Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 26 bis 43 von 43

Thema: Live Action - Mangaverfilmungen

  1. #26
    Mitglied Avatar von Kayka
    Registriert seit
    11.2001
    Ort
    Metropolis
    Beiträge
    3.774
    Nachrichten
    0
    Battle Royale, Oldboy, Uzumaki und ich denke es gibt auch ein paar ältere Schinken die einen Manga als Vorlage hatten, allerdings habe ich noch von keinem das Original gelesen.

  2. #27
    Mitglied Avatar von Kinta
    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Bei Hannover
    Beiträge
    3.983
    Nachrichten
    0
    Battle Royale hatte aber nicht den Manga, sondern den Roman als Vorlage

  3. #28
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    28.579
    Nachrichten
    25
    The Neighbor No. Thirteen / Rinjin 13-gô....



    .... wie auch Tokyo Zombie sind ebenfalls Mangaverfilmungen:



    Rinjin 13-gô habe ich im Kino und schon auf DVD gesehen,
    Tokyo Zombie nur auf DVD Ersteres fand ich viieeeel besser

  4. #29
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2008
    Beiträge
    189
    Nachrichten
    0
    Ich kenne nur diese und habe sie selbst noch nicht gesehen:

    - Nana
    - Death Note
    - Dragonball
    - Ghost in the Shell (ist angeblich in arbeit)
    - Honey and Clover

  5. #30
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2008
    Beiträge
    55
    Nachrichten
    0
    Dito @ Nana und Death Note, die hab ich auch gesehn. Genauso Uzumaki.
    Mir fällt gerade noch LADY SNOWBLOOD ein und zwar das Original. Hab ihn nicht gesehn war leider zu spät, aber meine Mutter war begeistert ^^

  6. #31
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2007
    Beiträge
    1.613
    Nachrichten
    0
    Dragonball kommt ja nun auch bald... die Death Note Filme waren im Gegensatz zum Anime und Manga unterste Schnarchschublade. Der einzigste der ein Lichtblick war, war der Darsteller von L.

  7. #32
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2004
    Beiträge
    1.398
    Nachrichten
    0
    nana hab ich auch gesehen... ich fand den ersten teil echt gut gelungen.. den zweiten hingegen nicht so. wahrscheinlich weil sie die schauspielerin von hachiko ausgewechselt haben

  8. #33
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    28.579
    Nachrichten
    25
    Original von Mana-sama
    Dragonball kommt ja nun auch bald... die Death Note Filme waren im Gegensatz zum Anime und Manga unterste Schnarchschublade. Der einzigste der ein Lichtblick war, war der Darsteller von L.
    Da kann ich Dir aber nicht beipflichten. Denn ich fand den “Death Note”-Manga oder auch den Anime ziemlich langweilig und viel zu langatmig. Während die Filme sich genau das rausgepickt haben um mich zu bewegen dran zu bleiben. Der 2. Teil war von den beiden am besten. Jedenfalls war es bei mir so. Die Filme waren echt gut. Und das von mir - ich bin wahrlich kein Fan von “Death Note”

  9. #34
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    2.425
    Nachrichten
    0
    Original von Filmfreak
    Original von Mana-sama
    Dragonball kommt ja nun auch bald... die Death Note Filme waren im Gegensatz zum Anime und Manga unterste Schnarchschublade. Der einzigste der ein Lichtblick war, war der Darsteller von L.
    Da kann ich Dir aber nicht beipflichten. Denn ich fand den “Death Note”-Manga oder auch den Anime ziemlich langweilig und viel zu langatmig. Während die Filme sich genau das rausgepickt haben um mich zu bewegen dran zu bleiben. Der 2. Teil war von den beiden am besten. Jedenfalls war es bei mir so. Die Filme waren echt gut. Und das von mir - ich bin wahrlich kein Fan von “Death Note”
    Ich glaube, Mana meinte, dass sie die Filme nicht gut fand, Anime und Manga dagegen schon.

    Ich mochte die Filme aber auch. ._. Kam vielleicht auch daher, dass ich den Manga davor nicht kannte (und immer noch nicht ganz kenne *asche über mein haupt*). Ich mochte beide, hab sie am Stück geschaut.

    Ansonsten fallen mir auf Anhieb nur noch Serien ein, die umgesetzt wurden... :wiry:

  10. #35
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    28.579
    Nachrichten
    25
    Original von Ami Li Misaki
    Ich glaube, Mana meinte, dass sie die Filme nicht gut fand, Anime und Manga dagegen schon.
    Richtig, und ich bin anderer Meinung, nichts anderes sagte ich

  11. #36
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    2.425
    Nachrichten
    0
    Original von Filmfreak
    Original von Ami Li Misaki
    Ich glaube, Mana meinte, dass sie die Filme nicht gut fand, Anime und Manga dagegen schon.
    Richtig, und ich bin anderer Meinung, nichts anderes sagte ich
    Oh, sorry, ich hab gelesen "Da kann ich dir beipflichten". XD Sorry, total überlesen.

  12. #37
    Mitglied Avatar von witzlos
    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Bizarre Eigenwelt..
    Beiträge
    8.064
    Nachrichten
    0
    Team Medical Dragon



    Categories: drama, live action, mature, seinen

    Author: Nogizaka Taro

    Artist: Nagai Akira


    Summary

    Team Medical Dragon focuses around a genius surgeon, Asada Ryutaro, who's methods have made him a bit of a renegade in the eyes of Japanese doctors. The manga exposes the "illness" of the Japanese hospitals and how their system is not designed to care for the patient.
    The manga is appropriate for mature audiences and contains blood, nudity, harsh language, and sex.




    R.I.P. liebes CIL-Forum


  13. #38
    Mitglied Avatar von Kayka
    Registriert seit
    11.2001
    Ort
    Metropolis
    Beiträge
    3.774
    Nachrichten
    0
    Ich weiß nicht ob das anderen Leuten auch schon aufgefallen ist, aber ich finde was gar nicht geht bei Manga Verfilmungen(und zum Teil auch bei Comic Verfilmungen) ist wenn Frisuren/Makeup und andere Äußerlichkeiten die im Manga cool wirken könnten in den echten Film zu übertragen. Sicher, signifikante Merkmale wie Tatoos oder so kann man ruhig übernehmen, aber wenn die Hauptdarsteller nachher alle aussehen wie aus einer Visual Kei Band, dann hat da jemand was falsch verstanden. Sowas kann man dann ja auch kaum ernst nehmen wa?

  14. #39
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2004
    Beiträge
    1.941
    Nachrichten
    0
    Ich stell mir den Dragon Ball Film mit original Aussehen vor XD" Nein, das klappt nicht.
    Es wirkt einfach lächerlich, weil es dann nicht mehr natürlich ist und dann wie "billig" aussieht, egal wie teuer die Produktion nun im Nachhinein war ö.ö
    Aber da hast du schon vollkommen Recht
    [align=center]Still I can't forget all the hushed who and why's.
    All the fiction and lies and the tears and the laughs
    Take a walk through the past you and I hand in hand
    As we look at this thing called us

    -die Liebe zu Asien-
    [/align]

  15. #40
    Mitglied Avatar von Kayka
    Registriert seit
    11.2001
    Ort
    Metropolis
    Beiträge
    3.774
    Nachrichten
    0
    Letztes aktuelles Beispiel was mir einfällt ist Death Note. Da ist es zwar noch recht dezent, aber es fällt halt dennoch auf.

    Zur Abwechslung mal ein Film bei dem ich mir ein amerikanisches Remake wünsche, wo es richtig gemacht wird.

  16. #41
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    28.579
    Nachrichten
    25
    Was ich auch noch vergessen hatte, obwohl ich den Film in der japanischen und nochmal in der US-Version besitze. Die deutsche DVD dürfte bei einem ansprechenderem Preis sogar noch folgen ^_^

    Die Rede ist von: Sky High

    Da ich nur den Film kenne, jedoch nicht den Manga selber, kann ich auch keine Vergleiche ziehen. Der Film aber haut rein und unterhält wie kein zweiter

    Manga:



    DVD:



    Ryuhei Kitamura's ("Versus") "Sky High" the movie is based on a late-night television series adapted from a popular horror manga serial. In the series, Yumiko Shaku stars as Izuko, the Gatekeeper at the "Gate of Hatred" that stands at the netherworld that separates this world from the afterlife. She gives three choices to the dead (who are either victims of an accident or a murder) who visits her: to abandon their hatred and reach the eternal paradise; to haunt the world of the alive as a ghost; or to avenge themselves and go straight down to Hell. This movie is an excellent prequel to the series that fleshes out the story of Shaku's character who used to be an ordinary woman, and details how she became the Gatekeeper. Disc 1 contains the main feature (theatrical version). Disc 2 contains Ryuhei Kitamura's Director's Cut (longer 132 mins version). Disc 2 does not contain English subtitles. Extras include the making-of featurette, director and cast interviews, and stills gallery. The set comes housed in a special packaging (digipaked).

    Quelle: cdjapan

  17. #42
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2006
    Beiträge
    3.446
    Nachrichten
    0
    Ich kenne:

    *Ichi- the Killer
    *Lovely Complex
    *Casshern
    *Death Note
    *Eko eko Azarad
    *Kagen no tsuki~Last Quarter
    *Lady Snowblood
    *Shinobi
    *Oldboy
    Bambule, Randale in Dortmund bleibt die Schale!!

  18. #43
    Mitglied Avatar von Mikku-chan
    Registriert seit
    09.2005
    Beiträge
    10.565
    Nachrichten
    39
    Blog-Einträge
    51
    Geändert von Mikku-chan (24.02.2013 um 21:15 Uhr)



    Manga-Liste bei MyAnimeList.net-> Mikku-chan07; Meine Suche
    J-Drama-Liste bei MyDramaList.info-> mikkuchan07

    Join the Club:
    Marketplace Germany

    Rezensentin (seit 17.12.13) im Bereich Manga bei Leser-Welt.
    Übersicht der ausstehenden Rezensionen

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •