Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 51 bis 59 von 59

Thema: C.N.Blue

  1. #51
    Mitglied Avatar von ApricotE
    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Cassiopeia
    Beiträge
    5.729
    Nachrichten
    0
    Lee Jong Hyuns "My Love " (A Gentleman's Dignity OST)

    Ich mag den Song^^ Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich seinen Namen nie kannte bzw. ihn mir nie gemerkt hatte. Kenn immer nur Yonghwa bei C.N.Blue. Aber ich mochte Jong Hyuns Stimme schon immer, seine Songparts sind glaube auch meist meine Lieblingsparts in den Songs. Ich hör irgendwie seine Stimme lieber als Yonghwas, find die besser. Sie ist so sanft und hat eine schöne Klangfarbe.
    Always keep the faith~

    *JunsuYoochunJaejoongChangminYunho*



  2. #52
    Mitglied Avatar von Hynek
    Registriert seit
    05.2007
    Beiträge
    8.864
    Nachrichten
    0
    Mit Lee Jong Hyun's "내 사랑아 (Nae Sarangah - My Love)" und CNBLUE's "Friday (T.G.I.Friday’s Brand Song)" konnte ich leider nicht so viel anfangen.


    @ シーエヌブルー (CNBLUE) - 1st Japanese Major Album - Title Track "Time is over" PV:
    Gefällt mir. Bietet derzeit ein nettes Gegenstück zu "Come on". Kann nicht genau beschreiben wie weit diese verschiedenen 'Empfindungen' beider Titel bei mir gehen, doch mag ich es beide Titel nacheinander zu hören. "Come on" animiert mich dazu in eine Art Aufbruchsstimmung zu kommen, wo hingegen "Time is over" eher deprimiert. Hört sich dumm an, erst recht wenn man beide Titel miteinbezieht, jedoch kommen diese Empfindungen immer wieder hoch beim Hören der beiden Songs. Vorallem die Passagen der Gitarren schätze ich in "Time is over" auch wenn diese im Refrain minimal ausfallen. Das Video weiß ebenso zu überzeugen, wesentlich besser als die beiden vorherigen ("Come on" und "Where you are") und rundet den Title Track des Albums ab. Bin jedenfalls gespannt auf ihr erstes Major Album bzw. ihrem dritten japanischen Album "CODE NAME BLUE". Schade ist nur das nicht alle PV's auf der CD + DVD Variante enthalten sind, hatte darauf irgendwie gehofft.
    부디 나를 잊지 말아요.

  3. #53
    Mitglied Avatar von Hynek
    Registriert seit
    05.2007
    Beiträge
    8.864
    Nachrichten
    0
    @ シーエヌブルー (CNBLUE) - 1st Japanese Major Album 'CODE NAME BLUE':
    Das Album ist abwechslungsreich, bietet hier und dort Weiterentwicklung doch besitzt es nicht den Charme, den ihr zweites Indie Album "392" versprühte (welches zusammen mit "BLUELOVE", ihrem zweiten koreanischen Mini Album zu ihren besten Veröffentlichungen zählt). Neben den bekannten und geschätzten Titeln wie "In My Head", "Time is over", "Where you are" (welcher mir zu Beginn noch missfiel und jetzt ganz gern gehört wird) und "Come on", konnten "Blue Sky" und "Get Away" zudem überzeugen. Eigentlich eine ordentliche Summe an Songs, doch sobald man die zuvor veröffentlichten Singles abzieht kommt man auf lediglich drei neue Titel, wenn man den Promotional Titel "Time is over" abzieht, nur nich an die 2 neue Titel die mir gefielen. Hatte da mehr erwartet, da ich bei ihren japansichen Indie-Veröffentlichen alle Title Tracks samt den B-Seiten mochte. Dennoch, "Blue Sky" und vorallem "Get Away" sagen sehr zu, fast mehr als einige Single Veröffentlichungen. Alles in Allem bietet das Album facettenreiche Titel, Entwicklung und lässt sich gut und gerne von Anfnag bis Ende durchhören. Auch wenn mich eher weniger Titel ansprachen, so passte die geamte Konzeption, wenn ich auch die vorherigen japanishcen Alben wesentlich besser fand.
    부디 나를 잊지 말아요.

  4. #54
    Mitglied Avatar von Hynek
    Registriert seit
    05.2007
    Beiträge
    8.864
    Nachrichten
    0
    @ 씨엔블루 (CNBLUE) - 5th Mini Album "Re:BLUE":
    Wie dessen Vörgänger "EAR FUN", konnte ich mit ihrem neuen Werk auch weniger Anfangen. Wobei gesagt werden muss, dass dieses Mini Album wieder eine Steigerung ist und "EAR FUN" für mich bisher die schlechteste Platte ist, die sie je veröffentlichten. Der Title Track gefiel nicht, das Video war okay, aber nicht mehr, doch fand ich die zuvorigen Teaser gelungen. Cover, Outfits und Optik finde ich klasse. Besonders Lee Jong Hyun überzeugte. Das Album selbst konnte zwar nicht Punkten, doch sagte "나란 남자 (Naram Namja - Man Like Me)" zu. Dieser besitzt einen leichten Touch ihrer damaligen Titel, was unsagbar giefiel. Höre den Titel jedenfalls öfters. Ihre vierte japanische Major Single "Robot" konnte hingegen überzeugen. Zwei der drei Titel, "Robot" und "Starlit Night" gingen nicht mehr aus dem Ohr.
    부디 나를 잊지 말아요.

  5. #55
    Mitglied Avatar von Hynek
    Registriert seit
    05.2007
    Beiträge
    8.864
    Nachrichten
    0
    @ シーエヌブルー (CNBLUE) - 5th Japanese Major Single "Blind Love" PV:
    Wie auch "Robot" schon zuvor, wieder eine Single nach meinem Geschmack. An "Blind Love" gefällt vor allem, dass der Song eine wunderbare Rock-Ballade ist und ohne die gängigen Pop-Elemente auskommt. Schön, die Herren endlich mal wieder so zu hören. Wirklich toller Title Track und hoffe selbiges von den beiden neuen B-Seiten. Das Video sagt ebenfalls zu und passt wunderbar zum Song samt seiner Silhouetten. Gefiel mir. Hoffe sehr, dass die Single wieder ein Erfolg für die Gruppe wird.
    부디 나를 잊지 말아요.

  6. #56
    Mitglied Avatar von Hynek
    Registriert seit
    05.2007
    Beiträge
    8.864
    Nachrichten
    0
    @ シーエヌブルー (CNBLUE) - 6th Japanese Major Single "Lady" PV:
    Neues Futter, leider jedoch welches, dass mir nicht unbedingt gefällt. Bisher die schlechteste japanische Single ihrer Karriere. Der Song wirkt extrem nach 08/15 Pop-Rock und kommt nicht von diesem Stil weg. Der Refrain ist das schlimmste an der ganzen Sache. Schade, erst recht nachdem "Robot" und "Blind Love" richtig gut waren. Der Look des Videos gleicht sich dem Song an, typisch verrucht soll es aussehen, macht aber eher einen 'too much' und zu sehr gewollten Look. Vielleicht kommt es in Japan ja an, wünschen würde ich es ihnen. Und ein neues Studio Album kommt ja auch im August um die Ecke. "What turns you on?" soll es heißen und ich bin mal gespannt, wie dieses ankommen wird nach dem vorherigen No.1 Album mit "CODE NAME BLUE".

    부디 나를 잊지 말아요.

  7. #57
    Mitglied Avatar von ApricotE
    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Cassiopeia
    Beiträge
    5.729
    Nachrichten
    0
    Irgendwie komm ich bei C.N.Blue schon seit Ewigkeiten nicht mehr mit (nur ihr 1. jap. Album kannte ich noch ganz gut und ab da...). Immer wenn ich irgendwo mal wieder reinhör, klingt hört es sich alles so ähnlich an (das Prob hab ich mit F.T. Island auch... und Nickelback. Sry, das musste jetzt sein), vielleicht ist das bei Rockbands so... boah, kaum schreib ich das, kommen mir grad unzählige Beispiele von Rockbands in den Sinn, deren releases sich nicht ähneln. "

    Aber hey, es freut mich, wenn die Jungs erfolgreich sind.^^
    Always keep the faith~

    *JunsuYoochunJaejoongChangminYunho*



  8. #58
    Mitglied Avatar von Hynek
    Registriert seit
    05.2007
    Beiträge
    8.864
    Nachrichten
    0
    @ シーエヌブルー (CNBLUE) - 2nd Japanese Major Album "What turns you on?":
    Das war mal ein Reinfall. Kein einziger neuer Titel gefiel mir. Einerseits schade, andererseits hatte ich es kommen gesehen. Ihre letzten japanischen Singles überzeugten zwar, jedoch kam keine auch nur Ansatzweise an ihre Indie-Releases an. Zudem stört es mich das die Gruppe bald fast nur noch Engrish singt, anstelle von japanisch. Selbiges nervt mich auch extrem an Namie Amuro. Das PV zu "One More Time" geht genauso unter wie es der Song tut. Einzig "Lady", "Blind Love", "Robot" und die damalige B-Seite "Starlit Night" gefielen mir vom Album. Wirklich gut ankommen tut es die Scheibe ja nicht, wobei das erste Major Album auch nur knapp 45.000+ Exemplare an den Mann brachte, jedoch Platz 1 der Charts einnahm. CNBLUE gefallen mir schon seit langem nicht mehr so wirklich, leider...
    부디 나를 잊지 말아요.

  9. #59
    Mitglied Avatar von Hynek
    Registriert seit
    05.2007
    Beiträge
    8.864
    Nachrichten
    0
    @ 이종현 (Lee Jong Hyun) of 씨엔블루 (CNBLUE) & 주니엘 (JUNIEL) as 로맨틱 제이 (Romantic J) - "사랑이 내려 (Sarangi Naeryeo - Love Falls)" MV:
    Schnieke Sache. Erst war ich etwas skeptisch (warum kann ich nicht mehr sagen), jedoch erfreut es umso mehr, dass mir die Collaboration beider so sehr zusagt und der Song derzeit ein Dauerbrenner auf meiner Playlist ist. Tonal ein Volltreffer und optisch gefallen mir die beiden ebenso im Video. Jong Hyun toppt JUNIEL ( ), aber das war auch nicht weiter schwer, da ich ihn seit geraumer Zeit sehr schätze. Das Zusammenspiel wirkt sehr authentisch und zieht den Zuschauer wesentlich intensiver in seinen Bann. Die Schul-Location gefällt mir sehr gut und auch die weihnachtlichen Attribute finden einen besonderen Platz bzw. sind diese nicht zu pompös (was der Geschichte rund um die Liebe der Protagonisten schaden würde). Richtig schön anzusehen und erinnert gleich mal an so einige Shôjo-Werke Japans. Passend zur Jahreszeit inszeniert und doch steht der Song wie das Video auch für sich. Bin begeistert vom Titel und werd' dann gleich mal weiter "사랑이 내려 (Sarangi Naeryeo - Love Falls)" anhören.
    부디 나를 잊지 말아요.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •