szmtag An alle Ex-Schüler - Seite 2
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 26 bis 41 von 41
  1. #26
    Mitglied Avatar von Bankräuber
    Registriert seit
    03.2009
    Beiträge
    126
    Nachrichten
    1
    Ich mache gerade eine einjährige Auszeit als Belohnung für die scheiss Schulzeit. Da ich zum Glück weder Bund noch Zivi gehen muss ist das nicht so ein Verlust in der Arbeitswelt xD. Ich werde viel Reisen, mein Francais verbessern und eventuell noch eine vierte Sprache dazulernen und dann meine computerkenntnisse verbessern und mich um meine Webseitenprojekte kümmern^^

  2. #27
    Mitglied Avatar von lil-kit
    Registriert seit
    09.2005
    Ort
    Zell a.H.
    Beiträge
    1.653
    Nachrichten
    0
    Original von Kumihan
    Ich bin zwar noch nicht aus der Schule raus, müsste es mittlerweile aber sein xD Hat jemand eigentlich schon mal so ein Jahr auszeit genommen? Wenn man das Abi dann in der Tasche hat, aber nicht sofort ne Ausbildung machen oder studieren will?
    Ich nicht, aber viele, die ich kenne ;D

    Eine Freundin hat ne Weltreise gemacht ein Jahr lang und gaanz viele sind als AuPair ins Ausland. Ich gehörte eigentlich zu den gaanz wenigen, die gleich nach dem Abi studiert haben. Ich bin halt dazwischen nur nach Australien, wollte aber im Oktober sofort anfangen zu studieren ^^ Ich finde die Zeit zwischen Abi und Studium is extrem lang, um genügend Luft schnappen zu können, allerdings schaden Auslandserfahrungen nie und ich würde es jedem empfehlen, tut sich auch gut im Lebenslauf.

    Ich muss sagen ich vermisse die Schulzeit überhaupt nicht. Jeder älteren Person, die schon studiert hat und zu mir mal sagte: "Warts ab, das wird die beste Zeit, die du je hattest" hätte ich am Anfang den Vogel gezeigt. Aber nach zwei Jahren Studium kann ich dazu nur sagen: Sie hatten Recht! Zumindest was mich persönlich angeht. Ich genieße meine Studienzeit ungemein, bin weggezogen von meinen Eltern, lebe in einer neuen großen Stadt und habe ultraviele neue und klasse Leute dadurch kennengelernt. Besonders, wenn man wie ich vom Land kommt ist das eine wahnsinnige Erfahrung. Ich habe dadurch auch gelernt meine Familie viel mehr zu schätzen.
    Meine Schulklasse empfand ich damals als furchtbar arrogant und viele hielten sich für was Besseres, außerdem musste ich kontinuierlich lernen, beim Studium muss ich nur am Ende des Semesters reinhauen, die Zeit dazwischen is deswegen umso genialer <3333 Im Nachhinein empfinde ich wirklich: Schule ätzend, Studium: Klasse XD

  3. #28
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    2.425
    Nachrichten
    0
    Original von Kumihan
    Ich bin zwar noch nicht aus der Schule raus, müsste es mittlerweile aber sein xD Hat jemand eigentlich schon mal so ein Jahr auszeit genommen? Wenn man das Abi dann in der Tasche hat, aber nicht sofort ne Ausbildung machen oder studieren will?
    Ich, mehr oder minder unfreiwillig, mit der Ausnahme, dass ich nicht nur ein Jahr, sondern sogar zwei Jahre Auszeit hatte.....
    Ich bereue es einerseits wirklich sehr, aber so dumm es klingt, ich war einfach völlig ahnungslos und beinahe wäre es auch noch ein drittes Jahr geworden.
    Ich hab aber in meiner "Auszeit" gearbeitet und ein 3-monatiges Praktikum absolviert, was insofern gut war, dass ich einfach gesehen habe, was ich wirklich will (und das ist der Punkt, den ich absolut nicht bereue).

    Bei uns war es eher so, dass alle schon gleich nach dem Abi wussten, was sie machen, bzw. wohin es sie verschlägt: Die einen haben eine Ausbildung gemacht, die anderen (der Großteil) sind studieren gegangen. Wieder andere haben Zivi/Bund/soziales Jahr eingeschoben. Da war ich die Ausnahme.

  4. #29
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2009
    Beiträge
    490
    Nachrichten
    0
    Habe momentan ein Praktikum und werde, wenn alles klappt, dieses Jahr wohl eine Ausbildung starten. Klar, Geld verdienen ist ne feine Sache, aber dennoch vermisse ich die Schule. Dass aber gerade ich sowas sage, hätte ich nie gedacht, weil ich immer einer derjenigen war, die sich über die Schule aufgeregt hatten. (frühes Aufstehen, lernen, Hausaufgaben, etc.)

    Aber in der Schule konnte man in der letzten Reihe sitzen und sogar ganz abschalten. Mit dem Tischnachbarn Mist bauen und dabei Musik hören oder Videos schauen. Bei den Tests spicken und schummeln. Achja, das waren Zeiten. ;P
    Beim Arbeiten ist das nicht möglich und statt um ca. 14 Uhr bin ich erst gegen 17 Uhr zu Hause.
    Ich will mich zwar nicht über die Arbeit beschweren, aber im Nachhinein würde ich die Schule sogar fast vorziehen. Wenn da eben nicht der Geld-Aspekt wäre.

  5. #30
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    07.2010
    Beiträge
    26
    Nachrichten
    0
    Ich würde wohl selbst kein Auszeitsjahr nehmen. Nach der Schule würde ich am liebsten auch studieren gehen, vorausgesetzt ich bekomme einen Studienplatz.
    Sonst müsste ich ja erstmal ein Semester oder so warten, da würde ich wohl ins Ausland gehen, working holiday oder so machen. Wäre sicher nützlich.

    Ich hoffe auch sehr, dass Studieren besser wird als Schule xD Schule finde ich jetzt nicht ätzend, ist ganz ok, aber etwas langweilig.

  6. #31
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2003
    Beiträge
    614
    Nachrichten
    0
    Es gibt nur eine Sache, die ich an der Schule vermisse. Und das ist der Unterricht bestimmter, weniger Fächer. Ansonsten? Kein Stück.

    Im Moment bin ich in einer stark verschulten Ausbildung im IT-Bereich. Das Schlimme ist eigentlich, dass ich immer noch nicht so richtig weiß, was ich einmal machen möchte und insofern sehe ich den letzten 1,5 Jahren schon irgendwie mit Bangen entgegen.
    Das Schöne an der Ausbildung ist natürlich das Gehalt, aber viel besser als früher ist auch die persönliche Freiheit. Ich kann zwar eigentlich sehr gut mit Frontalunterricht, aber wenn man innerhalb einer Woche eine Ausarbeitung zu einem Thema schreiben muss, dann macht mir das sehr viel Spaß. Zumal ich mir meine Zeit frei einteilen kann und nebenbei immer wieder Zeit finde auf spon.de vorbeizugucken.
    Wenn da nicht ein bestimmter Ausbilder wäre, wäre die Ausbildung sogar sehr viel schöner. Naja.

    Was mir auch gefällt ist die Tatsache, dass ich mir einfach mal einen Urlaubstag nehmen und meiner Schwester dann viel Spaß in der Schule wünschen kann. :mua:

  7. #32
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    27.795
    Nachrichten
    24
    Original von Bankräuber
    Da ihr ja vom anderen Thema wisst dass ich die Schule ganz hinter mir habe und ich froh bin endlich draußen zu sein, wollte ich euch fragen ob die die die Schule fertig haben, die Schule sich zurückwünschen bzw. wieder gerne zur Schule gehen würden oder auch froh sind dass sie endlich von dort weg sind und studieren/arbeiten gehen. Also schreibt eure ehrliche Meinung über die Schule^^
    Ich bin froh draußen zu sein. Die Schule habe ich abgrundtief gehaßt bzw. hasse ich immer noch, wenn ich zurückdenke. Die Schule hat mir nur Ärger eingebracht, keinen Nutzen. Darum war ich froh meine Ausbildung zu beginnen, aber da hatte ich wieder Schule und wieder Ärger....

  8. #33
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2006
    Beiträge
    855
    Nachrichten
    0

    RE: An alle Ex-Schüler

    Original von Bankräuber
    Ich bin so froh dass ich nicht mehr in die Schule gehen muss. Was ich wieder heute von meinem Kumpel, der wiederholen muss für Sachen gehört habe boah da wird mir echt schlecht. Ich hätte nie freiwillig wiederholt. Da würde ich lieber noch dreckigen Straßenschnee essen xD.
    Ich habe einmal wiederholt, und zwar, weil 12-2 bei mir beschissen war ... also: 12te Klasse nochmal, und besser, und ich bereue nicht, dass ich dies getan habe, denn zu der Klasse, in die ich dann gekommen bin, hatte ich ne viel engere Bindung, auch wenn die mich anfangs zum großen Teil gestresst haben ...

    An dem Schülersein vermisse ich den Klassenverband: Du hattest halt immer die selben Leute um dich, und du lerntest sie auch mit der Zeit besser kennen. Das ist zwar jetzt im Studium in einigen Kursen immernoch so, aber eher selten ... Schade drum ...

    Aber sonst vermisse ich eig nichts, weil: Als student bekomm ich Glücklicher 200 Tacken mehr ^^

  9. #34
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2003
    Beiträge
    5.498
    Nachrichten
    0
    Na ja, in der Schule hatte man das Recht, ein "Kind" zu sein (und sich gleichzeitig natürlich total erwachsen zu fühlen ) und sich trotzdem mit keinen Problemen herumschlagen zu müssen außer Familie/Freunde und den eigenen Noten. Alles andere war Sache der Erwachsenen und die mussten ja wissen, wo der Hase langläuft, oder? Dann wird man selbst älter und merkt, dass die Erwachsenen eigentlich genauso wenig Plan von der Welt haben und akzeptiert die Realität.

    Ob meine Schulzeit schön war? Jein. Auf die meisten meiner ehemaligen Mitschüler kann ich dankend verzichten. Der Beginn des Studiums war ein Genuss. Wenn man Leuten nicht gemocht wurde, haben sie's für sich behalten und im Allgemeinen war die Cliquenbildung einfach nicht so stark und sozial bindend wie in der Schule. Sich einfach mit (fast) jedem sachlich und freundlich unterhalten zu können... Den Luxus kannte ich aus der Schule nicht.

    Ob ich die Schule noch mal wiederholen würde? Nein. Da gibt's zu viele Unterrichtsfächer, bei denen ich einfach froh bin, dass ich sie erfolgreich abschließen konnte und nie wieder anschauen muss. XD

  10. #35
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2006
    Beiträge
    855
    Nachrichten
    0
    Also das mit dem "Kindsein" is bei mir eh n bissl anders: ich war schon 3 Jahre vor meinem Abschluss raus aus jedem "elterlichen" Haushalt und hatte meine eigene Bude. Und das hieß bei mir als Schüler halt schon dafür zu sorgen, dass ich n nächsten Monat Kohle aufm Konto hatte, Rechnungen zu bezahlen und alle behördengänge selbst zu erledigen ... Von daher ...

    Meine Schulzeit war insgesamt gesehen auch eher beschissen, aber das hängt mit häuslichen Problemen zusammen ... aber am Ende hat mir die Schule wirklich viel Spaß gemacht - vielleicht weil ich zum ersten Mal mit allen in meiner Klasse wirklich gut auskam.
    In der Studienzeit isses mir jetzt aber auch schon untergekommen, dass irgendwelche Leute mich stressen, weil ich Metal hör. Und das laut, mit Kopfhörern. Nagut, ich studiere Japanologie, und es ist kein Geheimnis, dass Japanologiestudenten als arrogant gelten ...

    Und ja: Zu viele Unterrichtsfächer in der Schule, das war belastend ... Am belastensten war für mich Sport: es war einfach nur Zeitverschwendung ...

  11. #36
    Mitglied Avatar von witzlos
    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Bizarre Eigenwelt..
    Beiträge
    8.051
    Nachrichten
    0
    Original von Filmfreak
    Die Schule hat mir nur Ärger eingebracht, keinen Nutzen.
    dann ist aber etwas verkehrt gelaufen. die schule hat dir schon nutzen gebracht. ohne die schule würdest du hier wohl nichts schreiben können.
    die schule hat schon nutzen. auch wenn es für viele nicht auf den ersten blick erkennbar ist. aber bildung, grundwissen, soziale ressourcen, das alles bekommt man doch in der schule gelernt und oder lernt es von alleine.
    auch wenn du vielleicht schlechte erfahrnungen gemacht hast, kann doch nicht alles schlecht gewesen sein. das glaube ich nicht.
    R.I.P. liebes CIL-Forum


  12. #37
    Mitglied Avatar von Rosenrot
    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Märchenwald
    Beiträge
    1.154
    Nachrichten
    0
    Reine Schule, also wo ich nur noch in die Schule gehen würde, wünsche ich mir nicht mehr zurück. Einmal in Genuss des Lohnes gekommen, will das glaub fast niemand mehr!

    Gegen Berufsschulen habe ich dagegen überhaupt nichts. Ist eine nette Abwechslung in der Lehre.

    Weil das hier alles kein Märchen ist
    Kein Happy End für all die Leute
    Und wenn sie nicht gestorben sind
    Sterben sie noch heute


  13. #38
    Mitglied Avatar von Lalande
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    47°25'Nord 11°44'Ost
    Beiträge
    2.413
    Nachrichten
    0
    Volksschule: vielleicht, eher nein
    Hauptschule: definitiv nein
    Mittlere Technische: definitiv ja

  14. #39
    Moderator Bleach und Magic of Manhua Avatar von Tezuka
    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.651
    Nachrichten
    4
    Wenn ich von meiner ehemaligen Schule ausgehe:
    Anfangs vermisste ich sie schon. Viele Freunde zogen weit weg und das war schon etwas doof gewesen.
    Nun nach 2-3 Jahren hab ich teils einen ganz anderen Freundeskreis, weswegen ich die Schule auch nicht mehr vermisse.^^

  15. #40
    Mitglied Avatar von Lady Raven
    Registriert seit
    04.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.926
    Nachrichten
    0
    Ich bin eigentlich immer gern zur Schule gegangen (nur in der Grundschule hatte ich einige Anpassungsschwierigkeiten) aber inzwischen möchte ich keine Schülerin mehr sein, da ich nach all den Jahren doch ganz froh bin erwachsen zu sein und mein Geld zu verdienen.

    Ein Urlaub, bei dem man seine Reise selbst bezahlt hat, ist einfach etwas ganz anderes als ständig Ferien zu haben.

  16. #41
    Mitglied Avatar von Nakimon
    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Seggeutmal
    Beiträge
    165
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Kumihan Beitrag anzeigen
    Ich bin zwar noch nicht aus der Schule raus, müsste es mittlerweile aber sein xD Hat jemand eigentlich schon mal so ein Jahr auszeit genommen? Wenn man das Abi dann in der Tasche hat, aber nicht sofort ne Ausbildung machen oder studieren will?
    Ja - aber auch nicht 100% freiwillig, da mein AuPair, das eigentlich n halbes Jahr gehen sollte, nach 6 Wochen schon geplatzt ist. Danach noch was suchen war auch nicht der bringer, also hiess es bis zum nächsten WS pause machen

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.