Seite 3 von 12 ErsteErste 123456789101112 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 75 von 287

Thema: Jiro TANIGUCHI und seine Werke

  1. #51
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2005
    Beiträge
    392
    Ist ganz einfach. Mangas werden von Rechts oben nach links unten gelesen. Spiegelt man kann es vorkommen dass diese Lesereihenfolge gestört wird. Weil man auf einmal bei manchen Panels unten Rechts anfangen muss zu lesen oder änhliches. Wie stark das auffällt ist oft sehr unterschiedlich. Aber auch mir ist dies oft aufgefallen und es stört schon. Inwiefern man Purist ist und die Werke dann direkt liegen lässt ist jedem selber überlassen. Ich kauf sie trotzdem
    Soll nicht heißen dass ich mich nicht über eine ungespiegelte Version wesentlich mehr freuen würde.

  2. #52
    Mitglied Avatar von Skorpion
    Registriert seit
    06.2001
    Ort
    Mühledorf/ Biel
    Beiträge
    1.228
    Wenn der mangaka den lesefluss gut gelöst hat sollte es nicht die geringste Rolle Spielen ob die Seite gespiegelt wird oder nicht. Es werden ja nicht die einzelnen Panels sondern die ganze Seite gespiegelt. Spring, wenn man in japanischer Leserichtung das Panel unten rechts startet, ist es in europäischer Leserichtung eben unten Links.
    Man kann einwenden, dass Rechtshänder zu Linkshänder werden oder die Autos auf der falschen Strassenseite fahren. Aber nicht, dass das spiegeln den Lesefluss stört.

  3. #53
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.495
    Original von Skorpion
    Man kann einwenden, dass Rechtshänder zu Linkshänder werden oder die Autos auf der falschen Strassenseite fahren. Aber nicht, dass das spiegeln den Lesefluss stört.
    Nein, genau das sollte bei neueren, (nicht stur) gespiegelten Mangas nicht passieren. Wird recht schön im hier verlinkten arte-Feature vorgezeigt.

    Allerdings kann dadurch sehr wohl passieren, was JafIAd beschreibt. Eagle ist z.B. sehr mühsam zu lesen deswegen. Heutzutage passen die Verlage aber wohl doch besser auf, dass der Lesefluss nicht gestört wird und dennoch keine Fahrbahnen, Landkarten, ect. gespiegelt werden. Persönlich mag ich das trotzdem nicht, weil's halt ein Eingriff ins Artwork ist. Deswegen borge ich mir solche Mangas lieber nur in der Bibliothek aus. Einmal lesen, OK. Aber öfter wohl nicht und ins Regal will ich mir das eigentlich auch nicht stellen.

  4. #54
    Moderator Carlsen Manga
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.837
    Zum Thema Lesefluss / Spiegeln bei "verwestlichten" Manga vielleicht noch eine Anmerkung aus redaktioneller Sicht: das "Spiegeln" verursacht tatsächlich Mehrarbeit in der Redaktion beim Bearbeiten. Es dürfte sich aber i.d.R. auf den Lesefluss nicht auswirken, da es meist nur wenige Szenen gibt, in denen wir auf Rechts-/Linkshänderproblematik etc. achten müssen und einzelne Panels ungespiegelt lassen. (Im übrigen möchte ich auch darauf verweisen, dass gerade auch bei den Titeln von Jiro Taniguchi die Bildadaption in westliche Leserichtung natürlich mit ihm und dem jeweiligen japanischen Verlag abgesprochen, sprich autorisiert ist.)
    Unterstützt den lokalen, stationären Einzelhandel - Buchhandlungen, Comic- & Plattenläden!

  5. #55
    Moderator Carlsen Manga
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.837

    Rezension zu DER SPAZIERENDE MANN

    Eine weitere Besprechung zu DER SPAZIERENDE MANN:
    http://www.titel-magazin.de/modules....7ba42166956996

    Ebenfalls aktuell - das Sekundärportal COMICGATE zum selben Buch:
    http://www.comicgate.de/content/view/1497/51/
    Unterstützt den lokalen, stationären Einzelhandel - Buchhandlungen, Comic- & Plattenläden!

  6. #56
    @Black Sheep

    Naja es wahr halt so das man teils merkte, dass die Bilder nicht wirklich dazu gedacht sind das man sie spiegelt, sie scheinen irgendwie nicht zu stimmen. Ich hab das bei Buddha von Osamu Tezuka bemerkt, weil ich mir den Manga gekauft habe und nicht darauf geachtet habe , wie nun die Leserichtung ist. Beim durchlesen merkte ich, dass es teils irgendwie komisch, und dann hab ich mich anfangen fragen ob der Manga gespiegelt wurde, was er dann auch war.
    Nun vielleicht mir sowas selber eher noch auf, weil ich ja selber viel zeichne. Klar gibt es Bilder, die kann man ohen Mühe spiegeln, aber es gibt auch Bilder, da merkt man es dann irgendwie, dass sie gespiegelt worden sind.
    Beim lesen kommt das einem wie ein stocken vor.
    Ich hab nicht unbedingt draufgeachtet ob nun jemand links oder rechts schreibt usw.

    Ob man wirklich mehr Leser gewinnt, wenn man etwas spiegelt....

    Naja, was soll`s ich kaufe einfach keine gespiegelten Mangas, selbst wenn ich die Story lieben würde. (Was ich bei Kirihito durchaus tue)

  7. #57
    @Kanrei
    Klar, man kann sich jetzt darüber streiten, ob es gut ist Bilder zu spiegeln oder nicht, aber ich verstehe immer noch nicht, was das mit dem Lesefluss zu tun hat. Letztendlich liest man ja die Sprechblasen und nicht die Bilder. Die Bilder schaut man sich ja nur zum Text mit an.

    Ob man wirklich mehr Leser gewinnt, wenn man etwas spiegelt....
    Die jüngeren Leser, die so stur auf die östliche Leserichtung beharren, sicher nicht. Aber ich kann mir durchaus vorstellen, dass man damit ein etwas älteres Puplikum gewinnen kann, die sich mit der östlichen Leserichtung nicht anfreunden können oder wollen.
    Mir persönlich macht es nichts aus, wenn ein Manga gespiegelt ist. Haupsache die Story und die Zeichnungen sind gut. Alles Andere ist eher sekundär.

  8. #58
    Original von Black Sheep
    Die jüngeren Leser, die so stur auf die östliche Leserichtung beharren, sicher nicht. Aber ich kann mir durchaus vorstellen, dass man damit ein etwas älteres Puplikum gewinnen kann, die sich mit der östlichen Leserichtung nicht anfreunden können oder wollen.
    Aber das sind meistens auch die, die sich ohnehin nicht mit Manga anfreunden können oder wollen. Bei den anderen Erwachsenen ist es mir noch nie aufgefallen, dass sie sowas stört. Sogar meine Mum hat nen "normalen" Manga lesen können. Und sie mag Comics gar nicht.

  9. #59
    Moderator Carlsen Manga
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.837
    Das Online-Magazin animey hat VON DER NATUR DES MENSCHEN ausführlich besprochen:

    http://www.animey.net/reviews/769?sid=
    Unterstützt den lokalen, stationären Einzelhandel - Buchhandlungen, Comic- & Plattenläden!

  10. #60
    Mitglied Avatar von Kritze
    Registriert seit
    07.2007
    Beiträge
    1.943
    Ha! Und ich bin gestern endlich dazu gekommen, das 1. Kapitel durchzulesen!
    Was für eine Freude, wenn ich bedenke, dass ich den Band schon seit seinem Verkaufsstart bei mir rumliegen habe.

  11. #61
    Moderator Carlsen Manga
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.837
    Im FALTER wurde gerade VON DER NATUR DES MENSCHEN besprochen:
    http://www.falter.at/web/shop/detail...3bd0bbdd60a188
    Unterstützt den lokalen, stationären Einzelhandel - Buchhandlungen, Comic- & Plattenläden!

  12. #62
    Für das kommende Sommerprogramm hat Carlsen einen neuen Band geplant, der vom Titel her besser in die jetzige Jahreszeit passt, aber darauf kommt es ja letzten Endes nicht an : "Ein Zoo im Winter".

    [align=center][/align]

    Außerdem kommt im Mai ein neues Buch von Jiro Taniguchi: EIN ZOO IM WINTER ist eine autobiografisch inspirierte Erzählung um einen jungen Mann, den es im Japan der 60er-Jahre von Kyoto nach Tokyo verschlägt, wo er als Assistent bei einem Comiczeichner anfängt. Natürlich stehen hier, wie bei Taniguchi üblich, erneut die zwischenmenschlichen Beziehungen im Vordergrund. (Klappbroschur, 14,5 x 21 cm, 232 Seiten, 16 Euro)
    Zu diesem Band gibt es wohl die ungewöhnlichste und ausführlichste "Lese"-Probe, die ich bisher hier verlinkt habe. Ein Besuch lohnt sich:

    http://www.arte.tv/de/Kultur-entdeck...C=2772364.html

  13. #63
    Moderator Carlsen Manga
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.837
    Eben erst entdeckt: der TV-Sender arte hat bereits letzten Sommer einen Beitrag über Taniguchis EIN ZOO IM WINTER gesendet - mit kurzen Interview-Passagen, in den Jiro Taniguchi über sein neues Buch spricht. Der etwa dreiminütige Beitrag lässt sich auf der arte-Homepage abrufen:
    http://www.arte.tv/de/TV-Programm/27...C=2772364.html

    Außerdem noch hier nachzutragen - Alexander Franks Besprechung von DER SPAZIERENDE MANN:
    http://titel-magazin.de/artikel/35/6340.html
    Unterstützt den lokalen, stationären Einzelhandel - Buchhandlungen, Comic- & Plattenläden!

  14. #64
    Moderator Carlsen Manga
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.837
    Hans Keller schrebt im Online-Kulturmagazin THE TITLE über Taniguchi, Utsumi und Tezuka:
    http://www.the-title.com/ausgabe-022...mu-tezuka.html
    Unterstützt den lokalen, stationären Einzelhandel - Buchhandlungen, Comic- & Plattenläden!

  15. #65
    Moderator Carlsen Manga
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.837

    VERTRAUTE FREMDE ab 20. Mai im Kino!

    Wie die Filmfirma X-Verleih nun bekannt gegeben hat, wird bereits am 20. Mai die Realverfilmung von Jiro Taniguchis VERTRAUTE FREMDE in die deutschen Kinos kommen - Regie: Sam Garbarski (IRINA PALM) - Darsteller u.a. Alexandra Maria Lara und Pascal Greggory - Soundtrack von der französischen Band AIR.

    Einen Trailer habe ich noch nicht entdecken können - Infos und erste Fotos zum Film siehe hier:
    http://www.kino.de/kinofilm/vertraut...de/115365.html
    Unterstützt den lokalen, stationären Einzelhandel - Buchhandlungen, Comic- & Plattenläden!

  16. #66
    Moderator Carlsen Manga
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.837
    Die US-Ausgabe von VERTRAUTE FREMDE (A DISTANT NEIGHBORHOOD) wurde gerade für den Eisner Award 2010 nominiert, nachzulesen u.a. hier: http://www.comicsbeat.com/2010/04/08...ons-announced/

    Und auf http://www.x-verleih.de/x-verleih/kino.jsp?movieid=84 ist seit heute der deutsche Kinotrailer zu VERTRAUTE FREMDE im Netz zu finden, bisher nur in Quicktime-Version.
    Unterstützt den lokalen, stationären Einzelhandel - Buchhandlungen, Comic- & Plattenläden!

  17. #67
    Moderator Carlsen Manga
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.837

    Kinotrailer zu VERTRAUTE FREMDE im Netz

    Inzwischen ist der zweiminütige deutsche Kinotrailer zu VERTRAUTE FREMDE auch auf diversen anderen Kino-Newsseiten im Netz zu finden, u.a. hier:

    http://www.trailerlounge.de/kinofilm...de,100521.html

    http://kino-zeit.de/filme/trailer/vertraute-fremde

    http://de.filmtrailer.com/cinema/453...o+trailer.html

    http://www.splashmovies.de/php/trail...rtraute_fremde

    Viel Spaß beim Reinschauen!
    Unterstützt den lokalen, stationären Einzelhandel - Buchhandlungen, Comic- & Plattenläden!

  18. #68
    Mitglied Avatar von Masterfly
    Registriert seit
    01.2002
    Ort
    Everymore Lost Eden
    Beiträge
    8.481
    Hm warum steht da immer "nach Irina Palm" ??

  19. #69
    Junior Mitglied Avatar von Toby21
    Registriert seit
    02.2009
    Beiträge
    22
    Ich weiß zwar nicht wo du "nach Irina Palm" gelesen hast, aber auf jeden Fall ist "Irina Palm" ein Film vom selben Reisseur Sam Garbarski.

    zum Film:
    Der Trailer hat mir ganz gut gefallen und ich werd ihn mir auf jeden Fall auf DVD ansehen, wenn er rauskommt.

  20. #70
    Moderator Carlsen Manga
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.837
    @Masterfly: Wie Toby12 schon geschrieben hat, war IRINA PALM der vorherige Film von Sam Garbarski, mit dem er einen ziemlich großen Erfolg landen konnte. Dem entsprechenden Kinopublikum ist also Sam Garbarksi bisher eher bekannt also Jiro Taniguchi - was sich mit VERTRAUTE FREMDE hoffentlich ändern wird.
    Unterstützt den lokalen, stationären Einzelhandel - Buchhandlungen, Comic- & Plattenläden!

  21. #71
    Mitglied Avatar von Masterfly
    Registriert seit
    01.2002
    Ort
    Everymore Lost Eden
    Beiträge
    8.481
    Traurig.

    Original von Toby12
    Ich weiß zwar nicht wo du "nach Irina Palm" gelesen hast, aber auf jeden Fall ist "Irina Palm" ein Film vom selben Reisseur Sam Garbarski.
    Im "Abspann".

  22. #72
    Moderator Carlsen Manga
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.837
    Im kommenden Winterprogramm startet ein neuer Zweiteiler von Jiro Taniguchi bei Carlsen - die Adaption des Bestseller-Romans DER HIMMEL IST BLAU, DIE ERDE IST WEISS von Hiromi Kawakami. Der Roman ist auf deutsch bereits erschienen (Hardcover bei Hanser, Taschenbuch bei dtv) - eine schöne, zarte Liebesgeschichte. Band 1 der Graphic-Novel-Ausgabe wird im Februar 2011 erscheinen, der abschließende zweite Band im nächsten Sommer.
    Ein Dummycover zu Band 1 findet man auf der Homepage mit unseren Neuankündigungen des Manga-Winterprogramms: http://www.carlsen.de/web/manga/news
    Unterstützt den lokalen, stationären Einzelhandel - Buchhandlungen, Comic- & Plattenläden!

  23. #73
    Mitglied Avatar von Masterfly
    Registriert seit
    01.2002
    Ort
    Everymore Lost Eden
    Beiträge
    8.481
    So mehrere größere Zeitungen widmenten dem Film und auch der Vorlage einen Artikel

    Die Frankfurter Neue Presse

    Zurück in die Kindheit
    Sam Garbarskis Film „Vertraute Fremde“ kommt in die Kinos

    Der belgische Regisseur schickt darin – getreu der gleichnamigen japanischen Comic-Vorlage – einen 14-jährigen Jungen auf eine poetisch-surreale Zeitreise in die eigene Vergangenheit.

    http://www.fnp.de/fnp/freizeit/veran...695672.de.html



    Die Süddeutsche

    Hättest du gern ein anderes Leben?

    Alexandra Maria Lara als Mutter und ein 50-Jähriger, der nochmal 14 sein darf: Sam Garbarskis Kino-Zeitreise-Trip kristallisiert Glücksmomente.

    http://www.sueddeutsche.de/kultur/447/511552/text/



    Der Tagesspiegel online

    Die Poesie des Alltags

    Die Erzählung „Vertraute Fremde“, deren Verfilmung jetzt ins Kino kommt, ist einer der bedeutendsten Comics der Gegenwart. Klaus Schikowski erklärt, was das Besondere an Jiro Taniguchis Meisterwerk ist.

    http://www.tagesspiegel.de/kultur/co...s/1841314.html

  24. #74
    Mitglied Avatar von Masterfly
    Registriert seit
    01.2002
    Ort
    Everymore Lost Eden
    Beiträge
    8.481
    Eine Rezensionen zu Der spazierende Mann aus dem Hause "Die Berliner Literaturkritik"


    Lob des Müßiggangs
    Jiro Taniguchi lädt uns ein, mit ihm das Glück zu teilen
    © Die Berliner Literaturkritik, 23.06.10
    Von Marco Gerhards


    http://www.berlinerliteraturkritik.d...ssiggangs.html

  25. #75
    Moderator Carlsen Manga
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.837
    Auf animey ist gerade eine Besprechung von EIN ZOO IM WINTER publiziert worden:
    http://www.animey.net/reviews/873
    Unterstützt den lokalen, stationären Einzelhandel - Buchhandlungen, Comic- & Plattenläden!

Seite 3 von 12 ErsteErste 123456789101112 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •