szmtag Inception - Seite 5
Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 125 von 135

Thema: Inception

  1. #101
    Mitglied Avatar von witzlos
    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Bizarre Eigenwelt..
    Beiträge
    8.059
    Nachrichten
    0
    Original von Sumisu

    Ich persönlich tendiere dazu, dass die komplette Handlung ein (Alb-)Traum ist, weil es so schön desillusionierend ist und ich keine Happy Ends mag.
    war ja auch kein richtiges happy end. er war zwar wieder bei seinen kindern, aber anscheinend war es ja nur ein traum^^
    R.I.P. liebes CIL-Forum


  2. #102
    Mitglied Avatar von Kayka
    Registriert seit
    11.2001
    Ort
    Metropolis
    Beiträge
    3.774
    Nachrichten
    0
    Original von witzlos
    Original von Sumisu

    Ich persönlich tendiere dazu, dass die komplette Handlung ein (Alb-)Traum ist, weil es so schön desillusionierend ist und ich keine Happy Ends mag.
    war ja auch kein richtiges happy end. er war zwar wieder bei seinen kindern, aber anscheinend war es ja nur ein traum^^
    sagst du

  3. #103
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2006
    Beiträge
    435
    Nachrichten
    0
    Am Ende war die Realität. Würde sonst den Film ad absurdum führen.

    Schaut den Film nochmal ohne die "Gott-das-ist-ein-kompliziertes-Meisterwerk-es-fordert-meinen-Geist-heraus-bin-ich-dem-gewachsen-?" - Brille an und ihr werdet feststellen das Nolan zwar unglaublich ernst guckt, sich im Geiste aber ins Fäustchen lacht.

    Der Film ist...nicht schwer zu verstehen. Die 5 Filmfreunde haben das in Ihrem Review ganz gut getroffen.

  4. #104
    Mitglied Avatar von Kayka
    Registriert seit
    11.2001
    Ort
    Metropolis
    Beiträge
    3.774
    Nachrichten
    0
    sagst du

  5. #105
    Mitglied Avatar von witzlos
    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Bizarre Eigenwelt..
    Beiträge
    8.059
    Nachrichten
    0
    Original von Kayka
    sagst du
    bevor du hier wieder mal spam verbreitest, was sagst DU denn dazu?
    R.I.P. liebes CIL-Forum


  6. #106
    Mitglied Avatar von Kayka
    Registriert seit
    11.2001
    Ort
    Metropolis
    Beiträge
    3.774
    Nachrichten
    0
    Original von witzlos
    Original von Kayka
    sagst du
    bevor du hier wieder mal spam verbreitest, was sagst DU denn dazu?
    ich sage zu aller erst solltest du dir einen anständigen ton angewöhnen.

  7. #107
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2006
    Beiträge
    2.954
    Nachrichten
    0
    Original von Kayka
    Original von witzlos
    Original von Kayka
    sagst du
    bevor du hier wieder mal spam verbreitest, was sagst DU denn dazu?
    ich sage zu aller erst solltest du dir einen anständigen ton angewöhnen.


    Ich glaube, das Ende wurde bewusst offen gelassen, um den Konsumenten aus seiner traumgleichen Konsumhaltung herauszuholen, aufzuschütteln um ihm zu sagen "WIR KÖNNEN NICHT ALLES FÜR DICH MACHEN! DENK DIR DOCH SELBST AUS WIES AUSGEHT!", nicht wahr.

  8. #108
    Mitglied Avatar von Sush
    Registriert seit
    02.2008
    Beiträge
    1.622
    Nachrichten
    0
    Eine Sache die für mich auch zeigt, dass es Realität ist: 1.Welchen SINN hätte es, wenn er wieder nur träumt? Kann mir nicht vorstellen, dass die den bis zu seinem realen Lebensende an Schläuchen am Leben halten wenner die ganze Zeit nur schläft. Im FIlm kamen keine Andeutungen vor wie das Leben "danach" aussehen würde, also schließe ich das vollkommen aus.
    2. Er würde irgendwann doch merken dass er träumt, denn im Film wurde eindeutig erklärt, dass es in der Realität nunmal sogenannte Stolpersteine gibt. Denn im Gegensatz zu seiner Frau wurde ihm ja nicht direkt die Idee eingepflanzt, dass seine Welt nicht real ist.



    Das Kreiselgespiele sollte doch nur zeigen, das Realität relativ ist und uns verwirren, mehr nicht.
    Stalken erwünscht



    Stalkbook

    Animexx

  9. #109
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2004
    Ort
    Ganymed
    Beiträge
    1.035
    Nachrichten
    0
    Naja, wenn er am Ende Träumt war er ja in einer sehr, sehr tiefen Traumebene, bzw. der untersten. Die Zeit die er dann dort verbracht hat waren in der Realität dann doch nur Sekunden, wenn überhaupt. Wenn ich das richtig verstanden habe. Ist ja jetzt auch schon wieder etwas her das ich den Film gesehen habe O_o

    bzw. sein sicherer Indikator dafür Realität von Traum zu unterscheiden ist ja lustigerweise gerade der Kreisel ^^

    I saw…
    I'm not sure what I saw.
    Death… Destruction…
    Nothing's really clear.

  10. #110
    Mitglied Avatar von Kayka
    Registriert seit
    11.2001
    Ort
    Metropolis
    Beiträge
    3.774
    Nachrichten
    0
    Original von Sush

    Das Kreiselgespiele sollte doch nur zeigen, das Realität relativ ist und uns verwirren, mehr nicht.
    es soll zeigen das ihm das egal ist. er ist geheilt.

  11. #111
    Mitglied Avatar von Sumisu
    Registriert seit
    04.2012
    Beiträge
    578
    Nachrichten
    0
    Original von Kayka
    Original von Sush

    Das Kreiselgespiele sollte doch nur zeigen, das Realität relativ ist und uns verwirren, mehr nicht.
    es soll zeigen das ihm das egal ist. er ist geheilt.
    Ich sehs auch so, dass es ihm egal ist. Er hat was er wollte, ob es nur die Realität ist oder nur ein Traum spielt für ihn keine Rolle mehr.

    Dennoch denke ich, er ist immer noch in einem Traum. Dafür ist der Kreisel der Indikator. Nicht als Totem, dafür ist der Kreisel eigentlich von Anfang an wertlos, sondern als subtiler Fingerzeig Nolans für den Zuschauer, dass sich die Handlung am Ende schließt, sich also im Kreis dreht. Ähnlich wie z. B. Alan Parker in Angel Heart die immer wiederkehrenden rotierenden Ventilatoren eingesetzt hatte, die auch schon früh im Film andeuteten, dass die Suche des Helden eigentlich eine Suche nach sich selbst ist und sich im Kreise dreht.


  12. #112
    Mitglied Avatar von Sush
    Registriert seit
    02.2008
    Beiträge
    1.622
    Nachrichten
    0
    es soll zeigen das ihm das egal ist. er ist geheilt.
    Das natürlich auch. Es sind halt mehrere Aussagen enthalten.

    Und apropos Kreisel: Ich hab so´n Ding seit dem Kauf der Collectors Edition, und je nach Obrfläche kann der Kreisel sich länger als ne Minute drehen. Am Ende des Films hat der Kreisel leicht schon gewackelt und sich dann wieder normal weitergedreht. Auch das kommt vor. Aber allein schon das Wackeln bestätigt die Realität. Denn wenn es Traum wäre, würde er noch nichtmal wackeln da es im Traum eben keine Physik(oder sowas) gibt. Einmal gedreht würde er sich immer konstant weiterdrehen.
    Stalken erwünscht



    Stalkbook

    Animexx

  13. #113
    Mitglied Avatar von Sumisu
    Registriert seit
    04.2012
    Beiträge
    578
    Nachrichten
    0
    Original von Sush
    Und apropos Kreisel: Ich hab so´n Ding seit dem Kauf der Collectors Edition, und je nach Obrfläche kann der Kreisel sich länger als ne Minute drehen. Am Ende des Films hat der Kreisel leicht schon gewackelt und sich dann wieder normal weitergedreht. Auch das kommt vor. Aber allein schon das Wackeln bestätigt die Realität. Denn wenn es Traum wäre, würde er noch nichtmal wackeln da es im Traum eben keine Physik(oder sowas) gibt. Einmal gedreht würde er sich immer konstant weiterdrehen.
    Und genau das ist falsch. Der Kreisel war ja das Totem seiner Frau, nicht sein eigenes. Ein Totem soll ja dem Besitzer zeigen, ob er sich in seinem eigenen Traum befindet oder in dem von jemand anders oder womöglich sogar der Realität. Ein Kreisel kann sich ja nicht wirklich endlos drehen, also muss das der Träumer herbeiträumen. Würde der Kreisel jetzt am Ende des Filmes fallen, wäre das längst noch kein Beweis dafür, dass er sich in der Realität befindet. Das wäre nur eine Möglichkeit. Ebensogut kann er sich in dem Traum von jemand anderem befinden (seiner Frau vielleicht? Wäre zumindest eine sehr naheliegende Lösung, schließlich ist es ihr Totem) oder sogar in seinem eigenen Traum. Nur dass es ihm jetzt egal ist, ob es ein Traum ist oder nicht. Kurz hat er Zweifel, deswegen strauchelt der Kreisel, aber dann akkzeptiert er den Traum, denn er ist wieder bei seinen Kindern und der Kreisel rotiert weiter.


  14. #114
    Mitglied Avatar von Sush
    Registriert seit
    02.2008
    Beiträge
    1.622
    Nachrichten
    0
    Den Gedanke dass das Totem ja eigentlich von seiner Frau war hatte ich auch schonmal, aber selbst deswegen ist es auch rein von der Filmumsetzung(!) her vollkommen weit hergeholt wenn er die ganze Zeit noch träumt, es wurden noch nichtmal ansatzweise kleinste Andeutungen darüber gemacht, dass seine Frau irgendwo in der Realität noch ist. All das, was einen Sinn haben muss wird auch, wenn nur eine kleine Andeutung, in einem Film dargestellt (Anmerkung: Cobb war in vielen wichtigen Gesprächen noch nichtmal direkt anwesend, sonst wären ja alle Gespräche ohne ihn auch eine Lüge/Traum für uns gewesen. Sorry aber soweit zu denken ist absolut quatschig.) Für mich ist das reinste Filmpsychologie, dafür muss man das richtige Filmgefühl haben. Hat halt nicht jeder.

    Es ist aber lustig zu sehen, wie weit immer interpretiert wird. Das ist genau wie wenn man Manga liest, manche kommen da auf die skurrilsten Ideen obwohl die Geschichte am Ende dann doch nicht SO kompliziert ist und alle enttäuscht sind weils ja doch nicht so spektakulär war.
    Stalken erwünscht



    Stalkbook

    Animexx

  15. #115
    Mitglied Avatar von witzlos
    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Bizarre Eigenwelt..
    Beiträge
    8.059
    Nachrichten
    0
    Original von Kayka
    Original von witzlos
    Original von Kayka
    sagst du
    bevor du hier wieder mal spam verbreitest, was sagst DU denn dazu?
    ich sage zu aller erst solltest du dir einen anständigen ton angewöhnen.
    den ton in meinem post rauszulesen ist genau so eine interpretations sache wie das ende von inception
    R.I.P. liebes CIL-Forum


  16. #116
    Mitglied Avatar von Sumisu
    Registriert seit
    04.2012
    Beiträge
    578
    Nachrichten
    0
    Original von Sush
    Den Gedanke dass das Totem ja eigentlich von seiner Frau war hatte ich auch schonmal, aber selbst deswegen ist es auch rein von der Filmumsetzung(!) her vollkommen weit hergeholt wenn er die ganze Zeit noch träumt, es wurden noch nichtmal ansatzweise kleinste Andeutungen darüber gemacht, dass seine Frau irgendwo in der Realität noch ist. All das, was einen Sinn haben muss wird auch, wenn nur eine kleine Andeutung, in einem Film dargestellt (Anmerkung: Cobb war in vielen wichtigen Gesprächen noch nichtmal direkt anwesend, sonst wären ja alle Gespräche ohne ihn auch eine Lüge/Traum für uns gewesen. Sorry aber soweit zu denken ist absolut quatschig.) Für mich ist das reinste Filmpsychologie, dafür muss man das richtige Filmgefühl haben. Hat halt nicht jeder.

    Es ist aber lustig zu sehen, wie weit immer interpretiert wird. Das ist genau wie wenn man Manga liest, manche kommen da auf die skurrilsten Ideen obwohl die Geschichte am Ende dann doch nicht SO kompliziert ist und alle enttäuscht sind weils ja doch nicht so spektakulär war.
    Mag ja sein, dass ich in deinen Augen kein Filmgefühl habe
    Ich behaupte ja auch nicht, dass meine Sichtweise die einzig mögliche ist.
    Das ist ja gerade das raffinierte an Inception, es gibt mehrere Deutungsmöglichkeiten. Das "Happy End" mit der Realität am Ende ist genauso möglich, wie die Vorstellung, dass der ganze Film ein Traum ist.
    Dafür gibts über den ganzen Film verteilt jede Menge Andeutungen und Hinweise, man muss sie nur erkennen.

    Und je nach seiner Einstellung sucht sich eben jeder den Schluß aus, den er bevorzugt. Jeder kann also das gezeigte so interpretieren wie er möchte.


  17. #117
    Mitglied Avatar von Kayka
    Registriert seit
    11.2001
    Ort
    Metropolis
    Beiträge
    3.774
    Nachrichten
    0
    Original von Sush
    es wurden noch nichtmal ansatzweise kleinste Andeutungen darüber gemacht, dass seine Frau irgendwo in der Realität noch ist.
    Die Frau selbst rüttelt doch nochmal kräftig an Cobbs Glaubwürdigkeit als sie ihm davon erzählt wie weit hergeholt das ist, das er durch die ganze Welt gejagt wird und gerade so entkommt und das er es ist der aufwachen muss etc. Der Film hat schon so einige kleine Andeutungen gemacht, die die eventuelle Realität hat traumartig wirken lassen. Das ist natürlich bewusst so gemacht um zu zeigen wie surreal die Realität sein kann, aber auch Futter für die These das er noch träumt.

    Original von Sush
    All das, was einen Sinn haben muss wird auch, wenn nur eine kleine Andeutung, in einem Film dargestellt (Anmerkung: Cobb war in vielen wichtigen Gesprächen noch nichtmal direkt anwesend, sonst wären ja alle Gespräche ohne ihn auch eine Lüge/Traum für uns gewesen.
    Erinnerst du dich an den ersten Test Traum? Die Welt war mit abertausenden Menschen besiedelt die alle Teil von Cobbs Unterbewusstsein waren. Oder erinnerst du dich an Fischers Traum? Sein Onkel der einfach so durch die Traumwelt spaziert etc.? Das Cobb nicht überall zu sehen ist, bedeutet nicht das er nicht träumt.

  18. #118
    Mitglied Avatar von witzlos
    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Bizarre Eigenwelt..
    Beiträge
    8.059
    Nachrichten
    0
    Original von Kayka
    Original von Sush
    es wurden noch nichtmal ansatzweise kleinste Andeutungen darüber gemacht, dass seine Frau irgendwo in der Realität noch ist.
    Die Frau selbst rüttelt doch nochmal kräftig an Cobbs Glaubwürdigkeit als sie ihm davon erzählt wie weit hergeholt das ist, das er durch die ganze Welt gejagt wird und gerade so entkommt und das er es ist der aufwachen muss etc. Der Film hat schon so einige kleine Andeutungen gemacht, die die eventuelle Realität hat traumartig wirken lassen. Das ist natürlich bewusst so gemacht um zu zeigen wie surreal die Realität sein kann, aber auch Futter für die These das er noch träumt.
    .
    jep. vorallem, wenn cobb in andere länder gereist war, hat man nie gesehen wie er hinkam und das ist ja auch ein zeichen des traumes, das man immer mittendrin einsteigt.
    R.I.P. liebes CIL-Forum


  19. #119
    Mitglied Avatar von Sush
    Registriert seit
    02.2008
    Beiträge
    1.622
    Nachrichten
    0
    Schonmal etwas von "Stilmitteln" gehört? Wenn Nolan wirklich imme rgezeigt hätte wie die von einem zum anderen Ort kommen wäre das doch langweilig und unnötig gewesen. Er hat das Weglassen auch zusätzlich dazu benutzt, dass ihr eben die Realität in Frage stellt. Oder sind jetzt andere Filme wo das oft auch nicht gezeigt wird auch unreal?:wave:

    Ach übrigens, eine sehr interessante Seite die alle Fragen auflösen sollte, mehr als logisch gehts gar nicht mehr:

    http://3toastbrot.wordpress.com/2010...o/#comment-223

    Ich will hier ja niemanden meine Meinung aufdrängen, aber ich finde manchmal echt, dass man sich da zuviel reindenkt. Selbst Nolan hat angemerkt, dass es kein offenes Ende gibt und dass am Ende extra andere Kinder als Schaupieler (die sogar älter waren) genommen wurden.
    Zudem hat es Micheal Cain nochmals direkt gesagt. Was würde es ihm bringen zu lügen? Das hat der doch nicht nötig.
    Stalken erwünscht



    Stalkbook

    Animexx

  20. #120
    Mitglied Avatar von Sumisu
    Registriert seit
    04.2012
    Beiträge
    578
    Nachrichten
    0
    Original von Sush
    Schonmal etwas von "Stilmitteln" gehört? Wenn Nolan wirklich imme rgezeigt hätte wie die von einem zum anderen Ort kommen wäre das doch langweilig und unnötig gewesen. Er hat das Weglassen auch zusätzlich dazu benutzt, dass ihr eben die Realität in Frage stellt. Oder sind jetzt andere Filme wo das oft auch nicht gezeigt wird auch unreal?:wave:

    Ach übrigens, eine sehr interessante Seite die alle Fragen auflösen sollte, mehr als logisch gehts gar nicht mehr:

    http://3toastbrot.wordpress.com/2010...o/#comment-223

    Ich will hier ja niemanden meine Meinung aufdrängen, aber ich finde manchmal echt, dass man sich da zuviel reindenkt. Selbst Nolan hat angemerkt, dass es kein offenes Ende gibt und dass am Ende extra andere Kinder als Schaupieler (die sogar älter waren) genommen wurden.
    Zudem hat es Micheal Cain nochmals direkt gesagt. Was würde es ihm bringen zu lügen? Das hat der doch nicht nötig.
    Naja, aber warum wird denn soviel "reingedacht"? Doch nur deshalb, weil Nolan es zu seinem "Stilmittel" gemacht hat, die Dinge so darzustellen, dass man nicht zwischen Realität und Traum unterscheiden kann oder zumindest immer ein kleiner Zweifel aufkommt. Die Szene zum Beispiel, als Cobbs Frau stirbt: sieht so etwa die Realität aus? Wie kommt sie überhaupt auf den gegenüberliegenden Fenstersims? Und dann stürzt sie in die Tiefe und er kann sie nicht halten. Das ist doch eine typische Traumsequenz oder zumindest ist sie so dargestellt. Genau wie die Verfolgungsjagd, wo plötzlich die Hauswände so eng beieinanderstehen, dass er kaum noch durchkommt. Auch ein typisches Traumbild.

    Es war also durchaus Nolans Absicht, dass der Zuschauer anfängt, alles in Frage zu stellen. Warum also nicht auch das Ende?

    Im Übrigen spielt es gar keine Rolle, was Nolan oder Cain dazu zu sagen haben, nach der Fertigstellung spricht das Werk für sich und ist losgelöst von seinem Urheber zu betrachten. Die alte Frage "Was will uns der Autor damit sagen?" ist also absolut unsinnig. Hier geht es nicht mehr darum, was Nolan ursprünglich zum Ausdruck bringen wollte, sondern wie es jetzt vom Zuschauer aufgenommen und interpretiert wird.

    Somit steht es also jedem frei wie er das Ende sehen will oder wie nicht


  21. #121
    Mitglied Avatar von Sush
    Registriert seit
    02.2008
    Beiträge
    1.622
    Nachrichten
    0
    Frei steht es jedem, in der Tat, aber die Stilmittel sind zu leicht zu durchschauen.

    Wie die Frau ans ander Fenster kommt? Es gibt zwar keine dummen Fragen, aber irgendwie scheint es mir so, dass das eine ist....
    Schon mal darangedacht, dass sie das gegenüberliegende Zimmer auch gemietet hat (wenns auch nen Hotel ist) oder einfach so reingeht weil es öffentlich ist? Es ist nicht schwer in ein anderes Haus zu kommen wenns nicht gerade privat ist. Sonst hätte sie sich die ganze Sache doch anders ausgedacht.

    Soviel zum Thema reininterpretieren.

    Enge Wände = Stilmittel = Verunsicherung = Freude für Regisseur


    Und gehen wir mal rein psychologisch vor: Wenn die Sache am Ende mit dem Kreisel nicht gewesen wäre, hätte kaum jemand das Ende in Frage gestellt. Alles wäre für den Zuschauer klar gewesen, vielleicht auch erst, wenn man den Film mehrmals gesehen hat, wäre die Logik eindeutig gewesen OHNE Kreisel.

    Aber eben genau deswegen, weil der Film dann vielleicht nichts Besonderes gewesen wäre außer ein weiterer Friede-Freude-Eierkuchen Film, hat Nolan den Kreisel mit eingebaut. So frei nach dem Motto: "So einfach mach ich es euch nicht, auch wenn es am Ende eigentlich nur eine Wahrheit gibt"
    Stalken erwünscht



    Stalkbook

    Animexx

  22. #122
    Mitglied Avatar von Sumisu
    Registriert seit
    04.2012
    Beiträge
    578
    Nachrichten
    0
    Sorry, aber der Kreisel ist mir eigentlich egal, ich hab ja schon mal geschrieben, dass er als Totem wertlos ist, er zeigt also auch nicht an, ob Cobb sich im Traum befindet oder nicht. Das Ding ist ein MacGuffin,
    der tut, als wäre er wichtig, es aber nicht ist. Er soll den Zuschauer ablenken, mehr nicht.

    Ich zweifel das Happy End deswegen an, weil es stilistisch überhaupt nicht zum restlichen Film passt. Und weil es eben vielen gemachten Andeutungen davor einfach widerspricht.

    Natürlich kann man das Zimmer im gegenüberliegenden Haus (!!) auch mieten oder betreten, aber das ist doch quatsch, das in einem Film so darzustellen, weil es einfach völlig unglaubwürdig ist. Käme sowas in einem "realistischen" Film vor, in dem es nicht um Träume oder sowas geht, würde doch jeder sofort rufen, dass das völlig unrealistisch ist. Das macht man doch nur, wenn man eine surrealistische Szene (ich sag nur David Lynch) schaffen will, ansonsten lässt man als Autor von sowas doch tunlichst die Finger.

    Es gibt nie nur eine Wahrheit.


  23. #123
    Mitglied Avatar von Sush
    Registriert seit
    02.2008
    Beiträge
    1.622
    Nachrichten
    0
    Ja, aber wenn Schokolade braun ist kannst du nicht sagen sie ist rot, OBJEKTIV betrachtet.

    Außerdem wurde auf der Internetseite die Sache mit dem Kreisel mehr als ausführlich erklärt. Lies es dir doch mal durch, kann recht aufschlussreich sein. :wave:
    Stalken erwünscht



    Stalkbook

    Animexx

  24. #124
    Mitglied Avatar von Sumisu
    Registriert seit
    04.2012
    Beiträge
    578
    Nachrichten
    0
    Original von Sush
    Ja, aber wenn Schokolade braun ist kannst du nicht sagen sie ist rot, OBJEKTIV betrachtet.
    Äh, wieso bitte nicht? Die ist doch nur braun, weil das Licht einen bestimmten Farbton hat. In blauem Licht ich sie nicht mehr braun. Und manche Tiere sehen nur Grautöne, die würden auch nicht von braun sprechen.

    Du kannst doch nicht behaupten, dass eine bestimmte Konstellation von Umständen als Maß aller Dinge gilt.


  25. #125
    Mitglied Avatar von Sush
    Registriert seit
    02.2008
    Beiträge
    1.622
    Nachrichten
    0
    Deswegen habe ich ja auch gesagt OBJEKTIVITÄT. Mir geht es hier um die Sicht der Menschen nicht um die der Tiere oder was das Licht anstellt. Im Buch steht nunmal dass der Himmel blau ist(BEI Lichteinfall, und das IST allgemein für uns Menschen gültig)

    Oder besser: Wenn dargestellt wird, dass Mufasa in König der Löwen tot ist, dann IST er auch tot. Da gibts nur eine Wahrheit. (Oh Moment, bevor du wieder meckerst: Er ist PHYSIKALISCH tot. )

    Dir muss man ja alles aus den Fingern saugen. :sleep:
    Obwohl ich eher glaube, dass du weißt wie ich es meine aber nur den kleinsten argumentischen Grund suchst widersprechen zu können. Ziemlich häufiges Phänomen hier im Forum.
    Stalken erwünscht



    Stalkbook

    Animexx

Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.