Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 64

Thema: Asiatische DVD / Blu-Ray Ankündigungen

  1. #1
    Mitglied Avatar von erri
    Registriert seit
    05.2007
    Beiträge
    9.001

    Asiatische DVD / Blu-Ray Ankündigungen

    Damit das volle Programm an asiatischer Unterhaltung, neben den Kinostarts, sowie den TV-Filmtipps komplett ist, soll dieser Thread über kommende Blu-Ray und DVD-Ankündigungen unterrichten, welche hierzulande veröffentlicht werden und eventuell keinen eigenen Thread genießen.

    ---

    Mulan - Legende einer Kriegerin - China 2009



    Deutscher Titel: "Mulan - Legende einer Kriegerin".
    Original Titel: "Mulan".
    Verleihstart: 28.09.2010.
    Verkaufsstart: 28.09.2010.
    Offizielle Homepage: DVD und Blu-Ray.

    Tonformat:
    - Deutsch, DTS, Dolby Digital 5.1
    - Mandarin, Dolby Digital 5.1
    - Deutsche Untertitel

    Extras der DVD wie Blu-Ray:
    + Interview
    + Making Of
    + Trailer

    Episch, beeindruckend und actiongeladen kommt die brandneue Realverfilmung der chinesischen Legende von der Kriegerin "Mulan" daher. Vom Action Director von "Hero" und "House of Flying Daggers" und besetzt mit „Red Cliff“ – Star Zhao Wei sowie Jaycee Chan, dem Sohn von Jackie Chan.

    Als der Kaiser alle Männer Nordchinas aufruft, sich dem Kampf gegen einfallende Barbaren zu stellen, hat das junge Mädchen Mulan Angst um die Gesundheit ihres Vaters. Um ihn zu schützen, verkleidet sie sich als Mann und tritt an seiner Stelle in die Armee ein. Im Kampf zeigt sich ihr großes Talent und außergewöhnlicher Mut. Sie wird zur Anführerin, die alles opfern muss, um ihre Nation zu verteidigen und ihre Familie zu ehren.
    Quelle: ascot-elite.de

    Enldich kommt die Realverfilmung zum Klassiker "Mulan" auch bei uns auf DVD und Blu-Ray raus. Bin jetzt schon sehr gespannt, wie der Film sein wird

    ---

    Mother - Südkorea 2009



    Deutscher Titel: "Mother".
    Original Titel: "Madeo".
    Verleihstart: 08.11.2010.
    Verkaufsstart: 02.12.2010.
    Offizielle Homepage: DVD und Blu-Ray.

    Tonformat:
    - Deutsch, Dolby Digital 5.1
    - Koreanisch, Dolby Digital 2.0
    - Deutsche Untertitel

    Extras der DVD wie Blu-Ray:
    + Making Of
    + Interview Mr. Bong
    + Behind the Scenes
    + Original Teaser
    + Original Trailer

    Bong Joon-ho erregte 2006 mit seinem Monsterfilm THE HOST weltweites Aufsehen und gewann Kritikerlob und Publikumsbegeisterung. THE HOST ist bis heute der erfolgreichste koreanische Film aller Zeiten.

    Jetzt erscheint mit MOTHER ein Monsterfilm ganz anderer Art. In diesem subtilen Psychothriller geht Bong Joon-ho konsequent und kompromisslos der Frage nach, wie weit eine Mutter zu gehen bereit ist, um ihren einzigen Sohn aus den Fängen eines korrupten Polizeiapparates zu retten. Wozu ist eine Mutter fähig, um die Unschuld ihres Sohnes zu beweisen, der wegen Mordes an einem Schulmädchen angeklagt wird.
    Quelle: ascot-elite.de

    Ich freue mich schon sehr auf diesen Film, zunächst lief dieser in ausgewählten Kinos und nun kann auch ein breiteres Publikum dieses Film genießen. Besonders wegen/auf Won Bin freue ich mich, welchen ich bisher nur in "Brotherhood" genießen konnte, doch allein durch diese Präsenz konnte er mich überzeugen. Seither schimüfe ich mich Fan dieses Herren und hoffe, dass sein Schauspiel in "Mother" mich ebenso überzeugen wird.
    I don't know where I'm going, I don't want to see.
    I feel the world below me, looking up at me.
    Leave the sun behind me and I'll watch the clouds as they sadly pass me by.
    And I'm in perpetual motion and the world below doesn't matter much to me.


  2. #2
    Mitglied Avatar von Corrode_Blossom
    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.542

    RE: Asiatische DVD-Ankündigungen

    Mother komm nach Deutschland? Das finde ich spitze! Endlich mal wieder ein brauchbarer Titel auf dem deutschen Markt.

    Hier vielleicht noch ein paar interessante Ankündigungen:

    The Call 1-3 - Die Trilogie (3 DVDs)

    erscheint am 23. September 2010

    • Darsteller: Kou Shibasaki, Shin'ichi Tsutsumi, Kazue Fukiishi, Mimura, Yu Yoshizawa
    • Format: PAL
    • Anzahl Disks: 3
    • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
    • Studio: 3L Film GmbH & Co. KG


    Die Serie wurde begonnen mit einem Meisterwerk von Kultregisseur Takashi Miike. Erstmals ist die Trilogie vereint erhältlich!

    The Call 1:
    Als Yumi einen Anruf aus der vermeintlichen Zukunft mit einer mysteriösen Botschaft erhält, glaubt sie zuerst an einen Scherz. Doch zwei Tage später vergeht ihr das Lachen, als sie - diesmal quasi live - denselben Anruf noch einmal bekommt und die Anruferin, ihre Freundin Rina, daraufhin stirbt. Bald segnet auch Yumis Freund Kenji nach solch einem Anruf in ihrem Beisein das Zeitliche. Trotz ausgeschalteter Handys und gekündigter Mobilfunkverträge zeigt auch das Handy von Yumis Mitbewohnerin wenig später eine Bildmitteilung an. Was tun?
    The Call 2:
    Ein Jahr, nachdem Todesfälle im Anschluss an mysteriöse Handy-Anrufe Tokio in Atem hielten, scheint sich die Serie fortzusetzen. Eine junge Frau, die einen Anruf erhielt und nicht sterben möchte, macht sich mit ihrem Freund auf die Suche nach den Ursachen und erhält dabei Unterstützung von einer Journalistin, deren Schwester einst bei einem ähnlichen Vorfall starb. Das Trio reist nach Taiwan und stößt auf die tragische Geschichte der kleinen Mimoko, die aus Rache ihr ganzes Bergbaustädtchen entvölkerte.
    The Call 3:
    Eine japanische Schulklasse treibt eine Mitschülerin mit Mobbing in den Freitod. Danach geht man ungerührt mit der überforderten Lehrerschaft auf Klassenfahrt nach Korea, wo bald eine mysteriöse Todesfallserie die Reihen der jugendlichen Reisegesellschaft lichtet. Jedem der vermeintlichen Unfälle eilt ein mysteriöser Mobiltelefonanruf unter einer speziellen Erkennungsmelodie voraus. Emily gehört zu den Nachdenklichen in der Gruppe und geht mit Hilfe ihres koreanischen Freundes der Sache auf den gruseligen Grund

    Park Chan-wooks Revenge Trilogie (Mr. Vengeance / Oldboy / Lady Vengeance) (3 DVDs)

    erscheint am 23. September 2010
    • Darsteller: Song Kang-ho, Shin Ha-gyn, Bae Du-na, Choi Min-sik, Yu Ti-tae
    • Regisseur(e): Park Chan-wook
    • Format: PAL
    • Anzahl Disks: 3
    • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
    • Studio: 3L Film GmbH & Co. KG
    • Spieldauer: 346 Minuten

    NEUE HD-ABTASTUNG DER UNGEKÜRZTEN FASSUNG VON MR VENGEANCE FÜR BESTE BILD- UND TONQUALITÄT AUF DVD. ERSTMALS ERHÄLTLICH!
    Erstmals ist die legendäre und vielfach preisausgezeichnete Trilogie von Park Chan-wook vereint erhältlich

    Sympathy for Mr. Vengeance (Teil 1):
    Der taubstumme Ryu möchte seiner todkranken Schwester eine Nierentransplantation ermöglichen, um ihr Weiterleben zu sichern. Er gelangt an zwielichtige Organhändler, die sich für eine hohe Summe bereit erklären, ihm die Niere operativ zu entfern, damit er sie für seine Schwester spenden kann. Doch nach der Operation sind die Händler mit seiner Niere und seinem Geld spurlos verschwunden. Inzwischen steht ein Organ im Krankenhaus zur Verfügung, doch Ryu kann es nicht mehr bezahlen. Aus Verzweiflung beschließen er und seine Freundin Cha Yeong-mi, die Tochter von Park Dong-jin zu entführen, um das benötigte Geld zu erpressen. Bis zur Geldübergabe geht alles gut, doch dann stirbt das Mädchen durch einen Unfall. Park Dong-jin schwört blutige Rache. Während er Ryu sucht, ist dieser wiederum den Organhändlern auf der Spur, ebenfalls um sich zu rächen
    Old Boy (Teil 2):
    15 Jahre. So lange wird Oh Dae-su, ein ganz durchschnittlicher Geschäftsmann und Familienmensch, in einem Ein-Zimmer-Appartment ohne Fenster eingesperrt, nachdem er von unbekannten Gangstern überwältigt und entführt wurde. 15 Jahre ohne jeden menschlichen Kontakt und in völliger Unklarheit darüber, warum und wie lange er festgehalten wird. Aus den Fernsehnachrichten erfährt er vom Mord an seiner Ehefrau, welchen die Täter ihm in die Schuhe schieben. Als er ebenso unvermittelt, wie er seiner Freiheit beraubt wurde, wieder in diese entlassen wird, stellt ihm sein Entführer die Aufgabe, den Grund für die unaussprechliche Tortur herauszufinden. Doch Oh Dae-su kennt nur ein Ziel: Er will Rache üben. Rache an denen, die sein Leben zerstört, seine Frau getötet und seinen Seelenfrieden für immer auf dem Gewissen haben
    Lady Vengeance (Teil 3):
    Nach 13 Jahren Haft wird Lee Geum-Ja aus dem Gefängnis entlassen. Damals eine junge Frau von zarter, zerbrechlich wirkender Schönheit, schockierte ihre Verhaftung, aber mehr noch ihr Geständnis als brutale Kindesmörderin die gesamte Nation. Die Gutherzige, während der Haft ein Muster an tätiger Reue, schlägt nach der Entlassung die Rückkehr in ein normales Leben aus, denn sie hat nur noch ein Ziel: Die Rache an Mr. Baek, dessen schreckliche Rollein Geum-Jas Leben sich nach und nach enthüllt.
    Geum-Jas Vergeltung wird zur Begegnung mit der Vergangenheit, mit Tätern, Opfern und der eigenen Schuld.
    Quelle: Amazon.de

  3. #3
    Mitglied Avatar von erri
    Registriert seit
    05.2007
    Beiträge
    9.001
    Die DVD-Veröffentlichung des Jahres für mich:

    Rotes Kornfeld (von Zhang Yimou) - China 1987



    Deutscher Titel: "Rotes Kornfeld".
    Original Titel: "Hong gao liang".
    Verleihstart: 18.11.2010.
    Verkaufsstart: 18.11.2010.
    Offizielle Homepage: DVD.

    Ton- und Bildformat:
    - Bild: 2,35:1 (Anamorph)
    - Chinesisch (Dolby Digital)
    - Deutsch (Dolby Digital)
    - Deutsch (Mono)
    - Deutsche Untertitel

    Extras der DVD:
    + Fotogalerie
    + Trailer
    + Wendecover

    Die junge und hübsche Jiuer wird mit dem 50-jährigen Besitzer einer Schnapsbrennerei verheiratet. Wie es der Brauch vorsieht, wird die Braut in einer Sänfte zum zukünftigen Gatten getragen. Der Hochzeitszug wird überfallen, doch der Träger Yu kann den Räuber überwältigen. Jiuer verliebt sich in ihren Retter. Heimlich treffen sich die beiden im roten Hirsefeld wieder.

    Das bildgewaltige Regiedebüt von Zhang Yimou („Hero“, „House of Flying Daggers“) gewann auf der Berlinale 1988 den Goldenen Bären. In ihrer ersten Hauptrolle zu sehen: Die bezaubernde Gong Li („Miami Vice“, „Die Geisha“). "Rotes Kornfeld" erscheint zum ersten Mal auf DVD - neu abgetastet und digital bearbeitet!
    Quelle: arthaus.de

    Endlich! Endlich ist es soweit und Zhang Yimous, sowie Gong Lis gefeierter Debütfilm erscheint zum ersten mal auf DVD, gepaart mit deutscher sowie der originalen Tonspur auf mandarin. Ich freue mich unerbitterlich auf diesen Kriegsdrama, endlich, seit knapp 10 Jahren warte ich auf dieses Werk und freue mich Gong Li in ihrer ersten Rolle, als junges Mädchen sehen zu können, nachdem ich sie als starke, wie kraftvolle Frau in ihren brillianten Rollen kennenlernte.
    I don't know where I'm going, I don't want to see.
    I feel the world below me, looking up at me.
    Leave the sun behind me and I'll watch the clouds as they sadly pass me by.
    And I'm in perpetual motion and the world below doesn't matter much to me.


  4. #4
    Herrlich!!!
    Als Riesenfan von Gong Li freue ich mich ganz besonders auf diese Veröffentlichung. Ist Jahre her, dass ich den zuletzt gesehen habe.


  5. #5
    Mitglied Avatar von Corrode_Blossom
    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.542



    Higanjima - Insel der Vampire

    erscheint am 2.12.2010

    • Darsteller: Dai Watanabe, Hideo Ishiguro, Asami Mizukawa
    • Regisseur(e): Kim Tae Kyun
    • Format: Dolby, PAL
    • Sprache: Deutsch (DTS 5.1), Japanisch (Dolby Digital 5.1)
    • Untertitel: Deutsch
    • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
    • Anzahl Disks: 1
    • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
    • Studio: Ascot Elite Home Entertainment
    • Spieldauer: 128 Minuten

    Als Akira mit seinen fünf besten High-School-Freunden auf Higanjima landet, um nach seinem verschollenen Bruder zu suchen, ahnen die Teenager noch nicht, dass sie das Tor zur Hölle durchschritten haben. Die ehemals friedlichen Bewohnen der kleinen vergessenen Insel haben sich in böse blutsaugende Kreaturen verwandelt, ihr Herr und Meister ist der mächtige Vampirfürst Miyaki. Als der erste aus der Clique als grausig zerfetztes Vampirfutter endet, wird den Freunden schnell klar, dass sie als Nahrungsreserve auf die Insel gelockt wurden. Ein verzweifelter Kampf gegen die Armee der hungrigen Untoten beginnt …
    Quelle: Amazon.de

  6. #6
    Mitglied Avatar von witzlos
    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Bizarre Eigenwelt
    Beiträge
    8.062
    klingt gut
    denke, den werde ich mir mal ansehen
    R.I.P. liebes CIL-Forum


  7. #7
    Mitglied Avatar von Kinta
    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Bei Hannover
    Beiträge
    3.983
    Also ich habe mit Leuten aufm FFF geredet, die grade aus dem Film kamen und die waren nicht sehr angetan. Aber ist ja alles Geschmackssache ^^

  8. #8
    Mitglied Avatar von Corrode_Blossom
    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.542
    Mir persönlich sagt der Film auch nicht zu.Ich dachte nur, die Ankündigung ist für den ein oder anderen interessant ^_-

  9. #9
    Mitglied Avatar von Kinta
    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Bei Hannover
    Beiträge
    3.983
    Also ich hätte ihn sogar gerne geguckt, nur leider hatte ich da keine Zeit.

  10. #10
    Mitglied Avatar von Corrode_Blossom
    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.542


    Yatterman

    Erscheint am 26.11.2010

    • Darsteller: Shô Sakurai, Saki Fukuda, Kyoko Fukada
    • Regisseur(e): Takashi Miike
    • Komponist: Ikuro Fujiwara, Masaaki Jinbo
    • Format: Dolby, PAL
    • Sprache: Deutsch, Japanisch
    • Bildseitenformat: 16:9 - 1.78:1
    • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
    • Studio: WVG Medien GmbH
    • Produktionsjahr: 2009
    • Spieldauer: 119 Minuten


    Inhalt:
    Im Tokyo der fernen Zukunft: Gan Takada aka. Yatterman No. 1 (Sho Sakurai) und seine Freundin Ai Kaminari aka. Yatterman No. 2 (Saki Fukuda) sind mutige Helden, die in bunten Kostümen gegen das Böse ankämpfen - und das heisst: gegen die Doronbo-Bande von Lady Doronjo (Kyoko Fukada), Boyacky (Katsuhisa Namase) und Tonzra (Kendo Kobayashi), die sich den diabolischen Diensten des anonymen Totenkopfmannes verpflichtet hat. Unterstützung bekommen die Yattermans von Gans mechanischen Schöpfungen wie dem riesigen Roboter Yatterwoof oder dem kleinen Toybotty. Nun nehmen sie den Auftrag an, der jungen Shoko Kaieda (Okamoto) zu helfen, deren Vater Dr. Kaieda (Sadao Abe) vermisst wird. Bei dieser Mission geschieht das Unglaubliche: Lady Doronjo verliebt sich in Yatterman Gan!
    VideoWoche

    Japans mit allen Wassern gewaschener Skandalregisseur Takashi Miike ("Visitor Q") serviert zur Abwechslung und mit all der ihm eigenen, hierzu gut passenden entfesselten Verspieltheit einen Kinderfilm frei nach einer gleichnamigen und in Japan höchst erfolgreichen Zeichentrick-TV-Serie. Populäre Teenagerstars füllen maßgerecht die superschlichten Comicrollen, interagieren mit Computereffekten und führen unter allerhand hektischem Gezeter unblutige, aber effektvolle Gefechte mit grellen Bösewichtkarikaturen jeden Kalibers. Entdeckung für Jung und Alt.
    Für den ein oder anderen Fan vielleicht ganz interessant. Ich finde es nur erstaunlich wie schnell "solche" Filme doch nach Deutschland gebracht werden aber auf echte Perlen darf man bis zu 10 Jahre warten oder sie kommen erst garnicht nach Deutschland.

  11. #11
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    14.333
    man kann den Film auch schon seit einer Weile auf Amazon bestellen
    bin dadurch auch drauf aufmerksam geworden
    ob ich den allerdings kaufen werde, steht noch in den Sternen
    obwohl ich Sho Sakurai eigentlich sehr mag

  12. #12
    Mitglied Avatar von Corrode_Blossom
    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.542
    Original von ayumi
    man kann den Film auch schon seit einer Weile auf Amazon bestellen
    bin dadurch auch drauf aufmerksam geworden
    ob ich den allerdings kaufen werde, steht noch in den Sternen
    obwohl ich Sho Sakurai eigentlich sehr mag
    Mir ist das eben erst durch Zufall aufgefallen ^_~ Hier hat der Film eigentlich eine ganz gute Bewertung bekommen:

    http://www.molodezhnaja.ch/yatterman.htm

    Ich werde mir den Film wohl nicht kaufen. Die Story spricht mich nicht so an. Werd ihn mir aber bestimmt mal "ansehen" da mir Kyoko Fukada in "Dolls" ganz gut gefallen hat.

  13. #13
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    33.877
    Original von Corrode_Blossom
    Für den ein oder anderen Fan vielleicht ganz interessant.
    Das Poster sieht ja schon ansprechend aus, dann war ich auf "Molo", und das wird angeschaut bzw. gekauft

    Ich finde es nur erstaunlich wie schnell "solche" Filme doch nach Deutschland gebracht werden aber auf echte Perlen darf man bis zu 10 Jahre warten oder sie kommen erst garnicht nach Deutschland.
    Wie wahr.... aber WVG haut viel raus.... wenns gut läuft, kann man sich vielleicht Hoffnung auf "mehr" machen

  14. #14
    Mitglied Avatar von Corrode_Blossom
    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.542
    Original von Filmfreak

    Wie wahr.... aber WVG haut viel raus.... wenns gut läuft, kann man sich vielleicht Hoffnung auf "mehr" machen
    ´

    Bisher aber leider nur Sachen die mich nicht ansprechen aber da sich solche Filme ja gut verkaufen wird sich an der Auswahl auch sicher nichts ändern ...

  15. #15
    Mitglied Avatar von Corrode_Blossom
    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.542

    RE: Asiatische DVD-Ankündigungen

    Noch eine neue "Neuerscheinung" auf die ich soeben gestoßen bin. Klingt ziemlich trashig.



    Yakuza Battle Girls

    Produktionsland: Japan 2010
    Genre:Asian | Action
    Laufzeit:ca. 95 Minuten
    Regie: Kazufumi Nakahira
    Darsteller:Asami, Rena Komine, Jiro Sato
    Termin: 28.01.2011 (Kauf DVD)
    Label:WVG Medien
    Freigabe: Keine Jugendfreigabe
    Bildformat:1,78:1 (anamorph / 16:9)
    Tonformat:
    Japanisch (Dolby Digital 5.1)
    Deutsch (Dolby Digital 2.0)
    Deutsch (Dolby Digital 5.1)

    Extras:

    - Trailer
    - Bildergalerie

    Inhalt:

    Die für tot erklärte Asami kehrt nach zwei Jahren zurück, um sich gegen ihre ehemalige Gang-Kollegin Junko zu rächen. Diese hatte die Gang betrogen, um Drogenhandel und Prostitution für die örtliche Yakuza zu übernehmen. Nachdem einige Gang-Mitglieder sterben müssen, kommt es zwischen Asamis Battle Girls und Junkos Yakuza Gang zum ultimativen blutigen Showdown in Tokyo Bay.

  16. #16
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    33.877

    RE: Asiatische DVD-Ankündigungen

    Original von Corrode_Blossom
    Yakuza Battle Girls
    Hör auf, Blossom-chan, hör auf.... willst Du mich Pleite machen? Wieder ein Film, den ich nicht so einfach im Regal stehen lassen kann. Überaus ansprechendes Artwork

  17. #17
    Mitglied Avatar von Corrode_Blossom
    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.542

    RE: Asiatische DVD-Ankündigungen

    Der hier ist dann bestimmt auch was für dich, hm?



    Sunfilm Entertainment wird am 3. Dezember den von Takao Nakano inszenierten Action-Horror „Big Tits Zombies“ auf DVD veröffentlichen. Das besondere Augenmerk liegt hierbei auf 3D, denn der Film wird als (voraussichtlich) anaglyphe 3D-Version vorliegen und eine 3D-Tittenbrille beinhalten. Zudem hat Sunfilm bestätigt, dass die Fassung mit FSK-18 ungeschnitten sein wird.

    Somit kann einem blutigen 3D-Filmabend nichts mehr im Wege stehen


    Inhalt:
    Eigentlich sollte es ein Auftritt in einem angesagten Ferienort sein, doch zu ihrem Leidwesen muss die Strippern Rena Jodo feststellen, dass das so viel gepriesene Ferienressort in Wirklichkeit ein verschlafenes Nest ist. Als dann noch durch Zufall das “Book of the Dead” gefunden wird mit welchem man Untote heraufbeschwören kann, eskaliert die Situation vollends. Rena und ihre Stripper-Kollegien bleibt nichts anderes übrig, als mit vollem Körpereinsatz gegen die Zombie-Plage vorzugehen.
    Produktionsland: Japan
    Produktionsjahr: 2010
    Genre: Horror
    Laufzeit: ca. 74 Minuten
    Regie: Takao Nakano
    Darsteller: Sola Aoi, Io Aikawa, Daisuke Iijima, Hachirô Ika, Risa Kasumi, Ini Kusano u.a.
    Termin: 03.12.2010 (Kauf DVD)
    Label: Sunfilm Entertainment

  18. #18
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    33.877
    Hab erst letztens was darüber gesehen.... weiß nicht mehr wo, aber der ist nichts für mich. Zumindest dachte ich letztens so

  19. #19
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2006
    Beiträge
    6.043
    den film hab ich im kino gesehen, der wird auf jeden fall gekauft, einfach nur, weil er SO TRASHIG ist xDDD
    nein, ich mag ihn, ehrlich!

  20. #20
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    14.333
    wieso kommt eigentlich dauernd son Trash/Horror Zeug?
    ich vermisse die wirklich guten wie z.b. Koizora oder sowas
    aber vermutlich ist Koizora usw zu schnluzig für hier und bietet keine großbusigen exotischen frauen *hust* ""

  21. #21
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    33.877
    Original von ayumi
    wieso kommt eigentlich dauernd son Trash/Horror Zeug?
    ich vermisse die wirklich guten wie z.b. Koizora oder sowas
    aber vermutlich ist Koizora usw zu schnluzig für hier und bietet keine großbusigen exotischen frauen *hust* ""
    Wahrscheinlich müßte man bei Deinem Film viel synchronisieren, bei dem Zombie-Zeugs nicht so viel. Da kann man auch Stimmen verwenden die selbst trashig sind Ich finds aber auch seltsam, das nur sowas erscheint. Schon der Titel [ "Big Tits Zombie" ] sagt mir nicht zu und die Tittenbrille ebenso wenig.

  22. #22
    Mitglied Avatar von Corrode_Blossom
    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.542
    Ich kann euch sagen warum: Weil sich gerade diese Filme so gut verkaufen. In unserem Asia-Movie-Club bevorzugen leider auch etwas mehr als 90% diese Art von Filmen. Also braucht man sich schon garnicht mehr wundern.

    Ich würde mir lieber die neusten Werke von Takeshi Kitano oder Kim Ki Duk hierher wünschen.

    Oder eben mal wieder etwas anspruchsvolles.

    Zu Koizora kann ich nur eins sagen: Mir geht dieser Haruma Miura richtig auf die Nerven. In Japan war der wirklich jeden Tag im Fernsehen .. x_x"

  23. #23
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    14.333
    ich mag Haruma eigentlich ^^"
    und wenn er dich nervt ist das ja deine Sache
    ich bin mir aber sicher, dass sich sehr viele über z.b. Koizora usw freuen würden



    im übrigen kommt ein Film mit Oguri Shun auf deutsch raus
    Tojamaru - Räuber und Samurai
    http://www.amazon.de/dp/B003WTQQ9A/r...0131_pe_vfe_d2

    ist mir grade von Amazon vorgeschlagen worden weil ich Yatterman auf meiner Wunschliste habe

  24. #24
    Mitglied Avatar von Kinta
    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Bei Hannover
    Beiträge
    3.983
    Der ganze Low-Budget Trash hat einfach ne ganz andere Zielgruppe, dass kaufen dann auchmal so typische Actiongucker. Bei japanischen Dramen, etc. ist das ganz anders. Die müssen dann schon zig Preise gewonnen haben, um hier her zu kommen.

  25. #25
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    14.333
    hier die dt Cover zu Yatterman:

    Blu-ray


    DVD




    und die zu Tojamaru:




Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •