User Tag List

Seite 29 von 29 ErsteErste ... 1920212223242526272829
Ergebnis 701 bis 711 von 711
  1. #701
    Mitglied Avatar von joe ker
    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    Hinter den Spiegeln
    Beiträge
    435
    Mentioned
    23 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Years and Years Miniserie von BBC und HBO

    Dies Mini erzählt uns die Geschichte Großbritanniens nach dem Brexit und geht in den sechs Folgen bis ins Jahr 2030. Wir erleben wie die Welt sich nach Trumps Wiederwahl im Jahr 2020 weiterdreht und dabei immer mehr am Abgrund entlang schlittert bis am Ende von Folge eins wortwörtlich die Bombe platzt und man mit offenem Mund und Gänsehaut vor der Glotze erstarrt. Selten hat mir eine Serie so einen Schlag verpasst wie Y&Y. Als "geerdeter" Gegenpart zum Weltgeschehen lässt uns die Serie am Leben der britischen Großfamilie Lyons teilhaben, die von den Schicksalsschlägen der Weltpolitik immer wieder vor Herausforderungen gestellt wird und dadurch verschiedenen Blickwinkel aufzeigt. Nicht lange, dann ist man ein Teil dieser Familie, freut und leidet mit Ihnen.
    Dazwischen Vivienne Rook, eine Geschäftsfrau die im politischen Wirrwarr immer mehr an Zustimmung gewinnt und man sich denken kann wohin der Weg geht. Großmutter Lyons drückt es passend aus: "Vorsicht vor den Witzbolden, den Schwindlern und den Clowns, die werden uns noch in die Hölle lachen!"

    Das alles wird so unfassbar gut umgesetzt, hervorragende Darsteller, ein Wahnsinns Soundtrack und Cliffhanger die einen die Serie an einem Tag durchbingen lassen.

    So erschreckend realistisch und spätestens bei der letzen Folge, wir befinden uns dann zwar im Jahr 2030, könnte das Geschehen nicht akuteller sein. Was für eine böse und fiese Dystopie!
    Geschrieben übrigens von Russel T. Davies, der sollte Dr. Who Jüngern ein Begriff sein und war auch verantworlich für Quer as Folk.

    Wer jetzt angefixt ist, dem geb ich einen Rat: Nichts weiter darüber lesen, kucken! Und wer nach Folge eins mir nicht zustimmt, der kann den Rest gerne weglassen, aber 55min lang sollte, nein muss man dieser Serie eine Chance geben!

    Zu sehen in deutscher Synchro auf dem amazon prime channel Starzplay, den man als Prime Kunde 14 Tage gratis testen kann. Reicht für diese aussergewöhnliche Serie und btw hat dieser Channel noch einige andere großartige Serien im Angebot wie Mr. Mercedes, Castle Rock und vieles mehr.



    Eine 10 von 10 wäre noch untertrieben.

    Und weil das nicht erschreckend genug war, gabs noch Tiger King auf Netflix.
    Das ist allerdings so krank das ich da jetzt mal nicht mehr dazu schreibe. Aber fängt man damit an, kann man nicht mehr aufhören weiter zu kucken.
    Geändert von joe ker (12.05.2020 um 10:27 Uhr)
    "If you can't dazzle them with brilliance, baffle them with bullshit." W.C.Fields

  2. #702
    Mitglied Avatar von Simulacrum
    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    HC SVNT DRACONES
    Beiträge
    3.271
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Klingt interessant. Wollte ohnehin mal wieder eine Prime-Monat einlegen um "Tales from the Loop" zu sehen, da könnte ich auch mal Starzplay testen. Die aktuell beliebte(ste)n Serien "Tiger King" und "The Mandalorian" sind schon angesehen. Bei Tiger King wusste ich gar nicht, worauf ich mich da einlasse, hatte es gleich bei Neuerscheinen angesehen. Ich dachte, es ginge nur um das wenig artgerechte Halten von Großkatzen in den USA. Nun ja, ich musste es dann trotz Selbstekel und Fremdscham auch bis zum bitteren Ende sehen.


  3. #703
    Mitglied Avatar von joe ker
    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    Hinter den Spiegeln
    Beiträge
    435
    Mentioned
    23 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Es ist schade das so eine grandiose Serie bei Starzplay versteckt ist. Ich merke das mich das Gesehene noch immer nicht so ganz losläßt, hatte ich bisher auch eher selten bei einer TV Serie. Aber schaut man heute in die Newsfeeds und liest solche Sachen wie "Kommt es zum großen Krieg zwischen China und den USA?" dann ist die Serie so dermaßen aktuell das es erschreckt.
    Deshalb gibts noch mal nen Trailer der mMn recht wenig spoilert:




    Und wer noch mehr wissen möchte, hier noch ne Analyse die relativ Spoilerfrei daherkommt:

    https://www.youtube.com/watch?v=1gW3cob-fU0


    Bitte gebt der Serie eine Chance, denn für mich als Vielseher war dass das Beste was ich in den letzten 12 Monaten gesehen habe (und da lief ja auch GoT noch)
    "If you can't dazzle them with brilliance, baffle them with bullshit." W.C.Fields

  4. #704
    Mitglied Avatar von Bücherwurm77
    Registriert seit
    08.2014
    Ort
    Eberbach
    Beiträge
    682
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Columbo - Lösegeld Für Einen Toten (1971)

    Neulich auf Sat 1 Gold gesichtet (aber nicht zum ersten Mal)...

    Spannend bis zur letzten Minute!

    Lee Grant als Mörderin ihres Mannes, die danach eine Entführung ihres Mannes vortäuscht...

    Recht überzeugend fand ich aber auch die Darstellung von jener jüngeren Frau, die dort als Tochter des Mordopfers (oder Stieftochter der Täterin) agierte.

    Das ist übrigens der zweite Columbo-Film mit Peter Falk, der gedreht wurde, noch bevor Columbo offiziell in Serie ging....

  5. #705
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    34.288
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)


    Parfum (Mini-Serie)

    Allein der Look macht mich depressiv, von den Figuren und der Stimmung ganz zu schweigen. Überrascht hat mich aber Butsche und wie er sich um Elsie sorgt, und ebenfalls, das er ihre Mutter gleich danach rauswarf. Menschen können einen doch überraschen. Jene Pizza, die Elsie gerne mochte, ließ ihn wieder klar werden – ein gutes Zeichen. Was will die Simon eigentlich dauernd mit dem Staatsanwalt? Er war vor ihrer Schwangerschaft schon ein Arsch und danach auch – trotzdem will sie mit ihm zusammen sein? Das war für mich viel zu viel. Und immer dieser Sex. Wo man auch hinschaut, Sex. Die reden zudem so komisch, es sind Kollegen, sehen sich jeden Tag und das über Jahre und siezen sich? Ging mir gewaltig gegen den Strich.


    0/10

  6. #706
    Mitglied Avatar von joe ker
    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    Hinter den Spiegeln
    Beiträge
    435
    Mentioned
    23 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Oha hab auch so einiges weggekuckt, vor allem Mini-Serien. Haben den Vorteil, bingen ja aber mit einem absehbarem Ende um sich dann wieder was anderem zu widmen. Also was war da alles?

    Escape at Dannemora - 7 Folgen
    Ausbrüche aus Gefängnissen kann man so bringen wie Prison Break oder eben wie hier. Beruht auf wahren Tatsachen und wird supergut dargebracht von u. a. Benico del Toro und einer potthäßlichen Patricia Arquette. Noch dazu dumm wie Brot und gefundenes Opfer für die beiden Ausbrecher in der Serie.
    Grandios gespielt, etwas langsames Erzähltempo, aber je weiter der Plan voranschreitet desto besser wird die Serie. Die Sympathie die man anfangs noch für den ein oder anderen hegt, wird im Laufe der Serie von der Realität eingeholt.
    8 von 10

    The Outsider - 10 Folgen
    Beginnt krachend und zieht einen relativ schnell rein, wenn dann die typischen S.King Elemente aufkommen mags dem ein oder anderem zu "drüber" werden. Wer das mag bekommt hier eine gute Umsetzung des King Stoffes. Kleinere Hänger gegen Ende werden durch das tarantinomäßige Finale entschädigt.
    7 von 10

    Zerozerozero - 8 Folgen
    Mal eine andere Sicht auf die Narcos, dazu noch etwas Mafia und Logistikprobleme. Die Hauptrolle spielen 5 Tonnen Kokain und der Weg von Mexiko nach Italien. Großartig gespielt, anfangs dezent verwirrend weil eben drei Schauplätze vorherrschen, aber man kommt schnell rein und dann geht's zack, zack, zack bis zum Ende. Habe selten so viele Menschen sterben sehen in so wenigen Folgen. Da die Story immer wieder mal nichtlinear abläuft ist Aufmerksamkeit empfohlen. Fand ich richtig gut.
    9/10

    Marianne - 8 Folgen
    Im Zuge der Geister, Hexen und Besessenen Filme die "dazugehörige" Serie. Schon manchmal gruselig und unheimlich. Nicht unbedingt das beste, aber da die Serie kaum längen hat und perfekt auf 8 Folgen abgestimmt ist, passt das. Kann man kucken wenn nix anderes wichtiges läuft.
    7/10
    Geändert von joe ker (24.06.2020 um 04:38 Uhr) Grund: schönheitschirurgie
    "If you can't dazzle them with brilliance, baffle them with bullshit." W.C.Fields

  7. #707
    Mitglied Avatar von franque
    Registriert seit
    07.2011
    Beiträge
    4.118
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    The Handmaid's Tale - "Liars" (Season 3, Episode 11), Regie: Deniz Gamze Ergüven

    Was ein Meisterwerk von einer Folge! Wir haben hier nach dem Doppelknaller-Ende noch minutenlang herzlich gelacht. Es gab ja schon vorher einige Brüller in der Staffel, ich sage nur: Ofmatthew, doch hier war wieder einer der Höhepunkte in der Serie des Jahrzehnts. Ich würde sagen, das ist eine der besten Folgen jemals von irgendetwas, also ungefähr auf Höhe der Highlights aus der zweiten Staffel von "The Wire" oder von "Black Mirror: San Junipero".

    Die inzwischen schon berüchtigte Clean-Up-Sequenz, unterlegt von Kate Bushs "Cloudbusting" ("I just know that something good is gonna happen"), endete in der Inszenierung der Regisseurin von "Mustang" in einem Carl-Theodor-Dreyer-mäßigen sakral-transzendentalen Schlussbild - was ein Hammer. Im Schlussbild der nächsten Folge ("Sacrifice") zitiert sie dann auch noch Sergej Eisensteins "Alexander Newski" zu allem Überfluss. Und bei uns kann Michael 'Bully' Herbig als Film-"Experte" in einer ZDF-Quizsendung nicht drei Allerwelts-Hollywood-Titel einordnen.

    Außerdem wurde in dem Massengebet in Washington DC am Ende von Ep. 6 ("Household") ja noch Leni Riefenstahls "Triumph des Willens" konkret nachgestellt. Bestes Filmbild für mich seit geraumer Zeit: wie in der Clean-Up-Montage

    Commander Winslow (Christopher Meloni mal wieder als totaler fucking Creep wie schon z.B. in "Oz", "True Blood" oder "Pose" - LOL)

    im Hochofen entsorgt wird; der Ofen sieht aus wie eine Art Dämonenkopf mit archaischem Tiefseetaucherhelm und die Luken ähneln Augen. Und wenn man genau aufgepasst hat, konnte man erkennen, wie der Feuerschein in den "Augen" am Ende noch einmal kurz zufrieden aufflackerte. Daenerys Targaryen wäre stolz gewesen.

    Und zum Schicksal

    Commander Waterfords

    fallen mir die würdevollen Worte des Messias des Narrenreiches bezgl. seines Ex-Lakais John Bolton ein: "What a dope!"

    Something good is gonna happen. Kann man so sagen, ja. Blessed be the fruit. May the Lord open. Praise be.
    10/10

  8. #708
    Mitglied Avatar von joe ker
    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    Hinter den Spiegeln
    Beiträge
    435
    Mentioned
    23 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    1994

    1994 ist die dritte und finale Staffel der Vorgänger 1992 und 1993. Eine Politserie entwickelt von Sky Italia und eben um Italien geht es.
    Manu polite, saubere Hände war in den beginnenden 90ern die offensive der Justiz gegen die Strukturen die bisher im Lande Italien herrschten. Korruption Bestechung und überall hatte die Mafia ihre Hände drin. Wenige trauten sich gegen diese eingesessenen Strukturen vorzugehen. Und inmitten dieses Umbruchs kam ein Mann immer mehr an die Macht der jedem der mal von Italien gehört hat ein Begriff sein sollte, Silvio Berlusconi.
    Die Serie zeigt anhand von 5 Personen den Aufstieg Berlusconis zum Ministerpräsidenten Italiens mit Hilfe seiner Forza Italia Partei und der rechten Lega Partei, welche spätestens seit Innenminister Salvini ebenfalls bekannt sein dürfte.
    Vermischung von Tatsachen und Fiktion mit starkem Soap Anteil macht die Serie trotz ihres trockenen Themas sehr kurzweilig und unterhaltsam.
    Stark gespielt auch wenn die Schauspieler eher unbekannt sind.

    Wer auf Politserien wie House of Cards steht und sich ein wenig mit Italien auskennt, bzw beschäftigt, wird gnadenlos gut unterhalten. Aber ist halt eher Special interest.
    Für mich: 8/10
    "If you can't dazzle them with brilliance, baffle them with bullshit." W.C.Fields

  9. #709
    Junior Mitglied Avatar von lesesabs
    Registriert seit
    06.2020
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    4
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Revenge

    Ist schon eher etwas älter aber dafür super spannend. Es spielt in den Hamptons in den USA und geht um die super Reichen und Schönen.
    Es geht um Korruption und Intrigen. Die Hauptdarstellerin versucht ihren verstorbenen Vater reinzuwaschen, der unschuldig ins Gefängnis musste
    und dort auch gestorben ist. Erzählweise find ich super und konnte gar nicht aufhören zu schauen. Echt empfehlenswert, falls jemand auf der Suche ist
    nach einer Serie zu suchten

  10. #710
    Mitglied Avatar von franque
    Registriert seit
    07.2011
    Beiträge
    4.118
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Gestern abend spät in irgendein Pilawa-Quiz reingezappt. Ein Pärchen, das sich vor jeder Antwort kurz beraten darf, bekommt die Frage:

    Welcher Prinz wurde 1937 von Hal Foster für eine amerikanische Zeitung erfunden?

    Paar berät sich kurz, tuscheltuschel, dann: Ähm, der kleine..., ach ja genau, (jetzt voll freudestrahlend) das ist "Der kleine Prinz"!

  11. #711
    Mitglied Avatar von Simulacrum
    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    HC SVNT DRACONES
    Beiträge
    3.271
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich habe es aufgegeben. Habe gestern die letzte Folge Dark gesehen und beschlossen, mit diesem Ende auch gut leben zu können, ohne sämtliche Zusammenhänge und Famlienkonstellationen komplett verstanden zu haben. Das wird sonst eine Lebensaufgabe.


Seite 29 von 29 ErsteErste ... 1920212223242526272829

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Splash-Netzwerk: [email protected] - Splashbooks - Splashcomics - Splashgames
Unsere Kooperationspartner: Carlsen Comics - Sammlerecke - Kazé - Chinabooks - Salleck Publications - Mosaik - Splitter - Cross Cult - Paninicomics - Die Neunte
Frankfurter Buchmesse - Comicsalon Erlangen
Lustige Taschenbücher
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.