Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 60

Thema: Versprich! von Inga Steinmetz

  1. #26
    Natalie Wormsbecher Avatar von Menolly
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.907
    Nachrichten
    0
    Genauso ist es! ^^ Und darum sind diese ganzen Aussagen, was Ingas Person und Aussehen angeht, ja auch so irrelevant. Fragt jemand nach Matsuri Hinos Aussehen zum Beispiel? Oder dem von Arina Tanemura? Ist das auch überhaupt wichtig, um die Mangas lesen zu können? Nein. Also warum sollte es ausschlaggebend sein, ob Inga "wie ein Mangaka" aussieht? (Was auch immer das bedeuten mag...) Die Aussagen von KawaiiRyuukishi bezogen sich bis jetzt immer nur auf Ingas Person, nicht ein Wort über ihre Arbeit. Wie soll man sowas ernst nehmen?

    Ich fände es auch wirklich schön, wenn deusche Manga unabhängig von ihrem Entstehungsort bewertet werden würden, ob nun positiv oder negativ. Er muss nicht mit Samthandschuhen angefasst werden, aber Bashing des Zeichners muss auch nicht wirklich sein. XDD

    Wenn ihr mehr über die Zeichnerin und ihre Arbeit erfahren wollt, hier ist übrigens ihre Homepage:
    www.the-wired.de

  2. #27
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    01.2010
    Beiträge
    4
    Nachrichten
    0
    Original von A-chan
    Der Zeichenstil ist sowieso immer Geschmackssache, mir persönlich gefallen auch viele Japanische Mangas nicht, zumal man nicht alles Verallgemeinern sollte.

    Die Eltern von Alphonse sind echt hammer, ich muss immer wieder lachen wenn ich direkt die erste Vorstellung mit denen sehe xD
    Aber irgendwie verstehe ich den "Sinn" der Kurzgeschichte immernoch nicht..
    Er bricht das versprechen das er Schnee gegeben hat und macht direkt ein neues mit Gigi.
    Ich bitte um erklärung, für schwer begreifliche wie mich

    also ich habe es so verstanden: Alfonse hat ein problem damit, Versprechen allgemein einzuhalten. er schafft es nicht mal, pünktlich seine freundin zu treffen.

    als er schnee kennenlernt, gibt er ihr gleich wieder ein neues versprechen "ich erzähle niemandem von diesem Ort".

    als er sich mit seiner freundin vertragen hat, will er ihr quasi als Geschenk schnee zeigen aber in diesem moment bricht er das Schweigen, dass er schnee versprochen hat. er wird sie so nie wiedersehen.

    ich habe es gestern extra nochmal gelesen und ich glaube, ich bin deshalb so sauer, weil ich das von ihm so fies fand. schnee fand ich nämlich sehr süß und umso gemeiner war es, dass sie jetzt wieder alleine ist.
    ich vermute, dass sie schon wusste, dass er nicht wiederkommen würde, als sie so traurig gelächelt hat.

    Wegen der diskusion: calrsen wird sich sicher nicht beschweren, wenn die zeichnerinnen so ausschauen...

  3. #28
    Natalie Wormsbecher Avatar von Menolly
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.907
    Nachrichten
    0
    Das war ein sehr guter Post. ^^ Gut gemacht!

  4. #29
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2007
    Beiträge
    1.402
    Nachrichten
    0
    @KawaiiRyuukishi
    Hm aber Alphonse sagt ja dann "Ich würde trotzdem immer zu dir zurückfinden." und Schnee wirkt daraufhin glücklich.
    Obwohl er sie ja gar nicht wiederfindet, weil er sein Versprechen gebrochen hat.
    Und am Ende, wo Gigi ihm den vorschlag macht mit dem Versprechen, da will er ja direkt zustimmen, zögert aber und sagt anschließend "Versprochen.".
    Ach ich bin einfach zu hohl

  5. #30
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2008
    Beiträge
    1.171
    Nachrichten
    0
    Original von KawaiiRyuukishi

    also ich habe es so verstanden: Alfonse hat ein problem damit, Versprechen allgemein einzuhalten. er schafft es nicht mal, pünktlich seine freundin zu treffen.

    als er schnee kennenlernt, gibt er ihr gleich wieder ein neues versprechen "ich erzähle niemandem von diesem Ort".

    als er sich mit seiner freundin vertragen hat, will er ihr quasi als Geschenk schnee zeigen aber in diesem moment bricht er das Schweigen, dass er schnee versprochen hat. er wird sie so nie wiedersehen.

    ich habe es gestern extra nochmal gelesen und ich glaube, ich bin deshalb so sauer, weil ich das von ihm so fies fand. schnee fand ich nämlich sehr süß und umso gemeiner war es, dass sie jetzt wieder alleine ist.
    ich vermute, dass sie schon wusste, dass er nicht wiederkommen würde, als sie so traurig gelächelt hat.
    Hm also soll das ihn zeigen das er ein unzuverlässiger Idiot ist !?! Gute Idee...

    Doch ich finde immer noch das es so aussah das Gigi wirklich Schluss macht, da denke ich Mädchen man entscheide dich, hast du ein Hirn??
    Also 2 von 3 Charas waren doof, die einzige die Ok war war Schnee.

    Auch die Geschichte war zu kurz, es hätte mich gefreut wenn man mehr auf die Beziehung von Alfonse und Schnee eingegangen wäre.

  6. #31
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2005
    Beiträge
    296
    Nachrichten
    0
    Hallo Leute!

    Erstmal danke für eure Posts, positiv wie negativ!

    Ich freue mich, dass die Figuren so polarisieren, ich perönlich mag sie natürlich alle (auch den DEPP Alphonse *grins*). Viel Spass hatte ich natürlich auch bei seinen Eltern, haha.

    Ich möchte gar nicht allzu viel über die "Moral" der Geschichte selbst schreiben, da ja viele Themen angesprochen werden, sie aber auch als einfache "Paar streitet sich und versöhnt sich wieder"-Story funktioniert. Das ist ja das Gute daran :-D.

    (Mir persönlich gefällt auch der Aspekt, dass in einer jungen Beziehung vieles schnell missverstanden wird. Man kennt den anderen nicht so gut, hat riesige Verlustängste, ist unsicher. Eine junge Liebe ist schon eine zerbrechliches kleines Ding ^^. Umso besser, wenn sie ihre erste Probe besteht.)

    Ich denke, Alphonse hat am Ende seine Lektion gelernt und vielleicht lächelt "Schnee" ja in den letzten Panels auf ihn herab. Einen kleinen Hinweis gibt es ;-).

    Um ehrlich zu sein war ich ganz schön geschockt, als ich sah, dass "Versprich" direkt nach Vampire Knight kommt, dass ja einen sehr, sehr schönen Stil hat *schwitz* ---

    Haha ^^.

    Achja und @ KawaiiRyuukishi:
    Dafür, dass dir die Story nicht gefallen hat, hast du sie aber ausgezeichnet nachvollzogen. Vielleicht stösst dir ja nur der kleine Trottel so auf *grins*. Jedenfalls fand ich deine Interpretation sehr schön ^^.
    Allerdings solltest du wissen, dass solche privaten Anfeindungen deinen Gesprächspartner dazu verleiten, dich nicht ernst zu nehmen (selbst wenn deine Meinung gut ist). Frieden, ja?

    Danke auch nochmal an die anderen.

    In den nächsten Tagen möchte ich auch nochmal einen gesonderten Eintrag in meinem Blog zu dieser Kurzgeschichte machen, mit ein paar Skizzen und Zusatzinfos. Schaut mal rein, ja ^^?



    Lesermeinungen sind für uns Zeichner wie Luft zum Atmen, deshalb würde ich mich sehr über noch mehr Meinungen zum Thema Optik freuen, vielleicht auch von anderen Zeichnern?

  7. #32
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2008
    Beiträge
    1.171
    Nachrichten
    0
    So viel geschrieben... warst ziemlich lieb... für das was manche geschrieben haben. Da verbeug ich mich gleich *verbeug*

  8. #33
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    01.2010
    Beiträge
    4
    Nachrichten
    0
    ich wusste gar nicht, dass die zeichner hier auch sind!

    aber cool, dass ich alles verstanden habe.

    ich mochte die optik, war gut. Ziemlich gut für eine deutsche zeichnerin sogar.

  9. #34
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2005
    Beiträge
    296
    Nachrichten
    0
    *grins*


    Eigentlich war auch noch ein Cover geplant, das fiel aber leider Platzproblemen zum Opfer. Anschauen könnt ihr es euch aber trotzdem und zwar hier:

    Klick mich!

    Den Schweinerahmen müsst ihr euch allerdings wegdenken, haha.

    Ich fand nur die Idee des Daisuki Grafikers so toll, der die Schweine auf der "Über die Zeichnerin"-Seite oben aufgereiht hat ... *_*

  10. #35
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2008
    Beiträge
    1.171
    Nachrichten
    0
    Das Cover ist hübsch ^^ aber am besten sind die Schweinchen

  11. #36
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2005
    Beiträge
    296
    Nachrichten
    0
    Ah, endlich teilt jemand meine heiße Liebe für das Katzenschweinchen *_*.

  12. #37
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    28.592
    Nachrichten
    25
    Das in der neuen Daisuki eine Geschichte von Inga drin ist habe ich erst vor ein paar Tagen mitbekommen [ war in letzter Zeit nicht ich selbst ^^" ] und nach diesen Kommentaren muß ich jetzt doch mal in die Dai reinschauen.... wehe, ich verstehe die Geschichte net bzw. wehe, sie gefällt mir net

  13. #38
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2005
    Beiträge
    296
    Nachrichten
    0
    Das mit dem Verstehen ist natürlich eine ernste Sache.

    Was nützt es, wenn man die Geschichte selbst toll findet aber fast niemand daraus schlau wird? Deshalb ist es mir auch sehr wichtig, dass mir möglichst viele Leute ihre Meinung schreiben, natürlich auch du, Filmfreak ;-).

    Sehr geradlinige Geschichten wird es von mir vermutlich nie geben, so bin ich einfach nicht aber ich wäre auch nie so arrrogant, zu sagen "Friss oder stirb".

    Mir wäre es natürlich am liebsten, die Daisuki-Leserschaft würde nicht kollektiv erblassen, wenn ich der Zeitschrift vielleicht nochmal einen Besuch abstatte *grins*. Lieber sind mir natürlich nett verpackte Worte des Lobes *_*.

  14. #39
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    28.592
    Nachrichten
    25
    Original von ink-pop
    Das mit dem Verstehen ist natürlich eine ernste Sache.

    Was nützt es, wenn man die Geschichte selbst toll findet aber fast niemand daraus schlau wird? Deshalb ist es mir auch sehr wichtig, dass mir möglichst viele Leute ihre Meinung schreiben, natürlich auch du, Filmfreak ;-).
    Kann aber auch positiv sein. So erging es mir auch mit manchen Filmen [ Geschichte war gut, aber verstanden hab ich nix ]. Zuerst noch ablehnend und verdutzt, haben diese trotzdem nachhaltig gewirkt, sie gingen mir gerade deswegen nicht aus dem Kopf, auch weil man sein Hirn anstrengen mußte wie das oder das wohl gewesen sein mag. Bei Manga dürfte das nicht anders sein. Ich laß mich jetzt mal überraschen.... ich glaub sogar, es ist die erste Geschichte, die von Dir selbst ist - sonst kenne ich net viel ^^"

    Mir wäre es natürlich am liebsten, die Daisuki-Leserschaft würde nicht kollektiv erblassen, wenn ich der Zeitschrift vielleicht nochmal einen Besuch abstatte *grins*. Lieber sind mir natürlich nett verpackte Worte des Lobes *_*.
    Sowas wird es von mir nicht geben, Du hübsche Hochnäsige ^_-

  15. #40
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2005
    Beiträge
    296
    Nachrichten
    0
    Hm, je älter man wird, desto mehr steht man auch auf diese subtilen Andeutungen, denke ich. Ich bin ein sehr großer Fan davon und denke immer "Das war doch jetzt eindeutig genug. Noch mehr Direktheit und ich habe eine Moralkeule in der Hand!".

    Aber man verschätzt sich auch leicht. Es ist ein Drahtseilakt.

    Hübsche Hochnäsige. Herrje, jetzt sind wir schon wieder bei meinem Aussehen gelandet @__@.

  16. #41
    Mitglied Avatar von Miko Kikyou
    Registriert seit
    07.2005
    Ort
    Ratet mal...
    Beiträge
    351
    Nachrichten
    0
    @ink-pop

    So, nun mal meine Meinung zu dem Kurzmanga...^^

    Der Zeichenstil ist in Ordnung, zwar nicht so "bombastisch" wie bei Vampire Knight, aber zu viel Rasterfolie wirkt ja auch düster...xD
    Die Story fing mit Schnee ganz gut an, aber das Ende war mir dagegen etwas zu "normal" und ich finde es unfair, dass sie jetzt aufgrund eines Hohlkopfes wieder allein ist.
    Was ich generell bei Storys, Filmen etc. nicht mag: Wenn alles schiefgeht, was schiefgehen kann. Die Eimer - Slapstickeinlage am Anfang war ja ganz lustig, aber das ganze wurde glaube ich 3 oder 4 Mal wiederholt - eine neue Variation wäre vielleicht lustiger gewesen.
    Dann schafft es Alphonse nicht, auch nur ein Versprechen zu halten, auch nicht das, das er Schnee gegeben hat. Und ich finde, dass der Charakkter an dieser Stelle anfängt, sehr unrealistisch zu werden, da ich mir nicht vorstellen kann, dass jemand so "blöd" ist.
    Und die Moral stand mir persönlich viel zu sehr im Vordergrund. Mir ist klar, dass in 80% der Mangazeichenbücher drinsteht, dass die Geschichte ein Thema haben und man sich vorher darüber Gedanken machen soll, was man mit dieser Geschichte ausdrücken will. Doch muss das denn immer sein? Muss man aus jeder Story eine Moralpredigt rausfiltern?
    Mir geht das vor allem bei vielen deutschen Mangas auf den Geist. Klar kann man auf 32 Seiten nicht so viel unterbringen, aber dieses "Botschaft übermitteln" ist so langsam ausgereizt.
    Ich hoffe, dass demnächst die Kurzmangas etwas spannender werden und wir vielleicht noch etwas mehr von dir sehen. Es gibt immer etwas, das man verbessern kann, und ich hoffe, dass meine Meinung jetzt nicht zu fies formuliert war, denn im Vergleich zu einigen anderen Kurzmangas war deiner noch ziemlich gut. ;-)

    Mach weiter so, verpacke deine "Botschaften" mehr und denke dir eine spannende Story aus, dann wird das schon noch was. ^_^

  17. #42
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    28.592
    Nachrichten
    25
    So, mal schaun wie Deine Geschichte "aussieht" ^_^ Gestern bin ich extra noch zum Bahnhof gegangen, nur um mir Dein "Versprich!" anzuschauen. Bevor ich dazu komme möchte ich schnell was zum Stil sagen. Ein jeder Künstler bzw. Mangaka hat so seinen Stil, natürlich gibt es immer wieder einen Stil der etwas besser aussieht, kommt aber auch auf das Auge des Betrachters an. Ingas Zeichnungen mögen vielleicht nicht die besten der Welt sein - welche Zeichnungen können das von sich behaupten? - aber er ist schön. Und was man auch nicht vergessen darf: Nicht nur die Zeichnungen tragen eine Geschichte, sondern auch die Story, die damit verknüpft wird. Dann die Charaktere, die dem ganzen Leben einhauchen, UND, wenn alles so ist wie man es sich wünscht, kommt noch das spezielle Gefühl dazu, das einem beim lesen erreicht. Dieses hält einen bei der Stange, dieses regt zudem an sich mit dem Werk auseinanderzusetzen. "Versprich!" erfüllt diese Voraussetzungen.

    Eigentlich mag ich ja keine Jungs. Erst recht nicht wenn sie als hübsch, Frauenschwarm oder als perfekt hingestellt werden. So dachte ich zuerst über Alphonse. Er war nicht perfekt, er war sogar tollpatschig. Diesmal war es nicht das Mädchen, sondern der Junge, genau das machte ihn schon mal sympathischer. Ich fand, selbst wenn er unpünktlich war und Gigi unfair behandelt hat, so hat er dennoch das Herz am rechten Fleck. Seine Gedanken verraten ihn. Dann noch Gigi. Wer mag sie nicht. Auf der Seite, gleich zu Anfang, als sie auf ihn zurannte, das gefiel mir sehr. Auch später als sie weinte. Da sah man schön wie die Zeichnungen sich verbessert haben. Okay, ich gebs zu. Ich bin selbst auf die unschönen Gerüchte über Gigi reingefallen, zuerst noch. Als Alphonse plötzlich ausrastet und sie "Was, was?" stammelt, da merkte ich schon das das nicht wahr sein kann. Vielleicht hat dies aber sein müssen, denn sonst hätte er Schnee nicht kennengelernt. Auch ihre Panels waren sehr stark, wie auch ihr "Al-Fongs". Bei Schnee gab er sich lockerer und nicht so verkrampft wie noch bei Gigi. Mit ihr konnte er reden, mit Gigi aber nicht. Und das ist auch das Problem, würde ich sagen. Das Kommunikationsproblem zwischen den beiden. Alphonse dachte sehr viel, sprach es aber nicht aus. Wenn er aber was sagte, wie das Versprechen, dann hält er es nicht ein - verzwickt. Wobei man schon sagen muß, das seine Verspätungen wirklich nicht seine Schuld waren. Zumindest nicht 100%. Die Zweisamkeit mit Schnee war schön und sie wußte vielleicht net viel, dennoch kannte sie sich mit Menschen und Gefühlen aus. Sie hat ne Antenne dafür, nicht umsonst sind sie sich begegnet.

    Manchmal dachte ich, sie blickt in ihn rein und weiß alles noch bevor er es aussprechen kann. Ich glaube auch, genau wie KawaiiRyuukishi, das sie wußte, das er nicht wiederkommen würde bzw. das er das Versprechen nicht einhält - mit ihrem traurig-lächelnden Blick. Das ist fürwahr traurig, aber er lernt hoffentlich daraus. Denn zum Schluß gibt er Gigi ja wieder ein Versprechen und ich denke, das war von Schnee auch so beabsichtigt. Vielleicht sogar ihr Wunsch, schließlich ging es ja um Al-Fongs und Gigi. Durch den Verlust merkt er sich das. Trotzdem: Wer weiß, er sagte ja, das er sie immer wiederfinden würde.... Ach ja, auf der Seite wo Versprich! vorgestellt wurde waren alle drei Charaktere zu sehen. Als ich das zum ersten mal sah, dachte ich noch das das Vater, Mutter und Kind sind. Sieht zumindest so aus ^^ Ich fand auch das große Format der Dai für die Geschichte sehr gut. Sieht man ja auch net jeden Tag von Inga. Allerdings hätte ich "Versprich!" gerne als Chibi gehabt, man kann wohl nicht alles haben. Solche Kurzgeschichten dürften öfter kommen, es muß ja nicht immer gleich ne Serie sein. UND, nicht vergessen darf ich das ( unveröffentlichte ) Cover: Selbst hier kann man das als Vater, Mutter und in der Mitte das kleine Kind sehen. Gefällt mir auch gut. Eine herzliche Geschichte, mit tollen Charakteren, wenn auch Schnee etwas zu kurz gekommen ist. Ne Forsetzung wäre nicht schlecht: Versprich! 2 - Schnees Rückkehr. Ich hör jetzt lieber auf, sonst fällt mir noch mehr ein....

  18. #43
    Mitglied Avatar von Salamandra
    Registriert seit
    04.2012
    Beiträge
    9.647
    Nachrichten
    1
    bisher hatte ich von Inga ja noch nichts gelesen
    den "Freche Manga Freche Mädchen" war nicht ganz mein fall (od anders gesagt, ich konnte mich nie für die frechen-bücher erwärmen, weshalb ich dem manga nicht mal eine chance gegegen habe - sorry )

    hab mich dafür aber umso mehr gefreut eine kurzgeschichte in der dai zu finden und mir mal "ein bild" von ingas können zu machen

    und ich muss sagne, ich bin begeistert

    Ich mag Ingas zeichenstil echt total gerne.
    und wie Shinji schon sagte,

    Eigentlich mag ich ja keine Jungs. Erst recht nicht wenn sie als hübsch, Frauenschwarm oder als perfekt hingestellt werden. So dachte ich zuerst über Alphonse. Er war nicht perfekt, er war sogar tollpatschig. Diesmal war es nicht das Mädchen, sondern der Junge, genau das machte ihn schon mal sympathischer.
    dem kann ich nur zustimmen, das war genau auch meine meinung^^;

    genau so wie diese hier:

    Dann noch Gigi. Wer mag sie nicht. Auf der Seite, gleich zu Anfang, als sie auf ihn zurannte, das gefiel mir sehr. Auch später als sie weinte. Da sah man schön wie die Zeichnungen sich verbessert haben.
    Meine lieblingszene in der Kurzgeschichte war Schnees auftauchen, bzw als sie mit dem schweinchen hinter Alphonse kam und mit ihm ritt XD

    ah allgemein fand ich z.b. das paneling toll.
    Ich hätte nichts dagegen gehabt wenn die geschichte noch länger gewesen wäre, bzw wenn wir mehr von inga sehen würden

    ach ja, was das kleine Eimer-klischee angeht, davon war ich am anfang auch etwas genervt (gut, ich bin allgemein gegen klischees allergisch XD)
    aber ich fand die szenne echt lustig, als er über die torte sprang XD

  19. #44
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2007
    Beiträge
    1.402
    Nachrichten
    0
    Eine Fortsetzung fänd ich unpassend in dem Fall, weil die "Moral" bereits genannt wurde und mir persönlich das reicht.
    Ich denke nicht, dass sich noch ein spannender Verlauf der Geschichte erzählen lässt, zumindestens nicht bei Versprich!.

    Aber dennoch bin ich für mehr Kurzgeschichten in der Dai :3

  20. #45
    Mitglied Avatar von Salamandra
    Registriert seit
    04.2012
    Beiträge
    9.647
    Nachrichten
    1
    Original von A-chan
    Eine Fortsetzung fänd ich unpassend in dem Fall, weil die "Moral" bereits genannt wurde und mir persönlich das reicht.
    Ich denke nicht, dass sich noch ein spannender Verlauf der Geschichte erzählen lässt, zumindestens nicht bei Versprich!.

    Aber dennoch bin ich für mehr Kurzgeschichten in der Dai :3
    (für den fall das es auf mich bezogen war)

    mit "noch länger" meinte ich keine fortsetzung, den da stimmte ich dir zu, aber z.b. mehr seiten für einige passagen (wobei ich allgemein nicht fand das was zu kurz kam, höchstens die beziehung zwischen gigi und alphonse, da man sie nicht auserhalb der schule als paar sah)

  21. #46
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2007
    Beiträge
    1.402
    Nachrichten
    0
    Original von -blue-
    Original von A-chan
    Eine Fortsetzung fänd ich unpassend in dem Fall, weil die "Moral" bereits genannt wurde und mir persönlich das reicht.
    Ich denke nicht, dass sich noch ein spannender Verlauf der Geschichte erzählen lässt, zumindestens nicht bei Versprich!.

    Aber dennoch bin ich für mehr Kurzgeschichten in der Dai :3
    (für den fall das es auf mich bezogen war)

    mit "noch länger" meinte ich keine fortsetzung, den da stimmte ich dir zu, aber z.b. mehr seiten für einige passagen (wobei ich allgemein nicht fand das was zu kurz kam, höchstens die beziehung zwischen gigi und alphonse, da man sie nicht auserhalb der schule als paar sah)
    Ups, nene, bezog sich auf Filmfreaks Vorstellungen und Ideen bezüglich "Versprich! 2 - Schnees Rückkehr" :3
    Als ich meinen post abgeschickt habe, hab ich nicht bemerkt das du vor mir etwas geschrieben hast ^^

  22. #47
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2005
    Beiträge
    296
    Nachrichten
    0
    @ Miko Kikyou:

    Das wird jetzt länger.

    Danke erstmal für deine Mühen. Du warst nicht fies, haha. Ich weiss ziemlich genau, was du mit dieser Moral-Sache meinst, bzw. mit dem "Vorhersehbare Entwicklungen und Aussagen".

    Die Sache ist folgende: Manche Leute, die (wie du oder Filmfreak) viel über das Gelesene reflektieren und auch schon viele Geschichten gelesen haben, durchschauen das Muster einer solchen Kurzgeschichte sehr schnell. Das das nicht jeder kann, zeigen ja die ersten Antworten hier im Thread. Manche nehmen eine Geschichte auf, wie sie ist ("Paar-Versöhnungsgeschichte") und manche, so wie du, erkennen einige Untertöne oder eben eine Moral.

    Im Zweifelsfall bin ich dafür, eine Geschichte eher mehr Leuten verständlich zu machen als zu wenigen, deshalb ist "Versprich" sehr eindeutig (dachte ich zumindest.), wie du schon meintest bzw. kritisiert hast.

    Dazu gibt es eine kleine Anekdote meinerseits:

    Eine Freundin von mir beschwerte sich bei der Story eines sehr bekannten Rollenspiels darüber, dass es ja abartig eindeutig wäre, dass die Heldin durch die Ausübung ihrer Pflicht sterben würde. Nur der Hauptcharakter wusste es nicht und es gab eine lange Sequenz, in der das enthüllt wurde. Der Hauptcarakter war völlig entsetz war und fiel aus allen Wolken. Meine Freundin meinte nur "Das war doch KLAR XD!!" Danach verachtete sie das Spiel, haha.

    Sie war quasi beleidigt, dass die Geschichte es nicht geschafft hatte, sie hinter's Licht zu führen (neben anderen Punkten).

    Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass es eine Menge Spieler gab, die das eben nicht herausfiltern konnten und so schockiert waren wie der Hauptchara.

    Ich fand diese Situation sehr lustig aber sie erinnert mich auch daran, dass man, je älter man wird und besonders, wenn man sich mit dem Schreiben beschäftigt und selbst viel liest, viele Tricks und Kniffe schon erkennen kann, die auf ein bestimmtes Ziel hinsteuern. Das ist manchmal traurig, weil man Geschichten so nicht als das genießen kann, was sie sind, sondern sie quasi wie einen Baukasten wahrnimmt. Mir geht es in Filmen und Büchern oft auch so, z.B. auch in "Avatar".

    Mein Punkt ist: Ja, du hast recht, auch ich finde, dass "Versprich" eine eindeutige Moral hat. Die ersten Antworten hier haben mir aber gezeigt, dass sie einem nicht total ins Gesicht springt und einige "normale", junge Dausuki- Leser sogar nach einer gesucht haben (Ist das wie ein Reflex *lach*?).

    Beide Posts, deiner und die der anderen beruhigen mich irgendwo auf zwei unterschiedliche Weisen , falls du verstehst ^^.

    Puh, ich muss jetzt erstmal noch ein bißchen arbeiten. Die anderen Posts beantworte ich aber auch bald, versprochen :-D.

  23. #48
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    28.592
    Nachrichten
    25
    Original von A-chan
    Eine Fortsetzung fänd ich unpassend in dem Fall, weil die "Moral" bereits genannt wurde und mir persönlich das reicht.
    Ich denke nicht, dass sich noch ein spannender Verlauf der Geschichte erzählen lässt, zumindestens nicht bei Versprich!.

    Aber dennoch bin ich für mehr Kurzgeschichten in der Dai :3
    Das mit der Fortsetzung war jetzt nicht ganz so ernst gemeint, obwohl es da bestimmt ne Möglichkeit gäbe. Schnee könnte doch zurückkommen und schauen wie es den beiden geht, aus Schnees Sicht sehen wir deren Beisammensein. Und zugleich was Schnee so treibt mit ihrem Katzenschwein. Wissen wir was sie den ganzen Tag so treibt? Ich nicht, das wäre doch interessant. Oder so ähnlich. Ich wollte ganz einfach nur klarmachen, das es zu wenig war [ auch wenn es in der Geschichte so gepaßt hat ] und das man mit dem Charakter vielleicht noch was machen könnte. Auch wie blue schon sagte: Die Beziehung von Gigi und Alphonse hätte auch etwas ausführlicher sein können [ nach der Schule z.B. und nicht nur über schulisches quatschen ], dennoch hat das so gepaßt, eben weil sich auch so alles schön herauskristallisierte ohne groß auszuholen.

    @Moral: Ich will ja nicht dumm klingen [ ^^" ] , aber was meint IHR mit "Moral"?

  24. #49
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2005
    Beiträge
    296
    Nachrichten
    0
    @ FilmfreaK:

    Ich bin wirklich etwas überrascht von deiner Kritik ... Ich weiss, dass du manchmal etwas speziell ... im Forum bist aber was du geschrieben hast, ist wirklich sehr gefühlvoll und mit vielen Beobachtungen hast du wirklich genau ins Schwarze getroffen. Verzeih, wenn ich das so offen sage aber ich bin wirklich (positiv) überrascht von dir!

    Danke dafür, dass du die Charaktere so gut nachvollzogen hast.

    Eine Fortsetzung wird es nicht geben, haha.

    Und ich habe es auf ausdrücklichen Wunsch in der Daisuki veröffentlicht. Ich finde, die Geschichte passt einfach hinein ^^.

    Der Text für meinen Blog-Eintrag über "Versprich" ist bereits fertig und ich werde demnächst posten Vielleicht magst du dann auch nochmal meine Gedanken lesen. Du wirst feststellen, dass sich vieles mit dem überschneidet, was du bereits gesagt hast.

    @ -blue-:

    Ebenfalls ein ganz großes Danke.

    Die Sicht der Geschichte aus Jungenaugen ist in einem Mädchen-Magazin nicht unproblematisch ... Da man alle seine Gedanken kennt, wirkt der männliche Charakter weniger geheimnsvoll (und dadurch weniger anziehend). Aber ich hab es trotzdem mal gewagt.

    Die Eimerszene ist auch in meinem Bekanntenkreis umstritten *grins* ---


    Uäh, ich habe grad Käseplätzchen mit Meno gebacken @___@ ... Ging voll in die Hose, der Restteig ist zusammen mit den Alter-Fuß-Plätzchen in den Mülleimer gewandert ...

    *schüttel*

  25. #50
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    28.592
    Nachrichten
    25
    Original von ink-pop
    @ FilmfreaK:
    Ich bin wirklich etwas überrascht von deiner Kritik ... Ich weiss, dass du manchmal etwas speziell ... im Forum bist aber was du geschrieben hast, ist wirklich sehr gefühlvoll und mit vielen Beobachtungen hast du wirklich genau ins Schwarze getroffen. Verzeih, wenn ich das so offen sage aber ich bin wirklich (positiv) überrascht von dir!

    Danke dafür, dass du die Charaktere so gut nachvollzogen hast.
    Ich fühle mich geschmeichelt, allerdings könnte ich den ersten Satz als nicht schmeichelhaft deuten [ vorallem das mit dem "speziell" ] ^^" Vielleicht hast Du nicht sehr viel von mir gelesen, aber meine Gedanken bzw. Texte können wirklich gefühlvoll sein [ an "Pink Diary" denken muß ]. Zumindest versuche ich es (mich in die Charaktere reinzuversetzen bzw. in die Situation). Aber der Dank gehört eigentlich Dir, denn wer die Geschichte mit seinen Charakteren so gut in Szene setzt, da kann eigentlich ja nichts schiefgehen. Selbst wenn ich nicht ins Schwarze getroffen hätte, so habe ich nun mal gedacht.

    Eine Fortsetzung wird es nicht geben, haha.
    Dachte ich mir schon. Aber vielleicht könntest Du die Charaktere irgendwo mal einbauen. Wenn auch nur als Gaststars, wäre ne schöne Sache. Oder eine neue Geschichte mit diesem Charakteren entwickeln.

    Und ich habe es auf ausdrücklichen Wunsch in der Daisuki veröffentlicht. Ich finde, die Geschichte passt einfach hinein ^^.
    Absolut. Du darfst gerne öfter in der Daisuki veröffentlichen. Wie schon gesagt, ich kenne so gut wie nichts von Dir. Das sollte gerade nach "Versprich!" geändert werden.

    Der Text für meinen Blog-Eintrag über "Versprich" ist bereits fertig und ich werde demnächst posten Vielleicht magst du dann auch nochmal meine Gedanken lesen. Du wirst feststellen, dass sich vieles mit dem überschneidet, was du bereits gesagt hast.
    Ich werde danach Ausschau halten.

    Das war zwar nicht an mich gerichtet, möchte aber dennoch dazu was sagen:

    Die Sicht der Geschichte aus Jungenaugen ist in einem Mädchen-Magazin nicht unproblematisch ... Da man alle seine Gedanken kennt, wirkt der männliche Charakter weniger geheimnsvoll (und dadurch weniger anziehend). Aber ich hab es trotzdem mal gewagt.
    Das mag stimmen, doch seine Freundin kennt diese nicht und das macht es umso spannender. Wie er damit umgeht und wie sie auf seine unausgesprochenen Taten reagiert. Denn irgendwann möchte sie wissen was er denkt oder ob er sie liebt. Gigi ist einfach geradeaus, mir gefällt das, jedoch hätte ich genau wie Alphonse solche Gedanken gehabt: Warum gerade diese wundervolle Person mit mir gehen möchte.

    In ihrer Beschreibung stand sie wäre"flatterhaft", ich dachte mir schon Wunder was sie für eine wäre. Kein Wunder, das ich auf die unschönen Gerüchte reingefallen bin. Da ich sie jetzt kenne kann ich sagen: Sie ist wahrlich nicht flatterhaft. Sie weiß genau was sie will.

    Die Eimerszene ist auch in meinem Bekanntenkreis umstritten *grins* ---
    Ich mag vielleicht ein Leser sein der leicht zufrieden zu stellen ist, denn die Eimerszenen haben für mich Sinn gemacht. Einmal deswegen zu spät gekommen - man denkt sich noch nicht so viel dabei, kann passieren. Beim zweiten Mal denkt man sich schon: Oh, oh. Dann schaut man auf die Reaktion von Gigi. So wie Alphonse. Danach ausatmen. Aber wenn es wieder passiert, machte ich mir als Leser sogar Sorgen. Und jede noch so abweichende Antwort von ihr, die nicht so wie sonst war, könnte selbst bei mir Zweifel auslösen. Ich war praktisch mittendrin statt nur dabei. Ich kenne das mit dem zu spät kommen, auch wenn ich Jungfrau bin als Sternzeichen, und solche Situationen sind schrecklich. Besonders wenn es einen lieben Menschen trifft wie Gigi. Irgendwie scheint sie das aber zu akzeptieren - sein zu spät kommen.

    Ich habe das in meiner Review nicht erwähnt, daher möchte ich es nachholen: Als Alphonse Gigi erblickt und sie sich weinend den Rotz wegwischt - Klasse Panel übrigens, aber das sagte ich ja schon - und er endlich etwas sagt, sie darauf ihn anschreit, er sie dann umarmt.... Wäre ich an Alphonse Stelle gewesen, ich hätte bestimmt (mit)geweint. Nicht nur das er ihr unrecht getan hat, er selbst hat ja auch gelitten. Ich empfand es selbst als unerträglich alles so unausgesprochen zu lassen. Hier muß man wieder Gigi loben und nochmal kräftig drücken für ihren Mut, weil sie sich nicht einfach so hat abspeisen lassen, sie ist auch hier wieder geradeaus und kämpft. Ich mag solche Mädchen sehr.

    Uäh, ich habe grad Käseplätzchen mit Meno gebacken @___@ ... Ging voll in die Hose, der Restteig ist zusammen mit den Alter-Fuß-Plätzchen in den Mülleimer gewandert ...

    *schüttel*
    Und ich bekomme irgendwie Hunger

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •