Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 51
  1. #26
    Natalie Wormsbecher Avatar von Menolly
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.907
    Nachrichten
    0
    Original von Sush
    Ich sehe Menolly, du bist jetzt Cil Team Moderator bei Tokyopop?
    XDD!

    Nein, nein, "Natalie Wormsbecher" ist Cil Team Moderator bei Tokyopop, "Menolly" ist Cil Team Moderator im Natalie Wormsbecher Forum. Verwirrend, ich weiß...

  2. #27
    Mitglied Avatar von Sush
    Registriert seit
    02.2008
    Beiträge
    1.628
    Nachrichten
    0
    Nja ich hab das schon mitbekommen mit Echtname und Nickname.

    Ich muss sagen, dass ich das anfangs nicht mitbekommen und nur das Avabild von Ink gesehen habe. Der Name ist mir erst beim dritten Hingucken aufgefallen...löl.
    "Es ist kein Tornado,....es ist auch kein Twister, es ist ein...!!! TORNISTER!!!"

  3. #28
    Mitglied Avatar von Salamandra
    Registriert seit
    04.2012
    Beiträge
    9.646
    Nachrichten
    1
    hier die "fortführung" zu deinem Update "howto" Bewerbungsmappen

    eine frage die mir schon länger auf der zunge liegt und immer wieder vergesse zu stellen.
    in deiner BW hast du auch aufgeführt die Charakter vorstellen.
    Und jetzt habe ich eine frage in ie weit du in einer Bewerbungsmappe "Nebencharakter" vorstellst/vorstellen würdest.

  4. #29
    Natalie Wormsbecher Avatar von Menolly
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.907
    Nachrichten
    0
    Original von Asuki
    @Menolly: kannst Du mir vll ne gute Leuchttisch marke empfehlen? ;D
    Ich benutze den Light Tracer in A3, aber es gibt bestimmt noch bessere! Meiner knarzt, summt laut und wird heiß mit der Zeit... Aber das Licht ist schön, nicht zu grell und nicht zu dunkel. Ich fürchte, auch hier kommt man um das Ausprobieren nicht drumherum.

    Original von Salamandra
    Und jetzt habe ich eine frage in ie weit du in einer Bewerbungsmappe "Nebencharakter" vorstellst/vorstellen würdest.
    Kommt drauf an... Es gibt Nebencharaktere, die sind wichtig für die Story... Die würde ich schon mit vorstellen. Die beste Freundin, die für den Wendepunkt der Story sorgt, weil sie der Heldin im richtigen Moment einen Schubs gibt, zum Beispiel. Figuren, die kaum etwas sagen oder höchstens auf zwei Seiten auftauchen, würde ich in der Bewerbung eher weglassen... Für Nebencharaktere braucht man übrigens kein ganzes Blatt benutzen. Es reicht, von ihnen ein kleines Porträt zu zeichnen und eine kurze Beschreibung ihrer Rolle daneben zu schreiben. Man kann darum auch mehrere Nebenfiguren auf ein Blatt packen, wenn man will.

  5. #30
    Natalie Wormsbecher Avatar von Menolly
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.907
    Nachrichten
    0
    Die Tipps und Tricks Seite zur Buntstifkoloration ist jetzt online!

    Wie ein Buntstiftbild entsteht...

    Viel Spaß!

  6. #31
    Mitglied Avatar von FeytheHunter
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    299
    Nachrichten
    0
    Nur mal so als Vorschlag:
    Wäre es vielleicht möglich die Bewerbungsanleitung mit Tipps zu ergänzen, was man bei der Bewerbung eher vermeiden sollte bzw. was man auf keinen Fall machen sollte.
    Gerade aus Redakteursicht kann man ja auch so Einiges falsch machen.

  7. #32
    Natalie Wormsbecher Avatar von Menolly
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.907
    Nachrichten
    0
    Original von FeytheHunter
    Nur mal so als Vorschlag:
    Wäre es vielleicht möglich die Bewerbungsanleitung mit Tipps zu ergänzen, was man bei der Bewerbung eher vermeiden sollte bzw. was man auf keinen Fall machen sollte.
    Gerade aus Redakteursicht kann man ja auch so Einiges falsch machen.
    Hm... ich kann's mir ja überlegen... Aber generell kann man eher wenig wirklich falsch machen. Was wirklich schlecht ist, ist seine Adresse und Mailadresse nicht dazuzuschreiben, weil man dann als Redakteur natürlich nicht antworten kann, selbst wenn man es gerne würde! XDD Auch auf Rechtschreibfehler sollte man achten. Ansonsten gibt es keine wirklichen No-Gos, zumindest fallen mit im Moment keine ein.

  8. #33
    Mitglied Avatar von Salamandra
    Registriert seit
    04.2012
    Beiträge
    9.646
    Nachrichten
    1
    mir fällt auch nohc was zu einer Bwerbung ein.
    Punkto lebenslauf.
    was würdest du darin auflisten und was nicht
    würdest du einen tabelarischen lebenslauf machen od eher einen fließtext, od ganz was anderes?

    edit: noch etwas zur BW:
    was hälst du davon wenn man eine Mappe gleichzeitig an verschiedene Verlage schickt?

  9. #34
    Natalie Wormsbecher Avatar von Menolly
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.907
    Nachrichten
    0
    @Lebenslauf: Das ist jedem selbst überlassen und wie ich schon in meinen Tipps schrieb, wird kein richtiger Lebenslauf gefordert. Eher ein Infoblatt zu dem Künstler. Überleg dir einfach mal folgendes: Wenn du Redakteur wärst und eine Mappe bekommen würdest, was würdest du über den Künstler wissen wollen? Was würde für und was gegen ihn sprechen? Ob Fließtext oder Stichpunkte ist mMn egal.

    @mehrere Verlage: Kann man machen. Klar, warum nicht?

  10. #35
    Mitglied Avatar von Butterfly<3
    Registriert seit
    06.2010
    Beiträge
    38
    Nachrichten
    0
    Hallöchen^^

    Find ich gut, dass du mit Rat und Tat zu Seite stehst!
    Ich finde deine Zeichnungen toll. Und deine site ist echt super!!!
    Eine Frage: die Deadline ist doch der Tag, an dem man sein Chapter (oder manga?) abgeben muss, oder?
    Ich hab irgendwo gelesen, dass man ein Chapter - also ca. 34 Seiten- in einem Monat zeichnen soll. Stimmt es? Und wie ist es bei deinem Verlag?
    Im Moment habe ich keine anderen Fragen^^

    Thanks im Voraus

  11. #36
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    06.2011
    Beiträge
    1
    Nachrichten
    0
    Gibt es irgendeinen Tipp wie ich es schaffe, dass meine Bilder, besonders wenn ich Buntstifte benutz hab, nach dem Scannen nicht so furchtbar aussehen? ich kann mir nicht vorstellen, dass es am scanner liegt und bisher haben meine einstellungsexperimente zu nix geführt...

  12. #37
    Mitglied Avatar von Sush
    Registriert seit
    02.2008
    Beiträge
    1.628
    Nachrichten
    0
    Ohja, Menolly sagte mal was von einer bestimmten Einstellung, aber WO ist diese Einstellung genau? :wiry:
    "Es ist kein Tornado,....es ist auch kein Twister, es ist ein...!!! TORNISTER!!!"

  13. #38
    Natalie Wormsbecher Avatar von Menolly
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.907
    Nachrichten
    0
    @Butterfly: Ja, das stimmt in etwa. Das ist natürlich von Verlag zu Verlag und von Zeichner zu Zeichner unterschiedlich... In der Regel verhandelt man vorher mit dem Verlag die Deadlines und setzt sie so, wie man auch wirklich glaubt, dass man sie schafft. Diese Termine sollte man dann aber auch einhalten, sonst gibt's auf den Deckel. So etwa 30 Seiten pro Monat ist eine gute Richtlinie. Wenn man noch schneller sein kann, ist das umso besser.

    @Narika: Eigentlich hängt es selten vom Scanner ab, wie ein Bild nach dem Scannen aussieht. Selbst der schlechteste Scanner heutzutage ist eigentlich gut genug, ein Bild zumindest fürs Web ordentlich zu digitalisieren. Selbstverständlich muss man in der Regel nach dem Scannen die Farben noch mit einem Bildbearbeitungsprogramm anpassen. Es gibt sehr gute Programme, teilweise auch kostenlos, z.B. GIMP. "Farbanpassung", "Tonwert" und "Kurven" sind das Stichwort. Wenn das auch nichts bringt, liegt die Ursache dann nicht mehr beim Scanner, sondern beim Originalbild.

    Ich werde aber noch ein Scan-Tutorial machen, nur Geduld.

  14. #39
    Mitglied Avatar von Sush
    Registriert seit
    02.2008
    Beiträge
    1.628
    Nachrichten
    0
    56)

    So, bin mittlerweile vollkommen fertig mit der ganzen Scanner-Macherei!
    Ich weiß immernoch nicht, wie ich die Farben so original wie möglich einscannen kann! Jedesmal wenn ich irgendwas hochlade, kommen die Farben vollkommen verfälscht rüber. Selbst wenn cih da im Photoshop was umstelle, wird der Grundfarbton des gewissen Bildes an sich auch nicht anders.

    Hier mal schnell ein Beispiel:

    Scan:


    Original:


    Anstatt einen gelblichen Ton kommt also ein rötlicher Ton heraus, zudem sind die Rotübergänge unschön.
    Ich hoffe, mir kann mal geholfen werden. Falls das Thema hier irgendwie nciht reinpasst, verschiebt es bitte irgendwo passender hin. QQ
    "Es ist kein Tornado,....es ist auch kein Twister, es ist ein...!!! TORNISTER!!!"

  15. #40
    Mitglied Avatar von Rosa Maus
    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Saalfelden am Steinernen
    Beiträge
    2.210
    Nachrichten
    0
    56) @ Sush: Wenn du Photoshop besitzt, dann versuch mal folgendes. Geh auf Bild ---> Einstellungen ---> selektive Farbkorrektur. Wähle die Rottöne aus und dreh den Regler bei "mehr gelb" hoch.
    Manche Scanner fressen Farben einfach. >_<" Da muss man digital nachhelfen!

  16. #41
    Mitglied Avatar von Sush
    Registriert seit
    02.2008
    Beiträge
    1.628
    Nachrichten
    0
    56) Vielen Dank für deine Antwort >///<.
    Bei meinen Photoshops gibts deine Vorgehensweise irgendwie nicht direkt. Habe Corel und Adobe, bei Corel bin ich auf Bild -> Anpassen -> Farbausgleich gegangen und habe das mehr ins gelb gestellt, aber trotzdem ist dann das Glumanda auch gleich mit gelber geworden und hebt sich nicht so gut vom Himmel ab, ist dem Original aber näher dran als davor.
    Beim Adobe hab ich die Option Einstellung und Korrektur gar nicht gefunden. qq
    Hab das Teil auf englisch..*hüstl*
    "Es ist kein Tornado,....es ist auch kein Twister, es ist ein...!!! TORNISTER!!!"

  17. #42
    Mitglied Avatar von Rosa Maus
    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Saalfelden am Steinernen
    Beiträge
    2.210
    Nachrichten
    0
    56) Ach so, Moment! XD Ich hab den auch auf Englisch. Was jetzt von Vorteil ist. ^^"
    Pfad: Image-->Adjustments-->Selective Color
    Dann bei "reds" die gelbe Farbe hochschrauben. Das verändert dann /nur/ die Rottöne und nichts anderes!

  18. #43
    Mitglied Avatar von Sush
    Registriert seit
    02.2008
    Beiträge
    1.628
    Nachrichten
    0
    56) Hmmm ok, das war dann auch genau die Einstellung, die ich bei Corel gefunden hatte. Nur dadurch, dass das Glumanda auch Rottöne hat, wird das leider mit heller gemacht, awww Q///Q

    EDIT: Hab dann auch das magenta nach hinten verstellt und jetzt gehts...aber so richtig kommts halt doch nicht ans original ran. Wenn ich da einige Fanarts sehe wo die Farben komplett original rüberkommen...qq...kann mir jemand nen guten Scanner empfehlen der das besser macht? xD
    "Es ist kein Tornado,....es ist auch kein Twister, es ist ein...!!! TORNISTER!!!"

  19. #44
    Mitglied Avatar von Rosa Maus
    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Saalfelden am Steinernen
    Beiträge
    2.210
    Nachrichten
    0
    Gargh, ich krieg schon voll das schlechte Gewissen, weil ich hier dauerd in Menos Forum schreib, aber...
    ...
    also, bevor du dir einen neuen Scanner kaufst, würd ich mal ein anderes Scanprogramm ausprobieren. Denn auch das Scanprogramm macht manchmal einen RIESIGEN unterschied. Ich hab mir vor kurzem VueScan zugelegt und das hat aus meinem Gurkenscanner ein Elektronenmikroskop gemacht! XD Die Scans waren damit superscharf und absolut farbecht!
    Was hast du denn für einen Scanner? Wenns nicht der allerbilligste Schrott ist, würd ichs mal mit VueScan versuchen...

  20. #45
    Mitglied Avatar von Sush
    Registriert seit
    02.2008
    Beiträge
    1.628
    Nachrichten
    0
    Löl Gurkenscanner...
    Da werd ich dann gleich mal googeln!Ò_Ó

    *runterlad*
    "Es ist kein Tornado,....es ist auch kein Twister, es ist ein...!!! TORNISTER!!!"

  21. #46
    Mitglied Avatar von Sush
    Registriert seit
    02.2008
    Beiträge
    1.628
    Nachrichten
    0
    Mauuuuuuuuus!!!!!!!!!!

    DAS VUESCAN PROGRAMM IST JA KLASSEEEEEEEEEEEEEEEEEEE!!!! *total ausflipp*

    Ich war natürlich vorbildlich und habs mir gekauft, bei so einem Super Programm und nach jahrelanger Scann-depression musste das einfach sein!

    Die Farben kommen jetzt rüber wie im original, das ist fantastisch! Q_____Q

    Ich danke dir tausendmal für diesen glorreichen Tipp!!! :morelove:
    "Es ist kein Tornado,....es ist auch kein Twister, es ist ein...!!! TORNISTER!!!"

  22. #47
    Mitglied Avatar von Rosa Maus
    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Saalfelden am Steinernen
    Beiträge
    2.210
    Nachrichten
    0
    Gern geschehen! *_* Mir hat das Programm auch geholfen und ich denke, es ist eine Bereicherung für alle, die mit traditionellen Medien arbeiten

  23. #48
    Natalie Wormsbecher Avatar von Menolly
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.907
    Nachrichten
    0
    Ihr diskutiert ja fleißig ohne mich! XDD Das freut mich, aber ich hab eure Scandiskussion lieber aus dem Fragenthread in den Tipps und Tricks Thread geschoben. Ich hoffe, das geht in Ordnung.

    Das Programm Vuescan kannte ich vorher auch noch nicht. Da bin ich jetzt auch neugierig geworden und werd es mir demnächst mal anschauen. Danke für den Tipp!

    Was das Bearbeiten angeht: Wenn man nicht will, dass bestimmte Bildbereiche (wie z.B. in deinem Fall das Glumanda) von der Farbanpassung betroffen werden, kann man auch mit dem Auswahlwerkzeug arbeiten. Man markiert den Bereich, den man bearbeiten will, und nur das wird auch bearbeitet. Das wiederholt man dann für alle Bildbereiche einzeln um die optimale Farbanpassung zu haben. Ja, das dauert manches Mal so ein paar Stunden, aber dann hat man auch das optimalste Ergebnis! Auf den Scanner sollte man sich nicht ausschließlich verlassen, auch der beste Scanner wird dem Original nie gerecht werden.

  24. #49
    Mitglied Avatar von Salamandra
    Registriert seit
    04.2012
    Beiträge
    9.646
    Nachrichten
    1
    Im How to bereich jast du ja ein neues Vid hochgeladen

    http://www.menolly.de/?howto=5

    fand ich pers sehr interessat.
    vor einigen jahren hab ich schonmal veruscht mit Comicworks zu rastern, bin damals aber eher gescheitert weil ich mich leider nicht im programm zurecht gefunden habe (lol)
    und rastere daher (umständlich?) in Photoshop XD

    Da waren (für mich) wirklich ein paar sehr hilfreiche tricks dabei
    Frühres hab ich in PS auch immer die Raster nur groß ausgewählt, inzwischen mach ich das aber genau, weil mich das ständige wegradieren genervt hat und wenn ich die Auswahl gleich ordentlich mach, hab ich naher die mühe nicht XD

    Ich hab keine Ahnung ob das in Comicworks funktioniert, aber was hälst du bsp davon wenn man die Fläche, die man Rastern will, mit dem magischen Radiergummi frei macht und das gewünsche Raster einfach unter die Ebene legt?
    Den das würde doch eig. auch schon wieder Zeit sparen (vorrausgesetzt man hat die Lines vorher sauber gemacht XD )

  25. #50
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2005
    Beiträge
    1.870
    Nachrichten
    0
    In CW ist alles automatisch transparent (es sei denn du stellst es extra ein, z.B. bei weißem Brush etc.) Man kann die Fläche auch direkt mit dem Zauberstab auswählen (perfekt bei der Hose) und die Folie "einfüllen". Für offene Lines (hier z.B. bei den Haaren) kann man auf einer seperaten Ebene die Lücken mit dem Pinsel schließen, die Fläche auf der daruterliegenden Ebene mit dem gewünschten Raster füllen und dann einfach wieder die Hilfsebene ausblenden. Spart die ganze Radiererei, bei der ich persönlich immer gerne abrutsche und dann Löcher im Raster hab!

    Das führt mich auch gleich zum Radierer. Hier sieht alles so weich und präzise aus. Bei mir hakt der Radierer rum ohne Ende...

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.