstark? Lancer war ganz nett, die anderen verdienen keine Erwähnung. Den Psychokiller mochte ich persönlich sehr, konnte mich gut mit ihm identifizieren. Kiritsugus Vergangenheit war jetzt so lala, aber die Sache mit Shirley war schon traurig, sowas ist einfach immer sehr schade. Ansonsten mochte ich Tokiomi Toosaka und seine Tochter recht gerne. Ilyasviel von Einzbern ist auch toll, die wird mir in Fate/Stay Night noch gefallen, denke ich.
    Die Spitze war für mich aber unangefochten, auch wenns generisch ist, Saber. Sowohl ihr Kampfstil als auch sie als Person sagte mir mit Abstand am meisten zu. Will sagen...
    Saber is my Waifuuu! All hail to the great King Arthus!

    Fazit: Ein Top Anime, dem man fast nichts ankreiden kann. Das Ende mit dem Gral ist zwar ab Folge 1 zu erwarten, doch tut das dem Gesamtbild keinen Abbruch. Großartige Serie, muss man gucken. Ich für meinen Teil lege momentan auch Fate/Stay Night nach, bin bei Folge 1.
    9,5/10 Punkte

    Sword of the Stranger - 1/1
    Durch Karl auf dem BMT gesehen. War okay.
    6/10 Punkte

    Upotte! - 10/10
    Unterhaltsame Serie, auf jeden Fall. Charaktertechnisch waren die Elfe und ihr Catgirl natürlich eine unantastbare Ultrakombo.
    Imo siehts so aus:
    Elfen-Nya-Kombo -> Große Schwestern -> Mysterious Girls in den letzten Folgen -> Mains

    Was man Upotte auch zugute halten muss:
    Es ist nicht nur sehr witzig sondern die Gefechte sind tatsächlich spannend und können für sich selbst überzeugen. Das Konzept der menschlichen Waffen passt und führt immer wieder zu sehr skurilen Dialogen.
    Fazit: Unterhaltsamer, passabler Anime. Fortsetzung bitte.
    7/10 Punkte

    Hyouka - 12/21




    Heilige Margherita, diese Augen. Never seen such beautiful, freaky Eyes. :|
    Also, ja. Genau das war es, was mich nach Folga 1 hat weitergucken lassen. Und nach Folge 2. Und 3.
    Chitandas Augen. Dann wurde es langsam weitläufiger und schließlich gucke ich diese Serie nicht mehr nur für Chitandas Augen, sondern für Chitanda an sich. Denn ehrlich: Wen interessieren die belanglosen Handlungen oder die anderen Charaktere? Vielmehr fasziniert mich Chitanda, wie sie den Main immer wieder mit ihrem "ICH BIN NEUGIERIG!" und dem Staremaster in die Knie zwingt, das ist einfach zu köstlich.:hehe:
    Nagut, die anderen beiden mag ich auch gerne, die haben ne' schöne Beziehung zueinander.
    "Ich bin in dich verliebt."
    "Ich weiß, ignoriere es aber, und wir können trotzdem ganz normal zusammen sein."

    Das gefällt mir. Nagut, einräumen muss man, ich fand den Schulfilm-Fall ganz interessant, den hab ich tatsächlich am Stück geguckt. Aber Auflösung war dann wieder scheiße.

    Also, Zwischenfazit: Langweilig. Aber Chitanda trägt die Handlung. Noch.

    Angel Beats deutsche DVD Vol.3
    Die deutsche Synchronisation leistet auch in den letzten Folgen sehr gute Arbeit. Vorallem Otonashis deutscher Sprecher bekommt das Weinen und die Verzweiflung in der letzten Folge geradezu großartig hin. Nur Yuris Sprecherin verkackt in der vorletzten Folge ziemlich im ggs. zum Original.
    Fazit: Eine der besten, aktuellen deutschen Vertonungen neben K-ON!

    Aesthica of a rogue Hero deutsche DVD Vol.1
    Nur Fanservice und Low animierte Kämpfe zu durchschnittlicher Synchro.
    Verdammt. Aber ich hab mich von den Extras und der Ausstatung locken lassen.


    So, das wäre geschafft. Momentan bin ich noch bei Girls und Panzer, außerdem hab ich wie gesagt Fate angefangen. Desweiteren möchte ich Sword Art Online anfangen, ebenso wie Mouretsu Pirates beenden. Sobald das geschehen ist, arbeite ich mich in meinen Listen der 4 letzten Seasons weiter vor, bis ich alles interessante durch hab. Hab ich noch Einiges vor mir.
    Avatar Korra muss ich auch mal nachholen.


  13. #388
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    28.269
    Nachrichten
    25
    Zitat Zitat von Xamon Beitrag anzeigen
    Yep, Storyentwicklung, Gruppenkonflikte, Handlung, Dialoge, igitt!
    Dann lieber aller paar Sekunden Hösschen oder wackelnde Tltten in der Großaufnahme, farbig und animiert. Das lob ich mir!
    Du verwechselst da sicher was, denn der Anime hatte die Handlung (ohne das Drumherumgelaber, Dialoge die nichts bringen außer die Story in die Länge zu ziehen und mich zu langweilen), darum fand ich auch die Höschen und die wackelnden Brüste ganz okay (im Manga mochte ich das genauso wenig).

    Zumindest gefühlt war der Anime wesentlich besser und das ist das einzige was (für mich) zählt

  14. #389
    Mitglied Avatar von *Luna*
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    Vom Mond!
    Beiträge
    7.556
    Nachrichten
    0
    Blood C Movie.
    Clamp.

    Zitat Zitat von zierli Beitrag anzeigen
    (und das sogar NACH der TV Serie. Keine Erwartungen kann man immer noch unterbieten. ORZ)

  15. #390
    Mitglied Avatar von Melange
    Registriert seit
    02.2008
    Beiträge
    2.229
    Nachrichten
    0
    RDG: Red Data Girl ist im Moment ganz oben auf meiner Liste. Nach dem Plot und Episode 1 hab ich nicht allzu viel erwartet, aber trotzdem wegen der hübschen Grafik und dem niedlich-träumerischen Stil weitergeschaut. Jetzt bin ich bei Episode 3 und finde immer mehr Gefallen an der Geschichte! Angeblich basiert sie auf einem japanischen Märchen und es macht Spaß, nach den Wurzeln in der ver-anime-sierten Version zu suchen. Außerdem gefällt mir, wie sich die Izumiko und Miyuki durch ihre Erlebnisse verändern, sowohl in der Persönlichkeit als auch Beziehung zueinander. Da ist auch noch eine Menge Potenzial da. Vor allem Yukimasa ist jemand, über den ich mehr wissen will! Wie auch immer, ich verfolge die Serie mal weiter.

  16. #391
    Mitglied Avatar von zierli
    Registriert seit
    09.2008
    Beiträge
    3.422
    Nachrichten
    0
    Sword Art Online (beendet)
    Wenn man bedenkt, wann ich damit begonnen hab.. lol Ich bin einfach so animefaul, aber hin und wieder schau ich dann wieder einen ganzen Nachmittag.. ;-) Grundsätzlich war der Anime gut, zwar kein Meisterwerk, aber wirklich mehr als in Ordnung. Ich muss sagen die 2te Hälfte hat mir wieder weniger gefallen (diese Elfenwelt), wie die erste. Auch die Erklärung warum das Ganze zustande gekommen ist, fand ich auch etwas dürftig und enttäuschend. Auch dieser Bösewicht der gegen Ende Asuna nachgestellt hat.. naja.

    Boku wa Tomodachi... Next (beendet)
    Ja ich mag die Mädels halt. Die erste Staffel war doch etwas besser vom Witz her, aber die zweite war auch super, also ich könnt mich nicht beschweren, bzw. kommt ja sicher noch was nach.

  17. #392
    Mitglied Avatar von Silver Kitsune
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    16.544
    Nachrichten
    0
    Diese Saison kann ich mich irgendwie kaum für irgendwelche Animes begeistern. Nur:

    Uta no Prince-sama S2 und Karneval (weil ich zur Zielgruppe gehöre)
    und
    Shingeki no Kyojin + Valvrave wegen der legalen französischen Streams.
    Dann noch Devil Survivor weil mich das Promo Material auf dem Winter Comiket neugierig gemacht hatte.

