Seite 1 von 12 1234567891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 283
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2007
    Beiträge
    740
    Nachrichten
    0

    Der deutsche Animemarkt am Scheideweg oder am Ende?

    Hoffe, habe jetzt keinen Thread übersehen.

    Der Titel klingt pathetisch, leider ist es aber wohl die Wahrheit.

    Wie einige wissen, hat Tokyopop 2008 ja ihr Animeprogramm eingestellt.
    ADV Films hat im Frühjahr 2008 enorme Probleme mit ihrem jap. Partner, hat dazu geführt, dass die europäische Niederlassung dichtgemacht wurde und neue Titel wurden gecancelt.
    SPV hat im Frühsommer 2009 Insolvenz angemeldet.
    Panini Video hat aufgrund der Insolvenz ihres Vertriebspartners ihr Programm ersteinmal auf Eis legen müssen.

    Und heute diese Nachricht aus dem OVA Films Forum:
    "Wie ja allgemein bekannt ist, ist der Animemarkt ziemlich am Boden. Hauptübeltäter sind die dramatisch gestiegenen illegalen Downloads und damit einhergehend der genauso dramatische Rückgang der DVD-Verkaufszahlen. Diese sind (nicht nur bei OVA Films) in den letzten 2 Jahren um über 65% geschrumpft! Allen Maßnahmen zum Trotz ist OVA Films leider gezwungen, den Sanierungsmaßnahmen im Rahmen einer Planinsolvenz zum Erfolg zu verhelfen. Das bedeutet der Geschäftsbetrieb läuft weiter – es bedeutet allerdings auch, dass es zu weiteren Verschiebungen und Verzögerungen kommen kann und wird. OVA Films dankt schon jetzt für euer Verständnis!"

    Somit bleiben nur noch AV, die immer wieder mal selbst Probleme kreieren, BEEZ, die aber nur wenige Titel auch bei uns auf den Markt bringen, wenn dann als Europarelease und UFA Anime, die aber eher ihren Fokus auf Filme legen. Letzteres gilt auch für ION New Media.

    Damit können wir ehrlichen Fans uns dann bei gewissen subversiven Elementen bedanken. Und wir können ihnen gratulieren, dass sie ihr Ziel erreicht haben. Hoffe OmU reicht denen jetzt noch, bis der Markt auch in Japan wegbricht...

    Die Fehler sind in meinen Augen aber auch bei den Labels zu suchen, die anfangs für einige zu viele Fehler gemacht haben, oder mit ihrer Titelauswahl irgendwie keine zusätzlichen Käufer außerhalb der Szene zu finden.

    Vorweg: Das Argument zu teuer sollte nicht geschrieben werden, weil die Labels die Lizenzkosten im teilweise hohen fünstelligen Bereich selber tragen mussten. Auch das Argument, OmU würde die Preise drücken, zählt nicht. Weil die Lizenzkosten oft wesentlich höher sind, als die einer Synchro und nicht so einen großen Spielraum zulassen. Und selbst, wenn es nur noch OmU geben würde, hat jemand die Garantie, dass die Preise nicht auf dem gleichen Niveau bleiben? Siehe AV.


    Was meint ihr?
    Der Schaden ist nun da. Gibt es ne Rettung, oder ist euch das alles schnurzbiepegal?

  2. #2
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    10.836
    Nachrichten
    8
    sicherlich sind die illegalen Downloads usw nich ganz unschuldig, aber ich hasse es wenn man versucht, immer wieder den schwarzen Peter diesen Grund zuzuschieben

    ich sehe den Hauptgrund ehrlich gesagt in den Medien, die immernoch dafür sorgen, dass Manga und Anime mit vorurteilen zu kämpfen haben
    ebenso sehe ich den riesen Mangel an Anime im TV mit verantwortlich
    denn woher soll man den Großteil der Serien kennen, die es hier auf dem Markt gibt (bzw dass es sie hier überhaupt gibt) wenn man es nich illegal geschaut hat oder im TV (wo aber nix von gezeigt wird)

    aber nö...die TV Sender strahlen ja lieber ihre 100. Runde von Castingshow, Soaps etc pepe aus

  3. #3
    Moderator Duckfilm Avatar von Huscheli
    Registriert seit
    05.2003
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    5.086
    Nachrichten
    0
    Nunja, wie ich schonmal sagte, klar, die illegalen Downloads sind sicherlich nicht ganz unschuldig. Aber Hauptgrund für mich sind eindeutig die Preise. Klar, die Preise sind hoch, weil die Auflagenzahl sinkt, dadurch kaufen die Leute die DVDs noch weniger, Auflagenzahl sinkt weiter etc. Ein Teufelskreis halt. Aber ehrlichgesagt ist mir das schnuppe. Ich zahle mittlerweile für eine ganze Anime SERIE aus den USA auf DVD, was ich hier in der Schweiz für EINE deutsche DVD mit so 3-5 Folgen drauf zahle.
    Für Uraltserien wie Wolf's Rain wollen die deutschen Animeleutz immer noch 100 Euro! Ich hab die komplette Serie letztens für 28$ bekommen. Sowas passiert in der heutigen Globalisierung halt und das ist eben auch "schuld".

    Nunja, schade für die, die nur Deutsch können, aber mir ist der deutsche Animemarkt auch relativ egal. Hab noch den französischen, den amerikanischen und natürlich den japanischen Markt. Mein Mitleid hällt sich in Grenzen.

  4. #4
    Mitglied Avatar von Aya-tan
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Losau/Kulmbach
    Beiträge
    23.706
    Nachrichten
    4
    Ich denke auch, dass es viel mehr Gründe gibt, die da ungünstig zusammenspielen.

    Mangelnde TV-Ausstrahlungen sind ein Grund davon. Gerade um neue Kunden zu erschließen ist so etwas einfach sehr wichtig. Denn von den wenigen Fans alleine kann der Markt auf Dauer nicht überleben. Man muss Interesse schaffen, das aber geht nur, wenn man es für andere ohne Probleme zugänglich ist, z.B. könnte ProSieben anstatt der xten Wiederholung der Simpsons einen Anime ausstrahlen. Aber wie gesagt, die Sender sind dazu nicht bereit und daher kommen auch keine neuen Kunden dazu.

    Der Preis für eine DVD, der zwar durchaus gerechtfertigt sein kann, allerdings für Spontankäufe eher hindernd ist. Ebenso für die jugendliche Zielgruppe auch nicht gerade attraktiv erscheint. Ich habe mir früher als ich noch zur Schule ging auch lieber 3-4 Mangas gekauft als eine DVD. Gerade, wenn man mehr als nur ein Hobby hat, muss man Prioritäten setzen.

    Die momentane wirtschaftliche Lage sollte man auch nicht außer Acht lassen, es ist nun mal so, dass es viele Arbeitslose gibt (von der Dunkelziffer ganz zu schweigen, also jene die in Maßnahmen sind, aufstocken, usw.) bzw. auch viele, die um ihren Arbeitsplatz fürchten müssen. Gibt ja auch einige Animefans, die arbeiten bzw. gearbeitet haben, bzw. kann es das Taschengeld betreffen, wenn ein oder gar beide Elternteile arbeitslos werden.

    Wenn ich z.B. sehe, wie manche Serien veröffentlicht werden, kriege ich das kalte Grausen. Ich kaufe mir aus Prinzip keine Einzel-DVDs, wenn der Anime 100+ Folgen hat, dann noch nicht mal abgeschlossen ist. Bringt man dann nach einiger Zeit eine wesentlich günstigere Box heraus, dann fühlen sich die Käufer der Einzel-DVDs verarscht und die warten dann auch lieber auf die nächste Box, nur wenn das jeder macht, dann wird es diese nicht geben.
    Mangawünsche:
    7 Seeds/ Amatsuki/ Dendrobates/ Dolls/ Dragon Voice/ Gold/ Hadashi de Bara wo Fume/ Husk of Eden/ Ichi/ Ilegenes/ Jojo's Bizarre Adventures/ Juuza Engi/ Kami no Shizuku/ Kitchen Palette/ Kurosagi Shitai Takuhaibin/ Lucky Dog 1 Blast/ Mother Keeper/ MPD Psycho/ Musashi #9/ Ningen Club/ Ouroboros/ Sengoku Blood/ Shikeisyu 042/ Shounen Mahoushi/ Silver/ Taimashin: The Red Spider Exorcist/ The Embalmer/ Toxic/ Uwasaya

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2007
    Beiträge
    740
    Nachrichten
    0
    Original von Vampire
    Mangelnde TV-Ausstrahlungen sind ein Grund davon. Gerade um neue Kunden zu erschließen ist so etwas einfach sehr wichtig. Denn von den wenigen Fans alleine kann der Markt auf Dauer nicht überleben. Man muss Interesse schaffen, das aber geht nur, wenn man es für andere ohne Probleme zugänglich ist, z.B. könnte ProSieben anstatt der xten Wiederholung der Simpsons einen Anime ausstrahlen. Aber wie gesagt, die Sender sind dazu nicht bereit und daher kommen auch keine neuen Kunden dazu.
    Da gebe ich dir Recht, es fehlt die Werbung. Ich staunte letztens als ich meine Ghiblis rausgeholt hatte, aber 3/5 schon einige der Filme kannten, dank Super RTL. Das einzige postive Beispiel.

    Aber welcher TV-Sender im Free-TV kommt denn da noch in Frage? Denen geht es halt nur um Quoten. Und die sind bei den Simpsons, die ich nicht mag, anscheinend topp. Aber wenn die ganzen Doku-Soaps halt belieber zu produzieren gibt, sparen die da auch bei. Kein Wunder, dass das TV-Programm teils echt stark Richtung Unterschicht tendiert, v.a. am Nachmittag und frühen Abend.

    Die Sender haben aber leider auch Erfahrungen mit ziemlich uneinsichtigen Fans machen müssen, die das Haar in der Suppe gesucht haben und dann mit Mistgabeln und Fackeln gen TV-Sender gezogen sind. Die überlegen sich auch nicht zweimal, ob sie den Stress wollen.

    Dabei könnte man ja sicherlich, mal nen Experiment wagen, manche Serien funktionieren ja nach 23 Uhr ganz gut. Ok, von den jüngeren wird das vielleicht nicht jeder gucken können, aber es gibt ja auch ältere Leute, und die sind vielleicht bereit auch für ne DVD zu zahlen.

    Ich verstehe ja gewisse Ansichten, dass man andere Märkte unterstützt, damit wird das Genre zumindest global unterstützt. Aber man muss auch verstehen, dass der Markt hier durch diverse Vorurteile im Gegensatz zu den bevölkerungsschwächeren europäischen Ländern deutlich kleiner ist.

    Es stimmt, dass die Labels mit den Rippern massive Probleme haben. Die Verkaufszahlen gegenüber den Downloadzahlen sind ja schon teils schockierend. Aber diese Leutchen sind halt der Meinung, das wäre ja legal, wenn man es sich kostenlos im Netz zieht.
    Aber das ist nur einer von vielen Gründen für diese Misere.

    Mal sehen, ob sich noch mehr äußern, als die Altbekannten.

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2007
    Beiträge
    740
    Nachrichten
    0
    AV hat offiziell zugegeben, dass von xxxHolic nur 600 Exemplare verkauft wurden, während es gleichzeitig um die 3000 Downloads waren.

    Ne seriöse Quelle wird es wohl nicht geben. Welches Label nennt gerne der Konkurrenz Verkaufszahlen, und wie kann man genau feststellen, wer was wo illegal geladen hat?

    Wenn es wirklich so einfach wäre und nicht der Wahrheit entsprechen würde, wären die Labels wohl nicht so in der Sch.... Es kann ja nicht nur daran liegen, dass man die Titel nicht mehr mag.
    Ist ja nicht gerade wie bei der Musik, die hört jeder. Oder bei Realfilmen oder Serien, die einer breiteren Masse bekannt sind.
    Ich habe auch nicht geschrieben, dass es das einzige Problem ist. Aber lassen wir das an dieser Stelle, gibt ja schon nen anderen Thread dafür.

  7. #7
    Moderator Duckfilm Avatar von Huscheli
    Registriert seit
    05.2003
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    5.086
    Nachrichten
    0
    Original von Van Fanel
    Aber diese Leutchen sind halt der Meinung, das wäre ja legal, wenn man es sich kostenlos im Netz zieht.
    Also in der Schweiz ist der blosse Download ohne Upload immer noch legal. Nicht alle Leutchen liegen falsch. *g* Aber naja, beim Download kommt halt eh der Gratiseffekt dazu. Wenns gratis ist, nimmt man eher mal was "mit", aber Geld würde man niemals dafür ausgeben. Würde mans ned saugen, hätte mans halt einfach nicht. Daher die hohen DOwnloadzahlen.

    Aber ja, ist halt einer von vielen Faktoren.

  8. #8
    Mitglied Avatar von RealTemplar
    Registriert seit
    04.2009
    Beiträge
    107
    Nachrichten
    0
    Die Preise sind heute niedriger denn je, und dennoch haben sich Anime DVDs, mit teils schlechterer Synchro als heute, vor 2007 besser verkauft als heutzutage. Was hat sich seitdem also geändert das die Verkaufszahlen von DVDs quer durch die gesamte Branche hinweg um 60-70% weggebrochen sind?

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2007
    Beiträge
    740
    Nachrichten
    0
    Original von 59cobalt

    Originally posted by Van Fanel
    Ne seriöse Quelle wird es wohl nicht geben. Welches Label nennt gerne der Konkurrenz Verkaufszahlen,
    Es geht hier nicht um Verkaufszahlen der Konkurrenz.
    Ich verstehe nicht, wie du das aus meinem Post lesen kannst? Es geht um die eigenen Verkaufszahlen, die man nicht der Konkurrenz nennen will. Nicht darum, dass man die Verkaufszahlen der Konkurrenz nennt. Kleiner aber feiner Unterschied...

    Ich kann ja dir ja auch nur meinen Kontostand nennen und nicht deinen, oder?

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2009
    Beiträge
    559
    Nachrichten
    0
    Original von Vampire
    z.B. könnte ProSieben anstatt der xten Wiederholung der Simpsons einen Anime ausstrahlen. Aber wie gesagt, die Sender sind dazu nicht bereit und daher kommen auch keine neuen Kunden dazu.
    Vergiss es, die Simpsons sind DAS Zugpferd bei Pro7 und ich verstehe auch, dass man lieber eine Serie 100mal wiederholt, wenn die Quoten stimmen, als etwas zu riskieren.
    Die Sender sollten lieber aufhören die xte neue Telenovela, Castingshow, Kochshow oder Tanzshow zu produzieren, auch wenn sie sehen, dass bei anderen Sendern ähnliche Shows nach 4 Folgen abgebrochen werden, da nicht erfolgreich.

    Original von Van Fanel
    Was meint ihr?
    Der Schaden ist nun da. Gibt es ne Rettung, oder ist euch das alles schnurzbiepegal?
    Die Rettung ist schon da, auch wenns hart klingt. Der Animemarkt ist nunmal klein in Deutschland, aber dadurch, dass viele Publisher gezwungen sind sich zurückzuziehen, bleibt immerhin für den Rest etwas mehr vom Kuchen übrig. Anime Virtual geht es ja scheinbar so schlecht nicht, immerhin erschienen bei denen in letzter Zeit mehr Serien, als bei allen anderen zusammen. Universum Anime bringt uns Evangelion 2.01 vor allen anderen, sogar auf Blu-Ray, läuft also scheinbar auch. Der Markt hat sich jetzt endlich gesundgeschrumpft, das muss nicht unbedingt negativ sein.

    Ansonsten ist es mir schon seit über einem Jahr egal, was hier in Deutschland passiert, wenn wir wie bei Evangelion mal was vor den Amis haben freu ich mich und kauf es, ansonsten bediene ich mich beim US-Markt. Auch wenn ich weiß, dass ich dadurch den heimischen Markt schade, werde ich trotzdem nicht aus dem Grund Serien kaufen, die mich nicht interessieren.

    Dass übrigens ausgerechnet Anime-Virtual als Sieger hervorgegangen ist, freut mich persönlich nicht unbedingt, der Grund sollte klar sein, ich sag nur Qualitätskontrolle...
    Early Adopter

  11. #11
    Mitglied Avatar von RealTemplar
    Registriert seit
    04.2009
    Beiträge
    107
    Nachrichten
    0
    @ 59cobalt
    Naürlich sind die Preise niedriger denn je. Eine neue OVA Films oder Panini Video DVD kriegt man heute schon für 17-20€. Bis vor ein paar Jahren dürfte man durchgehend um die 25€ und mehr dafür hinblättern. Von den Preisen die man regelmässig für ADV Releases hinblättern dürfte und auch heute noch darf will ich gar nicht erst anfangen.

    Hartz IV und Wirtschaftskrise? Lebst du in einer anderen Welt als ich? Kinder und Jugendliche geben doch immer noch massenhaft Geld für coole Klamotten, Massenbesäufnisse, Kino-, McDonalds- oder Discobesuche, Videospiele oder Klingeltöne aus. Da soll man sich dann 20€ alle paar Monate nicht leisten können?

    Die genannten Zahlen stammen vollkommen unabhängig voneinander von verschiedenen Vertretern der Anime Industrie in Deutschland und Europa. Denen glaubst du ja ohnehin nicht, also sind Quellenangaben wohl überflüssig.

  12. #12
    Mitglied Avatar von Aya-tan
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Losau/Kulmbach
    Beiträge
    23.706
    Nachrichten
    4
    @ RealTempler
    Kinder und Jugendliche geben doch immer noch massenhaft Geld für coole Klamotten, Massenbesäufnisse, Kino-, McDonalds- oder Discobesuche, Videospiele oder Klingeltöne aus. Da soll man sich dann 20€ alle paar Monate nicht leisten können?
    Wie kommst du auf so einen Blödsinn? Weil ja jeder Jugendliche sich automatisch für Mangas und Animes interessiert. Zudem wird wohl jeder gewisse Prioritäten haben. Bei mir waren Mangas und Videospiele schon immer wichtiger als eine Anime-DVD, einfach weil ich davon mehr habe.

    Hartz IV und Wirtschaftskrise? Lebst du in einer anderen Welt als ich?
    Wohl nicht in derselben wie du. O_O Ich bin seit mehr als 2 Jahren arbeitslos, muss jetzt mit Hartz IV auskommen und spaßig ist das nicht (eher frustrierend). Man muss bedenken, dass die Arbeitslosenzahlen nicht der Wahrheit entsprechen. Es sind viel mehr, sehr viel mehr - man kann damit rechnen, dass es mehr als doppelt soviele gibt als offiziell genannt wird. Aufstocker werden auch nicht gezählt, zur allgemeinen Info, das sind Leute, die Arbeit haben, aber das Geld nicht ausreicht - die haben logischerweise auch nicht mehr Geld zum Ausgeben, weil es vielleicht trotz aufstocken gerade mal so reicht. Ich weiß wirklich nicht, wo du lebst, aber man hat schon sehr viel weniger Geld, die man in Konsumgüter stecken kann.


    @ Emu
    Man muss die Simpsons ja nicht komplett aus dem Programm nehmen, vielleicht nur eine Folge. Aber die Sender experimentieren nicht so gerne und setzen lieber auf Altes, irgendwann werden sie hoffentlich die Quittung kriegen.
    Mangawünsche:
    7 Seeds/ Amatsuki/ Dendrobates/ Dolls/ Dragon Voice/ Gold/ Hadashi de Bara wo Fume/ Husk of Eden/ Ichi/ Ilegenes/ Jojo's Bizarre Adventures/ Juuza Engi/ Kami no Shizuku/ Kitchen Palette/ Kurosagi Shitai Takuhaibin/ Lucky Dog 1 Blast/ Mother Keeper/ MPD Psycho/ Musashi #9/ Ningen Club/ Ouroboros/ Sengoku Blood/ Shikeisyu 042/ Shounen Mahoushi/ Silver/ Taimashin: The Red Spider Exorcist/ The Embalmer/ Toxic/ Uwasaya

  13. #13
    Mitglied Avatar von Knuckles
    Registriert seit
    07.2002
    Beiträge
    614
    Nachrichten
    0
    @59cobalt

    Mal ernsthaft gefragt, von was für Preisen träumst du in Deutschland?
    Dir ist klar, dass der deutsche Animemarkt nicht so funktionieren kann wie der amerikanische Markt (der ja auch nicht unbedingt so funktioniert wie er soll)? Selbst wenn nur hochwertige Serien hier lizenziert würden (und bei Gott, da gab es so gut wie nichts massentaugliches in letzter Zeit in Japan), es würde keinen Unterschied machen, denn die Preise würde hier dennoch nicht sinken.

    Das typische "Angebot" und "Nachfrage" erlaubt uns hier keine solchen Traumpreise wie in den USA, das sollte jedem mit etwas gesundem Menschenverstand klar sein.

  14. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2007
    Beiträge
    740
    Nachrichten
    0
    Original von lumi
    Nebenbei verkaufen sich Serien wie Jeanne ohne japanischen Ton dennoch sehr gut.
    War ja auch bei Ein Supertrio so und die Klassiker von KSM oder Universum Kids laufen bestimmt auch bestens. Saber Rider damals übrigens auch.
    Hat aber auch den Grund, dass Klassiker heute in größerem Absatzzahlen verkauft werden, weil sich halt viele an die Serien erinnern können aus ihrer Jugend. Diese Käufer sind aber keine Anime-Fans in dem Sinne, wie viele der heutigen, die erst den Fan-sub kennen und nicht die dt. TV-Fassung.

    @lumi: Gebe ich dir Recht. 3 Folgen pro DVD gibt es eigentlich nur noch bei AV.

    @vampire: Ob man vom Manga mehr hat als von ner DVD, weiß ich nicht, oder ich lese das falsche. Pro Band brauche ich ne halbe Stunde. Auf den meisten DVDs bekomme ich aber "mehr" Unterhaltung fürs Geld. Ist aber nur meine Ansicht. Hoffe du findest bald eine neue Arbeit.

    @RealTemplar: Klar machen die Jugendlichen heute viel Mist, aber das war auch zu anderen Zeiten so. Und nur weil das einige machen, muss man nicht alle über den gleichen Kamm scheren. Heute gibt es halt viele Arten der Unterhaltung, Anime ist nur eine davon, leider aber auch mit als einfachste zu besorgen.

  15. #15
    Mitglied Avatar von PeatWoria
    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Herzberg am Harz
    Beiträge
    406
    Nachrichten
    0
    Original von Van Fanel
    War ja auch bei Ein Supertrio so und die Klassiker von KSM oder Universum Kids laufen bestimmt auch bestens. Saber Rider damals übrigens auch.
    Hat aber auch den Grund, dass Klassiker heute in größerem Absatzzahlen verkauft werden, weil sich halt viele an die Serien erinnern können aus ihrer Jugend. Diese Käufer sind aber keine Anime-Fans in dem Sinne, wie viele der heutigen, die erst den Fan-sub kennen und nicht die dt. TV-Fassung.
    Hinzu kommt natürlich, dass diese Serien regulär im Fernsehen liefen (und laufen) und somit größere Massen ansprechen konnten.
    Wurde hier ja schon öfters erwähnt, dass es heutigen Animes an TV- und Werbepräsenz fehlt.
    Wenn ihr euch von diesem Text gefesselt seht, dann ist meine Signatur doch interessanter als ich dachte.

  16. #16
    Moderator Duckfilm Avatar von Huscheli
    Registriert seit
    05.2003
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    5.086
    Nachrichten
    0
    Original von Knuckles
    @59cobalt
    Das typische "Angebot" und "Nachfrage" erlaubt uns hier keine solchen Traumpreise wie in den USA, das sollte jedem mit etwas gesundem Menschenverstand klar sein.
    Natürlich, das ist jedem klar. Aber es sollte auch jedem klar sein, dass das allen Leuten mit Kreditkarte und englischen Sprachkenntnissen ziemlich egal ist. Ich kenne niemand in meinem Freundeskreis, der noch irgendwelche deutsche Anime DVDs kauft. DAS ist der Punkt.

    Ich finde Anime-DVDs auch teuer bei uns, finde aber nicht, dass die US DVDs von dem UVP her viel billiger sind. Da kriegt man nur vorallem die krassesten Sonderangebote, wo rightstuff grundsätzlich zur Hälfte des normales Preises verkauft.
    Ja, das stimmt. Allerdings darfst du nicht vergessen, dass in den USA seit geraumer Zeit vor allem Staffelboxen verkauft werden. Die kosten im UVP dann trotzdem gern mal 50$, aber wenn man sie überall für 25$ kriegt - *shrug* Aber selbst im UVP sind die günstiger, als wenn du alle einzelnen bzw. 2 Disc-igen deutschen DVDs zusammenzählst. Auch werden oftmals viele Serien ohne Synchro rausgebracht, das dämmt den Preis auch (aber wofür will ich auch Geld für ne Synchro ausgeben, die ich eh nie gucke?)

    Ich will Hi no Tori von OVA schon laaange komplettieren (fehlen noch 2 DVDs). Aber bei 3 oder 4 Folgen pro DVD abwechslungsweise, und den überall nach wie vor sehr hohen Preis (24 bzw. 26 Euro), obwohl die DVDs schon ewig draussen sind und sich sicher nicht blendend verkaufen, wird das noch ne Weile nix. Ich gebe einfach nicht soviel Geld für so wenig aus. Mal davon abgesehen, dass es eine himmeltraurige Frechheit ist, eine 13 Folgen-Serie in 4 DVDs aufzuteilen. Sowas gehört eine Box @ 50 Euro und das wars. Für diese Beträge kann ich je die komplette To Terra oder Escaflowne Serie kaufen auf englisch. Kein Wunder, kriege ich Hi no Tori nie komplett.
    Und ja, sind übrigens die letzten deutschen Animedvds, die ich je kaufen werde.

  17. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2008
    Beiträge
    5.240
    Nachrichten
    0
    Original von lumi
    Erzähl das mal den Japaner Aber ok, brauch ich dir nicht zu erzählen XD
    Das nennt ihr schlimm? Haruhi hat 14 Folgen und wird erneut in 7 DVDs aufgeteilt Das finde ich immer noch eine Frechheit.

  18. #18
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    10.836
    Nachrichten
    8
    ich denk mir auch immer wieder, dass man sich hier über die Preise ned allzusehr beschweren darf
    denn in japan haben DVDs im Schnitt 2-3 Episoden und kosten sogar mehr als unsere DVDs mit 4-5 Episoden
    und haben auch ned immer so pralle extras wenn es ned grade ne Collectors Edition is
    meist nur das typische wie Trailer und creditless Intro und Ending


    aber ganz ehrlich...man müsste versuchen die TV Sender zu mehr Animeausstrahlungen zu überreden (vermutlich erfolglos...)
    denn der Pay-TV(!) Sender Animax reicht never ever aus
    früher gabs die ja en Mass (hach die gute alte Zeit...) und dann gabs irgendwie nen Knick und das wars (Angefangen mit TM3 und Tele 5 weg)
    dann gabs RTL2, die da wirklich noch gutes Zeug gezeigt haben und dann fing die Pokemon/Main Stream Zeit an und die Ära der Anime im TV ging dem Ende zu bis zum heutigen mieserablen Stand
    ich wette die gucken noch nich einmal auf sowas wie Wunschliste.de

    ich verstehs aber einfach ned, wieso schaffen es die ersten Programme und KiKa die alten Kinder Anime wie Anne, Nils Holgerson, Wickie usw noch heute auszustrahlen aber wir bleiben auf dem trockenen?

  19. #19
    Moderator Duckfilm Avatar von Huscheli
    Registriert seit
    05.2003
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    5.086
    Nachrichten
    0
    Original von lumi
    Ich finde jetzt gar nicht, dass diese unbedingt so viel billiger sind. Habe mal ein paar verglichen und die hatten in etwa die gleiche UVP wie andere Serien mit Synchro (zB Emma Staffel 50 Dollar). Aber ok, so genau hab ich dann auch net recherchiert.
    Ja, sicher eben hatten wir ja. Die kosten schon nicht viel weniger, aber dort, wo ich die immer kaufe, kostet sie 28$ Und das ist billig. To Terra ist shcon im UVP sehr günstig dadurch, mittlerweile kriegste auch da die komplette Staffel mit 6 DVDs für 28$. Wie gesagt, der Grund ist wohl, dass der UVP nix wert ist in den USA. XD Wie gesgat, ich kriege viele komplette Serien zu dem Preis einer Hi no Tori DVD *g* Das nervt einfach. ;_;

    Erzähl das mal den Japaner Aber ok, brauch ich dir nicht zu erzählen XD
    Wie meine Mami immer so schön sagt: Man muss sich mit den Besseren, nicht mit den Schlechteren vergleichen *g*

  20. #20
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2007
    Beiträge
    740
    Nachrichten
    0
    @huscheli: Weise Worte deiner Mutter.

    @ayumi: Das ist ne ganz andere Generation gewesen. Da beschwert sich keiner bei nem Sender. Höchstens weil es zu gewalttätig wäre wie damals bei Speed Racer. Ein Labelmitarbeiter hat mal gesagt, an der konservativen Einstellung damals hat der Animemarkt heute immer noch zu knabbern.
    Und er hat auch Recht.
    Die Downloader an sich wären ja kein so großes Problem, wenn man den genügsamen Ottonormalverbraucher erreichen könnte. Hoffe, das versteht keiner falsch, auch bitte nicht das kommende.
    Der Markt muss nicht versuchen Leute wie 59cobalt oder huscheli zurückzugewinnen, hoffe mir nimmst du den Vergleich nicht übel huscheli, hätte es gern vermieden, dich in die gleiche Kiste zu stecken wie der uneinsichtige Mitkamerad. Genauso sind die meisten der Ripper und Downloader eh nicht mehr zu erreichen, es sei denn alle landen im Knast oder bekommen ordentlich einen auf den Deckel. Auch andere Gruppierungen innerhalb der Fanbasis kann man nicht erreichen, zumindest jetzt nicht. So wieder zurück. Im Realbereich gibt es genausolche Ausrichtungen: Die Hardcore-Fans, die eh importieren aus diversen Gründen, die "weniger" Hardcore-Fans, die den deutschen Markt unterstützen, die Ottonormalverbraucher, die Downloader und diejenigen, die sich eh nie ne DVD kaufen würden, weil das Fernseh ja genug hergibt. Hier ist die Verbindung zwischen den Hardcore-Fans, die sich die deutschen DVDs kaufen und den Ottonormalverbrauchern aber mehr als intakt.
    Das kommt auch daher, dass vielen die Serien und Filme bekannt sind. Diese Brücke müsste man versuchen zu schlagen. Wenn sich die Sender berechtigerweise sträuben, weil gewisse Fans nichts Anderes zu tun haben, als gleich erstmal ihren geistigen Unsinnserguss in beleidigender Form an die TV-Sender werfen. Oder weil heute niemand mehr ein Experiment eingehen kann oder will, weil man schlechte Quoten und damit weniger Einnahmen fürchtet.
    Bei den teilweise miesen Quoten gewisser toller Ideen kann man sich ja fragen, wieso man es nicht mal anders probiert. Aber auf der anderen Seite, glaube ich nicht, dass man nachmittags so viele potentiele Käufer erreicht, wieso möchte ich lieber nicht ausführen.
    Die Slots müssten später am Abend sein, eher am Ende der Primetime, so nach 10 Uhr. Wobei jetzt wieder welche meckern, dann kann ich es nicht gucken. Ein dezenter Hinweis, man kann es auch legal aufnehmen...

  21. #21
    Moderator Duckfilm Avatar von Huscheli
    Registriert seit
    05.2003
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    5.086
    Nachrichten
    0
    Ich fände es durchaus super, wenn mehr Anime im TV laufen würde. Ich bin auch ziemlich sicher, dass das besser funktionieren würde. Mit den Ghibli konnte man doch auch die "Gelegenheitskäufer" und "Ottonormalverbraucher" ködern.
    Achja, noch was: Anime muss man in den Läden auch noch ziemlich suchen. Wenn ich in Zürich (!) shoppe, hat es so gut wie keine Anime DVDs NIRGENDS. Ja, gut, Schweiz mag nicht der Hauptabsatzmarkt, aber es sind doch noch ein paar Millionen, die man nicht einfach vernachlässigen soll. Kurz: Vertrieb muss besser werden. Denn auch wenn man Serien im TV ausstrahlen würde, wenn die Leute dann nicht drannlaufen können in den Läden, hilft das auch nix.

  22. #22
    Mitglied Avatar von RealTemplar
    Registriert seit
    04.2009
    Beiträge
    107
    Nachrichten
    0
    Dafür hätte ich jetzt gerne mal ein paar Beweise. Behaupten kann man ja vieles wenn der Tag lang ist, nicht wahr?

  23. #23
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2007
    Beiträge
    740
    Nachrichten
    0
    Original von 59cobalt
    Originally posted by Van Fanel
    Der Markt muss nicht versuchen Leute wie 59cobalt oder huscheli zurückzugewinnen, hoffe mir nimmst du den Vergleich nicht übel huscheli, hätte es gern vermieden, dich in die gleiche Kiste zu stecken wie der uneinsichtige Mitkamerad.
    Jungchen, ich gebe vermutlich im Monat mehr Geld für Anime aus als du im ganzen Jahr. Also mach dich nicht lächerlich, indem du hier was von "zurückgewinnen" oder "uneinsichtig" rumfaselst.

    cu
    59cobalt
    Klasse, du gibtst also pro Monat ca. 1000€ für Anime aus? Dann musst ja eigentlich schon alle haben und deine Wohnung müsste überquellen.

    Hierbei darf ich doch sicher auch mal die von dir viel geforderte seriöse Quelle sehen, oder?

  24. #24
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2007
    Beiträge
    740
    Nachrichten
    0
    Original von 59cobalt
    Originally posted by Van Fanel
    Klasse, du gibtst also pro Monat ca. 1000€ für Anime aus? Dann musst ja eigentlich schon alle haben und deine Wohnung müsste überquellen.
    Au ja, Schwanzvergleich!

    Dann lass mal sehen, was du so zu bieten hast. Bei 1000€/a sollte das ja recht ansehnlich sein.
    Eigentlich wollte ich da ja nicht mehr machen...
    Der Stand ist aber vom Frühjahr. Wehe mich macht nachher wieder jemand dumm an...

    Fehlen tun, die restlichen DVDs von Darker than Black, Romeo X Juliet, Gunslinger Girls - Il teatrano, Det. Conan, Claymore. Zudem noch Gundam 00, Gurren Lagann jeweils 1 und 2, Flüstern des Meeres, Genius Party, Kare Kano, Vampire Knight 1 und 2, Shaman King, Das Dschungeblbuch 1, Meine Liebe, Love Hina, Magister Negi Magi Negima 1-3 und noch einige mehr. Sowie meine Blu-Rays Appleseed Ex Machina und Batman: Gotham Knight.

    Ich glaube ich brauche neue Bilder...

    Edit: Habe den Link wieder rausgenommen.

  25. #25
    Mitglied Avatar von ayu_angel
    Registriert seit
    12.2007
    Beiträge
    5.062
    Nachrichten
    0
    Also um ehrlich zu sein finde ich es ein bissel zu einfach zu behaupten die download seiten oder die ganzen serien die man sich bei YT etc ansehen kann sind schuld.
    Für mich ist es nun mal unerschwinglich ne DVD für wer weiss wieviel zu kaufen (und ja bei mir sind 25€ schon viel geld) und dann nur 40 minuten drauf zu haben.
    Wenn man mal ganz von absieht das das meiste mich eh kein bisschen interessiert und das, was mich interessieren würde, wird einfach nicht lizensiert... mir ist klar das man es nicht jedem recht machen kann aber Preislich hätte da was gemacht werden müssen... mich wunderst nicht gerade das es berg ab geht und ein bisschen ist es mir auch egal.
    Ich bin eh nicht so der Anime gucker... habe gerade mal 3-4 gesehen und das wars und meist war ich danach bitter enttäuscht also noch ein Grund mir keien DVD´s zu kaufen..sonst könnt ich mein Geld auch ausm Fenster werfen...
    Auf der anderen siete sinken dadurch natürlich auch die Chancen ne serie kaufen zu können die ich wirklich gerne sehen würde


Seite 1 von 12 1234567891011 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •