Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Mitglied Avatar von Bankräuber
    Registriert seit
    03.2009
    Beiträge
    126
    Nachrichten
    1

    An die Sitzenbleiber/Wiederholer

    Bin zwar kein Schüler mehr (bin Student) aber ich bin schon hocken geblieben in der Abschlussklasse. Meine Frage an euch ist wie ihr das wiederholen empfunden habt, ob euch die Klasse besser/schlechter gefallen hat, ob die selbe Klassestufe beim zweiten Durchgang schwerer/leichter war bzw. was sich so alles unterschieden hat gegenüber der ersten Klassenstufe und habt ihr euch sehr verbessert, gering oder garnicht oder sogar verschlechtert? Also hier ist meine Geschichte dazu. Ich hatte das wiederholen als Qual empfunden weil ich gerne schon studiert hätte bzw. was anderes gemacht hätte und mir die Schule schon beim Hals raushing. Dann noch dazu gerade die Matura/Abiturabschlussklasse (beschissenste Klassenstufe) wiederholen hm naja war nicht grade ein geiles gefühl könnt ihr euch vorstellen weil ich mir dachte nochmal der ganze scheiss und dann eine andere Klasse usw. . Dann habe ich noch gehört dass die anderen schon studieren, Bundesheer/wehr machen oder halt andere Dinge und ich war da schon neidisch. Naja ich hab mir vorgenommen im Wiederholungsjahr reiss ich mich voll zusammen und schau dass ich wenigstens mal zur Matura/zum Abitur zugelassen werde. Jo habe viel getan und die Notenbilanz sah besser als beim Vorjahr aus JEDOCH nicht grade so dass es geglänzt hätte (hatte trotzdem 2 negative Noten bei den Schularbeiten/Klausuren). Aufjedenfall schaffte ich es mal grade so zur Zulassung weil trotz Wiederholung manche Fächer am Abgrund standen. Die Klasse war viel besser und sie mochten mich auch irgendwie mehr. Außerdem waren es ein Drittel weniger Leute. Noch dazu musste ich weil ich wiederholte und weil das Projekt im vorigen Jahr positiv war kein Projekt mehr machen was mir enorm viel Zeit erspart hatte. Von den Fächern her war es ein bisschen besser wenn man es im Gesamten sieht. Die kaufmännischen Fächer waren viel viel chilliger, da der Lehrer nicht jeden Tag eine riesen Hausübung aufgegeben hatte und eine Woche nen Test oder so. Jo Französisch war auch ein bisschen chilliger obwohl wir die gleiche Lehrerin hatten aber trotzdem wars irgendwie besser. Mathe wurde dagegen schlechter und wir machen doppelt soviel wie im ersten Jahr (deswegen auch die negative Note in der Schularbeit weil die Schularbeit ganz anders als im vorigen Jahr war), sie unterrichtete auch Geschichte und Politische Bildung was voriges Jahr andere Lehrer gemacht haben die das chilliger unterrichtet haben. Dort sackte ich mit den Noten sogar ab jedoch waren sie positiv. In Deutsch und Englisch bekamen wir auch andere Themen zur Schularbeit und in Biologie machten wir ein bisschen etwas anderes. Was im Wiederholungsjahr gottseidank der Fall war war dass mehr Feiertage waren und mehr Stunden entfallen sind. Noch eine negative Sache war dass wir einen Ausflug nicht gemacht haben. Jo das war alles was ich noch weiß. Jetzt seid ihr dran^^

  2. #2
    Mitglied Avatar von witzlos
    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Bizarre Eigenwelt..
    Beiträge
    8.064
    Nachrichten
    0

    RE: An die Sitzenbleiber/Wiederholer

    ich hab in der 11 mal eine ehrenrunde gedreht.
    hat aber nicht geschadet, im gegenteil. ich kam anschließend besser mit. auch die neue klasse war gut. somit hatte es für mich keine nachteile.
    R.I.P. liebes CIL-Forum


  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2006
    Beiträge
    855
    Nachrichten
    0
    Ich war an einer Schule für die jenigen, die zur Sekundarschulzeit nicht in ein Gymnasium gelassen wurden, und musste folglich, als ich an die Schule gekommen bin, die 10te wiederholen (ging aber als 11te Klasse). Dann habe ich nochmal die 12te Wiederholt, weil mir der Stress mit dem umzug zu blöd war und weil ich noch kein plan hatte, wozu ich das Abi haben wollte.
    Die neue Klasse war mir am Anfang zwar unangenehm, aber das lag zum großen Teil daran, dass sie so groß war ... aber ich habe die Klasse lieben gelernt. Sie waren Fair und Vernünftig, und man hat mich (nach meiner üblichen 4-Monatigen Phase, die ich immer habe, wenn ich in eine neue Gruppe komme, in der ich mich zum großen Teil komplett sperre und niemanden an mich heran lasse) auch gut aufgenommen. Außerdem wars mal was ganz neues, dass die meisten Mädels mich nicht absolut abstoßend fanden, und sich sogar teilweise gern mit mir unterhalten haben. War damals n Riesending für mich.

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2006
    Beiträge
    2.968
    Nachrichten
    0
    Bankräuber, fang doch bitte langsam mal an, den Übersichtsthread zu lesen: "Ehrenrunde".

    Und zu.

    Faschismus ist keine Meinung
    sondern ein Verbrechen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.