    Das ist beachtlich wenig für mich, wo ich in der Herbst-/Winter saison etwa um die 10 animes schaute (in Jpan wird man wohl auf mehr Sachen aufmerksam als hier...)
    ¦¦Lady Kurama = Silver Kitsune¦¦
    ¦¦(NEU) Japan tumblr¦¦~Fluffylicious~ ¦¦MyFigureCollection ¦¦

  18. #393
    Mitglied Avatar von Efreet
    Registriert seit
    06.2013
    Ort
    Oberpfalz
    Beiträge
    709
    Nachrichten
    0
    Außer diversen Spring Season Animes die ich gucke ziehe ich mir momentan rein:

    Tiger & Bunny (einen Superhelden Anime hab ich schon lange gesucht)

    Break Blade Movie Reihe (da der TP Manga ganz in Ordnung aussah)

    Monster (musste einfach mal langsam sein)

  19. #394
    Mitglied Avatar von zierli
    Registriert seit
    09.2008
    Beiträge
    3.422
    Nachrichten
    0
    So hab wieder mal meine Anime-Phase und gucke von DVD's/BRD's und Streams alles durcheinander..und das obwohls sauheiß ist. ;-)

    Shingeki no Kyochin (Attack on Titan) 15/25)
    Ich habs sicher falsch geschrieben, aber langsam merk ich mir zumindest das Shingeki no .. ;-)
    Tja finds großartig, Opening bzw. allgemein der Soundtrack ist genial, aber ich fand ja schon den Manga super. Bisher kam für mich nix neues (bin beim englischen Release, also bei Band 5) aber trotzdem ist es spannend umgesetzt. Grad am Anfang fielen mir die vielen Standbilder auf..aber ich schätze mal irgendwo mussten sie sparen? Man vergisst es aber gleich wieder, weils halt so gut gemacht ist bisher.

    Free! (1 von 12?)
    Ja der Schwimmer-Bishie-Anime. Joa. Ich weiß noch net was ich dazu sagen soll. Außer seicht? ;-)
    Ich glaub es liegt bei mir wieder am Sport-Thema.. auf lange Sicht interessierten mich diese Anime nicht lange.

    Gin no Saji/Silver spoon (3 von 12?)
    Ganz witzig.. bisher. Mal schauen ob es das Niveau hält, die 3. Episode fand ich schon etwas schwächer als die letzten.

    Maouyuu Maou Yuusha (3 von 12)
    Überraschend ernst und fast lehrreich historisch bzw. leicht agrarwissenschaftlich wie Silver Spoon. ;-).. Ich hätte da noch mehr auf Comedy getippt, nach der 1. Folge. Die Beziehung zwischen der Dämonenkönigin und dem Hero ist aber süß zum Anschauen, deswegen bleib ich größtenteils dabei.

    Stein's Gate (3 von 24)
    Ja ich habs wieder probiert, nachdem die 1. Folge damals ziemlich furchtbar fand und beiweiten nicht verstehen konnte warum die Serie doch einen Hype hatte.
    Mittlerweile gehts muss ich sagen. Noch nicht perfekt, aber ich mag schon mal den Okabe.. und Zeitreisen sind eigentlich auch total meins.. aber naja.

    Kiki's kleiner Lieferservice
    Ich hab den irgendwann mal so halb gesehen, fand den aber nie sooo besonders muss ich sagen. Also hätte den eigentlich nicht zu den guten Ghibli's gezählt. Jetzt nach Nochmaligen Schauen allerdings schon. hehe Sooo herzig.

    Fairy Tail (1 von ?)
    Joa ich habs einfach probiert, da der momentan zu meinen Lieblings-Shonen gehört und ich überlegt hab ob ich beim englischen Release zugreife.
    Überlege noch immer, schlecht fand ich es nicht..

    Daheim stapeln sich noch ein paar Anime/BRD's die ich wohl auch bald angehen werde.
    Tja ziemlich viel und durch die Bank geschaut.. evt. freuts wen seine Meinung auch zu schreiben, bzw. was er grad schaut.

  20. #395
    Mitglied Avatar von Mikku-chan
    Registriert seit
    09.2005
    Beiträge
    9.559
    Nachrichten
    39
    Blog-Einträge
    30
    @zierli: Es heißt Shingeki no Kyojin. ^^ Also fast richtig. xD


    Kiki's kleiner Lieferservice mochte ich schon immer, finde da den Imagesong total schön. "Rouge no Dengon"



    Manga-Liste bei MyAnimeList.net-> Mikku-chan07; Meine Suche
    J-Drama-Liste bei MyDramaList.info-> mikkuchan07

    Join the Club:
    Marketplace Germany
    Der alternative Marketplace zum Forum; jetzt über 500 Mitglieder

    Frische Rezensentin (seit 17.12.13) im Bereich Manga bei Leser-Welt.

  21. #396
    Mitglied Avatar von yaoighost
    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Jena
    Beiträge
    5.867
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    3
    "Kikis kleiner Lieferservice" ist einer der Ghibli-Filme, an den ich null Erinnerungen habe... Fand den damals nicht so weltbewegend, aber vielleicht sollte ich ihn auch mal rewatchen.


