szmtag Lara Adrian (Midnight Breed)
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 26
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    2.425
    Nachrichten
    0

    Lara Adrian (Midnight Breed)

    >>Lara Adrian<< ist das Pseudonym der US-amerikanischen Schriftstellerin Tina St. John, die 1966 in Michigan geboren wurde.
    Sie lebt zusammen mit ihrem Mann an der Küste von Neuengland. Ihre Mutter stammt ursprünglich aus Deutschland (Lorenzreuth, Bayern), wanderte jedoch 1956 in die USA aus. Zu St. Johns Lieblingsautoren gehören Bram Stoker und Anne Rice.

    Bevor sie sich der Schriftstellerei widmete, arbeitete sie in verschiedenen Berufen im administrativen Bereich, zuletzt als Leiterin der Personalabteilung eines Automobilkonzerns.

    Unter ihrem Pseudonym veröffentlicht St. John die Vampir-Saga Midnight Breed.

    In diesem Thread soll es also hauptsächlich um die Reihe „Midnight Breed“ gehen.

    Auf Deutsch sind die Bücher nicht unter einem einheitlichen Titel erschienen:

    * 2007 – 1. Band: Geliebte der Nacht - (Kiss of Midnight, 2007) - ISBN 978-3-8025-8130-X
    * 2007 – 2. Band: Gefangene des Blutes - (Kiss of Crimson, 2007) - ISBN 978-3-8025-8131-8
    * 2008 – 3. Band: Geschöpf der Finsternis - (Midnight Awakening, 2007) - ISBN 978-3-8025-8132-6
    * 2008 – 4. Band: Gebieterin der Dunkelheit - (Midnight Rising, 2008) - ISBN 978-3-8025-8173-3
    * 2009 – 5. Band: Gefährtin der Schatten - (Veil of Midnight, 2008) - ISBN 978-3-8025-8185-7
    * 2009 – 6. Band: Gesandte des Zwielichts - (Ashes of Midnight, 2009) - ISBN 978-3-8025-8186-5
    * 2010 – 7. Band: Gezeichnete des Schicksals - (Shades of Midnight, 2009) – ISBN 978-3-8025-8320-9 (ab Juni 2010)

    Hier die Cover:
    [align=center][/align]

    Alle Bücher erschienen, bzw. erscheinen beim Verlag Egmont Lyx, sind aber auch als Club-Ausgaben erhältlich.
    Gebieterin der Dunkelheit war sogar in der Spiegel Bestseller-Liste!

    Zudem sind bereits auch Hörbücher zu den ersten drei Teilen angekündigt:

    • * Geliebte der Nacht – Argon Verlag – erscheint am 14. Juli 2009 – ISBN 978-3866108325 – 16,95 € >>KLICK<<
      * Gefangene des Blutes – Argon Verlag – erscheint am 9. September 2009 – ISBN 978-3866108332 – 16,95 € >>KLICK<<
      * Geschöpf der Finsternis – Argon Verlag – erscheint am 13. Oktober – ISBN 978-3866108349 – 16,95 € >>KLICK<<


    Die Bücher wurden nicht nur bereits ins Deutsche übersetzt, sondern sind zudem auch noch auf Ungarisch (1. Band), Japanisch (Band 1-3 angekündigt, Datum wird noch bekannt gegeben), Spanisch (Band 1-3, 3 folgt) und Vietnamesisch (1. Band angekündigt, Datum wird noch bekannt gegeben) erhältlich. Ebenso gibt es eine britische Version der Bücher.

    Die Serie soll mindestens 10 Bände umfassen, Termine stehen aber noch nicht fest.

    Natürlich wird in den einzelnen Bänden meist ein Paar näher beleuchtet:
    1. Band: Geliebte der Nacht – Lucan & Gabrielle >>LESEPROBE<<
    2. Band: Gefangene des Blutes – Dante & Tess >>LESEPROBE<<
    3. Band: Geschöpf der Finsternis – Tegan & Elise >>LESEPROBE<<
    4. Band: Gebieterin der Dunkelheit – Rio & Dylan >>LESEPROBE<<
    5. Band: Gefährtin der Schatten – Nikolai & Renata >>LESEPROBE<<
    6. Band: Gesandte des Zwielichts - Andreas Reichen & Claire Roth >>LESEPROBE<<
    7. Band: Gezeichnete des Schicksals - Kade & Alexandra Maguire

    Hier könnt ihr euch auf Englisch Auszüge durchlesen: >>KLICK<<

    Wenn ihr auf „LESEPROBE“ klickt, kommt ihr automatisch auch zu den Inhaltsangaben der einzelnen Bände auf der Egmont Lyx Seite!

    Weitere Informationen zur Reihe findet ihr auf: www.laraadrian.com
    Offizielle Verlagsseite von Egmont Lyx: www.egmont-lyx.de
    Weitere Quelle: Wikipedia

  2. #2
    Mitglied Avatar von Nami Uchiha
    Registriert seit
    07.2005
    Ort
    Nebelsee
    Beiträge
    1.802
    Nachrichten
    0
    Ich habe "Gefangene des Blutes" gelesen, ohne zu wissen, dass es eine Reihe ist und scheinbar doch erst der zweite Band oO.
    Aber ich muss sagen, unverständlich war es jetzt nicht, eher interessant und gut unterhaltend geschrieben. Sex kommt natürlich auch vor, aber dieser ist schön beschrieben und nicht irgendwie obzön oder ähnlies, das fand ich nicht schlecht. Normalerweise hatte ich damit gerechnet, dass da jetzt super viele Seiten benutzt werden, um den Akt zu beschreiben und zu verdeutlichen.

    Die Charaktere sind auch interessant, wenngleich ich die Beschreibung der "Vampire" erst sehr "komisch", aber dann doch etwas abwechslungsreich fand !

    Ich werd' mir auf jeden Fall weitere Bände zulegen, denn zur Unterhaltung war das Buch echt gelungen.

  3. #3
    Mitglied Avatar von Melange
    Registriert seit
    02.2008
    Beiträge
    2.229
    Nachrichten
    0
    Hab mal in ein oder zwei Bücher von ihr reingelesen und dann überlegt, ob ich mir mal den ersten Band kaufen soll. Schlussendlich hat mich aber der Inhalt abgeschreckt. Es scheint in letzter Zeit so viele Vampir-Lovestories zu geben, dass ich mir die Handlung schon ungefähr vorstellen kann. Und Lovestories will ich nicht unbedingt lesen, auch wenn es um Vampire geht.

    @ sarkasmuz: Damit hast du mich aber doch ein bisschen neugierig gemacht, was war denn so besonders an der Beschreibung der Vampire?

  4. #4
    Mitglied Avatar von Nami Uchiha
    Registriert seit
    07.2005
    Ort
    Nebelsee
    Beiträge
    1.802
    Nachrichten
    0
    Wie soll ich sagen, sie können Sonnenlicht auch nicht unbedingt haben, "verwandeln" sich aber (salopp gesagt) in diese Kreaturen. Das sind auch nicht wirklich Vampire, sondern vampirähnliche Wesen. Und sie werden alles andere als glitzernd und wunderschön beschrieben, sollten sie halt grad am blutsaugen sein. Das fand ich so klasse daran. Weil zB in der "Liebesgeschichte" war die Protagonistin erst total "angewidert" von dem Protagonisten. Also, ich mag auch keine Lovestories, gebe ich ganz ehrlich zu. Aber das fand ich schon gut gelungen.


    Zwar literarisch nichts hochgestochenes, aber durchaus als unterhaltende Zwischenlektüre zu sehen. Ich kann jetzt nur von dem zweiten Band reden, aber wenn der Schreibstil so fortgeführt wird....

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    2.425
    Nachrichten
    0
    Für mich muss Literatur ja in erster Linie unterhaltend sein und das sind die Bücher mMn schon.

    Ich fand z.B. auch Band 2 (Gefangene des Blutes) besser als den ersten Teil... Vielleicht auch, weil ich Lucan als ziemlich sturköpfig empfunden habe. XD

    Jedenfalls werde ich die Serie weiter verfolgen. Diesen Monat werde ich mir noch Band 3 und 4 holen (sobald ich mal wieder etwas von meinem Stapel "weggelesen" habe).

    Wer "Black Dagger" kennt, erkennt sicherlich auch Ähnlich- und Gemeinsamkeiten.

    Was ich aber auch sehr interessant fand, dass die Vampire eine gewisse "Portion" an Sonnenlicht aushalten können.

    Übrigens habe ich auch erst lange mit mir gerungen, ob ich mir die Serie überhaupt zu Gemüte führen soll. Aber Silberschweif hat mich dann doch überzeugt, dass die Serie lesenswert ist. XD

  6. #6
    Mitglied Avatar von zierli
    Registriert seit
    09.2008
    Beiträge
    3.482
    Nachrichten
    0
    Oh ich wußte gar nicht das der Name Lara Adrian ein Pseudonym ist..
    Ich hab mir den 1. Teil aufgrund des ansprechenden Covers gekauft, sind ja eigentlich alle recht schön, und ich war eigentlich schon begeistert, mir hats gut gefallen, war interessant und brachte einen frischen Wind in mein Vampirbücher-universum. (da kannte ich Black Dagger noch nicht)
    Den 2. Teil hab ich dann auch gleich verschlungen, der 3. Teil hat mir aber nicht so gepasst. Ich kanns nicht mal so genau erklären, meiner Meinung nach war die Geschichte beim 3. Teil nur eine Wiederholung, ausgelutscht, mir ging dieses "Frauen von Vampiren halten zusammen und trinken Kaffee während die Männer in den Krieg ziehen" auf die Nerven, und dieser rote Faden, also dieser Bruder der gegen sie kämpft war mir einfach zu wenig, als dass ich den 4. Teil kaufen wollte.

    Was mich wundert ist, wie ähnlich es zu der Black Dagger-Reihe ist, und soweit ich mich erinnern kann, hat sogar die Autorin J.R. Ward ein Vorwort zu Lara Adrian verfasst..oder eine kurze Bewertung gegeben.. die sind doch wirklich ähnlich die Bücher.. gut das könnte man von allen Vampirbüchern sagen.. aber vom Prinzip her, die Bruderschaft..naja..

    Ich weiß nicht, ob ich mir den 4. Teil noch kaufen werde, habe vor kurzem das 1. Buch zur Black Dagger-Reihe gelesen, und das hat mir auch sehr gut gefallen, kann also nicht sagen, ob sich da mein Leseverhalten auch so entwickeln wird.

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    2.425
    Nachrichten
    0
    Original von zierli
    Was mich wundert ist, wie ähnlich es zu der Black Dagger-Reihe ist, und soweit ich mich erinnern kann, hat sogar die Autorin J.R. Ward ein Vorwort zu Lara Adrian verfasst..oder eine kurze Bewertung gegeben.. die sind doch wirklich ähnlich die Bücher.. gut das könnte man von allen Vampirbüchern sagen.. aber vom Prinzip her, die Bruderschaft..naja..
    Ist mir/uns auch schon aufgefallen.
    Verblüffend war für mich auch, dass es richtige Parallelen gab... Also nicht nur die typischen Ähnlichkeiten bei Lovestories, sondern schon allein von der Beschreibung her (Lucan/Wrath, im weitesten Sinne Dante/Rhage)...

    Allerdings finde ich Black Dagger doch, hm, religiöser angehaucht (durch die Jungfrau der Schrift) und Wrath ist nicht ganz so stur wie bspw. Lucan.

    Bin leider immer noch nicht über Band 2 hinaus...

    Auch vom Schreibstil her finde ich beide recht ähnlich. Mir gefällt Black Dagger aber dennoch besser, vielleicht, weil ich es als erstes gelesen habe? :wiry:

    Mit den Wiederholungen ist das halt auch so ne Sache: Im Grunde geht's um denselben Typ "Mensch" und im Prinzip auch immer um dieselbe Geschichte (X findet Frau, verlieben sich ineinander, Schwierigkeiten, trotzdem Happy End).

    Mich persönlich stören z.B. zu viele "Zwischenfälle", aber zu wenig ist auch nicht unbedingt gut, wenn man sich dann nur noch "durchquält".

    Werde mir aber wie gesagt trotzdem den Rest kaufen. :3 Ich mag solche Geschichten einfach. XD

  8. #8
    Mitglied Avatar von Alecxiel
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Zeegendorf
    Beiträge
    616
    Nachrichten
    0
    Ich hab' bis jetzt 1, 2,3 und 5 gelesen von dieser Serie und finde sie alle gut für kurzweilige Unterhaltung. Ich lese diese Bücher innerhalb von 3-4 Stunden und das wars dann. Man braucht nicht viel nachdenken, hat Spannung und Romantik..Auf Charakteraufbau oder die Story an sich wird bei den Büchern nicht viel Wert gelegt. Die Chars sind ja im Grunde sehr ähnlich. Die Frauen sind entweder sanft und eher dem Prototyp schwaches Geschlecht zuzuordnen oder Femme Fatale, die was drauf haben, aber natürlich letztendlich gegen die überstarken Männer nichts machen können. Die Männer sind der Traum von einem Matscho und finden jedes Mal aufs Neue im Buch zur Liebe, die sie davor ja gaar nicht kannten. Alle samt sind sie stärker als jeder andere auf der ganzen Welt. (Von daher ist's sogar sehr verwunderlich, dass Nico in Band 5 mal gegenüber dem Gen 1 schwächer dargestellt wurde..aber irgendwie müssen sich die Jungs ja schon von einander unterscheiden lassen.)

    Dass sich die Bücher so gut verkaufen lässt doch tief blicken, oder? Anscheinend wird der gute alte Matscho mit harter Schale aber weichem Kern noch immer als Ideal eines Mannes gesehen.

  9. #9
    Mitglied Avatar von Silberschweif
    Registriert seit
    08.2009
    Beiträge
    1.627
    Nachrichten
    0
    Die Midnight Breed Serie ist eigentlich der erste Roman dieses Genres (wenn man von der berühmten Bis(s)-Reihe absieht, die ja die eigentliche Thematik von Midnight Breed nicht [so wirklich] aufgreift), den ich überhaupt gelesen und gekauft habe. Und sie ist noch heute eine meiner Lieblingsreihen.

    Ich habe auch durch Zufall als erstes "Geliebte der Nacht" gelesen, was ja dem ersten Teil der Serie entspricht und mich danach sofort begeistert im Internet über das Buch - und wie ich erfuhr, die ganze Serie - informiert.

    Zu dieser Zeit hatte ich die [berühmt-berüchtigte ] Serie der Black Dagger ebenfalls noch nicht gelesen, und lange gezögert, bevor ich mir schließlich auch diese zugelegt hatte, denn die Parallelen sind teilweise schon durch die Inhalktsangaben erfassbar und werden ja im laufe der Bücher auch nicht weniger

    Was mich an den Büchern im Endeffekt so fasziniert hat kann ich gar nicht so genau sagen, sie haben mich unterhalten und sie enthalten genug [knisternde] Spannung um mich in ihren Bann zu ziehen. Der Erzählstil war und ist flüssig und das Gesamtpacket stimmte einfach.

    Die ersten 4 Teile der Serie besitze ich bereits und der 5. liegt auch schon bei mir zu Hause, neben dem riesigen Stapel der Bücher die ebenfalls darauf warten, aufgeschlagen zu werden. Also kann es noch dauern, bis ich mich dem guten Büchlein zuwenden kann @__@

  10. #10
    Mitglied Avatar von Yazz-Chan
    Registriert seit
    08.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    96
    Nachrichten
    0
    Also ich finde die Bücher von Lara Adrian klasse. Ich bin durch die Midnight Breed Reihe erst auf die Black Dagger Bücher gekommen. Ich finde auch das sie sich etwas gleich sind, jedoch sind sie in manschen Dinge total verschieden.
    Ich glaube auch das es bei Vampirbücher eh nicht viel möglichkeiten gibt, so das sich die Bücher allgemein alle etwas ähnlich sind.

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    2.425
    Nachrichten
    0
    So Bis Band 4 bin ich jetzt auch schon gekommen und mir gefällt deer 4te sogar am besten! Irgendwie mag ich Rio besonders, weiß auch nicht genau warum. Aber sein richtiger Name ist irgendwie auch schon... sehr besonders.

    Ich muss mir demnächst auch Band 5 zulegen, auch wenn die Bände dann optisch nicht mehr zusammen passen, aber bis die vom Club mal weiter machen, hab ich ja graue Haare.

    Es gibt, mMn, immer noch Parallelen zu Black Dagger, wobei diese nicht mehr ganz so, hm, deutlich sind wie im ersten Band.

    Schade finde ich teilweise nur, dass die Bücher doch relativ kurz sind - die BD Bände sind, wenn man's genau nimmt, doppelt so dick. So entwickelt sich die Liebesgeschichte in meinen Augen auch etwas schneller, an manchen Stellen vielleicht auch etwas zu schnell (?).
    Im Allgemeinen fällt mir das aber bei dieser Art von Büchern auf (Feststellung meinerseits, weder positiv noch negativ gewertet).

  12. #12
    Mitglied Avatar von Misuki
    Registriert seit
    04.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    8.054
    Nachrichten
    0
    Ich da noch eine Frage zum 5 Band der Midnight Breed Reihe.
    Da ich alle 4 Romane habe und ka. nicht wirklich weiß ob es sich lohnt,weil
    wirklich lust habe ich auf diese Reihe nicht mehr und für mich war die Hintergrundstory im 4ten so gut wie beendet lohnt es sich?
    Ist die Hauptfigur witzig? Oder gehts mehr um Sex als um die Story ansich?
    Ich bin sehr unschlüßig. Glaubt wer das es sich bei meiner Einstellung lohnt oder eher weniger?
    Te raconter enfin qu'il faut aimer la vie
    Et l'aimer même si le temps est assassin
    Et emporte avec lui les rires des enfants

  13. #13
    Mitglied Avatar von Silberschweif
    Registriert seit
    08.2009
    Beiträge
    1.627
    Nachrichten
    0
    Also meiner Meinung nach wirst du mit dem fünften Teil nicht glücklicher sein als mit jedem anderen Roman der Midnight-Breed Reihe.

    Leider ist der 5. Roman meiner Meinung nach sehr kurz geraten.
    Er ist wieder viel besser als der 4., dem ich gar nicht so wirklich etwas abgewinnen konnte, aber die Story ist doch weiterhin mit Sexstellen gespickt (wollen ja viele Leserinen auch haben...), vielleicht auf den kanppen 380 Seiten die der Roman hatte etwas zu viel.
    Aber ein risiesiger Pluspunkt war, das die Hintergrundstory wieder an Fahrt gewinnt, nachdem ja nun in "Gebieterin der Dunkelheit" Flaute zum Gähnen war (da gab ich dir Recht). Es geht im Buch jetzt ordentlich um Dragos und seine Kumpane und dadurch ist die Sache auch nicht so weichgespült XD

    Trotzdem möchte ich sagen, das den Leuten, die die ersten Bände schon nicht so schön fanden, auch dieser nicht besser gefallen wird. Ich bin sehr Serie wieder sehr zugetan und freu mich auf den nächsten Roman.

  14. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    2.425
    Nachrichten
    0
    Ich hab mal den ersten Post geupdatet.

    Band 6 "Gesandte des Zwielichts" ist bereits seit ca. einem Monat erhältlich.

    Hat ihn schon jemand? Bzw. hat ihn auch schon jemand gelesen?

    Ich bin momentan noch über Band 5, aber Band 6 liegt auch schon hier bei mir. XD

    Außerdem hat Egmont Lyx sein neues Programm gepostet und dort ist dann auch ab Juni ein neuer Midnight Breed Band aufgelistet.

  15. #15
    Mitglied Avatar von Nami Uchiha
    Registriert seit
    07.2005
    Ort
    Nebelsee
    Beiträge
    1.802
    Nachrichten
    0
    Ich bin grad dabei, ihn zu lesen. Ich fand Reichen, um den es ja in diesem Buche geht, schon von Anfang an sehr sympatisch und nun, da ich mehr über ihn erfahre, über das, was er erlebt habe und so weiter....das finde ich total klasse. Wie immer ist das Buch gut geschrieben. Es lässt sich auch wieder sehr flüssig lesen. Im Moment ist das Buch sein Geld auf jeden Fall wert und wenn ich es ganz durch habe, werde ich auch mal meinen Senf dazu geben

    Ich find es gut, dass die Story voran geht. Denn, unser netter Herr Dragos hat Kumpanen auch in Deutschland.

    Das finde ich sowieso gut, weil ich es amüsant finde, dass das Buch am Anfang bzw. bis jetzt in Deutschland spielt

  16. #16
    Mitglied Avatar von Onyxia
    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    die Welt im Spiegel.
    Beiträge
    1.478
    Nachrichten
    0
    Ich hab den Band heute im Bücherladen stehen sehen, aber hatte leider nicht genug geld dabei. Wobei ich erstmal den 5ten lesen muss, der steht angefangen hier bei mir rum bin irgendwie noch gar nciht dazu gekommen ><...

    Das der neue Band um Riechen handelt find ich mal ... interessant .

    Wie ähnlich es den Black Daggern ist weiß ich nicht, ich habe zwar einige Bände von der Reihe aber mir hat eine ganze Zeit lang der erste gefehlt, wodurch ich die Reihe noch nicht anfangen konnte, aber eine Freundin meinte, dass es da schon ziemliche Parallelen gibt. Nun den ersten habe ich zwar jetzt da, aber wie gesagt bin leider noch nciht zum lesen gekommen ^^

  17. #17
    Mitglied Avatar von Noire
    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    3.049
    Nachrichten
    0
    irgendwie erinnert mich dieses 2-pärchen-pro-band an die "night world"-serie
    mehr ähnlichkeiten kenne ich aber nicht, da ich die bücher von lara adrian nicht gelesen habe

    eigentlich gibt es zur zeit schon genug vampir-bücher aber solange sie nicht so verklemmt sind, wie bis(s), bin ich für alles offen

    auf der deutschen verlagshomepage steht, dass die bücher jeweils knapp 10€ kosten
    sind das dann taschenbücher?
    Mangawünsche: Atashi wa Bambi, Star Blacks, Stepping on Roses (Hadashi de Bara wo Fume), Zombie Loan

  18. #18
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    2.425
    Nachrichten
    0
    Ich find's auch gut, dass die Geschichte nicht immer nur an einem "Schauplatz" spielt. Der 5te ist ja hauptsächlich in Montreal angesiedelt und der 6te (scheinbar, hab ihn ja noch nicht gelesen ) in Deutschland. Das macht die ganze Sache etwas "realistischer".

    Es gibt zwischen Midnight Breed und Black Dagger schon einige Parallelen, die aber mMn mit der Zeit abnehmen. Gerade bei Band 1 ist es mir extrem aufgefallen und Dantes Charakter hat mich zweitweise auch an Rhage erinnert. :uglyengel:

    Dieses Schema - Pärchen pro Band - finde ich irgendwie öfter... Midnight Breed, Black Dagger, Schattenwandler... Was einerseits ja ganz schön ist, andererseits auch etwas schade, weil man meist so entweder von den anderen (Haupt)Charakteren nicht mehr so viel mitbekommt oder evtl. die Story an sich drunter leidet (weil z.B. ein Pärchen extrem in den Vordergrund gerückt wird).

    @ Noire: Nein, die Bücher sind gar nicht verklemmt. Eher das Gegenteil. Sieht man auch schon daran, dass die ProtagonistInnen mindestens um die Mitte 20 sind (oder älter ).

    Und ja, die Bücher kosten knapp 10 Euro und sind Taschenbücher mit einer Klappenbroschur. Der Einband ist (finde ich) etwas dicker und eben "eingeklappt". Da stehen dann noch mal (vorn) eine Inhaltsangabe und (hinten) Infos zur Autorin und der Reihe drauf.
    Ich glaub, im Fachjargon nennt man das englische Broschur, bin mir aber grad nicht sicher. :wiry:

    Das haben die Club-Ausgaben übrigens nicht! Das sind die ganz normalen TBs wie wir sie kennen!

  19. #19
    Mitglied Avatar von Nami Uchiha
    Registriert seit
    07.2005
    Ort
    Nebelsee
    Beiträge
    1.802
    Nachrichten
    0
    Das muss ich den Bücher aber auch ankreiden. Ich finde, würde es sich "nur" um Lucan und Gabrielle drehen, würde man viel mehr von der Story mitkriegen. So bekomme ich aber mehr von den Charakteren mit und das finde ich wiederum auch sehr toll <3 (zB Tegan..hrr).

    Also, es hat seine Vor- und Nachteile, denke ich. Aber das ist eig. immer irgendwie so

    Was mich an diesen Büchern so begeistert, ist der "einfache" Schreibstil und die verschiedenen Charaktere.

  20. #20
    Mitglied Avatar von Noire
    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    3.049
    Nachrichten
    0
    @ Ami Li Misaki:
    gut, dass sie nicht verklemmt sind
    ich bin nicht mehr in dem alter, in dem man verklemmte bücher liest

    taschenbücher mag ich nicht so, da muss man immer so aufpassen, dass der buchrücken keine knicke kriegt, allerdings sind sie billiger als hardcover

    da ich noch ziemlich viel zu lesen habe, werd ich mir diese serie zu einem anderen zeitpunkt noch mal anschauen
    Mangawünsche: Atashi wa Bambi, Star Blacks, Stepping on Roses (Hadashi de Bara wo Fume), Zombie Loan

  21. #21
    Mitglied Avatar von Onyxia
    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    die Welt im Spiegel.
    Beiträge
    1.478
    Nachrichten
    0
    Ich mag ihren Schreibstil auch, wobei ich es an sich auch ein wenig schade finde, dass man die anderen Charaktere in den jeweiligen Büchern, außer das Paar um das es sich da ebend dreht etwas zurück rückt. u.u
    Wobei es trotzdem spannend ist ^^

  22. #22
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    2.425
    Nachrichten
    0
    Original von sarkasmuz
    Das muss ich den Bücher aber auch ankreiden. Ich finde, würde es sich "nur" um Lucan und Gabrielle drehen, würde man viel mehr von der Story mitkriegen. So bekomme ich aber mehr von den Charakteren mit und das finde ich wiederum auch sehr toll <3 (zB Tegan..hrr).
    Das stimmt auch wieder. Ich möchte die Story um die Charaktere natürlich nicht missen, aber ich finde es größtenteils schon sehr schade, dass sie sich so arg im Hintergrund halten und scheinbar gar keinen Tiefgang mehr bekommen. ._.

    Was mich bei diesen Büchern auch immer wieder wundert: Die einzelnen Bände spielen immer relativ kurz hintereinander und in jedem wird "die große Liebe" gefunden - und natürlich suchen Betreffende schon ewig danach, bzw. leben schon so lange, aber ausgerechnet "jetzt" finden sie ihre "zweite Hälfte".

    Vielleicht könnte, bzw. hätte man alle zwei Bücher ein Paar zusammenfinden lassen können. So hätten Story und "Liebschaft" auch etwas mehr Zeit sich zu entwickeln und würden dann... hm, glaubhafter rüberkommen.

    Original von sarkasmuz
    Was mich an diesen Büchern so begeistert, ist der "einfache" Schreibstil und die verschiedenen Charaktere.
    Finde ich auch. Man kann sich wirklich gut einfühlen und es unterhält einfach. Ist eigentlich für mich das wichtigste am Buch.

    Original von Noire
    @ Ami Li Misaki:
    gut, dass sie nicht verklemmt sind
    ich bin nicht mehr in dem alter, in dem man verklemmte bücher liest
    Willkommen im Club.

    Original von Noire
    taschenbücher mag ich nicht so, da muss man immer so aufpassen, dass der buchrücken keine knicke kriegt, allerdings sind sie billiger als hardcover
    Verstehe was du meinst, aber bei denen finde ich es nicht ganz so schlimm wie bei normalen. Ich biege meine jetzt auch nicht so auf, wie ich das bei meinen gebundenen tue, aber sie haben nicht gleich einen unschönen Knick im Rücken, wenn ich mal etwas weiter aufmache.
    Oder ich geh einfach nur von Haus aus vorsichtig mit denen um.

  23. #23
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2009
    Beiträge
    433
    Nachrichten
    0
    Habe schon viel von der Reihe gehört und mir heute Geliebte der Nacht bestellt. Mal sehen, wie es so ist.

  24. #24
    Mitglied Avatar von Onyxia
    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    die Welt im Spiegel.
    Beiträge
    1.478
    Nachrichten
    0
    Nach den mehr oder weniger schlechten Bewertungen von ein paar Freundinnen habe ich mir nun doch den neusten Band von Lara Adrian geholt (auch wenn das lila schlimm aussieht... ok das hellblau war auch nicht gerade besser).

    Ob "Geweihte des Todes" wirklich so schlecht ist kann ich mir gar nicht vorstellen und lasse mich daher überraschen. Werde wohl heute oder morgen mal mit dem Buch anfangen und mein BGB gekonnt in die Ecke werf.... weglegen.
    Und ich glaube nicht wirklich das der Alte tot ist. Wobei mir immer wieder zugeredet wird, dass er es ist. Und ich habe das Gefühl in diesem Buch evtl Bestätigung zu bekommen! (Ist das nicht schon allein ein Grund genug es zu lesen? Mhmm...)

  25. #25
    Mitglied Avatar von Mikku-chan
    Registriert seit
    09.2005
    Beiträge
    10.307
    Nachrichten
    39
    Blog-Einträge
    39
    So, bin mal wieder dabei, die Bände der Midnight Breed Serie zu lesen, die ich zuhause habe (Bd. 1-8). Bislang ist mein Lieblingsbuch aus der Reihe das 2. mit Dante und Bd. 3 mit Tegan; Lucan ist zwar cool, aber in Bd. 1 geht es mehr um die Einführung der Serie...
    Ich freu mich schon auf den Band mit Sterling Chase

    Zwar finde ich die Serie gut, mein ewiger Favorit wird aber die Gestaltenwandler-Serie von Nalini Singh bleiben.

    Eine Verfilmung dieser Bücher könnte ich mir echt vorstellen Das wäre bestimmt episch. ^^
    Geändert von Mikku-chan (26.09.2012 um 22:52 Uhr)



    Manga-Liste bei MyAnimeList.net-> Mikku-chan07; Meine Suche
    J-Drama-Liste bei MyDramaList.info-> mikkuchan07

    Join the Club:
    Marketplace Germany
    Der alternative Marketplace zum Forum; jetzt über 500 Mitglieder

    Frische Rezensentin (seit 17.12.13) im Bereich Manga bei Leser-Welt.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.