szmtag Was ist besser? Gebundene Bücher oder Taschenbücher? - Seite 2
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 58
  1. #26
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    12.2007
    Beiträge
    10
    Nachrichten
    0
    Nichts geht über ein hochwertiges Hardcover. Die Haptik, die Bindung, das edlere Papier und die Langlebigkeit sind i.d.R. mit einem Taschenbuch gar nicht vergleichbar. Das ist, als würde man einen Trabbi mit einem Porsche auf eine Stufe stellen.
    Es macht einen gewaltigen Unterschied, ob ich ein Taschenbuch oder ein in Leinen gebundenes mit Bibelpapier bestücktes Werk in den Händen halte.
    Für mich gehört zum lesen mehr als nur das schnelle inhalieren von Inhalten. Ich will das Lesen genießen. Das Buch soll mit mir alt werden. Und dazu gehört ein anständiges HC.
    Taschenbücher sehen meist nach dem ersten lesen schon aus wie durchgekaut.
    Soll jedoch doch nicht bedeuten, dass ich ausschließlich HC im Bücherregal stehen habe. Einige Werke sind ja nur noch als TB Ausgabe zu kaufen. Leider.

  2. #27
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2009
    Beiträge
    308
    Nachrichten
    0
    Ich Mag lieber Gebundene Bücher.
    Die sind zwar etwas teurer, aber sie liegen besser in der Hand, man kann sie besser lesen und sind Robuster als taschenbücher.

    Allerdings heisst es nicht gleich dass ich überwiegend Gebundene Bücher kaufe, nur weil ich sie besser finde..

  3. #28
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2005
    Beiträge
    1.925
    Nachrichten
    0
    Ich bin bei meinen Büchern sehr sehr sehr überempfindlich. Nun kriegen Taschenbücher ja leicht diese kleinen Risse im Rücken und das ist für mich schon Grund für einen kleinen Anfall.

    Ich kaufe zwar oft Taschenbücher, muss aber immer aufpassen, dass ihnen nichts passiert. Das macht das Lesen nicht unbedingt immer angenehm xD Trotzdem finde ich sie für eine Reise oder so ganz gut, da sie kleiner und handlicher sind.

    Gebundene Bücher mag ich trotzdem mehr. Es sieht einfach besser aus im Regal. öö

  4. #29
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2009
    Beiträge
    452
    Nachrichten
    0
    Ich mag gebundene Bücher sehr gerne, eben weil sie auch robuster sind, und sie nicht besonders leicht zu beschädigen sind. Trotzdem finde ich das gebundene Bücher z.T. einen völlig überissenen Preis haben. Leider ist es ja oft so, das die Taschenbücher der gebundenen Bücher erst später erscheinen, wenn ich das Buch umbedingt haben will, kauf ich es mir dann halt gebunden.
    Bei Taschenbüchern finde ich es aber schon nervig, grade bei dickeren, das sie so schnell knicken, aber sie sind meist handlicher.

    Beides hat schon so seine Vorteile und Nachteile xD

  5. #30
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2009
    Beiträge
    39
    Nachrichten
    0
    Ich hab immer das Problem, dass wenn ich mir ein Buch kaufe es immer die gebundene Ausgabe ist xD
    Tu mich immer schwer mit der Geduld >.< bis das ganze mal als TB erscheint.
    Ich fände die perfekte Lösung kleine Gebundene Bücher in Taschenbuchformat °_°

  6. #31
    Mitglied Avatar von ApricotE
    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Cassiopeia
    Beiträge
    5.726
    Nachrichten
    0
    Erst letztens hatte ich die Wahl und griff zum TB, weil der Preis sehr viel niedriger war (ca. 6 € vs. 20 €).

    Also, die gebundene Ver ist natürlich oftmals cooler. Das Cover knickt man versehentlich nicht so schnell und das Design ist manchmal schöner und edler.

    Taschenbücher dagegen sind dafür oftmals deutlich günstiger und sie sind leichter/handlicher für mich.

    Bei mir ist das so, dass manchmal Bücher einfach nicht nochmal lese, dann wäre TB glaube besser... obwohl, wenn ich's dann schön im Bücherschrank stehen haben will... ok, hat beides Vor- u. Nachteile. XD
    Always keep the faith~

    *JunsuYoochunJaejoongChangminYunho*



  7. #32
    Mitglied Avatar von Tenryu
    Registriert seit
    07.2005
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.577
    Nachrichten
    0
    Grundsätzlich bevorzuge ich gebundene Bücher. Aber so etwas ist heute serh selten geworden. Die meisten Hardcover sind nämlich genau so zusammengeleimt, wie Taschenbücher, nur daß sie noch in einem festen Einband stecken. Aber viel langlebiger werden sie dadurch nicht.

    Da ich (abgesehen von Mangas und Fachbüchern) kaum aktuelle Literatur kaufe, habe ich in der Regel eine größere Auswahl an unterschiedlichen Ausgaben.

    Grundsätzlich schaue ich, daß ich eine preiswerte Hardcover-Ausgabe finde. Aber noch wichtiger als der Einband ist der Inhalt und die Ausstattung. Im Zweifelsfall nehme ich die Ausgabe mit der höheren Seitenzahl.
    Mehr Seiten bedeutet entweder: originalgetreuer (nicht gekürzt), oder zusätzliche Inhalte wie Anmerkungen, Kommentare, Nachwort, usw. oder einfach größere Buchstaben (=angenehmer zu lesen).
    "Anime hat nichts mit Logik zu tun."

  8. #33
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2008
    Beiträge
    1.171
    Nachrichten
    0
    Ich mag Taschenbücher lieber... ich gehe eh sehr sanft mit ihnen um und so bekomme ich fast nie Knicke. Doch leider kommen die, wie schon öfters gesagt, erst später herraus und damit muss der Geldbeutel für ein meist sehr teures Gebundenes herhalten.
    Aber da ich eh nicht immer neue lese, habe ich da etwas Glück.

    Die Cover sind zwar nicht so schön, doch kommt es mir auf den Inhalt an und weniger auf die Aufmachung...
    Doch sind in der heutigen Zeit auch manche Taschenbücher nicht ohne....

  9. #34
    Mitglied Avatar von Schnueffelnase
    Registriert seit
    12.2009
    Beiträge
    124
    Nachrichten
    0
    Ich finde gebundene Bücher viel, viel hübscher und wenn mal eine Festivität ansteht (z.B. Weihnachten ; ) dann wünsche ich mir zu diesem Anlass oft ein gebundenes Buch.

    Ich selbst allerdings kaufe lieber Taschenbücher, denn sie sind billiger.

  10. #35
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2003
    Beiträge
    1.057
    Nachrichten
    0
    Ich finde gebundene Bücher machen mehr her.
    Sie sind meist auch viel zu schade, um sie unterwegs zu lesen. Weil doch mal was zwischen die Seiten fallen kann, oder sie zerkratzen. Da ist mir der schöne Schutzumschlag zu schade für, deswegen bleibt der bei gebundenen Büchern meist auch zu Haus.
    Taschenbücher sind leichter und besser für unterwegs geeignet und es ist nicht ganz so schade wenn sie mal einen Kratzer oder so abbekommen.
    Deswegen kaufe ich mir meist Taschenbücher, auch wenn gebundene Bücher meist schöner sind.
    Auch vom Preis her sind Taschenbücher fast unschlagbar, vorallem wenn sie aus der Mängelexemplarkiste stammen (ein Kratzer auf dem Cover 50% gespart )

  11. #36
    Mitglied Avatar von FlyingDragon
    Registriert seit
    03.2008
    Beiträge
    763
    Nachrichten
    0
    beide haben seine Vor- und Nachteile.
    Taschenbücher sind billiger, kleiner und leichter (damit mein ich das Gewicht).
    Ein Nachteil ist aber, dass sie leichter diese unschönen Knicke bekommen.
    Das kann bei gebundenen Büchern nicht passiern und haben vielleicht Coververedelungen, die die Taschenbuchausgabe vielleicht nicht hat.
    Dafür sind sie aber auch teurer.
    Da es mir aber auf den Inhalt anlommt werden meist nur Taschenbücher gekauft, wünschen tu ich mir aber ab und u auch gebunden Ausgaben.

  12. #37
    Mitglied Avatar von Lion
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    4.345
    Nachrichten
    0
    Wieso wird eigentlich der SCHUTZumschlag geschützt? o.O" Der ist doch zum Schutz des Buches da... *kopfschüttel*

    Naja, mir ist eigentlich egal, ob Taschenbuch oder gebundenes. Kommt auf den Inhalt drauf an, nicht auf das Äußere. Wobei ich wegen Geldmangels eher zu Taschenbüchern greife, zumal es da auch einige sehr hübsche Ausgaben gibt. Dementsprechend wärs mir auch egal, ob mir jemand ein Taschenbuch oder ein gebundenes Buch schenkt, hauptsache, der Inhalt gefällt.

  13. #38
    Mitglied Avatar von Tenryu
    Registriert seit
    07.2005
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.577
    Nachrichten
    0
    Original von Dragonblood
    Wieso wird eigentlich der SCHUTZumschlag geschützt? o.O" Der ist doch zum Schutz des Buches da... *kopfschüttel*
    In der alten Zeit diente der Schutzumschlag tatsächlich noch dem Schutz des Bucheinbandes. Damals war er meist völlig schmucklos und enthielt nur den Titel.

    Heute, wo Bücher sich meist über das Titelbild und das Design verkaufen, hat sich das geändert. In der Tat ist es so, daß der eigentliche Bucheinband oft ziemlich unansehlich und aus billigem Material besteht.
    "Anime hat nichts mit Logik zu tun."

  14. #39
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2008
    Beiträge
    1.171
    Nachrichten
    0
    Ich mach den meistens runter... den des Buch wird irgendwo mal schlampig hingelegt und schon hat der Schutz nen Knick, Katzer oder nen Riss...

  15. #40
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2007
    Beiträge
    1.097
    Nachrichten
    0
    Hm, ich finde beides hat Vor- und Nachteile. oô
    Taschenbücher sind billiger und manchmal auch handlicher, meist leichter.
    Allerdings kriegen die schnell Buchrückenknicke, sonstige Knicke und Eselsohren.
    Gebundene Bücher sind stabiler, Knicke haben wenig Chance und sie sehen im Regal besonders edel aus. xD
    Allerdings sind die teurer, oft unhandlich und schwerer als Taschenbücher.

    Und zum Thema Umschläge um die gebunden Ausgaben: Ich finde schon, dass diese Umschläge sehr hübsch sind und fein anzusehen, allerdings gehen die wirklich schnell kaputt und bringen... nichts. xD

    Original von Naschkätzchen
    Ich mach den meistens runter... den des Buch wird irgendwo mal schlampig hingelegt und schon hat der Schutz nen Knick, Katzer oder nen Riss...
    Ich mach den Umschlag sofort ab, wenn ich es woanders hinlege als ins Regal. xDD

  16. #41
    Mitglied Avatar von Melange
    Registriert seit
    02.2008
    Beiträge
    2.229
    Nachrichten
    0
    Schutzumschläge gefallen mir, die sind besonders schön und glänzen meistens sogar. Ich persönlich hab gerne Bücher mit welchen, passe auch gut darauf auf und mach den Umschlag nur ab, wenn ich das Buch gerade lese. Da verrutscht er ja sonst immer.

    Da ich gebundene Bücher wegen der Unhandlichkeit auch nicht in die Schule mitnehme, werden sie nur sehr selten beschädigt.

    Ich mag es einfach, schöne Bilder auf meinen Büchern zu haben, schöne Materialien zum Anfassen und Papier, das gut riecht. ^^ Der erste Eindruck zählt eben doch sehr viel.

  17. #42
    Mitglied Avatar von Tenryu
    Registriert seit
    07.2005
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.577
    Nachrichten
    0
    Ich habe mir inzwischen angewöhnt, Bücher mit empfindlichen Einbänden oder Umschlägen mit durchsichtiger Plastefolie einzufassen.
    Inzwischen bin ich im Umgang mit der Folie so routiniert, daß es ganz schnell geht - und die Bücher sind optimal geschützt. Und nach dem Lesen kann ich die Folien wiederverwenden, da viele Bücher das gleiche Format haben.

    Von selbstklebenden Folien würde ich aber abraten. Wenn man da einen Fehler macht, kann man das Buch wegwerfen. ( oder zum Buchbinder tragen). Und wenn die Folie mal abgenutzt ist, kann man auch nichts mehr machen.
    "Anime hat nichts mit Logik zu tun."

  18. #43
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2009
    Beiträge
    308
    Nachrichten
    0
    Ich Persöhnlich mag Gebundene Lieber. Ob ich mir jetzt Gebundene oder Taschen-Bücher Kaufe, ist natürlich eine Preisliche Sache.
    Gebunde mag ich lieber, da die meist Größer sind und einfach Angenehmer zu Lesen. Ausserdem sehen die Schöner
    im Regal aus

  19. #44
    Mitglied Avatar von Black Sheep
    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Görlitz
    Beiträge
    3.404
    Nachrichten
    0
    Gebundene Bücher machen sich gut, wenn man ein Buch durch mehrere Hände reicht, also, wenn es oft gelesen wird. Das schützt dann schon ein wenig vor Knicken. Wenn ein Taschenbuch hingegen mehrmals gelesen wird, sieht man es diesem auch irgendwann an. Außerdem vergilbt das Papier von Taschenbüchern schneller als von Gebundenen. Ob das generell so ist, weiß ich nicht, aber ich habe es zumindest an meinen Büchern festgestellt.
    Gebundene Bücher kaufe ich eigentlich nur, wenn ich weiß, dass das Buch durch viele Hände gereicht wird. In meiner Familie haben nämlich fast alle den gleichen Geschmack. Gerade historische Bücher werden da gerne gelesen. Ansonsten bevorzuge ich schon Taschenbücher, da sie eben auch wesentlich preiswerter sind. Außerdem gibt es manche Bücher auch nur als Taschenbuch.

    @Tenryu
    Bücher mit Plastefolie einfassen wollte ich auch mal. Was nimmst du denn da für Folie?

  20. #45
    Mitglied Avatar von Tenryu
    Registriert seit
    07.2005
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.577
    Nachrichten
    0
    Das ist ganz normale farblos-transparente Polypropylen-Plastefolie, die es in der Schreibwarenabteilung im Kaufhaus oder Fachgeschäft zu kaufen gibt. Die ist auf einer Rolle 40 cm breit und 3 m lang. Die Folie gibt es auch farbig, aber das sieht bei Büchern nicht gut aus. Man will ja schließlich das Umschlagbild erkennen.
    "Anime hat nichts mit Logik zu tun."

  21. #46
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2006
    Beiträge
    1.573
    Nachrichten
    0
    Prinzipiell finde ich gebundene Bücher anschaulicher. Doch wenn ich mir mein Bücherregal mal so anschaue, dominieren eindeutig die Taschenbücher. Ich hab zwar einige gebundene Bücher, aber dabei handelt es sich meist um irgendwelche Lexika oder Gedicht- und Baladensammlungen.

    Normale Bücher in der gebundenen Form zu kaufen ist mir einfach zu teuer und da meine Bücher immer sehr lange nach "frisch gekauft" aussehen nehme ich lieber die Taschenbuchausgabe.

  22. #47
    Mitglied Avatar von Melange
    Registriert seit
    02.2008
    Beiträge
    2.229
    Nachrichten
    0
    @ Tenryu: Oh, das klingt wie die optimale Lösung. Als ich angefangen hab, Mangas zu sammeln, wollte ich alle mit (selbstklebender) Folie einbinden, habs aber schnell aufgegeben wegen der Arbeit. Wenn man die Einbände wieder abnehmen kann, ist das sehr praktisch. Vor allem hab ich dann nicht das Gefühl, dass mein Handschweiß den Einband kaputt macht (bei Taschenbüchern meistens) ...

  23. #48
    Mitglied Avatar von Tenryu
    Registriert seit
    07.2005
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.577
    Nachrichten
    0
    Das praktische an der nicht-klebenden Folie ist auch, daß man die Folie immer wieder verwenden kann, wenn die Bücher das selbe Format haben.

    Ich benutze diese Folie bei allen meinen Büchern, die:

    -empfindliche Umschläge/Einbände haben
    -lange Zeit benutzt werden (z.B. Wörterbücher)
    -sehr oft benutzt werden (z.B. Lehr- und Schulbücher)
    -oft transportiert werden (im Rucksack, Mappe, Schultasche o.ä.)
    -lange in der Hand gehalten werden (dicke Romane)

    Die Klebefolie hat vor allem einen weiteren Nachteil: sie ist nicht unbedingt langzeitbeständig. Sie kann vergilben, sich teileweise ablösen und vor allem schrumpfen. Man muß dazu aber auch sagen, daß es spezielle, hochwertige Klebefolien gibt, die ohne weiteres 25 Jahre und länger halten. Aber die sind nicht gerade billig und schwer zu bekommen. Sie werden meist von (Volks-)Bibliotheken verwendet. Bibliotheken, die ihre Bestände langzeitarchivieren (Universitätsbibliotheken z.B.), benutzen keine Folien, sondern haben eigene Buchbinder, die die Einbände reparieren.
    Aber das kann man sich als Privatmann nicht leisten.
    "Anime hat nichts mit Logik zu tun."

  24. #49
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2006
    Beiträge
    802
    Nachrichten
    0
    Taschenbücher. Ich mag die gebundenen Ausgaben zwar auch, aber der Preis und die Handlichkeit sind mir da doch schon wichtig. Wenns hoch kommt hab ich vielleicht 10 Bände die gebunden sind, alles andere sind Taschenbücher, liegen ja auch irgendwiebesser in der Hand oder auf dem Schoß, warum auch immer.

  25. #50
    Mitglied Avatar von riiku
    Registriert seit
    05.2009
    Beiträge
    339
    Nachrichten
    0
    Ich mag auch Taschenbücher mehr. Der Preis ist oft vorteilhaft.
    Aber was mir gar nicht gefällt sind die 'Umschläge' auf dem Cover.
    Sie verrutschen leicht und so kommts zu unschönen Knicken >__<

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.