    Jedenfalls schaue ich momentan wieder so einiges. Fangen wir mal an mit:

    Free! (8 von 12)
    Die wichtigste Frage, die ich mir hierzu natürlich stelle: Makoharu oder Rin/Haru? Hm, ich kann mich nicht entscheiden.
    Nein, ernsthaft. Die Serie hat es mir momentan ein bisschen angetan, genau genommen so sehr, dass ich die bisherigen 8 Folgen sogar schon gerewatched habe, obwohl es ja bekanntermaßen noch läuft. Sport mag ich sowieso meistens und wenn's ums Schwimmen geht, steigert sich das Mögen bei mir gleich doppelt und dreifach. Die Jungs sind sympathisch, selbstverständlich nett anzuschauen und ich bin positiv überrascht, dass der Fanservice nicht so penetrant daherkommt wie befürchtet. Well done, KyoAni, und bitte in Zukunft mehr davon statt zum tausendsten Mal moeblob hoch drei.

    Blood Lad (9 von 10)
    Brains Base zeigt hier eindrucksvoll, wie man einen Manga nicht adaptiert. Anfangs fand ich es noch ganz nett, aber als mir allmählich aufgegangen ist, dass pro Folge quasi ein ganzer Manga-Band verarbeitet wird, hat es mir dann doch schnell die Laune verdorben. Das Tempo ist völlig überhastet und es passiert dermaßen viel in einer Episode, dass man das Gefühl hat, kaum hinterher zu kommen. Schade drum, denn der Stoff an sich ist eigentlich ganz witzig.

    Kamisama no Inai Nichiyoubi (9 von 12)
    An die Serie bin ich mit null Erwartungen rangegangen und wurde doch recht positiv überrascht. Angenehm melancholische, manchmal ein bisschen geheimnisvolle Stimmung und wirklich keine üble Handlung. Die dritte Folge war bis dato mein Favorit, weil ziemlich rührend. Allerdings hat mir der letzte Arc insgesamt nicht ganz so gut gefallen.

    Gin no Saji (8 von 11)
    Endlich mal wieder was Brauchbares auf noitaminA! "Gin no Saji" ist in meinen Augen der beste Anime der Sommer-Saison, was mich im Grunde wenig überrascht. Die Zeichnerin des Manga hat schon bei FMA Charaktere geschaffen, die man einfach lieb haben muss, und eine Handlung, die meinen Geschmack ebenfalls ziemlich gut traf. "Gin no Saji" ist auf dem besten Weg, mir mindestens genauso gut zu gefallen wie die besagte Vorgänger-Serie. Einfach toll!

    Danganronpa: The Animation (9 von 13)
    Hm, ja... Wie sag ich's am besten? Der Anime hat durchaus seine interessanten Momente, aber im Großen und Ganzen finde ich ihn eigentlich ziemlich bescheuert.

    Makai Ouji: Devils & Realist (9 von 12)
    (Boys) Love is in the Air, dachte ich am Anfang. Mein Interesse am Manga wurde geweckt und ist auch nach wie vor vorhanden. Den Anime finde ich inzwischen aber zunehmend mittelmäßig.

    Servant x Service (9 von 13)
    Den Anime fand ich anfangs recht witzig dank Hasebe und einigen anderen putzigen Charakteren, allerdings hat er seit einigen Episoden einen ziemlichen Durchhänger. Mal schauen, ob es sich gegen Ende nochmal berappelt.

    Shingeki no Kyojin (21 von 25)
    Oh Gott, was hat mich die Serie begeistert! Die ersten Folgen waren Spannung und Nervenkitzel pur. Im Mittelteil gab es dann zwar ein paar Episoden, die ich nicht sonderlich berauschend fand, aber jetzt gerade legt es wieder einen ordentlichen Zahn zu. Die letzte Folge war wirklich bombastisch.
    Ich finde nur extrem schade, dass Shingeki stellenweise so miserabel animiert ist. Es gibt einige Passagen, wie gerade erst in Episode 21, die einfach grandios anzusehen sind, aber auf der anderen Seite eine ganze Reihe von Sequenzen, wo dem Animationsstudio dann anscheinend das Budget ausgegangen war. Die Qualität schwankt hier ziemlich, aber inhaltlich ist der Anime nichtsdestotrotz echt aufregend und unterhaltsam. Größtenteils jedenfalls.
    Manga-Wünsche: Uchuu Kyoudai, Chihayafuru, Saezuru Tori wa Habatakanai, Kuroko no Basket, One-Punch Man, Warui Koto Shitai Series, Koujitsusei no Tobira, Mushishi, Gin no Saji, Barakamon, Kuragehime, Ookami Shoujo to Kuro Ouji, Haikyuu!!, Dogs: Bullets & Carnage, Parasyte, Flat, Rainbow, Bokurano, Ajin, Nabari no Ou, Usagi Drop, MPD Psycho, Tokyo Crazy Paradise, Needless, Sakamichi no Apollon, 7 Seeds, Dorohedoro, Rules, Nanatsu no Taizai, etc.


  22. #397
    Mitglied Avatar von RoArdnas
    Registriert seit
    01.2005
    Beiträge
    2.344
    Nachrichten
    0
    Shingeki no Kyojin (3 von 25)
    Also ... Wahnsinn... ich hab vor der ersten Folge geseßen und für einen Moment alles um mich herum abgeschaltet vor Spannung. Wenn man schon nach einer Folge denkt, diese Serie würde man sich sofort auf DVD kaufen, dann muss die einfach gut sein XD Kann es kaum erwarten weiter zu schauen.


    Aikatsu! (42 von ?)
    Okay, das krasse Gegenteil von Shingeki, aber ich hatte aus Langeweile mal die erste Folge geschaut und dann die zweite, dann die dritte und joa bin dran geblieben.
    Mädchen mit hübschen Kleidern aus Zauberkarten die Idole werden wollen. Schlichtes und einfaches Ganbatte, aber soetwas muss auch mal sein.
    Geändert von RoArdnas (04.09.2013 um 14:41 Uhr)
    Das Glück, das man nicht kaufen kann, ist ziemlich teuer

  23. #398
    Mitglied Avatar von Soul_Silence
    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    14.864
    Nachrichten
    0
    Shingeki no Kyojin (13 von 25)
    Ich muss zugeben, die Grundidee von SnK fand ich ja eigentlich nie übel, nur der plötzliche Hype drum, hat mich doch etwas "verschreckt". Wollte den Anime auch erst gucken, wenn er zu Ende ist, aber hab ihn dann doch letzte Woche begonnen. Anfangs nur die ersten zwei Folgen geschaut, erst später kamen Folge 3-13 dazu (so ein Suchti, der alles am Stück gucken muss, bin ich wohl doch nicht bei dieser Serie ).
    Tja, was soll ich sagen? Es ist nach langem der beste Shonen, den ich gesehen habe und endlich einer ohne nervigen Fanservice und Frauen, die von Natur aus alle Körperchengrösse D und grösser haben!
    Manche "Shonen-Klischees" werden natürlich nicht ausgelassen (Rachemotiv des Mainchara, Verwandlung in ein anders Wesen etc.), aber gut, welche Serie hat schon keine Klischees?
    Mit Eren als Mainchara kann ich leben. Mikasa find ich einfach super, auch wenn ihre "Bemutterung" gegenüber Eren schon manchmal etwas übertrieben ist. Armin ist okay, mal sehen, wie er sich so ändert. Die restlichen Nebencharas sind auch akzeptabel (vor allem durch Connie und Sasha gibt's paar wenige Comedy-Szenen, die den Anime auflockern ). Mit Levi bin ich noch nicht so warm geworden. Für mich ist er okay, mehr nicht.
    Das 1. Opening und Ending gefallen mir sehr gut, besser als das 2. Opening & Ending. Da ich erst so "spät" mit der Serie begonnen habe, muss ich auch nicht solange auf die nächsten Folgen warten.

    K-ON!! (10 von 26)
    Ich habe die 1. Staffel durch und den Film und sollte jetzt endlich mal weiter die 2. Staffel anschauen. Vielleicht raff ich mich heute auf, weiterzugucken; ich mag den Anime ja auch ziemlich.

    Kikis kleiner Lieferservice
    Habe ich auch vor einiger Zeit gekauft und angeschaut. Ich mag diese Alltags-Ghiblis, mit den Fantasy-Filmen wie Prinzessin Mononoke, Das wandelnde Schloss etc. kann ich jetzt persönlich nichts so wirklich anfangen (ausser Chihiro, aber war auch mein 1. Ghibli ).
    Geändert von Soul_Silence (18.09.2013 um 17:44 Uhr)
    Meine PKT: IS - Otoko demo Onna demo nai sei (oberste Priorität!), B Gata H Kei, Tight Rope, Harapeko Usagi to Koisuru Ookami, Boku no Kimi to de Niji ni naru
    Sonstige Wünsche:
    Lady Detective, Lovely Complex, Cousin, Gunka no Baltzar, Hitori-Tachi

  24. #399
    Mitglied Avatar von zierli
    Registriert seit
    09.2008
    Beiträge
    3.422
    Nachrichten
    0
    Ein paar Animeserien beendet bzw. weitergeschaut:

    Devils & Realist (beendet)

    hmmm.. also anfangs war ich ziemlich begeistert. Ich denke mal der Manga ist besser, wurde auch schon auf mehreren Seiten geschrieben.. und sieht auch besser aus als der Anime. Ich finds halt schon eine Mischung von Pandora Hearts und Black Butler.. also vieles hat man halt schon gesehen..bzw. wirkt es abgekupfert. Schlecht fand ich es nicht, aber auch nicht besonders gut. Ich überlegs mir noch wegen dem Manga, anfangs hätt ich den sofort gekauft.

    Silver Spoon (beendet)

    Soll ja noch eine 2. Staffel geben, die werd ich auch schauen. Das große Plus ist halt die doch etwas ungewöhnliche Story und die netten Chars. Fands auf jeden Fall besser als Devil & Realist.

    Attack on Titan (24/25)

    Also ganz klar, toll. Bin gespannt wie sie es beenden werden. Mittlerweile kenn ich die Geschichte nicht mehr, da sie den Manga soweit ich den gelesen habe, überholt haben.. also hocke ich immer total gespannt und mit Herzklopfen da. ;-)

    Free! (11/12)
    Auch kurz vor dem Ende.. und joa süß sind sie ja schon, man kann es echt ein wenig mit K-ON vergleichen. Aber naja.. dieses Drama um nix.. :P
    ich kanns mir net vorstellen, dass da jetzt noch was großartiges kommt. ;-) Ist aber wie Silver Spoon ein Gute-Laune-Anime. Sowas braucht man ja nach Attack on Titan. ;-)

    Stein's Gate (15/24)
    Okabe ist noch immer mein Favorit, es ist spannend, außerdem siehts schön aus.. eigentlich ein Kandidat für eine Bluray. In GB ist der eh schon raus.. glaub ich werd da früher oder später zuschlagen..

    Watashi ga.. blabla kann sich kein Schwein merken.. (11/12)
    Ich habs angefangen zu gucken, da eine Freundin vom Manga so begeistert ist. (den Anime findet sie aber furchtbar, zu übertrieben, die zugegeben etwas nervige Stimme von ihr)
    Hm, ich finds nicht schlecht..also da waren schon ein paar Lacher dabei.. manchmal ist auch ein wenig fremdschämen bei mir zumindest dabei. Das Opening erinnert mich an das 2. Opening von Death Note, also doch genial. Ich kanns aber verstehen... das man sich manchmal vor dem Kopf schlägt was sie alles für einen Mist baut und denkt. Ich finds wie gesagt aber doch öfters lustig. Am besten find ich immer wenn sie ihre einzige beste Freundin als bitchie.. vorstellt.

  25. #400
    Mitglied Avatar von AppleCheeseCake69
    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    60
    Nachrichten
    0
    Beendet:
    Uta no Prince-sama Maji Love 1000%

    Finde den Anime einfach klasse! Kann ihn jedem empfehlen der auf Comedy steht
    Die Charaktere waren mir von Anfang an sympathisch.
    Vor allem die Songs haben mir sehr gut gefallen,und dafür das die Synchronsprecher
    alle Songs singen haben sie einen guten Job gemacht

    Die letzten Glühwürmchen

    Kam ja letztens im Fernsehen und muss sagen einer der traurigsten Filme die ich je gesehen habe.
    Ich saß die ganze Zeit nur heulend vor dem Fernseher

    Laufend:
    Uta no Prince-sama Maji Love 2000% (3/13)

    2. Staffel also,was soll man sagen?
    Genauso witzig wie die erste. Ich hoffe allerdings das mehr vom Genre Romance vorkommt,da es in der Ersten Staffel viel mehr um die Weiterentwicklung der Charaktere ging und der teil etwas unterging.
    Auch die Songs sind wie in der Ersten Staffel super geworden.
    Bin aber trotzdem gespannt wie es mit Haruka und Co. weitergeht und für wen sie sich am Ende nun entscheidet.

Seite 16 von 18 ErsteErste ... 6789101112131415161718 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •