Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Mitglied Avatar von kaataya
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    595
    Nachrichten
    0

    Noah Gordon - Der Medicus

    Mich wunderts, das es keinen Thread über Noah Gordon gibt, oder habe ich den übersehen?
    Nun, Noah Gordon ist ein durchaus erfolgreicher Schriftsteller. Sein Buch "Der Medicus" verkaufte sich in Europa besser als in seinen Heimatland. Allein die deutsche Übersetzung verkaufte sich mehr als sechs Millionen mal. Im Jahr 1999 wurde das Buch auf der Madrider Buchmesse zu einem der zehn beliebtesten Bücher aller Zeiten gekürt.
    >In dem Buch geht es um den jungen Robert Jeremy Cole (kurz Rob), der im 11. Jahrhundert in London aufwächst. Als innerhalb kurzer Zeit seine Eltern sterben, wird er von einem Baderchirurgen als Lehrling aufgenommen und lernt bei diesem das Handwerk der Heilkunst. Aus seiner Bestimmung, anderen Menschen zu helfen, erwächst sein Wunsch, den besten Lehrmeister für seine Ausbildung zum Medicus zu finden. So macht er sich auf die Reise nach Isfahan in Persien, um dort an der Universität des großen Mediziners und Arztes Ibn Sina Avicenna zu studieren.<
    Ich selbst habe das Buch vor zwei Jahren auf Anraten meiner Deutschlehrerin gelesen und fand es toll. Sehr detailreich, wunderbare Schreibweise. Weiterhin gb es zwei Nachfolgeromane, die jedoch wenig kaum mit den ersten Teil mithalten konnten. Ich habe sie nicht gelesen.

    Seit einiger Zeit gibt es ein neuen Roman von Noah Gordon "Der Katalane". Ein nettes Buch, leicht und schön zu lesen, aber unmöglich mit dem Medicus zu verleichen.
    >Als Josep Àlvarez im Jahr 1874 die Nachricht vom Tod seines Vaters ereilt, hat er sich gerade von einem freundlichen Winzer im südfranzösischen Dorf Roquebrun die Kunst des Weinmachens angeeignet. Unter Umgehung der Grenzkontrollen eilt er zurück auf den elterlichen Hof nach Katalonien, wo man aus Reben statt Wein offenbar nur billigen Essig gewinnen kann -- und das, obwohl das ohnehin schon spärliche Erbe gänzlich an seinen nicht besonders tüchtigen Bruder Donat fallen soll. Zudem bringt Josep ein dunkles Geheimnis mit in die Heimat zurück. Jahre zuvor nämlich ist er geflohen, da er Zeuge eines brutalen Mordes wurde. Nun versucht er, sich in Katalonien eine neue Existenz als Weinbauer aufzubauen. Und er findet eine neue Liebe -- als ihn die Vergangenheit einzuholen und sein Leben abermals zu zerstören droht…<

  2. #2
    Mitglied Avatar von Melange
    Registriert seit
    02.2008
    Beiträge
    2.229
    Nachrichten
    0
    Den "Medicus" kenne ich. Der liegt auf meinem Fensterbrett mit einem Lesezeichen irgendwo in der Mitte. Schätzungsweise schon ein paar Monate, wenn nicht ein ganzes Jahr.

    Ich glaube, der Schreibstil hat mir auch sehr gut gefallen, aber irgendwann fand ich den Inhalt nicht mehr so mitreißend. Gut, eigentlich von Anfang an nicht. Da gibt es spannendere Bücher und der Fachbereich Medicus/Medizin im Mittelalter interessiert mich jetzt nicht besonders.

    Warum hat es dir eigentlich so gefallen, ello?

  3. #3
    Mitglied Avatar von kaataya
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    595
    Nachrichten
    0
    Original von Melange
    Warum hat es dir eigentlich so gefallen, ello?
    Du stellts Fragen, es ist schon zwei Jahre her.
    Wie ich bereits sagte, gefiel mir die Schreibweise. Ansonsten fand ich im Gegensatz zu dir das medizinische Schaffen im Mittelalter sehr interessant. Es ist ein faszinierender Vorgang von dem Unwissen damals zu unserer hochentwickelten Technik heute.
    Und die Hauptfigur war sehr ansprechend, ich bin ein großer Fan von solchen Geschichten, auch wenn mich die Liebessituation ein wenig gestört, sowas mag ich bis heute nicht.

  4. #4
    Mitglied Avatar von Melange
    Registriert seit
    02.2008
    Beiträge
    2.229
    Nachrichten
    0
    Zwei Jahre, wow.

    Hm, Bader ist nicht wirklich ein interessanter Beruf, wenns nach mir geht. Aber ist wohl Geschmack. Ehrlich gesagt hab ich eben wieder reingelesen, weil du mich neugierig gemacht hast, und herausgefunden, dass ich den Schreibstil doch ziemlich hübsch finde. Vielleicht lese ich demnächst mal weiter. (Aber fange nicht nochmal von vorne an, das hatte ich schon mal ...)

  5. #5
    Mitglied Avatar von DasKame
    Registriert seit
    04.2012
    Beiträge
    1.668
    Nachrichten
    0
    Ist ein gutes Buch gewesen, aber seltsamerweise hat mir "Der Shamane" der Nachfolgeroman um den Medicus im neuen Amerika besser gefallen, weil dieser dann auch über 2 Generationen ging und der eine Arzt das Handicap hatte Taub zu sein, was damals ja sozusagen ein abslutes Nein für den beruf darstellen sollte.

    Für Mittelalterfans immer noch eine Referenz
    kameskram.jimdo.com
    (Weiterhin der 3. beste Animeblog Deutschlands)

  6. #6
    Mitglied Avatar von Sumisu
    Registriert seit
    04.2012
    Beiträge
    578
    Nachrichten
    0
    Zweimal hab ich versucht, das Buch zu lesen. Das erste Mal hab ich nach 100 Seiten aufgegeben, weil ich es stinklangweilig fand. Das zweite mal hab ich 60 Seiten mehr geschafft, aber dann konnte ich nicht mehr. Noch hab ich es aber, vielleicht versuch ich es in ein paar Jahren ja nochmal


  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2008
    Beiträge
    69
    Nachrichten
    0
    Das Buch ist großartig. Es gibt einen tiefen Einblick in die damalige Zeit. Ein Buch, genau nach meinem Geschmack.

  8. #8
    Moderator DCFanpage Forum; Manager Splashbooks Avatar von comicfreak
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    Vorhanden
    Beiträge
    4.148
    Nachrichten
    2
    Eine Rezension dazu findet man hier: http://www.splashbooks.de/php/rezens...rezension/3854
    Ebenfalls von Noah Gordon: Der Medicus von Saragossa

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.