Seite 5 von 16 ErsteErste 123456789101112131415 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 125 von 399
  1. #101
    Moderatorin EMA Avatar von TAM
    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    747
    Es gab auch im Original keine
    例によって例の如し

  2. #102
    Mitglied Avatar von Annerose
    Registriert seit
    01.2010
    Beiträge
    5.606
    Hab mir heute Kyokai no Rinne geholt^^finde den Manga gut aber hat mich noch nicht zu 100% umgehauen.^^Ich werde mir die nächsten Bände ganz sicher holen^^

  3. #103
    Mitglied Avatar von Maunzilla
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    weit im Süden ^__^
    Beiträge
    823
    Mir gefällt der Manga. Er erinnert zwar schon ein wenig an Inu Yasha... aber ich kann schon verstehen, daß man ein Erfolgsrezept nicht einfach ändert. Ich kann mir aber derzeit noch nicht vorstellen, daß der Manga allzu viele Bände haben wird. Dafür gibt die Geschichte bis jetzt nicht genug Potential her. Aber mal eine kürzere Serie von Takahashi-sensei wäre auch auch nicht schlecht.
    "Was ist das denn für ein Tier?" - "Das ist ein Maunzilla. Beachten Sie es nicht weiter."

    To the extent possible under law, the owner has waived all copyright and related or neighboring rights to this post.

  4. #104
    Mitglied Avatar von Kagome-chan
    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Daheim
    Beiträge
    128
    Ich bin noch am überlegen, ob ich ne neue Serie anfangen werde... Denn ich will nich, dass es wieder so ewig dauert, wie bei IY. Die Story find ich aber irgendwie schon ansprechend.^^
    Es lebe der Punk!

  5. #105
    Mitglied Avatar von Inaba-san
    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    461
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von Aya-tan Beitrag anzeigen
    In der Regel gibt es bei Shounen Sunday-Serien keine Farbseiten in den Taschenbüchern.
    mhm:

    Urusei Yatsura: http://websunday.net/museum/no05/no05.html
    Ranma 1/2: http://websunday.net/museum/no17/no17in.html

    (und bevor hier ein Moderator meint, den Link entfernen zu müssen: Nein, das ist das Shonen Sunday Museum, welches die Kapiteln offiziell veröffentlicht hat.)

    Zitat Zitat von Kagome-chan Beitrag anzeigen
    Ich bin noch am überlegen, ob ich ne neue Serie anfangen werde... Denn ich will nich, dass es wieder so ewig dauert, wie bei IY. Die Story find ich aber irgendwie schon ansprechend.^^
    darüber kann man nur spekulieren:

    Big Comic Spirits Ausgaben:

    Maison Ikkoku (1980-1987): 15 Bände (Tankobon)

    Shonen Sunday Ausgaben:

    Urusei Yatsura (1978-1987): 34 Bände
    Ranma 1/2 (1987-1996): 38 Bände
    Inuyasha (1996-2008): 56 Bände

    Entweder sie versucht ihren Rekord bei ihren Shonen Sunday-Ausgaben zu brechen oder sie wird kürzer. Ich kann mir aber kaum vorstellen, dass es bei Kyokai NO RINNE große Neuheiten gibt.

  6. #106
    Mitglied Avatar von Aya-tan
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Losau/Kulmbach
    Beiträge
    27.064
    @ Sebijk
    Im Magazin (und vor allem Internet) ist es doch wieder etwas anderes.
    Es geht hier um die reguläre Taschenbuch-Veröffentlichung (steht übrigens sogar dabei) und wenn in der Originalausgabe die Farbseiten des Magazins gestrichen werden, dann ist das in der Regel auch bei ausländischen Publikationen so.
    Bei Neuauflagen oder Special-Editions kommen die dann meist aber wieder mit rein.

    Mangawünsche:
    7 Seeds/ Aku no Kyouten/ All Out!!/ Amatsuki/ Dendrobates/ Dolls/ Gold/ Husk of Eden/ Ichi/ Ilegenes/ Jojo's Bizarre Adventures/ Juuza Engi/ Kami no Shizuku/ Kitchen Palette/ Kurosagi Shitai Takuhaibin/ Lucky Dog 1 Blast/ Mother Keeper/ MPD Psycho/ Musashi #9/ Ouroboros/ Sengoku Blood/ Shikeisyu 042/ Shimauma/ Shounen Mahoushi/ Silver/ Taimashin: The Red Spider Exorcist/ The Embalmer/ Toxic

  7. #107
    Soou~ Hab mir Kyoukai no Rinne nach einigem Zögern doch auf Deutsch geholt. Die Französische Fassung wäre wohl etwas billiger ausgefallen für mich, aber wenn die französische Übersetzung wieder so ausgefallen wäre wie bei Inuyasha (beim selben Verlag), hätte ich das nicht überlebt. Suffixe übernimmt oder ignoriert man. Aber Sachen wie "Kleine Sango" für Sango-chan... nee nee EMA macht da einfach einen besseren Job.
    Mangas zu verkaufen (50% vom NP):

    Ein melancholischer Morgen 1-5
    Blue Sheep Dream 1-5,
    Death Note 13 (Erstauflage), Coyctus, Diener des Mondes 1

    Bein Interesse bitte eine PN!

  8. #108
    Band 4 erschien gestern in Japan:

  9. #109
    Mitglied Avatar von Ayiana
    Registriert seit
    07.2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    9.350
    Das Cover des 2. Bandes - wird bei uns im August erscheinen.

    [align=center][/align]

    Band 1 habe ich bisher noch nicht gelesen, mal schauen wann ich dazukomme. ^^"


    Band 4 wird dann bei uns wohl im Frühjahr/Sommer 2011 veröffentlicht werden.

  10. #110
    Also ich bin mit den dt. Cover ganz zufrieden. Und mit Rinne im Allgemeinen. Werde aber wohl im französischen Bd2 reinlesen, bis August ist es noch ne Weile hin *spannung*
    Mangas zu verkaufen (50% vom NP):

    Ein melancholischer Morgen 1-5
    Blue Sheep Dream 1-5,
    Death Note 13 (Erstauflage), Coyctus, Diener des Mondes 1

    Bein Interesse bitte eine PN!

  11. #111
    Mitglied Avatar von Annerose
    Registriert seit
    01.2010
    Beiträge
    5.606
    Ich hoffe Kyokai no Rinne wird so ca.10-15 Bände haben^^Ich finde sie sollte danach sich etwas besseres einfallen lassen^^
    Ich habe mir aber gleich beim erscheinen den ersten band geholt^^
    Bei Inuyasha hätten 45 Bände gereicht,habe mir aber trotzdem alle 56 bände gekauft
    Bin gespannt ob die ein anime von Kyokai no Rinne machen :rolling:



    Manga Wünsche:
    Ginga Eiyuu Densetsu, Toward the Terra, Aphorism, Golden Kamuy, Aku no Kyouten, Zetman, Ginrou Bloodborne, Devil's Line, Shion no Ou, Gakkou Gurashi!, Sekai Oni, Rainbow






  12. #112
    Mitglied Avatar von witzlos
    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Bizarre Eigenwelt
    Beiträge
    8.062
    dieser manga interessiert mich auch. kann man ihn empfehlen?
    weil die zeichnungen mir nicht sehr zusagen...
    R.I.P. liebes CIL-Forum


  13. #113
    Ich habe die erste Hälfte des ersten Bandes nun endlich gelesen und muss sagen, dass der manga okay ist.
    Ich gebe aber zu, dass ich als eingefleischter Rumiko Takahashi Fan etwas mehr erwartet habe. Aber immerhin ist es ja auch erst der erste Band und selbst den habe ich ja noch nicht ganz gelesen. Ich hoffe also noch auf Besserung.

    Irgendwie ging mir ales viel zu schnell...und auch wurde mir das alles viel zu langweilig abgehandelt. Auch der Umgang der beiden Hauptharas hat gar keinen Biss, so wie bei Ranma oder inu yasha.

    Die Story hat teilweise schon Witz und hat bestimmt Potenzial, aber so ganz konnte sie mich leider noch nicht überzeugen.

    Gehe dann mal um den Rest zu lesen^^

  14. #114
    Hab mir auch letzten Monat Kyokai no Rinne gekauft,aber als Inuyasha Fan bin ich enttäucht,hab mehr erwartet,wenn sich der 2.Band nicht bessert,breche ich die Serie ab.

  15. #115
    jap, geht mir hier ähnlich. Und besonders diese ganzen Parallelen zu Inu yasha gehen mir auf den Zeiger. Der Kerl (Name verpailt XD) hat einen Großvater, der ist ein Mensch. Deswegen ist er auch nicht ganz vollwertig als shinigami. Klingelt? Inu yasha=Halbdämon.

    Und dann dieses Vieh, das so aussieht wie shippo...jetzt fehlt nur noch ein Sango und ein Miroku Verschnitt und fertig!

  16. #116
    Mitglied Avatar von Aya-tan
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Losau/Kulmbach
    Beiträge
    27.064
    Ehrlich, man sollte KnR nicht mit Inu Yasha vergleichen. Die beiden Mangas haben nicht sehr viel gemeinsam (dieses Mischlingsein ist ja so neu wie das Rad), daher sollte man es als eigenständiges Werk sehen.

    Der Manga hat weitaus mehr Ähnlichkeit zu Ranma als zu Inu Yasha.

    Was den "Sango und ein Miroku Verschnitt" angeht, nein wird es nicht geben. Wohl eher einen Ryoga- und Shampoo-Verschnitt. Es ist bisher auch kein böser Bruder aufgetaucht, der gut wird, sondern nur ein durchtriebener Vater (der so noch in keinem mir bekannten Werk aufgetaucht ist) und eine krasse Großmutter.

    Auch die Erzählweise ist gänzlich anders als in Inu Yasha, was eine fortlaufende Geschichte mit einem roten Faden war mit einem eindeutigen Ziel. Während Ranma und KnR eher aus unterschiedlichen Geschichten bestehen, sich kein wirklich roter Faden durchzieht, und auch der Humor steht bei beiden Werken im Vordergrund.

    Und dann dieses Vieh, das so aussieht wie shippo
    Wo sieht das bitte wie Shippo aus? O_O

    Mangawünsche:
    7 Seeds/ Aku no Kyouten/ All Out!!/ Amatsuki/ Dendrobates/ Dolls/ Gold/ Husk of Eden/ Ichi/ Ilegenes/ Jojo's Bizarre Adventures/ Juuza Engi/ Kami no Shizuku/ Kitchen Palette/ Kurosagi Shitai Takuhaibin/ Lucky Dog 1 Blast/ Mother Keeper/ MPD Psycho/ Musashi #9/ Ouroboros/ Sengoku Blood/ Shikeisyu 042/ Shimauma/ Shounen Mahoushi/ Silver/ Taimashin: The Red Spider Exorcist/ The Embalmer/ Toxic

  17. #117
    Mitglied Avatar von Annerose
    Registriert seit
    01.2010
    Beiträge
    5.606
    Das es änlichkeiten gibt,müssten eigentlich schon alle sowas von Rumiko Takahashi kennen^^In jedem Manga von ihr gibt es ähnlichkeiten zur ihren vorherigen Werken^^Sie hatte früher vor Inuyasha eine kurzgeschichte geschrieben die Fire Tripper heißt,die ähnelt total Inuyasha.^^Mich erinnert Kyokai no Rinne auch an Ranma 1/2 aber kann nicht mit dieser Serie mithalten.Ich bin etwas enttäuscht aber ich werde mir trotzdem die Serie weiterhin holen^^Der Zeichenstil hat sich seit ihrem ersten Manga sehr verbessert^^
    Ich habe das Gefühl das Rumiko gesehen hat das Shiningami Mangas wie Bleach(unter anderen...) gut ankommen und da wollte sie wohl sowas ähnliches machen^^Ich lese die Kapitel von Kyokai no Rinne auf Shonen Sunday und da passiert eigentlich immer nur das gleiche,shade.
    Mir wärs lieber wenn Urusei Yatsura auf deutsch erscheinen würde,dort gibts zumindest eine gute story und lustig ist es aufjedenfall^^



    Manga Wünsche:
    Ginga Eiyuu Densetsu, Toward the Terra, Aphorism, Golden Kamuy, Aku no Kyouten, Zetman, Ginrou Bloodborne, Devil's Line, Shion no Ou, Gakkou Gurashi!, Sekai Oni, Rainbow






  18. #118
    Original von Vampire
    Ehrlich, man sollte KnR nicht mit Inu Yasha vergleichen. Die beiden Mangas haben nicht sehr viel gemeinsam (dieses Mischlingsein ist ja so neu wie das Rad), daher sollte man es als eigenständiges Werk sehen.

    Der Manga hat weitaus mehr Ähnlichkeit zu Ranma als zu Inu Yasha.

    Was den "Sango und ein Miroku Verschnitt" angeht, nein wird es nicht geben. Wohl eher einen Ryoga- und Shampoo-Verschnitt. Es ist bisher auch kein böser Bruder aufgetaucht, der gut wird, sondern nur ein durchtriebener Vater (der so noch in keinem mir bekannten Werk aufgetaucht ist) und eine krasse Großmutter.

    Auch die Erzählweise ist gänzlich anders als in Inu Yasha, was eine fortlaufende Geschichte mit einem roten Faden war mit einem eindeutigen Ziel. Während Ranma und KnR eher aus unterschiedlichen Geschichten bestehen, sich kein wirklich roter Faden durchzieht, und auch der Humor steht bei beiden Werken im Vordergrund.

    Und dann dieses Vieh, das so aussieht wie shippo
    Wo sieht das bitte wie Shippo aus? O_O

    Ja, an sich ist er von der Erzählweise wirklich nicht wie inu yasha, aber das Aussehen der Personen erinnert mich eher daran...und, doch, das Vieh ist auch klein, süß, ähnliches Gesicht und auch in Tiergestalt. Finde schon, dass es einen an Shippo erinnen kann.


    Einen Shampoo und Ryoga-Verschnitt? Gut, die beiden Charas liebe ich nämlich in Ranma XD

    Werde mir die Serie weiterhin holen, aber wenn sie sich nicht bessert, werde ich sie wohl abbrechen müssen. war schon enttäuscht, da mir ansonsten eigentlich immer alles von Rumiko Takahashi gut gefallen hat.

    Und unter ihren großen Werken gibt es eigentlich gar nicht so große Ähnlichkeiten. Eigentlich fand ich die sogar überraschend abwechslungsreich.

  19. #119
    Mitglied Avatar von Aya-tan
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Losau/Kulmbach
    Beiträge
    27.064
    Ja, an sich ist er von der Erzählweise wirklich nicht wie inu yasha, aber das Aussehen der Personen erinnert mich eher daran...und, doch, das Vieh ist auch klein, süß, ähnliches Gesicht und auch in Tiergestalt. Finde schon, dass es einen an Shippo erinnen kann.
    Ähm, natürlich erinnert das Aussehen etwas an Inu Yasha (obwohl Rinne und Inu nicht wirklich verwechseln könnte), aber das ist normal, kommt bei anderen Mangakas auch oft genug vor, hat aber mit den Vorwerken eher wenig zutun, sondern vielmehr mit dem Zeichenstil.
    Ist halt ein Maskottchen, Takahashi scheint ja Maskottchen in Tiergestalt zu mögen (siehe P-Chan). Shippo hat da weitaus eine menschlichere Form als jetzt Rokumon mit einem menschlichen Gesicht. Eine einfache schwarze Katze war ihr vielleicht zu langweilig. Ich finde es recht oberflächlich, die beiden zu vergleichen, denn die einzige wirkliche Gemeinsamkeit ist tatsächlich dieses Maskottchenstatus.

    Einen Shampoo und Ryoga-Verschnitt? Gut, die beiden Charas liebe ich nämlich in Ranma XD
    Ich schrieb eher, die beiden in Rinne sind charakterlich recht unterschiedlich von Shampoo und Ryoga (und komisch, plötzlich sind Ähnlichkeiten wieder OK). Aber kommen diesen immer noch näher als Miroku und Sango.

    Und unter ihren großen Werken gibt es eigentlich gar nicht so große Ähnlichkeiten. Eigentlich fand ich die sogar überraschend abwechslungsreich.
    Ich kenne nur Ranma und Inu Yasha, da gab es schon Ähnlichkeiten. Aber beide bauen auf eine andere Erzählweise auf, daher fiel es bei IY auch nicht so auf. Schon alleine die Zankereien zwischen Ranma und Akane bzw. Inu Yasha und Kagome sind sich doch recht ähnlich (auch dieses anfängliche ich mag sie/ihn nicht), hier liegt der größte Unterschied zu KnR.

    Generell sollte man beim Lesen von KnR kein IY vor Augen haben und dies auch tunlichst vermeiden. Versucht lieber das Werk als etwas eigenständiges zu sehen, was es nämlich letztendlich auch ist.

    Mangawünsche:
    7 Seeds/ Aku no Kyouten/ All Out!!/ Amatsuki/ Dendrobates/ Dolls/ Gold/ Husk of Eden/ Ichi/ Ilegenes/ Jojo's Bizarre Adventures/ Juuza Engi/ Kami no Shizuku/ Kitchen Palette/ Kurosagi Shitai Takuhaibin/ Lucky Dog 1 Blast/ Mother Keeper/ MPD Psycho/ Musashi #9/ Ouroboros/ Sengoku Blood/ Shikeisyu 042/ Shimauma/ Shounen Mahoushi/ Silver/ Taimashin: The Red Spider Exorcist/ The Embalmer/ Toxic

  20. #120
    Ich hab bisjetzt zwei Bände von KnR gelesen und finde es nur naja. Irgendwie fehlt da das gewisse Etwas, aber ich werde es trotzdem weiterlesen. ^^

  21. #121
    @Vampire: Ja, wenn die Ähnlichkeiten schon sein müssen, dann wenigstens mit Charakteren, die ich mag (komisch, hab schon beim Schreiben gewusst, dass diese Reaktion kommt XD). Und vielleicht liegt es auch nur an mir, dass mich das Vieh an shippo erinnert. Aber mit Pi-chan ist es eigentlich nicht zu vergleichen. Das ist halt ein Schweinchen, aber hat kein menschliches Gesicht.
    Und auch vom Verhalten her erinnert es mich an shippo.


    Wegen den Vergleichsmöglichkeiten: Die anderen Werke von ihr sind auf jeden fall anders. lar gab es mal Charaktere, die sich ETWAS ähnelten, aber doch ist es mir nie so gravierend aufgefallen wie bei Kyokai no rinne. Und die Storys haben sich gar nicht geähnelt.

    Bei Kyokai no rinne fehlt mir einfach so der rote Faden...und alles geht mir zu schnell. Und das Mädchen nimmt alles als zu normal hin, das ist ja schon fast langweilig. Die Großmutter hat nen eigenen Charakter, das finde ich gut. Aber zwischen der Beziehung von dem shinigami und dem Mädel hat sich bisher noch gar nichts getan. Ist mir zu neutral und deswegen auch zu langweilig.

    Aber was nicht ist, kann ja noch werden.

  22. #122
    Mitglied Avatar von Aya-tan
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Losau/Kulmbach
    Beiträge
    27.064
    Ich finde Rokumon verhält sich komplett anders als Shippo. Shippo war viel frecher, während sich Shippo und Inu Yasha ständig gestritten haben (Shippo immer Schläge bekommen hat), ist die Beziehung Rokumon zu Rinne wirklich komplett anders.
    Doch, es ist schon mit P-chan zu vergleichen, einfach weil alle den Maskottchenstatus haben. Beide sind schwarz.
    Hört sich blöd an? Aber auf etwas anderem basiert der Shippo-Rokumon-Vergleich auch nicht.

    Wegen den Vergleichsmöglichkeiten: Die anderen Werke von ihr sind auf jeden fall anders. lar gab es mal Charaktere, die sich ETWAS ähnelten, aber doch ist es mir nie so gravierend aufgefallen wie bei Kyokai no rinne. Und die Storys haben sich gar nicht geähnelt.
    Nur weil es dir nicht so aufgefallen ist, bedeutet das nicht, dass sie nicht vorhanden waren. Ich finde die Charaktere in KnR nicht ähnlicher als in ihren anderen Werken. Rinne hat einen komplett anderen Charakter als Ranma oder Inu Yasha, zumal er auch nicht so dermaßen auf den Schlauch steht, was seine Gefühle anbelangt. Die Story ähnelt auch hier keiner Geschichte. Wenn dann müsstest du schon sagen, wo die sich so ähnlich sein sollen. Nur weil Inu Yasha und Rinne Mischlinge sind, macht das die Story nicht ähnlich.

    das Mädchen nimmt alles als zu normal hin, das ist ja schon fast langweilig.
    Wieso? Ich finde das macht sie eigentlich wesentlich interessanter als wenn sie sich wie Kagome oder Akane verhalten würde (die übrigens auch einiges gemeinsam haben).

    Der rote Faden fehlte aber auch in Ranma (nein, ich würde Ranmas Wunsch wieder ein richtiger Junge zu werden, nicht unbedingt als roter Faden bezeichnen).

    Aber zwischen der Beziehung von dem shinigami und dem Mädel hat sich bisher noch gar nichts getan. Ist mir zu neutral und deswegen auch zu langweilig.
    Nach einem Band? Lass den beiden doch etwas Zeit, wie lang hat es bei Inu Yasha gedauert bis sich beide eingestanden haben, was sie füreinander empfinden und dann war ja noch Kikyou da, die das sogar noch hinausgezögert hat. Auch bei Ranma hat es ein ganzes Stück gedauert (bzw. gab es nicht mal am Ende etwas eindeutiges). Einerseits beschwerst du dich, dass es dir im Vergleich zu IY zu ähnlich ist, aber andererseits beschwerst du dich gleichermaßen, dass es zu anders von ihren bisherigen Werken ist. Denn wenn die Charaktere wirklich so ähnlich wären, wie du findest, dann würden sie sich ja exakt so verhalten wie immer, was sie aber nicht tun. Die Beziehung der beiden fängt halt nicht so an wie sonst immer und genau das, macht den Manga eigentlich lesenswerter. Mit diesen ewigen Streithähnen von Pärchen wird es auf Dauer auch langweilig.

    Man tut sich eigentlich auch keinen Gefallen, wenn man ständig nach Ähnlichkeiten sucht, insbesondere, wenn die eigentlich noch nicht mal vorhanden sind.

    Mangawünsche:
    7 Seeds/ Aku no Kyouten/ All Out!!/ Amatsuki/ Dendrobates/ Dolls/ Gold/ Husk of Eden/ Ichi/ Ilegenes/ Jojo's Bizarre Adventures/ Juuza Engi/ Kami no Shizuku/ Kitchen Palette/ Kurosagi Shitai Takuhaibin/ Lucky Dog 1 Blast/ Mother Keeper/ MPD Psycho/ Musashi #9/ Ouroboros/ Sengoku Blood/ Shikeisyu 042/ Shimauma/ Shounen Mahoushi/ Silver/ Taimashin: The Red Spider Exorcist/ The Embalmer/ Toxic

  23. #123
    Mitglied Avatar von Ayiana
    Registriert seit
    07.2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    9.350
    Diesen Monat erscheint bereits Band 2 von "Kyokai no Rinne" und ich habe noch nicht mal Band 1 komplett gelesen.

    Manchmal vergehen 3 Monate doch recht schnell, v.a. wenn es eine Serie ist, bei der man nicht ganz so ungeduldig auf einen weiteren Band wartet.

  24. #124
    Mitglied Avatar von Elice
    Registriert seit
    11.2003
    Ort
    S in MV bei L an der R
    Beiträge
    5.039
    Ich bin auch am Überlegen, ob ich mir die Serie noch holen soll. Allerdings zögere ich dabei, weil bei Takahashi so gut wie jede Serie immer einen halbe Ewigkeit läuft und das teuer wird auf die Dauer und weil mir die Inhaltsangabe so vorkommt, als versuche man einen zweiten Inu Yasha Hype zu starten, bloß unter anderem Namen...
    Was genau bedeutet der Titel eigentlich?

  25. #125

    Band 2

    Ich bin mit EMA's Umsetzung von Rinne eigentlich sehr zufrieden ABER; 2 Sachen sind mir in dem Band aufgefallen:

    1. (Seiten 121 + 123) Auf der Fotomontage heisst ein Laden "So Ha". Es sollte aber "So Ba" heissen, also ein Soba/Nudelrestaurant. Ich kenne den Japanischen Band 2 nicht aber "Soha" ergibt keinen Sinn. Für mich sieht es so aus als hätte man das " beim Japanischen "ha" übersehen ( " + ha = ba)

    2. Vielleicht ist das nur ein Fehldruck in meinem Band aber der untere Teil von Seite 152 ist ganz brutal verpixelt / schlecht eingescannt worden. Ich kann zwar alles erkennen aber es ist sehr unschön.


    Zitat Zitat von Elice Beitrag anzeigen
    Was genau bedeutet der Titel eigentlich?
    Ich glaube Kyoukai heisst die Grenze zwischen dem Totenreich und unserer Welt?
    Und Rinne ist halt der Name des Protagonisten.
    Mangas zu verkaufen (50% vom NP):

    Ein melancholischer Morgen 1-5
    Blue Sheep Dream 1-5,
    Death Note 13 (Erstauflage), Coyctus, Diener des Mondes 1

    Bein Interesse bitte eine PN!

Seite 5 von 16 ErsteErste 123456789101112131415 ... LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •